Kategorien

Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz

Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz
+5
Bilder
Video
5,0
2 Kundenmeinungen
0
4 Testberichte
Sensorauflösung
20.1 MP
Sensorgröße
1.0"
Optischer Zoom
10 x
Lichtstärke
2,8-5,9
Weitere Details
23 Angebote ab 599,00 €
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 62%
CHIP (95%)
digitalkamera.de (0%)
avguide.ch (0%)
PC Magazin (29%)
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
23 Angebote ab 599,00 € - 758,99 € (7 von 23)
sofort lieferbar (19)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (19)
Zahlungsarten
Visa (15)
Eurocard/Mastercard (15)
American Express (9)
Diners (1)
Barnachnahme (6)
Vorkasse (15)
Rechnung (5)
Lastschrift (3)
Finanzkauf (9)
PayPal (17)
Giropay (5)
Sofortüberweisung (14)
Click & Buy (1)
Barzahlen (5)
Amazon Payments (2)
Andere (6)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
599,00 * ab 7,99 € Versand 606,99 € Gesamt
Lieferzeit: Lieferzeit ca. 7-15 Werktagen
Shop-Info

608,99 * ab 0,00 € Versand 608,99 € Gesamt
Lieferzeit: sofort lieferbar
Shop-Info

699,00 € 618,00 * ab 0,00 € Versand 618,00 € Gesamt
Lieferzeit: Lieferzeit 1-3 Werktage
Shop-Info

623,00 * ab 0,00 € Versand 623,00 € Gesamt
Lieferzeit: Lieferzeit: sofort lieferbar
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

628,99 * ab 0,00 € Versand 628,99 € Gesamt
Lieferzeit: sofort lieferbar
Shop-Info

629,00 * ab 0,00 € Versand 629,00 € Gesamt
Lieferzeit: sofort lieferbar (Lieferzeit 1-3 Tage)
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

629,00 * ab 0,00 € Versand 629,00 € Gesamt
Lieferzeit: sofort lieferbar
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz
Zum Hersteller
www.panasonic.de

Produktinformationenzu Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz
Allgemein
Marke
Panasonic
Blitztyp
Blitztyp

Zur korrekten Verarbeitung der Belichtung gibt es in der Fotografie verschiedene Blitztypen. Sie sind als Aufsteckblitz, Studioblitz, Stabblitz oder Makroblitz erhältlich und für unterschiedliche Zwecke konzipiert, um so jeden Bereich der Fotografie abzudecken.

Pop-up Blitz
Produktlinie
Panasonic TZ
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp beschreibt die genaue Art der digitalen Kompaktkamera, die sie von anderen unterscheidet. Kompaktkameras können mehrere Funktionen beinhalten, während 3D-Kameras sich nur auf ein Gebiet spezialisieren. Für Outdoor-Unternehmungen gibt es ebenso spezielle Kameras.

Kompaktkamera
Markteinführung
02.2016
Abmessungen
Breite
11.10 cm
Höhe
6.50 cm
Max. Videolänge
Max. Videolänge

Die max. Videolänge einer digitalen Kompaktbildkamera hängt unter anderem auch von der Speicherkapazität und von der Akkulaufzeit ab. Je nach Modelle reichen die maximalen Videolängen von 10 bis etwa 65 Minuten. Für professionelle Videoaufnahmen sind digitale Kompaktkameras nicht geeignet.

29.98 min
Tiefe
4.40 cm
Akku/Batterie
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akkulaufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden)

1025 mAh
Akkulebensdauer
300 Bilder
Akkutyp
Akkutyp

Der Unterschied zwischen Akkutypen liegt in ihrer Bauform und in ihrer chemischen Zusammensetzung. Bei digitalen Kompaktkameras ist dies entscheidend für die Nutzungsdauer. Akkus mit einem hohen Ah-Wert (Ampere-Stunden) haben eine lange Akkulaufzeit. Handelsübliche AA- oder AAA Akkus sind als Ersatz auch im Einzelhandel erhältlich.

