Kategorien

PC Zubehör

Ratgeber

Ratgeber Zubehör für PCs


PCs sind sehr komplexe technische Geräte, die in Ihrem Inneren über eine Vielzahl kleiner Verbauteile und Module verfügen. Durch das richtige Zubehör für PCs können Sie allerdings dazu beitragen, dass Ihr Rechner schneller und reibungsloser läuft und außerdem eine längere Lebensdauer aufweist. Daneben sind Zubehörteile für Computer erhältlich, die sich lediglich auf die Verwendung des PCs beziehen und die Benutzung der Gerätschaften deutlich angenehmer gestalten.

Aus dem Zubehör für PCs sind beispielsweise Lüfter eine sehr hilfreiche Anwendung. Produkte dieser Art dienen dazu, die Komponenten im Innern Ihres Computers vor einer Überhitzung zu schützen, durch die enorme Schäden an den Geräten entstehen könnten. Darüber hinaus finden Sie in dieser Kategorie aber auch Halterungen, um den Rechner zu befestigen. Auch diverse Eingabehilfen finden sich unter dem Zubehör für PCs. Besonders Maus und Tastatur sind bei jedem Rechner erforderlich, um eine optimale Bedienung zu gewährleisten. Daneben sind aber auch Fernbedienungen eine sehr beliebte Alternative.

Auch zu Entertainmentzwecken können Sie ihren Computer mit zahlreichen Extras ausrüsten. Hierzu zählen einerseits Gamepads oder Joysticks. Neben diesen klassischen Eingabegeräten existieren mittlerweile komplexere Formen, welche es ermöglichen den PC mit Körperbewegungen zu steuern.

Die Preise für Zubehör für PCs können sehr unterschiedlich ausfallen. Bei besonders kleinen Teilen wie einer Kabelbinde liegen die Preise bei weniger als fünf Euro pro Stück. Laufwerke hingegen sind bereits etwas kostspieliger. Auch Tastaturen und Mäuse kosten in der Regel zwischen circa 30 und 50 Euro. Moderne Gerätschaften, wie die Eingabegeräte mit Körperscanfunktion hingegen sind sehr kostspielig und kosten circa 200 Euro.

Der Lüfter als schonende Alternative zum Schutz der Hardware

Die Prozessoren auf den Platinen der meisten Komponenten eines herkömmlichen Computers erzeugen bei der Arbeit sehr viel Hitze. Gerade wenn eine Grafikkarte oder ein Hauptprozessor für einen längeren Zeitraum auf Hochtouren arbeiten muss, können dabei Temperaturen entstehen, die für das Gerät schädlich werden können. Ein gewisser Anteil dieser Hitze wird mittels einer passiven Kühlung über das Gehäuse der Prozessoren an die Umgebung abgeleitet. Doch bei besonders starker Leistung der Prozessoren reicht diese passive Kühlung nicht mehr aus, um genügend Hitze abzuleiten. Das Gerät heizt also weiter auf und kann im schlimmsten Fall durch die Überhitzung irreparabel beschädigt werden.

Um solchen Ausfällen vorzubeugen, lohnt es sich eine aktive Kühlung im Computer einzubauen. Diese verwendet einen Ventilator, welcher im Gehäuse des Rechners eigesetzt wird. Über diesen Ventilator wird die warme Luft aus dem Innern des Gehäuses nach außen getragen und kühle, frische Luft gelangt in den Computer.

Beim Kauf eines solchen Zubehörs für PCs ist es wichtig darauf zu achten, dass die Ventilatoren im Verhältnis zur Größe des Gehäuses Ihres Computers stehen, damit über diese Anwendung auch genügend Luft transportiert werden kann.

Doch stellt der Ventilator nur eine Möglichkeit der aktiven Kühlung dar. Alternativen hierzu sind beispielsweise die Wasserkühlung. Alternativen wie diese versuchen vor allem, den größten Nachteil dieser Ventilatoren wett zu machen. Dieser liegt darin begraben, dass diese Lüfter in manchen Fällen einen sehr hohen Geräuschpegel erzeugen und daher sehr störend sein können. Besonders nach langem Betrieb, oder wenn die Kühleröffnung bereits etwas verschmutzt sein sollte, entstehen unter Umständen sehr laute Geräusche, die auch die Arbeit am Computer erschweren.

