Kategorien

Panasonic Toughbook CF-31 (CF-31ATNEHFG)

Panasonic Toughbook CF-31 (CF-31ATNEHFG) Panasonic Toughbook CF-31 (CF-31ATNEHFG)
Panasonic Toughbook CF-31 (CF-31ATNEHFG)
Panasonic Toughbook CF-31 (CF-31ATNEHFG)
Panasonic Toughbook CF-31 (CF-31ATNEHFG)
+7
Bilder
5,0
2 Kundenmeinungen
Festplattenkapazität Gesamt
320 GB
Arbeitsspeicherkapazität
4 GB
Grafikkarte
AMD Radeon HD 6750M, AMD Radeon HD 6570M
Prozessor
Intel Core i5-2520M
Weitere Details
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 0%
Alle Testberichte anzeigen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Produkt merken
Produkt vergleichen
Keine Angebote vorhanden
Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Panasonic Toughbook CF-31 (CF-31ATNEHFG)
Zertifikat
Zertifikat

Zertifikat
Zertifikat

Zertifikat
Zertifikat

Zertifikat
Zertifikat

Zertifikat
Zertifikat

Zertifikat
Zertifikat

Zertifikat
Zertifikat

Zertifikat
Zertifikat

Zertifikat
Zertifikat

Zertifikat
Zertifikat

Zum Hersteller
www.panasonic.de

Produktinformationenzu Panasonic Toughbook CF-31 (CF-31ATNEHFG)
Allgemein
Marke
Panasonic
Prozessor
Prozessor

Der Prozessor, auch CPU (Central Processing Unit) bildet das Herzstück eines jeden PCs. Je schneller die CPU arbeitet, desto flüssiger gestaltet sich in der Regel die Arbeit mit dem PC.

Intel Core i5-2520M
Prozessorhersteller
Intel
Prozessor-Codename
Sandy Bridge
Abmessungen
Breite
30.2 cm
Höhe
7.4 cm
Tiefe
29.2 cm
Akku/Batterie
Akkukapazität
8100 mAh
Produkktyp
8100 mAh
Akkuladezeit
5 h
Akkulaufzeit
14 h
Akkuspannung
Akkuspannung

Mit der Akkuspannung wird das Maß der elektrischen Spannung in Volt (V) angegeben. Je höher die Spannung ist, desto mehr Strom fließt. Der Wert der Akkuspannung ist wichtig, falls alternative Akkus genutzt werden sollen. Auch für den Einsatz eines alternativen Netzteils ist die Angabe der Spannung relevant.

10.7 V
Akkutechnologie
Akkutechnologie

Die Akkutechnologie in der modernen Notebook-Generation enthält in der Regel Lithium-Ionen-Akkus mit einer Kapazität von rund 6.000 mAh. Eine Weiterentwicklung stellen die Lithium-Polymer-Akkus dar. Diese Akku-Technologie überzeugt durch längere Laufzeiten, reagiert aber deutlich empfindlicher auf Überladungen als ihr Vorgänger.

Li-Ion
Ausstattung
Grafikkarte
Grafikkarte

Die Grafikkarte eines Notebooks ist dafür verantwortlich, dass die Grafikausgabe einwandfrei funktioniert. Moderne Grafikkarten bestehen aus den Komponenten GPU, Video-RAM, RAMDAC und Anschlüssen für externe Geräte. Je besser die Grafikkarte eines Geräts ist, desto reibungsloser können Grafikanwendungen betrieben werden.

AMD Radeon HD 6750M, AMD Radeon HD 6570M
Optisches Laufwerk
Optisches Laufwerk

Ein optisches Laufwerk wird benötigt, um optische Datenträger, wie CDs, DVDs oder Blu-rays lesen und/oder beschreiben zu können. Diese werden als optisch bezeichnet, da sie mithilfe eines Lasers abgetastet werden.

Super-Multi-DVD-Brenner
Display
Display-Diagonale metrisch
Display-Diagonale metrisch

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54 cm entspricht.

33.3 cm
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Auflösung eines Displays gibt Auskunft über die Anzahl von Pixeln (d.h. Bildpunkten), aus denen die Darstellung aufgebaut wird. Diese erscheint schärfer, wenn mehr Pixel vorhanden sind. Eine größere Auflösung ist also fast immer besser.

