Alle
Kategorien

Güde Eco Wheeler 410 P

Güde Eco Wheeler 410 P Güde Eco Wheeler 410 P
Güde Eco Wheeler 410 P
Güde Eco Wheeler 410 P
Güde Eco Wheeler 410 P
Güde Eco Wheeler 410 P
Video
4,1
12 Kundenmeinungen
0
1 Testbericht
Produkttyp
Benzin-Rasenmäher
Schnittbreite
41.0 cm
Fangkorbvolumen
40 l
Motorleistung
2.60 PS
Weitere Details
4,1 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
7
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 78%
ETM Testmagazin (78%)
Alle Testberichte anzeigen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Produkt merken
Produkt vergleichen
Keine Angebote vorhanden
Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Güde Eco Wheeler 410 P

Produktbeschreibung zu Güde Eco Wheeler 410 P


Produktbeschreibung und Testbericht zum Güde Eco Wheeler 410 P

Der Güde Eco Wheeler 410 P ist ein Benzin-Rasenmäher des Herstellers Güde. Er besitzt die Maße 780 x 505 x 450 mm und hat ein Eigengewicht von 22 kg. Das Gehäuse wurde aus Kunststoff gefertigt und kombiniert die Farben Grau und Blau. Das Gartengerät wurde mit einem Fangkorb versehen. Dieser stellt ein Füllvolumen von 40 Litern zur Verfügung.

Güde Eco Wheeler 410 P für kleine und mittlere Rasenflächen

In das Gehäuse wurde ein OHV-4-Takt Motor integriert. Er verfügt über einen Hubraum von 99 m³ und erreicht eine maximale Leistung von 1,9 kW. Diese entspricht einer Umdrehungszahl von 3600 Umdrehungen in der Minute. Die Leerlaufdrehzahl des Motors liegt bei 3000 Umdrehungen in der Minute. Die Schnittbreite beträgt 41 cm. Die Schnitthöhe lässt sich über drei Stufen in einem Bereich von 30 bis 75 mm regulieren. Die Steuerung erfolgt über den Führungsholm und vier kugelgelagerte Räder, die einen Durchmesser von 17,8 cm besitzen.


Die Einschätzung unserer Redaktion zum Güde Eco Wheeler 410 P

Der Güde Eco Wheeler 410 P ist ein Rasenmäher aus dem günstigen Preissegment. Er präsentiert sich in kompakten Design und lässt sich dank seines geringen Eigengewichts gut auf verwinkelten Flächen manövrieren. Bei der genaueren Betrachtung fällt auf, dass die Einzelteile sehr robust sind und präzise aufeinander abgestimmt wurden. Bei einer angemessenen Pflege wird so eine lange Lebensdauer garantiert. Der Führungsholm wurde ergonomisch gestaltet und besitzt eine angenehme Höhe. Der Starter-Bügel wurde gut erreichbar in das Führungsgestänge integriert. Die durchdachte Konstruktion verhindert das starke Vibrationen entstehen und auf die Arme des Nutzers übertragen werden. Am wichtigsten ist jedoch, dass der Güde Eco Wheeler 410 P auf trockenem Gras eine sehr gleichmäßige Schnittleistung erbringt. Wie bei vielen anderen Modellen lässt diese jedoch auf nassem Gras deutlich nach. Die Schnitthöhe lässt sich einfach mit Hilfe eines Hebels an die tatsächliche Rasenhöhe anpassen. Der Tank ist mit einem Volumen von ca. 300 ml recht klein. Bei einer vollständigen Füllung reicht er jedoch für die unterbrechungsfreie Bearbeitung von kleinen Flächen aus. An den Seiten befinden sich vier Räder. Diese sind beweglich und lassen sich dank der Kugellagerung flexibel einsetzen. Abgerundet wird das bisher stimmige Gesamtbild durch den niedrigen Benzinverbrauch. Fazit: Für den niedrigen Preis bietet der Güde Eco Wheeler 410 P dem Käufer eine sehr gute Leistung. Das passende Zubehör oder Ersatzteile können problemlos in den entsprechenden Fachgeschäften erstanden werden.

Plus
  • günstiger Preis
  • kompaktes Design
  • gute Manövrierbarkeit
  • einwandfreies Mähergebnis

Minus
  • keine erkennbar

Produktinformationenzu Güde Eco Wheeler 410 P
Allgemein
Marke
Güde
Produkttyp
Benzin-Rasenmäher
Antrieb
Motorleistung
Motorleistung

Die Motorleistung eines Rasenmähers beeinflusst die Messergeschwindigkeit. Eine gleichbleibende und hohe Geschwindigkeit kann mit einer hohen Leistung besser erreicht werden. Das hat wiederum Auswirkung auf die Qualität des Rasenschnitts. Er ist sauber und nicht ausgefranst.

