Kategorien

Lexar JumpDrive M20 Mobile 32GB USB 3.0

Lexar JumpDrive M20 Mobile 32GB USB 3.0 Lexar JumpDrive M20 Mobile 32GB USB 3.0
Lexar JumpDrive M20 Mobile 32GB USB 3.0
2,1
6 Kundenmeinungen
0
3 Testberichte
Anschlüsse
USB 3.0
Weitere Details
2 Angebote ab 18,99 €
2,1 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
3
1 Stern
1
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 81%
PCMag.com (80%)
Tweaktown (82%)
Funky Kit (0%)
Alle Testberichte Anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
2 Angebote ab 18,99 € - 18,99 € (Seite 1 von 1)
sofort lieferbar (2)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (2)
Zahlungsarten
Visa (1)
Eurocard/Mastercard (1)
Rechnung (1)
Lastschrift (1)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
18,99 * ab 0,00 € Versand 18,99 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

18,99 * ab 3,00 € Versand 21,99 € Gesamt
Lieferzeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Lexar JumpDrive M20 Mobile 32GB USB 3.0
Zum Hersteller
www.lexar.com

Produktinformationenzu Lexar JumpDrive M20 Mobile 32GB USB 3.0
Allgemein
Marke
Lexar
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Es gibt den veralteten USB 1.0, die flächendeckend verbauten USB 2.0 sowie die neueste Generation USB 3.1, und ebenfalls noch eine ganze Reihe weiterer Abstufungen. Diese unterscheiden sich in ihrer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit sowie ihrer maximalen Stromversorgung. Zu beachten ist jedoch, dass USB 3.1 (Typ C) Anschlüsse nicht abwärtskompatibel sind.

USB 3.0
Testberichte
Testberichtsanbieter
Tweaktown, PCMag.com, Funky Kit
Testergebnisse
sehr gut
Testjahr
2015
Billigster Preis war: 10,99€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
3 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 3 Testberichte zu Lexar JumpDrive M20 Mobile 32GB USB 3.0 mit einer durchschnittlichen Bewertung von 81%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie USB-Sticks vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
27.01.2015
Einzeltest
Testnote
befriedigend
Lexar JumpDrive M20 Mobile USB 3.0 (32GB)
billiger.de Fazit: Der USB-Stick JumpDrive M20 Mobile USB 3.0 von Lexar verfügt über eine Speicherkapazität von 32GB und bietet neben USB 3.0 auch einen microUSB-Anschluss und kann mit einer beeindruckenden Leistung überzeugen. Das Produkt funktioniert somit sowohl mit Laptops als auch mit Android-Geräten und ist dank des FAT32 Dateisystems mit fast allen Betriebssystemen kompatibel. Sein Design ist unspektakulär in Weiß gehalten mit einem blauen Streifen. Mit einem Schieber können beide Anschlüsse aus dem etwas sperrigen Gehäuse hervorgeschoben werden. Die Nutzung ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber eingefahren sind die Stecker vollständig im Gehäuse verborgen und gut vor Schmutz geschützt. Im Vergleich zu den Konkurrenzmodellen ist dieses Produkt recht teuer und auch die Garantie von 2 Jahren ist vergleichsweise kurz. Dafür punktet der Stick durch gute Lese- und Schreibgeschwindigkeiten über USB 3.0 von 92MB/s und 36MB/s. Das Anzeigen von Dateien direkt vom Produkt funktioniert problemlos und flüssig. Trotz der etwas unhandlichen Größe und dem teuren Preis empfiehlt sich der Lexar JumpDrive M20 Mobile USB 3.0 durch eine verlässliche Leistung als täglicher Begleiter.

Vorteile:
Exzellente Leistung über USB 3.0
Intellligentes Schiebedesign
Nachteile:
Sperriges Gehäuse
Hoher Preis pro Gigabyte

0
Erscheinungsdatum
28.01.2015
Einzeltest
Testnote
gut
Lexar JumpDrive M20 Mobile 32GB
billiger.de Fazit: Der Lexar JumpDrive M20 Mobile USB-Stick ist eine einfache Speichermöglichkeit zur Datenübertragung vom PC aufs Smartphone und umgekehrt. Sein Aufbau wirkt robust und beide Stecker lassen sich leicht ein- und ausfahren. Der USB 3.0-Konnektor unterstützt die neuesten Windows- und Mac-Betriebssysteme, während der Micro-USB-Konnektor mit Android ab Version 4.1. kompatibel ist. Das Produkt leistet ordentliche Dienste bei sequenziellen Aufgaben mit Leseraten von 144MB/s und Schreibraten von 40MB/s. Bei MKV- und JPEG-Files dauert der Transfer jedoch sehr lange mit Geschwindigkeiten von bzw. 37MB/s und 6MB/s. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt im Großen und Ganzen. Wer allerdings eine höhere Geschwindigkeit braucht, sollte sich die Alternativen von Kingston und SanDisk ansehen.

