Kategorien

Sony Cyber-shot DSC-HX400V

Sony Cyber-shot DSC-HX400V Sony Cyber-shot DSC-HX400V
Sony Cyber-shot DSC-HX400V
Sony Cyber-shot DSC-HX400V
Sony Cyber-shot DSC-HX400V
+2
Bilder
Video
5,0
4 Kundenmeinungen
0
11 Testberichte
Produkttyp
Bridge Kamera
Sensorauflösung
20.4 MP
Sensorgröße
1/2.3"
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel
Weitere Details
26 Angebote ab 369,00 €
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 76%
Stiftung Warentest (64%)
Computer Bild (72%)
CHIP Online (87%)
Audio Video Foto Bild (72%)
Alle Testberichte Anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
26 Angebote ab 369,00 € - 499,98 € (Seite 1 von 4)
sofort lieferbar (19)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (19)
Zahlungsarten
Visa (19)
Eurocard/Mastercard (19)
American Express (12)
Diners (1)
Barnachnahme (5)
Vorkasse (16)
Rechnung (13)
Lastschrift (8)
Finanzkauf (10)
PayPal (20)
Giropay (3)
Sofortüberweisung (14)
Click & Buy (1)
Postpay (2)
Barzahlen (4)
Amazon Payments (5)
Andere (6)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
369,00 * ab 0,00 € Versand 369,00 € Gesamt
Lieferzeit: Sofort lieferbar
Shop-Info

369,00 * ab 0,00 € Versand 369,00 € Gesamt
Lieferzeit: sofort lieferbar
 
kein Zahlungsaufschlag, versandkostenfrei, kostenloser Rückversand
Shop-Info

375,99 * ab 0,00 € Versand 375,99 € Gesamt
Lieferzeit: sofort lieferbar
Shop-Info

378,99 * ab 0,00 € Versand 378,99 € Gesamt
Lieferzeit: ist bereits beim Hersteller bestellt (Lieferzeit 2-10 Tage)
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

379,00 * ab 0,00 € Versand 379,00 € Gesamt
Lieferzeit: Auf Lager
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

379,00 * (26879.43 € / 100 g) ab 0,00 € Versand 379,00 € Gesamt
Lieferzeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Shop-Info

379,00 * ab 4,99 € Versand 383,99 € Gesamt
Lieferzeit: sofort lieferbar
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Sony Cyber-shot DSC-HX400V
Zum Hersteller
www.sony.de

Produktbeschreibung zu Sony Sony Cyber-shot DSC-HX400V

Sony Cyber-shot DSC-HX400V

Professionelle Aufnahmen sind mit der leistungsstarken Kompaktkamera Sony Cyber-shot DSC-HX400V kein Problem. Sowohl in Sachen Leistung als auch bei der Handhabung überzeugt das Modell aus der beliebten Cyber-shot Serie auf ganzer Linie. Dabei ist die Kompaktkamera mit einem Exmor CMOS Sensor ausgestattet und bietet eine Bildauflösung von 20,4 Megapixeln. Ihr leistungsstarkes Zeiss Vario-Sonnar Objektiv mit einem Super ED-Glaselement sowie zwei ED-Glaselementen und insgesamt drei asphärischen Elementen unterstützt die Leistung der Kamera zusätzlich.

Abgerundet wird das von dem 50-fachen optischen Zoom, der besonders bei Filmaufnahmen sein Talent unter Beweis stellt. Bei dem Display der Kamera handelt es sich um einen 7,5 cm Bildschirm, der über 921.600 Bildpunkte sowie Xtra Fine und TFT-LCD verfügt. Ganz egal, ob Landschaftsaufnahme oder Portrait: Mit der Kompaktkamera aus dem Hause Sony lässt sich jeder Augenblick in hervorragender Bildqualität näher heranholen und für immer festhalten. Jegliche Aufnahmen erscheinen besonders detailreich, ganz egal, aus welcher Entfernung fotografiert oder gefilmt wird.