Lithium-Ionen Akku
Audio/Video
Videoauflösung
Videoauflösung

Die Videoauflösung erweitert die Aspekte der Bildauflösung wie Pixelzahl und Seitenverhältnis um den Faktor der Bildwiederholrate. Die Bildfrequenz wird in der Einheit Hertz (Hz) angegeben und bezeichnet die Einzelbilder, die je Sekunde abgebildet werden.

3840 x 2160 Pixel
Videobildfrequenz
Videobildfrequenz

Die Videobildfrequenz gibt an, wie viele Bilder, sogenannte „frames“, pro Sekunde aufgenommen werden. Je mehr Bilder aufgenommen werden, desto weniger ist das Bild anfällig für Flimmern. Gemessen wird die Videobildfrequenz in fps (frames per second).

50 fps
Ausstattung
Sucher
Sucher

Der Sucher ist eine Vorrichtung, mittels der der Fotograf bestimmen kann, welcher Bildausschnitt anvisiert wird. Über den Sucher einer Digitalkamera ist außerdem die Signalisierung von Fokuspunkten und Belichtungsmessung abschätzbar.

elektronischer Sucher
Display
Anzahl Bildpunkte
Anzahl Bildpunkte

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

1.04 MP
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.0"
Display-Merkmale
Display-Merkmale

Der Display-Typ einer digitalen Kompaktkamera entscheidet über die Anzeigequalität von Aufnahmen der integrierten Anzeige. Die Aufnahmequalität wird durch den Display-Typ nicht beeinflusst. Es gibt feste sowie dreh- und schwenkbare Displays. Für eine erleichterte Bedienung haben einige Kameras TouchscreenDisplays.

Touchscreen
Farbe
Farbe
schwarz
Funktionalitäten
Belichtungskorrektur
Belichtungskorrektur

Mit der manuellen Belichtungskorrektur kann man Motive heller oder dunkler ablichten, als es die automatische Belichtungsmessung vorgibt.

+/- 5 (in 1/3 Stufen)
Belichtungszeiten
1/1000-1/15 Sekunden
Bildformat
Bildformat

Das Bildformat bei einer digitalen Kompaktkamera gibt das Seitenverhältnis von Bildbreite zu Bildhöhe an. Bei digitalen Kompaktkameras kommt häufig das Bildformat 16:9 zum Einsatz, da die menschliche Wahrnehmung mehr auf den Horizont fixiert ist und so breite Aufnahmen bevorzugt werden.

16:9, 4:3, 1:1
Blitzmodi
Blitzmodi

Durch verschiedene Blitzprogramme, den Blitzmodi, kann man dem zu fotografierenden Motiv genügend Ausleuchtung geben. Als Standard gehören die Reduzierung des Rote-Augen-Effekets, eine Kurz- und eine Langzeitsynchronisation.

Automatik, Slow Synchro, Rote Augen Korrektur
Features
Gesichtserkennung, Videoaufnahme, Touchscreen Display, eingebauter Lautsprecher, 1080p Full HD Filmaufnahme, WLAN fähig, iA intelligenter Automatikmodus, Red-Eye Reduction, HDR-Modus, Ultra HDTV 4K
Gesichtserkennung
Gesichtserkennung

Die Gesichtserkennung wird auch als Face Detection oder Porträterkennung bezeichnet und beschreibt bei der Kompaktkamera die Fähigkeit, die Parameter des menschlichen Gesichts zu erkennen und diese besonders scharf abzulichten. Viele digitale Kameras sind dazu in der Lage, mehrere Gesichter zu erkennen.

vorhanden
Gewicht
Gewicht
Gewicht

Das Gewicht einer digitalen Kompaktkamera gibt Aussage darüber, wie handlich diese ist und wie gut sie sich vom Benutzer bedienen lässt. Leichte Kameras lassen sich gut transportieren und verstauen, schwere Kameras hingegen liegen ruhiger in der Hand und wirken Verwacklungen entgegen.

310 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Die Anschlüsse von Kompaktkameras variieren je nach Modell. Die Verbindung mit externen Zusatzgeräten wie Blitzlicht oder Mikrofon erfordert unterschiedliche Anschlüsse. Je nach Modell gibt es Multizubehöranschlüsse oder Mikrofoneingänge. Darüber hinaus existieren multimediale Anschlüsse, wie HDMI (normal oder mini), USB sowie meist ein A/V-Anschluss.

