Alle
Kategorien

Panasonic Lumix DMC-FS16 silber

Panasonic Lumix DMC-FS16 silber Panasonic Lumix DMC-FS16 silber
Panasonic Lumix DMC-FS16 silber
4,6
13 Kundenmeinungen
0
3 Testberichte
Besonderheiten
Gesichtserkennung, Videoaufnahme, ein...
Bildstabilisator
optisch
Farbe
silber
Sucher
Display
Weitere Details
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 65%
CHIP Online (76%)
COLOR FOTO (55%)
Alle Testberichte anzeigen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Produkt merken
Produkt vergleichen
Keine Angebote vorhanden
Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Panasonic Lumix DMC-FS16 silber
Zum Hersteller
www.panasonic.de

Produktbeschreibung zu Panasonic Lumix DMC-FS16 silber


Unter den Kompaktkameras weiß die Panasonic Lumix DMC-FS16 silber zu überzeugen. Sie besitzt 14,1 Megapixel und einen Leica-4-fach-Weitwinkel-Zoom, welcher sich von 28 Millimeter bis 112 Millimeter erstreckt. Die intelligente Automatik der Panasonic Lumix DMC-FS16 silber ermöglicht hochwertige Aufnahmen mit einer hohen Schärfe und tollen Kontrasten. HD-Videos werden in einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel aufgenommen. Der Bildprozessor Venus Engine VI gibt der Panasonic Lumix DMC-FS16 silber die Möglichkeit, bessere Kameraleistungen zu erbringen und korrigiert, sowie koordiniert die Auflösungs-Technologie. Die Einstellungen der Kamera passen sich jeder Situation an und bringen auch kleinste Details groß raus.

Weitere Angaben über die Panasonic Lumix DMC-FS16 silber

Desweiteren ermöglicht die Kompaktkamera dem Nutzer, auch individuelle Einstellungen zu tätigen. Intelligente Automatik sichert bei der Panasonic Lumix DMC-FS16 silber ab, dass die Aufnahmen stets passen. Sechs Motivprogramme, die Landschaften, Porträts und Makroaufnahmen abdecken, sind in der Panasonic Lumix DMC-FS16 silber integriert. Bei der Belichtung wird je nach Bildpartie von der Panasonic Lumix DMC-FS16 silber eine Einstellung übernommen, welche sich für die gegebene Situation eignet. Leicht lassen sich die Bilder von der Kamera ins Internet laden.


