Sortiert nach 
Ansicht 

smartwares Video-Türsprechanlage VD71W SW
smartwares Video-Türsprechanlage VD71W SW
Gelistet seit
September 2014
Produkttyp
Video-Türsprechanlage
Breite Innengerät
190 mm
Höhe Innengerät
190 mm
Innengerättiefe
19 mm
Breite Außengerät
123 mm
ab 169,00 *

smartwares Video-Türsprechanlage VD62 SW
smartwares Video-Türsprechanlage VD62 SW
Gelistet seit
Juli 2014
Produkttyp
Video-Türsprechanlage
Breite Innengerät
93 mm
Höhe Innengerät
199 mm
Innengerättiefe
32 mm
Breite Außengerät
123 mm
ab 169,97 *

Pentatech DP 601
Pentatech DP 601
Gelistet seit
Dezember 2013
Produkttyp
Türsprechanlage
Breite Innengerät
93 mm
Höhe Innengerät
230 mm
Innengerättiefe
72 mm
Breite Außengerät
116 mm
ab 29,90 *


ELRO Video-Türsprechanlage VD64
ELRO Video-Türsprechanlage VD64
Gelistet seit
Januar 2010
Produkttyp
Video-Türsprechanlage
Bildschirmgröße
2,40"
Sensortyp
CMOS
Display tagsüber
farbig
Max. Spannung DC
15 V
ab 309,95 *

Siedle CA 812-3 BS/W Set
Siedle CA 812-3 BS/W Set
Gelistet seit
August 2008
Produkttyp
Türsprechanlage
Breite Außengerät
82 mm
Höhe Außengerät
226 mm
Außengerättiefe
33 mm
Max. Spannung AC
15 V
ab 346,58 *

Gira Einfamilienhaus-Paket Audio 049543
Gira Einfamilienhaus-Paket Audio 049543
Gelistet seit
Juni 2009
Produkttyp
Türsprechanlage
Breite Innengerät
55 mm
Höhe Innengerät
127 mm
Innengerättiefe
20 mm
Breite Außengerät
110 mm
ab 287,94 *

Gira Video-Türstation AP 127903
Gira Video-Türstation AP 127903
Gelistet seit
Juni 2009
Produkttyp
Video-Türsprechanlage
Inneneinheit
stationär
Energieversorgung Inneneinh.
Netzteil
Montage Inneneinheit
Aufputz
Farbe Außeneinheit
weiß
ab 525,57 *

Legrand Video-Türsprechanlage Set 369200
Legrand Video-Türsprechanlage Set 369200
Gelistet seit
Februar 2014
Produkttyp
Video-Türsprechanlage
Breite Innengerät
175 mm
Höhe Innengerät
260 mm
Innengerättiefe
30 mm
Breite Außengerät
123 mm
ab 280,48 *

ELRO Video-Türsprechanlage VD71
ELRO Video-Türsprechanlage VD71
Gelistet seit
Februar 2011
Produkttyp
Video-Türsprechanlage
Bildschirmgröße
7,00"
Sensortyp
CMOS
Display tagsüber
farbig
Material Außeneinheit
Metall
ab 121,95 *

GEV Video-Türsprechanlage 6WE
GEV Video-Türsprechanlage 6WE
Gelistet seit
Oktober 2011
Produkttyp
Video-Türsprechanlage
Breite Innengerät
160 mm
Höhe Innengerät
200 mm
Innengerättiefe
46 mm
Breite Außengerät
81 mm
ab 1.599,00 *

m-e Video-Türsprechanlage VD-6320
m-e Video-Türsprechanlage VD-6320
Gelistet seit
August 2013
Produkttyp
Video-Türsprechanlage
Breite Innengerät
92 mm
Höhe Innengerät
220 mm
Innengerättiefe
22 mm
Breite Außengerät
118 mm
ab 354,59 *

ELRO Innenstation IB60
ELRO Innenstation IB60
Gelistet seit
Juni 2011
Produkttyp
Türsprechanlage
Max. Spannung DC
15 V
Inneneinheit
stationär
Energieversorgung Inneneinh.
Netzteil
Montage Inneneinheit
Aufputz
ab 17,76 *

