Sortiert nach 
Ansicht 

Panasonic TX-P42X60E
Panasonic TX-P42X60E
Produkttyp
Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz
Display-Diagonale
42"
High Definition
HD ready
Display-Auflösung
1024 x 768
3D-Technologie
ohne 3D-Technologie
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 349,99 *

LG 60PN6506
LG 60PN6506
Produkttyp
Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz
Display-Diagonale
60"
High Definition
Full HD
Display-Auflösung
1920 x 1080
3D-Technologie
ohne 3D-Technologie
(0 Produkt-Bewertungen - Schreiben Sie die erste!)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 709,98 *

LG 50PN6504
LG 50PN6504
Produkttyp
Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz
Display-Diagonale
50"
High Definition
Full HD
Display-Auflösung
1920 x 1080
3D-Technologie
ohne 3D-Technologie
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 479,00 *


Panasonic TX-P50X60
Panasonic TX-P50X60
Produkttyp
Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz
Display-Diagonale
50"
High Definition
HD ready
Display-Auflösung
1024 x 768
3D-Technologie
ohne 3D-Technologie
(0 Produkt-Bewertungen - Schreiben Sie die erste!)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 429,00 *

Panasonic TX-P50VTW60
Panasonic TX-P50VTW60
Produkttyp
3D Plasma-Fernseher
Farbe
silber, schwarz
Display-Diagonale
50"
High Definition
Full HD
Display-Auflösung
1920 x 1080
3D-Technologie
Active-Shutter (aktiv)
(0 Produkt-Bewertungen - Schreiben Sie die erste!)
  (4 Testberichte)
ab 1.799,00 *

Panasonic TX-P55STW60
Panasonic TX-P55STW60
Produkttyp
3D Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz, silber
Display-Diagonale
55"
High Definition
Full HD
Display-Auflösung
1920 x 1080
3D-Technologie
Active-Shutter (aktiv)
(0 Produkt-Bewertungen - Schreiben Sie die erste!)
  (4 Testberichte)
ab 1.206,98 *

Panasonic TX-P50GTW60
Panasonic TX-P50GTW60
Produkttyp
3D Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz, silber
Display-Diagonale
50"
High Definition
Full HD
Display-Auflösung
1920 x 1080
3D-Technologie
Active-Shutter (aktiv)
(0 Produkt-Bewertungen - Schreiben Sie die erste!)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 1.279,00 *

LG 50PN6500
LG 50PN6500
Produkttyp
Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz
Display-Diagonale
50"
High Definition
Full HD
Display-Auflösung
1920 x 1080
3D-Technologie
ohne 3D-Technologie
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 439,00 *

LG 50PH6608
LG 50PH6608
Produkttyp
3D Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz
Display-Diagonale
50"
High Definition
Full HD
Display-Auflösung
1920 x 1080
3D-Technologie
Active-Shutter (aktiv)
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 599,97 *

LG 50PN4503
LG 50PN4503
Produkttyp
Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz
Display-Diagonale
50"
High Definition
HD ready
Display-Auflösung
1024 x 768
3D-Technologie
ohne 3D-Technologie
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 429,00 *

Panasonic TX-P55VT60E
Panasonic TX-P55VT60E
Produkttyp
3D Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz, silber
Display-Diagonale
55"
High Definition
Full HD
Display-Auflösung
1920 x 1080
3D-Technologie
Active-Shutter (aktiv)
(0 Produkt-Bewertungen - Schreiben Sie die erste!)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 1.497,90 *

Samsung PS51F4500
Samsung PS51F4500
Produkttyp
Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz
Display-Diagonale
51"
High Definition
HD ready
Display-Auflösung
1024 x 768
3D-Technologie
ohne 3D-Technologie
  (1 Produkt-Bewertung)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 569,00 *

Panasonic TX-P42STW60
Panasonic TX-P42STW60
Produkttyp
3D Plasma-Fernseher
Farbe
silber, schwarz
Display-Diagonale
42"
High Definition
Full HD
Display-Auflösung
1920 x 1080
3D-Technologie
Active-Shutter (aktiv)
(0 Produkt-Bewertungen - Schreiben Sie die erste!)
  (2 Testberichte)
799,00 *

Samsung PS51E490
Samsung PS51E490
Produkttyp
Plasma-Fernseher, 3D Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz
Display-Diagonale
51"
Display-Auflösung
1024 x 768
Bildwiederholfrequenz
600 Hz
Dolby-Technologie
DTS Digital-Leistung, Dolby Pulse, Dolby Digital Plus
  (11 Produkt-Bewertungen)
kein Urteil (0 Testberichte)
699,00 *