Die Einschätzung unserer Redaktion zur Panasonic Lumix DMC-FS16 silber

Gebürstetes Metall sieht äußerlich immer edel aus und vor allem bekommt man dabei nicht immer die Fingerabdrücke zu sehen, die man auf der Kamera hinterlässt. Die Panasonic Lumix DMC-FS16 silber besitzt solch ein Äußeres und ist auch sonst nett anzusehen. Das silbrige Design der Panasonic Lumix DMC-FS16 silber macht sich gut, auch in der Hand. Doch auf die Fotos kommt es an. Die Panasonic Lumix DMC-FS16 silber weiß zu überzeugen und schießt die besten Bilder bei hervorragenden Bedingungen. Dazu gehören helle Tageszeiten, gute Lichtverhältnisse und ein optischer Bildstabilisator. Farbtreu und scharf liefert die Panasonic Lumix DMC-FS16 silber ihre Aufnahmen. Schwächen weist die Panasonic Lumix DMC-FS16 silber nur in schlecht beleuchteten Räumen auf. Auch bei der Dämmerung kann der eingebaute Blitz nicht viel ausrichten. Dennoch ist die Panasonic Lumix DMC-FS16 silber eine gute Kompaktkamera, welche sich besonders in der Urlaubszeit bezahlt machen dürfte. Innerhalb ihrer Preisklasse fühlt die Panasonic Lumix DMC-FS16 silber sich wohl und ist sogar in der Hosentasche ein guter Begleiter. Besonders schöne Details lassen sich bei der Panasonic Lumix DMC-FS16 silber mit der Makro-Funktion erreichen. Hierbei sind auch gleich vorweg die richtigen Bedingungen geschaffen, was das Licht und Motiv angeht. Auch die anderen Programme lassen sich einfach handhaben und sind in der Panasonic Lumix DMC-FS16 silber leicht einzustellen. Die Panasonic Lumix DMC-FS16 silber arbeitet mit einer intelligenten Automatik und hat viele Funktionen, die sich austesten lassen. Für die Mitnahme in den Urlaub ist die Panasonic Lumix DMC-FS16 silber sehr geeignet. Bei bewegten Modellen sollte sich der Fotograf jedoch darauf einstellen, dass die Motive manchmal auch verwackelt sind. Der Fokus stellt sich bei gutem Wetter jedoch erstaunlich schnell ein. Die Farbtreue bleibt bei den bisher genannten Bedingungen klasse. Und auch die Videoaufnahmefunktion der Panasonic Lumix DMC-FS16 silber macht Spaß. Kleine Videoclips sind mit der Panasonic Lumix DMC-FS16 silber schnell abgedreht. Lediglich die Akkulaufzeit lässt ein bisschen zu wünschen übrig.
Fazit: Für den Urlaub ist die Panasonic Lumix DMC-FS16 silber prima! Bei guter Beleuchtung macht sie gute Fotos.

Plus
  • Plus:
  • einfache Handhabung
  • schneller Autofokus
  • gute Farbtreue

Minus
  • Minus:
  • Akkuleistung ist nicht so gut
  • Ersatzakku ist sehr teuer


Produktinformationenzu Panasonic Lumix DMC-FS16 silber
Allgemein
Gelistet seit
Januar 2011
Marke
Panasonic
Produktlinie
Panasonic FS
Produkttyp
Produkttyp

Der Produkttyp beschreibt die genaue Art der digitalen Kompaktkamera, die sie von anderen Unterscheidet. Kompaktkameras können mehrere Funktionen beinhalten, während 3D-Kameras sich nur auf ein Gebiet spezialisieren. Für Outdoor-Unternehmungen gibt es ebenso spezielle Kameras.

Kompaktkamera
Farbe
silber
Anschlüsse
USB 2.0
Gewicht
118 g
Abmessungen
Breite
9.40 cm
Höhe
5.40 cm
Tiefe
1.90 cm
Akku
Akkutyp
Akkutyp

Der Unterschied zwischen Akkutypen liegt in ihrer Bauform und in ihrer chemischen Zusammensetzung. Bei digitalen Kompaktkameras ist dies entscheidend für die Nutzungsdauer. Akkus mit einem hohen Ah-Wert (Ampere-Stunden) haben eine lange Akkulaufzeit. Handelsübliche AA- oder AAA Akkus sind als Ersatz auch im Einzelhandel erhältlich.

Lithium-Ionen
Akkukapazität
6600 mAh
Aufnahme
Blitztyp
Blitztyp

Zur korrekten Verarbeitung der Belichtung gibt es in der Fotografie verschiedene Blitztypen. Sie sind als Aufsteckblitz, Studioblitz, Stabblitz oder Makroblitz erhältlich und für unterschiedliche Zwecke konzipiert, um so jeden Bereich der Fotografie abzudecken.

eingebaut
Belichtungskorrektur
1/3 LW Schritte, -2 bis +2 LW
Belichtungszeiten
8-1/1.600Sekunde
ISO
ISO

Mit ISO wird heute die Lichtempfindlichkeit des Sensors bei einer Kamera bezeichnet. Bei den meisten Digitalkameras ist der ISO-Wert beeinflussbar, um die Umgebung, Blende und Belichtungszeit korrekt auszubalancieren und das Motiv so gut wie möglich abzulichten.

