Alle
Kategorien

Going Postal

Going Postal Going Postal
4,5
4 Kundenmeinungen
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 0%
Alle Testberichte anzeigen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Produkt merken
Produkt vergleichen
Keine Angebote vorhanden
Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Produktinformationenzu Going Postal
Allgemein
Marke
KSM
Billigster Preis war: 5,21€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Testberichte
Nutzerbewertungen
4 Bewertungen
Gesamturteil:
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Ausgezeichneter Film

Der Film basiert auf dem 33. Scheibenwelt-Roman von Sir Terry Pratchett aus dem Jahr 2004. Im Grunde geht es dabei um die Wiedereröffnung des hiesigen Postamt von Ankh-Morpork. Aus magel an Alternativen zu den sehr störungsanfälligen und überteuerten Klackertürmen entscheidet Lord Vetinari, das Postamt erneut zu eröffnen. Dazu "begnadigt" er den Verbrecher Feucht von Lipwig, der fortan als Postminister ein neues Leben anfangen soll.
Anfangs kann sich von Lipwig aber noch nicht so mit seiner neuen Situation abfinden und probiert immer wieder zu flüchten. Doch danke einer Frau fängt er an sich für das Postamt einzusetzen! Sehr zum Leidwesen der Klacker; diese probieren auf allen Wegen, Feucht von Lipwig, und damit auch das Postamt, aus dem Weg zu räumen. So gibt es Anschläge auch das Leben von Feucht von Lipwig, das Postamt geht in Flammen auf...
Am Ende kommt es zu einem entscheidenden Rennen; wer wird wohl siegen? Postamt oder Klacker?

Die Umsetzung der Buchvorlage ist sehr gut gelungen, auch wenn einige Stellen aus dem Roman nicht in den Film gefunden haben. Die Handlung des Buches wurde sehr gut auf die Leinwand übertragen, wenn halt auch ein wenig gekürzt.
Trotz allem hat der Film eine Spielzeit von 185 Minuten (2 DVD mit jeweils etwas über 90 Minuten). Das klingt jetzt nach einem einschläfernd langen Film, dem ist allerdings nicht so. Die Spannung hält von der ersten bis zur letzten Minute an!

Auch die Darsteller erbringen eine sehr gute und glaubwürdige Leistung. Bild und Ton ist für eine DVD sehr gut; gestochen scharfes Bild und kein Bild- oder Tonrauschen.

Im Vergleich mit Filmen wie zum Beispiel "Color of Magic" oder "Hogfather" ist "Going Postal" die gelungenste Umsetzung eines Buches von Pratchett. Dafür gibt es von mir volle Punktzahl!

am 21.09.2012

Macht Lust auf mehr Scheibenwelt!

"Going Postal" ist die äusserst gelungene Verfilmung eines Scheibenwelt-Romans von Terry Pratchett: Hier ist es zwar nett, die Rahmenbedingungen der Scheibenwelt im Vorfeld zu kennen, aber nicht weiter zwingend nötig, da man den Film auch separat als alleinstehenden Fantasy-Film betrachten kann. Bevor ich "Going Postal" zum ersten Mal gesehen habe, kannte ich Pratchetts Scheibenwelt-Romane auch nur vom Hörensagen; der Film gab dann den Ausschlag, mich näher auch mit der Romanreihe zu befassen.

"Going Postal" ist nun ab 12 Jahren freigegeben, was ich allerdings schon als recht hoch angesetzt empfinde. Ich denke, auch 10Jährige dürften an diesem Film bereits Freude haben ohne Schaden davonzutragen.
Noch jüngere Kinder dürfte allerdings die knapp dreistündige Laufzeit des Films allzu sehr herausfordern, aber mit grösseren Kindern sehe ich "Going Postal" eigentlich als recht netten familiären Zeitvertreib für einen verregneten, gemütlichen Nachmittag an.

Rein technisch ist die DVD nun sehr simpel gehalten, so verfügt sie lediglich über eine deutsche und englsche Tonspur. Dafür ist das Bonusmaterial etwas überzeugender, die Outtakes (eine knappe Dreiviertelstunde hiervon!) sind zuweilen sehr amüsant, die deleted scenes sehr interessant (auch wenn ich mir hier ebenfalls ein wenig mehr Infos darüber gewünscht hätte, warum bestimmte Szenen letztlich entfallen sind).
Natürlich gibt es auch noch einige der obligatorischen Interviews, aber diese bleiben in diesem Fall ebenfalls sehr oberflächlich.

Aber allein der reine Film lohnt in meinen Augen die DVD-Anschaffung längstens!

Nutzerbild von Blumico KSM Going Postal
weiter lesen weniger anzeigen
am 29.09.2014

klasse Film

Die Action kommt in diesem Film auf keinen Fall zu kurz, da man hier einen Kampf nach dem anderen präsentiert bekommt. Die Schauspieler sind sehr gut gewählt worden, da sie ziemlich gelungen in ihre Rollen passen. Die Handlung ist zwar nicht ganz so toll, da sie etwas gradlinig ist, aber dies ist nicht so schlimm, da auch der Humor überzeugt. Die Musik im Hintergrund wirkt manchmal leider etwas zu aufdringlich.

am 04.11.2011

lustig

Dieser Action Film ist auf jeden fall sehr lustig geworden. Hier kann man eigentlich Ständig lachen und deswegen braucht man auch nicht so gute Schauspieler. Hier werden einige gute Filme verarscht und wenn man die alle kennt, denn hat man hier sehr großen Spaß. Ich finde die Handlung in dem Film auch ein wenig Flach, aber darüber kann ich hinweg sehen. Aber über die schlechte Effekte leider nicht mehr.

am 16.08.2011
Bewertungen