Alle
Kategorien

Samsung Galaxy S II schwarz

Samsung Galaxy S II schwarz Samsung Galaxy S II schwarz
Samsung Galaxy S II schwarz
Samsung Galaxy S II schwarz
Samsung Galaxy S II schwarz
+5
Bilder
Video
4,7
163 Kundenmeinungen
0
32 Testberichte
Display-Diagonale
4.3 "
Produkttyp
Smartphone, Touchscreen-Handy
Betriebssystem
Android 2.3 (Gingerbread)
Kameraauflösung
8.0 MP
Weitere Details
3 Angebote ab 215,86 €
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
113
4 Sterne
43
3 Sterne
4
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 85%
CHIP (80%)
Focus Online (90%)
Computer Bild (79%)
connect (100%)
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
3 Angebote ab 215,86 € - 349,90 € (3 von 3)
sofort lieferbar (3)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (3)
Zahlungsarten
Visa (3) Eurocard/Mastercard (3) Rechnung (3) Lastschrift (3)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
215,86 * (215.86 € / Stück) ab 3,00 € Versand 218,86 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

229,99 * (229.99 € / Stück) ab 0,00 € Versand 229,99 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

349,90 * (349.90 € / Stück) ab 0,00 € Versand 349,90 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Samsung Galaxy S II schwarz

Produktbeschreibung zu Samsung Galaxy S II schwarz

Samsung Galaxy S II schwarz

Das Samsung Galaxy S II schwarz ist ein Smartphone, das zunächst durch seinen 10,9 Zentimeter in der Diagonale messendes Display auffällt. Das darüber liegende Gorillaglas schützt das Super AMOLED Plus Display, welches 16 Millionen Farben unterstützt.

Die Power erhält das Smartphone von einem Dual Core-Prozessor mit zwei Prozessorkernen zu je 1,2 GHz Taktfrequenz. Der interne Speicher beträgt 16 Gigabyte, lässt sich jedoch per Speicherkarte auf bis zu 32 Gigabytes erhöhen. Für eine unkomplizierte Benutzung steht dem Verwender Android in der Version 4.0 zur Verfügung.

Als weitere Features lassen sich die integrierte 8-Megapixel-Kamera mit Full-HD Aufnahme, die Unterstützung von HSPA+ und eine schnelle Datenverbindung von bis zu 21 Mbit in der Sekunde nennen.

Tolles Einsteiger-Smartphone - Das Gerät im Detail

Optik und Verarbeitung
Auf den ersten Blick gibt das Samsung Galaxy S II in der Farbe schwarz einen soliden Eindruck ab. Sieht man genauer hin, bemerkt man das robuste Gorillaglas, welches nicht nur das Display schützt, sondern das Smartphone gleichzeitig vor äußeren Einwirkungen bewahrt. Die Spaltmaße des Chassis sind durchweg gering, es wirkt wie aus einem Guss.

Das Smartphone liegt gut in der Hand und lässt eine unkomplizierte Bedienung zu. Die Maße runden das Gesamtbild ab. Denn mit einer lediglichen Dicke von etwa 8,49 Millimetern passt das Handy förmlich in jede Hand- und Hosentasche.

Technische Eigenschaften
Neben der bestechenden Optik und Haptik kann das Smartphone ebenfalls mit seinen technischen Eigenschaften punkten. So bezieht es seine Power von einem Dual-Core-Prozessor mit zwei Kernen zu je 1,2 GHz. Programme, Apps und Funktionen laufen schnell und ohne Ruckeln. Der integrierte Speicher bietet 16 Gigabyte für den Nutzer, um Filme, Bilder und andere Daten abzuspeichern. Bei Bedarf ist dieser Speicher auf bis zu 32 Gigabyte per SDHC-Karte erweiterbar. Den Internetzugriff erlangt das Gerät per HSPA+ und bietet somit eine schnelle Verbindung, die bis zu 21 MBit in der Sekunde schnell ist.

Als Betriebssystem hat der Hersteller Android 4.0 installiert. Eine Benutzeroberfläche, die sehr unkompliziert erscheint und dank integriertem App-Store zahlreiche Programme und Spiele anbietet. Der Einstieg fällt selbst Personen leicht, die bisher noch keine Erfahrungen mit Smartphones sammeln konnten.

Für die Aufnahme von Fotos und Filmen steht dem Nutzer eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite zur Verfügung. Sie ist auch in der Lage dazu, Full-HD-Videoaufnahmen zu erstellen und somit eine nette Zugabe.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten
Wer unterwegs gerne die eine oder andere Zeitung oder Zeitschrift liest, bekommt mit dem Samsung Galaxy II einen zuverlässigen Partner, denn es verwaltet zusätzlich Drucksachen und zieht die neueste Ausgabe per Internet auf das Handy. Social Networks sind leicht per App zu erreichen, das Smartphone ist bereits bei Auslieferung mit nützlichen Programmen wie Facebook oder YouTube gespickt.

Unterm Strich ist das Samsung Galaxy S II ein optisch schönes Handy mit vielen Funktionen. Einsteiger werden in jedem Fall sehr zufrieden sein.