1600
Bildformat
Bildformat

Das Bildformat bei einer digitalen Kompaktkamera gibt das Seitenverhältnis von Bildbreite zu Bildhöhe an. Bei digitalen Kompaktkameras kommt häufig das Bildformat 16:9 zum Einsatz, da die menschliche Wahrnehmung mehr auf den Horizont fixiert ist und so breite Aufnahmen bevorzugt werden.

16:9, 4:3, 3:2
Dateiformat
DPOF
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

4320 x 3240 Pixel
Bilder / Sekunde
Bilder / Sekunde

Die Bilder / Sekunde werden bei der Serienfotografie wichtig, bei der ein Motiv immer wieder abgelichtet wird, solange der Auslöser gedrückt bleibt. Je nach Ausstattung und Einstellung lichtet die Digitalkamera das Motiv 4 bis 10 Mal in der Sekunde ab.

5,5
Videoformat
QuickTime Motion JPEG
Videoauflösung
1280 x 720 Pixel
Videobildfrequenz
30 fps
Max. Videolänge
Max. Videolänge

Die max. Videolänge einer digitalen Kompaktbildkamera hängt unter anderem auch von der Speicherkapazität und von der Akkulaufzeit ab. Je nach Modelle reichen die maximalen Videolängen von 10 bis etwa 65 Minuten. Für professionelle Videoaufnahmen sind digitale Kompaktkameras nicht geeignet.

15:00 min
Display
Display-Diagonale
2.7 "
Display-Auflösung
0.23 MP
Sucher
Sucher

Der Sucher ist eine Vorrichtung, mittels der der Fotograf bestimmen kann, welcher Bildausschnitt anvisiert wird. Über den Sucher einer Digitalkamera ist außerdem die Signalisierung von Fokuspunkten und Belichtungsmessung abschätzbar.

Display
Features
Bildstabilisator
Bildstabilisator

Der Bildstabilisator gleicht die Handbewegungen, die beim Fotografieren entstehen, aus. Unschärfen können so verringert oder verhindert werden. Besonders hilfreich ist diese Funktion beim Fotografieren ohne Stativ oder ohne feste Unterlage.

optisch
Gesichtserkennung
Gesichtserkennung

Die Gesichtserkennung wird auch als Face Detection oder Porträterkennung bezeichnet und beschreibt bei der Kompaktkamera die Fähigkeit, die Parameter des menschlichen Gesichts zu erkennen und diese besonders scharf abzulichten. Viele digitale Kameras sind dazu in der Lage, mehrere Gesichter zu erkennen.

vorhanden
Besonderheiten
Gesichtserkennung, Videoaufnahme, eingebauter Lautsprecher
Objektiv
Optischer Zoom
Optischer Zoom

Der optische Zoom ist eine Einstellung an der Kamera, bei welcher die Linsenelemente des Objektivs verändert werden. Hierdurch kann ein Bildausschnitt vergrößert werden, ohne an Qualität zu verlieren.

4 x
Digitaler Zoom
Digitaler Zoom

Der digitale Zoom ist kein echter Zoom, der Motive in allen Details vergrößert. Hierbei wird lediglich ein Bildausschnitt vergrößert, unabhängig von seiner Auflösung und interpoliert. Dementsprechend schlecht kann auch die Abbildungsqualität sein.

4 x
Brennweite (KB)
Brennweite (KB)

Die Brennweite bestimmt den Abstand von Brennpunkt und Hauptebene und lässt sich aus diesen beiden Werten berechnen. In Zusammenarbeit mit einem Objektiv ist eine Kamera dank Brennweite dazu in der Lage, besonders nah oder extrem weit entfernte Motive aufzunehmen.

28 - 112 mm
Naheinstellgrenze
Naheinstellgrenze

Die Naheinstellgrenze ist die Summe, die sich aus Bildweite und Gegenstandsweite errechnet. Hierbei wird eine Untergrenze beschrieben, die man mindestens zum Motiv einhalten muss, um ein bestmögliches Ergebnis zu erhalten.