Profi-Aufnahmen mit der Kompaktkamera: Die Sony Cyber-shot DSC-HX400V


Leistungsstarke Ausstattung

Zu den Ausstattungsmerkmalen der Sony Cyber-shot DSC-HX400V gehört zunächst einmal der empfindliche Sensor mit 20,4 MP. Selbst bei schlechten Lichtverhältnissen fängt dieser jedes noch so kleine Detail ein, denn die fortschrittliche Hintergrundbeleuchtung verfügt über große lichtempfindliche Bereiche, die bei jedem Bild mehr Licht einfangen.
Besonders leistungsstark wird die Kamera außerdem durch ihren BIONZ X Bildprozessor. Dieser ermöglicht eine natürliche, klare Farbwiedergabe, sorgt gleichzeitig bei der Aufnahme von Videos für eine optimale Rauschunterdrückung und schnelle Serienbildaufnahmen, bei denen kein Detail verloren geht. Verglichen mit dem Vorgänger der Sony Cyber-shot DSC-HX400V, ist der Prozessor dreimal stärker und liefert damit Bilder in höchster Qualität.

Zu guter Letzt sorgt das spezielle ZEISS Objektiv für eine perfekte Handhabung, indem es mit einem präzisen Autofokus sowie einer hervorragenden Lichtstärke glänzen kann. All diese Komponenten sorgen dafür, dass jeder Schnappschuss zur Profi-Aufnahme wird.

Aufnahmen aus weiter Distanz

Ein echtes Highlight ist in jedem Fall der extra große optische 50fache Zoom der Sony Cyber-shot DSC-HX400V. Dank dieser Einrichtung ist es dem Fotografen möglich, aus jeder noch so weiten Entfernung gestochen scharfe Bilder zu schießen und das Geschehen direkt vor die Linse zu holen.
Damit tatsächlich jede Aufnahme gelingt und auch in abenteuerlichen Situationen die Ruhe bewahrt werden kann, ist die Kamera zusätzlich mit der optischen Steady Shot Einrichtung ausgestattet. Indem das Objektiv gyroskopisch gelagert ist, werden jegliche Bewegungen, die sich bei der handgeführten Aufnahme ergeben, ausgeglichen. Das Resultat sind detailreiche Bilder in einmaliger Qualität, die über den gesamten Brennweitenbereich reichen.
Ebenfalls sehr praktisch in „Extremsituationen“ erweist sich der leistungsstarke Autofokus der Sony Cyber-shot DSC-HX400V. Durch die Scharfstellung passt sich die Aufnahmegröße optimal den Eigenschaften des Motivs an, sodass keine Aufnahme aus dem Auge verloren wird.

Handhabung

Die Professionalität der Sony Cyber-shot DSC-HX400V spiegelt sich nicht zuletzt in der Handhabung wider. Jegliche Steuerelemente sind besonders benutzerfreundlich angeordnet und leicht zu bedienen. Hinzu kommt der ergonomische Griff, dank dem die Kamera wie ein Profi-Modell in der Hand liegt. Dabei wurden die Tasten zum Auslösen unterschiedlicher Funktionen mit einer enormen Sorgfalt platziert, sodass der Benutzer von einem Komfort der Extraklasse profitiert.

Eine Funktion ist unter anderem die Modulauswahl. Hier kann der Fotograf über die Blenden- oder Verschlusspriorität entscheiden, wobei ein praktisches Drehrad zur Regulierung dient. Für jede Menge Komfort sorgt außerdem das leistungsstarke LC-Display der Kamera, das mit einer Größe von 3 Zoll aufwarten kann. Damit ist der Bildschirm überdurchschnittlich groß und bietet eine entsprechend klare Darstellung der getätigten Aufnahmen.

Vorteile:
  • 20,4 MP
  • 50-facher optischer Zoom
  • LC-Display mit 3 Zoll
  • leistungsstarker Prozessor
  • präzise Aufnahme
  • komfortable Handhabung
  • empfindliches Objektiv für Aufnahmen bei schwachem Licht

Nachteile:
  • ab ISO 100 Bildrauschen

Produktinformationenzu Sony Cyber-shot DSC-HX400V
Allgemein
Marke
Sony
Blitztyp
Blitztyp

Zur korrekten Verarbeitung der Belichtung gibt es in der Fotografie verschiedene Blitztypen. Sie sind als Aufsteckblitz, Studioblitz, Stabblitz oder Makroblitz erhältlich und für unterschiedliche Zwecke konzipiert, um so jeden Bereich der Fotografie abzudecken.