1024 x 768 Pixel
Display-Helligkeit
Display-Helligkeit

Die Display-Helligkeit wird in Candela pro Quadratmeter (cd/m²) erfasst. Diese Einheit beschreibt die Leuchtdichte des Bildschirms. Generell gilt, je größer der Wert, desto heller ist das BIld des Bildschirms. Für Innenräume sind 200 - 220 cd/m² ausreichend. Bei der Arbeit unter direkter Sonneneinstrahlung sind Werte über 280 cd/m² empfehlenswert, da sonst das Bild zu dunkel ist.

1200 cd/m²
Display-Merkmale
Display-Merkmale

Die Merkmale eines Displays beziehen sich auf die Art des Bildschirms. Ein glänzendes Display neigt zum Spiegeln, wenn Licht auf den Bildschirm fällt. Bei einem matten Display kann man auch bei starker Lichteinstrahlung die Inhalte des Bildschirms erkennen.

Touchscreen, resistiv
Display-Seitenverhältnis
Display-Seitenverhältnis

Das Display-Seitenverhältnis bezeichnet das Länge-zu-Breite-Verhältnis eines Monitors. Für Notebooks übliche Seitenverhältnisse sind 16:10 bzw. 16:9. Sollen am Notebook häufiger Filme gesehen werden, ist das Display-Verhältnis 16:10 besonders empfehlenswert, da es dem Verhältnis moderner Fernseher entspricht.

4:3
Funktionalitäten
Features
Kensington Lock, Fingerabdruck-Scanner, beleuchtete Tasten
Gewicht
Gewicht
3.7 kg
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Anschlüsse am Notebook ermöglichen es, verschiedene externe Geräte zu verbinden. Je nach Modell sind verschiedene Medien wie USB, VGA und FireWire vorhanden, um Anschlussmöglichkeiten für viele unterschiedliche Geräte und Systeme zu bieten - Kompatibilität ist hier der wichtigste Punkt.

ExpressCard, FireWire, HDMI, Kopfhöreranschluss, RJ-45, USB 2.0, VGA, USB 3.0, Mikrofonanschluss, SmartCard-Reader, Serial Port, Docking-Anschluss
Anzahl FireWire-Schnittstellen
1
Anzahl HDMI-Anschlüsse
Anzahl HDMI-Anschlüsse

Gibt an, wie viele HDMI Kabel gleichzeitig angeschlossen werden können. Dadurch können ohne weiteres Zubehör, wie z.B. mehrere Bildschirme, über HDMI mit dem Notebook verbunden werden.

1
Anzahl Lautsprecheranschlüsse
Anzahl Lautsprecheranschlüsse

Gibt an, wie viele Anschlüsse für Lautsprecher es gibt. Hier muss jedoch darauf geachten werden, dass sich diese Anzahl auf das Vorkommen verschiedener Arten (zum Beispiel Klinkenstecker und Chinch) von Anschlüssen beziehen kann. Die Gesamtanzahl der Lautsprecheranschlüsse kann sich jedoch auch aus verschiedenen Anschlussarten zusammensetzen (zum Beispiel 2 x Chinch und 1 x Klinkenstecker = 3 Lautsprecheranschlüsse).

1
Anzahl Netzwerkanschlüsse
Anzahl Netzwerkanschlüsse

Gibt an, wie viele Netzwerkanschlüsse das Notebook besitzt. Diese sind wichtig, wenn das Gerät über eine LAN Verbindung zum Beispiel mit dem Internet verbunden werden soll. Je nach Aufbau des Netzwerks und Funktionsweise des Notebooks werden hier mehrere Netzwerkanschlüsse benötigt, beispielsweise wenn das Notebook in Kombination mit "Voice over IP" verwendet werden soll.

1
Anzahl USB 2.0-Anschlüsse
Anzahl USB 2.0-Anschlüsse

Die benötigte Anzahl an USB 2.0 Anschlüssen hängt davon ab, wie viele Geräte man über diese anschließen möchte. Alternativ gibt es USB 3.0 sowie USB 3.1. Diese weisen verschiedene Leistungsfähigkeien in Hinsicht ihrer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit sowie ihrer maximalen Stromversorgung auf.