USB 2.0, Micro-HDMI
Leistungsmerkmale
Bilder / Sekunde
Bilder / Sekunde

Die Bilder / Sekunde werden bei der Serienfotografie wichtig, bei der ein Motiv immer wieder abgelichtet wird, solange der Auslöser gedrückt bleibt. Je nach Ausstattung und Einstellung lichtet die Digitalkamera das Motiv 4 bis 10 Mal in der Sekunde ab.

7.00
Bildstabilisator
Bildstabilisator

Der Bildstabilisator gleicht die Handbewegungen, die beim Fotografieren entstehen, aus. Unschärfen können so verringert oder verhindert werden. Besonders hilfreich ist diese Funktion beim Fotografieren ohne Stativ oder ohne feste Unterlage.

optisch
ISO
ISO

Mit ISO wird heute die Lichtempfindlichkeit des Sensors bei einer Kamera bezeichnet. Bei den meisten Digitalkameras ist der ISO-Wert beeinflussbar, um die Umgebung, Blende und Belichtungszeit korrekt auszubalancieren und das Motiv so gut wie möglich abzulichten.

3200
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

4864 x 3648 Pixel
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Netzteil, Akku, Ladekabel, Handtrageschlaufe
Medien & Formate
Dateiformate
Dateiformate

Bilder können von digitalen Kompaktkameras in verschiedenen Dateiformaten aufgenommen werden. Das RAW Format, beispielsweise, ist mit einem Negativ vergleichbar und enthält sämtliche Daten, die vom Kamerasensor aufgenommen wurden. Im JPEG Format wird das Bild bereits komprimiert und mit Informationen zu Schärfe, Kontrast und Farbsättigung versehen.

JPEG, RAW, EXIF
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, moderne Kompaktkameras sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG, AVCHD oder AVI aufnehmen.

AVCHD, MPEG-4
Optik
Sensorauflösung
Sensorauflösung

Die Sensor-Auflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Kompaktkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

20.1 MP
Sensorgröße
Sensorgröße

Die Sensorgröße einer digitalen Kompaktkamera beeinflusst maßgeblich die Qualität der Aufnahmen. Große Sensoren erzeugen in der Regel weniger digitales Rauschen und können schärfer abbilden.

1.0"
Optischer Zoom
Optischer Zoom

Der optische Zoom ist eine Einstellung an der Kamera, bei welcher die Linsenelemente des Objektivs verändert werden. Hierdurch kann ein Bildausschnitt vergrößert werden, ohne an Qualität zu verlieren.

10 x
Lichtstärke
Lichtstärke

Die Lichtstärke einer digitalen Kompaktkamera hängt vom verwendeten Objektiv ab. Objektive mit einer großen Blendenöffnung lassen bei Bedarf viel Licht auf den Sensor und sind somit sehr lichtstark. Die Lichtstärke wird in der maximalen Blendenöffnung angegeben. Allgemein gilt, je niedriger der Blendenwert, desto größer die Lichtstärke.

2,8-5,9
Brennweite (KB)
Brennweite (KB)

Die Brennweite bestimmt den Abstand von Brennpunkt und Hauptebene und lässt sich aus diesen beiden Werten berechnen. In Zusammenarbeit mit einem Objektiv ist eine Kamera dank Brennweite dazu in der Lage, besonders nah oder extrem weit entfernte Motive aufzunehmen.

27 x 270 mm
Digitaler Zoom
Digitaler Zoom

Der digitale Zoom ist kein echter Zoom, der Motive in allen Details vergrößert. Hierbei wird lediglich ein Bildausschnitt vergrößert, unabhängig von seiner Auflösung und interpoliert. Dementsprechend schlecht kann auch die Abbildungsqualität sein.

2 x
Naheinstellgrenze
Naheinstellgrenze

Die Naheinstellgrenze ist die Summe, die sich aus Bildweite und Gegenstandsweite errechnet. Hierbei wird eine Untergrenze beschrieben, die man mindestens zum Motiv einhalten muss, um ein bestmögliches Ergebnis zu erhalten.

