Alle
Kategorien

AEG Rapido AG4112

AEG Rapido AG4112 AEG Rapido AG4112
AEG Rapido AG4112
AEG Rapido AG4112
AEG Rapido AG4112
+2
Bilder
4,0
1 Kundenmeinung
Produkttyp
Akkusauger, Handstaubsauger
Staubauffang
Beutellos
Filtersystem
Permanentfilter
Reinigungsoberfläche
Möbel, Polster, Fugen
Weitere Details
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 0%
Alle Testberichte anzeigen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Produkt merken
Produkt vergleichen
Keine Angebote vorhanden
Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu AEG Rapido AG4112

Produktbeschreibung zu AEG Rapido AG4112

Mit dem AG4112 aus der Produktlinie Rapido bringt AEG ein praktisches Modell in Grau und Silber auf den Markt. Der Staubsauger saugt umweltfreundlich ohne Beutel. Wenn der Staubbehälter voll ist, kann man ihn einfach per Kippentleerung entleeren und wieder einsetzen. Möbel, Polster und Fugen können mit dem Gerät AG4112 gesaugt werden.

Dadurch, dass der Permanentfilter gereinigt und wieder eingesezt werden kann, müssen Sie nicht neue Filter kaufen. Durch die Zyklon-Technologie, die mit Luftwirbeln und der resultierenden Fliehkraft arbeitet, wird selbst feinster Staub aufgenommen.

Die Akku-Laufzeit beträgt 20 Minuten. Verglichen zu anderen Geräten liegt sie damit im Mittelfeld. Die praktische Akkuanzeige signalisiert, wenn der Akku nur noch wenige Minuten hält.

nützliche Funktionen:
  • ergonomischer Handgriff



Außerdem Teil der Ausstattung:
  • Akku
  • Wandhalterung
  • Fugendüse
  • Bürste


Produktinformationenzu AEG Rapido AG4112
Allgemein
Marke
AEG
Features
ergonomischer Handgriff
Behältervolumen
Behältervolumen

Das Behältervolumen beschreibt die Menge an Staub und Schmutz, die der Staubauffangbehälter aufnehmen kann. Sie wird meist in Liter angeben. Je größer das Volumen, desto seltener muss der Behälter geleert werden.

0.70 l
Gewicht
1.9 kg
Farbe
silber, dunkelgrau
Ausstattung
Filtersystem
Filtersystem

Der HEPA-Filter wird besonders für Allergiker empfohlen, da er kleinste Schmutzteilchen filtert. Der Air Clean Filter beseitigt unangenehme Gerüche. Der Nachmotorfilter hält u.a. Kohlestaubemissionen des Staubsaugermotors zurück.

Permanentfilter
Staubauffang
Staubauffang

Bei der Hauptfilterung wird die angezogene, staubbeladene Luft gereinigt. Dies kann entweder über einen Staubbeutel erfolgen oder staubbeutellos, z.B. mittels Zyklon-Technik.

Beutellos
Mitgeliefertes Zubehör
Wandhalterung, Akku, Fugendüse, Akku-Ladegerät, Bürste
Eignung
Reinigungsoberfläche
Möbel, Polster, Fugen
Energieversorgung
Akkulaufzeit
20 min
Produkteigenschaften
Produkttyp
Akkusauger, Handstaubsauger
Produktlinie
AEG Rapido
Produktanalyse
Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 12.05.2016
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis


Auf dem Markt für Staubsauger konkurrieren unterschiedliche Anbieter, darunter etablierte Marken und günstige No-Name-Produkte. Die Wahl eines Herstellers ist oftmals eine wichtige Vorentscheidung und hängt von den individuellen Präferenzen und dem Budget des Nutzers ab.

Die Grafik zeigt unterschiedliche Marken auf. Diese sind nach Durchschnittspreis und Beliebtheit angeordnet. Diese Übersicht ist hilfreich für eine kleine Vergleichsanalyse.

Als erstes soll auf die Marke AEG eingegangen werden. Diese befindet sich mit ihrem Staubsauger-Sortiment im unteren Drittel der Beliebtheitsachse. Daraus sollte man nicht zwangsläufig auf eine schlechte Produktqualität schließen. Es kann auch sein, dass der Anbieter vor allem Nischenprodukte in seinem Sortiment bietet.

AEG wurde bereits im Jahre 1883 als "Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität" begründet und ist auch für ihre technischen Produkte für den Haushaltsbedarf bekannt. Die Staubsauger aus diesem Hause gelten bezüglich ihrer Saugfähigkeit als besonders leistungsstark. So hat das Unternehmen auch unterschiedliche Produktlinien im Angebot, die jeweils mit spezifischen Merkmalen punkten. Die Classic-Silence-Reihe hat zum Beispiel vergleichsweise leise Staubsauger, während die Ergospace-Modelle mit einem perfekt geformten Handgriff ausgestattet sind, wodurch beim Arbeiten keine zusätzliche Belastung auftritt. Die JetMaxx-Linie verfügt hingegen über ein besonderes Alleinstellungsmerkmal. Diese bietet nach Herstellerangaben Hochgeschwindigkeitssauger für ein besonders schnelles und gründliches Reinigungsergebnis.

Zum eigentlichen Vergleichsaspekt: AEG verkauft seine Staubsauger zu einem Durchschnittspreis von 144 €. Es gibt durchaus Anbieter, die sich im Schnitt deutlich darunter befinden. Dennoch sind die Modelle aus diesem Hause noch zu einem moderaten Preis zu erhalten.