Pop-up Blitz, Aufsteckblitz
Produktlinie
Sony Cyber-shot
Produkttyp
Produkttyp

Als Produkttyp bei der Systemkamera werden Spiegellose- und Bridge Kameras unterschieden. Generell besteht eine Systemkamera aus austauschbaren Komponenten und kann mit verschiedenen Objektiven ausgestattet werden. Bei der Bridgekamera sind die Eigenschaften von Spiegelreflex- und Kompaktkamera kombiniert.

Bridge Kamera
Abmessungen
Breite
12.96 cm
Höhe
9.32 cm
Max. Videolänge
29.98 min
Tiefe
10.32 cm
Akku/Batterie
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akku-Laufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden)

1240 mAh
Akkutyp
Akkutyp

Zumeist werden Lithium-Ionen-Akkus und Lithium-Polymer-Akkus eingesetzt. Der Vorteil moderner Lithium-Ionen- und Lithium-Polymer Akkus liegt in den deutlich kürzeren Ladezeiten, die nur wenige Stunden betragen, und der längeren Haltbarkeit gegenüber von NiMH- und Ni-Cd-Akkus

Lithium-Ionen Akku, Sony NP-BX1
Audio/Video
Videoauflösung
Videoauflösung

Moderne Systemkameras können auch Filmaufnahmen machen. Die Videoauflösung gibt an wie viele Pixel dabei pro Videobild aufgezeichnet werden. Viele Systemkameras haben eine Videoauflösung in HD mit 1280 x 720 Pixel oder Full HD mit 1920 x 1080 Pixel. Die gängigste Mindestauflösung beträgt 640 x 480.

1920 x 1080 Pixel
Videobildfrequenz
Videobildfrequenz

Die Videobildfrequenz gibt an, wie viele Bilder, sogenannte „frames“, pro Sekunde aufgenommen werden. Je mehr Bilder aufgenommen werden, desto weniger ist das Bild anfällig für Flimmern. Gemessen wird die Videobildfrequenz in fps (frames per second).

25 fps
Ausstattung
Bildprozessor
Bildprozessor

Je nach Hersteller und Modell werden bei Systemkameras unterschiedliche Bildprozessoren eingebaut, die die optischen Signale vom Bildsensor verarbeiten. So können leistungsstarke Zweikern- und Dreikernprozessoren Aufnahmekorrekturen wie Rauschunterdrückung oder Bildstabilisation durchführen und ermöglichen schnelle Serienbildaufnahmen.

BIONZ X
Sucher
Sucher

Der Sucher ist eine Vorrichtung, mittels der der Fotograf bestimmen kann, welcher Bildausschnitt anvisiert wird. Über den Sucher einer Digitalkamera ist außerdem die Signalisierung von Fokuspunkten und Belichtungsmessung abschätzbar.

elektronischer Sucher
Display
Anzahl Bildpunkte
Anzahl Bildpunkte

Die Display-Auflösung einer Systemkamera bestimmt darüber, wie leistungsfähig das Display als digitaler Sucher fungieren kann. Auf optische Sucher wird bei modernen Systemkameras oft verzichtet, eine hohe Display-Auflösung sorgt dafür, dass der gewählte Bildbereich gut zu erkennen ist und ein guter Eindruck der Bildschärfe vermittelt wird.

