Kategorien

Sony Cyber-Shot DSC-RX100 V

Sony Cyber-Shot DSC-RX100 V Sony Cyber-Shot DSC-RX100 V
Sony Cyber-Shot DSC-RX100 V
Sony Cyber-Shot DSC-RX100 V
Sony Cyber-Shot DSC-RX100 V
+3
Bilder
Video
5,0
1 Kundenmeinung
0
4 Testberichte
Sensorauflösung
20.1 MP
Sensorgröße
13.2 x 8.8 mm
Optischer Zoom
3 x
Lichtstärke
1,8-2,8
Weitere Details
18 Angebote ab 874,94 €
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 95%
CHIP Online (95%)
CHIP Foto Video (95%)
digitalkamera.de (0%)
dkamera.de (0%)
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
17 Angebote ab 874,94 € - 1.278,98 € (7 von 17)
sofort lieferbar (9)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (9)
Zahlungsarten
Visa (13)
Eurocard/Mastercard (13)
American Express (6)
Barnachnahme (5)
Vorkasse (12)
Rechnung (6)
Lastschrift (3)
Finanzkauf (8)
PayPal (13)
Giropay (5)
Sofortüberweisung (10)
Click & Buy (1)
Postpay (1)
Barzahlen (1)
Amazon Payments (2)
Andere (4)
Sortieren nach:

874,94 * Versand: siehe Shop
Lieferzeit:
Shop-Info

1.199,00 € 1.050,00 * ab 6,99 € Versand 1.056,99 € Gesamt
Lieferzeit: Lieferzeit 1-3 Werktage
Shop-Info

Billigster Gesamtpreis
1.054,95 * ab 0,00 € Versand 1.054,95 € Gesamt
Lieferzeit: 3 Tage
 
1054.95 € - Ihr Preis mit dem Gutscheincode 50EUROAYN- kostenloser Rückversand
Shop-Info

1.063,89 * ab 7,95 € Versand 1.071,84 € Gesamt
Lieferzeit: 2-4 Werktagen
Shop-Info

1.063,90 * ab 0,00 € Versand 1.063,90 € Gesamt
Lieferzeit: sofort lieferbar
Shop-Info

1.069,00 * ab 0,00 € Versand 1.069,00 € Gesamt
Lieferzeit: - sofort lieferbar
14 Tage kostenfreie Rücksendung
0% Finanzierung ohne Anzahlung möglich!
Shop-Info

1.099,00 * ab 0,00 € Versand 1.099,00 € Gesamt
Lieferzeit: ist bereits beim Hersteller bestellt (Lieferzeit 2-10 Tage)
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Sony Cyber-Shot DSC-RX100 V
Zum Hersteller
www.sony.de

Produktinformationenzu Sony Cyber-Shot DSC-RX100 V
Allgemein
Marke
Sony
Blitztyp
Blitztyp

Zur korrekten Verarbeitung der Belichtung gibt es in der Fotografie verschiedene Blitztypen. Sie sind als Aufsteckblitz, Studioblitz, Stabblitz oder Makroblitz erhältlich und für unterschiedliche Zwecke konzipiert, um so jeden Bereich der Fotografie abzudecken.

Pop-up Blitz
Produktlinie
Sony Cyber-shot RX
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp beschreibt die genaue Art der digitalen Kompaktkamera, die sie von anderen unterscheidet. Kompaktkameras können mehrere Funktionen beinhalten, während 3D-Kameras sich nur auf ein Gebiet spezialisieren. Für Outdoor-Unternehmungen gibt es ebenso spezielle Kameras.

Kompaktkamera
Markteinführung
10.2016
Abmessungen
Breite
10.20 cm
Höhe
5.80 cm
Max. Videolänge
Max. Videolänge

Die max. Videolänge einer digitalen Kompaktbildkamera hängt unter anderem auch von der Speicherkapazität und von der Akkulaufzeit ab. Je nach Modelle reichen die maximalen Videolängen von 10 bis etwa 65 Minuten. Für professionelle Videoaufnahmen sind digitale Kompaktkameras nicht geeignet.