Vorteile:
  • ordentliches Display
  • unkomplizierte Bedienung
  • lässt externe Speicherkarten zu
Nachteile:
  • könnte etwas schneller sein

Produktinformationenzu Samsung Galaxy S II schwarz
Allgemein
Marke
Samsung
Produkttyp
Smartphone, Touchscreen-Handy
Betriebssystem
Betriebssystem

Das Betriebssystem entscheidet über Komfort und Erweiterungsmöglichkeiten eines Handys. Die großen 4 – Blackberry, Windows, Android und Apple – sind allesamt zu empfehlen. Die leistungsstärksten sind Android und Apple. Letzteres ist auch noch sehr einfach zu bedienen.

Android 2.3 (Gingerbread)
Produktlinie
Samsung Galaxy S
Bauform
Bauform

Die wichtigsten Bauformen, die sich unterschiedlich „gut“ bedienen lassen sind: das Klapphandy, in dessen oberer Hälfe das Display ist, der Slider, der sich einfach aufschieben lässt, das Swivel, ein Klapphandy mit drehbarem Display, und zu guter Letzt das Barren, dessen Tastatur und Display unmittelbar zugänglich sind.

Barren
Farbe
schwarz
Betriebssystemfamilie
Android
Benutzeroberfläche
TouchWiz
Herstellerfarbe
Herstellerfarbe

Die Herstellerfarbe bezeichnet verschiedene Lackierungen und Oberflächengestaltungen, die typisch für bestimmte Hersteller sind.

Noble-black
Lieferumfang
Headset, Kurzanleitung, Datenkabel, Akku, Ladekabel
Abmessungen
Breite
6.6 cm
Höhe
12.5 cm
Tiefe
0.9 cm
Datentransfer
Frequenzband
Quadband
Datenübertragung
Datenübertragung

Bei den Übertragungsstandards zählt die Geschwindigkeit gemessen in Kilobit pro Sekunde. EDGE erreicht 200 Kbit pro Sekunden und ist damit halb so schnell wie UMTS. Noch schneller, nämlich etwa um das Fünffache, ist HSDPA.

EDGE, GPRS, GSM, UMTS, WLAN, Wi-Fi, HSPA+, HSUPA, Wi-Fi Direct, WCDMA
Drahtlose Schnittstellen
Drahtlose Schnittstellen

Drahtlose Schnittstellen wie WLAN ermöglichen, sich via Handy in ein Netwerk einzuwählen und günstiger zu surfen als via GPRS oder UMTS. Über Bluetooth erfolgt die schnelle, drahtlose Verbindung zwischen Handy und Computer, um den Austausch von Daten vorzunehmen.

Bluetooth, WLAN
Anschlüsse
Anschlüsse

Gemäß den jeweiligen Bedürfnissen lassen sich Handys mit verschiedenartigen Anschlüssen wählen. Ein USB Kabel, beispielsweise, dient zur Übertragung von Daten zwischen dem Handy und einem Computer.

USB, USB 2.0, Kopfhörerausgang
Display
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

4.3 "
Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ ist die Anzeigevorrichtung für Informationen, die digital ausgegeben werden. Verschiedene Displaytypen entscheiden über die Farbqualität, -intensität und Schärfe des Bildes. So gibt es verschiedene Abstufungen unter AMOLED, HD Super AMOLED oder LCD.

Super AMOLED Plus
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

480 x 800 Pixel
Pixeldichte
218 ppi
Kamera
Kameraauflösung
Kameraauflösung

Sofern Sie Ihre Handybilder ausdrucken wollen, sollte die Kamera über eine Auflösung von mindestens einem Megapixel verfügen. Wer höhere Ansprüche stellt, oder größer als im Postkarten-Format ausdrucken möchte, schaut nach einem Handy mit 3- oder gar 5-Megapixel-Kamera.

8.0 MP
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

1920 x 1080 Pixel
Max. Digitaler Zoom
4x
Prozessor und Speicher
Integrierter Speicher
16.00 GB
Speicherkartentyp
microSD
Prozessor-Kern
Dual-core
Prozessortaktfrequenz
1200 MHz
Testberichte
Testergebnisse
sehr gut
Testberichtsanbieter
Stiftung Warentest, Focus Online, TarifAgent, CHIP Test & Kauf, PCgo, CHIP Online, Notebookjournal.de, GameStar, Computer Bild, Tariftipp.de, ComputerBase.de, mobile next, Handytarife.de, inside-handy.de, connect, Area DVD, CNET.de, CHIP, SFT-Magazin, teltarif.de, c't, PC-WELT Online, PC Praxis, Airgamer.de, Konsument, Expert Reviews, Netzwelt.de, Areamobile.de, Onlinekosten.de
Testjahr
2011, 2012, 2015, 2013, 2014
Weitere Eigenschaften
Features
Features

Die Features eines Handys umfassen besondere Eigenschaften und Funktionen. So können Handys mit Standardfunktionen, wie Radio- oder Videofunktion, gewählt werden oder besondere Features, wie ein GPS-Empfänger oder integrierter Biltz.