50 cm
Makroaufnahme
Makroaufnahme

Die Makroaufnahme ist ein Thema in der Fotografie, bei der Objekte in einem Abbildungsmaßstab 1:1 abgelichtet werden. Kleine Tiere oder Pflanzen werden mit allen Details aufgenommen und können dank Makroeinstellung um ein vielfaches vergrößert werden.

5 cm
Lichtstärke
3,1-6,5
Schärfebereich
W 50 cm - ~ / Tele 100 cm - ~
Sensor
Auflösung
Auflösung

Die Sensor-Auflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Digitalkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

14.1 MP
Sensortyp
Sensortyp

Je nach Hersteller besitzen Digitalkameras unterschiedliche Sensortypen, um Fotos abzulichten, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Am bekanntesten dürften CMOS- und CCD-Sensoren sein.

Primärfarbenfilter
Sensorgröße
1/2.33"
Speicher
Speicherkartentyp
SD, SDHC, SDXC
Flash-Speicher
Flash-Speicher

In digitalen Kompaktkameras sind digitale Speicherchips, sogenannte Flash-Speicher, verbaut. Durch sie können Bilder und Videos dauerhaft gespeichert werden. Ihre Größe reicht von 7 MB bis zu 7475 MB.

70 MB
Testberichte
Testberichtsanbieter
CHIP Online, COLOR FOTO
Testergebnisse
gut
Testjahr
2011
Produktanalyse
Auflösung vs. Beliebtheit
Beliebtheit
Auflösung (MP)
Auflösung

Digitale Kompaktkameras sind die am häufigsten verkauften Digitalkameras. Diese zeichnen sich durch das kompakte, klare Design sowie das geringe Gewicht aus. Außerdem bieten die meisten Digitalen Kompaktkameras Motivprogramme an, welche das Handling mit den Kameras erleichtern sollen. Im Gegensatz zu Spiegelreflexkameras sind Digitale Kompaktkameras eher für die alltägliche Fotografie ausgelegt, in der die Qualität der Bilder eine weniger wichtige Rolle spielt. Aus diesem Grund sind diese Kameras auch günstiger. Doch auch bei Digitalen Kompaktkameras gibt es einiges, was man beim Kauf beachten kann. Oben, auf der Grafik, wird die Sensorauflösung spezifiziert. Zu sehen ist auf der y-Achse der Beliebtheitswert und auf der x-Achse wird die Auflösung des Sensors in Megapixeln angegeben. Die Kameras auf der Grafik bewegen sich in einem Preisbereich von 69 € bis 388 €.

Es gibt verschiedene Typen von Digitalkameras. Das ausgewählte Modell „Panasonic Lumix DMC-FS16 silber“ ist vom Produkttyp eine Kompaktkamera. Bei Familienfeiern sind Kompaktkameras genau das Richtige, um Erinnerungen einzufangen. Außerdem sind sie meist durch ihre robuste Bauweise sehr langlebig und halten deutlich mehr Strapazen aus als empfindliche Spiegelreflexkameras.

Für einen Preis ab 249,90 € ist die ausgewählte Kamera zu kaufen. Da auch das Design von Digitalen Kompaktkameras ein weiterer interessanter Gesichtspunkt ist, ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass die Kamera in der Farbe silber geliefert wird.

Als nächstes soll auf das Thema der Sensorauflösung etwas näher eingegangen werden. Die ausgewählte Kamera „Panasonic Lumix DMC-FS16 silber“ besitzt eine Auflösung von 14,1 MP. Die ausgewählte Kamera hat also einen guten Bildsensor im Lieferumfang inbegriffen. Die Auflösung ist sehr gut und reicht für Hobbyfotografen definitiv aus.