Panasonic TH-85VX200W
Panasonic TH-85VX200W
Produkttyp
3D Plasma-Bildschirm
Farbe
schwarz
Display-Diagonale
85"
High Definition
Full HD
Display-Auflösung
1920 x 1080
3D-Technologie
Active-Shutter (aktiv)
(0 Produkt-Bewertungen - Schreiben Sie die erste!)
kein Urteil (0 Testberichte)
34.138,14 *

Panasonic TX-P65VT50E
Panasonic TX-P65VT50E
Produkttyp
3D Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz
Display-Diagonale
65"
High Definition
Full HD
Display-Auflösung
1920 x 1080
3D-Technologie
Active-Shutter (aktiv)
  (5 Produkt-Bewertungen)
  (6 Testberichte)
ab 2.879,00 *

LG 60PB660V
LG 60PB660V

Lieferumfang:Fernbedienung, Batterien für die Fernbedienung

(0 Produkt-Bewertungen - Schreiben Sie die erste!)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 1.064,01 *

Panasonic TX-P50GT60E
Panasonic TX-P50GT60E
Produkttyp
3D Plasma-Fernseher
Farbe
schwarz, silber
Display-Diagonale
50"
High Definition
Full HD
Display-Auflösung
1920 x 1080
3D-Technologie
Active-Shutter (aktiv)
(0 Produkt-Bewertungen - Schreiben Sie die erste!)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 1.192,65 *

Panasonic TH-65PB1E
Panasonic TH-65PB1E
Produkttyp
3D Plasma-Fernseher, Plasma-Bildschirm
Farbe
silber, schwarz
Display-Diagonale
65"
High Definition
Full HD
Display-Auflösung
1920 x 1080
3D-Technologie
Active-Shutter (aktiv)
(0 Produkt-Bewertungen - Schreiben Sie die erste!)
kein Urteil (0 Testberichte)
5.609,00 *


LG 50PB690V
(0 Produkt-Bewertungen - Schreiben Sie die erste!)
kein Urteil (0 Testberichte)
ab 879,01 *
1 2 3 4 5
Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Plasma-Fernseher Ratgeber



Viele Jahre dominierten die großen Kästen unser Wohnzimmer – mal mehr oder weniger wuchtig standen die Röhrenfernseher in der guten Stube und nahmen enorm viel Platz weg. Vor einigen Jahren begann aber so nach und nach die Wachablösung: Flache und schicke Fernseher machten sich an die Aufgabe, die Röhrenfernseher zu verbannen – und inzwischen haben die Flatscreen Fernseher die Vorherrschaft errungen und die klobigen und altmodischen Röhrengeräte aus den Wohnzimmern verdrängt.

Wer braucht noch Röhrenfernseher?


Neben LCD-Fernsehern sind auch Plasma-Fernseher sehr beliebt. Noch vor einiger Zeit waren die Plasma-Geräte recht teuer, inzwischen ist preistechnisch hier für jeden etwas vorhanden. Vor allem technisch kann der alte Röhrenfernseher überhaupt nicht mithalten. Aber auch die Optik ist bei einem Plasma-Fernseher viel schicker und eindrucksvoller – schließlich gibt es hier enorm schlanke Geräte mit riesiger Bildschirmdiagonale: Über 70 Zoll (177 Zentimeter) sind hier möglich.

Aber natürlich sind die technischen Aspekte noch wichtiger als die optischen: Röhrenfernseher haben ein großes Manko – die Auflösung liegt bei einem Röhrenfernseher bei höchstens 720x576 Pixel, damit kann weder HD ready und schon gar nicht Full-HD wiedergegeben werden. Und die schöne neue Fernsehwelt kommt nun mal in High-Definition daher – also weg mit den alten Röhrenfernsehern. Der einzige Punkt, in dem Röhrengeräte den Flatscreens überlegen sind, ist der Klang: Durch die flache Bauweise bedingt wird oft ein eher blecherner Ton geboten – vor allem bei höheren Lautstärken. Am besten schließt man den Plasma-Fernseher an eine Stereo- oder Surround-Anlage an und genießt dort den perfekten Klang.

Wie funktioniert ein Plasma-Fernseher?


Der Plasma-Fernseher besitzt winzige Kammern, die mit einem Edelgas oder einem Edelgasgemisch gefüllt sind. Das Gas kann durch Stromimpulse ionisiert und damit zu Plasma umgewandelt werden. Dadurch entsteht UV-Strahlung, die einen Leuchtstoff in der jeweiligen Kammer dazu bringt, sichtbares Licht in einer der drei Grundfarben (Rot, Grün und Blau) abzugeben.