4
Anzahl USB 3.0-Anschlüsse
Anzahl USB 3.0-Anschlüsse

Die benötigte Anzahl an USB 3.0 Anschlüssen hängt davon ab, wie viele Geräte man über diese anschließen möchte. Alternativ gibt es den veralteten USB 1.0, die flächendeckend verbauten USB 2.0 sowie die neueste Generation USB 3.1. Diese unterscheiden sich in ihrer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit sowie ihrer maximalen Stromversorgung. Zu beachten ist jedoch, dass USB 3.1 Anschlüsse nicht abwärtskompatibel sind. Deshalb ist es wichtig sich vorher klar zu werden, welche Art Gerät man anschließen möchte, um das Notebook entsprechend auszuwählen.

1
Bus-Typ
Bus-Typ

Der Bus-Typ beschreibt die Anschlussart zwischen Datenträger und ausführender Zentraleinheit. Moderne Bus-Typen erzielen eine höhere Datendurchsatzrate als veraltete Typen. Die Leistungsfähigkeit eines Computers hängt stark vom verwendeten Bus-Typ ab; meist ist dieser aber auf die restliche Hardware abgestimmt.

SATA
Drahtlose Technologie
Drahtlose Technologie

Drahtlose Technologie steht für Datenübertragung ohne physische Verbindung über ein Kabel zwischen Sender und Empfänger. Datenübertragung über drahtlose Technologie ist für kurze Reichweiten geeignet und wird für Verbindungen innerhalb eines begrenzten Radius genutzt. Verschiedene Standards sind für Datensicherheit und Signalstärke verantwortlich.

Bluetooth 4.2
Mobilfunkstandard
Mobilfunkstandard

Der Mobilfunkstandard bezeichnet die digitale Übertragungstechnik für den Mobilfunk. Übliche Mobilfunkstandards sind zum Beispiel GSM, UMTS bzw. 3G. Letzterer beschreibt die Datenübertragung der 3. Generation als Nachfolger von GSM.

HSDPA
WLAN-Standards
IEEE 802.11a, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g, IEEE 802.11n
Prozessorsockel
Sockel BGA1023
Leistungsmerkmale
Anzahl Prozessorkerne
Anzahl Prozessorkerne

Ein Prozessor mit mehreren Kernen kann seine Rechenleistung so verteilen, dass sie mehrmals gleichzeitig angewendet wird. So ist ein Mehrkernprozessor oft schneller als ein Einkernprozessor. Mehr Kerne bedeutet also, dass die Taktfrequenz des Prozessors deutlich besser ausgenutzt werden kann.

2
Arbeitsspeichergeschwindigkeit
Arbeitsspeichergeschwindigkeit

Die Arbeitsspeichergeschwindigkeit legt das maximal zu speichernde Datenvolumen pro Sekunde fest. Je höher die Taktung der Schreibtransferrate ausgelegt ist, desto größere Datenmengen können pro Sekunde auf das Speichermedium geschrieben und gespeichert werden.

1333 MHz
Max. Taktfrequenz
Max. Taktfrequenz

Die Max. Taktfrequenz gibt die höchste erreichbare Geschwindigkeit des Prozessors an. Gesondert zuschaltbare Turbo-Modi können diesen Wert stark erhöhen, wenn vorhanden.

3.20 GHz
Prozessortaktfrequenz
2.50 GHz
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Bedienungsanleitung, Netzkabel, Garantiekarte
Software
Betriebssystem
Windows 7 Professional
Speicher
Festplattenkapazität Gesamt
Festplattenkapazität Gesamt

Die Festplattenkapazität Gesamt gibt an, wie viel Speicherplatz aufaddiert im gesamten System verfügbar ist. Dies ist z.B. der Fall, wenn mehrere Festplatten verbaut sind.

320 GB
Arbeitsspeicherkapazität
Arbeitsspeicherkapazität

Ist die Arbeitsspeicherkapazität besonders groß, kann der Computer eine Vielzahl an Daten zwischenspeichern, bevor sie von Prozessor oder Grafikkarte benötigt werden. Damit kann die Arbeitsgeschwindigkeit des Computers erhöht werden.