Um die ausgewählte Kamera besser einschätzen zu können, folgt nun der Vergleich mit anderen Kameras der selben Preisklasse. Zuerst wird auf die Beliebtheit der Kamera eingegangen. Die Kamera „Panasonic Lumix DMC-FS16 silber“ befindet sich im unteren Drittel auf der Beliebtheitsskala. Diese Position ist zunächst nicht sehr überzeugend. Man sollte aber bedenken, dass die gegebenen Eigenschaften der ausgewählten Kamera oft untypisch für den „Otto Normalverbraucher“ sind.

Die digitale Kamera „Canon IXUS 155 schwarz“ hat die beste Sensorauflösung in ihrer Preisklasse. Die Auflösung beträgt 20,0 MP. Außerdem nimmt die Kamera auf der Beliebtheitsskala einen Platz im unteren Drittel ein. Mit einem Preis von 90,99 € ist diese Kamera 158,91 € günstiger als das ausgewählte Produkt, obwohl die Auflösung sich um 5,9 MP unterscheidet. Es kann sich hier also lohnen, die Eigenschaften der beiden Kameras nochmals genauer anzuschauen. Im Folgenden soll nun das ausgewählte Produkt mit der Kamera verglichen werden, welche den minimalsten Auflösungswert hat. So lässt sich feststellen, dass der Unterschied zwischen der „Panasonic Lumix DMC-FS16 silber“ und der „Canon PowerShot G16“ sich auf 2,0 MP beläuft. Dieser Unterschied macht sich nur bedingt bemerkbar. Die Kamera, welche die geringste Sensor-Auflösung besitzt, ist übrigens für einen Preis von 388,00 € erhältlich.

Für den Käufer am interessantesten ist wahrscheinlich der Vergleich zum beliebtesten Produkt. In dieser Preisklasse kann die „Canon PowerShot SX600 HS schwarz“ überzeugen. Das Modell besitzt eine Sensor-Auflösung von 16,0 MP und ist für einen Preis von 120,91 € erhältlich. Somit ist die Kamera, welche im Moment angeschaut wird teurer als das ausgewählte Produkt. Es kann sich hier also lohnen, die Eigenschaften der beiden Kameras nochmals genauer anzuschauen, um sich über die Gründe des Preisunterschieds klarer zu werden.

Es lässt sich also sagen, dass gerade fürs Schießen von Erinnerungen digitale Kompaktkameras eine kostengünstige Alternative darstellen. Soll es in den professionellen Bereich gehen, reicht die Bilderqualität natürlich nicht mehr aus. Trotzdem stimmt das Preis-Leistungsverhältnis bei diesen Modellen. Mittlerweile schießen auch Kompaktkameras sehr gute Bilder. Der größte Vorteil bleibt darin, dass sie durch das geringe Gewicht leicht zu transportieren sind und man sich nicht so viel Sorgen um die Zerbrechlichkeit des Fotos machen muss.

Optischer Zoom vs. Beliebtheit
Beliebtheit
Optischer Zoom (-fach)
Optischer Zoom

Der Markt der Digitalen Kompaktkameras steigt stetig an. Mittlerweile ist es schwer, einen Überblick in diesem großen Markt zu erhalten. Aus diesem Grund werden hier verschiedene Graphen angeboten, welchen einen Überblick bei digitalen Kameras verschaffen sollen. Hier werden Graphen zum optischen Zoom, der Displayqualität und der Auflösung angeboten. Auf der oben abgebildeten Grafik wird auf das Thema des optischen Zooms näher eingegangen. Dieser ermöglicht es, Motive ohne Ändern der Position, näher vor die Linse zu bringen. Es gilt jedoch die Regel, dass extrem hohe Zoomwerte eher schlecht sind, da darunter die Qualität des Bildes leidet. Auf der x-Achse sind die einzelnen Zoomwerte aufgezeigt. Gleichzeitig wird auf der y-Achse der Beliebtheitswert eines Produkts dargestellt.