20.59 min
Tiefe
4.10 cm
Akku/Batterie
Akkubezeichnung
NP-BX1
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akkulaufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden)

1240 mAh
Akkutyp
Akkutyp

Der Unterschied zwischen Akkutypen liegt in ihrer Bauform und in ihrer chemischen Zusammensetzung. Bei digitalen Kompaktkameras ist dies entscheidend für die Nutzungsdauer. Akkus mit einem hohen Ah-Wert (Ampere-Stunden) haben eine lange Akkulaufzeit. Handelsübliche AA- oder AAA Akkus sind als Ersatz auch im Einzelhandel erhältlich.

Lithium-Ionen Akku
Audio/Video
Videoauflösung
Videoauflösung

Die Videoauflösung erweitert die Aspekte der Bildauflösung wie Pixelzahl und Seitenverhältnis um den Faktor der Bildwiederholrate. Die Bildfrequenz wird in der Einheit Hertz (Hz) angegeben und bezeichnet die Einzelbilder, die je Sekunde abgebildet werden.

3840 x 2160 Pixel
Videobildfrequenz
Videobildfrequenz

Die Videobildfrequenz gibt an, wie viele Bilder, sogenannte „frames“, pro Sekunde aufgenommen werden. Je mehr Bilder aufgenommen werden, desto weniger ist das Bild anfällig für Flimmern. Gemessen wird die Videobildfrequenz in fps (frames per second).

120 fps
Ausstattung
Sucher
Sucher

Der Sucher ist eine Vorrichtung, mittels der der Fotograf bestimmen kann, welcher Bildausschnitt anvisiert wird. Über den Sucher einer Digitalkamera ist außerdem die Signalisierung von Fokuspunkten und Belichtungsmessung abschätzbar.

elektronischer Sucher
Display
Anzahl Bildpunkte
Anzahl Bildpunkte

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

1228800.00 Pixel
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.0"
Display-Merkmale
Display-Merkmale

Der Display-Typ einer digitalen Kompaktkamera entscheidet über die Anzeigequalität von Aufnahmen der integrierten Anzeige. Die Aufnahmequalität wird durch den Display-Typ nicht beeinflusst. Es gibt feste sowie dreh- und schwenkbare Displays. Für eine erleichterte Bedienung haben einige Kameras TouchscreenDisplays.

eingebaut, drehbar, ausklappbar
Farbe
Farbe
schwarz
Funktionalitäten
Belichtungskorrektur
Belichtungskorrektur

Mit der manuellen Belichtungskorrektur kann man Motive heller oder dunkler ablichten, als es die automatische Belichtungsmessung vorgibt.

+/- 3 (in 1/3 Stufen)
Belichtungszeiten
1/2000-30 Sekunden
Bildformat
Bildformat

Das Bildformat bei einer digitalen Kompaktkamera gibt das Seitenverhältnis von Bildbreite zu Bildhöhe an. Bei digitalen Kompaktkameras kommt häufig das Bildformat 16:9 zum Einsatz, da die menschliche Wahrnehmung mehr auf den Horizont fixiert ist und so breite Aufnahmen bevorzugt werden.

16:9, 4:3, 1:1, 3:2
Blitzmodi
Blitzmodi

Durch verschiedene Blitzprogramme, den Blitzmodi, kann man dem zu fotografierenden Motiv genügend Ausleuchtung geben. Als Standard gehören die Reduzierung des Rote-Augen-Effekets, eine Kurz- und eine Langzeitsynchronisation.

Automatik, An, Slow Synchro, Aus, 2. Verschlussvorhang
Features
Gesichtserkennung, Videoaufnahme, Smile Detection, Selbstauslöser, 1080p Full HD Filmaufnahme, Schwenkpanorama, WLAN fähig, Haustiererkennung, aufladen über USB, AF-Hilfslicht, Nachtmodus, Autofokus, Red-Eye Reduction, manueller Fokus, HDR-Modus, NFC-fähig, Ultra HDTV 4K
Gesichtserkennung
Gesichtserkennung

Die Gesichtserkennung wird auch als Face Detection oder Porträterkennung bezeichnet und beschreibt bei der Kompaktkamera die Fähigkeit, die Parameter des menschlichen Gesichts zu erkennen und diese besonders scharf abzulichten. Viele digitale Kameras sind dazu in der Lage, mehrere Gesichter zu erkennen.

vorhanden
Gewicht
Gewicht
Gewicht

Das Gewicht einer digitalen Kompaktkamera gibt Aussage darüber, wie handlich diese ist und wie gut sie sich vom Benutzer bedienen lässt. Leichte Kameras lassen sich gut transportieren und verstauen, schwere Kameras hingegen liegen ruhiger in der Hand und wirken Verwacklungen entgegen.