Radio, MP3 Player, 3G, 2. Kamera, TV Empfänger, Foto-Funktion, LED Blitz
Eingabe per
Eingabe per

„Eingabe per“ beschreibt, auf welche Weise Informationen an das technische Gerät gegeben werden können. So vereinfacht eine Tastatur zum Beispiel die Eingabe von Texten, während ein Touchscreen für Spiele oder das Betrachten von Bildern von Vorteil ist.

Touchscreen
Integrierte Komponenten
Integrierte Komponenten

Integrierte Komponenten sind die Funktionen, die ein technisches Gerät zusätzlich zu seiner Kernfunktion besitzt. Geräte mit mehreren integrierten Komponenten können sehr nützlich sein, da sie die Funktionen mehrerer technischer Geräte in sich vereinen.

Digitalkamera, Digital Player, GPS-Empfänger, Radio, MP3 Player, 2. Kamera, HD-Camcorder
Videoformate
DivX
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akku-Laufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden)

1.65 Ah
Gesprächszeit
Gesprächszeit

Die Gesprächszeit gibt an, wie lange ein Gerät mit vollgeladenem Akku ununterbrochen zum Telefonieren benutzt werden kann, bevor es sich selbstständig ausschaltet. Ein Gerät mit langer Gesprächszeit muss seltener aufgeladen werden.

1098 min
Standby-Zeit
Standby-Zeit

Die Standby-Zeit beschreibt die Dauer, die ein technisches Gerät mit geladenem Akku im Standby-Betrieb verbringen kann, bis sich das Gerät selbstständig ausschaltet. Geräte mit höherer Standby-Zeit müssen seltener geladen werden und benötigen weniger Energie im Standby-Betrieb oder haben einen leistungsstärkeren Akku.

710 h
Gewicht
116 g
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 23.06.2016
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale

In diesem Graphen sind verschiedene Mobiltelefone im Preisbereich von 139 € bis 694 € dargestellt und nach ihrer Display-Diagonale und ihrer Beliebtheit angeordnet.
Dabei kann der Nutzer abwägen, ob er eher Wert auf ein kleines kompaktes Handy legt, oder sich ein Gerät mit einer großen Display-Diagonale wünscht, welches damit mehr Details darstellen kann.

Das Samsung Galaxy S II schwarz platziert sich bezüglich seiner Beliebtheit im unteren Drittel unter den Mobiltelefonen aus diesem Preissegment. Es hat eine Display-Diagonale von 4,3 ''.
Das beliebteste Modell ist das Apple iPhone 6s 64GB rosegold mit einer Display-Größe von 4,7 ''.

Das Modell mit der größten Display-Diagonale aus diesem Segment ist das Samsung Galaxy S7 edge 32GB gold mit einer Bildschirmgröße von 5,5 '' und ist ab 634,81 € erhältlich. Es sollte vor allem von Nutzern in Betracht gezogen werden, die viele Funktionen an ihrem Handy nutzen möchten, wie zum Beispiel E-Books lesen oder Filme schauen und daher auf eine detaillierte Darstellung angewiesen sind.

Die kleinste Display-Diagonale bietet das Apple iPhone 5s 16GB spacegrau mit 4,0 ''. Nutzer die ein sehr handliches Mobiltelefon bevorzugen, sollten dieses in Betracht ziehen.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 23.06.2016
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis

Die grafische Darstellung unterteilt die verschiedenen Marken unter dem Gesichtspunkt des durchschnittlichen Preises für ein Mobiltelefon und der durchschnittlichen Beliebtheit.

Samsung bietet Handys zu einem Durchschnittspreis von 296 € an und liegt bei der Beliebtheit ihrer Gerät im Mittelfeld. Um diesen Kaufpreis besser einordnen zu können: Samsung ist damit im Schnitt 302 € günstiger als die kostspieligste Marke und durchschnittlich 93 € teurer als die günstigste Marke.

Bei der teuersten und beliebtesten Marke handelt es sich um Apple welche ihre Mobiltelefone im Schnitt zu einem Preis von 598 € anbietet. Diese Marke sollte eher von Nutzern in Betracht gezogen werden, die im Alltag nicht auf ein High-End Smartphone verzichten möchten und dafür die entsprechende Kaufbereitschaft mit sich bringen.

Die im Schnitt günstigste Marke auf dem Handymarkt ist Microsoft mit einem Preisdurchschnitt von 203 €. Von diesem Hersteller findet der Verbraucher viele preiswerte Einsteigermodelle, bei denen jedoch hinsichtlich der Zusatzfunktionen Abstriche gemacht werden müssen.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 168,26€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
32 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 32 Testberichte zu Samsung Galaxy S II schwarz mit einer durchschnittlichen Bewertung von 85%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Handys ohne Vertrag vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.05.2012
Platz
4 von 13
Testnote
89,8 - gut
Titel nicht vorhanden
billiger.de Fazit: Auch nach dem Release des Galaxy S3 ist das S2 noch ein starkes Smartphone, das nicht umsonst lange Zeit die Konkurrenz hinter sich lassen konnte. Es bringt eine sehr komplette Ausstattung mit und überzeugt im Betrieb durch eine starke Performance. Der Akku ist zudem ebenfalls gut gelungen.