ELRO Video-Türsprechanlage VD61
ELRO Video-Türsprechanlage VD61
Gelistet seit
Januar 2010
Produkttyp
Video-Türsprechanlage
Bildschirmgröße
2,40"
Sensortyp
CMOS
Display tagsüber
farbig
Max. Spannung DC
15 V
ab 108,00 *

Gira Zweifamilienhaus-Paket Audio 049544
Gira Zweifamilienhaus-Paket Audio 049544
Gelistet seit
Januar 2010
Produkttyp
Türsprechanlage
Material Inneneinheit
Aluminium
Material Außeneinheit
Aluminium
Inneneinheit
stationär
Energieversorgung Außeneinh.
Netzteil
ab 336,83 *

m-e Video-Türsprechanlage VD-6710
m-e Video-Türsprechanlage VD-6710
Gelistet seit
August 2013
Produkttyp
Video-Türsprechanlage
Breite Innengerät
220 mm
Höhe Innengerät
164 mm
Innengerättiefe
22 mm
Breite Außengerät
118 mm
ab 259,85 *

Siedle Haustelefon HTS 811-0 W
Siedle Haustelefon HTS 811-0 W
Gelistet seit
August 2008
Produkttyp
Türsprechanlage
Breite Innengerät
91 mm
Höhe Innengerät
201 mm
Innengerättiefe
46 mm
Material Inneneinheit
Kunststoff
ab 45,00 *

Gira Video-Türstation Zweifamilienhaus-Paket 049546
Gira Video-Türstation Zweifamilienhaus-Paket 049546
Gelistet seit
Juni 2009
Produkttyp
Video-Türsprechanlage
Breite Innengerät
55 mm
Höhe Innengerät
127 mm
Innengerättiefe
21 mm
Breite Außengerät
110 mm
ab 2.079,95 *

smartwares Video-Türsprechanlage VD38W
smartwares Video-Türsprechanlage VD38W
Gelistet seit
August 2014
Produkttyp
Funk-Video-Türsprechanlage
Bildschirmgröße
8,89"
Sensortyp
CMOS
Display tagsüber
farbig
Display nachts
schwarz/weiß
ab 129,00 *

m-e Außenstation ADV 110.1 EG
m-e Außenstation ADV 110.1 EG
Gelistet seit
April 2014
Produkttyp
Türsprechanlage
Breite Außengerät
124 mm
Höhe Außengerät
200 mm
Außengerättiefe
19 mm
Max. Spannung DC
15 V
ab 89,00 *

REV Ritter Farb-Video-Türsprechanlage Quattroline 2-Familienhaus silber
REV Ritter Farb-Video-Türsprechanlage Quattroline 2-Familienhaus silber
Gelistet seit
August 2012
Produkttyp
Video-Türsprechanlage
Breite Innengerät
115 mm
Höhe Innengerät
225 mm
Innengerättiefe
28 mm
Breite Außengerät
115 mm
ab 299,00 *
 
Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Türsprechanlagen



Die Sicherheit in den eigenen vier Wänden ist heutzutage sehr wichtig. Nur wenn Sie sich zu Hause sicher fühlen, können Sie die Behaglichkeit des eigenen Heims so richtig genießen. Eine Türsprechanlage, auch Haussprechanlage genannt, stellt hier eine sinnvolle Investition dar, um das persönliche Sicherheitsgefühl zu erhöhen. Mit Sprechanlagen können Sie mit Ihrem Besuch direkt an der Tür kommunizieren und diese gegebenenfalls per Fernbedienung öffnen. Möchten Sie den Besuch aus einem bestimmten Grunde nicht empfangen, so bleibt die Tür einfach verschlossen.

Aktuelle Klingelanlagen bieten Ihnen die Möglichkeit, mit Ihrem Besuch nicht nur zu sprechen, sondern diesen auch zu sehen. Diese Ausführungen übertragen neben dem Tonsignal auch das dazu gehörige Videobild. Dazu ist die sogenannte Video-Türsprechanlage mit einer Kamera und einem kleinen Display ausgestattet. Verfügt die Video-Türsprechanlage zudem über eine integrierte Beleuchtung, können Sie den Besuch auch im Dunkeln erkennen. Für einen besonders hohen Komfort sorgt die Freisprechanlage. Hier müssen Sie keinen Hörer abnehmen, um mit Ihrem Besuch zu kommunizieren, sondern können die Kommunikation einfach per Knopfdruck starten.