Bevor genauer auf die Grafik eingegangen wird, gibt es einige wissenswerte Dinge, welche es über die ausgewählte Kompaktkamera „Panasonic Lumix DMC-FS16 silber“ zu sagen gibt. Als erstes soll auf das Kamera-Display etwas genauer eingegangen werden. Die ausgewählte Kamera, welche man für 249,90 € erwerben kann, besitzt eine Displaydiagonale von 2,7 ''. Die Auflösung beträgt hierbei 0.23 MP.

Die ausgewählte Kamera ist übrigens eine Kompaktkamera. Also ist dieses Model eine optimale Familien-Kamera.

Wissenswert ist auch, wie viele Bilder pro Sekunde von der Kamera aufgenommen werden können. Die ausgewählte Kamera „Panasonic Lumix DMC-FS16 silber“ ist in der Lage 5,5 in der Sekunde aufzunehmen. Dies ist ein beachtlicher Wert, was es sogar möglich macht, kleine, jedoch nicht flüssige Stopp-Motion-Filme aufzunehmen. Ab 7 Bildern pro Sekunde lassen sich klare Bewegungsabläufe erkennen.

Nachdem man nun einen gewissen Überblick über einige Eigenschaften bekommen hat, geht es nun darum, die Kamera im Bezug auf die oben dargestellte Grafik genauer zu beschreiben. Auf der Beliebtheitsskala befindet sich die ausgewählte Kamera „Panasonic Lumix DMC-FS16 silber“ unteren Drittel. Diese kostet 249,90 €. Diese Position ist zunächst nicht sehr überzeugend. Man sollte aber bedenken, dass die gegebenen Eigenschaften der ausgewählten Kamera oft untypisch für den „Otto Normalverbraucher“ sind. Die ausgewählte Kamera hat einen optischen 4,00-fach Zoom. Mit diesem Wert lässt sich ein Objekt schon etwas näher vor die Linse bringen. Dennoch gibt es Kompaktkameras, welche einen deutlich höheren digitalen Zoom bieten können. Preislich liegt die ausgewählte digitale Kompaktkamera eher im höheren Preissegment. Dafür wird dem Käufer jedoch jede Menge geboten und eine gute Bildqualität garantiert.

Die ausgewählte Kamera „Panasonic Lumix DMC-FS16 silber“ ist die Kamera mit dem kleinsten Zoombereich unter den hier verglichenen Produkten. Sie befindet sich im unteren Drittel auf der Beliebtheitsskala. Hier muss individuell entschieden werden, ob dieser - vergleichsweise kleine - Zoombereich ausreicht.

Selbstverständlich variiert der Zoombereich von Kameras sehr stark. Die Kamera mit dem größten Zoombereich ist die Kamera „Panasonic Lumix DMC-TZ61 silber“. Diese kostet 338,90 € und befindet sich im oberen Drittel auf der Beliebtheitsskala.

Das Modell „Canon PowerShot SX600 HS schwarz“ ist die beliebteste Kamera in diesem Vergleichsfeld , welche für einen Preis von 120,91 € den Besitzer wechselt. Der hohe Kundenzuspruch spricht auf jeden Fall sehr für das Modell „Canon PowerShot SX600 HS schwarz“. Ein genauerer Vergleich ist hier absolut empfehlenswert.

Der Markt der digitalen Kompaktkameras steigt stetig. Es ist jedoch zu sagen, dass das Preis-Leistungsverhältnis allgemein sehr gut in diesem Markt ist. Für sehr wenig Geld bekommt man heutzutage schon eine Kamera, welche sehr gute Bilder macht. Natürlich gibt es auch auf diesem Markt einige Unterschiede. Sicher ist jedoch, dass wenn man eine Bedarfsanalyse tätigt, für jeden ein passendes Produkt dabei sein sollte.