Vorteile:
Solide
Gute Kompatibilität
Ordentliche Leistung
Guter Preis
Nachteile:
Nicht der schnellste USB-Stick
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

-
Erscheinungsdatum
09.01.2015
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Lexar JumpDrive M20 Mobile 32GB USB 3.0 Flash Drive
billiger.de Fazit: Der JumpDrive M20 ist ein leistungsfähigerUSB-Stick. Dennoch fällt die Schreibrate geringer aus als erwartet und die Lesegeschwindigkeit ist um 20MB/s höher. Die Zufallsraten sind recht gut und auch anspruchsvolle Nutzer werden zufrieden gestellt. Das Design ist nicht perfekt, jedoch recht solide. Als etwas enttäuschend im getesteten Produkt erweist sich lediglich der etwas schwer bewegliche Stecker, ansonsten funktioniert alles einwandfrei. Der Preis ist auch ansprechend für einen 32GB-USB-Stick mit Micro-USB-Schnittstelle und die Drei-Jahre-Garantie reicht vollkommen aus, zumal der Markt rasant wächst und Speicherkapazitäten immer günstiger werden. Schließlich ist der JumpDrive M20 eine der schnellsten Micro-USB-Lösungen mit OTG-Unterstützung und somit eindeutig empfehlenswert.

Vorteile:
Hohe Leistung
Leicht und dennoch solide
OTG-Funktionalität
Nachteile:
USB-Stecker schwer zu bewegen
Testberichte
Nutzerbewertungen
6 Bewertungen
Gesamturteil:
2,1 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
3
1 Stern
1

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 17. Mai - 21. Juni 2017
Sortieren nach:
Nicht zu empfehlen

Auf der Seite des Onlineshops von Amazon gibt es 19 Bewertungen, die dem Stick dabei durchschnittlich 2,6 von 5 erreichbaren Sternen vergeben.

Positiv:

Das Konzept, dass der Stick besitzt, soll an sich ganz nützlich sein, weil zwei Stecker vorhanden sind, wobei einer für den Computer und der andere für das Smartphone sei sollte.

Negativ:

Die Verarbeitungsqualität dieses Modells sei sehr schlecht. Außerdem sei auch die Qualität sehr minderwertig, wie mehrere Rezensenten berichten.
Teilweise sollen schon nach kürzer Zeit die Kontakte des Steckers verbogen sein, was dann dafür sorgen solle, dass die Datenverbindung abgebrochen wird. Der Micro- USB Stick soll selbst in manchen Handys gar nicht richtig halten, was natürlich so nicht gehen dürfe.
Dabei soll dann selbst ein sehr kleiner Wackler dafür gesorgt haben, dass die Verbindung ebenfalls abgebrochen ist.
Der Schiebemechanismus soll teilweise klemmen, was auch sehr nachteilig sein dürfte. Die Geschwindigkeit des Sticks soll insgesamt nicht einmal annähern an die herankommen, die der Hersteller angibt.

Fazit:

Insgesamt ist es scheinbar ein Stick, der eine sehr schlechte Qualität aufweisen solle und insgesamt absolut minderwertig wirken soll.
Er funktioniere unten Umständen, aber dann auch nicht wirklich zuverlässig. Die Geschwindigkeit in Bezug auf die Datenübertragungsraten sei ebenfalls nicht überzeugend, was auch nicht für das Gerät spricht.
Daher scheine es so, dass dieser Stick nicht empfohlen werden könne, aufgrund vieler negativer Aspekte.

am 26.03.2017

Miserable Umsetzung einer guten Idee
Der "Jump Drive" USB Stick von Lexar in der 32 GB Variante wurde auf Amazon bislang 19 mal bewertet. In diesen Kundenrezensionen kommt er mit einem Durchschnitt von 2,6 Sternen schlecht weg, was man auch daran sieht, dass die absolut am häufigsten abgegebene Bewertung die schlechtest mögliche ist.

Die Verarbeitungsqualität des USB Sticks wird dabei besonders stark kritisiert. So bezeichnet ein Nutzer diese als billig, was laut ihm am Werkstoff Plastik liegt. Dass man den USB Stick ein- bzw. ausschieben kann wird zwar als gutes Konzept erwähnt, jedoch ist die Funktion durch die miserable Verarbeitung nicht gewährleistet, und es ist laut einem Kunden sehr viel Fummelei nötig, um den Stick überhaupt ausfahren zu können um diesen in eine USB-Buchse zu stecken. Auch im eingesteckten Zustand macht sich die schlechte Verarbeitung bemerkbar. In einer Rezension wird deutlich, dass dieser dabei keinen festen Halt in der USB Buchse findet, und es durch den wackeligen Einsteckzustand des öfteren zu Verbindungsabbrüchen kommt.