Bei den frühen Plasma-Modellen gab es schwere technische Probleme wie den Einbrenneffekt: Das sind Schattenbilder, die erscheinen können, wenn z.B. ein kontrastreiches Logo an der immer gleichen Stelle über einen langen Zeitraum gezeigt wird. Schaltet man dann um oder aus, ist das Logo immer noch zu sehen. Bei den neuen Modellen ist diese Gefahr aber entschärft worden. Trotzdem sollte man in den ersten hundert Betriebsstunden den Fernseher auf mittlere Kontrast- und Helligkeitswerte stellen. Auch ein Bildschirmschoner kann die Einbrenn-Gefahr minimieren.

Trotzdem gibt es auch Vorteile gegenüber der LCD-Konkurrenz: So sind die Schwarzwerte viel satter, da hier keine Hintergrundbeleuchtung verwendet wird. Ebenfalls überlegen sind Plasma-Geräte in Sachen Blickwinkelstabilität: Während ein LCD-TV von der Seite betrachtet mehr oder weniger an Brillanz verliert, gibt es bei Plasma-Fernsehern keine Farb- oder Kontrastbeeinträchtigungen. Auch die kurze Reaktionszeit ist vorbildlich. Allerdings verbrauchen Plasma-Fernseher in der Regel deutlich mehr Strom als ein gleich großes LCD-Pendant. Und man sollte eher zum Plasma-TV greifen, wenn der Aufstellort nicht zu hell ist, denn starke Lichteinstrahlung tut der Bildqualität des Plasma-Fernsehers gar nicht gut.

Wie groß sollte der Plasma-Fernseher sein?

Wie bei einem LCD-TV wird auch beim Plasma-Fernseher die Größe in der Länge der Bildschirmdiagonale angegeben und zwar in Zoll. 1 Zoll entspricht 2,54 Zentimetern. Erst ab 42 Zoll werden Plasma-Displays so richtig interessant, mit kleineren sollte man sich gar nicht erst abgeben. Plasmas waren einmal richtig teuer, vor allem die ganz großen mit einer Bildschirmdiagonale von 50 bis 70 Zoll. Inzwischen hat aber auch hier der Preisverfall zugeschlagen und man bekommt auch einen gigantischen Plasma-Fernseher schon für einen Bruchteil dessen, was er noch vor ein paar Jahren gekostet hat.

Man sollte nicht zu nahe am Fernseher sitzen, da einem sonst die einzelnen Pixelstrukturen auffallen könnten. Beträgt der Betrachtungsabstand in etwa das Dreifache der Bildschirmdiagonale, kommt es auch zu keinen Einbußen in der Bildqualität.

Auflösung – was wird geboten?

Oben wurde schon die maximale Auflösung der alten Röhrenmodelle erwähnt – mit 720x576 Pixel lockt man heutzutage niemanden mehr hinter dem Ofen vor. HD ready mit 1.366x768 Pixel und Full-HD mit 1.920x1.080 Pixel sollten es schon sein. Da sich Plasma-Fernseher eigentlich erst so richtig ab 40 bzw. 42 Zoll lohnen, sollte man sich am besten für die Full-HD Auflösung entscheiden – ein Logo zeigt einem, ob der Fernseher dies auch unterstützt.

Wer schon irgendetwas über die neuste Entwicklung in Sachen Auflösung gelesen hat, die 4K-Auflösung, braucht mit dem Fernsehkauf aber nicht zu warten: Bis sich diese neue Technologie, die die vierfache Full-HD Auflösung bietet, durchsetzen wird, gehen noch etliche Jahre ins Land. Im Moment ist sie schlichtweg unbezahlbar.

Natürlich ist die Auflösung nicht alles – auch die Bildfrequenz ist wichtig: Hier sollte ein Plasma-TV nicht schwächeln, sonst kann das Bild flimmern. Noch wichtiger ist aber die Technik, die im Hintergrund arbeitet.

Wichtige Ausstattungsmerkmale

An der Ausstattung sollte nicht gespart werden – moderne Plasma-Fernseher bieten hier oft wirklich viel, ein Blick auf die Ausstattungsmerkmale sollte vor dem Fernseher-Kauf deshalb obligatorisch sein.