50.0 cm
Sensortyp
Sensortyp

Je nach Hersteller besitzen Digitalkameras unterschiedliche Sensortypen, um Fotos abzulichten, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Am bekanntesten dürften CMOS- und CCD-Sensoren sein.

MOS
Speicher
Speicherkartentyp
Speicherkartentyp

Der Speicherkartentyp gibt an, welche Formate und Modelle unterschiedlichster Speicherkarten von der digitalen Kompaktkamer beschrieben und ausgelesen werden können.

SD, SDHC, SDXC
Testberichte
Testberichtsanbieter
avguide.ch, CHIP, PC Magazin, digitalkamera.de
Testergebnisse
gut
Testjahr
2016
Produktanalyse
Auflösung vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 27.02.2017
Auflösung (MP)
Auflösung


Die am häufigsten verkauften Kameras sind Digitale Kompaktkameras. Diese zeichnen sich durch das kompakte, klare Design sowie das geringe Gewicht aus. Typischerweise besitzen Digitale Kompaktkameras Motivprogramme, die es dem Nutzer ermöglichen, je nach Situation voreingestellte Parameter zu übernehmen. Im Gegensatz zu Spiegelreflexkameras sind Digitale Kompaktkameras eher für die alltägliche Fotografie ausgelegt, in der die Qualität der Bilder eine weniger wichtige Rolle spielt. Aus diesem Grund sind diese Kameras auch günstiger. Natürlich gibt es einige Gesichtspunkte, auf welche man beim Kauf genauer achten sollte. Oben, auf der Grafik, wird die Sensorauflösung spezifiziert. Auf der x-Achse ist die Auflösung des Sensors in Megapixeln zu sehen. Auf der y-Achse hingegen wurde der Beliebtheitswert der jeweiligen Kamera abgetragen. Die Kameras auf der Grafik bewegen sich in einem Preisbereich von 164 € bis 599 €.

Es gibt verschiedene Typen bei den Digitalen Kameras. Das ausgewählte Modell „Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz“ ist vom Produkttyp eine Kompaktkamera. Bei Familienfeiern sind Kompaktkameras genau das Richtige, um Erinnerungen einzufangen. Durch ihre kompakte Bauweise sind die Kameras deutlich robuster und strapazierfähiger als Spiegelreflexkameras.

Für einen Preis ab 599,00 € ist die ausgewählte Kamera zu kaufen. Da auch das Design von Digitalen Kompaktkameras ein weiterer interessanter Gesichtspunkt ist, ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass die Kamera in der Farbe schwarz geliefert wird.

Als nächstes soll auf das Thema der Sensorauflösung etwas näher eingegangen werden. Die ausgewählte Kamera „Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz“ besitzt eine Auflösung von 20,1 MP. Mit dieser Auflösung ist eine solide Bildauflösung möglich. Die Auflösung des Sensors liegt im oberen Bereich, dies ist ein weiterer Punkt, welcher für die Kamera spricht.

Im Folgenden wird die Kamera mit anderen Kameras der selben Preisklasse verglichen. Zuerst wird auf die Beliebtheit der Kamera eingegangen. Auf der Beliebtheitsskala befindet sich die Kamera „Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz“ im unteren Drittel. Diese Position ist zunächst nicht sehr überzeugend. Man sollte aber bedenken, dass die gegebenen Eigenschaften der ausgewählten Kamera oft untypisch für den „Otto Normalverbraucher“ sind.

Die digitale Kamera „Canon PowerShot SX710 HS schwarz“ hat die beste Sensorauflösung in ihrer Preisklasse. Die Auflösung beträgt 20,3 MP. Außerdem nimmt die Kamera auf der Beliebtheitsskala einen Platz im unteren Drittel ein. Mit einem Preis von 219,00 € ist diese Kamera 380,00 € günstiger als das ausgewählte Produkt, obwohl die Auflösung sich um 0,2 MP unterscheidet. Es kann sich hier also lohnen, die Eigenschaften der beiden Kameras nochmals genauer anzuschauen. Mit dem Produkt der kleinsten Auflösung des Sensors wird nun die ausgewählte Kamera verglichen. So lässt sich feststellen, dass der Unterschied zwischen der „Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz“ und der „Olympus Stylus Tough TG-4 schwarz“ sich auf 4,1 MP beläuft. Dieser Unterschied macht sich deutlich bemerkbar. Das ausgewählte Produkt kann hier eindeutig gegenüber der Kamera „Olympus Stylus Tough TG-4 schwarz“ punkten. Die Kamera, welche die geringste Sensor-Auflösung besitzt, ist übrigens für einen Preis von 361,00 € erhältlich.