Weitere Analysen einblenden
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Professionelle Testberichte
3 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 3 Testberichte zu Panasonic Lumix DMC-FS16 silber mit einer durchschnittlichen Bewertung von 65%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Digitale Kompaktkameras vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.06.2011
Einzeltest
Testnote
75,6% - gut
Panasonic Lumix DMC-FS16

-
Erscheinungsdatum
01.11.2011
  • 01.05.2011
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Panasonic Lumix DMC-FS16

0
Erscheinungsdatum
01.05.2011
  • 01.11.2011
Einzeltest
Testnote
54,5 von 100 Punkten
Panasonic Lumix DMC-FS16
Testberichte
Nutzerbewertungen
13 Bewertungen
Gesamturteil:
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Günstige Spaßkamera
Neben unserer recht teuren Spiegelreflexkamera von Canon wollten wir noch eine kleine Kamera für Schnappschüsse, Partys und den Urlaub haben. Klar ist die Bildqualität im Gegensatz zu einer Spiegelreflexkamera eher bescheiden, dafür ist sie aber auch wesentlich schneller Einsatzbereit und kann überall ohne Probleme mit hingenommen werden.
Unsere Wahl fiel, auch wegen des günstigen Preises, auf die Panasonic Lumix DMC-FS16. Bisher haben wir den Kauf auch nicht bereut.
Bei gutem Licht am Tag macht die Lumix echt sehr schöne Fotos. Die sind dann auch sehr detailliert, scharf und von den Farben her recht natürlich. Klasse finde ich, dass die Kamera nach dem Einschalten fast sofort einsatzbereit ist. Das ist für Schnappschüsse echt genial. Auch das Weitwinkelobjektiv ist sehr sinnvoll. Zum einen bei Aufnahmen im Innenbereich mit wenig Platz, als auch natürlich bei Panoramabildern.
Der Zoom ist zwar nicht wahnsinnig hoch, wird aber durch den integrierten Bildstabilisator sehr gut vor Verwacklungen geschützt.

Nicht so tolle Aufnahmen macht die Kamera hingegen bei schlechter Beleuchtung. Die sind dann schon sehr verrauscht und teils unscharf. Der integrierte Blitz kann da auch nicht mehr allzuviel retten. Ist für uns aber wirklich nicht so tragisch.
Die Bedienung ist auch mit einer Hand bequem möglich, zudem liegt die Kamera gut in der Hand und ist nicht allzu schwer.
am 12.06.2012

Panasonic Lumix DMC-FS16
Ich schwankte zwischen einer Canon EOS 550D und der Panasonic Lumix DMC-FS16, aber wir entschieden dann auf der Basis einer Reihe von Faktoren: (1) leichter und weniger umständlich zu transportieren, (2) leichter zu verwenden (das ist wichtig für meine Frau), (3) billiger, (4) bessere Videos inklusive Autofokus und der Fähigkeit, ohne Lärm von der Linse zu vergrößern, (5) beweglichen Bildschirm, der auch geschlossen werden und geschützt werden kann eindeutig für die Panasonic Lumix DMC-FS16!
am 12.04.2012

einfache Bedienung
Die Verarbeitung ist sehr gut von dieser Panasonic Lumix Digitalkamera.Das Design ist modern und gefällt mir sehr.Sie ist klein und handlich und passt in jede Hosentasche..Die einzelnen Bedienteile lassen prima drehen und drücken.Der Auslöser ist ganz schnell.Das Menü ist sehr übersichtlich und macht die Bedienung sehr einfach.Mit der Automatikfunktion können auch Anfänger gute Aufnahmen machen.Auf dem Display kann man sich bereits gemachte Aufnahmen anschauen.Die Bild - und Videoqualität ist spitze.Tolle natürliche Farben und auch der Kontrast ist gut.Der Zoom ist leise und schnell.Das Preis Leistung verhältnis ist sehr gut.
weiter lesen weniger anzeigen
am 02.02.2012

für den Preis sehr gut
Die Panasonic Lumix ist wunderbar geeignet für Fotoanfänger, Hobbyfotografen oder Urlaubsschnappschüsse. Die Kamera besticht mit seinem schlichten, aber dennoch schicken Äußeren und den sehr leistungsfähigen Akku. Bei guten Lichtverhältnissen werden die Bilder ebenfalls sehr gut und für eine Kamera unter 100 Euro ist sie nur zu empfehlen. Die Kamera ist einfach zu bedienen und hat viele verstellbare Funktionen.
am 10.12.2011