Sprechanlagen kommen heute jedoch nicht nur in Eigenheimen zum Einsatz, sondern gehören auch bei mehrstöckigen Wohnhäusern zur Grundausstattung.

Dieser Ratgeber stellt Ihnen die verschiedenen Varianten von Haussprechanlagen vor und informiert Sie über die verschiedenen Montagearten. Zudem erhalten Sie nützliche Informationen über technische Details, die Ihre Kaufentscheidung beeinflussen könnten.

Die Geschichte der Türsprechanlage


Der Ursprung der Türsprechanlage liegt in Skandinavien. In den 1930er-Jahren erhob die dortige Post Gebühren auf interne Telefongespräche. Als kostengünstiges Kommunikationsmittel wurde die Sprechanlage geschaffen.

Doch schon im Jahre 1899 wurden die ersten Sprechanlagen für den Hausgebrauch entwickelt. Ein Berliner Unternehmen entwickelte ein mehrere Zimmer verbindendes Sprechsystem. Die erste moderne Sprechanlage kam dann im Jahre 1935 auf den Markt. Dieses Modell bestand zu großen Teilen aus Telefontechnik und kommt der heutigen Türsprechanlage am nächsten.

Der Unterschied zwischen Gegensprech- und Wechselsprechanlage


Bei Türsprechanlagen unterscheidet man zwischen Wechselsprechanlagen und Gegensprechanlagen. Bei Wechselsprechanlagen kann immer nur ein Teilnehmer sprechen. Sobald dieser Teilnehmer spricht, wird die Stimme des anderen Teilnehmers nicht übertragen.

Im Gegensatz dazu existiert die Gegensprechanlage. Ähnlich wie bei einem Telefongespräch können beide Teilnehmer gleichzeitig sprechen, ohne dass die jeweilige Übertragung unterbrochen wird.

Die Video-Türsprechanlage


Als Weiterentwicklung der Türgegensprechanlage gilt die Video-Türsprechanlage. Bei dieser Ausführung wird nicht nur das Tonsignal, sondern auch ein Videobild übertragen. So können Sie Ihren Besuch nicht nur hören, sondern auch sehen. Dadurch sorgen Video-Türsprechanlagen für ein hohes Maß an Sicherheit. Sollten Sie den Kauf einer Video-Türsprechanlage in Betracht ziehen, achten Sie darauf, dass die Sprechanlage an einem guten beleuchteten Ort montiert wird, damit Sie Ihren Besuch auch im Dunkeln erkennen können. Einige Video-Türsprechanlagen sind mit einer integrierten Beleuchtung ausgestattet. Auf eine separate Außenbeleuchtung können Sie hier verzichten.

Die verschiedenen Montagearten



Die Aufputz-Montage

Die Aufputz-Montage zeichnet sich durch eine schnelle und unkomplizierte Installation aus. Sie können darauf verzichten, Wände aufzustemmen, wodurch die Aufputz-Montage vor allem für Miethäuser interessant ist.

Zur Aufputz-Montage müssen Sie lediglich kleine Löcher bohren und diese mit Dübeln versehen. Im Anschluss wird die Türsprechanlage einfach auf die Bohrlöcher aufgesetzt und verschraubt. Nachteil: das verbaute Gerät verschwindet nicht in der Wand und steht damit stets hervor.

Die Unterputz-Montage

Im Vergleich zur Aufputz-Montage ist die Unterputz-Montage deutlich aufwendiger. Hier müssen Sie einen Großteil der Türsprechanlage in die Wand einlassen. Dazu muss diese entsprechend aufgestemmt werden.

Zwar ist die Montage relativ zeitintensiv, im Anschluss werden Sie jedoch mit einer gut versteckten Türsprechanlage belohnt, die plan mit der Wand abschließt. Mit Hilfe der Unterputz-Montage können Sie die Sprechanlage also besonders versteckt platzieren.

Technische Details


Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, lohnt sich ein Blick auf die technischen Details einer Türsprechanlage.


