Sortiert nach 
Ansicht 

KRK Rokit 8 G3
KRK Rokit 8 G3

Das bisherige Erfolgsrezept wurde bei der G3 Serie noch weiter verbessert. Der neue 2,5 cm (1") Soft-Dome Hochtöner der KRK Rokit 8 RP8 G3 Lautsprecher, der 20 cm (8") Glass-Aramid-Tieftöner und die...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 250,12 *

Behringer MS40 Paar
Behringer MS40 Paar

Diese Nahfeldmonitore zeichnen sich durch ihre hoch auflösenden 24-Bit/192 kHz D/A-Wandler aus. Die optischen und koaxialen Eingänge erlauben den Anschluss digitaler Klangquellen via S/PDIF. Die kra...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 119,00 *

Zoom Recorder H6
Zoom Recorder H6

Seit dreißig Jahren konstruiert und baut der Hersteller ZOOM innovative und großartig klingende Produkte. Mit dem revolutionären H6, dem bisher vielseitigsten, mobilen Aufnahmegerät, legt er die Mes...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 349,00 *


Yamaha Pocketrak PR7
Yamaha Pocketrak PR7

Mit dem Gerät werden hochwertige Aufnahmen zum Kinderspiel, egal, wann und wo Sie ihn brauchen. Dank eines neu entwickelten Stereomikrofons in XY-Anordnung erreichen Sie eine konstant hohe Qualität ...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 129,00 *

MONKEY BANANA Turbo 5 schwarz
MONKEY BANANA Turbo 5 schwarz

Als Techniker und Musiker suchten die Gründer von Monkey Banana lange nach einem guten und bezahlbaren Studiomonitor. Frustriert von der Qualität der bezahlbaren Lautsprecher und den hohen Preisen v...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
  (1 Testbericht)
ab 228,51 *

Terrasoniq Phase X64 USB
Terrasoniq Phase X64 USB

Bei der PHASE X64 USB handelt es sich um ein professionelles USB 2.0 Audio-Interface für Studio und Bühne, mit hochwertigen Wandlern und garantierter Top-Performance an Mac und PC. Gleichermaßen gee...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 89,00 *

Yamaha HS8 Aktiver Studiomonitor 120 Watt schwarz
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 275,00 *

Zoom Set H2n
Zoom Set H2n

tragbarer Audiorekorder, mit 5 Mikrofonen, Datenrettungsfunktion, inkl. Steinberg WaveLab LE 7

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 125,00 *

Zoom H5
Zoom H5

Komplett neue XY-Stereomikrofon-Einheit, mit einer elastischen Kapsel-Aufhängung und geeignet für Schalldruck bis 140 dB SPL.

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 235,00 *

ALTO Stealth Wireless
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 340,12 *

Zoom Handy Recorder H4n
Zoom Handy Recorder H4n

Portabler High-End-Digital-Audio-Recorder mit USB-Anschluss und SD-Card-Slot Unterstützung von externen SD/SDHC-Cards bis zu 32GB Speichermedien SD-2CARD (2GB) SD-4CARD (4GB), SD-8CARD (8GB), SD-16C...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
  (1 Testbericht)
ab 189,00 *

ESI AUDIOTECHNIK MAYA44 USB
ESI AUDIOTECHNIK MAYA44 USB

ESI Audio Ego AUDIOTRAK MAYA 44 USB - Soundkarte - 20-Bit - 48 kHz - Stereo - USB (MAYA44 USB)

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 69,00 *

Focal CMS-50
Focal CMS-50

Focal überzeugt mit sehr guter Feindynamik und einem trockenen, kräftigen Bass! Wenn Sie einen guten Musikgeschmack haben, dann bitte auch gute Boxen! Gerne beraten wir Sie persönlich! Mit den neuen...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 499,00 *

Zoom SGH-6 Shotgun Mic
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 89,00 *

EVE audio SC205 Aktiver Studiomonitor 5 Zoll 100 Watt
EVE audio SC205 Aktiver Studiomonitor 5 Zoll 100 Watt

Aktiver 2-Weg Studiomonitor mit DSP Die SC205 hat ein 5 SilverCone Chassis mit stabiler Wabenstruktur, das mit einer 1 Schwingspule arbeitet. Dies sorgt in Verbindung des gesamten Systems für eine g...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
  (1 Testbericht)
ab 376,10 *

HUGO BOSS Digital Recorder Micro BR BR-80
HUGO BOSS Digital Recorder Micro BR BR-80

Digitales Aufnahmegerät, Boss by Roland, »BR-80«. Hier kommt der BOSS BR-80, das ultimative neue Aufnahme- und Jamming-Werkzeug für Gitarristen und alle anderen Musiker! Er ist klein genug für die J...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 189,12 *

Line 6 Mobile In
(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 9,90 *

Art AV Direct
Art AV Direct

Audio/Video-DI-Box Ausstattungsmerkmale * Praktische Lösung, um Stereoquellen wie iPods, Notebooks, DVD-Player, HiFi- oder Videogeräte mit einem üblichen XLR-Mikrofoneingang zu verbinden ...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 50,00 *

SPL Phonitor Mini
SPL Phonitor Mini

SPL Phonitor miniBeim neuen SPL Phonitor mini wurde im Vergleich zum Phonitor 2 auf die Funktionen Fernbedienung und Nutzung als Preamp verzichtet. Der Phonitor mini bietet drei Einstellungen für Cr...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
  (1 Testbericht)
ab 566,00 *


Sony PCM-D100
Sony PCM-D100

Der Sony PCM-D100 wurde entwickelt, um bei anspruchsvollen Aufzeichnungen von Live Musik, Theatervorführungen oder der elektronischen Berichterstattung mit der höchst möglichen Klangqualität zu arbe...

