Alle
Kategorien

Canon EOS 1100D schwarz + EF-S 18-55mm DC III

Canon EOS 1100D schwarz + EF-S 18-55mm DC III Canon EOS 1100D schwarz + EF-S 18-55mm DC III
Canon EOS 1100D schwarz + EF-S 18-55mm DC III
Canon EOS 1100D schwarz + EF-S 18-55mm DC III
Canon EOS 1100D schwarz + EF-S 18-55mm DC III
+5
Bilder
Video
4,8
20 Kundenmeinungen
Besonderheiten
Videoaufnahme, Live View
Brennweite (KB)
18 - 55 mm
Produktlinie
Canon EOS
Farbe
schwarz
Weitere Details
1 Angebote ab 499,00 €
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 0%
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
1 Angebot zu 499,00 € (1 von 1)
sofort lieferbar (1)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (1)
Zahlungsarten
Visa (1) Eurocard/Mastercard (1) Rechnung (1) Lastschrift (1)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
499,00 * (499.00 € / Stück) ab 25,00 € Versand 524,00 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Canon EOS 1100D schwarz + EF-S 18-55mm DC III

Produktbeschreibung zu Canon EOS 1100D schwarz + EF-S 18-55mm DC III

Canon EOS 1100D schwarz + EF-S 18-55mm DC III

Die Canon EOS 1100D schwarz + EF-S 18-55mm DC III bringt alles mit, was für den Einstieg in die Fotografie vonnöten ist. Das Set schließt sowohl den Canon EOS 1100D Body in der Farbe schwarz ein, sowie ein Objektiv mit einer Brennweite von 18-55 Millimetern.

Die Kamera arbeitet mit einem 12 Megapixel CMOS-Prozessor und lässt sich sowohl für Fotos als auch Videoaufnahmen im HD-Format verwenden. Besonders nutzerfreundlich: Auf der Rückseite befindet sich ein LCD-Display mit einer 6,8 Zentimeter messenden Bilddiagonale. Auf diesem Weg kann sich der Fotograf die Ergebnisse umgehend nach der Aufnahme ansehen und dank integrierter Bearbeitungsmöglichkeiten seinen Wünschen anpassen.

Die Canon EOS 1100D ist sowohl für Einsteiger als auch ambitionierte Amateurfotografen geeignet, da sie voreingestellte Programme sowie manuelle Einstellungsmöglichkeiten für den Nutzer bereithält.

Sowohl für Einsteiger als auch Profis - Die Kamera im Detail

Haptik und Verarbeitung
Hält man die Canon EOS 1100D erst einmal in der Hand, möchte man sie fast nicht mehr hergeben. Selbst größere Männerhände kommen mit der Haptik der Kamera gut zurecht. Die Knöpfe sind jeweils gut erreichbar, womit sich eine optimale Bedienungsgrundlage eröffnet. Guten Halt vermittelt die größtenteils aufgebrachte Gummierung.

Auch was die Verarbeitung und Qualität angeht, zeigt sich die Digitalkamera von ihrer besten Seite. Spaltmaße sind so gut wie keine zu erkennen. Dazu kommen gut sitzende Elemente, die auch einer längeren Benutzung sehr gut standhalten können. Das Gehäuse ist sehr solide und zeugt somit von guter Verarbeitung.

Technische Ausstattung
Die digitale Spiegelreflexkamera arbeitet mit einem CMOS-Sensor, der es auf 12 Megapixel bringt. Die hohe Auflösung findet zusätzlich durch den DIGIC Bildprozessor Unterstützung. Neben voreingestellten Programmen nutzt die Canon EOS 1100D zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, wie unterschiedliche Helligkeitseinstellungen, eine Belichtungskorrektur und die Ein- und Mehrfeldmessung. Für eine optimale Schärfeneinstellung kann der Verwender auf Autofokus und Lupenfunktion zurückgreifen. Dazu gibt es eine hervorragende Weißabgleichsfunktion, die mehrere Modi unterstützt.

Nach der Aufnahme kann sich der Nutzer die Bilder sogleich auf dem integrierten 2,7 Zoll großen Display ansehen, welches mit einer Auflösung von 230.000 Pixeln arbeitet und somit einen optimalen Einblick vermittelt. Das mitgelieferte Objektiv ist für Panorama-, Landschafts- und Portraitaufnahmen verwendbar und bietet mit einer Brennweite von 18 bis 55 Millimetern vielseitige Nutzungsmöglichkeiten.

