Alle
Kategorien

Nikon Coolpix P7000

Nikon Coolpix P7000 Nikon Coolpix P7000
Nikon Coolpix P7000
4,5
66 Kundenmeinungen
0
18 Testberichte
Sensorauflösung
10.4 MP
Sensorgröße
1/1.7"
Optischer Zoom
4 x
Lichtstärke
2,8-5,6
Weitere Details
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
42
4 Sterne
19
3 Sterne
4
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 83%
Stiftung Warentest (73%)
CHIP (90%)
SFT-Magazin (96%)
PC-WELT (57%)
Alle Testberichte anzeigen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Produkt merken
Produkt vergleichen
Keine Angebote vorhanden
Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Nikon Coolpix P7000
Zum Hersteller
www.nikon.de

Produktbeschreibung zu Nikon Coolpix P7000

Kompakt und doch profitauglich
Die Nikon Coolpix P7000 kann mit ihren kompakten Abmessungen und ihrem Funktionsumfang, der dem einer DSLR nahe kommt, überzeugen. Mit 7-fachen Weitwinkelzoom und einem Brennweitenbereich von 28 bis 200 mm liefert die Nikon Coolpix P7000 eine exzellente Bildqualität – auch dank des 1/1,7 Zoll CCD-Bildsensors mit 10 Megapixel.

HD-Videos
Videos können in HD-Qualität von 720p aufgenommen werden. Ein Stereomikrofon ist integriert, es kann aber auch ein externes Mikro angeschlossen werden. Auch während der Aufnahme können Sie den Zoom und die Autofokus-Funktion benutzen.

Großer Monitor
Der 3 Zoll große Monitor (7,5 Zentimeter Bilddiagonale) besitzt eine sehr hohe Auflösung von 921.000 Pixeln und sorgt so für eine scharfe und natürliche Darstellung. Zusätzlich verfügt die Nikon Coolpix P7000 auch noch über einen optischen Sucher mit Dioptrieneinstellung.

Einschätzung unserer Redaktion: Fast eine DSLR – die Nikon Coolpix P7000

Nikon ist vor allem für seine hervorragenden digitalen Spiegelreflexkameras (DSLR) bekannt. Im Bereich der Kompaktkameras konnten sie sich noch nicht so hervortun. Canon und Konsorten haben hier die Nase vorn. Das soll sich jetzt mit der Nikon Coolpix P7000 schwarz ändern.

Rein äußerlich erinnert die schwarze Nikon Coolpix P7000 an die Konkurrenz. Mit ihrem Format von 4,5 x 11,4 x 7,7 Zentimeter und ihrem Gewicht von 360 Gramm ist sie ein Mittelding zwischen Kompaktkamera und DSLR – hosentaschentauglich ist die Kamera aber auf jeden Fall nicht. Für anspruchsvolle Fotografen, die ihre DSLR nicht immer herumschleppen möchten, ist die Nikon Coolpix P7000 eine gelungene Alternative.

Auf der Ausstattungsseite gibt sich die Nikon Coolpix P7000 schwarz keine Blöße: ein 7,1-fach Zoom von 28 bis 200 Millimeter, ein hochauflösender Bildschirm mit 7,5 Zentimetern Bilddiagonale (3 Zoll) und ein HDMI-Anschluss ist ebenfalls an Bord. Die Bedienung der Nikon Coolpix P7000 schwarz lässt keine Wünsche offen, vor allem fortgeschrittene Fotografen sollten sich hier gleich heimisch fühlen. Mit drei Wahlrädern an der Gehäuseoberseite lassen sich Aufnahmemodi, Belichtungskorrektur und andere Funktionen einstellen. Foto-Anfänger sind von der Einstellungs-Vielfalt vielleicht etwas überwältigt.

Der CCD-Bildsensor der Nikon Coolpix P7000 ist etwa 50 Prozent größer als bei vergleichbaren Kompaktkameras. Bei einer Auflösung von 10 Megapixeln steigt so die Bildqualität (im Vergleich zu Kameras mit höherer Auflösung). Vor allem bis ISO 400 wird eine enorme Detailtreue und Harmonie geboten, selbst bei Aufnahmen mit Blitz. Die Auslöseverzögerung ist sehr gering, nur Serienbilder brauchen etwas länger. Videos können in 720p-Qualität aufgenommen werden, das ist zwar kein Full HD aber immer noch eine sehr gute Qualität. Dank der Möglichkeit, ein externes Mikrofon anzuschließen, lässt sich auch der Ton stark verbessern.

