Kategorien

Optische Laufwerke (1 - 30 von 9.819)

Ergebnisse einschränken
Preis
Marke
Aktualität
Aktualität

Aktuelle Produkte in dieser Kategorie wurden innerhalb der letzten 60 Monate bei billiger.de neu gelistet. Der Zeitraum, in dem ein Produkt als aktuell gilt, wird durch unsere Produkt-Experten für jede Kategorie gesondert bestimmt.

Gewicht
Testjahr
Testberichtsanbieter
Alle anzeigen
Testergebnisse
Bewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
  • LG
  • Apple
  • Samsung
  • Asus
  • Yokkao
  • COWEEN
  • CSL
  • Panasonic
  • igadgitz
  • Shonco
  • keine Angabe
  • Acer
  • HT
  • HP
  • Lenovo
  • Packard Bell
  • Fujitsu
  • THT protek
  • Lite-On
  • Dell
  • e-port24
  • Pioneer
  • Teac
  • Toshiba
  • Transcend
  • IBM
  • Advanced Digital Research
  • Megalynx
  • Primera
  • Firstcom
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:
  • Liste
  • Raster
  • Bild

LG GH24NSD1
24,77 * ab 0,00 € Versand 24,77 € Gesamt
Shop-Info
LG GH24NSD1 (GH24NSD1)
kein Zahlungsaufschlag
11,67 * ab 3,49 € Versand 15,16 € Gesamt
Shop-Info
LG BH16NS55 16x2x12xBDRW retail
ab64,85 * 24 Preise vergleichen
Apple USB SuperDrive Laufwerk externer DVD-Brenner
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Gratis Geschenk zu jeder Bestellung - Preis gilt nur bei direktem Einstieg über billiger.de
83,29 * ab 3,51 € Versand 86,80 € Gesamt
Shop-Info
Samsung SE-208GB/RSBD externer DVD-Brenner
65,45 * ab 0,00 € Versand 65,45 € Gesamt
Shop-Info
LG Electronics VRD 830 MGPCM Staubsauger, metal gold
719,00 * (719.00 € / Stück) ab 0,00 € Versand 719,00 € Gesamt
Shop-Info
Asus SBC-06D2X-U
Gewicht
290.0 g
ab71,99 * 6 Preise vergleichen

LG BH16NS40 (retail)
Gewicht
750.0 g
ab57,90 * 4 Preise vergleichen
Asus BW-16D1H-U PRO
ab142,90 * 6 Preise vergleichen
LG CH12NS40 bulk
Gewicht
800.0 g
ab49,34 * 11 Preise vergleichen
LG Electronics VRD 820 MRPC Staubsauger, metal rot
699,00 * (699.00 € / Stück) ab 0,00 € Versand 699,00 € Gesamt
Shop-Info
Asus BW-16D1HT (bulk)
Gewicht
750.0 g
ab71,11 * 16 Preise vergleichen
LG BP55EB40
ab88,00 * 16 Preise vergleichen
- 20% GTC0N.AUAA10B interner DVD-Brenner, 8x, slim, SATA, schwarz
29,99 € 23,90 * ab 1,95 € Versand 25,85 € Gesamt
Shop-Info
LG CH12NS40
ab51,98 * 14 Preise vergleichen
Apple SuperDrive Laufwerk USB
74,90 * ab 1,95 € Versand 76,85 € Gesamt
Shop-Info
DVD/CD RW Brenner Laufwerk komp. Mit Acer Aspire E5-551g-t54n, E5-774g-78na
58,56 * (58.56 € / Stück) ab 0,00 € Versand 58,56 € Gesamt
Shop-Info
Externes DVD-Laufwerk, externes CD-Laufwerk USB 2.0 Ultra Slim Tragbarer DVD Rewriter Brenner Xagoo Optisches Laufwerk CD
31,85 * (31.85 € / Stück) ab 10,00 € Versand 41,85 € Gesamt
Shop-Info

328 1 10
1
2 3 4 5 6 7 8 9 10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Optische Laufwerke


Neben der internen Festplatte nutzt der Computer zum Einlesen von Daten ein sogenanntes optisches Laufwerk. Das optische Laufwerk ist ein Gerät, welches den Zugriff auf optische Datenträger gewährleistet. Die Datenträger können aus CDs, DVDs oder neuerdings aus Blu-rays bestehen. Neben dem Auslesen der Daten übernehmen die Laufwerke oft die Aufgabe, Daten auf den Speichermedien abzulegen. Das in der Umgangssprache als Brennen bekannte Vorgehen ermöglicht die Archivierung von Daten und hat sich innerhalb der letzten Jahre stetig weiterentwickelt.

