Kategorien

Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM

Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM
Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM
Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM
Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM
+2
Bilder
Video
4,5
2 Kundenmeinungen
0
11 Testberichte
Bajonett-Anschluss
Canon EF
Produkttyp
Tele-Objektiv
Brennweite (KB)
100 x 400 mm
Lichtstärke
4,5-5,6
Weitere Details
1 Angebote ab 1.544,94 €
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 79%
COLOR FOTO (70%)
ValueTech.de (0%)
CHIP Foto Video (80%)
Foto Praxis (80%)
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
1 Angebot zu 1.544,94 € (1 von 1)
sofort lieferbar (1)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (1)
Zahlungsarten
Visa (14)
Eurocard/Mastercard (12)
American Express (8)
Barnachnahme (1)
Vorkasse (16)
Rechnung (12)
Lastschrift (11)
Finanzkauf (6)
PayPal (19)
Giropay (4)
Sofortüberweisung (13)
Click & Buy (2)
Postpay (1)
Barzahlen (1)
Andere (3)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
1.544,94 * ab 3,90 € Versand 1.548,84 € Gesamt
Lieferzeit: sofort lieferbar
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM
Zum Hersteller
www.canon.de

Produktinformationenzu Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM
Allgemein
Marke
Canon
Produkttyp
Produkttyp

Je nach Verwendungszweck kann man die verschiedensten Objektive wählen, wie zum Beispiel ein Makro-Objektiv für Nahaufnahmen oder ein Tele-Objektiv, um entfernte Objekte nah ranzuholen.

Tele-Objektiv
Abmessungen
Durchmesser
9.20 cm
Anschlüsse
Bajonett-Anschluss
Bajonett-Anschluss

Mittels Bajonett-Anschluss wird der Wechsel zwischen den Objektiven erleichtert. Hierbei unterscheidet man Schraubgewinde und Bajonett, wobei letzteres eine schnelle und unkomplizierte Art des Objektivwechsels ermöglicht.

Canon EF
Filtergewinde
Filtergewinde

Das Filtergewinde ist ein Anschlussgewinde, welches bei Objektiven zur Aufnahme von optischen Filtern dient. In der Regel befindet sich das Gewinde an der Vorderseite des Objektivs.

77.0 mm
Antrieb
Motortyp
Motortyp

Um ein Bild nicht selber scharf stellen zu müssen, gibt es Autofokusmotoren. Diese können je nach Ausstattung ultraschnell wie auch sehr leise sein.

USM Motor
Eignung
Geeignet für
APS-C, Vollformat
Farbe
Farbe
weiß
Funktionalitäten
Features
Features

Zusätzliche Features, also besondere Eigenschaften oder Funktionen erhöhen den Betriebskomfort eines Objektives.

Ring-USM, Autofokus
Gewicht
Gewicht
1380.0 g
Leistungsmerkmale
Bildstabilisator
Bildstabilisator

Der Bildstabilisator ist eine Technik, die dazu dient, die Freihandgrenze zu erweitern und verwackelte Aufnahmen auszugleichen. Dank des Bildstabilisators ist beispielsweise eine Verwendung von Stativen weitestgehend unnötig.

optisch
Optik
Brennweite (KB)
Brennweite (KB)

Die KB-äquivalente Brennweite eines Objektivs resultiert aus der tatsächlichen Brennweite und dem Formfaktor. Sie erzeugt beim Kleinbildformat den gleichen Bildwinkel, wie die Brennweite des Objektivs im eigentlichen Aufnahmeformat.

100 x 400 mm
Lichtstärke
Lichtstärke

Die Lichtstärke eines Objektives setzt sich aus dem maximal möglichem Durchmesser der Eintrittspupille und der Brennweite des Objektivs zusammen. Die Lichtstärke ergibt sich aus dem Quotienten dieser beiden Werte. Je größer die Lichtstärke, desto besser zeichnet der Camcorder bei wenig Licht auf.

4,5-5,6
Fokustyp
Fokustyp

Der Fokus ist die Scharfstellung am Objektiv. Dies kann automatisch geschehen beim Einfangen bestimmter Motive. Viele Geräte bieten einen manuellen Fokus, der in Feineinstellung über ein Rad justiert wird.

Autofokus
Naheinstellgrenze
Naheinstellgrenze

Unter der Naheinstellgrenze versteht man bei einem Objektiv die Entfernung zwischen dem fotografierten Gegenstand und der Filmebene. Es gibt gleichzeitig die geringste Distanz an, auf die sich das Objektive noch fokussieren lässt.

180.0 cm
Opt. Aufbau (Linsen/Glieder)
Opt. Aufbau (Linsen/Glieder)

Die Anzahl der Linsen/Glieder besagt, wie ein Objektiv konstruiert ist. Einzelne, aber auch verbundene Linsen innerhalb eines Objektivs werden als Glied bezeichnet. Ein Objektiv mit 7 Linsen, von denen zwei miteinander verbunden sind, besitzt also 6 Glieder.

