Sortiert nach 
Ansicht 

BESTWAY Family Pool 262 x 175 x 51 cm
BESTWAY Family Pool 262 x 175 x 51 cm
Produkttyp
aufblasbarer Pool
Poolform
rechteckig
Gesamtvolumen
0.98 m³
Länge
269 cm
Breite
175 cm
Farbe
blau, weiß
ab 15,50 *

BESTWAY Fast Set 457 x 107 cm
BESTWAY Fast Set 457 x 107 cm
Produkttyp
aufblasbarer Pool
Poolform
rund
Gesamtvolumen
2.00 m³
Durchmesser
457 cm
Farbe
blau
Außenmaterial
Kunststoff
ab 149,99 *

Intex Family Pool 229 x 229 x 66 cm
Intex Family Pool 229 x 229 x 66 cm
Produkttyp
aufblasbarer Pool
Poolform
quadratisch
Gesamtvolumen
0.88 m³
Länge
229 cm
Breite
229 cm
Farbe
weiß, blau
ab 29,90 *


BESTWAY Steel Pro Frame Set 305 x 76 cm inkl. Filterpumpe
BESTWAY Steel Pro Frame Set 305 x 76 cm inkl. Filterpumpe
Produkttyp
Frame-Pool
Poolform
rund
Durchmesser
305 cm
Farbe
blau
Außenmaterial
Kunststoff
Rahmenmaterial
Metall
ab 89,00 *

Intex Easy Set 244 x 76 cm inkl. Filterpumpe
Intex Easy Set 244 x 76 cm inkl. Filterpumpe
Produkttyp
Aufstell-Pool
Poolform
rund
Durchmesser
244 cm
Farbe
blau
Features
selbstaufbauend
Außenmaterial
Kunststoff
ab 47,49 *

Intex Graphite Panel Pool 478 x 124 cm inkl. Sandfilteranlage
Intex Graphite Panel Pool 478 x 124 cm inkl. Sandfilteranlage
Produkttyp
Aufstell-Pool
Poolform
rund
Gesamtvolumen
16.80 m³
Durchmesser
478 cm
Farbe
graphitgrau
Außenmaterial
Kunststoff
ab 1.299,00 *

BESTWAY Frame Pool Set 412 x 201 x 122 cm inkl. Zubehör
BESTWAY Frame Pool Set 412 x 201 x 122 cm inkl. Zubehör
Produkttyp
Frame-Pool
Poolform
rechteckig
Gesamtvolumen
8.12 m³
Länge
412 cm
Breite
201 cm
Farbe
grau
ab 358,42 *

BESTWAY Fast Set 366 x 76 cm inkl. Pumpe
BESTWAY Fast Set 366 x 76 cm inkl. Pumpe
Poolform
rund
Gesamtvolumen
1.24 m³
Durchmesser
366 cm
Farbe
blau
Außenmaterial
Kunststoff
Innenmaterial
Kunststoff
ab 49,99 *

Intex Swim Center Family Pool 262 x 175 x 56 cm
Intex Swim Center Family Pool 262 x 175 x 56 cm
Produkttyp
aufblasbarer Pool
Poolform
rechteckig
Gesamtvolumen
0.75 m³
Länge
262 cm
Breite
175 cm
Farbe
grün, weiß
ab 12,99 *

Steinbach Styriapool oval 737 x 360 x 120 cm
Steinbach Styriapool oval 737 x 360 x 120 cm
Produkttyp
Einbau-Pool
Poolform
oval
Gesamtvolumen
21.30 m³
Länge
737 cm
Breite
360 cm
Features
winterfest
ab 890,00 *

BESTWAY Splash Frame Pool 400 x 211 x 81 cm
BESTWAY Splash Frame Pool 400 x 211 x 81 cm
Produkttyp
Frame-Pool
Poolform
rechteckig
Gesamtvolumen
5.70 m³
Länge
399 cm
Breite
211 cm
Farbe
blau
ab 113,99 *

BESTWAY Steel Pro Frame Set 287 x 201 x 100 cm inkl. Filterpumpe (56248GS)
BESTWAY Steel Pro Frame Set 287 x 201 x 100 cm inkl. Filterpumpe (56248GS)
Produkttyp
Frame-Pool
Poolform
rechteckig
Gesamtvolumen
4.96 m³
Länge
287 cm
Breite
201 cm
Außenmaterial
Kunststoff
ab 249,00 *