2.60 PS
Starter
Starter

Rasenmäher können über einen Seilzug oder elektrisch gestartet werden. Beim Seilzugstart wird ein Seil manuell herausgezogen. Beim Elektrostart drückt man einfach auf einen Knopf.

Seilzugstart
Hubraum
Hubraum

Der Hubraum bezieht sich auf die Größe des Rasenmähermotors. Je größer der Hubraum ist, desto mehr Kraft besitzt der Motor.

99 cm³
Ausstattung
Schneidtechnik
Schneidtechnik

Bei der Schneidtechnik wird nach Balkenmäher, Sichelmäher und Spindelmäher unterschieden. Der Balkenmäher besitzt einen Mähbalken, welcher mit Schneidefingern arbeitet. Der Sichelmäher hingegen besitzt ein rotierendes Messer, der Spindelmäher eine Messerwalze.

Sichelmäher
Führungsholm
Führungsholm

Mit dem Führungsholm wird der Rasenmäher geschoben. Im Gegensatz zu Griffen erstreckt sich der Holm in etwa über die gesamte Mäherbreite.

höhenverstellbar
Bauform
Auswurfrichtung
Auswurfrichtung

In diese Richtung wird der Rasenschnitt aus dem Rasenmäher geworfen.

Heck
Griff
Griff

Die Griffe des Rasenmähers haben Einfluss auf die individuelle Handhabung des Geräts. Wählen Sie Griffe, die Ihnen den besten Komfort bieten und gleichzeitig das Rasenmähen erleichtern.

ergonomisch geformt
Emission
Geräuschemission Betrieb
Geräuschemission Betrieb

Abhängig von ihrer Antriebsart produzieren Rasenmäher während des Betriebes unterschiedliche Geräuschpegel. Gemessen wird der Geräuschpegel in Dezibel (kurz dB) und variiert je nach Modell zwischen 50 und 100 Dezibel.

96 dB
Funktionalitäten
Features
Grasfangkorb vorhanden
Schnitthöhenverstellung
Schnitthöhenverstellung

Die Schnitthöhenverstellung beschreibt die variable Einstellung des Messerabstands zum Boden. Dadurch wird die Schnittlänge des Rasens bestimmt. Je mehr Stufen einstellbar sind, desto spezifischer kann der Rasen auf Wetter, Urlaub und Jahrzeiten vorbereitet werden.

3-fach
Gewicht
Gewicht
22.0 kg
Kapazität
Fangkorbvolumen
Fangkorbvolumen

Das Fangkorbvolumen gibt in Litern an, wie viel Schnittgut maximal in den Korb passt.

40 l
Leistungsmerkmale
Schnittbreite
Schnittbreite

Für große Flächen empfiehlt es sich, Rasenmäher mit großen Schnittbreiten zu verwenden, um den Arbeitsaufwand gering zu halten. Ein Rasenmäher mit einer kleinen Schnittbreite hat den Vorteil, dass man damit auch in unbequeme Ecken gelangt.

41.0 cm
Max. Schnitthöhe
Max. Schnitthöhe

Die maximale Schnitthöhe von Rasenmähern bezieht sich auf die längst mögliche Rasenlänge, die das Gerät schneiden kann.

75 mm
Min. Schnitthöhe
Min. Schnitthöhe

Die minimale Schnitthöhe von Rasenmähern bezieht sich auf die kürzest mögliche Rasenlänge, die das Gerät schneiden kann.

30 mm
Drehzahl
Drehzahl

Die Drehzahl bezieht sich auf die Anzahl der Motorumdrehungen pro Minute. Je höher die Motordrehzahl ist, desto sauberer ist der Rasenschnitt. Eine hohe Drehzahl wird bei hohem Gras und großer Schnittbreite empfohlen.

3600 U/min
Material
Gehäusematerial
Gehäusematerial

Ein Gehäuse aus Stahl muß regelmäßig gepflegt werden, um es vor Rost zu schützen. Bei Kunststoffgehäusen sollte man mehr Geld in ein qualitativ hochwertiges Material investieren, damit das Gehäuse nicht bereits nach wenigen Jahren altert. Profimäher setzen oft auf Aluminiumgehäuse, da dieses Material sehr haltbar ist.

