Kategorien

Sportbekleidung

Ratgeber

Ratgeber Sportbekleidung


Sport zu treiben macht eigentlich erst richtig Freude, wenn man geeignete Kleidung trägt und sich, sofern notwendig, mit einem sicheren Schutz ausstattet. Sportbekleidung variiert je nach Sportart und bietet immense Vorteile, sofern sie den eigenen Ansprüchen genügt. Zudem sorgt sie dafür, dass der Sport komfortabler auszuführen ist.

Manche Sportbekleidung dämpft, ist atmungsaktiv und sorgt dafür, dass der Körper an den nötigen Stellen die entsprechende Stabilisierung erhält, die er für eine korrekte Ausführung benötigt.

In diesem Ratgeber beschäftigen wir uns mit Trainingsbekleidung und Sportschutz. Denn beides ist für die Ausführung diverser Sportarten unabdingbar.

Ein kleiner Überblick

Zur Sportbekleidung gehören:

- Trainingsbekleidung
- Sportschutz

Beides kann sowohl eine schützende als auch eine fördernde Wirkung auf die Ausführung des jeweiligen Sports haben. Dazu kommt das breite Angebot, welches es dem Trainierenden ermöglicht, sich den Gegebenheiten besser anzupassen. Nachfolgend gehen wir auf beide Bereiche etwas detaillierter ein.

Trainingsbekleidung
Für gewöhnlich erfordert die Ausübung von Sport immer eine geeignete Bekleidung. Dabei ist es unerheblich, ob es sich nur um ein Hobby oder den Leistungssport handelt. Beim Joggen ist beispielsweise eine atmungsaktive und wasserabweisende Hose genauso notwendig, wie das Trikot beim Fußballer.

Generell gilt: Trainingsbekleidung sollte saugfähig sein. Denn wer sich bewegt, sondert Schweiß ab, der auf der Haut mit der Zeit abkühlt und somit für einen Temperaturausgleich sorgen soll. Transportiert die Kleidung diesen ab, fühlt man sich gleich besser und ist hinterher nicht unbedingt schweißnass und fühlt sich unwohl. Wichtig ist außerdem, dass sich die Bekleidung ohne Probleme in der Waschmaschine waschen lässt. Die in der Kleidung hängenden Bakterien lassen sich auf diesem Weg zuverlässiger entfernen als per Handwäsche.

Je nachdem, welchem Sport Sie nachgehen, brauchen Sie Kleidung mit besonderen Fähigkeiten. So ist Funktionsunterwäsche hervorragend zum Skilaufen oder anderen Sportarten gebräuchlich. Denn die Temperaturregulierung funktioniert hier von selbst und transportiert den erzeugten Schweiß ab. Die meiste Bekleidung dieser Art besteht aus einem Mischgewebe, ebenso sind Merinowolle oder Kunstfasern im Einsatz.

Bei der Auswahl von Sportbekleidung sollte man außerdem auf die richtige Passform achten. Denn schlackert die Kleidung am Körper, verursacht dies in manchen Bereichen Reibung. Außerdem beeinträchtigt das Gewicht den Trainierenden mit der Zeit. Es heißt: Je leichter, desto besser!

Der Markt bietet daneben Bekleidung für die unterschiedlichen Jahreszeiten an. Während im Sommer nur wenig Stoff am Körper noch angenehm ist, sollte es im Winter ausreichend sein, um den Körper nicht auskühlen zu lassen. Auch hier ist es wieder wichtig, dass die Kleidung atmungsaktiv ist, jedoch wasserabweisend und schnell trocknend. Viele Modelle sind inzwischen vom Hersteller so gefertigt, dass sie zusätzlich Wind abweisen und somit die Zirkulation innerhalb der Jacke nicht gestört ist. Nur so lässt sich angenehm und zur kalten Zeit Sport treiben.

Neben der gewöhnlichen Oberbekleidung gibt es besondere Unterwäsche, die bei verschiedenen Sportarten zum Einsatz kommen kann. Gehen Sie beispielsweise dem Reitsport nach oder fahren Fahrrad, sollte die Hose im Schnitt möglichst ohne Naht versehen sein. Diese sind bei den angesprochenen Modellen anders gelagert und beeinträchtigen somit nicht das Vergnügen am jeweiligen Sport.

Sportschutz
Sport ist nützlich, nicht nur um die Figur zu halten, sondern ebenso, um Spaß zu haben. Aber genauso gefährlich sind manche Sportarten auch. Solange es nur um das Joggen oder Radfahren geht, kommen die meisten Menschen ohne zusätzlichen Schutz aus. Doch geht es ans Skaten, Mountain Biking oder Reiten, sollte ein zusätzlicher Schutz vorhanden sein. Mit dazu gehören auch Sportarten wie Boxen oder Kampfsportarten, die manchmal mehr Eindruck hinterlassen können, als es einem lieb ist.