4 GB
Arbeitsspeichertyp
Arbeitsspeichertyp

Der Arbeitsspeichertyp bestimmt die Geschwindigkeit des Datendurchsatzes. Moderne Speicher-Typen verarbeiten größere Datenmengen in einer Sekunde als veraltete Speichermodule. Dies ist vor allem für aufwendige grafische Anwendungen relevant.

DDR3
Festplattenkapazität (HDD)
Festplattenkapazität (HDD)

Eine hohe Festplattenkapazität (HDD) bedeutet mehr Platz zum Speichern von Daten wie Fotos und Textdokumenten. HDD ist die Abkürzung für Hard Disc Drive.

320 GB
Festplattenkapazität (SSD)
Festplattenkapazität (SSD)

Eine SSD stellt sehr schnellen Speicherplatz zur Verfügung. Dieser wird am besten ausgenutzt, wenn große Anwendungen wie Datenverarbeitungsprogramme, Werkzeuge oder Videospiele darauf installiert werden. Auch das Betriebssystem profitiert von einer Installation auf einer SSD.

128 GB
Festplattengeschwindigkeit
Festplattengeschwindigkeit

Die Festplattengeschwindigkeit beeinflusst die Lese- und Schreibgeschwindigkeit einer HDD-Festplatte: Je höher der Geschwindigkeitswert, desto schneller dreht sich die Festplatte. Eine schneller drehende Platte kann auch schneller gelesen werden.

7200 U/min
Max. Arbeitsspeicher
Max. Arbeitsspeicher

Der maximale Arbeitsspeicher gibt an, wie viele GB RAM das Netbook verarbeiten kann. Eine Speichererweiterung über diese Grenze wird gar nicht erst vom System erkannt oder führt zu Problemen.

8 GB
Gesamtcache
Gesamtcache

Gesamtcache ist die Summe aller auf einer CPU verbauten Speicher. Je nach CPU und der Anzahl der integrierten Kerne existieren mehrere Caches, die sich für jeden Kern in L1-, L2- und L3-Caches aufteilen. Der Gesamtcache beschreibt die Gesamtmenge des statischen Speichers einer CPU. Diese Speicher sind sehr schnell für den Prozessor erreichbar, sodass die Geschwindigkeit der Rechenvorgänge stark beeinflusst werden kann.

3 MB
Speichererweiterung
Speichererweiterung

Optionen zur Speichererweiterung bieten eine Möglichkeit, den Datenspeicher (z.B. für Fotos und Videos) eines Gerätes zu erweitern, ohne große Umbauten am System zu unternehmen. Als Programmspeicher eignen sich diese allerdings selten, da sie weit entfernt vom Kern des Computers und somit vergleichsweise langsam zu erreichen sind.

SD, SDHC, SDXC
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Testberichte
Nutzerbewertungen
2 Bewertungen
Gesamturteil:
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 2. November - 7. Dezember 2016
Sortieren nach:
sher robust bei guter Performance

Dieses Notebook richtet sich vor allem an Anwender, die ein sehr robustes Gerät benötigen, das zugleich noch eine gute Performance besitzt. So kann sich der bauingeniuer vor Ort das Gebäude im CAD anschauen ohne dabei Angst um sein teures notebook zu haben. Das Teil hält wirklich alles aus, egal ob einen Sturz in de Schlamm oder einen starken Regenschauer. Das Design ist zwar nicht besonders, aber sehr robust.

am 19.08.2011

Panasonic Toughbook

Panasonic Toughbook sieht zwar etwas eckig und nicht modern aus, aber hatt ziemliche Power unter dem Gehäuse. Ea ist nicht nur zum Arbeiten, Filme schauen, Surfen, etc, geeignet, sondern auc hzum Spielen. Der Bildschirm ist zwar nicht so besonders groß, dafür ist der Laptop auch besser transportierbar. Zum Bildschirm: trotz der Größe ist es sehr gut, kontrastreich und hochauflösend. Die Tastatur ist sehr gut bedienbar, man vertippt sich kaum.

am 11.08.2011
Bewertungen