Sortiert nach 
Ansicht 


Ratgeber

HP Tintenpatronen


Tintenstrahldrucker werden gerade von Privatkunden, die einen überschaubaren Druckbedarf haben, aber auf eine hohe Abbildungsqualität setzten, noch immer gerne gekauft. Gerade die Marke HP dominiert in diesem Bereich deutlich.

Bei einem Tintenstrahldrucker wird die Druckerpatrone mittels elektrischer Impulse gesteuerter und platziert präzise kleine Tintentröpfchen auf dem Papier. Die Geschichte dieser Druckverfahrens begann bereits in den 1960er Jahren. Einer der ersten Tintenstrahldrucker für Privatkunden war der HP ThinkJet, welcher 1984 auf den Markt kam. Der HP PaintJet erschien im Jahre 1987 und konnte sogar farbige Druckergebnisse liefern. Ein Meilenstein war jedoch der HP Deskjet aus dem Jahre 1988, der als erster Tintenstrahldrucker für den Massenmarkt angesehen wird. Es ist demnach unverkennbar, dass die Geschichte des Tintenstrahldruckes mit Hewlett-Packard stark verbunden ist und die Firma in diesem Bereich ein hohes Maß an Expertise besitzt.


Der Technologiekonzern näher vorgestellt


Bei der Hewlett-Packard Company handelt es sich um einen der größten Technologiekonzerne aus den Vereinigten Staaten, welches auch zu den umsatzstärksten IT-Unternehmen zählt.

Die Firma wurde bereits im Jahre 1939 von den Stanford- Absolventen William Hewlett und David Packard gegründet. Das erste Produkt wurde damals noch in einer Garage in Palo Alto gebaut. Es handelte sich dabei um einen Tonfrequenzgenerator. Mit der Gründung von HP beginnt übrigens auch die Geschichte des Silicon Valleys.

Die Firma schaffte technologisch mehrere Sensationen. Dazu gehört beispielsweise eine transportable Atomuhr, welche 1964 entwickelt wurde. Außerdem begann in den 1980er Jahren die Entwicklung der Hewlett-Packard Personal-Computer, welche sich auch noch heute großer Beliebtheit erfreuen.

Heute hat das Unternehmen weit über 300.000 Mitarbeiter in über 170 Ländern. Der jährliche Umsatz liegt bei über 100 Mrd. US-Dollar. Zur Produktpalette zählen unter anderem Taschenrechner, stationären Desktops, Laptops, Netzwerke, Server, unterschiedliche Druckerlösungen wie Tintenstrahldrucker, Laserdrucker und Multifunktionsdrucker und auch Speicher- und Softwarelösungen.



Die Tintenpatronen von HP für eine optimale Druckerqualität


Bezüglich ihrer Tintenstrahldrucker gehört die Marke zu den begehrtesten Anbietern sowohl für Privat- wie auch Business-Kunden. Charakteristisch sind dabei ein hohes Maß an Verlässlichkeit, Qualität und Leistung.

Die hohe Bildqualität lässt sich demnach auch nur mit den Original-Patronen herstellen. Diese erreichen meist eine derart hohe Druckauflösung, dass andere Tintenstrahlpatronen nur schwer mithalten können.

Zu den bekanntesten Tintenstrahldrucker-Serien von HP zählen Deskjet, Photosmart und Officejet. Die Marke bietet natürlich jeweils individuelle kompatible Patronen an. Natürlich sind die Originalpatronen etwas kostspieliger als sogenannte Refills anderer Anbieter. Jedoch können gerade Online oftmals einige Schnäppchen ergattert werden.

Die HP Tintenpatronen gewährleisten eine lange Haltbarkeit und können daher auch auf Vorrat eingekauft werden. Sie sind optimal verpackt und der Hersteller gewährleistet, dass sie bis zum Ablaufdatum auf der Packung nicht eintrocknen.

Die Patronen des Markensortiments lassen sich nach unterschiedlichen Kriterien aufteilen. Bei 301er-Farbpatronen werden beispielsweise die drei Grundfarben Cyan, Gelb und Magenta in einer einzigen Packung gebündelt. Die 364er-Farbtypen werden jeweils einzeln abgepackt. Hier muss beachtet werden, welches System mit dem eigenen Drucker kompatibel ist.

Auch unterscheiden sich die Tintenstrahldruckerpatronen dahingehend, ob sie mit oder ohne Druckkopf ausgeliefert werden. Der Druckkopf ist durch ein Patent von HP geschützt. Dementsprechend können Fremdhersteller zu Modellen mit Druckkopf keine kompatiblen Modelle anbieten.

Neben diesen Einweg-Druckkopfpatronen bietet HP inzwischen auch Einzelpatronen ohne Druckkopf an. Diese bestehen aus einem Tintentank und einem Chip. Der Chip soll auch hier vor Fremdanbietern schützen und hat obendrein die Funktion den Tintenfüllstand zu überprüfen.

http://billiger.ivwbox.de/cgi-bin/ivw/CP/HARD_SOFTWARE;nocomment