Kunststoff
Testberichte
Testberichtsanbieter
ETM Testmagazin
Testergebnisse
gut
Testjahr
2010
Produktanalyse
Schnittbreite vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 01.09.2016
Schnittbreite (cm)
Schnittbreite


Für viele ist der eigene Garten der optimale Rückzugsort zum Entspannen. Dafür ist es auch wichtig, dass dieser Ort in gepflegtem Zustand bleibt. Dies verlangt auch ein regelmäßiges Rasenmähen. Hierfür gibt es eine breite Auswahl an Geräten. Der Kauf eines Gartenrasenmähers erfolgt nach unterschiedlichen Aspekten. Die Schnittbreite kann dabei ein wichtiger Faktor sein. Schließlich bestimmt diese, in welchem Tempo eine bestimmte Rasenfläche gemäht werden kann.

In der oberen grafischen Darstellung finden sich verschiedene Rasenmäher aus einer Preisspanne von 75 € bis 898 €. Diese sind nach Schnittbreite und Beliebtheit angeordnet.

Es soll nun zunächst ein Blick auf den „Güde Eco Wheeler 410 P“ geworfen werden. Dieses Gerät liegt bezüglich seiner Beliebtheit im unteren Drittel. Dies könnte Nutzer, die auf Beliebtheit als Orientierungskriterium setzen, abschrecken.

Vor der Analyse des eigentlichen Vergleichspunktes, sollte auch bedacht werden, dass dies ein Modell mit Benzin-Antrieb ist. Mit Kraftstoff betriebene Rasenmäher, wie der „Güde Eco Wheeler 410 P“, haben den Vorteil, dass sie unabhängig von Kabeln sind, was wiederum die Flexibilität erhöht. Dieses Modell hat eine Motorleistung von 2,60 PS. Damit liegt es im unteren Bereich, sollte jedoch für kleinere Rasenflächen vollkommen ausreichend sein.
Zu beachten ist, dass dieses Modell eine Drehzahl von 3600 U/min bieten kann. Dies ist ein weiterer wichtiger Leistungsparameter. Hier liegt das Modell mit seiner Umdrehungszahl im absoluten Spitzenbereich und kann demnach punkten.

Doch zum eigentlichen Analyseaspekt: Dieses Gerät hat laut Herstellerangaben eine Schnittbreite von 41,0 cm und befindet sich im oberen Drittel der x-Achse. Damit braucht man für eine 100m² Mähfläche in etwa 7 Minuten.

Für eine fundierte Einordnung sollten nun auch die anderen Rasenmäher aus dieser Auswahl einbezogen werden.

Der Grasmäher „Gardena R40Li“ hat eine Schnittbreite von 17,0 cm und erreicht damit den kleinsten Wert in diesem Segment. Als Abschluss soll auch erwähnt werden, dass der 17,0 cm der beliebteste Artikel aus diesem Preissegment ist.

Wer einen Rasenmäher mit richtig großer Schnittbreite sucht, sollte sich den „Einhell GH-PM 51 S HW-E“ anschauen. Der Grafik ist abzulesen, dass die Breite hier bei 51,0 cm liegt. Damit sollte die Gartenarbeit sehr schnell von Hand gehen und trotzdem wird ein optimales Ergebnis erzielt. Dieses Gerät kostet 249,99 €. Obwohl dieses Gerät ein wenig teurer als der „Güde Eco Wheeler 410 P“ ist, könnte es für viele Nutzer trotzdem interessant sein, eben Aufgrund der hohen Zeitersparnis.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 01.09.2016
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis

Beim Kauf eines Rasenmähers sind unterschiedliche Aspekte interessant. Gerade Beliebtheit, Kosten und bewährte Markenqualität können entscheidende Kriterien darstellen. Schließlich bieten Hersteller meist ein bestimmtes Know-how und ein hoher Kundenzuspruch bietet meist eine verlässliche Vertrauensbasis. Für eine gute Übersicht dient das obige Tableau, in dem verschiedene Markenhersteller von Rasenmähern nach dem durchschnittlichen Preis pro Gerät und der Beliebtheit dieser Artikel angeordnet sind.

Für eine kleine Analyse des Tableaus soll zunächst die Marke Güde betrachtet werden. Es ist zu erkennen, dass sich diese im unteren Drittel der Popularitätsachse befindet. Dies könnte daran liegen, dass der Anbieter viele Nischenprodukte im Sortiment hat. Es sollten trotzdem einzelne Modelle näher betrachtet werden.

Güde besteht seit dem Jahr 1979 und ist demnach im Bereich Handwerk und Garten fest etabliert. Auch die Rasenmäher gelten als Produkte von hoher Qualität.