Natürlich ist für Käufer auch der Vergleich zum beliebtesten Produkt interessant. In dieser Preisklasse kann die „Sony Cyber-shot DSC-RX100 IV“ überzeugen. Das Modell besitzt eine Sensor-Auflösung von 20,1 MP und ist für einen Preis von 549,00 € erhältlich. Somit ist die Kamera, welche im Moment angeschaut wird teurer als das ausgewählte Produkt. Es kann sich hier also lohnen, die Eigenschaften der beiden Kameras nochmals genauer anzuschauen, um sich über die Gründe des Preisunterschieds klarer zu werden.

Alles in allem lässt sich sagen, dass Digitale Kompaktkameras eine sehr gute Alternative sind, wenn es darum geht, Fotos für die eigene Erinnerung zu schießen. Soll es in den professionellen Bereich gehen, reicht die Bilderqualität natürlich nicht mehr aus. Dennoch steht die Qualität der Bilder in einem sehr guten Verhältnis zum Endergebnis. Mittlerweile schießen auch Kompaktkameras sehr gute Bilder. Der große Vorteil von ihnen ist, dass sie deutlich leichter zu transportieren sind und man deutlich unvorsichtiger mit Ihnen umgehen muss.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 27.02.2017
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis


Marken sind in der Gesellschaft ein immer wichtigeres Statussymbol geworden. Im Bereich der digitalen Kompaktkameras gibt es sehr viele verschiedene Marken, jede dieser Marken steht für ein anderes Design oder einen anderen Qualitätsstandard. Tatsache ist, dass es einige Marken hinbekommen haben, allein wegen ihres Markenimages am Markt zu bestehen. Um eine Übersicht über die verschiedenen Marken dieser Branche zu bekommen, werden auf der obigen Grafik verschiedene Marken dargestellt. Hierbei ist zu beachten, dass auf der x-Achse der Durchschnittspreis der digitalen Kompaktkameras dieser Marke aufgeführt wird. Den Beliebtheitswert kann man der y-Achse entnehmen.

Die Kamera, welche gerade betrachtet wird, ist ein Produkt der Firma Panasonic. Diese Marke führt Kameras, welche im Durchschnitt 314 € kosten. Panasonic ist mittlerweile nicht mehr vom Markt der Digitalen Kompaktkameras wegzudenken. Wie die meisten Unternehmen in dieser Branche ist die Firma Panasonic K.K ein japanisches Unternehmen. Die Marke hat einen sehr guten Ruf auf dem Kameramarkt. Oft überzeugen die Produkte mit einer sehr guten Qualität.

Da die Marke einen Durchschnittspreis von 313,83 € hat, ist sie im Vergleichsfeld der dargestellten Marken im eher durchschnittlichen Preissegment einzustufen. Wie man an der y-Achse ablesen kann, ist die Marke der ausgewählten Kamera Panasonic im oberen Drittel auf der Beliebtheitsskala anzufinden. Diese Position ist sehr gut und spricht für die gute Qualität der Kamera. Denn in diese Grafik sind alle Kameras dieser Marke in die Bewertung eingeflossen. Dieser Wert spricht also auch für die Qualität der einzelnen Produkte.

Für Kunden, welche wenig Geld ausgeben möchten, sollten Produkte der Marke Digital Dream genauer betrachtet werden. Im Schnitt kosten diese Produkte 20 €. Für Einsteiger ist diese Marke also hervorragend geeignet. Selbst bei diesem Preis ist die Qualität oft ausreichend. Natürlich bieten teurere Marken oft mehr Features und bessere Bildqualitäten an.