Sofern es sich um Sportarten wie das Skaten und Inlineskaten handelt, sind verschiedene Protektoren und Gelenkschoner erhältlich. Hierbei handelt es sich um Schutz in Form einer Hartschale, die empfindliche Stellen abdecken wie Handgelenke, Knie oder Ellenbogen. Sie bieten einen guten Schutz bei Stürzen.

Für zahlreiche Sportarten bietet der Markt unterschiedliche Helme an. Ob beim Skaten, Reiten oder Fahrradfahren - ein Helm bietet immer genügend Kopfschutz, um bei einem unglücklichen Sturz das Gefahrenrisiko einer Kopfverletzung zu mindern. Achten Sie beim Kauf eines solchen allerdings darauf, dass der Helm für die jeweilige Sportart gefertigt ist. Viele Hersteller verarbeiten je nach Sportart unterschiedliche Materialien, verstärken den Polsterschaum mehr und statten ihn mit weiterem Komfort aus.

Beim Fußball ist ein Lendenschutz empfehlenswert, der den Schlag eines auftreffenden Balls stark mindern kann und somit Verletzungen vorbeugt. Bei diesem Sport bietet es sich außerdem immer an, Schienbeinschoner zu tragen. Denn es kommt manchmal schneller zu einem Tritt beim Kampf um den Ball, als Ihnen lieb ist.

Ebenso sind unterschiedliche Hilfsmittel für Kampfsportarten erhältlich. Besonders wichtig: Der Mundschutz. Er besteht aus einem Kunststoff-Einsatz, den Sie einfach in den Mund nehmen und während des Trainings oder Wettkampfes tragen können. Er sorgt für einen guten Schutz bei Treffern ins Gesicht und dafür, dass Ihr Gebiss vollständig bleibt. Für manche Kampfsportarten gibt es daneben zusätzlichen Schutz für den Kopf, der allerdings weicher gepolstert ist als die Helme anderer Sportarten.

Handschuhe sind bei zahlreichen Sportarten im Einsatz. Sie können fingerlos sein oder besonders dick gepolstert. Während beispielsweise beim Reiten möglichst weiche Handschuhe zur Zügelführung Verwendung finden, haben Torwarthandschuhe dickere Wände, um sich vor dem hart geschossenen Ball zu schützen. Währenddessen sind Boxhandschuhe noch dicker gepolstert, um den empfindlichen Fingerknöchel nicht zu verletzen.

Wie Sie sehen, sind die jeweiligen Schutzvorrichtungen beim Sport essentiell wichtig. Informieren Sie sich im Vorfeld also ausreichend, um für genügend Schutz bei der Ausübung zu sorgen.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Wenn Sie im Begriff sind, einem neuen Sport nachzugehen, sollten Sie sich zunächst über die geeignete Sportbekleidung informieren. Das Angebot an Trainingskleidung ist sehr breit gefächert und bietet für alle Sportarten das Richtige. Statten Sie sich am besten mit Bekleidung in mehrfacher Ausführung aus, denn die Bekleidung transportiert Schweiß zwar meistens gut ab, doch beim nächsten Training, welches häufig schon am anderen Tag stattfindet, ist es stets angenehmer, etwas Frisches zu tragen. In Bezug auf das Design bietet der Markt für Herren und Damen stets etwas, das dem eigenen Geschmack entspricht. Dementsprechend sollten Sie immer etwas Passendes finden.

Bei der Verwendung von Laufschuhen kann es übrigens nützlich sein, mehrere Paare Schuhe zu besitzen, die jeweils eine andere Profilierung haben. So läuft es sich beispielsweise auf Straßen oder im Wald angenehmer.

In punkto Schutzbekleidung sollten Sie sich darüber informieren, welche Körperteile bei dem von Ihnen ausgeübten Sport am gefährdetsten sind. Dementsprechend können Sie vorbeugen und sich mit allen nötigen Utensilien ausstatten. Bei der Wahl eines Helms kommt es vielen auf das Design an. Glücklicherweise sind zahlreiche Hersteller dazu übergegangen, ihre Helme in ansprechenden Designs und Farben zu gestalten. Demzufolge sollten auch Sie ein Modell finden, welches Ihnen optisch gefällt. Selbst für Kinder bietet der Markt Modelle an, die mit lustigen Figuren oder in knallbunten Farben gestaltet sind.
Nach oben