Die Bedienung
Das Komplettpaket rund um die Canon EOS 1100D ist für Einsteiger und Fortgeschrittene eine schöne Herausforderung in Sachen Fotografie. Die Bedienung verläuft spielend leicht. Hat der Nutzer keine Lust auf zahlreiche Einstellungswerte, kann er die unterschiedlichen Motivprogramme nutzen. Ambitionierten Fotografen bietet sich währenddessen ein breitgefächertes Repertoire an manuellen Parametereinstellungen.

Unterm Strich ist die Digitalkamera ein perfektes Set für jeden, der die Fotografie schätzt und sich näher mit ihr befassen möchte, dabei jedoch von den Ergebnissen auch eine gewisse Qualität erwartet.

Vorteile:
  • hohe Auflösung
  • viele manuelle Einstellungen möglich
  • qualitative Ergebnisse
Nachteile:
  • Sucher könnte etwas größer sein

Produktinformationenzu Canon EOS 1100D schwarz + EF-S 18-55mm DC III
Allgemein
Marke
Canon
Produktlinie
Canon EOS
Ausführung
Kit mit Objektiv
Farbe
schwarz
Speicherkartentyp
SD, SDHC, SDXC, Eye-Fi kompatibel
Anschlüsse
Anschlüsse

Die Anschlüsse von digitalen Spiegelreflexkameras variieren je nach Modell. Die Verbindung mit externen Zusatzgeräten wie Blitzlicht oder Mikrofon erfordert unterschiedliche Anschlüsse. Je nach Modell gibt es Multizubehöranschlüsse oder Mikrofoneingänge. Darüber hinaus existieren multimediale Anschlüsse, wie HDMI (normal oder mini), USB sowie meist ein A/V-Anschluss.

USB 2.0, mini-HDMI Typ C
Gewicht
Gewicht

Das Gewicht einer digitalen Spiegelreflexkamera gibt Aussage darüber, wie handlich diese ist und wie gut sie sich vom Benutzer bedienen lässt. Leichte Kameras lassen sich gut transportieren und verstauen, schwere Kameras hingegen liegen ruhiger in der Hand und wirken Verwacklungen entgegen.

450 g
Gehäusegewicht
495 g
Bellichtungskorrektur
±5 Blenden in halben oder Drittelstufen
Lieferumfang
Bedienungsanleitung, CD-ROM, Kamera, Software, Trageriemen, Akku, III, Augenmuschel, Objekitv, Schnittstellenkabel, Akku-Ladegeraet, -mm, und, EF, EF-S
Abmessungen
Breite
12.61 cm
Höhe
9.75 cm
Tiefe
6.19 cm
Akku
Akkutyp
Lithium-Ionen
Akkukapazität
860 mAh
Aufnahme
ISO
ISO

Mit ISO wird heute die Lichtempfindlichkeit des Sensors bei einer Kamera bezeichnet. Bei den meisten Digitalkameras ist der ISO-Wert beeinflussbar, um die Umgebung, Blende und Belichtungszeit korrekt auszubalancieren und das Motiv so gut wie möglich abzulichten.

6400
Dateiformat
Dateiformat

Bilder können von digitalen Spiegelreflexkameras in verschiedenen Dateiformaten gespeichert werden. Das RAW Format, beispielsweise, ist mit einem Negativ vergleichbar und enthält sämtliche Daten die vom Kamerasensor aufgenommen wurden. Im JPEG Format wird das Bild bereits komprimiert und mit Informationen zu Schärfe, Kontrast und Farbsättigung versehen.

JPEG, RAW, EXIF
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

4272 x 2848 Pixel
Bilder / Sekunde
Bilder / Sekunde

Die Bilder / Sekunde werden bei der Serienfotografie wichtig, bei der ein Motiv immer wieder abgelichtet wird, solange der Auslöser gedrückt bleibt. Je nach Ausstattung und Einstellung lichtet die Digitalkamera das Motiv 4 bis 10 Mal in der Sekunde ab.

3
Videoformat
H.264, MPEG-4, MOV
Videoauflösung
Videoauflösung

Die Videoauflösung beschreibt die Aufnahmequalität, die eine Webcam zu leisten im Stande ist. Webcams mit einer besonders hohen Auflösung übertragen ein qualitativ hochwertigeres und verzerrungsfreies Bild an den Gesprächspartner. Aktuelle Geräte unterstützen bereits eine hochauflösende Videoauflösung.