Im Schnitt ist die teuerste Marke Sony um 236 € teurer als die Marke des ausgewählten Produkts. Doch die Marke Sony ist gleichzeitig auch der Hersteller, der sich über die größte Beliebtheit der Verbraucher erfreuen kann. Für eine Vielzahl der Kunden lohnt sich also der Aufpreis dieser Produkte. Der hohe Beliebtheitswert lässt nämlich darauf schließen, dass die Produkte der Marke Sony durchaus mit einer sehr guten Qualität punkten können.

Anhand von Marken ist es schwer, ein Produkt zu werten. Selbstverständlich gibt es einzelne Marken, welche als Garant für hohe Qualität stehen. Mittlerweile gibt es aber auch eine Vielzahl an Vergleichsprodukten, bei denen ein Austesten lohnenswert ist. Im Endeffekt sollten die eigenen Kundenwünsche und Ansprüche entscheidend für die Kaufentscheidung sein.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 454,00€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
4 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 4 Testberichte zu Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz mit einer durchschnittlichen Bewertung von 62%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Digitale Kompaktkameras vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
06.05.2016
Einzeltest
Testnote
Sehr gut (1,3)
Panasonic Lumix DMC-TZ101: Reisezoom-Kamera auf Profi-Niveau
billiger.de Fazit: Die neue Kamera von Panasonic, Lumix DMC-TZ101, weiß in vielen Testdisziplinen zu überzeugen. Doch als echtes Highlight erweist sich der mit einem Zoll erstaunlich große Bildsensor, der dadurch 20-Megapixel-Bilder mit lobenswerter Bildqualität ermöglicht, auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Bildrauschen und Kantenschärfe stellen bis einschließlich ISO 1.600 kein Problem dar und erst bei ISO zwischen 3.200 und 12.800 nimmt die Bildqualität ab. Besonders gelungen ist auch der Film-Modus, da Ultra-HD-Videos mit flüssigen 30 Bildern pro Minuten laufen. Zu den weiteren Vorzügen des Geräts gehört die schnelle Serienaufnahme, die mit 100 Bildern pro Sekunde in HD-Auflösung beeindruckt. Des Weiteren wirken das Magnesiumgehäuse und das Modusrad recht hochwertig. Außer der manuellen Moduswahl bietet die Lumix DMC-TZ101 auch noch 24 Szenenprogramme und auch für den leistungsstarken Klappblitz gibt es Pluspunkte. Auf einen Blitzschuh wurde jedoch verzichtet und auch die verhältnismäßig kurze Akkulaufzeit sowie die nicht besonders lichtstarke Offenblende erweisen sich als Schwachpunkte. Insgesamt handelt es sich hier um eine empfehlenswerte Reise-Zoom-Kamera für anspruchsvolle Fotografen.
Vorteile:
Sehr gute Bildqualität
Scharfer Sucher
Touchscreen
WLAN-Modul
Schnelle Serienaufnahme
Nachteile:
Kurze Akkulaufzeit
Kein Blitzschuh
Offenblende nicht besonders lichtstark
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

-
Erscheinungsdatum
11.04.2016
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Panasonic Lumix DMC-TZ101
billiger.de Fazit: Die Panasonic Lumix DMC-TZ101 ist eine üppig ausgestattete Reisezoomkamera mit Zehnfachzoom und mittelgroßem Sensor im taschentauglichen Gehäuse. Im Vergleich zu anderen Reisezoomkameras punktet sie mit einem leistungsfähigeren 20-Megapixel-Sensor mit vierfacher Auflösung und damit einer besseren Bildqualität. Im Praxistest liefert die DMC-TZ101 gute Bildergebnisse bis ISO 800 und relativ gute Videoleistungen. Besonders positiv hervorzuheben sind die speziellen 4K-Fotooptionen. Dank des rasend schnellen Autofokus beeindruckt die Kamera zudem durch ihre sehr hohe Geschwindigkeit bei der RAW- und Zeitrafferaufnahme in voller Auflösung. Man sollte aber beachten, dass das Objektiv sich im oberen Telebereich als licht- und auflösungsschwach erweist. Dafür ist der leistungsfähige optische Bildstabilisator durchaus bemerkenswert. Die DMC-TZ101 punktet außerdem mit einem modernen, edlen Metallgehäuse, welches aber wegen des nicht gummierten Handgriffs etwas rutschig ist und nicht besonders gut in der Hand liegt. Weitere Kritikpunkte sind der fest verbaute Bildschirm und der kleine Sucher.