0.92 MP
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.0"
Display-Merkmale
Display-Merkmale

Der Display-Typ einer Systemkamera entscheidet über die Anzeigequalität von Aufnahmen der integrierten Anzeige. Die Aufnahmequalität wird durch den Display-Typ nicht beeinflusst. Es gibt feste sowie dreh- und schwenkbare Displays. Für eine erleichterte Bedienung haben einige Kameras TouchscreenDisplays.

drehbar
Farbe
Farbe
Farbe

Die Farbe von Systemkameras variiert je nach Hersteller und Modell. Die häufigsten Farben sind Schwarz und Silber. Professionelle Kameras sind überwiegend schwarz, da sie weniger Licht reflektieren, das sich im Motiv spiegeln könnte.

schwarz
Funktionalitäten
Belichtungskorrektur
Belichtungskorrektur

Mit der manuellen Belichtungskorrektur kann man Motive heller oder dunkler ablichten, als es die automatische Belichtungsmessung vorgibt.

+/- 2 (in 1/3 Stufen)
Belichtungszeiten
1/4000-30 Sekunden
Bildformat
Bildformat

Das Bildformat bei einer Systemkamera gibt das Seitenverhältnis von Bildbreite zu Bildhöhe an. Bei Systemkameras kommt häufig das Bildformat 16:9 zum Einsatz, da die menschliche Wahrnehmung mehr auf den Horizont fixiert ist und so breite Aufnahmen bevorzugt werden.

16:9, 4:3, 1:1, 3:2
Blitzmodi
Blitzmodi

Durch verschiedene Blitzprogramme, den Blitzmodi, kann man dem zu fotografierenden Motiv genügend Ausleuchtung geben. Als Standard gehören die Reduzierung des Rote-Augen-Effekets, eine Kurz- und eine Langzeitsynchronisation.

Aufhellblitz, Slow Synchro, 2. Verschlussvorhang, HS-Synchronisation, 1. Verschlussvorhang
Features
Videoaufnahme, Zubehörschuh, YouTube Aufzeichnung, eingebauter Lautsprecher, Schwenkpanorama, WLAN fähig, Stereo Audio-Aufzeichnung, aufladen über USB, NFC-fähig
Gesichtserkennung
Gesichtserkennung

Die Gesichtserkennung wird auch als Face Detection oder Porträterkennung bezeichnet und beschreibt bei der Systemkamera die Fähigkeit, die Parameter des menschlichen Gesichts zu erkennen und diese besonders scharf abzulichten. Viele Kameras sind dazu in der Lage, mehrere Gesichter zu erkennen.

vorhanden
Gewicht
Gewicht
Gewicht

Das Gewicht einer Systemkamera gibt Aussage darüber, wie handlich diese ist und wie gut sie sich vom Benutzer bedienen lässt. Leichte Kameras lassen sich gut transportieren und verstauen, schwere Kameras hingegen liegen ruhiger in der Hand und wirken Verwacklungen entgegen.

660 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Die Anschlüsse von Systemkameras variieren je nach Modell. Die Verbindung mit externen Zusatzgeräten wie Blitzlicht oder Mikrofon erfordert unterschiedliche Anschlüsse. Je nach Modell gibt es Multizubehöranschlüsse oder Mikrofoneingänge. Darüber hinaus existieren multimediale Anschlüsse, wie HDMI (normal oder mini), USB sowie meist ein A/V-Anschluss.

Mini-USB, USB 2.0, WLAN, Micro-HDMI
Leistungsmerkmale
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

5184 x 3456 Pixel
Bilder / Sekunde
Bilder / Sekunde

Die Bilder / Sekunde werden bei der Serienfotografie wichtig, bei der ein Motiv immer wieder abgelichtet wird, solange der Auslöser gedrückt bleibt. Je nach Ausstattung und Einstellung lichtet die Digitalkamera das Motiv 4 bis 10 Mal in der Sekunde ab.

10.00
Bildstabilisator
Bildstabilisator

Der Bildstabilisator gleicht die Handbewegungen, die beim Fotografieren entstehen, aus. Unschärfen können so verringert oder verhindert werden. Besonders hilfreich ist diese Funktion beim Fotografieren ohne Stativ oder ohne feste Unterlage.

optisch
ISO
ISO

Mit ISO wird heute die Lichtempfindlichkeit des Sensors bei einer Kamera bezeichnet. Bei den meisten Digitalkameras ist der ISO-Wert beeinflussbar, um die Umgebung, Blende und Belichtungszeit korrekt auszubalancieren und das Motiv so gut wie möglich abzulichten.