0
Erscheinungsdatum
01.07.2011
Einzeltest
Testnote
sehr gut
Samsung Galaxy S2

0
Erscheinungsdatum
01.04.2013
Einzeltest
Testnote
2,06 - gut
SAMSUNG Galaxy S II Plus
billiger.de Fazit: Trotz des „Plus“ im Namen fällt der interne Speicher des Smartphones im Vergleich zum Original kleiner aus, weshalb sich eine Speicherkarte anbietet. In den anderen Punkten kann das Gerät den Erwartungen jedoch nachkommen und zeigt dabei nur wenige Schwächen. Besonders Leistung und Akkudauer sind ausgezeichnet.

0
Erscheinungsdatum
01.03.2013
  • 01.08.2011
  • 01.03.2011
  • 01.02.2011
Einzeltest
Testnote
5 von 5 Sternen
SAMSUNG Galaxy S II Plus
billiger.de Fazit: Bei der Bauweise überzeugt das Smartphone durch seine kompakten Abmessungen und ein geringes Gewicht, zumal es sich auch schick ansehen lässt. Der Gehäuseknubbel auf der Rückseite stört jedoch. Das AMOLED Display punktet darüber hinaus mit tollen Bildern und auch die einfache Bedienung sorgt im Test für Bestnoten.

0
Erscheinungsdatum
01.08.2011
  • 01.03.2013
  • 01.03.2011
  • 01.02.2011
Einzeltest
Testnote
5 von 5 Sterne
Samsung Galaxy SL I9003

0
Erscheinungsdatum
01.03.2011
  • 01.03.2013
  • 01.08.2011
  • 01.02.2011
Einzeltest
Testnote
5 von 5 Punkten
Samsung Galaxy S2

0
Erscheinungsdatum
01.02.2011
  • 01.03.2013
  • 01.08.2011
  • 01.03.2011
Einzeltest
Testnote
427 von 500 Punkten - sehr gut
Samsung GT-I9010 Galaxy S Giorgio Armani

0
Erscheinungsdatum
01.04.2013
Platz
2 von 4
Testnote
1,9 - gut
Test: Android Smartphones
billiger.de Fazit: Im Vergleich zum einfachen Galaxy S2 kann das Plus mit verbesserter Software aufwarten. Das System läuft nun noch flüssiger, wobei auch Spieler auf ihre Kosten kommen. Darüber hinaus ist auch die NFC Funktion neu. Beim Blick auf das Display wird jedoch die geringe Auflösung sichtbar, die nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit ist.
Vorteile:
aktuelles Betriebssystem
hübsche Nature-UX Benutzeroberfläche
tadellose Arbeits- und Spieleperformance
Nachteile:
unzeitgemäße Displayauflösung

Testberichte
Nutzerbewertungen
163 Bewertungen
Gesamturteil:
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
113
4 Sterne
43
3 Sterne
4
2 Sterne
1
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Super Handy trotz Macken !
Vor ca. 3 Jahren habe ich den Samsung Galaxy S2 zum Geburtstag geschenkt bekommen, dieser sollte meinen älteren Samsung Galaxy S1 ablösen. Meine Eltern haben den S2 damals bei Media Markt für einen Preis von knapp 400€ gekauft.

Design: Der S2 sieht, wie sein Vorgänger auch, sehr hübsch aus. Beide Smartphones sind sich in ihrem Aussehen sehr ähnlich. Die Knöpfe befinden sich ebenfalls an gleichen stellen wie beim S1, der On/Off-Button rechts und der Lautstärkeregler links an den Seiten. Meiner Meinung nach fühlt sich der S2 besser in der Hand an als der S1, könnte auch daran liegen, dass der S2 etwas schmaler ist als sein Vorgänger, wobei das Gewicht das selbe ist.

Akkuleistung: Ich benutze den S2 fast nur ausschließlich für WhatsApp und Anrufe, wenn das Wlan also nicht ständig an ist und man nicht dauernd Spiele spielt, hält der Akku auch mal 2 Tage durch. Wird das Handy jedoch etwas aktiver genutzt, reicht die Akkuleistung für ca. 8-10 Std. Der S1 dagegen hielt bei mir damals auch mal 2,5 bis 3 Tage durch, das liegt aber auch daran dass der Galaxy S2 eine stärkere Hardware hat und somit mehr Energie verbraucht als sein Vorgänger. Was mir jedoch negativ aufgefallen ist, dass das Handy häufiger mal sich von selbst ausschaltet, man muss den Akku kurz raus nehmen und wieder einstecken. Der Akku geht dann um ca. 20-30% runter. So was ist bei meinem alten S1 nicht passiert.

Kamera: Die Kamera ist meiner Meinung das Herzstück des S2. Im Vergleich zu seinem Vorgänger, der nur eine 5MP(Megapixel) Kamera hatte, hat der S2 eine 8MP Kamera. Bilder und Videos lassen sich einer Full HD Auflösung aufnehmen. Die Bildqualität ist überraschend gut, ich würde sogar sagen SEHR gut.