So bieten viele Plasma-Fernseher Funktionen, die andere Gerätschaften überflüssig machen: Wenn ein Plasma-Fernseher zum Beispiel das sogenannte USB-Recording beherrscht, kann auf eine per USB angeschlossene Festplatte (oder einen USB-Stick) das laufende Fernsehprogramm aufgezeichnet werden. Dann sind sogar das zeitversetzte Fernsehen (TimeShift) und die Programmierung von Sendungen möglich. Einen separaten Festplattenrecorder braucht man dann nicht mehr. Nachteil dieser Funktion ist, dass die aufgenommenen Sendungen dann auch nur auf dem Fernseher wiedergegeben werden können, auf dem sie aufgezeichnet wurden.

Ebenfalls enorm praktisch ist das Vorhandensein von TV Empfangsteilen. Mit eingebauten Tunern ist es möglich, ohne separate Set-Top-Box Fernsehprogramme zu empfangen. Die meisten Plasma-TVs haben zumindest zwei Tuner, noch schöner sind natürlich dero drei: Dann kann der Fernseher nämlich das terrestrische Antennenfernsehen (DVB-T), Kabelfernsehen (DVB-C) und auch Satellitenfernsehen (DVB-S) empfangen. Plasma-Fernseher mit dieser Ausstattung erkennt man am Triple Tuner- oder Multituner-Logo.

Auch bei den Anschlüssen sollte darauf geachtet werden, dass genügend vorhanden sind – vor allem HDMI-Anschlüsse sind sehr wichtig. Nur diese garantieren die bestmögliche Bildqualität, und je mehr an Bord sind, desto besser. Schließlich will man seinen Blu-ray Player oder die Videospielkonsole nicht über einen Anschluss mit minderer Qualität laufen lassen. USB ist ebenfalls wichtig – hier können dann die verschiedensten Speichermedien und nützliches Zubehör angeschlossen werden.

Smart TV – im Internet unterwegs

Um Online-Features kommt auch ein Plasma-Fernseher nicht herum. Fast jeder Fernseher besitzt einen Ethernet-Anschluss, der die Verbindung mit dem Internet erlaubt. Besonders gut ausgestattete Exemplare besitzen sogar ein integriertes WLAN-Modul, das auch die drahtlose Verbindung ermöglicht. Oft kann ein WLAN-Adapter, soweit nicht bereits vorhanden, auch nachträglich dazu gekauft werden.

Online gibt’s dann je nach Plasma-Flatscreens spezielle Apps, Dienste wie Tagesschau oder YouTube oder auch Online-Videotheken, bei denen man Filme sogar in HD-Qualität ausleihen kann. Oft ist ein Browser an Bord, mit dem auch freies Surfen durch das Netz möglich ist. Immer stärker wird der interaktive Videotext HbbTV gefeatured, der mit so nützlichen Funktionen wie Online-Mediatheken oder elektronischen Programm Guides aufwarten kann.

Auch die Einbindung ins Heimnetzwerk ist mehr oder weniger problemlos möglich: Wird der DLNA-Standard unterstützt, können auch Multimediadateien vom Rechner auf den Plasma-Fernseher gestreamt werden.

Die dritte Dimension

Das Kino wurde schon erobert – kaum noch ein Hollywood-Blockbuster, der ohne 3D auskommt. Auch das heimische Wohnzimmer wird durch die dritte Dimension in Beschlag genommen.

Bei Plasma-Fernsehern hat sich die Shutter-Technologie durchgesetzt, die auch im 3D-Betrieb Full-HD Qualität bietet. Hier werden nacheinander Full-HD Bilder für das linke und das rechte Auge gezeigt. Eine sogenannte Shutter-Brille dunkelt entsprechend der jeweiligen Bilddarstellung abwechselnd das Glas eines Auges ab – dies geschieht so schnell, dass das Gehirn die Abdunkelung gar nicht bemerkt. Das bedeutet aber auch, dass die Brillen zwingend Akkus oder Batterien benötigen – damit sind sie um einiges schwerer als die aus dem Kino bekannten 3D-Brillen. Außerdem sind die technisch ausgefuchsten Brillen auch ziemlich teuer.

Wer 3D auf dem Plasma-Fernseher genießen will, wird um die Brillen in naher Zukunft nicht herum kommen, denn alternative, brillenlose Technologien sind noch sehr unzuverlässig und leider nahezu unbezahlbar.

Nutzer die nach "Plasma-Fernseher" gesucht haben interessierten sich auch für:


      Tipps der Redaktion
      Fernseher gefunden?
      Dann sehen Sie doch schonmal in das aktuelle TV-Programm von Sat1!
      http://billiger.ivwbox.de/cgi-bin/ivw/CP/TV_DVD_VIDEO;nocomment