299 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Die Anschlüsse von Kompaktkameras variieren je nach Modell. Die Verbindung mit externen Zusatzgeräten wie Blitzlicht oder Mikrofon erfordert unterschiedliche Anschlüsse. Je nach Modell gibt es Multizubehöranschlüsse oder Mikrofoneingänge. Darüber hinaus existieren multimediale Anschlüsse, wie HDMI (normal oder mini), USB sowie meist ein A/V-Anschluss.

WLAN, Micro-USB, NFC, Micro-HDMI
Leistungsmerkmale
Bilder / Sekunde
Bilder / Sekunde

Die Bilder / Sekunde werden bei der Serienfotografie wichtig, bei der ein Motiv immer wieder abgelichtet wird, solange der Auslöser gedrückt bleibt. Je nach Ausstattung und Einstellung lichtet die Digitalkamera das Motiv 4 bis 10 Mal in der Sekunde ab.

24.00
ISO
ISO

Mit ISO wird heute die Lichtempfindlichkeit des Sensors bei einer Kamera bezeichnet. Bei den meisten Digitalkameras ist der ISO-Wert beeinflussbar, um die Umgebung, Blende und Belichtungszeit korrekt auszubalancieren und das Motiv so gut wie möglich abzulichten.

12800
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

5472 x 3648 Pixel
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Bedienungsanleitung, Akku, Netzkabel, Ladegerät, Handtrageschlaufe, USB-Anschlusskabel
Medien & Formate
Dateiformate
Dateiformate

Bilder können von digitalen Kompaktkameras in verschiedenen Dateiformaten aufgenommen werden. Das RAW Format, beispielsweise, ist mit einem Negativ vergleichbar und enthält sämtliche Daten, die vom Kamerasensor aufgenommen wurden. Im JPEG Format wird das Bild bereits komprimiert und mit Informationen zu Schärfe, Kontrast und Farbsättigung versehen.

AVCHD, JPEG, MPEG-4, RAW, AAC-LC, EXIF, MP4, DCF 2.0
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, moderne Kompaktkameras sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG, AVCHD oder AVI aufnehmen.

AVCHD, MPEG-4, MP4, XAVC S
Optik
Sensorauflösung
Sensorauflösung

Die Sensor-Auflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Kompaktkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

20.1 MP
Sensorgröße
Sensorgröße

Die Sensorgröße einer digitalen Kompaktkamera beeinflusst maßgeblich die Qualität der Aufnahmen. Große Sensoren erzeugen in der Regel weniger digitales Rauschen und können schärfer abbilden.

13.2 x 8.8 mm
Optischer Zoom
Optischer Zoom

Der optische Zoom ist eine Einstellung an der Kamera, bei welcher die Linsenelemente des Objektivs verändert werden. Hierdurch kann ein Bildausschnitt vergrößert werden, ohne an Qualität zu verlieren.

3 x
Lichtstärke
Lichtstärke

Die Lichtstärke einer digitalen Kompaktkamera hängt vom verwendeten Objektiv ab. Objektive mit einer großen Blendenöffnung lassen bei Bedarf viel Licht auf den Sensor und sind somit sehr lichtstark. Die Lichtstärke wird in der maximalen Blendenöffnung angegeben. Allgemein gilt, je niedriger der Blendenwert, desto größer die Lichtstärke.

1,8-2,8
Brennweite (KB)
Brennweite (KB)

Die Brennweite bestimmt den Abstand von Brennpunkt und Hauptebene und lässt sich aus diesen beiden Werten berechnen. In Zusammenarbeit mit einem Objektiv ist eine Kamera dank Brennweite dazu in der Lage, besonders nah oder extrem weit entfernte Motive aufzunehmen.

24 x 70 mm
Digitaler Zoom
Digitaler Zoom

Der digitale Zoom ist kein echter Zoom, der Motive in allen Details vergrößert. Hierbei wird lediglich ein Bildausschnitt vergrößert, unabhängig von seiner Auflösung und interpoliert. Dementsprechend schlecht kann auch die Abbildungsqualität sein.