12800
Zoomfaktor
Zoomfaktor

Der optische Zoom ist eine Einstellung an der Kamera, bei welcher die Linsenelemente des Objektivs verändert werden. Hierdurch kann ein Bildausschnitt vergrößert werden, ohne an Qualität zu verlieren.

50 x
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Bedienungsanleitung, Netzteil, Objektiv, Akku, Netzkabel
Medien & Formate
Dateiformate
Dateiformate

Systemkameras speichern ihre Aufnahmen als einzelne Dateien ab. Die gängigsten Formate für Fotografien sind JPEG und herstellerspezifische RAW-Dateien, während Videos meist in den Formaten MOV, MPEG-4, AVI, AVCHD oder AAC gespeichert werden. Die Dateiformate unterscheiden sich jeweils in Qualität und Dateigröße.

JPEG, EXIF
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, moderne Systemkameras sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG, AVCHD oder AVI aufnehmen.

AVCHD, MPEG-4
Optik
Brennweite (KB)
Brennweite (KB)

Die Brennweite bestimmt den Abstand von Brennpunkt und Hauptebene und lässt sich aus diesen beiden Werten berechnen. In Zusammenarbeit mit einem Objektiv ist eine Kamera dank Brennweite dazu in der Lage, besonders nah oder extrem weit entfernte Motive aufzunehmen.

4 - 215 mm
Lichtstärke
Lichtstärke

Die Lichtstärke einer Systemkamera hängt vom verwendeten Objektiv ab. Objektive mit einer großen Blendenöffnung lassen bei Bedarf viel Licht auf den Sensor und sind somit sehr lichtstark. Die Lichtstärke wird in der maximalen Blendenöffnung angegeben, je niedriger der Blendenwert, desto größer die Lichtstärke.

2,8-6,3
Sensorauflösung
Sensorauflösung

Die Sensor-Auflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Digitalkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

20.4 MP
Sensorgröße
Sensorgröße

Sensoren sind lichtempfindliche Plättchen, die bei einer digitalen Kamera den Film ersetzen. Sie lösen mit unterschiedlicher Megapixelzahl auf und sind dabei unterschiedlich groß. Je größer ein Sensor bei gleicher Megapixelzahl ist, desto besser ist die Bildqualität.

1/2.3"
Sensortyp
Sensortyp

Je nach Hersteller besitzen Digitalkameras unterschiedliche Sensortypen, um Fotos abzulichten, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Am bekanntesten dürften CMOS- und CCD-Sensoren sein.

EXMOR R CMOS
Speicher
Speicherkartentyp
Memory Stick Duo, Memory Stick PRO Duo, SD, SDHC, SDXC, microSD, microSDXC, microSDHC
Testberichte
Testberichtsanbieter
Stiftung Warentest, CHIP Online, Computer Bild, Audio Video Foto Bild, dkamera.de, Expert Reviews, reviewguidelines.com, Techradar, HardwareSchotte.de
Testergebnisse
gut
Testjahr
2015
Billigster Preis war: 299,00€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
11 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 11 Testberichte zu Sony Cyber-shot DSC-HX400V mit einer durchschnittlichen Bewertung von 76%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Systemkameras vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.09.2014
Platz
13 von 17
Testnote
2,6 - befriedigend
Kleine oft besser als große - Kameras mit starkem Zoom
billiger.de Fazit: Unter allen Kandidaten im Test kann die Sony Cyber-SHOT DSC-HX400V die besten Videos aufnehmen. Sie bietet einen guten elektronischen Sucher, sie besitzt einen klappbaren Monitor und auch die sonstige Ausstattung kann sich sehen lassen. Um ein Stativ wird man hier jedoch kaum herum kommen, der Verwacklungsschutz ist zum vergessen.


0
Erscheinungsdatum
01.06.2015
Platz
10 von 20
Testnote
2,40 - gut
Das sind die besten Kompaktkameras!
billiger.de Fazit: Aufgrund der Motorzoom müssen ein paar Punkte abgezogen werden, ebenso weil die Einschaltzeit etwas zu lange ist. Ansonsten ist die Sony Cybershot DSC-HX400V eine gute Wahl. Sie besitzt einen großen Handgriff, sie kann mit moderner Ausstattung aufwarten und ebenso mit einem 48-fachen Zoom. Auch die ordentliche Bildqualität sollte hier angemerkt sein.