17/14
Testberichte
Testberichtsanbieter
PHOTOGRAPHIE, ValueTech.de, FOTOTEST, Foto Praxis, COLOR FOTO, fotoMAGAZIN, d-pixx, CHIP Foto Video
Testergebnisse
gut
Testjahr
2011
Produktanalyse
Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 21.02.2017
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis


Gerade bei Objektiven sollte die Marke genauestens bedacht werden, denn nicht jede Kamera ist mit anderen Marken kompatibel. Hier ist immer darauf zu achten, dass das ausgewählte Objektiv auch zum bereits vorhandenen Kameramodell passt. Wissenswert ist zudem, dass es mittlerweile auch eine gewisse Anzahl an Unternehmen gibt, welche sich ausschließlich auf Kamerazubehör spezialisiert haben, diese sind oft auch mit anderen Marken kompatibel. Das Wichtigste ist jedoch, dass die Kunden, bevor der Kauf von statten geht, sich genau das Produktdatenstammblatt anschauen, um zu kontrollieren, ob sich Kamera und Objektiv kombinieren lassen. Wobei der Markt mittlerweile so groß ist, dass man fast immer das richtige Objektiv findet.

In der Fotografenszene gibt es gewisse Lager mit jeweils individuellen Ansichten, welche Marke die beste ist. Deshalb soll die Grafik verdeutlichen, welche Marke aus Kundensicht die beliebteste ist. Hierfür ist auf der y-Achse der Beliebtheitswert abgetragen, auf der x-Achse wurde der Durchschnittspreis veranschaulicht, um einschätzen zu können, in welcher Preisklasse sich die jeweilige Marke zu etablieren versucht. Das ausgewählte Objektiv ist ein Produkt der Marke Canon. Objektive dieser Marke kosten im Durchschnitt rund 1440 €. Diese Marke befindet sich im oberen Drittel auf der Beliebtheitsskala. Die hohe Beliebtheit spiegelt sich auch im Preis-Leistungsverhältnis wieder. Hier hat natürlich auch die Kompatibilität mit anderen Kameras einen Einfluss, diese Objektive passen zu sehr vielen Kundenkameras.

Preisgünstige Objektive werden demnach vor allem von der Marke Panasonic produziert. Im Moment wird ein Objektiv der Marke Canon beurteilt. Canon ist eine der bekanntesten Marken im Bereich der Fotografie. Eigentlich wollte Canon, mit Sitz in Japan, preisgünstige Nachbauten von führenden Unternehmen auf dem Markt bringen. Mittlerweile ist Canon aber auch ein Unternehmen, welches in die Weiterentwicklung von Objektiven- und Kamerainnovationen investiert.

Die Marke Nikon ist der teuerste Objektivhersteller seiner Klasse. Die ausgewählte Marke Canon ist 144,63 € billiger. Dies liegt an den verschiedenen Bauweisen und natürlich auch daran, dass sich die Marke Nikon in einem anderen Preissegment etablieren will. Alles in allem wurde deutlich, wie wichtig die einzelnen Produkteigenschaften beim Kauf von Objektiven sind. Außerdem muss beachtet werden, dass man bei der Markenauswahl meistens nicht flexibel ist.

Naheinstellgrenze vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 21.02.2017
Naheinstellgrenze (cm)
Naheinstellgrenze

Beim Kauf von Objektiven gibt es verschiedene Faktoren, auf welche man achten sollte, um das passende Objektiv für den eigenen Bedarf zu finden. Dies ist nicht immer einfach, da neben dem Hersteller auch andere Faktoren wie Zoomeinstellungen, Preis und Gewicht von Bedeutung sind. Zudem sollte man auf die Naheinstellgrenze achten, diese ist die kleinste Entfernung, welche man fotografieren kann, um ein scharfes Bild zu erhalten. Die Naheinstellgrenzen unterscheiden sich sehr stark und zwingen den Fotografen, gewisse Abstände einzuhalten.

Oben zu sehen ist eine Grafik, welche auf der x-Achse die Naheinstellungen zeigt und auf welcher auf der y-Achse der Beliebtheitswert abgetragen worden ist.

Das Objektiv „Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM“, welches im Moment betrachtet wird, wechselt für einen Preis von 1544,94 € den Besitzer. Es befindet sich im unteren Drittel auf der Beliebtheitsskala. Ein Wert dieser Größenordnung kann für Kunden, welche einen hohen Wert auf Beliebtheit legen, eventuell abschreckend wirken. Dennoch lässt sich sagen, dass gerade bei Objektiven die Anwendungsgebiete und Ansprüche sehr weit auseinander gehen. Folglich kann es durchaus sein, dass dieses Produkt spezifische Nischenanforderungen erfüllt. Das ausgewählte Produkt ist ein Tele-Objektiv.

