Sortiert nach 
Ansicht 

delany BEAUTY Hair Styler
delany BEAUTY Hair Styler

Veronas Beauty-Geheimnis für einen tollen Look wie frisch aus dem Salon: Mit diesem Multitalent, das die herkömmlichen Lockenstäbe, Glätteisen, Haartrockner und Rundbürsten überflüssig macht, zauber...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 49,95 *

Remington Pearl Pro Curl CI9532
Remington Pearl Pro Curl CI9532
Gelistet seit
September 2011
Produkttyp
Lockenstab
Farbe
schwarz
Durchmesser Heizstab
3.2 cm
Material Heizstab
Keramik
Verarbeitung Heizstab
isolierte Spitze
  (3 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 21,90 *

Rowenta CF 9320
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 43,99 *


Braun Satin Hair 5 AS 530
Braun Satin Hair 5 AS 530
Gelistet seit
Mai 2008
Produkttyp
Warmluftbürste
Farbe
silber, pastellblau
Energieverbrauch
1000 W
Stufen-Regulierung
Kaltstufe, Stufenregelung
Temperatur-Stufen
3 Stufen
  (3 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 24,50 *

Babyliss C1000E
Babyliss C1000E
Gelistet seit
August 2013
Produkttyp
Lockenstab
Farbe
lila
Material Heizstab
Keramik
Temperatur in °C
210, 230
Temperatur-Stufen
2 Stufen
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 84,00 *

Babyliss Pro Miracurl BAB2665E
Babyliss Pro Miracurl BAB2665E
Gelistet seit
August 2013
Produkttyp
Lockenstab
Farbe
schwarz
Material Heizstab
Keramik
Temperatur in °C
190, 230
Stufen-Regulierung
Stufenregelung
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 99,95 *

Babyliss AS115E
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 34,93 *

Braun Satin-Hair 3 AS 330
Braun Satin-Hair 3 AS 330
Gelistet seit
Mai 2011
Produkttyp
Multistyler
Farbe
lila
Energieverbrauch
400 W
Material Heizstab
Keramik
Stufen-Regulierung
Stufenregelung
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 19,49 *

Babyliss AS550E
Babyliss AS550E
Gelistet seit
April 2013
Produkttyp
Warmluftbürste
Farbe
weiß, lila
Energieverbrauch
800 W
Material Heizstab
Keramik
Stufen-Regulierung
Kaltstufe, Stufenregelung
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 39,95 *

Petra CoolCurl 300 weiß
Petra CoolCurl 300 weiß
Gelistet seit
März 2013
Produkttyp
Warmluftbürste
Farbe
weiß
Energieverbrauch
300 W
Stufen-Regulierung
Kaltstufe
Temperatur-Stufen
3 Stufen
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 13,90 *

Remington Style & Curl AS300
Remington Style & Curl AS300
Gelistet seit
März 2013
Produkttyp
Warmluftbürste
Farbe
schwarz
Energieverbrauch
300 W
Stufen-Regulierung
Stufenregelung
Temperatur-Stufen
2 Stufen
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 13,69 *

Bosch BrilliantCare Quattro-Ion PHA5363
Bosch BrilliantCare Quattro-Ion PHA5363
Gelistet seit
September 2012
Produkttyp
Warmluftbürste
Farbe
schwarz, rot
Energieverbrauch
700 W
Stufen-Regulierung
Stufenregelung, Kaltstufe
Temperatur-Stufen
3 Stufen
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 23,46 *

Babyliss 2735E
Babyliss 2735E
Gelistet seit
Dezember 2010
Produkttyp
Multistyler
Farbe
pflaume, schwarz
Energieverbrauch
1000 W
Material Heizstab
Keramik
Stufen-Regulierung
Kaltstufe, Stufenregelung
  (5 Produkt-Bewertungen)
  (1 Testbericht)
ab 36,49 *

Wella Curl Styler
Wella Curl Styler
Gelistet seit
Januar 2011
Produkttyp
Warmluftbürste
Farbe
pastellblau, schwarz
Energieverbrauch
600 W
Stufen-Regulierung
Stufenregelung, Kaltstufe
Temperatur-Stufen
2 Stufen
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 32,06 *

Philips ProCare HP8656/00
Philips ProCare HP8656/00
Gelistet seit
August 2012
Produkttyp
Multistyler
Farbe
pflaume
Energieverbrauch
1000 W
Material Heizstab
Keramik
Stufen-Regulierung
Kaltstufe
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 42,00 *

Babyliss Computer Iron Spring BAB2274TTE
Babyliss Computer Iron Spring BAB2274TTE
Gelistet seit
Juni 2010
Produkttyp
Lockenstab
Farbe
schwarz, silber
Durchmesser Heizstab
3.2 cm
Material Heizstab
Turmalin, Titanium
Verarbeitung Heizstab
isolierte Spitze
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 37,90 *