Vorteile:
Großer Handgriff
48facher Zoom
Ordentliche Bildqualität
WLAN, NFC und GPS
Nachteile:
Motorzoom
Langsame Einschaltzeit
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
01.05.2015
  • 01.03.2014
Platz
2 von 29
Testnote
85,4% - gut
Preis-Leistungs-Sieger Bridge-Kamera
billiger.de Fazit: Unterm Strich erweist sich die Sony Cyber-SHOT DSC-HX400V als eine durchweg gute Bridgekamera im Test. Sie liefert zu einem fairen Preis von rund 320 Euro eine gute Bildqualität, sie geht mit einem ordentlichen Tempo zu Werke und auch bei Ausstattung und Handling überzeugt sie.


0
Erscheinungsdatum
01.03.2014
  • 01.05.2015
Einzeltest
Testnote
87,0% - gut
Sony Cyber-SHOT DSC-HX400V
billiger.de Fazit: Im Test überzeugt die Sony Cyber-shot DSC-HX400V auf ganzer Linie, Schwächen leistet sie sich nur auf einem hohen Niveau. Unter den Bridgekameras ist sie mit ihrem großen Zoom und der tollen Bildqualität derzeit die beste Wahl. Auch die Ausstattung mit GPS, WLAN und NFC ist sehr modern.

Vorteile:
Viel Zoom
Schärfe und Details
GPS
WLAN und NFC
Bildstabilisator
Nachteile:
Schärfeabfall an Ecken und im Tele
Nur im Weitwinkel schnappschusstauglich
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
01.06.2015
  • 01.06.2014
Platz
2 von 11
Testnote
2,40 - gut
Kompaktkameras bis 400 Euro
billiger.de Fazit: Die Sony lässt sich komfortabel handhaben und zudem auch erfreulich einfach bedienen. Die Ausstattung lässt sich als üppig bezeichnen und beinhaltet unter anderem einen Sucher sowie eine WLAN-Einheit. Ab ISO 100 tritt jedoch Bildrauschen aus, was ein großer Makel ist. Bei guten Lichtverhältnissen gelingen Bilder hingegen ausgezeichnet.

0
Erscheinungsdatum
01.06.2014
  • 01.06.2015
Platz
1 von 4
Testnote
2,40 - gut
Der Super Kamera-Test
billiger.de Fazit: In Sachen Ausstattung kann die Sony voll und ganz überzeugen, so unterstützt das Modell unter anderem NFC sowie WLAN. Gleichzeitig ist die Bedienung äußerst einfach, dazu wird der Komfort durch die gute Ergonomie stark erhöht. Der größte Kritikpunkt ist das Bildrauschen, das schon in niedrigen ISO-Regionen auftritt.

0
Erscheinungsdatum
01.05.2014
Einzeltest
Testnote
90,43% - gut
Sony Cyber-SHOT DSC-HX400V
billiger.de Fazit: Mit einem kleinen und gering aufgelösten elektronischen Sucher muss man bei der Sony Cyber-shot DSC-HX400V Vorlieb nehmen, zumal auch eine Speicherung im RAW-Format nicht möglich ist. Für eine Bridgekamera liefert sie jedoch eine überdurchschnittliche Bildqualität, gute Videoqualitäten und auch der große 50-fache Zoom ist hier ein Highlight.