Fazit: Der Galaxy S2 von Samsung ist meiner Meinung ein super Handy, auch wenn es ein paar Macken hat. Das Smartphone von Samsung ist eine deutliche Steigerung zu seinem Vorgänger und kann locker mit einem iPhone 4(s) mithalten. Trotz des Problems mit dem selbständigen Ausschalten, vergebe ich 5 Sterne, da ich den S2 einfach liebe !
Nutzerbild von d1mon Samsung Galaxy S II schwarz
am 23.05.2015

Vorbild für dessen Nachfolger
Das Samsung Galaxy S2 sollte trotz seines Alters nicht unterschätzt werden. Das bereits 2011 erschienene Smartphone gilt auch heute noch als solides, oft verkauftes Gerät. Die Nachfolgemodelle, das Samsung Galaxy S3, S4, S5 und S6 sind allesamt Weiterentwicklungen mit Verbesserungen gegenüber dem S2. Grundsätzlich ist sich die Modellreihe jedoch treu geblieben. Auch die Mini Versionen der Geräte gehören hier natürlich dazu.

Das Samsung Galaxy S2 war zum Datum der Veröffentlichung ein Spitzenmodell und setzte damals Maßstäbe, an denen sich heutzutage auch noch viele Hersteller orientieren. Mit seinem 4,3 Zoll Display hat es meiner Meinung nach eine ideale Smartphone-Größe. Viele Leute empfinden die immer größer werdenden Handys als störend. Das Display ist hell und stellt die Farben klar und kontrastreich dar. Auch bei Sonnenschein ist das Display immer noch gut abzulesen, da es sich mithilfe der automatischen Einstellung automatisch dem Umgebungslicht anpassen kann. Ich persönlich habe durch das Anbringen von einer Displayschutzfolie die meisten Kratzer im Display vermeiden können.

Ich persönlich habe das Samsung Galaxy S2 nun seit ungefähr 3 Jahren und ich muss sagen dass es seit einiger Zeit nur noch als Zweithandy dient. Ich habe mich vor eineinhalb Jahren dazu entschlossen das Nachfolgemodell S4 zu kaufen, da dies im Vergleich zum S2 nochmals deutliche Verbesserungen aufzuweisen hat. Das S2 funktioniert auch heute noch tadellos, bedingt durch seine insgesamt sehr robuste Bauweise. Die Softwareupdates wurden leider nicht mehr auf dem S2 veröffentlicht. Ebenso haben sich auf der Rückseite meines S2 mit der Zeit sehr viele Kratzer angesammelt, weshalb ich mich dann irgendwann zum Kauf des Samsung Galaxy S4 entschied.

Die Kamera des S2 macht mit 8 Megapixeln hochwertige Bilder. Bei schlechtem Licht jedoch sind diese sehr verrauscht und verwackelt, trotz Einschalten des eingebauten Blitzes. Die 2 Mehapixel Frontkamera ist meiner Meinung nach von schlechterer Qualität im Vergleich zu vergleichbaren Smartphones.

Die Musikqualität des Smartphones ist vernünftig. Durch den 3,5 Millimeter Klinkenstecker lassen sich alle gewöhnlichen Kopfhörer anschließen. Der mitgelieferte Standard Samsung Kopfhörer liefert einen passablen Sound, sind jedoch nicht mit teureren und hochwertigeren Kopfhörern zu vergleichen. Der Standard Musik Player ist sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Das Arbeitstempo des S2 ist ordentlich und genügt für die meisten Anwendungen. Jedoch ist zu erwähnen, das der Dual-Core Prozessor bei vielen gleichzeitig ausgeführten Anwendungen beziehungsweise bei aufwendigen Spielen an seine Grenzen kommt. Ansonsten ist das S2 ein schnelles Handy mit guter Bedienbarkeit. Wem der eingebaute Speicher auf dem Smartphone nicht genügt, kann die Speicherkapazität einfach per MicroSD Karte aufstocken.

Insgesamt ist das Samsung Galaxy S2 jedem weiterzuempfehlen, der nicht gerade das Neuste vom Neusten haben muss, aber auf der Suche nach einem Smartphone ist, das viele Wünsche zu einem guten Preis erfüllt. Trotz seiner vielen erhältlichen Nachfolger ist das S2 auch heutzutage noch ein solides Gerät für den normalen Nutzer. Wer natürlich die höchsten Ansprüche an ein Smartphone stellt, sollte meiner Meinung nach nicht mehr dieses Gerät wählen.
Nutzerbild von Daniel_007 Samsung Galaxy S II schwarz
am 14.05.2015