Babyliss 2656E
Babyliss 2656E
Gelistet seit
Mai 2009
Produkttyp
Warmluftbürste
Farbe
schwarz, hellgrau
Energieverbrauch
300 W
Verarbeitung Heizstab
isolierte Spitze
Stufen-Regulierung
Kaltstufe, Stufenregelung
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 13,99 *

Remington Silk CI96W1
Remington Silk CI96W1
Gelistet seit
August 2013
Produkttyp
Lockenstab
Farbe
schwarz, rot
Material Heizstab
Keramik
Verarbeitung Heizstab
isolierte Spitze, konisch
Temperatur in °C
120, 220
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 29,46 *

Babyliss Easy Wave C260E
Babyliss Easy Wave C260E
Gelistet seit
Oktober 2011
Produkttyp
Haarstyler
Farbe
schwarz
Material Heizstab
Titanium, Keramik
Temperatur in °C
200, 160
Stufen-Regulierung
Stufenregelung
  (2 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 33,45 *


Babyliss AS130E
Babyliss AS130E
Gelistet seit
September 2010
Produkttyp
Warmluftbürste
Farbe
lila
Energieverbrauch
700 W
Durchmesser Heizstab
4.5 cm
Material Heizstab
Keramik
  (4 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 32,50 *
Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Lockenstäbe



Ungeordnete Locken ergeben einen natürlichen Look und sorgen in Kombination mit lässiger Kleidung für ein entspanntes Erscheinungsbild. Ein glamouröser Ausgehlook kann mit großen Locken bzw. Wellen erreicht werden. Er kommt besonders in Verbindung mit einem aufregenden Augen-Make-up oder betonten Lippen zur Geltung. Blonden Haaren wird durch kleine, gleichmäßige Locken ein engelhaftes und süßes Aussehen verliehen.

Mit einem Lockenstab kann man also viele verschiedene Looks kreieren, die für jede Alltagssituation geeignet sind. Egal ob ein eingedrehter Pony oder der zerzauste Beach-Look: Mit ein bisschen Übung können die verschiedensten Frisuren innerhalb von kürzester Zeit nahezu perfekt gestylt werden und verleihen somit jedem Outfit den letzten Schliff.

Lockenstäbe-Modelle


Lockenstäbe sind in den verschiedensten Ausführungen erhältlich. Die Vielzahl der verschiedenen Designs macht es einem nicht gerade leichter, das passende Modell zu seinen eigenen Bedürfnissen zu ermitteln. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Punkte aufgelistet, die Sie beim Kauf eines Lockenstabs beachten sollten:

- Das Material der Heizplatte
- Die Verarbeitung
- Die Handhabung

Der Aufbau

Der Lockenstab hat, wie die Bezeichnung bereits verrät, die Form eines Stabs. Dieser besteht aus einem Griff und einer länglichen Heizplatte. Die Bedienung erfolgt in der Regel über Knöpfe, die in den Griff integriert wurden. Am Ende des Griffs befindet sich ein Kabel, mit dem der Lockenstab an den Netzstrom angeschlossen werden kann. Unterschieden wird zwischen kegel- und zylinderförmigen Lockenstäben. Bei den kegelförmigen Modellen hat das Heizelement am Handgriff einen breiteren Durchmesser, der zur Spitze hin immer schmaler wird. Sie besitzen meist keine Klammer zur Befestigung der Haarsträhnen. Zylinderförmige Lockenstäbe zeichnen sich durch einen gleichmäßig geformten, zylinderförmigen Heizstab aus.

Die Wahl der Materialien hängt vom jeweiligen Budget ab. Zu den teureren Modellen gehören Lockenstäbe, deren Heizflächen mit Titanium, Edelsteinen oder Gold beschichtet sind. Etwas preiswerter treten die Ionischen Lockenstäbe und die Lockenstäbe mit Infrarot-System auf. Ionische Lockenstäbe funktionieren ähnlich wie Stäbe mit Keramik-Teflon- oder Nano-Titanium-Beschichtung. Ihre Besonderheit ist, dass sie während des Locken-Drehens einer antistatischen Aufladung der Haare entgegenwirken. Für viele Leute erschwinglich sind die einfachen Modelle, die mit einer metallischen oder einer Keramik-Heizfläche ausgestattet wurden.

Die Anwendung


Die Anwendung des Lockenstabs ist recht einfach: Das Haar muss zunächst einmal in einzelne Strähnen eingeteilt werden. Diese werden dann nach und nach um den Heizstab gewickelt. Je nachdem, ob es sich um ein Modell mit oder ohne Klammer handelt, muss die Strähne entweder mit der Hand fixiert oder kann einfach mit Hilfe der abgesenkten Klammer befestigt werden. Das Fixieren ist wichtig, da sich die Strähne sonst vom Stab löst und ungleichmäßige Locken entstehen. Das Fixieren mit der Hand ist im Allgemeinen natürlich aufwendiger als die Arbeit mit der Lockenzangen. Allerdings können Klammern unschöne Knicke im Haar hinterlassen. Dadurch verlieren die geformten Locken ihr natürliches Erscheinungsbild.