Die Stromversorgung

Die Funk-Türsprechanlage besteht aus einem Außen- und einem Innengerät. Das Außengerät wird stets über ein Netzteil mit Strom versorgt. Beim Innengerät können Sie sich jedoch auch für eine Ausführung mit Akku-Betrieb entscheiden. Dies hat den Vorteil, dass Sie keine separate Stromleitung benötigen. So sind Sie besonders flexibel, wenn es um die Montage des Innengerätes geht. Vor allem in Mietwohnungen hat sich die Stromversorgung per Akku bewährt. Auch wenn in der Nähe der Tür keine Stromleitung oder Steckdose zur Verfügung steht, können Sie eine Türsprechanlage montieren.

Die Reichweite

Einige Sprechanlagen bieten Ihnen den Komfort eines mobilen Innengerätes. Dieses können Sie wie ein schnurloses Telefon überall in der Wohnung verwenden. Wie hoch die Sendeleistung dieses Mobilteils ist, können Sie anhand der Reichweite erkennen. Möchten Sie das mobile Innengerät beispielsweise im Garten mit sich führen, sollten Sie auf eine Reichweite von mindestens 200 Metern achten. So ist gewährleistet, dass das Mobilteil stets eine stabile Verbindung zur Außeneinheit herstellen kann.

Die Bildschirmgröße

Wenn Sie sich für den Kauf einer Video-Türsprechanlage entscheiden, stehen Sie zunächst vor der Wahl einer Bildschirmgröße. Aktuelle Geräte verfügen über ein bis zu 7 Zoll großes Display, was in etwa der Größe eines Tablets entspricht. Zwar ermöglicht Ihnen ein großes Display ein deutlich größeres und übersichtlicheres Bild, Sie benötigen für die Montage jedoch auch mehr Platz. Messen Sie also vor dem Kauf ab, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben.

Die Anzahl der Teilnehmer

Die herkömmliche Türsprechanlage wird mit einem Außengerät und einer dazu gehörigen Innenstation ausgeliefert. Sie können jedoch auch eine Sprechanlage erwerben, die es Ihnen erlaubt, zwei Innenstationen zu installieren. Besonders dann, wenn Sie ein großes Haus besitzen, ist diese Ausführung zu empfehlen. So können Sie eine Innenstation direkt an der Haustür montieren, während das andere Innengerät beispielsweise im Obergeschoss installiert wird. Klingelt es nun an der Tür, während Sie sich gerade im Obergeschoss befinden, müssen Sie nicht erst zur Haustür eilen, sondern können bequem die Innenstation im Obergeschoss nutzen.

LED-Beleuchtung

Wenn Sie das Außengerät der Sprechanlage an einem schlecht beleuchteten Ort montieren möchten, empfiehlt sich eine integrierte LED-Beleuchtung. Diese schaltet sich bei den meisten Geräten automatisch ein, sobald die Dämmerung einsetzt. Mit Hilfe der LED-Beleuchtung kann Ihr Besuch das Adress- und Tastenfeld auch im Dunkeln gut erkennen. Zudem sorgt die LED-Beleuchtung bei einer Video-Türsprechanlage dafür, dass Sie Ihren Besuch auf dem Display auch bei einem schwachen Umgebungslicht sehen können.

Die maximale Lautstärke

Besonders dann, wenn Sie an einer vielbefahrenen Straße wohnen, ist die maximale Lautstärke ein wichtiges Kaufkriterium. Nur so stellen Sie sicher, dass Sie Ihren ankommenden Besuch stets gut verstehen können. Aktuelle Sprechanlagen erreichen eine maximale Lautstärke von 62 dB. Benötigen Sie eine leistungsstärkere Türsprechanlage, so greifen Sie zu einem Modell mit einer maximalen Lautstärke von 80 dB.

Haben Sie sich für eine Türsprechanlage entschieden, werden Sie das neue Sicherheitsgefühl in Ihren vier Wänden schnell zu schätzen wissen. Ab jetzt können Sie die Tür erst dann öffnen, wenn Sie Ihrem Besuch tatsächlich Einlass gewähren möchten.

Nutzer die nach "Türsprechanlagen" gesucht haben interessierten sich auch für:


      Produktvarianten

          Section

          Filtergroup

          Zurücksetzen


          Wichtige Merkmale

          Produkttyp

          Die Funktionsweise von Türsprechanlagen ist die Übertragung von Sprache mithilfe von Signalen. Dadurch wird eine Verbidnung zwischen zwei Gesprächspartnern hergestellt. Die Apparatur findet vor allem bei Mehrfamilienhäusern oder Eigenheimen Anwednung.