Regulär ist das optische Laufwerk stark verbreitet und befand sich seit 1995 eigentlich stets als Standard im Computer. Neben den großen Desktop-PCs sind spezielle optische Laufwerke für Laptops und Notebooks im Gebrauch, die im Aufbau etwas schmaler und kleiner sind, jedoch die gleichen Funktionen besitzen.

Inzwischen sehen jedoch immer mehr Hersteller von der standardmäßigen Ausstattung eines PCs mit einem optischen Laufwerk ab. Daher bietet der Markt vermehrt externe Laufwerke an, die sich ganz leicht über USB-Anschluss an den Computer anschließen lassen.

In diesem Ratgeber möchten wir uns etwas näher mit der Technik der Laufwerke beschäftigen und Ihnen einen Einblick in die verschiedenen Funktionen vermitteln.

Welche optischen Laufwerke gibt es?

Das wohl bekannteste unter den optischen Laufwerken ist das CD-Laufwerk. Die Weiterentwicklung mit mehr Speichervermögen ist das DVD-Laufwerk. Seit Entstehung der Blu-ray sind auch vermehrt Blu-ray-Laufwerke in Computern eingebaut.

Nachfolgend möchten wir Ihnen die einzelnen Modelle im Detail vorstellen.

CD-Laufwerke

Das erste CD-ROM-Laufwerk kam 1985 auf den Markt und erlangte im Lauf der Jahre eine sehr große Beliebtheit. Das Laufwerk ist mit einem schwachen Laser der Klasse 1 versehen. Dieser besitzt die Aufgabe, die Daten vom optischen Wechselmedium auszulesen. Hierzu verwendet er einen Schlitten, der sich radial auf der CD bewegt und somit jede Stelle der CD abtasten kann. Während des Betriebes dreht sich die CD fortwährend.

Die geläufigste Variante ist das Schubladen-Laufwerk, dessen Schublade bei Betätigung der Exit-Taste ausfährt und der Datenträger einzulegen ist. Anschließend gleitet die Schublade wieder hinein und der Laser kann die CD bearbeiten. Seit einiger Zeit sind Laufwerke mit Slot-In erhältlich. Hier schiebt das Gerät die CD selbständig hinaus und zieht sie bei Bedarf wieder ein.

Der Anschluss erfolgt mittels Controller-Schnittstelle, einige Laufwerke benötigen einen zusätzlichen Anschluss mittels Kabel zur Soundkarte. Die Geschwindigkeit eines CD-Laufwerks variiert, wobei heutzutage Modelle mit einer 72-fachen Geschwindigkeit erhältlich sind. Das bedeutet, die CD kann innerhalb von einer Sekunde das 12-fache von 150 Kilobyte auslesen.

DVD-Laufwerke
Nach der Entstehung der CD strebte die Industrie danach, einen Datenträger zu entwickeln, der eine höhere Speicherkapazität zu bieten hat. Die DVD ist das Ergebnis dieser Entwicklung und kann bis zu 4,7 Gigabytes an Daten enthalten.

Zum Auslesen der Digital Versatile Disc benötigt der Nutzer ein spezielles Laufwerk. Das DVD-Laufwerk kam im Jahr 1995 auf den Markt. Besonders vorteilhaft an diesen Geräten ist, dass keine spezielle Funktion zum Auslesen gewöhnlicher CDs notwendig ist. Die Geräte sind abwärtskompatibel und somit auch für den Gebrauch von CDs zu empfehlen. Die Daten liest das Gerät mittels Laser aus, doch dieser hat im Gegensatz zum CD-Laser eine kürzere Wellenlänge und kann somit die Daten viel schneller auslesen.

Während innerhalb der ersten Jahre zunächst nur spärlich DVD-Laufwerke innerhalb von Computern verbaut wurden, ist es heute ein häufig genutztes Medium, dessen Funktion nach wie vor unerlässlich ist. Der Anschluss erfolgt wie beim CD-Laufwerk über einen Controller.

Beim DVD-Laufwerk ist der Geschwindigkeitsfaktor 9-fach aktuell. Das bedeutet, das Gerät ist dazu in der Lage, die 9-fache Menge von 11,08 Megabit in der Sekunde auszulesen.