Wer großen Wert auf einen natürlichen Look legt, sollte auf kegelförmige Lockenstäbe zurückgreifen. Diese werden nach unten benutzt, so dass die Locken am Oberkopf größer werden als in den Haarspitzen. Für die Verwendung von kegelförmige Lockenstäben benötigt man allerdings etwas Übung. Da die Bearbeitung der gesamten Haare meist mehr Zeit in Anspruch nimmt, spielt auch die Handhabung des Lockenstabs eine wichtige Rolle. Achten Sie also unbedingt darauf, dass das Eigengewicht der Lockenzange nicht zu groß ist. Außerdem sollte das Kabel an einem beweglichen Gelenk befestigt sein, damit der Lockenstab flexibel eingesetzt werden kann.

Die Funktionen


Zu den wichtigsten Merkmalen eines Lockenstabs gehören einstellbare Temperaturen, die Antihaftbeschichtung der Heizfläche, sowie die gleichmäßige Temperaturverteilung. Die Temperatureinstellung spielt eine wichtige Rolle, weil sie eine Kontrolle der Temperatur ermöglicht. So wird sichergestellt, dass das Haar nicht versengt wird. Außerdem werden für verschiedene Haarstrukturen verschiedene Temperaturen benötigt.

Im Allgemeinen gilt, dass grobes, dickes Haar mit einer höheren Temperatur bearbeitet werden muss, als feines und dünnes Haar. Trockenes und bereits geschädigtes Haar sollte so wenig wie möglich mit Hitze in Berührung kommen. Ein wichtiger Punkt ist in diesem Zusammenhang auch die gleichmäßige Verteilung der Wärme. Eine ungleichmäßige Erwärmung kann zur Verbrennung einzelner Strähnen führen. Mit der Bezeichnung Antihaft-Oberfläche sind Oberflächen gemeint, die extrem glatt sind, ausschließlich runde Ränder besitzen und keine scharfen Ecken und Kanten vorweisen. Unebene Oberflächen und scharfe Kanten können die Haare knicken und ihnen irreparable Schäden zufügen.

Sicherheits- und Pflegehinweise


Wer einen Lockenstab verwenden will, sollte sich darüber im Klaren sein, dass Hitze das Haar schädigt und strapaziert. Achten Sie also darauf, die Haare möglichst wenig mit Wärme und Hitze zu belasten. Um die strapazierende Wirkung der Wärme zu vermindern, können Pflegemittel und Hitzeschutzsprays eingesetzt werden. Hitzeschutzsprays legen sich wie ein schützender Film um das Haar. Pflegemittel sind vor allem für die anschließende Anwendung geeignet. Sie versorgen das ausgetrocknete Haar mit ausreichend Feuchtigkeit. Auch wenn Hitzeschutzsprays und andere Pflegemittel der Wirkung von Lockenstäben entgegenwirken können, sollte man auf die tägliche Anwendung eines solchen Gerätes verzichten. Unerlässlich in Bezug auf die Sicherheit ist ein integrierter Überhitzungsschutz. Außerdem muss der Lockenstab über einen hitzefesten Griff verfügen.

Alternativen zum Lockenstab


Alternativen zum Lockeneisen sind die klassischen Lockenwickler und die Lockenbürste. Lockenwickler existieren schon seit Jahren und sind im Grunde nur eine einfache Ausführung des Lockenstabs. Sie werden in verschiedenen Ausführungen angeboten. Diese unterscheiden sich zum einen durch das verwendete Material und zum anderen durch ihr Zubehör. Zu den beliebtesten Lockenwicklern gehören die Kunststoffmodelle. Alle Lockenwickler funktionieren nach demselben Prinzip: Sie werden Strähne für Strähne in das trockene oder nasse Haar eingedreht und müssen dort für eine längere Zeit verweilen, damit eine entsprechende Wirkung erzielt wird. Die Größe der Locken kann einfach durch die Größe der Lockenwickler bestimmt werden. Das Ergebnis wird im Anschluss mit Haarspray fixiert. Die Lockenbürste wird in Kombination mit einem Föhn eingesetzt. Sie ähnelt im Grunde einer herkömmlichen Rundbürste, verfügt aber meist noch über eine zusätzliche Klammer. Mit Hilfe von Lockenbürsten können die Haare besser fixiert und eingedreht werden.

Eine weitere Alternative ist das Lockenmittel in Form von Schaum oder einer Creme. Diese werden in bestimmten Dosierungen in das meist noch nasse Haar eingearbeitet und verleihen diesem vorübergehend eine lockige Struktur. Im Gegensatz zu Lockenwicklern und -bürsten lässt sich das Ergebnis hier kaum beeinflussen. Außerdem sind die Locken weniger lange haltbar.

Interessante Themen