Sortiert nach 
Ansicht 

IKEA Hemnes 63 cm weiß
IKEA Hemnes 63 cm weiß
kein Urteil
ab 181, 44 *

bei Amazon Marketplace Kitchen, zzgl. 9,97 € Versand

1 Angebot 181,44 € - 181,44 €

Schneider Faceline 90 cm
Schneider Faceline 90 cm
kein Urteil
ab 799, 00 *

bei Reuter, zzgl. 43,27 € Versand

2 Angebote 799,00 € - 835,63 €

Schneider Grace Line 70/2/FL alueloxiert
Schneider Grace Line 70/2/FL alueloxiert
kein Urteil
ab 692, 00 *

bei Reuter, zzgl. 43,27 € Versand

2 Angebote 692,00 € - 737,92 €

MATEDO Entry 60 cm ( SP-S60 )
MATEDO Entry 60 cm ( SP-S60 )
kein Urteil
ab 499, 98 *

bei Reuter, zzgl. 43,27 € Versand

1 Angebot 499,98 € - 499,98 €


Ratgeber

Ratgeber Spiegelschränke



Spiegelschränke sind ein klassisches Element der Badezimmereinrichtung. Über dem Waschbecken aufgehängt, sind sie deutlich praktischer als ein einfacher Badezimmerspiegel. Sie eignen sich hervorragend zur Ergänzung der übrigen Badmöbel und bieten zusätzlichen Stauraum. Das ist vor allem in kleinen Bädern wichtig, in denen der Platz für weitere Schränke fehlt. In diesen können Spiegelschränke gemeinsam mit einem Waschbeckenunterschrank für Ordnung sorgen. Die meisten Spiegelschränke sind zwei- oder dreitürig. Hinter den Spiegeltüren befinden sich Regale, auf denen Sie Deo, Kosmetikprodukte oder Medikamente abstellen können, ohne dafür das Waschbecken oder offene Regale verwenden zu müssen.

Viele Bad-Spiegelschränke bestehen aus Kunststoff, einige Modelle sind jedoch auch aus Holz gefertigt. Ein attraktiver Materialmix wirkt in modernen Badezimmern ansprechend. Außerdem gibt es Spiegelschränke mit Ornamenten und anderen Verzierungen. Andere Spiegelschränke besitzen an den Seiten Regalteile, die weitere Stellflächen für Badutensilien oder Accessoires bieten. Es gibt einzelne Badezimmer-Spiegelschränke ebenso wie komplette Badprogramme, die sich aus verschiedenen Badmöbeln und Spiegelschrank zusammensetzen.

Bad-Spiegelschränke


Vor dem Kauf eines neuen Spiegelschranks müssen Sie zunächst einmal die Größe und das Format bestimmen. In kleinen Badezimmern eignen sich schmale und hohe Schränke, größere Räume ermöglichen Ihnen mehr Flexibilität bei der Auswahl. Hilfreich sind auch die folgenden Überlegungen:

- Es gibt Spiegelschränke sowohl mit Drehtüren als auch mit Schiebetüren.
- Vor allem zum Schminken sind beleuchtete Spiegelschränke äußerst praktisch.
- Spiegelschränke mit integrierter Ablagefläche können Regale über dem Waschbecken ersetzen.
- Spiegelschränke aus Holz wirken zeitlos und elegant und sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich.

Die Türen von Spiegelschränken besitzen in aller Regel keine Griffe, um Ihnen einen ungestörten Blick auf Ihr Spiegelbild zu gewähren. Schiebetüren können jedoch schmale Griffleisten an der Außenseite besitzen. Zudem gibt es auch Drehspiegelschränke, die vornehmlich im Schlafzimmer oder im Flur zum Einsatz kommen, aber als Standvariante auch in großen Badezimmern toll zur Geltung kommen können.

Klassische 3-türige Spiegelschränke

Wenn Sie nach einem Schrank mit viel Platz suchen, ist ein 3-türiger Spiegelschrank für Sie ideal. Soll das Möbelstück zudem möglichst schlicht und flexibel kombinierbar sein, eignen sich unauffällige, aber ansprechende weiße Spiegelschränke aus robustem Kunststoff. Die Spiegeltüren bestehen aus Kristallglas und lassen sich daher besonders leicht säubern. Mit einem leichten Druck auf die untere Ecke können Sie die Türen mühelos öffnen. Um Fingerabdrücken vorzubeugen, sind diese Punkte oft gesondert hervorgehoben oder speziell beschichtet. Kunststoff-Spiegelschränke verfügen in der Regel über feste Ablageflächen, die Sie individuell nutzen können. Obwohl schlichte Farben weit verbreitet sind, können Sie moderne Spiegelschränke auch in kräftigen Farben wie Rot oder Blau kaufen - ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack und in Einklang mit der Einrichtung Ihres Badezimmers. Wenn Sie keine zusätzliche Beleuchtung am Schrank benötigen, können Sie zudem ein Modell ohne Leuchten auswählen.

