Kategorien

Geschichts-Bücher (1 - 30 von 20.511)

Ergebnisse einschränken
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
  • Leipziger Uni-Vlg
  • Verlag Weber
  • Wostok
  • Dumont Buchverlag
  • Suhrkamp
  • Saxoniabuch.De
  • Hansebooks
  • Drw
  • V&R Unipress
  • Bachem, J P
  • DTV
  • Europäischer Geschichtsverlag
  • De Gruyter
  • Salzwasser-Verlag
  • Ehv-History
  • Vero Verlag
  • Verlag Classic Edition
  • Franz Steiner Verlag
  • Dogma
  • Unikum
  • GRIN Verlag
  • Oldenbourg
  • Tredition Classics
  • Sutton Verlag
  • Books on Demand
  • Books On Demand; Nabu Press
  • Böhlau
  • Nabu Press
  • Salzwasser-Verlag Gmbh
  • Harrassowitz
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:
  • Liste
  • Raster
  • Bild

Die Bürde des Amtes - die Würde des Titels: Der kursächsische Geheime Rat im 17. Jahrhundert (Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde)
72,00 * ab 0,00 € Versand 72,00 € Gesamt
Geschichten vom Tod
68,00 * ab 0,00 € Versand 68,00 € Gesamt
Srebrenica
14,00 * ab 0,00 € Versand 14,00 € Gesamt
Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
24,90 * ab 0,00 € Versand 24,90 € Gesamt
Adolf Hitler
34,90 * ab 0,00 € Versand 34,90 € Gesamt
Hinter den Türen warten die Gespenster
22,00 * ab 0,00 € Versand 22,00 € Gesamt
Die Tadschiken im Spiegel der Geschichte: Band 1. Von den Ariern zu den Samaniden
25,00 * ab 0,00 € Versand 25,00 € Gesamt
Individualisierung von Geschichte. Neue Chancen f?r die Archive?
8,00 * ab 0,00 € Versand 8,00 € Gesamt
Die Ortsnamen des sächsischen Vogtlandes
26,90 * ab 0,00 € Versand 26,90 € Gesamt

Der deutsche Krieg
26,99 * ab 0,00 € Versand 26,99 € Gesamt
Weimar als Herausforderung
44,00 * ab 0,00 € Versand 44,00 € Gesamt
127 Jahre Eisernes Kreuz (Militaria, Wehrmacht, Uniformen, Abzeichen, 3.Reich, 2. Weltkrieg, Orden und Ehrenzeichen, 1. Weltkrieg, Kaiserreich, Eisernes Kreuz, History Edition)
24,00 * ab 0,00 € Versand 24,00 € Gesamt
Das Brandenburger Tor
21,00 * ab 0,00 € Versand 21,00 € Gesamt
Geschichte der böhmischen Kur 1273 - 1519
12,90 * ab 0,00 € Versand 12,90 € Gesamt
Deckname Adler
24,99 * ab 0,00 € Versand 24,99 € Gesamt
Die Zähringer
52,00 * ab 0,00 € Versand 52,00 € Gesamt
Fotografie. Die ganze Geschichte
34,95 * ab 0,00 € Versand 34,95 € Gesamt
Der Historische Materalismus
31,89 * ab 0,00 € Versand 31,89 € Gesamt
Kleine Geschichte der Schwäbischen Alb
19,90 * ab 0,00 € Versand 19,90 € Gesamt
Adolf Hitler
28,00 * ab 0,00 € Versand 28,00 € Gesamt
Quellen zur Geschichte der Stadt Köln, 4 Bde., Bd.1, Antike und Mittelalter
24,95 * ab 0,00 € Versand 24,95 € Gesamt
Illustrierte Griechische Mythologie-Enzyklop?die
9,95 * ab 0,00 € Versand 9,95 € Gesamt
Taschenbuch für Brüder Freimaurer
16,90 * ab 0,00 € Versand 16,90 € Gesamt
Die Wikinger
24,95 * ab 0,00 € Versand 24,95 € Gesamt
Mühlhausen in Thüringen: Mühlhäuser Wohngebäude mit Bleiglasfenstern
24,95 * ab 0,00 € Versand 24,95 € Gesamt
Aufgewachsen in Hannover. Die 40er & 50er Jahre
12,90 * ab 0,00 € Versand 12,90 € Gesamt
Peter Hagendorf - Tagebuch eines Söldners aus dem Dreißigjährigen Krieg
30,00 * ab 0,00 € Versand 30,00 € Gesamt
Deutsche Geschichte in 100 Objekten
38,00 * ab 0,00 € Versand 38,00 € Gesamt
Aus einem Land vor unserer Zeit: Eine Lesereise durch die DDR-Geschichte
19,00 * ab 0,00 € Versand 19,00 € Gesamt
Die Geschichtsbilder des Historikers Karl Dietrich Erdmann
109,95 * ab 0,00 € Versand 109,95 € Gesamt