(Schreiben Sie die erste Produkt-Bewertung)
kein Urteil (1 Testbericht)
ab 650,12 *
Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Studio & Recording



Sie sind Musiker, wollen sich ein eigenes Studio einrichten und sind auf der Suche nach der passenden Ausstattung? Oder Sie versuchen sich hobbymäßig immer wieder an der Musik und wollen die gleichen Ergebnisse und Effekte erzielen, wie in einem professionellen Tonstudio? Dann sollten Sie in dieser Kategorie fündig werden!

Ein Ton- und Aufnahmestudio kann man sich heutzutage bequem selber einrichten. Und zwar in jeder Preisklasse. Egal ob Sie es sich leisten können, die teuersten Profigeräte anzuschaffen, oder ob Sie mehr auf den Inhalt Ihres Portemonnaies achten müssen – qualitativ hochwertiges Equipment gibt es tatsächlich in Preisklassen von wenigen bis hin zu mehreren tausend Euro. Es kommt ganz auf Sie und Ihren Geschmack an. Und auf das, was Sie suchen.

Die perfekte Studio-Ausstattung


Die perfekte Studio-Ausrüstung muss nicht teuer sein. Schon für unter 300 Euro können Sie sich ihr persönliches Tonstudio im Wohnzimmer einrichten. Es kommt nicht immer darauf an, wie viel ein Gerät oder eine Software kostet. Die Hauptsache ist, dass Sie die entsprechenden Ausrüstungsteile perfekt beherrschen. Kaufen Sie – gerade wenn Sie als Anfänger oder für das Hobby unterwegs sind – lieber weniger Teile, aus denen Sie alles herauszuholen wissen, als zu viele technische Geräte, deren Handhabung Ihnen ein Rätsel ist.

Das perfekte Recording-Equipment ist genauso individuell wie Sie und der Zweck zu dem Sie sie verwenden möchten.

Allgemein: Studio-Equipment

Zur Grundausstattung eines Tonstudios zwecks Aufnahme, Wiedergabe und kleinen Spielereien gehören zunächst einmal eine Soundkarte, die passende Software zum Bearbeiten der Aufnahmen, Kopfhörer und ein Mikrofon. Bei der Soundkarte kann es sich durchaus um die in Ihrem PC bereits integrierte Soundkarte handeln. Bei der Software haben Sie die Auswahl zwischen Freeware und kostenpflichtigen Programmen. Beim Kauf sollten Sie genau darauf achten, ob das kostenpflichtige Programm wirklich so viel mehr Funktionen hat, die Sie wirklich dringend brauchen. In diesem Bereich können Sie nämlich einiges an Geld sparen.

Etwas professionelleres Tonstudiozubehör verfügt in den meisten Fällen zusätzlich zu den oben erwähnten Geräten über Abhörboxen und Zubehör wie Mischpulte oder Konsolen.

Mischpulte sind dazu geeignet, die eigenen Aufnahmen ganz nach persönlichem Gusto anzupassen und zu verändern. Mit dem richtigen Mischpult können Sie Höhen und Tiefen so verändern, dass die Aufnahme Ihrem persönlichen Geschmack entspricht. Außerdem können Sie vor der Aufnahme bestimmte Einstellungen vornehmen, wie zum Beispiel das Ausblenden bestimmter Geräusche oder die Intensität diverser Signale. Wenn Sie klaren Gesang und stimmige Töne aufnehmen wollen, dann ist es jedoch empfehlenswert, vor allen Dingen für Nicht-Profis, sich während der Aufnahme mit Spezialeffekten zurückzuhalten. Bearbeiten Sie Ihre Musik lieber im Nachhinein am Rechner mit einer guten Software.

Wenn Sie sich für den Kauf eines Mischpultes entscheiden, dann sollten Sie darauf achten, dass das Gerät über genügend Anschlussmöglichkeiten für Ihre Aufnahmegeräte verfügt. Dabei kommt es natürlich darauf an, wie viel Tonstudio-Equipment Sie sich leisten möchten. Außerdem haben Mischpulte unterschiedlich viele Kanäle. Achten Sie beim Kauf also darauf, dass die Anzahl der Kanäle Ihren Ansprüchen gerecht wird. Zudem ist es für das problemlose Arbeiten wichtig, dass das Mischpult die von Ihnen angeschlossenen Geräte mit Gleichstrom versorgen kann. Diese Ausstattung wird oft als die sogenannte Phantom-Versorgung bezeichnet. Die meisten Mischpulte sind mit mehr Line-in- als Mikrofonanschlüssen ausgestattet.