Happy People Relax und Genießer Pool 195 x 122 x 50 cm
Happy People Relax und Genießer Pool 195 x 122 x 50 cm

Pool m. 2 Getränkehalter 195x122x50 cm 2 Ringe Wasserauslassventil 2 aufblasb. Kissen

ab 33,20 *

BESTWAY Fast Set 305 x 76 cm inkl. Filterpumpe
BESTWAY Fast Set 305 x 76 cm inkl. Filterpumpe
Produkttyp
Aufstell-Pool, aufblasbarer Pool
Poolform
rund
Gesamtvolumen
36.38 m³
Durchmesser
305 cm
Farbe
blau
Außenmaterial
PVC, Kunststoff
ab 53,90 *

Intex Ultra Quadra I Frame Set 549 x 274 x 132 cm inkl. Pumpe
Intex Ultra Quadra I Frame Set 549 x 274 x 132 cm inkl. Pumpe
Produkttyp
Frame-Pool
Poolform
rechteckig
Gesamtvolumen
17.20 m³
Länge
549 cm
Breite
274 cm
Farbe
grau
ab 699,00 *

Intex Easy Set 305 x 76 cm ohne Filterpumpe
Intex Easy Set 305 x 76 cm ohne Filterpumpe
Produkttyp
Aufstell-Pool
Poolform
rund
Gesamtvolumen
3.85 m³
Durchmesser
305 cm
Farbe
blau
Features
selbstaufbauend
ab 26,95 *

Intex Easy Set 244 x 76 cm ohne Filterpumpe
Intex Easy Set 244 x 76 cm ohne Filterpumpe
Produkttyp
Aufstell-Pool
Poolform
rund
Gesamtvolumen
2.42 m³
Durchmesser
244 cm
Farbe
blau
Innenmaterial
Kunststoff
ab 24,99 *

Intex Family Pool Deluxe 305 x 183 x 56 cm
Intex Family Pool Deluxe 305 x 183 x 56 cm
Produkttyp
aufblasbarer Pool
Gesamtvolumen
1.30 m³
Länge
305 cm
Breite
183 cm
Farbe
weiß, blau
Außenmaterial
Kunststoff
ab 22,49 *

Intex Frame Pool Family 220 x 150 x 60 cm
Intex Frame Pool Family 220 x 150 x 60 cm
Produkttyp
Frame-Pool
Poolform
rechteckig
Gesamtvolumen
1.66 m³
Länge
220 cm
Breite
150 cm
Farbe
blau
ab 54,90 *

BESTWAY Blue Rectangular Family Pool 201 x 150 x 51 cm
BESTWAY Blue Rectangular Family Pool 201 x 150 x 51 cm
Produkttyp
aufblasbarer Pool
Poolform
rechteckig
Länge
201 cm
Breite
150 cm
Farbe
weiß, blau
Außenmaterial
Kunststoff
ab 15,00 *
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...
 
Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Pools



Der Swimming-Pool im eigenen Garten bedeutet nicht nur Erfrischung im Sommer, sondern auch Planschspaß für die Kinder. Deshalb ist der Pool eine beliebte Anschaffung, wenn genug Platz zur Verfügung steht. Unabhängig von den Öffnungszeiten der Schwimmbäder können im eigenen Pool Bahnen geschwommen werden. Pools kaufen lohnt sich also!!

Swimming-Pools sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, die sich nicht nur in der Größe, sondern auch in der Bauform unterscheiden. Für ein schnelles und unkompliziertes Schwimmvergnügen sorgt ein aufblasbarer Badepool, der in wenigen Minuten einsatzbereit ist. Die Außenhülle wird mittels Luft aufgestellt, anschließend wird der Innenraum mit Wasser befüllt. Aufblasbare Swimming Pools haben jedoch in den meisten Fällen eine begrenzte Größe. Wenn Sie eine größere Schwimmfläche bevorzugen, können Sie sich für einen Frame-Pool entscheiden. Diese Bauform verfügt über einen separaten Rahmen, der den Innenraum stützt. Aufgrund der stabilen Konstruktion können diese Schwimmbad Pools eine größere Wassermenge aufnehmen als aufblasbare Modelle.