Positiv erwähnt wird lediglich die gute Ausstattung des Sticks, wodurch man diesen auf der einen Seite durch den Micro USB Anschluss direkt mit dem Smartphone, auf der anderen Seite direkt über USB mit einem Notebook verbinden kann. Dadurch ist laut eines Käufers eine schnellere Datenübertragung gewährleistet, als dies durch eine direkte Verbindung des Android Gerätes mit dem Notebook möglich ist, da man die zu übertragenen Dateien direkt auf dem Smartphone auswählen kann.

Alles in allem handelt es sich um einen schlechten USB Stick, da die Verarbeitung nicht überzeugen kann. Lediglich die Idee einen USB-Stick mit 2 verschiedenen Anschlüssen herzustellen kommt bei den Käufern gut an, ist aber durch die schlechte Umsetzung trotzdem kaum zu benutzen. Daher gibt es 2 Sterne.
am 13.03.2017

Scheinbar nicht zu empfehlen
19 Bewertungen hat dieser USB- Stick auf der Plattform Amazon. Dabei erhält er durchschnittlich eine Bewertung von 2,6 von 5 möglichen Sternen.

Die meisten Nutzer auf Amazon vergeben dem Stick eine Wertung von nur einem Stern, was auffallend ist.
Dabei geht es vor allem darum, dass die Verarbeitung schlecht sein soll. Der Stick soll sich ziemlich billig anfühlen und nicht wirklich wertig sein.

Das Konzept, dass der Stick an sich aufweist, soll ziemlich praktisch sein, wie einige behaupten.
Bei einigen Leuten sei bei diesem Stick das Problem aufgetreten, dass dieses Modell bereits nach einer relativ kurzen Zeit kaputt gegangen sei, was natürlich nicht so erfreulich ist.
Ein weiterer Nachteil ist, dass die Verwendung unter MacOS nicht möglich ist, wie ein Nutzer jedenfalls berichtet.


Einige Leute sagen, dass die Geschwindigkeit dieses Modells hoch sein soll und einige sagen sogar, dass sie von der Leistung dieses Modells überzeugt sind. Der Stick soll auch, obwohl der USB 3.0 verwendet, mit USB in der Version 2.0 kompatibel sein.

Alles in allem scheint dieser USB-Stick nicht empfehlenswert zu sein, weil die meisten Nutzer der Meinung sind, dass dieses Gerät nicht einwandfrei funktioniere oder sie erwähnen, dass man seine Daten ziemlich schneller verlieren kann, weil der Stick bei Ihnen nicht so lange gehalten hat. Somit handelt es sich hier um einen billigen Stick, wobei das Wort billiger hier im Kontext eher mit minderwertig übersetzt werden kann. - Nicht zu empfehlen!
am 03.03.2017

Nicht empfehlenswert - sehr oft defekt!
Bei dem hier aufgeführten USB Stick der Marke Lexar handelt es sich um die 32 GB Version JumpDrive, welche aktuell auf dem Internetportal von Amazon für 13,99 Euro angeboten wird und dort bereits 19 Kundenrezensionen gesammelt hat. Darüber hinaus liegt die durchschnittliche Bewertung für das Produkt momentan bei 2,6 von 5 Sternen und stellt damit keinen guten Wert dar, von dem man ausgehen kann, dass die Mehrheit keinen Kauf empfehlen kann und mit dem Stick nicht zufrieden ist.

Ein Bewertungsschreiber berichtet, dass es diesen Stick überhaupt nicht empfehlen kann, da die Verarbeitung billig ist und er nach dem zweiten Benutzen feststellen musste, dass der Schieber sich nicht mehr richtig regeln ließ. Darüber hinaus findet er, dass die Optik sehr altmodisch aussieht und der Stick sich auch in der Hand wie ein Feuerzeug anfühlt.
Daher hat er sich dazu entschieden den Stick zurückzuschicken, da man aufgrund der extremen Breite nicht zwei USB Sticks nebeneinander anschließen kann, wenn dieses Modell eingesteckt ist.
Von ihm gab es nur einen Stern auf Amazon.

Ein weiterer Nutzer rät ebenfalls von einem Kauf ab und ergänzt noch, dass dieser Stick selbst den niedrigen Preis nicht wert ist und man als Werbegeschenk bessere Sticks umsonst bekommen kann. Er schreibt, dass der Stick beim ersten Anwenden schon einen Defekt aufwies und nicht mehr verwendbar war. Nachdem er Kontakt mit dem Support hergestellt hat, lehnten sie eine schlechte Verarbeitung ab, sodass er das Produkt unverzüglich zurückgeschickt hat.
Auch er vergab auf Amazon nur einen Stern und rät dazu eher zu bekannten Marken zu greifen und die Finger von billigen no name Produkten zu lassen.