Zusätzlich zum Display hat die Nikon Coolpix P7000 schwarz auch einen optischen Sucher – warum gibt’s das eigentlich nicht öfter? Um den Wald zu schonen, wurde keine gedruckte Bedienungsanleitung beigelegt – das heißt, man muss sie auf dem Computer lesen, das ist dann doch ziemlich umständlich, wenn man mal nur kurz etwas nachschauen möchte. Alles in allem ist die Nikon Coolpix P7000 eine hervorragende Kompaktkamera im High-End-Bereich.


Plus
  • Hervorragende Bildqualität
  • Tolle Ausstattung
  • Optischer Sucher
  • Kurze Auslöseverzögerung
  • HD-Videos möglich

Minus
  • Keine gedruckte Bedienungsanleitung

Produktinformationenzu Nikon Coolpix P7000
Allgemein
Marke
Nikon
Blitztyp
Blitztyp

Zur korrekten Verarbeitung der Belichtung gibt es in der Fotografie verschiedene Blitztypen. Sie sind als Aufsteckblitz, Studioblitz, Stabblitz oder Makroblitz erhältlich und für unterschiedliche Zwecke konzipiert, um so jeden Bereich der Fotografie abzudecken.

eingebaut
Produktlinie
Nikon Coolpix P
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp beschreibt die genaue Art der digitalen Kompaktkamera, die sie von anderen unterscheidet. Kompaktkameras können mehrere Funktionen beinhalten, während 3D-Kameras sich nur auf ein Gebiet spezialisieren. Für Outdoor-Unternehmungen gibt es ebenso spezielle Kameras.

Kompaktkamera
Abmessungen
Breite
11.42 cm
Höhe
7.70 cm
Tiefe
4.48 cm
Akku/Batterie
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akkulaufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden)

1300 mAh
Akkutyp
Akkutyp

Der Unterschied zwischen Akkutypen liegt in ihrer Bauform und in ihrer chemischen Zusammensetzung. Bei digitalen Kompaktkameras ist dies entscheidend für die Nutzungsdauer. Akkus mit einem hohen Ah-Wert (Ampere-Stunden) haben eine lange Akkulaufzeit. Handelsübliche AA- oder AAA Akkus sind als Ersatz auch im Einzelhandel erhältlich.

Lithium-Ionen Akku
Audio/Video
Videoauflösung
Videoauflösung

Die Videoauflösung erweitert die Aspekte der Bildauflösung wie Pixelzahl und Seitenverhältnis um den Faktor der Bildwiederholrate. Die Bildfrequenz wird in der Einheit Hertz (Hz) angegeben und bezeichnet die Einzelbilder, die je Sekunde abgebildet werden.

1280 x 720 Pixel
Videobildfrequenz
Videobildfrequenz

Die Videobildfrequenz gibt an, wie viele Bilder, sogenannte „frames“, pro Sekunde aufgenommen werden. Je mehr Bilder aufgenommen werden, desto weniger ist das Bild anfällig für Flimmern. Gemessen wird die Videobildfrequenz in fps (frames per second).

30 fps
Ausstattung
Sucher
Sucher

Der Sucher ist eine Vorrichtung, mittels der der Fotograf bestimmen kann, welcher Bildausschnitt anvisiert wird. Über den Sucher einer Digitalkamera ist außerdem die Signalisierung von Fokuspunkten und Belichtungsmessung abschätzbar.

optischer Sucher
Display
Anzahl Bildpunkte
Anzahl Bildpunkte

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

0.92 MP
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.0"
Farbe
Farbe
schwarz
Funktionalitäten
Belichtungskorrektur
Belichtungskorrektur

Mit der manuellen Belichtungskorrektur kann man Motive heller oder dunkler ablichten, als es die automatische Belichtungsmessung vorgibt.

+/- 3 (in 1/3 Stufen)
Belichtungszeiten
1/2000-8 Sekunden
Blitzmodi
Blitzmodi

Durch verschiedene Blitzprogramme, den Blitzmodi, kann man dem zu fotografierenden Motiv genügend Ausleuchtung geben. Als Standard gehören die Reduzierung des Rote-Augen-Effekets, eine Kurz- und eine Langzeitsynchronisation.