          Die Video-Türsprechanlage ist eine komforable Möglichkeit die Tür auf digitalisierte Weise zu öffnen. Die meisten Hochhäuser sind mit Türsprechanalgen ausgestattet, da auf diese Weise Bewohner aus höheren Etagen bequem die Tür bedienen können.

          Die digitalisierte Erweiterung zur herkömmlichen Türsprechanlage ist die Video-Sprechanlage. Die moderne Alternative zum Türspion erhöht die Sicherheit gegenüber einer konventionellen Anlage, da die Person über eine in die Anlage integrierte Kamera gefilmt werden kann und auf dem Bildschirm erscheint. Dadurch kann die Person nicht nur durch die Stimme, sondern auch durch die Optik identifiziert werden.


          Eigenschaften

          Bei der Anschaffung einer Türsprechanlage sollte man auf unterschiedliche Faktoren achten, die hinsichtlich einer einwandfreien Funktion sehr wichtig sind.

          Die Anzahl der Wohneinheiten definiert die maximale Menge der möglichen Anschlüsse, die an eine Türsprechanlage montiert werden können. So können bis zu 33 Einheiten abgedeckt werden, was vor allem bei Hochhäusern durchaus sinnvoll ist.

          Die Montage ist sowohl bei der Außen- als auch bei der Innenseite als Auf- und Unterputz möglich.

          Die Energieversorgung läuft über Akku oder Netzteil. Allerdings ist die Akkulaufzeit ein immenser Nachteil gegenüber Netzteil.

          Das Material der Außeneinheit sollte bestenfalls robust und wetterfest sein. Dazu bieten sich Aluminium und Edelstahl an.

          Bei der Innenverkleidung kann zwischen Kunststoff, Aluminium und Glas gewählt werden.

          Features

          Zahlreiche Features zeichnen die Anlage aus. Die Türöffnerfunktion ist die beliebteste Erweiterung.

          Neben der elektrischen Türöffnerfunktion offeriert die regelbare Klingellautstärke einen weiteren praktischen Effekt. Auf diese Weise kann die Lautstärke auf die jeweiligen Präferenzen optimiert werden.

          Eine beleuchtete Klingelplatte ermöglicht es auch bei Dunkelheit Namen und Klingel zu erkennen.

          Ein ausgefallenes Feature ist der Fingerprint Sensor. Anhand des Fingerabdrucks kann die Person identifiziert und die Tür geöffnet werden.

          Die Türsprechanlage sollte unbedingt wetterfest sein und äußeren thermischen Einflüssen trotzen.

          Bei Video-Türsprechanlage sollte zudem die Nachtsicht gegeben sein, sodass die Bildqualität auch bei Dunkelheit nicht darunter leidet.

          Mitgeliefertes Zubehör

          Zu dem mitgeliefertem Zubehör gehören Netzteil, Befestigungsmaterial, Bedienungsanleitung, etc.
          Das Netzteil versorgt die Türsprechanalge auch bei größeren Entfernungen mit Strom. Zur Befestigung der Anlage ist im Lieferumfang das notwendige Material enthalten.

          Eine Bedienungsanleitung ist aufgrund der vielen unterschiedlichen Funktionen dringend erforderlich, allerdings nicht bei jedem hersteller im Lieferumfang enthalten.

          Display

          Das Display ist bei Video-Türsprechanlagen ein wichtiger Faktor. Bei der Bildschirmgröße kann man von 0,87 bis maximal 25,4 Zoll wählen.

          Bei der Displaybeleuchtung ist sowohl farbig als auch schwarz/weiß möglich.

          Farbe

          Die farbliche Gestaltung der Anlagen ist vielfältig. Für die Außeneinheit eignen sich vor allem weiß oder silber.

          Bei der Inneneinheit ist die Vielfalt der Farben noch größer. Die Wahl reicht von klassischen Farben wie weiß, silber und schwarz bis hin zu verspielten Farbtönen wie gold, blau, grün oder rot. Den eignen gestaltrischen Vorstellungen sind dabei keine Grenzen gesetzt.