Sehr gutes Preis- Leistungs-Verhältnis
Ich habe lange Zeit ein Handy gesucht, das ich als Zweithandy benutzen kann. Das Samsung S II war das Gerät, für das ich mich letztendlich entschieden habe und ich benutze es heute noch neben meinem HTC One Mini als Zweithandy.
Das Smartphone funktioniert noch fast genauso wie am ersten Tag (Kauf vor etwa zwei Jahren) und optisch hat es auch keinerlei Schäden. Der Akku hält sehr lange und aufladen muss ich es nur alle zwei Tage. Wie es wäre wenn ich es öfter benutzen würde, weiß ich nicht.
Im Vergleich zu meinem HTC One Mini erkenne ich jedoch große Unterschiede am Touchscreen. Auf dem Samsung S II hängt der Bildschirm teilweise und er erkennt die Berührungen leicht verzögert.
Ansonsten habe ich aber nichts an dem Gerät zu bemängeln. Weder zu klein noch zu groß, wie beispielsweise andere Geräte die man fast schon als Schläger benutzen könnte. Das Display ist groß genug, die Farben und die Auflösung werden sehr schön dargestellt. Die Kamera ist auch noch für heutige Standards sehr gut und die Bilder gefallen mir sogar besser als auf meinem HTC One Mini. Optisch ist es nicht unbedingt ein Hingucker, da es sehr schlicht gehalten wurde und sich nicht wirklich von anderen Modellen abhebt.
Gekauft habe ich das Gerät vor zwei Jahren im Saturn zu einem sehr fairen Preis. Heute ist es noch günstiger, somit ein top Preis/Leistungsverhältnis und eine klare Kaufempfehlung von mir.
Nutzerbild von skyland Samsung Galaxy S II schwarz
am 13.05.2015

Keine Alternative zum iPhone 3G
Ich benutze das Galaxy S2 jetzt erst seit relativ kurzer Zeit, da auf meinem treuen iPhone 3G leider keine Apps mehr funktionieren. Betreffend der Bedienung des Smartphones hatte ich keine großen Probleme bei der Umgewöhnung. Die Menüoberfläche ist sehr übersichtlich und schnell zu durchblicken. Was mir allerdings sofort aufgefallen ist, ist die verzögerte Reaktionszeit der Tasten, wenn man beispielsweise eine SMS schreiben möchte. Vor allem die Leertaste muss ich teilweise öfter drücken, damit die Worte getrennt werden. Des weiteren ist die Akkulaufzeit miserabel. Ich muss den Akku täglich aufladen und in der Mitte des Tages muss ich sehr sparsam mit dem Gerät umgehen, damit es überhaupt den gesamten Tag funktioniert. Mein altes iPhone 3G musste ich lediglich alle 2 Tage aufladen und konnte alle Funktionen die gesamten 2 Tage über uneingeschränkt nutzen. Außerdem hat man große Probleme, etwas auf dem Bildschirm des S2 zu erkennen, wenn die Sonne darauf scheint, es ist wirklich lästig, ständig einen schattigen Platz aufsuchen zu müssen, wenn man das Gerät benutzen möchte.
Ein Vorteil besteht allerdings in der Möglichkeit, auch bei einem solch "alten" Gerät beinahe uneingeschränkt Updates herunterladen zu können, sodass man nicht gezwungen ist, stets das neuste Gerät zu besitzen, wie es leider bei Apple der Fall ist. Auch die Qualität der Kamera ist für das Alter des Geräts vollkommen in Ordnung, ebenso die Funktion, die Kamera nach vorne zu drehen.
Für Einsteiger ist das S2 sicherlich empfehlenswert, ich allerdings werde wieder zu einem iPhone wechseln, da mir Eigenschaften wie eine lange Akkulaufzeit und schnelle Tastenreaktionen sehr wichtig sind.
Nutzerbild von silke1810 Samsung Galaxy S II schwarz
am 05.05.2015

Rundum ein tolles Handy!
Das Samsung Galaxy S2 hatte ich mir ganz am Anfang gekauft wo es noch ganz frisch auf den Markt kam. Damals hatte Samsung mit dem neuen S2 ihren Durchbruch erlebt. Es gibt wirklich viele Vor- aber auch einige Nachteile die für oder auch gegen das Samsung Galaxy S2 sprechen. Dadurch das ich dieses Smartphone schon einige Jahre besitzt habe kann ich auch einiges über meine Erfahrungen mit diesem Handy berichten. Fangen wir mal an was für den Kauf dieses Handy spricht. Ich finde das dieses Handy von der Verarbeitung echt gut gelungen ist und wirklich ein Klasse Design aufweist. Auch das große Display (Amoled) ist super, und es macht wirklich großen Spaß damit zu spielen oder im Internet zu surfen. Dafür das es so ein großes Display hat ist es aber wirklich sehr leicht, und das Display hält auch wirklich so einiges aus. Auch der Prozessor,der schnelle Arbeitsspeicher und die 8 Megapixel Kamera die wirklich tolle Fotos schießt sind super.
Allerdings gibt es auch einige Nachteile die eventuell gegen den Kauf dieses Smartphones sprechen, und zwar ist es die kurze Akku Laufzeit die es einem wirklich schwer macht, wenn man den ganzen Tag am Handy spielt oder surft. Auch Negativ ist der Akkudeckel der wirklich sehr dünn ist und leicht durchbrechen könne spricht dagegen. Was aber meiner Meinung nach der größte Nachteil ist, ist der Preis, denn dieser ist meiner Meinung nach wirklich viel zu teuer.
Um dann aber auch zu meinem Fazit zu kommen, muss ich sagen dass das Handy rundum wirklich sehr gut ist und ich wirklich empfehlen kann, solang man natürlich nicht den ganzen Tag am Handy ist, da die kurze Akkulaufzeit es einem auch verbieten kann.
am 29.04.2015

Gutes Einsteigergerät, trotz Alter nicht veraltet
Das Samsung Galaxy S2 ist das zweite Modell der Galaxy S-Reihe von Samsung. Seit seiner Veröffentlichung 2011 sind 3 Nachfolger herausgebracht worden und die Reihe wurde bis zum Galaxy S5 weitergeführt. Ein weiteres Modell, das Galaxy S6, soll bald erscheinen.