Automatik, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Rote Augen Korrektur
Features
Gesichtserkennung, Videoaufnahme
Gesichtserkennung
Gesichtserkennung

Die Gesichtserkennung wird auch als Face Detection oder Porträterkennung bezeichnet und beschreibt bei der Kompaktkamera die Fähigkeit, die Parameter des menschlichen Gesichts zu erkennen und diese besonders scharf abzulichten. Viele digitale Kameras sind dazu in der Lage, mehrere Gesichter zu erkennen.

vorhanden
Gewicht
Gewicht
Gewicht

Das Gewicht einer digitalen Kompaktkamera gibt Aussage darüber, wie handlich diese ist und wie gut sie sich vom Benutzer bedienen lässt. Leichte Kameras lassen sich gut transportieren und verstauen, schwere Kameras hingegen liegen ruhiger in der Hand und wirken Verwacklungen entgegen.

360 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Die Anschlüsse von Kompaktkameras variieren je nach Modell. Die Verbindung mit externen Zusatzgeräten wie Blitzlicht oder Mikrofon erfordert unterschiedliche Anschlüsse. Je nach Modell gibt es Multizubehöranschlüsse oder Mikrofoneingänge. Darüber hinaus existieren multimediale Anschlüsse, wie HDMI (normal oder mini), USB sowie meist ein A/V-Anschluss.

PictBridge
Leistungsmerkmale
Bildstabilisator
Bildstabilisator

Der Bildstabilisator gleicht die Handbewegungen, die beim Fotografieren entstehen, aus. Unschärfen können so verringert oder verhindert werden. Besonders hilfreich ist diese Funktion beim Fotografieren ohne Stativ oder ohne feste Unterlage.

elektronisch, optisch
ISO
ISO

Mit ISO wird heute die Lichtempfindlichkeit des Sensors bei einer Kamera bezeichnet. Bei den meisten Digitalkameras ist der ISO-Wert beeinflussbar, um die Umgebung, Blende und Belichtungszeit korrekt auszubalancieren und das Motiv so gut wie möglich abzulichten.

6400
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

3648 x 2736 Pixel
Medien & Formate
Dateiformate
Dateiformate

Bilder können von digitalen Kompaktkameras in verschiedenen Dateiformaten aufgenommen werden. Das RAW Format, beispielsweise, ist mit einem Negativ vergleichbar und enthält sämtliche Daten, die vom Kamerasensor aufgenommen wurden. Im JPEG Format wird das Bild bereits komprimiert und mit Informationen zu Schärfe, Kontrast und Farbsättigung versehen.

JPEG, RAW + JPEG
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, moderne Kompaktkameras sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG, AVCHD oder AVI aufnehmen.

AVI
Optik
Sensorauflösung
Sensorauflösung

Die Sensor-Auflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Kompaktkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

10.4 MP
Sensorgröße
Sensorgröße

Die Sensorgröße einer digitalen Kompaktkamera beeinflusst maßgeblich die Qualität der Aufnahmen. Große Sensoren erzeugen in der Regel weniger digitales Rauschen und können schärfer abbilden.

1/1.7"
Optischer Zoom
Optischer Zoom

Der optische Zoom ist eine Einstellung an der Kamera, bei welcher die Linsenelemente des Objektivs verändert werden. Hierdurch kann ein Bildausschnitt vergrößert werden, ohne an Qualität zu verlieren.

4 x
Lichtstärke
Lichtstärke

Die Lichtstärke einer digitalen Kompaktkamera hängt vom verwendeten Objektiv ab. Objektive mit einer großen Blendenöffnung lassen bei Bedarf viel Licht auf den Sensor und sind somit sehr lichtstark. Die Lichtstärke wird in der maximalen Blendenöffnung angegeben. Allgemein gilt, je niedriger der Blendenwert, desto größer die Lichtstärke.

2,8-5,6
Brennweite (KB)
Brennweite (KB)

Die Brennweite bestimmt den Abstand von Brennpunkt und Hauptebene und lässt sich aus diesen beiden Werten berechnen. In Zusammenarbeit mit einem Objektiv ist eine Kamera dank Brennweite dazu in der Lage, besonders nah oder extrem weit entfernte Motive aufzunehmen.

28 - 200 mm
Digitaler Zoom
Digitaler Zoom

Der digitale Zoom ist kein echter Zoom, der Motive in allen Details vergrößert. Hierbei wird lediglich ein Bildausschnitt vergrößert, unabhängig von seiner Auflösung und interpoliert. Dementsprechend schlecht kann auch die Abbildungsqualität sein.