Blu-ray Laufwerke
Das Blu-ray Laufwerk ist das aktuellste System der optischen Laufwerke. Es besitzt zur Auslesung einen violett-blauen Laser, der eine noch kürzere Wellenlänge nutzt, als es beim DVD-Laufwerk üblich ist. Dazu ist der Abstand zwischen Datenträger und Laser geschrumpft. Auf diese Weise lassen sich die Daten noch schneller auslesen. Faktisch gesehen ist die Gesamt-Datenrate eines Blu-ray Laufwerks auf 53,95 Mbit in der Sekunde begrenzt.

Die Speicherkapazität von Blu-rays liegt zwischen 25 und 500 Gigabytes. Hierbei zählen die jeweiligen Bedingungen und Layer, unter denen die Blu-ray beschrieben wird. Im Gegensatz zur CD und DVD besitzt die Blu-ray eine erhöhte Lebensdauer, die zwischen 30 und 50 Jahre andauern kann.

Aufgrund der hohen Speicherkapazität ist die Blu-ray dazu in der Lage, Bilder noch hochauflösender wiederzugeben, in sogenanntem High Definition. Der Anschluss erfolgt auch hierbei wieder über ein Controller-Kabel auf der Rückseite des Gerätes.

Brenngeräte zu jeder Variante
Neben dem Auslesen von Daten ist es heutzutage möglich, CDs, DVDs und Blu-rays mit eigenen Daten zu beschreiben. Hierzu ist ein spezielles Brenner-Laufwerk notwendig.

Bei jedem optischen Laufwerk ist die Vorgehensweise, Daten auf dem Wechseldatenträger zu speichern, gleich. Hierzu nutzt das Gerät den Laser und schmilzt die Oberfläche der Rohlinge auf, um die Daten auf die Oberfläche einzubringen. Hierbei entstehen leichte Erhebungen und Vertiefungen, die im Anschluss so angeordnet sind, dass der Laser sie wieder auslesen kann.

Neben Brenn-Laufwerken, die nur für eine Sorte an optischen Datenträgern geeignet sind, bietet der Markt auch sogenannte Combo-Laufwerke an. Das bedeutet, dass das Gerät dazu in der Lage ist, nicht nur DVDs zu brennen, sondern auch CDs. Die neuesten Geräte, die Blu-rays brennen, sind abwärtskompatibel. So lassen sich neben Blu-rays ebenso DVDs und CDs brennen.

Die Geschwindigkeit variiert je nach Gerät und Speichermedium. Für den heimischen Gebrauch nutzen die meisten Verbraucher sogenannte Rohlinge. Sie sind in unterschiedlichen Formaten von der CD-R, CD-RW, über DVD-R und DVD-DL bis hin zur Blu-ray-DL und BD-XL erhältlich ist. Allerdings sollte man hier noch bemerken, dass die jeweiligen Datenträger je nach Speicherkapazität erheblich im Preis variieren und lediglich bei bestimmten Geräten verwendbar sind.

Zum Thema Kompatibilität können Sie jedoch jederzeit der Betriebsanleitung des Laufwerks entnehmen, welche Rohlinge für Ihr Laufwerk geeignet sind.

Externe optische Laufwerke
Neben dem internen Einbau des Laufwerkes gibt es die Möglichkeit, ein optisches Laufwerk als externe Variante zu erwerben. Die Geräte besitzen ihr eigenes Gehäuse, in denen bereits ein fachgerechter Anschluss vorhanden ist. Die Geräte lassen sich einfach per USB-Anschluss anschließen und besitzen die gleichen Fähigkeiten wir ihr internes Pendant.

Was Sie noch beachten müssen

Beim Kauf eines optischen Laufwerkes sollten Sie darauf achten, dass Ihr System mit dem Laufwerk kompatibel ist. Schwächere und vor allem ältere Rechner sind beispielsweise nicht dazu in der Lage, mit einem Blu-ray-Laufwerk zu arbeiten. Informieren Sie sich entsprechend vorher, damit Sie viel Freude mit dem Gerät haben.

Entscheiden Sie sich für ein externes Gerät, achten Sie beim Kauf bitte darauf, ob es einen zusätzlichen Stromanschluss benötigt, oder seine Energie über den USB-Anschluss bezieht.