Fazit:
Nach meiner Recherche auf Amazon stechen einem besonders die negativen Aspekte sofort ins Auge, sodass ich zu dem Entschluss gekommen bin auch nur 2 Sterne zu vergeben. Den einen Troststern bekommt der Stick für den niedrigen Preis.
jojowanted
am 24.02.2017

Gute Leistung aber schnell defekt
Hierbei handelt es sich lediglich um eine Produktmeinung welche Anhand der Bewertungen auf Amazon verfasst wurde. Dort erhielt der JumpDrive M20 der bekannten Marke Lexar eine Gesamtwertung von lediglich 2,6 / 5 Sternen bei einer Gesamtanzahl an 19 abgegebenen Bewertungen.

Doch kommen wir erst einmal zu den Vorteilen.

Der Stick besitzt laut Kunden 2 Anschlüsse. So soll er angeblich sowohl am PC, als auch am Smartphone einsetzbar sein und so für eine reibungslose und unkomplizierte Datenübertragung sorgen, welche aufgrund USB 3.0. in schneller Geschwindigkeit ablaufen soll.

Wieso also die geringe Wertung? Der Stick ist zwar perfekt für Datenübertragungen geeignet, soll aber laut der Mehrheit der Kunden sehr schnell den Geist aufgeben. Einige Kunden behaupten sogar, dass dies bereits nach der ersten oder zweiten Nutzung der Fall sein soll. Grund dafür soll laut Rezensionisten die schlechte Verarbeitung sein, welche dafür sorgen soll, dass vor allem beim Micro USB für das Handy ein wackelkontakt entsteht, welcher eine Verbindung nicht mehr ermöglichen soll.


Nochmal zusammengefasst:

Vorteile:

- Günstiger Preis für 32 GB und 3.0
- Lässt sich sowohl an PC als auch Smartphone verwenden
- Schnelle Datenübertragung

Nachteile:

- Schlechte Verarbeitung, dadurch in mehreren Fällen defekt - vor allem am Micro USB


Hier kann man wirklich Zwiegespalten sein. Einerseits erfreuen sich die Kunden, ihr Handy nicht ständig an den PC anstecken zu müssen um Daten zu übertragen und dank des Sticks eine unkomplizierte und schnelle Datenübertragung gewährleistet zu bekommen. Andererseits wird hier laut mehreren Käufern ein meist nach kurzer Zeit defektes Produkt erworben. Schade, ansonsten hätte der Stick sicherlich die volle Wertung verdient. Aufgrund der Qualitätsprobleme werden hier jedoch lediglich 3 vergeben.
am 22.02.2017

Tolle Idee, Verarbeitung unterirdisch
Der USB Stick Lexar JumpDrive M20 Mobile 32GB USB 3.0 hat auf der Internetplattform Amazon.de eine durchschnittliche Bewertung von 2,6 von 5 Sternen.
19 Rezensionen wurden zu dem Stick bisher abgegeben, davon sind 6 Bewertungen mit 5 oder 4 Sternen, zwei neutrale 3-Sterne-Reviews und 11 Rezensionen mit 2 oder nur einem Stern.
Der USB Stick habe die gängigen Anschlüsse für Laptop/PC und Smartphone/Tablet.
Der USB Stick sei optimal um Dateien schnell von und zum Smartphone oder Tablet auszutauschen, ohne es jedes Mal an den PC anzuschließen. Man müsse sich folglich nicht mehr mit Kabeln herumärgern. Wenn das Smartphone OTG unterschützt, funktioniere das Kopieren der Dateien auch problemlos. Der Übertragung wäre schnell und fehlerlos. Leider würden viele Geräte den Microstecker nicht unterstützen.
Das einzige Manko: Man könne die Stecker nicht gleichzeitig nutzen.
Leider bemängelt ein Kunde, dass der Micro USB-Anschluss nach kurzer Zeit abgebrochen sei.
Allgemein wird die qualitativ schlechte Verarbeitung recht oft kritisiert. Einzelne Teile würden schnell abbrechen/kaputt gehen, wie zum Beispiel der Schieberegler.
Die Grundidee sei toll, allerdings wäre die Qualität unterirdisch. Billige Materialien, scharfe Kanten und wackelige, klapprige Aufmachung, die die Freunde an dem USB Stick nimmt. Klar mache man bei dem Preis nicht falsch, aber das Geld könne man besser investieren und wenn man wirklich wichtige Daten aufheben möchte, wäre mir das auf dem USB Stick zu riskant. Daher vergebe ich nur 3 von 5 Sterne.
am 22.02.2017
Bewertungen
Nach oben