Vorteile:
Viel Zoom mit mittelgroßem Sensor
Großer Ausstattungsumfang
Gute Videoqualität
Gute Bildqualität bis ISO 800
Hervorragende 4K-Foto- und Videofunktion
Nachteile:
Am Teleende licht- und auflösungsschwaches Objektiv
Rutschiges Gehäuse gibt wenig Halt
Bildschirm nicht beweglich
Recht kleiner Sucher
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

-
Erscheinungsdatum
16.05.2016
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Panasonic Lumix Traveller DMC-TZ101
billiger.de Fazit: Mit dem neuen Topmodell Lumix TZ101 bietet Panasonic eine Reisezoom-Kamera mit großem Aufnahmesensor, weitem Zoombereich und 4K-Video Funktionen an. Die Kombination aus einem 1-Zoll-großen Bildsensor und lichtstarkem Leice 10-fach-Zoom-Objektiv gewährleistet eine gute Bildqualität. Hervorzuheben sind auch der schnelle Autofokus und die effektive Bildstabilisierung. Dank der kompakten Abmessungen eignet sich die Lumix TZ101 für unterwegs und bietet zugleich einen guten Kompromiss zwischen Kameragrösse und Zoombereich. Die Vielseitigkeit und die umfassenden Einstellmöglichkeiten der Kamera lassen keine Wünsche offen. Aufgrund der smarten Steuerung via Touch-Display und den vielen Automatiken eignet sich die TZ101 auch für Einsteiger. Große Pluspunkte gibt es zudem für die innovativen 4K-Funktionen und die UHD Videoaufnahmen. Sogar unter schlechten Lichtverhältnissen liefert die Lumix TZ101 gute Videos. Zu den Nachteilen dieses Modells gehört das nicht aufklapp- und schwenkbare Display, der kleine Sucher und die rutschige Gehäuseoberfläche. Dafür bietet aber die Lumix TZ101 WiFi-Anbindung und Fernsteuerung per Smartphone. Kurzum: Ein empfehlenswertes Reisezoom-Flaggschiff.

Vorteile:
grosser Aufnahmesensor und lichtstarkes Objektiv
grosser Zoombereich und schneller Autofoku
sehr gute Bildqualität
UHD Videoaufnahme und 4K Fotofunktionen
eingebauter Sucher und effektiver Bildstabilisator
Nachteile:
kein klapp- und schwenkbares Display
rutschige Gehäuseoberfläche
kein Blitzschuh und kleiner Sucher
horizontale Schwenks ruckeln
kein eingebautes GPS, kein NFC (Near Field Communication)
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
29.04.2016
Einzeltest
Testnote
ungenügend
Panasonic Lumix DMC-TZ101
billiger.de Fazit: Mit der DMC-TZ101 stellt Lumix eine kompakte Reisekamera mit einem 10-fachen Zoom vor, die für ihre Preisklasse eine hervorragende Bildqualität liefert. Mit 9,1 Bildern pro Sekunde in JPEG-Format und 9,5 in RAW liegt die Serienbildgeschwindigkeit auf einem hohen Niveau. Dank dem verbauten 1-Zoll-CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 20,1 Millionen Bildpunkten zeichnet sich das Modell durch eine ausgezeichnete Detailwiedergabe bis zu hohen ISO-Werten aus. In Sachen Bedienung bietet die Kamera viele manuelle und automatische Einstellmöglichkeiten sowie 22 Filter und 24 typische Szenen und auch drei Custom-Einstellungen. Der üppige Ausstattungsumfang fasst weiterhin einen elektronischen Sucher, Pop-up-Blitz sowie ein festverbautes 3 Zoll großes Touchdisplay, jedoch bestehen noch Verbesserungsmöglichkeiten beim Autofokus besonders beim schwachen Licht. Außerdem macht die Kamera Videos in 4K- Qualität. Ein WLAN- Modus ist auch an Bord, leider wird aber ein GPS vermisst. Das Metallgehäuse sieht zwar optisch schön aus, allerdings werden wegen der rutschigen Kameraoberfläche Punkte abgezogen. Letztendlich erweist sich die DMC-TZ101 als Zweitkamera als eine gute Wahl.