Aus dem Produktblatt herauszulesen sind außerdem die Features, welche ein Objektiv zusätzlich zu bieten hat. Das ausgewählte Objektiv besitzt 2 zusätzliche Features. Der Autofokus ist besonders für anfängliche Fotografen von Nutzen, da sich das Bild selbst scharf stellt. Außerdem kann es gerade bei Momentaufnahmen von großer Wichtigkeit sein, einen Autofokus an seiner Kamera einsetzen zu können.

Kommen wir nun zu der oben dargestellten Grafik. Das ausgewählte Objektiv „Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM“ hat eine Naheinstellgrenze von 180,0 cm. Es liegt somit also bezüglich dieses Wertes im oberen Drittel des Vergleichsfeldes. Dieser Wert ist verglichen mit anderen Objektiven sehr hoch. Dieses Objektiv zielt jedoch nicht darauf ab, kleine Dinge vor die Linse zu bringen. Bei einer solchen Naheinstellgrenze geht es eher darum, aus gewisser Entfernung Dinge zu fotografieren. Wie auf der Grafik zu sehen ist, gibt es weitaus geringere Naheinstellgrenzen.

Um das Produkt besser einschätzen zu können, folgt nun ein Vergleich des ausgewählten Produkts „Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM“ mit anderen Objektiven der selben Preisklasse. Das Modell, welches die kleinste Naheinstellgrenze in diesem Preissegment besitzt, ist das Modell „Panasonic Lumix G Vario 14-42mm F3,5-5,6 II ASPH. O.I.S schwarz“ und geht zu einem Preis von 199,90 € über die Ladentheke. Somit ist das ausgewählte Modell „Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM“ demnach 1345,04 € teurer als das Objekt mit der kleinsten Naheinstellgrenze. Hier lohnt es sich also, nochmal einen genaueren Blick in das Produktdatenblatt zu werfen und dieses mit den Anwendungswünschen zu vergleichen. Mit diesem Preis befindet sich das Objektiv bereits in der Oberklasse. Dies ist aber bei einer solchen Art von Objektiven mit diesen Eigenschaften normal.

Für einen Preis von 1449,00 € ist das Modell „Sigma 150-600mm F5,0-6,3 DG OS HSM (S) Nikon F“ zu kaufen. Dieses Objektiv hat die größte Naheinstellgrenze von 260,0 cm. Die Naheinstellgrenze unterscheidet sich also zum betrachteten „Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM“ um 80,0 cm. „Sigma 150-600mm F5,0-6,3 DG OS HSM (S) Nikon F“ sollte demnach nicht für Makroaufnahmen benutzt werden. Der Nutzer sollte vor der Anschaffung überlegen, in welchem Bereich er fotografieren möchte. Denn der Kauf eines Objektivs bedeutet für viele Verbraucher eine durchaus beachtliche Investition und ist diese richtig gewählt, kann man einen sehr großen künstlerischen Mehrwert mit seiner Kamera erhalten.

Mit einem Preis von 1625,99 € ist das Objektiv „Canon EF 70-200mm F2,8L IS II USM“ das beliebteste Objektiv in dieser Preisklasse.

Wie sich aus dem Vergleich herauslesen lässt, bietet der Markt mittlerweile eine große Vielfalt an Objektiven. Aus diesem Grund sollte man vorher genaue Vorstellungen haben, bevor man sich für das Produkt entscheidet.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 715,54€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
11 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 11 Testberichte zu Canon EF 100-400mm F4,5-5,6L IS USM mit einer durchschnittlichen Bewertung von 79%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Objektive vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.01.2015
  • 01.09.2011
  • 01.09.2007
Einzeltest
Testnote
68 von 100 Punkten (1,5 Pkt. über Durchschnitt)
Canon 100-400 mmF 4,5-5,6 EF L IS 2 Usm
billiger.de Fazit: Für das Canon sprechen gleich mehrere Faktoren. Die Brennweite ist hier sehr groß und Fehler lassen sich, abgesehen von der nicht perfekten Darstellung der Bildränder offen, kaum nachweisen. Gerade angesichts des recht niedrigen Preises ist die Leistung erstaunlich gut. Damit kann sich das Modell auch von der Konkurrenz absetzen.