7 x
Makroaufnahme
Makroaufnahme

Die Makroaufnahme ist ein Thema in der Fotografie, bei der Objekte in einem Abbildungsmaßstab 1:1 abgelichtet werden. Kleine Tiere oder Pflanzen werden mit allen Details aufgenommen und können dank Makroeinstellung um ein vielfaches vergrößert werden.

3 cm
Schärfebereich
Schärfebereich

Der Schärfebereich einer digitalen Kompaktkamera zeigt an, in welchem Entfernungsbereich Objekte problemlos scharf gestellt werden können. Der Bereich ist in Zentimetern angegeben und sollte bei hochwertigen Geräten möglichst weit unten liegen.

50 cm - ∞
Sensortyp
Sensortyp

Je nach Hersteller besitzen Digitalkameras unterschiedliche Sensortypen, um Fotos abzulichten, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Am bekanntesten dürften CMOS- und CCD-Sensoren sein.

RGB CCD
Speicher
Flash-Speicher
Flash-Speicher

In digitalen Kompaktkameras sind digitale Speicherchips, sogenannte Flash-Speicher, verbaut. Durch sie können Bilder und Videos dauerhaft gespeichert werden. Ihre Größe reicht von 7 MB bis zu 7475 MB.

79 MB
Speicherkartentyp
Speicherkartentyp

Der Speicherkartentyp gibt an, welche Formate und Modelle unterschiedlichster Speicherkarten von der digitalen Kompaktkamer beschrieben und ausgelesen werden können.

SD, SDHC, SDXC
Testberichte
Testberichtsanbieter
Stiftung Warentest, CHIP Test & Kauf, CHIP Online, PC-WELT, DigitalPHOTO, CNET.de, CHIP, SFT-Magazin, Audio Video Foto Bild, dkamera.de, FOTOHITS, Foto Praxis, Chip Foto Video, digitalkamera.de, COLOR FOTO, fotoMAGAZIN, Netzwelt.de
Testergebnisse
sehr gut
Testjahr
2011
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Professionelle Testberichte
18 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 18 Testberichte zu Nikon Coolpix P7000 mit einer durchschnittlichen Bewertung von 83%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Digitale Kompaktkameras vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.06.2011
Einzeltest
Testnote
2,2 - gut
Nikon Coolpix P7000

0
Erscheinungsdatum
01.11.2010
Einzeltest
Testnote
sehr gut
Nikon Coolpix P7000

0
Erscheinungsdatum
01.02.2011
Einzeltest
Testnote
1,2 - sehr gut
Nikon Coolpix P7000

0
Erscheinungsdatum
01.12.2010
Einzeltest
Testnote
3,14 - befriedigend
Nikon Coolpix P7000

0
Erscheinungsdatum
01.10.2010
Einzeltest
Testnote
91,9%
Nikon Coolpix P7000

Testberichte
Nutzerbewertungen
66 Bewertungen
Gesamturteil:
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
42
4 Sterne
19
3 Sterne
4
2 Sterne
1
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
profi-kamera

die "nikon coolpix p7000" ist eine kamera, die schon fast den profi zufrieden stellt!
durch ihre hohoe auflösung von 16 megapixeln schießt sie absolut scharfe und gute fotos, zudem ist die bltzfunktion sehr gut für einzigartige fotos!
sie besitzt einen 30fachen digitalzoom, was auch für weitentfernte motive klasse fotos ermöglicht!
ich persönlch finde auch die optik sehr ansprechend und die bedienung ist easy!

am 22.09.2011

Coole Digicam!
Dass die Nikon Coolpix P7000 leicht an den PC oder Laptop anzustöpseln ist, ist ein enormer Vorteil,denn man kann Bilder schnell Digitalisieren. Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen. Der Preis für diese Kamera ist nicht gerade hoch; sie ist für so eine Profi-Kamera ja sehr billig. Ob Menü oder Display, alles ist optimal auf den Endnutzer oder Fotografen abgestimmt und einfach gehalten. In der Anleitung wird zudem noch einmal alles mit Bildern beschrieben, erklärt dass alles klappt.
am 17.07.2011

schöne Bilder
Diese Kamera macht meiner Meinung nach wirklich schöne Bilder. Eine Bekannte von uns hat sie und ich bin immer wieder begeistert, was für tolle Bilder sie mit dieser Kamera macht. Gestochen scharf und durch zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten passt einfach die Qualität. Mir persönlich ist sie etwas zu unhandlich, aber sonst würde sie mich wirklich super überzeugen. Die Menüführung ist auch sehr übersichtlich.
am 26.06.2011