Vorteile:
Serienbildfunktion
Sucher
Touchmonitor
4K-Video-Aufzeichnung
WLAN
Nachteile:
Kein GPS
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen
Testberichte
Nutzerbewertungen
2 Bewertungen
Gesamturteil:
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 22. Februar - 29. März 2017
Sortieren nach:
Panasonic Lumix DMC-TZ101 schwarz

Als begeisterter Hobbyfotograf habe ich eine eine relativ große Ansammlung an Kameras, Camcordern und dergleichen, darunter auch dieses Modell von Panasonic, welches sich durch sein handliches Design vor allem im Urlaub bewährt hat.

Neben dem bereits erwähnen, handlichen und taschenfreundlichen Design, überzeugt die Lumix DMC-TZ101 auch dadurch, dass sie extrem schnell einsatzbereit ist, was bedeutet dass man sie sehr flink aus der Tasche ziehen und ein Bild schiessen kann, ohne lange zu warten bis die Kamera läuft, auch der sehr schnelle und präzise Autofokus ist hier ein Segen.

Die Handhabung ist sehr einfach, egal ob man nun über Steuerkreuz oder Touchscreen das Gerät bedient. Alles ist sehr intuitiv und geht schnell in Fleisch und Blut über.

Das wichtigste bei einer Kamera ist jedoch klar die Qualität der Bilder und hier überzeugt die Lumix ebenfalls. Klar schaffen andere, teurere Kameras bessere Aufnahmen, diese sind jedoch auch wesentlich größer und sicher nicht für einen bequemen Ausflug geeignet.
Auch Videoaufnahmen sind mit der Kamera kein Problem, besonders herausragend ist hier für mich der Bildstabilisator welcher wirklich einen sehr guten Job macht,

Letztlich nenne ich noch einen negativen Punkt der mir in der Nutzung anfangs störend aufgefallen ist, nämlich lässt sich der Display nicht ausklappen, was bei anderen Modellen durchaus möglich is.

Das ist jedoch Kritik auf hohem Niveau, ansonsten weiß die Lumia DMC-TZ101 in allen Punkten zu überzeugen und ist damit sehr empfehlenswert.

weiter lesen weniger anzeigen
am 03.12.2016

Mein treuer Reisebegleiter!
Die Kompaktkamera "Panasonic Lumix DMC-TZ101" gehört seit mittlerweile zwei Jahren zu meinen treuen Reiselbegleitern. Ich fahre nämlich sehr gern hin und wieder mit meiner Frau über's Wochenende weg und unternehme dann diverse Städtetrips mit ihr. Diese Momente kann ich einfach ideal mit meiner Kamera festhalten. Und obwohl es sich nicht um eine Spiegelreflexkamera handelt, ist sie von der Qualität der Fotos vergleichbar.

Für diese Kompaktkamera habe ich damals fast 700 Euro ausgegeben und ich muss sagen, der Preis hat sich bis zum heutigen Tag wirklich gelohnt. Ich könnte mir keine bessere wünschen. Zum einen ist sie natürlich sehr handlich und passt in jedes Handgepäck. Zum anderen ist sie von der Qualität nicht von sonstigen Kompaktkameras zu übertreffen. Auch der 10-fache Zoom zeigt, wie detailliert die Fotos sind.

Vom Aussehen her gefällt mir die Kamera auch sehr gut. Sie überzeugt durch ihre schlichte Eleganz. Mir gefällt der schwarze Farbton wesentlich besser als die typischen silberfarbigen Kameras.

Zusammenfassung:
Die "Panasonic Lumix DMC-TZ101" ist tatsächlich immer in meinem Handgepäck dabei - ob ich mich auf einem Städtetrip befinde oder einen kleinen Spaziergang durch den Park unternehme. Daher vergebe ich zu Recht fünf Sterne!
weiter lesen weniger anzeigen
am 26.11.2016
Bewertungen