Wenn Sie besonders viel Platz zur Verfügung haben, können Sie auch einen Einbau-Pool verwenden. Der Aufbau ist jedoch relativ aufwendig. Hier müssen Sie zunächst ein den Abmessungen des Swimpools entprechendes Loch ausheben, in welches der Pool anschließend eingelassen wird. Garten Pools sind deswegen oft nur für gutbetuchte Käufer interessant.

Egal für welche Bauform Sie sich entscheiden, ein Swimming-Pool versüßt Ihnen den nächsten Sommer. Dieser Ratgeber soll Ihnen als kleine Orientierungshilfe bei der Kaufentscheidung dienen und informiert Sie über die Vor- und Nachteile der einzelnen Bauformen.

Indoor oder Outdoor?


Den Traum vom eigenen Pool im Garten oder im Keller erfüllen sich immer mehr Hauseigentümer. Dank moderner Technik lässt sich das private Schwimmbad heutzutage relativ leicht realisieren. Zunächst stehen Sie jedoch vor der Entscheidung, ob Sie den Pool im Haus oder lieber im Garten platzieren möchten.

Swimming-Pool im Haus

Für einen Indoor-Pool spricht die Unabhängigkeit von äußeren Witterungsbedingungen. Sollte der Sommer verregnet sein, können Sie dennoch entspannt Ihre Bahnen schwimmen. Zudem können Sie einen Pool im Haus mit weiteren Wellnesseinrichtungen, wie beispielsweise einer Sauna oder einem Solarium, kombinieren. Der Aufwand für die Errichtung und Unterhaltung eines Indoor-Pools ist jedoch deutlich höher als für den Außenpool. Sie müssen entsprechende Zu- und Abläufe verlegen und benötigen auch eine entsprechende Räumlichkeit. Aussenpools sind hier somit im Vorteil.

Der Außenpool

Der Außenpool bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie sich nach dem Sonnenbad direkt erfrischen können. Sie können sich in den warmen Sonnenstrahlen auch auf einer Luftmatratze treiben lassen und so die Sorgen des Alltags vergessen. Zudem können Sie bei Außenpools auf ein besonders vielfältiges Produktangebot zurückgreifen. Viele Modelle lassen sich zeitsparend und unkompliziert aufstellen und ermöglichen Ihnen den schnellen Badespaß.

Sie können beim Außenpool in den meisten Fällen auf eine integrierte Heizung verzichten. Die Sommersonne sorgt ganz automatisch und vor allem kostenfrei für die Erwärmung des Wassers.

Die verschiedenen Bauformen des Außenpools



Auch für die Kleinen geeignet - der aufblasbare Pool

Ein aufblasbarer Pool, umgangssprachlich auch als Planschbecken bezeichnet, bereitet nicht nur den Kindern große Freude. Auch Erwachsene stecken ihre Füße zur Abkühlung gerne mal in das Mini-Schwimmbecken.

Der aufblasbare Pool hat vor allem den Vorteil einer einfachen Aufstellung. Die Schwimmbecken sind leicht zu transportieren und ebenso einfach aufzubauen. Die Außenhaut muss lediglich per Luft aufgeblasen werden, anschließend befüllt man den Innenraum mit Wasser. Zudem sind aufblasbare Pools sehr platzsparend zu verstauen. Lässt man die Luft heraus, kann der Pool zusammengefaltet und im Keller oder in der Garage untergebracht werden.

Richtiger Badespaß - das Aufstellbecken

Eine andere Art von Schwimmbecken sind die sogenannten Aufstellbecken, auch Badepool genannt. Diese Bauform wird auf den Boden gestellt und verfügt in der Regel über einen separaten Rahmen, der den Innenraum fixiert. Nach dem Aufbau wird das Aufstellbecken mit Wasser befüllt.

Ein Badepool bietet Ihnen deutlich mehr Platz als ein aufblasbarer Pool und kommt dem klassischen Swimming-Pool sehr nahe. Dennoch ist diese Bauform deutlich günstiger in der Anschaffung und kann, wie das Planschbecken, schnell auf- und abgebaut werden. Haben Sie also viel Platz im Garten, möchten den Pool dennoch nicht dauerhaft im Garten stehen haben, ist das Aufstellbecken für Sie eine gute Wahl.