Immer dabei
Die Panasonic Lumx DMC-FS16 ist eine "Schnappschusskamera" aus dem unter 100 Euro Segment. Sie macht bei guten Lichtverhältnissen wirklich gute Bilder. Dabei ist die Kamera wirklich sehr leicht und klein und somit immer dabei. Der Funktionsumfang ist eher Durchschnitt , was mich bei dieser Größe von Kamera allerdings nicht stoert. Ich empfehle sie fuer jeden Hobbyfotograf als Nebenmodel oder auch einfach fuer Urlaubsschnappschuesse.
am 26.11.2011

Fairer Preis für gute Qualität
Der Preis für diese Panasonic Lumix DMC-FS16 Kamera ist nicht gerade hoch; sie ist für so eine Profi-Kamera ja sehr billig. Eine sehr tolle Kamera mit der man sehr viel Spaß haben kann. Die Bedienung der Kamera finde ich sehr einfach, denn in der Anleitung wird eigentlich alles soweit erklärt. Zum Einstieg ins Fotografenleben eignet sie sich hervorragend. Der optische Zoom ist schon ziemlich beeindruckend für eine digitale Kompaktkamera dieser Größe. dadurch dass sie so schnell ist, kann man spontane Momentaufnahmen kreiren.
weiter lesen weniger anzeigen
am 17.07.2011

richtig gut
Die Panasonic Lumix DMC-FS11 Digitalkamera in der Farbe Silber ist echt ein klasse Gerät. Sie hat ein tolles Design und wurde auch richtig gut verarbeitet. Sie ist schnell eingerichtet und die Bedienung der Kamera ist ebenfalls sehr einfach. Auf Knopfdruck macht die Kamera richtig tolle Bilder mit einer sehr guten Auflösung. Die Kamera hat 14 Megapixel und einen 4 fachen Zoom. Die Kamera unterstützt SD Karten und hat einen geringen Verbrauch. Top.
am 25.06.2011

sehr flach
Die digitale Kompaktkamera Panasonic Lumix DMC-FS16 silber ist eine äußerst dünne Digitalkamera! Sie erstrahlt in einem sehr klassischen Design, was aber sehr zu Panasonic passt! Ich bin begeistert von dem leistungsfähigen Akku, der hat mir im Urlaub das ein oder andere Foto gesichert! Hinzu kommt ein recht großer Speicher, so dass man auch mal eine ganze Menge Bilder zwischenspeichern kann! Echt gelungen!
am 21.06.2011

Lumix ist spitze
diese digitalkamer aus dem hause panasonic ist sehr gut. hier haben wir es mit der lumix reihe zu tun die die erfolgreichste serie bei panasonic ist. sie sieht sehr gut aus so wie ich finde und die hat hervorragende technische daten zu bieten. darüber hinaus ist sie sehr handlich und kompakt. sie ist für mich ein perfektes urlaubsprodukt, das im urlaub sehr klasse ankommen würde. also eine sehr gute empfehlung meinerseits.
am 21.06.2011

lohnt sich
Die Panasonic Lumix DMC-FS16 silber weist in meinen Augen keine Mängel auf und funktioniert einwandfrei. Die geschossenen Bilder verfügen über eine beeindruckende Qualität und es lassen sich auch hervorragend Videoaufnahmen mit ihr machen. Da sie auch über eine ordentliche Speicherkapazität verfügt und die Akkulaufzeit auch völlig ausreichend ist handelt es sich um eine wirklich gute Kamera, welche ihre Kaufpreis in jedem Fall rechtfertigt.
am 21.06.2011

Bewertungen