1280 x 720 Pixel
Videobildfrequenz
30 fps
Max. Videolänge
29:59 min
Belichtungszeit
1/4000-30
Blitz
Blitztyp
Blitztyp

Zur korrekten Verarbeitung der Belichtung gibt es in der Fotografie verschiedene Blitztypen. Sie sind als Aufsteckblitz, Studioblitz, Stabblitz oder Makroblitz erhältlich und für unterschiedliche Zwecke konzipiert, um so jeden Bereich der Fotografie abzudecken.

Pop-up Blitz, Aufsteckblitz
Leitzahl
Leitzahl

Die Leitzahl ist entscheidend für das Blitzgerät, da er bestimmt, wie viel Licht abgegeben wird, um dem Motiv die richtige Menge an Belichtung zu geben. Errechnet wird der Wert als Produkt aus dem Abstand zwischen Blitz und Motiv, sowie der Blendenzahl.

13
Blitzmodi
Auto, Rote-Augen-Korrektur, manueller Blitz Ein/Aus, X-Synchronisation
Display
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

2.7 "
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Full-HD-LCD Fernseher werden hauptsächlich mit 1080p-Darstellung, also 1920 × 1080 Pixel, verkauft. Aber auch geringe aufgelöste HD-ready-Bildschirme sind in der Lage, das derzeitige HDTV in ansprechender Qualität wiederzugeben.

0.23 MP
Sucher
Sucher

Der Sucher ist eine Vorrichtung, mittels der der Fotograf bestimmen kann, welcher Bildausschnitt anvisiert wird. Über den Sucher einer Digitalkamera ist außerdem die Signalisierung von Fokuspunkten und Belichtungsmessung abschätzbar.

Display, optischer Sucher
Features
Besonderheiten
Videoaufnahme, Live View
Objektiv
Lichtstärke
3.5-5.6
Brennweite (KB)
Brennweite (KB)

Die Brennweite bestimmt den Abstand von Brennpunkt und Hauptebene und lässt sich aus diesen beiden Werten berechnen. In Zusammenarbeit mit einem Objektiv ist eine Kamera dank Brennweite dazu in der Lage, besonders nah oder extrem weit entfernte Motive aufzunehmen.

18 - 55 mm
Crop-Faktor
Crop-Faktor

Der Crop-Faktor gibt den Größenunterschied zwischen einer digitalen Spiegelreflexkamera und dem einheitlichen Kleinbildformat an. Ein Crop-Faktor von 1,6 z.B. besagt, dass das 24 x 36 mm große Kleinbildformat 1,6 mal größer ist als die Bildsensorgröße. Die Objektivbrennweite kann mit dem Crop-Faktor multipliziert werden um sie mit der Brennweite von Kleinbildobjektiven zu vergleichen.

1.6
Zoomfaktor
Zoomfaktor

Der optische Zoom ist eine Einstellung an der Kamera, bei welcher die Linsenelemente des Objektivs verändert werden. Hierdurch kann ein Bildausschnitt vergrößert werden, ohne an Qualität zu verlieren.

3 x
Naheinstellgrenze
Naheinstellgrenze

Die Naheinstellgrenze ist die Summe, die sich aus Bildweite und Gegenstandsweite errechnet. Hierbei wird eine Untergrenze beschrieben, die man mindestens zum Motiv einhalten muss, um ein bestmögliches Ergebnis zu erhalten.

25 cm
Filtergewinde
Filtergewinde

Das Filtergewinde ist ein Anschlussgewinde an einem Objektiv einer digitalen Spiegelreflexkamera. Es dient dazu, optische Filter wie beispielsweise einen UV Filter an dem Objektiv anzubringen.

58 mm
Bajonett-Anschluss
Bajonett-Anschluss

Mittels Bajonett-Anschluss wird der Wechsel zwischen den Objektiven erleichtert. Hierbei unterscheidet man Schraubgewinde und Bajonett, wobei letzteres eine schnelle und unkomplizierte Art des Objektivwechsels ermöglicht.

Canon EF, Canon EF-S
Sensor
Auflösung
Auflösung

Die Sensor-Auflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Digitalkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

12.2 MP
Sensortyp
Sensortyp

Je nach Hersteller besitzen Digitalkameras unterschiedliche Sensortypen, um Fotos abzulichten, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Am bekanntesten dürften CMOS- und CCD-Sensoren sein.

CMOS
Sensorgröße
Sensorgröße

Die Sensorgröße einer digitalen Spiegelreflexkamera beeinflusst maßgeblich die Qualität der Aufnahmen. Große Sensoren erzeugen in der Regel weniger digitales Rauschen und können schärfer abbilden.