684 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Geschichtsbücher


Die Geschichtsschreibung, auch Historiographie genannt, umfasst die Darstellung von historischen Ereignissen. Die moderne Geschichtsschreibung geht auf die griechische Antike zurück. Erste Ansätze der Geschichtsdokumentation gab es jedoch auch schon im alten China, sowie bei den altorientalischen Völkern, wie den Persern, Babyloniern und Assyrern. Geschichtsschreibung im Allgemeinen liegt immer dann vor, wenn geschichtliche Ereignisse jeglicher Art schriftlich festgehalten werden. Diesem Vorgang muss aber kein wissenschaftlicher Anspruch zugrunde liegen. Geschichtliche Ereignisse wurden von Beginn an auch schon in Romanen und anderen erzählerischen Texten verbaut. Bücher sind ein beliebtes Hilfsmittel der Historiographie. In ihnen können die historischen Ereignisse unter dem jeweiligen Schwerpunkt erörtert oder nachgestellt werden. Außerdem enthalten sie auch Abbildungen zur Untermalung der Ausführungen.

Geschichtsbücher – Arten

Damit Sie zu jedem Geschichtsthema das richtige Buch finden, haben wir einen Überblick über die wichtigsten Kaufkriterien erstellt. Eine Liste der wesentlichen Punkte finden Sie anbei:

- Der historische Schwerpunkt
- Die Zielgruppe
- Der Verwendungszweck
- Die Gestaltung
- Die Qualität der enthaltenen Daten

Geschichtsbücher bilden die unterschiedlichsten, geschichtlichen Schwerpunkte ab. Unterschieden wird zum Beispiel zwischen der politischen Geschichtsschreibung, der Frauengeschichte, der Kirchengeschichte, der Nationalgeschichte und der umfassenden Weltgeschichte. Hierbei wird oftmals nicht nur chronologisch, sondern auch anachronistisch vorgegangen. Außerdem unterscheiden sich die Geschichtsbücher hinsichtlich der Betrachtungsperspektive und der Erkenntnis, die das jeweilige Buch vermitteln will. Hier spielen vor allem die Meinung und der Standpunkt des jeweiligen Geschichtsschreibers eine wichtige Rolle. Vor dem Kauf eines Geschichtsbuches sollten Sie also entscheiden, welche Ereignisse Sie interessieren und welchen Anspruch Sie an die Korrektheit der übermittelten Daten stellen. Möchten Sie von dem jeweiligen Buch lediglich unterhalten werden oder wichtige Informationen zur Geschichte erhalten?

Das Sachbuch und das Fachbuch – Eine Abgrenzung
Das Sachbuch ist ein Buch, das sich an ein Laienpublikum richtet und ein bestimmtes Sachthema behandelt. Geschichtliche Sachbücher sind dementsprechend für interessierte Leser geeignet, die sich bisher noch nicht oder nur wenig mit der behandelten Materie auseinander gesetzt haben. Solche Bücher sollten im besten Falle einfach und strukturiert aufgebaut sein. So kann der Leser die beschriebenen Ereignisse besser nachvollziehen. Gern gesehen sind auch Abbildungen, die das Beschriebene untermalen.

Das Sachbuch ist getrennt von der Belletristik, die im Englischen auch als fiction bezeichnet wird, zu sehen. Das bedeutet, dass es keine frei erfundenen Daten oder Informationen enthält. Im Gegenteil, es sollte möglichst auf fundierten und wissenschaftlich belegten Fakten beruhen. Die Sprache des Sachbuches ist in der Regel neutral gehalten und frei von jeder persönlichen Wertung der Geschehnisse.

Das Fachbuch basiert ebenfalls auf wissenschaftlich belegten Daten. Es richtet sich im Gegensatz zum Sachbuch jedoch an ein Fachpublikum. Das Fachbuch unterscheidet sich daher in der Art und der Menge der aufgeführten Fakten. In diesen Büchern greifen die Autoren meist auf eine wissenschaftliche Fachsprache zurück. Diese ist für Leser, die lediglich über ein Basiswissen verfügen, meist nur schwer verständlich. In den Bereich der Fachliteratur gehören auch wissenschaftliche Publikationen, die im Internet zu bestimmten historischen Ereignissen eingestellt werden.

Die Enzyklopädie
An einer immer größeren Beliebtheit erfreut sich die sogenannte Enzyklopädie. Sie geht auf den Griechen Platon zurück und bezeichnet ein umfangreiches Nachschlagewerk. Enzyklopädien der Geschichte bieten meist einen gut sortierten Überblick über Begrifflichkeiten der Geschichte, die auf Grund der Fülle der Daten oft auf einen bestimmten Bereich oder Zeitabschnitt beschränkt werden.