Zum eigentlichen Vergleichspunkt: Die Marke verkauft ihre Mähgeräte zu einem Preisdurchschnitt von 305 €. Damit punkten diese Geräte aus diesem Haus mit einem besonders guten Preis.

Zur weiteren Einordnung sollten auch einige andere Anbieter aus dem Vergleichsfeld mit einbezogen werden.

Husqvarna ist in dieser Auswahl die teuerste Marke überhaupt. Sie könnte für Nutzer interessant sein, die über ein großes Budget verfügen und auf High-End-Modelle setzen. Hier kostet ein Rasenmäher durchschnittlich 1773 €. Das sind 1468 € mehr als die Geräte von Güde. Dieser Preisunterschied ist gewaltig und manifestiert sich vermutlich auch in ausgefeilten Features und Leistungsstärke. Auf der Beliebtheitsachse liegt die teuerste Marke im unteren Drittel.

Nutzer, die nur wenig Geld für ihren Gartenrasenmäher ausgeben möchten, sollten sich die Marke Einhell mal genauer anschauen. Diese bietet mit einem Durchschnittspreis von 240 € die günstigsten Modelle aus diesem Vergleichsfeld an.

Bezüglich Popularitätswerten liegt Gardena im absoluten Spitzenbereich und ist damit die beliebteste Marke im Bereich Rasenmäher. Ihre Mäher kosten durchschnittlich 699 €. Damit liegt sie im unteren Drittel der x-Achse. Die Modelle erweisen sich als im Schnitt als teurer als die von Güde. Dies zeigt, dass man für begehrte Markenqualität durchaus einen Aufpreis zahlen muss.

Selbstverständlich ist die Wahl eines Herstellers nicht die einzige Vorentscheidung. So erweist sich die Wahl des Produkttyps als wichtige Vorüberlegung. Schließlich unterscheiden sich die Geräte in der Art des Antriebs und der Handhabung. Man spricht von Benzin-, Elektro-, Hand-, Akku-, Rasen- und Luftkissen-Gartenrasenmäher. Jeder Modelltyp hat hierbei seine eigenen Vorzüge.
Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 133,95€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Professionelle Testberichte
1 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 1 Testbericht zu Güde Eco Wheeler 410 P mit einer durchschnittlichen Bewertung von 78%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Rasenmäher vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.06.2010
Einzeltest
Testnote
78,2 - befriedigend
Güde ECO Wheeler 410 P
Testberichte
Nutzerbewertungen
12 Bewertungen
Gesamturteil:
4,1 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
7
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Gut und günstig

Ich brauchte einen neuen Rasenmäher also machte ich mich im Internet schlau es sollte kein teures Gerät sein und letztendlich habe ich mich dann für den Güde Eco Wheeler 410 P. entschieden Es war auf jeden Fall eine richtige Entscheidung. Denn dieser qualitativ hoch verarbeite Rasenmäher hat alles was ein Rasenmäher haben sollte. Ich finde das der Rasenmäher sehr gleichmäßig mäht und dabei echt leise arbeitet. Was mir besonders gut gefällt ist das der Rasenmäher so schön handlich ist und man problemlos an alle Stellen drankommt. Eines muss ich aber doch bemängeln und das ist der kleine Tank der leider nur ca. 300 ml umfasst aber man kann sich trangewöhnen. Aber bei Grosen Rasenflächen ist das schon ein Nachteil das man recht heufig nach tanken muss. Das Gehäuse ist shr gut verarbeitet und ich denke das ich noch viel Freude mit diesem Gerät haben werde. Mein Fazit für den Güde Eco Wheeler 410 P : Arbeitet zuverlässig ist leise hat einen geringen Benzin verbrauch preisgünstig leider ist der Tank recht klein und deswegen verbe ich nur 4 Sterne.

am 27.06.2013

praktischer Rasenmäher
Nachdem unser alter Rasenmäher kaputt gegangen ist, mussten wir uns im Baumarkt nach einem Neuen erkundigen. Unser wurde der Eco Wheeler 410 P von Güte empfohlen. Damit sin wir auch sehr zufrieden.
Der Rasenmäher lässt sich leicht aufbauen und man kann direkt loslegen. Er hat eine normale Lautstärke und ist sehr wendig und leicht bedienbar. Das Design hat uns auch gefallen.
Er steht in einem guten Preis-Leistungsverhältnis.
am 13.08.2012