Mäuse und Tastaturen
Mäuse und Tastaturen stellen die gängigsten Eingabegeräte für Computer dar. Diese Produkte dienen zur Steuerung des Cursors sowie zur Erstellung von Texteingaben und Ähnlichem.

Mäuse und Tastaturen können in sehr unterschiedlichen Varianten erworben werden und sind meistens als Set erhältlich. In der klassischen Form werden diese Produkte mit Kabeln an dem Computer angeschlossen. Doch darüber hinaus existieren auch kabellose Varianten. Diese haben den Vorteil, dass sie keinen Kabelsalat am Computertisch verursachen und sehr leicht zu transportieren sind. Doch besteht bei Produkten dieser Art auch ein großer Nachteil. Die Geräte müssen mit Batterien betrieben werden, was unter Umständen zu einer großen Zusatzbelastung führen kann, wenn die Produkte über einen längeren Zeitraum genutzt werden. In der Regel müssen die Batterien dieser Gerätschaften ein Mal pro Halbjahr ausgewechselt werden.

Einige Hersteller von Eingabegeräten dieser Art haben sich eine weitere intelligente Anwendung überlegt, die vor allem für den gemütlichen Gebrauch von der Couch aus sehr praktisch ist. Bei dieser Form der Eingabegeräte sind Maus und Tastatur in ein Gehäuse gefasst. Dieses ist eher kleineren Umfangs, jedoch groß genug, um alle Befehle problemlos ausführen zu können. Somit können Sie das Gerät problemlos in der Hand halten, während Sie Ihren Rechner vom Wohnzimmertisch aus bedienen.

Bewegungssensoren für die Unterhaltung
Eine Variante zur Steuerung von Computerspielen, die sich vor einigen Jahren bereits im Bereich der Konsolen etabliert hat, ist der Einsatz von Bewegungssensoren zur Steuerung der Spielfiguren. Dieser Trend hat sich mittlerweile auch im Bereich des PCs etabliert.

Die Sensoren werden lediglich mit der dazugehörigen Software installiert und dann auf dem Bildschirm Ihres Rechners aufgestellt. Mit einem Abstand von circa zwei Metern platzieren sich dann die Mitspieler vor dem Sensor und nach einer kurzen Kalibrierung kann es schon losgehen.
Alle Befehle für das Spiel werden somit beispielsweise über eine wirkliche Sprungbewegung an den PC vermittelt. Dies ist nicht nur interessant mitanzusehen, sondern es hat noch einen weiteren positiven Effekt. Statt beim Spielen gemütlich zu sitzen, sind Sie bei dieser Form aktiv mit dem Körper beteiligt und bewegen sich unentwegt. Dieser Umstand führte auch dazu, dass sich Hersteller von Computerspielen mittlerweile auch an Aerobik-Programmen für Zuhause versuchen, um so das Sportprogramm besser in den Alltag integrieren zu können.

Computertische
Ein weiteres praktisches Zubehör für PCs stellen die Computertische dar. Diese Produkte sind in der Regel bestens auf die Dimensionen und Bedürfnisse eines Computers ausgelegt. Daher verfügen sie einerseits über eine Halterung, auf welcher der Rechner selbst fixiert werden kann. Zum Aufstellen des Bildschirms verfügen die Tische über eine Tischplatte. Um auch alle Eingabehilfen optimal zu verstauen, sind eigens dafür vorgesehene Schubladenvorrichtungen für Maus und Tastatur bei den meisten Computertischen ebenfalls vorhanden.

Zubehör für PCs online kaufen
Sie haben die Möglichkeit, das Zubehör für Ihren PC auch online zu erwerben. Hier sind in der Regel alle Zubehörteile erhältlich. Vor allem bei kleineren Geräten wie der Maus und der Tastatur kann sich der Online-Einkauf als nützlich erweisen, da Sie hier für gewöhnlich etwas günstigere Konditionen für diese Produkte erhalten und keine großen Zusatzkosten durch den Versand anfallen.