11 x
Makroaufnahme
Makroaufnahme

Die Makroaufnahme ist ein Thema in der Fotografie, bei der Objekte in einem Abbildungsmaßstab 1:1 abgelichtet werden. Kleine Tiere oder Pflanzen werden mit allen Details aufgenommen und können dank Makroeinstellung um ein vielfaches vergrößert werden.

5 cm
Naheinstellgrenze
Naheinstellgrenze

Die Naheinstellgrenze ist die Summe, die sich aus Bildweite und Gegenstandsweite errechnet. Hierbei wird eine Untergrenze beschrieben, die man mindestens zum Motiv einhalten muss, um ein bestmögliches Ergebnis zu erhalten.

30.0 cm
Sensortyp
Sensortyp

Je nach Hersteller besitzen Digitalkameras unterschiedliche Sensortypen, um Fotos abzulichten, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Am bekanntesten dürften CMOS- und CCD-Sensoren sein.

Exmor RS CMOS
Speicher
Speicherkartentyp
Speicherkartentyp

Der Speicherkartentyp gibt an, welche Formate und Modelle unterschiedlichster Speicherkarten von der digitalen Kompaktkamer beschrieben und ausgelesen werden können.

Memory Stick Duo, Memory Stick Micro M2, Memory Stick PRO Duo, Memory Stick PRO-HG Duo, SD, SDHC, SDXC, microSD, microSDXC, microSDHC
Testberichte
Testberichtsanbieter
CHIP Online, dkamera.de, digitalkamera.de, CHIP Foto Video
Testergebnisse
sehr gut
Testjahr
2016
Produktanalyse
Auflösung vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 23.02.2017
Auflösung (MP)
Auflösung


Die Auflösung einer Digitalen Kompaktkamera ist in jedem Fall ein wichtiges Kriterium für eine Kaufentscheidung. Nur durch diesen Wert kann es gelingen, Bilder in guter Qualität zu erhalten. Das obenstehende Schaubild zeigt daher einige Digitale Kompaktkameras anhand deren Auflösung und ihrer Kundenpopularität. Die verglichenen Kameramodelle liegen hierbei preislich zwischen 164 € und 923 €.

Die „Sony Cyber-Shot DSC-RX100 V“ liegt mit einer Auflösung von 20,1 MP im oberen Drittel des Vergleichssegments. Durch ihre Position im unteren Drittel der Popularitätsskala ist die „Sony Cyber-Shot DSC-RX100 V“ bei den Kunden eher unbekannt.

Die Kamera mit der höchsten Auflösung ist die „Sony Cyber-shot DSC-HX60“, welche zu einem Preis von 222,00 € erhältlich ist. Doch eine hohe Auflösung der Kamera muss nicht zwangsläufig gleichbedeutend mit einer optimalen Bildqualität sein. Der optimale Wert hängt hierbei sehr stark vom jeweiligen Anwendungsgebiet der Kamera ab.

Mit einer Auflösung von 20,1 MP liegt die „Sony Cyber-Shot DSC-RX100 V“ bereits an der Spitze der auflösungsstärksten Kameras. Eine höhere Auflösung hat den Vorteil, dass sich durch die gesteigerte Pixelzahl auch ohne Qualitätsverlust größere Bildformate erzeugen lassen. Jedoch führt eine Auflösung dieser Größenordnung häufig bereits zu Bildfehlern - z.B. zu erhöhtem Rauschen. Je nach Anwendungsfall lohnt sich ein eingehender Vergleich, um den geeigneten Wert passgenau zu ermitteln.

Die Kamera mit der niedrigsten Auflösung des Vergleichsfeldes ist übrigens die „Olympus Stylus Tough TG-4 schwarz“ mit einem Wert von 16,0 MP. Sie ist zu einem Preis von 354,44 € erhältlich. Wer gerne auf die Meinung anderer Verbraucher vertraut, sollte sich unbedingt einmal die „Panasonic Lumix DMC-TZ81 silber“ genauer ansehen. Diese Digitale Kompaktkamera verfügt über eine Auflösung von 18,1 MP und liegt damit im Mittelfeld des Vergleichsfeldes. Sie kostet hierbei 336,99 €. Gerade auch für die Qualität von Videoaufnahmen ist die Auflösung entscheidend.