Das Gerät wurde mit nicht allzu hohen Ansprüchen gekauft, nur sollte es möglichst lange verwendbar sein. So wurde es von uns vor ca. 1 1/2 Jahren gekauft und hat seine Aufgaben bis jetzt problemlos gemeistert.

Von außen macht das Gerät einen guten Eindruck. Trotz Samsungs Angewohnheit nur Plastik zu verbauen wirkt es nicht instabil oder wie ein Produkt welches schnell kaputt geht. Es gibt unterhalb des Displays einen physikalischen Knopf und zwei virtuelle Knöpfe welche auf Berührung reagieren, an den Seiten finden sich Lautstärkeregler, ein Kopfhöreranschluss, der Anschluss fürs Lade-/Datenkabel und der Sperrknopf. Auf der Rückseite befinden sich Kamera und der abnehmbare Deckel hinter dem sich der Akku verbirgt.

Obwohl das Gerät nun schon mehr als 3 Jahre alt ist reicht die Leistung für die Durchschnittsverwendung vollkommen aus. Es gibt kein Haken beim Öffnen von Programmen oder ähnliche Probleme mit der Performance. Das Galaxy S2 wurde von uns allerdings auch nicht zum Spielen etc. verwendet sondern lediglich für einfache Sachen wie das Schreiben über WhatsApp, das Surfen im Internet oder das Abrufen von E-Mails. Dafür ist die Leistung immernoch mehr als ausreichend.

Auch nach 3 Jahren nach der Veröffentlichung ist das Smartphone immernoch ausreichend leistungsstark für die meisten Aufgaben und gut als Anfängergerät geeignet. Es sticht zwar nicht etwa durch eine besonders gute Kamera oder ein scharfes Display heraus, überzeugt dafür aber mit Zuverlässigkeit und Alltagstauglichkeit, da es auch nicht - anders als die meisten modernen Smartphones - direkt durch den kleinsten Sturz oder Stoß einen Displaybruch bekommt.
Nutzerbild von Noblek Samsung Galaxy S II schwarz
am 11.11.2014

Ehemaliges Flaggschiff mit Macken
Hallo zusammen,
ich habe mein Galaxy SII nun seit fast 3 Jahren und damals für ca. 500€ bei amazon.de gekauft. Lieferungsumfang sowie Versandzeit waren top!

Design/Verarbeitung: Im klassen "Klavierlack", sprich edles Design, zumindest solange man ab und zu die Oberfläche abwischt. Die Ränder sind allerdings aus Plastik und mittlerweile blättert dieses auch ein bisschen ab (die Farbe zumindest), trage aber seit gut einen halben Jahr auch keine Schutzhülle mehr, daher verständlich. Was mich mehr stört ist die Rückseite, das geriffelte Plastik sorgt nicht wirklich für besseren Grip. Außerdem bleiben kleine Schmutzpartikel darin haften. (erkennt man auf dem Bild leider nicht so gut), die sich auch schlecht wieder entfernen lassen. Das Handy liegt damit nicht so gut in der Hand wie ich erwartet hatte, mit gummierter Schutzhülle aber kein Problem.

Betriebssystem: Android hat wie auch iOS als einer der zwei OS-Giganten eine breite Auswahl an Apps und findet Unterstützung in nahezu allen Bereichen. Allerdings läuft das Betriebssystem nicht mehr so flüssig wie zu Beginn, was daran liegt dass die immer neueren Versionen von Android immer mehr RAM verbrauchen. Ich habe nun direkt bei frischem Start 550mb in Gebrauch (von ca. 850), dieser Wert lag zu Beginn noch bei 300mb.

Speicher: Ich fand ja zu Beginn toll dass Speicherkarten unterstützt werden (hab auch direkt 32GB gekauft), allerdings wird die Karte nicht so toll unterstützt, da sich das Handy in 3 Speicherzonen splitet. 2 GB "Systemspeicher", 16GB integrieter Speicher, und eben noch die SD-Karte. Das Problem ist, dass viele Anwendungen die SD-Karte nicht unterstützen, da sie den Flashspeicher (16GB) für die SD-Karte halten.

Fazit: Da dass Handy zwar nun billig ist, aber aufgrund neuer Android-Versionen auch ziemlich langsam. Ich empfehle ein Nexus 4, viel besser und nur geringer Aufpreis.
am 02.11.2014

Veraltet ja. Aber deswegen schlecht? Mitnichten!
Ich kann mich noch gut an das Jahr 2011 erinnern. Es gab zwar auch damals schon viele Smartphones aber alles in allem war das damalige Apple Topmodell Iphone 4 das mit Abstand dominanteste Gerät auf dem Markt.