Einen besonders bequemen Aufbau ermöglichen sogenannte Quick-Up-Pools bzw. Hobby Pools. Sie besitzen keinen festen Rahmen, sondern lediglich einen aufblasbaren Ring. Durch das Befüllen mit Wasser treibt dieser Ring auf der Wasseroberfläche und sorgt so dafür, dass sich die Außenhaut des Badepools selbstständig aufrichtet.

Fast ohne Montage - der Polyesterpool

Bei dieser Art handelt es sich um eine große Badewanne aus Polyester, welche ohne aufwendige Montage im Garten platziert werden kann. Der Polyesterpool wird meist am Stück geliefert und muss lediglich im Garten aufgestellt werden. Sie können den Garten-Pool jedoch auch im Boden einlassen, ganz wie Sie es wünschen. Dadurch, dass der Polyesterpool nicht montiert werden muss, eignet er sich für Sie vor allem dann, wenn Sie weder Lust auf eine zeitaufwendige Installation noch ein ausgeprägtes handwerkliches Geschick haben. Polyesterpools setzen zudem kaum Schmutz an und sind aufgrund ihrer glatten Oberfläche leicht zu säubern.

Gemauert und betoniert - der Einbau-Pool

Möchten Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und haben Sie genug Platz zur Verfügung, um den Pool dauerhaft zu platzieren, empfiehlt sich eine festinstallierte Bauform. Hierbei handelt es sich meist um eine Wanne aus Kunststoff oder Metall, welche auf ein zuvor errichtetes Fundament im Garten aufgebracht wird. Hier ist auch der Nachteil dieser Bauform zu sehen, denn die Installation erfordert nicht nur einen großen Planungsaufwand, sondern auch ein hohes Maß an handwerklichem Geschick und nicht zuletzt an Körperkraft.

Im Anschluss werden Sie jedoch mit einem umfangreichen Badespaß belohnt. Die einzusetzenden Wannen sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich, so dass Sie Ihre individuellen Vorstellung vom Garten-Pool problemlos verwirklichen können. So können Sie beispielsweise einen kleinen Nichtschwimmer-Bereich einrichten, in dem die Kinder gefahrlos planschen können.

Notwendiges Zubehör



Wasserpumpe und Filter

Entscheiden Sie sich für einen besonders großen Garten-Pool, muss das Wasser gefiltert werden, um es frei von Verunreinigungen zu halten. Zudem sollten Sie dafür sorgen, dass es zu einer ausreichenden Wasserzirkulation kommt. Diese hilft nicht nur, das Wasser sauber zu halten, sondern ermöglicht auch eine gleichmäßige Erwärmung Ihres Pools.

Zur Reinigung und Zirkulation des Wassers benötigen Sie eine Wasserpumpe und einen entsprechenden Wasserfilter. Die Wasserpumpe saugt das Wasser an, führt dieses zum Filter und pumpt das gereinigte Wasser anschließend zurück in den Pool. Mit der richtigen Kombination aus Wasserpumpe und Filter können Sie sich jeden Tag aufs neue am frischen Nass erfreuen.

Abdeckung

Gerade, wenn Sie einen fest installierten Pool erwerben möchten, benötigen Sie eine Abdeckung für das Schwimmbecken. Diese erfüllt vor allem sicherheitsrelevante Aufgaben. So bewahrt eine Abdeckung Kinder und Haustiere davor, in den Pool zu gelangen. Zudem sorgt die Abdeckung dafür, dass Schmutzpartikel, wie beispielsweise herabfallendes Laub, nicht in das Wasser gelangen können.

Kleine Helferlein

Für eine unkomplizierte Poolreinigung empfiehlt sich der Erwerb von zusätzlichem Zubehör. Hierzu zählen unter anderem ein Abschöpfer, auch Skimmer genannt. Mit diesem können Sie die Wasseroberfläche von groben Verunreinigungen befreien. Zudem können Sie einen saugenden Bodenreiniger verwenden, der Schmutz und das Sediment am Boden des Schwimmpools entfernt und so zu einer erhöhten Sauberkeit des Wassers beiträgt.

Mit dem richtigen Zubehör wird Ihr neuer Swimming-Pool zu Ihrer ganz persönlichen Wohlfühl-Oase. Der nächste Sommer kann kommen.