Man sollte sich bewusst machen, dass mit steigender Auflösung auch der Speicherbedarf von Bildmaterial zunimmt. Daher lohnt es sich, gerade auch die Höhe des integrierten Flash-Speichers der einzelnen Modelle miteinander zu vergleichen.

Gerade für Verbraucher, die bei wenig Licht fotografieren oder verstärkt bewegte Motive aufnehmen möchten, kann ein integrierter Bildstabilisator für scharfe Aufnahmen sorgen. Man unterscheidet zwischen optischen und elektronischen Bildstabilisatoren.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 23.02.2017
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis

Besonders in der Produktkategorie Digitalkameras wird der Name eines Herstellers mit einer entsprechenden Qualität und Leistung einer Kamera in Verbindung gebracht. Daher führen viele Verbraucher vor dem Kauf ihrer neuen Kompaktkamera einen umfassenden Vergleich der verschiedenen Hersteller und Preisklassen durch. Als Garant für ein optimales Preis-Leistungsverhältnis wird hierbei häufig großer Wert auf die Popularität eines Herstellers gelegt. Daher bildet dieses Diagramm eine Übersicht der namhaftesten Hersteller mit deren Preissegment und ihrer Kundenbeliebtheit ab. Sämtliche betrachteten Marken liegen hierbei preislich zwischen 15 € und 678 €.

Geräte aus dem Hause Sony befinden sich im oberen Drittel des Preissegments.

Digitale Kompaktkameras von Sony werden zu einem durchschnittlichen Preis von 542 € angeboten. In punkto Kundenbeliebtheit liegt die Marke im oberen Drittel.

Diese überaus gute Lage innerhalb der Beliebtheitsskala lässt die Marke überaus attraktiv werden.

Wer besonders günstige Digitale Kompaktkameras sucht, ist mit dem Sortiment von JAY-tech gut beraten. Diese Kameras liegen im unteren Drittel der Beliebtheitsskala, was allerdings nicht zwingend für eine Unbeliebtheit bei den Verbrauchern sprechen muss. Ganz im Gegenteil, dieser Fakt kann auch für einen geringeren Bekanntheitsgrad bei den Verbrauchern sprechen.

Das Sortiment von Sealife umfasst die im Mittel teuersten Kompaktkameras. Bezüglich ihrer Beliebtheit liegt diese hochpreisigste Marke im unteren Drittel der Popularitätssegmente.

Aus diesem Grund sollte man vor dem Kauf genauer auf das Preis-Leistungsverhältnis der Produkte dieses Herstellers achten.

Wer gerne auf die Erfahrungen anderer Nutzer vertraut, sollte sich übrigens unbedingt die Marke Panasonic genauer ansehen. Diese geht aus dem Vergleich als beliebteste Marke der Verbraucher hervor.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 874,94€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
4 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 4 Testberichte zu Sony Cyber-Shot DSC-RX100 V mit einer durchschnittlichen Bewertung von 95%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Digitale Kompaktkameras vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
29.11.2016
Einzeltest
Testnote
Sehr gut
Sony Cyber-shot RX100 V: Kamera-Blitz mit Ableiter
billiger.de Fazit: Mit seinem Modell Cyber-shot DSC-RX100 V offeriert Sony eine sehr gute digitale Kompaktkamera, die im Test durch hervorragende Bildqualität, einen üppigen Videomodus und eine erstaunliche Serienbildgeschwindigkeit beeindruckt. In Sachen Geschwindigkeit kann sich die Kamera klar gegen die Konkurrenz durchsetzen. Sie ist in der Lage beachtliche 24 Bilder pro Sekunde aufzunehmen. Auch der Autofokus imponiert durch Schnelligkeit und Genauigkeit. Zu den weiteren Vorzügen des Geräts gehören die überragende Bildqualität mit großem 1-Zoll-Sensor und die zahlreichen Extras wie 4K-Video, Zeitlupen und der elektronische Sucher. Weitere Pluspunkte bringt das lichtstarke Standard-Zoom, das eine beachtliche Brennweite liefert. Raum für Kritik lässt hingegen der etwas lahme SD-Karteslot sowie die vergleichsweise lange Einschaltzeit. Auch die Akkuleistung wird niemanden beeindrucken: Sie reicht nur für circa 260 Aufnahmen sowie 62 Videominuten in UHD. Deswegen ist es sinnvoll, wenn man zwei Ersatz-Akkus in der Fototasche hat. Abgesehen davon handelt es sich hier zum Testzeitpunkt um die beste Kompaktkamera auf dem Markt, die auch bei anspruchsvollen Fotografen Anklang finden wird.