Dies änderte sich für mich mit dem Galaxy S2. Der größere Bildschirm, das ultra leichte Gewicht, die schnelle Hardware und eine qualitativ hochwertige Kamera konnten mich vollends überzeugen

Inzwischen sind drei Jahre vergangen. Auf dem heutigen Stand der Technik gehört das Galaxy S2 bestenfalls noch zu den Smartphone-Mittelklasse Modellen. Aber das bedeutet noch lange nicht, dass das S2 schlecht ist.

Solange keine leistungsfordernden Apps wie z.B. 3D-Spiele gezockt werden, ist ein wirklich spürbarer Leistungsschub zu modernen Geräten nicht merkbar!
Auch das Navigieren und Wischen durch die App-Seiten geht immer noch absolut flüssig ohne jedes ruckeln von der Hand.

Zu guter Letzt möchte ich aber auch noch zwei kleine Makel nennen, die mir bei der häufigen Benutzung immer ein wenig gestört haben:

1.Das S2 verfügt nur über einen Lautsprecher hinten links. Verdeckt man diesen mit einem Finger, so ist der Ton nahezu komplett weg.

2. Bei anspruchsvollen Anwendungen wird das S2 auch immer sehr warm. Also nie warm im Sinne von Verbrennungsgefahr sondern eher lauwarm. Trotzdem sehr störend.

Fazit: Wer nicht dem Markenwahn verfallen ist und ein Smartphone sucht mit guter Hardware und fairen Preis wird mit dem Samsung Galaxy S2 auch heute noch vollends glücklich.
Nutzerbild von duc200892 Samsung Galaxy S II schwarz
am 08.09.2014

Sehr zuverlässiges Gerät
Vor ca. 3 Jahren habe ich mir das Samsung Galaxy S2 zugelegt.
Das edle Design von Samsung eignet sich an diesem Smartphone sehr gut, wie ich finde.
Das Gehäuse ist sehr robust und hielt bisher viele Stürze aus ohne großartigen Schaden anzurichten.
Das Display ist auch sehr kratzfest und fast unzerstörbar.
Sehr gut an diesem Smartphone finde ich das integrierte Flashlight was man für Fotos als auch Taschenlampe nutzen kann.
Das Gerät liegt hervoragend in der Hand und bietet eine vollwertige Tastatur dank Googles Android Betriebssystem.
Wie ich feststellen musste ist das Gerät sehr resistent gegen Wasser, es lag schon in der Dusche.
Dank des großen integrierten Speichers von 16GB kann man sehr viel seiner Medienbibliothek mobil mit sich herumtragen, oder viele Fotos mit dem Handy machen, die nebenbei angemerkt eine hervoragende Qualität bieten.
Sollte der Speicherplatz irgendwann einmal zu wenig werden, kann man problemlos eine externe microSD Karte in das Gerät integrieren und so den Speicher bis zu 64GB erweitern.
Alles in allem finde ich das Preis/Leistungsverhältnis des Smartphones sehr gut und kann es nur weiterempfehlen.
Nutzerbild von SeBiTM Samsung Galaxy S II schwarz
am 30.08.2014

Immernoch ein super Smartphone
Das Samsung Galaxy S2 habe ich mir vor ca. zwei Jahren zugelegt, da ich damals noch nicht auf die Apple-Schiene aufspringen wollte. Das Galaxy S2 habe ich mir letztenendes auf Grund seines guten Rufs gekauft.

Optisch gefällt mir das Smartphone bis heute sehr gut. Es war schon damals eines der flachsten Smartphones auf dem Markt. Es wirkt sportlich und elegant, genau, wie ich es haben möchte, wobei dies natürlich Geschmackssache und bei einem technischen Gerät auch eher Nebensache ist.

Das Galaxy S2 startet in wenigen Sekunden und ist gleich einsatzbereit. Weder das schnelle Sliden über den Homescreen, noch das öffnen mehrerer Anwendungen bringt die Performance aus der Ruhe. Die Hardware kommt sehr gut mit dem Android-Betriebssystem klar.

Die Kamera schießt gute Bilder und löst schnell aus. Auch bei Wacklern entstehen scharfe Bilder. Die Frontkamera ist für hochqualitative Aufnahmen selbstverständlich nicht geeignet, aber für die Videotelefonie reicht sie völlig aus.

Mit einem geladenen Akku kommt man einen guten Tag aus. Deaktiviert man das Daten-Roaming und schaltet die Helligkeit des Displays etwas zurück, kann man das Smartphone auch durchaus zwei Tage verwenden, bevor man es wieder auflädt.

Mittlerweile kostet das Samsung Galaxy S2 nicht mehr viel, da schon einige Nachfolgermodelle auf dem Markt sind. Ich kann es dennoch weiterempfehlen, da es mit dem ein oder anderen moderneren Gerät noch mithalten kann.
Nutzerbild von haribomilka Samsung Galaxy S II schwarz
am 22.08.2014

Bewertungen