0
Erscheinungsdatum
01.09.2011
  • 01.01.2015
  • 01.09.2007
Einzeltest
Testnote
70 von 100 Punkten (15,5% über Durchschnitt)
Canon EF 100-400

0
Erscheinungsdatum
01.09.2007
  • 01.01.2015
  • 01.09.2011
Einzeltest
Testnote
71,5 von 150 Punkten
Canon EF 100-400

-
Erscheinungsdatum
01.04.2015
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Canon EF 100-400 mm 1:4.5-5.6L IS II USM
billiger.de Fazit: Der Vorgänger liegt preislich bei rund 1300 Euro, das Canon EF 100-400 mm 1:4.5-5.6L IS II USM wird für knapp 220 Euro angeboten. Damit hat das Objektiv die größte Konkurrenz im eigenen Haus, wobei es ansonsten über alle Zweifel erhaben ist. Die Bildqualität ist hoch, die Verarbeitung toll und auch das kompakte Design ist prima.


0
Erscheinungsdatum
01.09.2011
  • 01.05.2005
Einzeltest
Testnote
83,1% - gut
Canon EF 100-400

-
Erscheinungsdatum
01.05.2005
  • 01.09.2011
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Canon EF 100-400

0
Erscheinungsdatum
01.03.2010
Einzeltest
Testnote
2.0 (gut)
Canon EF 100-400

0
Erscheinungsdatum
01.02.2015
Einzeltest
Testnote
5 von 5 Sternen - Super
Canon 100-400 mmF 4,5-5,6 EF L IS 2 Usm
billiger.de Fazit: Das Canon ist deutlich besser als sein Vorgänger und rechtfertigt damit einen Umstieg trotz des hohen Preises. Sowohl die Mechanik als auch die Leistung wurden verbessert. Außerdem ist im Nahbereich nun das Aufnehmen von Bildern aus einem Meter möglich. Bei Vollformatmodellen hat man jedoch mit Randabdunklung zu kämpfen.

Testberichte
Nutzerbewertungen
2 Bewertungen
Gesamturteil:
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 22. Februar - 29. März 2017
Sortieren nach:
Gutes Weitwinkelzoom

Das Canon 100-400mm F4,5-5,6 L kaufte ich mir vor über einem Jahr hauptsächlich zur Flugzeugfotografie. Das ich mein Objektiv universell nutzen wollte entschied ich mich, trotz befürchtetem Schärfeverlust für ein 100-400er Zoom. Natürlich erwartete ich für den Preis und die Beschreibung "L" etwas sehr hochwertiges. Und genau das bekam ich auch mit dem 100-400mm. Die Linse ist nach bekannter Canon L-Linsenmanier sehr gut verarbeitet, der Fokusring läuft sehr flüssig, auch wenn nicht wirklich benötigt und der Zoomschiebemechanismus läuft auch sehr flüssig, wenn auch ein bisschen schwer. Mit einer Minimalblende von 5,6 im gezoomten Zustand gehört nicht wirklich zu den Lichtstarken Linsen, weshalb es voll auf seinen Bildstabilisator angewiesen ist. Dieser Leistet volle Arbeit und lässt auch längere Verschlusszeiten zu. Am besten finde ich an diesem Objektiv jedoch den präzisen, schnellen Autofokus, welcher mit bewährter Canon-Ultraschalltechnik einen sicheren und leisen Fokussiervorgang gewährleistet. Auf den Autofokus ist wirklich Verlass und das ist grade für Flugzeugfotografie unabdingbar. Leider ist es, wie erwartet nicht ganz so scharf wie meine 400mm Festbrennweite, welche ich aufgrund des schlechten Autofokus' verkauft habe. Seitdem warte ich auf die Verbindung von knackiger Schärfe und einem guten Autofokus in einem Objektiv, doch das scheint es nur bei Nikon zu geben.
Insgesamt kann ich aber wirklich zufrieden sein. Das Objektiv erfüllt seine Vorgaben und ist trotz des minimalen Schärfeverlustes sehr gut zu gebrauchen. Grandioser Autofokus. Kaufempfehlung als gutes Telezoomobjektiv.

am 14.05.2013

Top Stabilisiert
Das 100 bis 400 setze ich je nach Licht bei Sport und Konzert seit Langem erfolgreich ein. Es hat 2 Stabilisationsmöglichkeiten und leider nur ein f4 bei 100 und 5,6 bei 400mm was den Einsatz bei weniger Licht natürlich etwas einschränkt. vergeleichbare Linsen leigen dann aber Lichtstärger jenseits der 10.000 Euro und daher kann man mit dieser Einschränkung gut leben. Selbst mit dem 1,4x Adapter der immerhin 600mm Brennweite zustande bringt steht damit also Aufnahmen etwa mit der 5DMark2 ein stabiles Objektiv zur Verfügung. Auch der Preis ist bei den Ergebnissen gerechtfertigt und in flickr gibt es eine Gruppe die zeigt was dieses Objektiv leisten kann.
weiter lesen weniger anzeigen
am 31.05.2011
Bewertungen