Vorteile:
Erstklassige Bildqualität
Elektronischer Aufklapp-Sucher
Autofokus Schnappschuss-tauglich
Schnellste Serienaufnahme
Nachteile:
Unverhältnismäßig langsame Datenspeicherung
Lange Einschaltzeit
Touchscreen wäre wünschenswert
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
07.12.2016
Einzeltest
Testnote
Sehr gut - 95%
Kamera-Blitz mit Ableiter: Sony Cyber-shot DSC-RX100 V
billiger.de Fazit: Die Sony Cyber-shot DSC-RX100 V ist eine gut gelungene Kompaktkamera, die eine hervorragende Bildqualität bietet. Eingebaut ist ein 1-Zoll-Sensor mit kaum Grundrauschen bis ISO 1.600, der auch für exzellente Fotos und Videos sorgt. Außerdem ist zu erwähnen, dass die Kamera durch hohe Schärfeleistungen überzeugt. Sie liefert bis zu 1.779 Linienpaare pro Bildhöhe im Zentrum, was definitiv zu gefallen weiß. Der elektronische Sucher gehört ebenfalls zu den Pluspunkten. Ein anderer Vorteil sind darüber hinaus die zahlreichen Videofunktionen. Wer eine Bilderserie machen möchte, wird angenehm überrascht, da dieses Modell von Sony sich gut dafür eignet. Zu bemängeln ist das Fehlen von einem Touchscreen und die Akkulaufzeit könnte ebenfalls etwas länger sein. Der SD-Kartenslot funktioniert leider auch etwas langsam. Wer aber nicht vor diesen kleinen Mankos zurückschreckt, wird den Kauf nicht bereuen.
Vorteile:
Serientempo
Bildqualität
Viele Videofunktionen
Nachteile:
Langsamer SD-Kartenslot
Touchscreen fehlt

-
Erscheinungsdatum
10.11.2016
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Sony Cyber-shot DSC-RX100 V im Test: Kleine High-End-Kompaktkamera
billiger.de Fazit: Mit der Cyber-shot DSC-RX100 V bietet Sony eine leistungsstärkere High-End-Kompaktkamera gegenüber den Vorgängern zu einem vergleichsweise recht hohen Preis an. Ausgestattet mit einem lichtstarken Objektiv und dem neuen zusätzlich verbauten Prozessor Front-End LSI überzeugt sie im Praxistest durch eine sehr gute Bildqualität bis ISO 1.600 sowie durch eine hervorragende 4K-Videofunktion. Dazu trägt auch der neue 1"-Bildsensor bei, der 315 integrierte Phasen-AF-Sensoren besitzt. Die Kamera verfügt über einen klappbaren Bildschirm, der jedoch keine Touchscreen–Funktion bietet. In puncto Sucher-und Blitzleistung lässt sie auch einiges zu wünschen übrig. Ansonsten punktet Sony durch einen hervorragenden Serienbildmodus und sehr schnellen Autofokus.

Vorteile:
Sehr gute, wenn auch zeitlich beschränkte 4K-Videofunktion
Sehr gute Bildqualität bis ISO 1.600
Beeindruckender Serienbildmodus
Schneller Autofokus
Kompaktes, hochwertiges Gehäuse
Nachteile:
Recht hoher Preis
Keine Anzeige des Schreibvorgangs
Etwas umständliche WLAN-Anbindung
Keine Touchscreen-Funktion
Fummeliger Sucher, schwacher Blitz ohne externe Steuermöglichkeit
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