Um Ihr Studio einigermaßen aufgeräumt und sauber zu halten, lohnt es sich außerdem, nach den richtigen Ständern und anderem Zubehör Ausschau zu halten, in dem Kabel verschwinden. So vermeiden Sie unnötigen Kabelsalat, der nicht nur Staub anzieht, sondern auch kleine oder größere Stolperfallen bildet.

Recording-Equipment

Mischpulte
Nach der kleinen allgemeinen Einführung in die Möglichkeiten beim Aufbau und der Einrichtung eines Aufnahmestudios kommen wir nun zum eigentlichen Aufnahmezubehör. Das Herzstück des Tonaufnahme-Equipments bildet natürlich der jeweilige Recorder. Und mit ihm die Zahl und Art und Weise der Speicherplätze, die Ihnen für die Aufnahme zur Verfügung stehen. Das Speicherformat ist entscheidend für den Aufbau Ihrer Anlage.

In Bezug auf Recorder unterscheidet man zwischen der analogen Aufnahmetechnik und der digitalen Aufnahmetechnik.

Für Anfänger auf dem Gebiet der Tonaufnahme eignet sich die analoge Variante sehr gut. Die Bandaufnahmegeräte sind meist etwas günstiger, als wenn man auf digitale Technik zurückgreift. Außerdem sind analoge Geräte einfach zu bedienen und geben der Aufnahme einen angenehmen, eher warmen Sound. Der Recorder wird in den meisten Fällen mit einem Mischpult verbunden, an welches dann wiederum die Instrumente angeschossen werden.

Mit digitalen Aufnahmetechniken können Sie mehr Geräte gleichzeitig aufzeichnen, als mit der analogen Technik. Die meisten digitalen Recorder haben eine Kapazität von bis zu 24 Kanälen. Bei der digitalen Aufnahme gibt es einen Unterschied zwischen der Aufnahme über eine Festplatte oder einer Aufnahme mit einem Digitalen Audio Recorder (DAT). Festplatten haben eine begrenzte Speicherkapazität. Beim Kauf sollten Sie also darauf achten, eine möglichst große Festplatte zu erwerben. DATs können ausgetauscht werden, wie Kassetten. Sie haben auch hier die Möglichkeit, Ihre Aufnahme direkt auf den PC zu überspielen.

Mikrofone
Genauso wichtig für eine gute Aufnahme mit hoher Qualität ist natürlich das richtige Mikrofon. Der Kauf eines Mikrofons ist wohl der schwierigste Teil der Ausrüstung Ihres Studios. Es gibt Experten, die Ihnen raten werden, immer das teuerste Modell zu kaufen und es wird Experten geben, die Ihnen sagen, dass es auf den Preis nicht ankommt, sondern eine Sache des Gefühls und des Geschmacks sei. Lassen Sie sich nicht verrückt machen und kaufen Sie das Mikrofon, von dem Sie meinen, dass es auf Sie zugeschnitten ist, für Ihre Zwecke ausreicht und Ihre Anforderungen erfüllt. Der Lauf und die Einstellung auf das richtige Mikrofon ist leider in den meisten Fällen eine Sache des Ausprobierens und Testens.

Beim Kauf sollten Sie allerdings auf jeden Fall darauf achten, ein Mikrofon mit niedriger Nenn-Impedanz zu erwerben (200 Ohm und weniger). Wenn Sie Gesang aufnehmen wollen, sollten Sie sich am besten auf die Suche nach einem Richtmikrofon oder einem unidirektionalen Mikrofon machen. Hintergrundgeräusche werden hier stark reduziert, da die Mikrofone sich am Sänger orientieren.

Eine Alternative ist außerdem das Kugelmikrofon, mit dem Sie gleichzeitig Sound aus mehreren Quellen aufnehmen können.

Monitore und Lautsprecher
Wenn Sie sich ein wenig professioneller ausrüsten möchten, dann kommen Sie am Kauf von Monitoren oder Lautsprechern kaum vorbei. Der Unterschied zwischen beiden ist, dass Monitore den Ton so wiedergeben, wie Sie ihn produziert haben, wohingegen Lautsprecher ihn so ausgeben, dass er gut klingt. Wenn Sie Ihre Arbeit also überprüfen und nachher an ihr herum feilen wollen, dann lohnt sich eher der Kauf von Monitoren. Hierbei wird außerdem noch zwischen aktiven und passiven Monitoren unterschieden. Aktive Monitore sind im Gegensatz zu passiven mit einem eigenen Verstärker ausgerüstet. Dafür sind passive Monitore oft etwas günstiger in der Anschaffung.

Wenn Sie sich diese Hinweise zu Herzen nehmen und sich Zeit bei Kauf und Auswahl lassen, dann sollten Sie mit Ihrer Studioausrüstung viel Spaß haben.


Section

Filtergroup

Zurücksetzen