Section

Filtergroup

Zurücksetzen


Wichtige Merkmale

Produkttyp

Ein eigener Pool ist heutzutage nicht mehr zwangsläufig ein Luxusartikel. Die Preise variieren je nach Hersteller und Produkttyp. Mittlerweile gibt es viele unterschiedliche Modelle, die den individuellen Ansprüchen der Käufer genügen. Aufgrund der Vielzahl an verschiedenen Typen sollte man sich unbedingt über die grundlegendsten Kriterien informieren.

Bei Frame-Pools wird die Form beziehungsweise der Rahmen werden durch Stützpfeiler stabilisiert. Die Seitenwänder werden durch Stahlrohr-Gestelle fixiert. Diese Bauweise ermöglicht eine schnelle und völlig unkomplizierte Montage. Frame-Pools werden meist in Sets verkauft, sodass keine zusätzlichen Anschaffungen notwendig sind. Ein klarer Vorteil dieses Modells ist einerseits der hohe Mobilitätsgrad und andererseits der geringe Platzbedarf.

Einbau-Pools beanspruchen relativ viel Platz und benötigen eine große Grundfläche. Ob oval, rund oder rechteckig – die Form des Schwimmbades kann je nach Belieben und den Platzverhältnissen gewählt werden. Der Vorteil des Einbau-Pools ist die Anfertigung nach Maß, denn dabei können die individuellen Wünsche jederzeit umgesetzt werden. Der Pool kann dadurch perfekt in die Gartenlandschaft integriert werden. Die Möglichkeit bei der Gestaltung und Umsetzung mitzubestimmen äußert sich in der Einzigartigkeit des Designs. Ein Nachteil ist allerdings die aufwendige Pflege und die damit entstehenden Kosten für die Anschaffung von notwendigen Geräten für die Reinigung, Wasseraufbereitung ect. Außerdem kann der Pool, sofern er nicht beheizt wird, lediglich im Sommer genutzt werden.

Ähnlich wie Frame-Pools lassen sich Aufstell-Pools ganz unkompliziert auf- und abbauen. Der Unterschied liegt hinsichtlich des Fassungsvermögens, denn Aufstell-Schwimmbäder können insgesamt mehr Volumen aufnehmen. Ein besonderes optisches Highlight ist die Holzverkleidung, die je nach Belieben gewählt werden kann.

Mitgeliefertes Zubehör

Eine Boden-Schutzplane ist eine wichtige Vorrichtung, um die Unterseite des Pools vor spitzen Gegenständen zu schützen und dadurch das Austreten von Wasser zu verhindern.

Insekten oder sonstige Ablagerungen, welche sich mit der Zeit auf der Wasseroberfläche absetzen, werden durch einen Skimmer abgetragen. Skimmer sind Abflüsse, welche die Wasseroberfläche von kleinen Verunreinigungen wie beispielsweise Staub oder Laub befreit. Bei eingebauten Pools werden aufgrund der Optik fast ausschließlich Wandskimmer verwendet. In beiden Fällen erzeugt der Skimmer Strömungen und wälzt somit das Wasser um. Das gereinigte Wasser sollte bestenfalls über ein Vorfilter laufen, um jegliche Rückstände abzufangen.

Eine Umwälzpumpe mit eingebautem Filter säubert das verunreinigte Wasser im Pool. Allerdings differiert das Ergebnis je nach Qualität der Filterart sehr stark. Gewöhnliche Papierfilter sind nicht sehr schmutzresistent und bereits nach nur wenigen Tagen komplett mit Schmutz eingesaugt. Die anfallenden Kosten für einen Filterwechsel sind in den meisten Fällen sehr hoch und oftmals höher als die Anschaffungskosten für ein neues Gerät. Eine bessere Alternative zum Papierfilter ist die Sandfilternalge. Das Wasser fließt in den Kessel durch den Filtersand und wird dadurch gereinigt. Das gereinigte Wasser wird wieder in das Becken zurückgepumpt, wobei der Schmutz in dem Sand zurückbleibt.

Bei Aufstell-Pools empfiehlt sich aufgrund der Höhe eine Leiter, um das Ein- und Aussteigen zu erleichtern. Bei festintegrierten Schwimmbädern ist eine Poolleiter dringend erforderlich.

Material

Das Material der Außenwände kann entweder aus Stahlwand oder Kunststoff-Folie sein. Eine Stahlwand eignet sich vor allem bei größeren Becken und verleiht die nötige Stabilität. Bei kleineren Becken bietet sich eine Kunststoff-Verkleidung an. Das Innenmaterial ist aus Kunststoff.