Güde Eco Wheeler 410 P
Der Rasenmäher von Güde ist einfach zu montieren und robust verarbeitet.Das Design gefällt mir.Der Mäher ist sehr einfach zu bedienen.Im Betrieb hat er eine normale Lautstärke.Leider ist die Schnitthöhe nicht so leicht zu verstellen.Dafür muss ich die Räder dann immer ummontieren.Aber dafür ist die Schnittqualität einfach prima.Ich lasse die Räder immer auf der 2.Stufe und bin damit mehr als zufrieden.Er läßt sich auch ohne Kradtanstrengung prima schieben.Der Fangkorb ist recht groß und läßt sich einfach aus - und wieder einhängen.Das Preis Leistung Verhältnis ist gut.
weiter lesen weniger anzeigen
am 24.03.2012

guter preis
Vor ungefähr drei monaten habe ich mir diesen rasenmäher gekauft, weil mein alter Rasenmäher den geist aufgegeben hat und ich mir einen neuen kaufen musste.
beim kauf habe ich mich vom äußeren erscheinungsbild sowie von der qualität der verwendeten materialien leiten lassen und habe mir desshalb diesen rasenmäher gekauft.
schon der erste test zeigte, dass dieser rasenmäher hält was er verspricht.
tolle schnittergebnisse sind der preis.
einfach klasse
am 24.12.2011

Leider sehr Laut! ansonsten gut!
Dieser Rasenmäher von Güde ist an sich super, er ist total leicht und wendig, man kommt damit bis in die verwinkeltsten Ecken des Gartens! Es liegt auf der Hand dass er auch sehr günstig ist. Leider ist er aber auch sehr laut und das Schnittergebnis wird selten perfekt, weil das Schneidewerk nicht höhenverstellbar ist! Das Design ist villeicht auch nicht jedermanns Sache, mir gefällt es zum Beispiel nicht.
am 17.05.2011

toller Rasenmäher
Der Güde Eco Wheeler 410 P Rasenmäher ist ein guter Rasenmäher. Er ist sehr robust und hat ein tolles Design. Er ist schnell aufgebaut man kann also direkt
loslegen. Die Bedienung ist auch sehr sehr einfach. Die Arbeit mit dem Rasenmäher macht einfach spass, da er sehr leise und schnell arbeitet. Die Gartenarbeit
wird hiermit einfach. Der Stromverbrauch ist auch nicht so hoch. Er lohnt sich auf jeden fall. Ein klasse Gerät.
am 06.05.2011

Ein Schnäppchen!
Güde Eco Wheeler 410 P entspricht wieder mal voll und ganz der Güde-Qualität. Er ist leicht zu bedienen und wendig im Garten zu bewegen. Leider ist er meiner Meinung etwas laut, aber welcher Rasenmäher ist das nicht? Das Design ist schlicht und einfach, entspricht aber voll und ganz meinen Ansprüchen! Zugreifen!

Dies ist eine objektive und persönliche Meinung, welche nicht zwingend allgemeingültig sein muss! (rechtlich nicht belangbar!)
am 03.05.2011

Baumarktempfehlung
Meine Schwester und ich waren neulich in einem Baumarkt um einen Rasenmäher für sie zu kaufen. Uns wurden zahlreiche vorgestellt, letztendlich siegte aber der Güde Eco Wheeler 410 P. Dies grade deshalb, da er aufgrund seines Gewichtes und seiner Größe sicher und einfach zu halten und zu bewegen ist. Außerdem arbeitet dieser sehr kraftvoll und erledigt seine Dienste in einem hervorragend schnellem Tempo.
am 28.04.2011

Laut aber reicht mir vollkommen
Der Eco Wheeler von Güde ist mein neuer bester Freund. Immer, wenn die Sonne scheint und mein Rasen auch nur ein bisschen uneben scheint, hole ich meinen Rasenmäher raus und cruise mit ihm durch die Gegend. Klar, natürlich ist er nicht einfach zu schieben, doch mir macht es einfach Spaß. Leider ist er ein wenig zu laut, was jedoch eigentlich überhaupt gar kein Problem ist. Gutes Preis Leistungs Verhältnis!
princess411
am 20.04.2011

Kleiner Preis
Hallo, ich habe mir die Rasenmäher von Güde ( Güde Eco Wheeler 410 P ) bereits vor einem guten halben Jahr gekauft. Ich war auf der Suche nach einem relativ günstigen rasenmäher der dennoch gute Leistung bringt. Dies beides habe ich mit dem rasenmäher von Güde gefunden. Die Schnitthöhen sind gut einstellbar. Auch die Verarbeitung ist gut.
am 20.04.2011

Bewertungen