-
Erscheinungsdatum
14.10.2016
Einzeltest
Testnote
ohne Note
SONY Cyber-Shot DSC-RX100 V
billiger.de Fazit: Bei der Cyber-Shot DSC-RX100 V von SONY handelt es sich um eine ausgezeichnete Kompaktkamera, die sich rein optisch nicht von ihren Vorgängern RX100 III und IV unterscheidet, jedoch durch einige Verbesserungen überzeugt. Das Gehäuse besteht erneut aus solidem Metall und ist angenehm kompakt, zeigt jedoch wegen des fehlenden Griffs Schwächen bei der Handhabung. Auch fallen die Tasten erneut ziemlich klein aus, was die Bedienung jedoch nicht erschwert. Ebenfalls bereits bekannt sind der integrierte Sucher und das hochauflösende, schwenkbare Display. Neu und besser ist hingegen der Phasendetektionsautofokus, der insbesondere bei sich bewegenden Motiven exzellente Arbeit leistet, sowie das neue Front End LSI, das eine höhere Serienbildrate von beeindruckenden 24 Bildern pro Sekunde mit voller Auflösung im RAW-Format ermöglicht und auch die Videoqualität durch Oversampling deutlich verbessert. Letztlich bietet die Cyber-Shot DSC-RX100 V keine Revolution, aber eine stetige Verbesserung und erweist sich somit als eine sehr gute Wahl.

Vorteile:
Serienbildgeschwindigkeit
riesiger Pufferspeicher
Autofokus
hervorragender Autofokus
Nachteile:
keine
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
27.01.2017
Einzeltest
Testnote
Sehr gut - 5 von 5 Punkten
Handlicher Foto-Profi: Sony RX100 V
billiger.de Fazit: Wer gerne Fotos schießen mag, darf zur Sony RX100 V greifen, denn die Kamera sorgt für eine ausgezeichnete Video- und Bildqualität. Zu den vom Vorgänger bekannten Features gesellen sich nun 315 Autofokuspunkte, die für noch schnelleres Scharfstellen sorgen. Die Kamera hat einen 3 Zoll großen LCD-Bildschirm auf der Rückseite, der sich nach oben klappen lässt und sich für Selfies bestens eignet. Das Menü bietet umfangreiche Einstellmöglichkeiten und dank des starken Objektivs entstehen Bilder in einer ausgezeichneten Qualität, selbst bei wenig Licht. Schade ist, dass der Preis hoch ist und es keinen Touchscreen gibt. Schließlich machen das hervorragende Design, die Ausrüstung und die tolle Leistung die Sony RX100 V zu einem durchaus wünschenswerten Produkt.
Vorteile:
Hervorragende Bildqualität
Schneller Autofokus
Nachteile:
Teuer, kein Touchscreen
Testberichte
Nutzerbewertungen
1 Bewertungen
Gesamturteil:
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 22. Februar - 29. März 2017
Sortieren nach:
Ein Beststeller in Sachen Kompaktkamera

Diese Sony Cyber-Shot Kompaktkamera ist wirklich ein wahrer Bestseller, wenn es um digitale Kompaktkameras auf der Online-Plattform von Amazon.de geht. Dort wurde dieses Produkt zum heutigen Zeitpunkt mehr als 440 Mal bewertet und dabei liegt die durchschnittliche Gesamtbewertung bei 4,5 von 5 Sternen und damit zwischen den Attributen "gut" und "sehr gut".

Wirft man einen Blick auf diese abgegebenen Bewertungen, so fällt sofort auf, dass die Kunden vor allem die Kompaktheit dieser Kamera loben, weil es sich dabei um einen wirklich sehr hochwertige Kamera handelt, die in Sachen Bildqualität wirklich eine gute Leistung bietet und mit Spiegelreflexkameras aus der Alpha Serie von Sony verglichen werden kann, jedoch praktisch in Handtaschen- oder Hosentaschen-Format gestaltet ist.

So viel Technik in einem kleinen Produkt loben auch die Käufer, die vor allem gerne kleine Videos mit der Kamera drehen. Die Qualität ist in diesem Zusammenhang auch erwartunsgemäß gut.

Die Handhabung sowie Usability werden insgesamt auch in fast allen der Produktbewertungen lobend erwähnt und als absolute Weiterempfehlung dargestellt.

Alles in allem also wirklich ein beliebtes Produkt und bei einer so hohen Beliebtheit ist deutlich, dass die Kompaktkamera mit Zeiss Objektiv sicherlich ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, vor allem wenn man die super Bild-Ergebnisse mit der kompakten Größe vergleicht. Fünf von fünf Sternen sind sehr angemessen deshalb auf der Basis der Amazon.de Bewertungsäußerungen.

am 07.12.2016
Bewertungen