Beleuchtete Spiegelschränke

Nicht nur optisch, sondern auch funktional ist ein Spiegelschrank mit Beleuchtung die beste Lösung für ein modernes Bad. Die Leuchtmittel variieren dabei ebenso wie das Design. Sie können Spiegelschränke mit LEDs, Neonröhren oder Halogenstrahlern kaufen. Die Beleuchtung kann im Spiegel integriert sein oder es befinden sich Strahler auf dem Spiegelschrank. Besonders innovative Modelle besitzen eine Außen- sowie eine Innenbeleuchtung. Letztere können Sie bei geöffneten Türen zusätzlich verwenden, beispielsweise wenn Sie sich schminken oder frisieren und für optimale Lichtverhältnisse sorgen möchten. Die meisten beleuchteten Spiegelschränke verfügen über einen separaten Lichtschalter im Innenraum. Daneben befindet sich ebenso regelmäßig eine Schuko-Steckdose, die Sie zum Trocknen Ihrer Haare oder auch zum Aufladen der elektrischen Zahnbürste verwenden können. Besonders attraktiv und modern sind beleuchtete Spiegelschränke aus Aluminium.

Spiegelschränke aus Holz

Komplette Badmöbel-Serien erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, weshalb auch Spiegelschränke aus Holz sehr weit verbreitet sind. Sie können zwischen unterschiedlichen Stilen wählen. Wenn Sie eine moderne Einrichtung bevorzugen, eignen sich Spiegelschränke mit Nussbaum-Dekor, die gemeinsam mit weiteren Schränken aus dem gleichen Holz ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Doch Sie können sich ebenso für eine rustikale Gestaltung entscheiden und diese mit einem Spiegelschrank aus massivem Holz, zum Beispiel im Landhaus-Stil, ergänzen. Ob zwei oder drei Türen, ob mit Ablage oder ohne - ein Spiegelschrank aus Holz oder mit Holzelementen versprüht einen ganz eigenen Charme, den Sie täglich erleben werden.

Idealerweise entscheiden Sie sich beim Kauf eines neuen Spiegelschranks um ein Modell mit LED-Beleuchtung, sofern Sie zusätzliche Beleuchtung wünschen. So sparen Sie Energie und Geld, wenn Sie den Spiegelschrank oft verwenden.

Spieglein, Spieglein


Viele Menschen machen nach dem Aufwachen und erst recht nach dem Aufstehen am liebsten einen großen Bogen um jeden Spiegel in ihrer Wohnung. Vor allem nach langen Nächten und wenig Schlaf ist dieses Verhalten absolut verständlich. An solchen Tagen ist der erste Blick in den Spiegel nur selten angenehm. Dennoch sehen wir Tag für Tag hinein und verwenden Spiegel als Wohnaccessoires in verschiedenen Räumen. Sie sind praktische Helfer und im Alltag in vielen Situationen unverzichtbar. Nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch am Arbeitsplatz und im Straßenverkehr spielen Spiegel eine wichtige Rolle, denn sie zeigen uns nicht nur unser eigenes Erscheinungsbild, sondern sorgen auch für einen besseren Überblick.

Spiegel im Badezimmer

Kaum ein Badezimmer kommt ohne Spiegel aus. Wenn Sie sich morgens schminken oder frisieren, benötigen Sie dazu einen Spiegel. Vor allem für das Auftragen von Make-up sind Schminkspiegel sehr nützlich. Ein spezieller Schminkspiegel vergrößert Ihr Gesicht deutlich und erleichtert somit die Reinigung und das Styling ungemein. Mehrtürige Spiegelschränke ermöglichen einen Rundumblick auf die Frisur, so dass Sie stets sehen können, wie Ihr Hinterkopf aussieht und ob dort vielleicht noch ein paar Haare abstehen.

Modenschau im Schlafzimmer

Damit Sie vor dem Verlassen des Hauses noch einmal Ihr Outfit überprüfen können, ist ein Ganzkörper-Spiegel empfehlenswert. Diese sind oftmals Bestandteil von Flurgarderoben, um den abschließenden Blick in den Spiegel von Kopf bis Fuß zu ermöglichen. Auch im Schlafzimmer sind großflächige Spiegel weit verbreitet. So verfügen etliche Kleiderschränke über Spiegeltüren, damit Sie nach dem Shopping oder vor dem Ausgehen eine ausgiebige Modenschau im Schlafzimmer veranstalten und Ihr (neues) Outfit von allen Seiten bewundern können.

Sieben Jahre Pech

Ein zerbrochener Spiegel bringt sieben Jahre Pech, sagt der Volksmund. Ob Sie diese Weisheit nun glauben oder nicht, bleibt Ihnen überlassen. Dass es allerdings äußerst ärgerlich ist, wenn ein Spiegel zu Bruch geht, leuchtet vermutlich jedem ein. Vor allem große Spiegel können bei unsachgemäßer Montage an der Wand durch Überspannung einreißen. Feine Risse sorgen manchmal schon bei der kleinsten Berührung dazu, dass Sie plötzlich in einem Scherbenhaufen stehen. Immerhin handelt es sich auch bei Spiegeln um Glas, so dass von Bruchsicherheit keine Rede sein kann. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie einen Spiegel transportieren oder reinigen - auch wenn Sie nicht abergläubisch sind und Ihnen derartige Malheure bisher kein Unglück gebracht haben.

http://billiger.ivwbox.de/cgi-bin/ivw/CP/HAUS_GARTEN;nocomment