Ziel der Enzyklopädie ist es, dem Leser ein enzyklopädisches Wissen über das Themengebiet zu vermitteln. Es kommt jedoch nur selten vor, dass die Enzyklopädie als eigentliches Lesewerk gehandhabt wird. Es dient eher als Nachschlagewerk, das neben der Hauptlektüre verwendet wird. Enzyklopädien sind in den verschiedensten Sprachen erhältlich, zeichnen sich trotz ihrer Vielfalt aber durch einen einheitlichen Aufbau aus. Zu jedem enthaltenen Begriff zeigt das Nachschlagewerk einen kurzen Artikel mit den wichtigsten Informationen auf. Die Artikel und dementsprechend auch die Begrifflichkeiten sind in alphabetischer Reihenfolge sortiert. Der Umfang einer Enzyklopädie ist natürlich abhängig vom Inhalt. Dementsprechend werden Enzyklopädien auch in mehreren Teilen bzw. Bänden angeboten.

Das Lehrbuch – Der Begleiter eines jeden Schulkindes
Das Lehrbuch stellt eine besondere Form des Sachbuches dar. Es unterscheidet sich jedoch insofern, als dass der Inhalt didaktisch aufbereitet und auf den im Unterricht behandelten Lehrstoff abgestimmt wurde. Die in Lehrbüchern behandelten Geschichtsthemen werden in der Regel auf die jeweilige Klassenstufe abgestimmt. Dabei wird unter anderem zwischen der 1. bis 6. Klasse der Grundschule, sowie der Oberstufe auf dem Gymnasium und der Realschule unterschieden.

Oftmals ist es so, dass geschichtliche Lehrbücher Themen enthalten, die in der Forschung so (noch) nicht belegt werden konnten. Die Autoren orientieren sich in diesem Fall meist an der herrschenden Lehrmeinung. Das bedeutet, dass Geschichtsbücher in der Regel keine Mindermeinungen als allgemein gültige Meinungen aufgreifen. Allerdings werden diese oft ergänzend dargestellt, da sie im Unterricht gern als Diskussionsgrundlage genutzt werden. Beim Kauf eines Geschichts-Lehrbuches sollten Sie darauf achten, dass dieses den Empfehlungen der Schule entspricht. Es sollte übersichtlich und strukturiert aufgebaut sein.

Lehrbücher werden sowohl in der Schule, als auch an den Universitäten eingesetzt. Universitäre Lehrbücher enthalten oft auch fachliterarische Texte und haben einen deutlich höheren Anspruch als ihre Gegenstücke aus der Schule.

Der Historische Roman
An einer sehr großen Beliebtheit erfreut sich auch der Historische Roman, der sich gern mit mittelalterlichen Themen auseinander setzt. Der historische Roman wird in die Kategorie der Romane eingeordnet und muss daher nicht den Ansprüchen der oben genannten Fach- und Sachliteratur entsprechen. Allerdings beruht der historische Roman meist auch auf belegten, historischen Ereignissen. Der Autor wählt in der Regel ein Themengebiet aus, sei es nun die Gründung der Weimarer Republik oder das Leben auf der mittelalterlichen Burg. Anschließend entwickelt er eine fiktive Handlung, die zu dieser Zeit oder unter den jeweiligen Bedingungen spielt.

Viele Autoren betreiben dafür häufig einen sehr großen Rechercheaufwand, um die Geschehnisse möglichst realitätsnah darstellen zu können. Man kann dem Historischen Roman einen bestimmten Lehrcharakter also nicht absprechen. Zumal sich die beschriebene Handlung meist besser einprägt, als bei den oft trocken formulierten Sachbüchern. Wer also gerne Romane liest und gleichzeitig ein gewisses Interesse an historischen Themen aufbringen kann, sollte sich mit der Kategorie des Historischen Romans einmal etwas genauer auseinander setzen. Vergessen Sie dabei aber nicht, dass die Autoren hier und da gerne auf ausschmückende, nicht wahrheitsgetreue Beschreibungen zurückgreifen. Dies gilt vor allem für die Mittelalter-Bücher, die ja innerhalb der Historischen Romane eine sehr große und ausgeprägte Gruppe bilden.

Das Bilderbuch für Lesefaule
Immer öfter gibt es auch Bücher, die geschichtliche Vorkommnisse in Form von Bildern darstellen. Sie zeichnen sich durch eine Aneinanderreihung von Bildern aus und werden gerne für die Beschreibung der Naturgeschichte verwendet. Sie enthalten in der Regel keinen oder nur wenig Text und sind daher eher für die visuell interessierten Leser geeignet. Die Größe dieser Bilderbücher kann zum Teil stark variieren. Grund dafür ist, dass Landschafts- und Naturbilder auf größeren Formaten eine beeindruckendere Wirkung entfalten können.