Zu einer noch besseren Einordnung sollten auch andere Marken aus der Grafik einbezogen werden.

Gerade Nutzer, die eben nur ein sehr begrenztes Budget haben, sollten sich die Staubsauger der Marke RYOBI genauer ansehen. In dieser Auswahl ist dies der günstigste Anbieter. Hier kostet ein Staubsauger im Durchschnitt 27 €. Dies sind demnach 117 € weniger als bei AEG. Diese Differenz ist relativ hoch. Bezüglich der Popularität ist dieser Hersteller im unteren Drittel wiederzufinden.

Haushalte mit großzügigem Etat, welche auch in ein High-End-Produkt investieren möchten, sollten das Sortiment von IROBOT näher betrachten. Bei diesem Anbieter muss pro Staubsauger im Schnitt 490 € investiert werden. Hier sollte man für eine fundierte Kaufentscheidung einzelne Modelle einer Bedarfsanalyse unterziehen. Auch der Kundenzuspruch ist ein guter Orientierungspunkt. Allgemein befindet sich die Marke im unteren Drittel der Beliebtheitsskala.

Wer vor allem auf Popularität als Qualitätssignal setzt, sollte die Geräte von Leifheit in Erwägung ziehen. Aus der Grafik ist ersichtlich, dass dies die durchschnittlich beliebteste Marke für Staubsauger ist. Preislich liegt der Anbieter bei 54 € und platziert sich damit im unteren Drittel.

Behältervolumen vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 12.05.2016
Behältervolumen (l)
Behältervolumen


Ein Staubsauger erweist sich als praktisches Reinigungsgerät, welches ideal zur Beseitigung von Krümeln, Staub und sonstigen Partikeln geeignet ist. Tatsächlich gab es bereits Ende des 19. Jahrhunderts erste Prototypen von Staubsaugern, welche jedoch von Hand betrieben wurden. Heute ist ein Sauger in fast jedem Haushalt auffindbar.

Für den Erwerb sind unterschiedliche Gesichtspunkte ausschlaggebend. Hierzu gehört auch das Behältervolumen. Diesbezüglich bietet die obige Grafik eine Übersicht. Darin wurden unterschiedliche Staubsauger-Modelle aus einem Preisbereich von 54 € bis 406 € nach Beliebtheit und Staubfang-Kapazität in Litern angeordnet.

Aus diesem Vergleichsfeld soll zunächst der Staubsauger „AEG Rapido AG4112“ betrachtet werden. Dieser liegt bezüglich seiner Popularität im unteren Drittel der Vergleichsachse. Dafür punktet das Gerät mit einem guten Preis.

Auch wenn ein Staubsauger primär ein nützlicher Verbrauchsgegenstand ist, kann der modische Aspekt der Farbgebung auch relevant sein. Vor allem dann, wenn es keine Möglichkeit gibt, den Staubsauger passend zu verstauen, sondern dieser in einer Zimmerecke Platz finden muss. Dieses Modell wird in den Farben dunkelgrau und silber ausgeliefert.

Zum Wesentlichen: Dieser Sauger bietet dem Nutzer ein Behältervolumen von 0,70 l. Damit fällt die Kapazität sehr gering aus und der Behälter muss häufig entleert werden. Dies bedeutet einen höheren Arbeitsaufwand.

Für eine bessere Einordnung sollen nun auch andere Modelle aus diesem Preissegment einbezogen werden.

Mit einem Wert von 0,10 l hat der „Kärcher WV 5 Plus (1.633-440.0)“ das kleinste Behältervolumen in diesem Segment. Das sind 0,60 l weniger als beim „AEG Rapido AG4112“. Der Unterschied fällt jedoch relativ gering aus. Die Staubsauger sollten auch nach anderen Leistungsaspekten verglichen werden. Viele Nutzer setzen gerne auf Beliebtheit als Kaufkriterium. Immerhin erweist sich ein großer Kundenspruch als Signal für ein optimales Preis- und Leistungsverhältnis. Tatsächlich ist „Kärcher WV 5 Plus (1.633-440.0)“ in dieser Auswahl auch am beliebtesten.

Der „Siemens VSQ5X1230 schwarz“ ist wiederum das Gerät mit dem größten Behältervolumen aus dieser Auswahl. Der grafischen Darstellung kann man den Wert 4,50 l entnehmen. Vom Produkttyp handelt es sich um einen Bodenstaubsauger. Dieses Produkt kostet 132,90 €. Damit ist es ein wenig kostspieliger als der „AEG Rapido AG4112“.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 55,87€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Testberichte
Nutzerbewertungen
1 Bewertungen
Gesamturteil:
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 4. Mai - 1. Juni 2016
Sortieren nach:
Fürs schnelle saugen
Der neue Rapido von AEG ist für das schnelle problemlose saugen geeignet. Er ist beutellos, lässt sich aber ganz gut ausleeren ohne eine große Sauerei. Durch die doppelte Filterung verteilt er auch wenig Feinstaub. Nicht so toll finde ich die Akkuleistung. Spätestens nach 20 Minuten ist bei uns Schluß. Die Ladeschle kann sowohl hingestellt als auch an die Wand montiert werden, das ist wirklich praktisch. Gutes Gerät.
am 25.01.2012
Bewertungen