Vorteile:
Überdurchschnittliche Bildqualität (Für eine Bridgekamera)
50-fach-Zoomobjektiv mit extrem großem Brennweitenbereich (24 bis 1.200mm nach KB)
Mit 24mm sehr brauchbarer Weitwinkelbereich
Zwei Zoomgeschwindigkeiten: Zoomvorgang von 24 auf 1.200mm in 3 oder 7,5 Sekunden
Abbildungsleistung des Objektives für diese Brennweitenabdeckung sehr ordentlich
Sehr effektiver optischer Bildstabilisator
Die Digitalkamera liegt sehr gut in der Hand
Frei belegbare Custom-Taste
Nach oben und unten klappbares, 3,0 Zoll großes Display mit 921.600 Subpixel
Schnappschuss-tauglich: schneller Autofokus, sehr kurze Auslöseverzögerung
Hohe Bildrate im Serienbildmodus (im Labor bis zu 10 Bilder/Sek. für 10 Bilder in Folge)
Voll-, halb
Nachteile:
Kleiner und sehr gering aufgelöster (201.600 Subpixel) elektronischer Sucher
Keine Speicherung im RAW-Format möglich
Keine Ladeschale mitgeliefert (Akku wird in der Kamera geladen)
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

Testberichte
Nutzerbewertungen
4 Bewertungen
Gesamturteil:
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 17. Mai - 21. Juni 2017
Sortieren nach:
Super Kamera, die kein Equipment braucht!

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Systemkamera von Sony , welche auf Amazon mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen bewertet wurde. Von den insgesamt 234 Kunden, die ihre Meinung über das Produkt abgaben, haben 158 dem Produkt ganze fünf Sterne gegeben. Nur sieben Personen vergaben nur einen einzigen Stern.
Folgende Aspekte bezogen die Kunden in ihre Bewertung mit ein:
Zum Einen erwähnte ein Nutzer, dass die Kamera wie erwartet nur aus plastik besteht, aber dennoch gut verarbeitet und edel wirkt. Zudem ist die Kamera trotz des MegaZooms leicht und handlich.
Zudem braucht man für diese Kamera nicht viel Equipment und hat dennoch viel Zoom, sodass sie perfekt für den Urlaub geeignet ist.
Laut Angaben eines Kunden ist diese Kamera keine Wundermaschine, dennoch könne man mit etwas Übung tolle Bilder machen.
Auch die Bedienung der Systemkamera ist recht einfach. Die Menüwahl ist übersichtlich, sodass man recht einfach jede Einstellung findet und einstellen kann.
Zudem wurde das Display der Kamera gelobt, denn es lässt sich asuklappen un anwinklen, was bei vielen Aufnahmen sehr praktisch ist. Außerdem ist es hochauflösend und scharf.
Auch der Blitz ist toll, da er auch in Räumen durchaus brauchbar ist.
Negativ bewertet wurden die wenigen Zubehörs, da es kein Akkuladegerät gibt, sodass man den Akku umständlich in der Kamera aufladen muss.
Auch gibt es keine Aufbewahrungstasche.
Alles in Allem vergaben sehr viele Kunden fünf Sterne , da sie sehr mit den Funktionen der Kamera zufrieden waren. Die Verarbeitung ist top und die Kamera dient als super Bridgekamera, welche Weitwinkel und viel Tele komplett abdeckt ohne viel Equipment zu benötigen. Deshalb ist die Kamera auch gut für Reisen geeignet. Die negativen Aspekte der Kamera unterliegen den positiven und sind an sich auch nur kleinere Mängel. Insgesamt ist dies also eine Kaufempfehlung!

am 01.09.2016

Features erinnern schon fast an ein Smartphone
Die Sony Cyber-shot ist laut einigen Bekannten eine sehr erfolgreiche Reihe von Bridge Kameras, daraufhin wollte ich auch einmal eine Cyber-shot ausprobieren und kaufte mir eine im Media Markt vor Ort. Die Verpackung ist wie bei den meisten Sony Geräten ganz schlicht gehalten, die Verpackung ist schwarz mit einem silbernen Sony Schriftzug. Alleine schon von der Verpackung her wirkt das Produkt hochwertig, im Lieferumfang ist alles enthalten was man für den Betrieb der Kamera braucht.