Die Nikon Coolpix
Ich bin eine Nikon. Jeder kennt sie die Marke Nikon, sie spielt vor allem bei den Spiegelreflex kameras in der Oberen liga. Wem eine Spiegelreflex zu groß oder zu aufwendig ist und möchte trotzdem Bilder mit der entsprechend guten Qualität der liegt hier absolut richtig! Die Nikon Coolpix P7000 ist klein, handlich für eine kleine Tasche gemacht, hat aber nichts desto troz eine super Bild und Video qualität.
am 25.06.2011

wirklich sehr gut
diese wunderschöne Digitalkamera welche mich insbesondere kücheschickes Design überzeugt hat hat mich wirklich überzeugt! Einerseits haben viele meiner Freunde oder Freunden gesagt, das diese Digitalkamera wunderschön ist und andererseits habe ich diese Digitalkamera wirklich lieb gewonnen, wenn ich finde es die Bilder wirklich super werden! Meiner Meinung nach ein ganz tolles Produkt, sich jedem empfehlen kann, die eine Digitalkamera hoher Qualität kaufen will
am 25.06.2011

wirklich hervorragend
mit dieser wirklich tolle Digitalkamera kann man meiner Meinung nach gar nichts verkehrt machen, denn sie bietet einen wirklich großen Funktionsumfang was besonders bei der Digitalkamera wirklich erstrebenswert finde und ich finde auch, dass das Design also die optische Gestaltung dieses Produktes einfach hervorragend ist, weshalb ich dieses Produkt jedem nur empfehlen kann. Meiner Meinung nach handelt es sich bei dieser Digitalkamera um ein wirkliches Erfolgsprodukt
am 24.06.2011

Super
Ich bin eine Nikon. Und wenn man eine Nikon sieht oder hat weiß man das es für eine sehr hohe Qualität steht und man auch überzeugt sein kann das die Kamera fabelhafte Fotos schießt. Ich finde die Kamera nicht so Handlich wie normale Spiegelreflex aber sie liegt definitiv besser in der Hand als die anderen Digitalkameras. Ich finde auch gut das man ein Band ranmachen kann und denn ein schlinge um den hals trägt.
am 24.06.2011

wirklich gut
Fast vierhundert Euro sind eine ordentliche Stange Geld, keine Frage.
Dafür bietet diese Kamera aber auch einiges an Funktionen und Vorteilen gegenüber Billigkameras.
Ein Beispiel ist der sehr gute Kontrast der Bilder und die sehr gute Schärfe, selbst wenn man nicht in der Lage ist, die Kamera wirklich ruhig halten zu können. Das übernimmt der digitale Bildstabilisator dann für einen.
Sie tut vieles automatisch, aber man kann noch viel mehr selbst einstellen und so besonders gute, abwechslungsreiche und schöne Bilder machen.
weiter lesen weniger anzeigen
am 23.06.2011

Nikon Coolpix P7000
Die Nikon Coolpix P7000 ist zwar eine der teuersten Kompaktkameras, aber dafür auch eine der besten. Die Bildqualität ist meiner Meinung nach so gut wie bei einer Spiegelreflexkamera und mit dem objektiv, welches über einen starken Zoom verfügt, kann man jedes Bild optimal erfassen. Auch der Sucher ist sehr gut. Die Aufnahmegeschwindigkeit ist auffallend schnell. An der Verarbeitung und Qualität gibt es auch nichts zu bemängeln.
am 23.06.2011

Nikon Coolpix P7000
Die "Nikon Coolpix P7000" Digitalkamera ist eine wirklich klasse Kamera für den anspruchsvollen fortgeschrittenen Fotografierer, da sie zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten und Funktionen bietet. Diese Digitalkamera überzeugt nicht nur allein durch wirklich hochauflösende Fotos sondern punktet direkt auf ganzer Linie. Preislich ist die Nikon Coolpix P7000 zwar nicht gerade ein Schnäppche, aber sie ist jeden Euro wert!
am 23.06.2011

Bewertungen