Mich hat es erstaunt, mit was für Funktionen die Cyber-shot tatsächlich ausgerüstet ist. Denn die Kamera kann zwar sehr großartige Fotos schießen mit einer Auflösung von über 4K und einem sehr guten Autofokus, auch Nachts, allerdings ist sie auch mit z.B. WLAN oder GPS bestattet, somit kommt sie schon nah an ein Smartphone ran. Auch der BIldschirm selber ist leicht zu bedienen und liefert eine gute Bildschirmqualität. Die Akkulaufzeit ist mit ca. 300 Aufnahmen angegeben, dies kommt ungefähr hin, wenn man Videos mit der Kamera dreht hält sie nicht sehr lange, ein Ersatzakku ist dabei eine gute Wahl.

Fazit: Die Sony Cyber-shot ist wie üblich bei einer Sony Kamera ein sehr hoch qualitatives Produkt mit guten Leistungen. Bei sehr vielen Features und den guten Aufnahmen ist eine 5 Sterne Bewertung am meisten angebracht und dazu kann ich natürlich nur eine volle Kaufempfehlung für diese Bridge Kamera vergeben.
am 24.08.2015

Tolle Kamera, klasse Bild
Die Sony Cyber-shot DSC-HX400V Kamera habe ich vor 2 Monaten bei Amazone bestellt. Das Produkt konnte schon nach 3 Tagen geliefert werden.

Ich wollte mir den Einstieg in die Welt der Spiegelreflexkameras so einfach wie möglich gestalten und habe mir aus diesem Grund einige Kundenrezessionen, zwecks Spiegelrefelexkameras zum Gemüte geführt. Die Sony Cyber-shot DSC-HX400V war in der mir zur Verfügung stehenden Preisklasse, die attraktivste Spiegelreflexkamera für mich.

Nun habe ich genug Erfahrungen gemacht, um ebenfalls dieses Produkt mit meinen Erfahrungen bewerten zu können.

Was mir von Anfang an sehr viel Spaß gemacht hat, war das agieren mit dem Zoom der Spiegelreflexkamera. Der Zoom ist etwa bis zum Faktor 35x ziemlich klar. Ab diesem Punkt sieht man dann deutliche Veränderungen in der Bildqualität. Dies ist aber kein Manko, da der Zoom von 35x mehr als ausreichend für den Gebrauch im Alltag und Natur ist.
Die geschossenen Bilder weisen eine sehr hohe Qualität auf. Bisher war ich nur Fotohandy Bildqualität gewohnt. Ich kann jetzt sagen, dass die Auf dem Handy geschossenen Bilder, um längen hinter der Qualität der Sony Cyber-shot DSC-HX400V Bilder liegen.
Wenn man Fotos für die Ewigkeit aufzeichnen will, ist diese Kamera genau die richtige!

Die Verarbeitung der Spiegelreflexkamera ist sehr hochwertig. Das Design ist genau nach meinem Geschmack. Die Handhabung ebenfalls sehr angenehm.

Alles in Allem kann ich sagen, das die Sony Cyber-shot DSC-HX400V Kamera ein fabelhaftes Einsteigermodell ist. Sie erfüllt ihren Zweck überragend und bietet einen hohen Spaßfaktor.
Nutzerbild von Smarx1007 Sony Cyber-shot DSC-HX400V
am 14.11.2014

Viel dran für den Preis
Die Kamera macht für die Preisklasse gestochen scharfe und detailstarke Bilder. Die Filmqualität ist Sony typisch für eine Kamera dieser Preis und Größenordnung sehr gut und überzeugt auch bei dunklen Lichtverhältnissen voll und ganz. Allerdings lässt sich die Kamera in Sachen Blende, Belichtungszeit und ISO-Werte nicht wie in der (natürlich sehr viel teureren) DSLR Klasse umfangreich manuell einstellen. Mit der Sportscene Einstellung bekommt man mit sehr kurzer Belichtungszeit jedoch auch Action-Fotos in anständiger Schärfe und ruckelfrei hin. Vom großem Zoom der Kamera sollte man jedoch absehen, da Bridgekameratypisch mit der Multifunktionsoptik die Bilder mit hohem Zoomfaktor unscharf und Detailarm werden. Fazit unkompliziert und für die Preisklasse absolut überzeugend.
weiter lesen weniger anzeigen
am 05.09.2015
Bewertungen
Nach oben