22.2 x 14.7 mm
Billigster Preis war: 374,36€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Testberichte
Nutzerbewertungen
20 Bewertungen
Gesamturteil:
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 4. Mai - 1. Juni 2016
Sortieren nach:
Gute Kamera
Habe diese Kamera gekauft weil sie günstig ist und außerdem viele positive Bewertungen in Tests und auf diversen Portalen hat. Davor hatte ich nur eine normale Digitalkamera.

Diese Kamera ist im schlichtem schwarz gehalten. Sie ist aus Plastik, was ich aber bei dem niedrigen Preis völlig OK finde. Die Verarbeitung ist dennoch gut, sie macht einen robusten Eindruck. Außerdem liegt die Kamera gut in der Hand. Nach meiner alten kleinen Kamera erscheint sie mir schwer, jedoch ist es in Ordnung für eine Spiegelreflexkamera.

Die Bilder sind meiner Meinung nach top. Sie sehen scharf aus, auch wenn es “nur” 12 Megapixel sind. Alle Arten von Aufnahmen sehen gut aus, seien es weite Landschaften oder Porträts. Auch die Aufnahmen in der Nacht sehen gut und scharf aus. Die Videos können sich sehen lassen, auch wenn die Kamera nicht unbedingt dazu gemacht wurde.

Es gibt eine Vielzahl an diversen Einstellungen, so dass man sich auch verlieren kann. Doch die Kamera macht auch automatisch eine gute Arbeit.

Für alle Leute mit kleinem Budget kann ich dieses Produkt nur empfehlen. Gekauft wurde es bei Amazon. Lieferung und Verpackung waren wie immer sehr gut.
am 18.11.2013

Tolle Einstiegskamera!
Ich finde die Canon EOS 1100 D ist eine sehr gute Wahl, wenn man auf der Suche nach einer Spiegelreflexkamera für den Einstieg ist und möglichst wenig Geld ausgeben möchte.
Bei der Canon EOS 1100 D haben mich vor allem die brillante Bildqualität und das kaum vorhandene Rauschen bis ISO 1600 überzeugt. Konkret heißt das, dass es allenfalls beim Fotografieren während der Abenddämmerung zu höherem Rauschen kommen kann.

Beim mitgelieferten Objektiv handelt es sich um ein Standardobjektiv aus dem Hause Canon. Es ist meiner Meinung nach ein guter Allrounder und einfach ideal für Porträts, Landschafts- und Stadtmotive. Nicht so einladend wirkt auf den ersten Blick das Gehäuse, das zu 99% aus Plastik besteht. Man könnte meinen, dass die Haptik dadurch leiden könnte, aber dem ist nicht so. Denn die Canon EOS 1100 D liegt perfekt in der Hand und ist noch dazu sehr leicht. Die Auflösung des Displays ist zwar nicht sehr hoch, aber zum problemlosen Betrachten der gemachten Bilder reicht es allemal.
am 30.08.2013

Super Einsteiger-Spiegelreflex
Auf der Suche nach einer soliden Spiegelreflexkamera für Einsteiger bin ich auf die Canon EOS 1100D aufmerksam geworden. Kaufentscheidende Kriterien waren neben dem günstigen Kaufpreis die zahlreichen positiven Kritiken in der Fachpresse sowie die insgesamt sehr positiven Kundenbewertungen im Internet.

- Vorteile -

Positiv sind folgende Produkteigenschaften zu nennen: hervorragende Qualität der Aufnahmen, solide Videofunktion, gute Verarbeitung und sehr robuster Body. Außerdem ist die Kamera sehr einfach zu bedienen. Am besten gefällt mir die große Vielfalt der voreingestellten Modi, zum Beispiel "Creative Auto" in dem man viele Freiheiten hat.

- Nachteile -

Negativ muss ich feststellen, dass die Kamera wie alle Spiegelreflexkameras mit Objektiv doch recht schwer und klobig ist. Außerdem ist die Anleitung allein nicht ausreichend, um sämtliche Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten der Kamera zu verstehen- Zusatzliteratur ist erforderlich.

- Für wen geeignet? -

Besonders geeignet ist die Kamera für Leute, die super Fotos für wenig Geld wollen und die kein Problem haben, diesen "Knochen" mit sich rumzutragen. Weniger geeignet ist sie für spontane Momentaufnahmen sowie für das Aufnehmen hochwertiger Videos.

- Alternativen -

Es wurden von der Stiftung Warentest kürzlich einige Kameras ohne Spiegel für "gut" befunden- diese sind bei gleichem Preis wesentlich kompakter.

- Fazit -
Insgesamt ist das Produkt eine hervorragende Digitalkamera für den Einstieg für den ambitionierten Hobbyfotografen, weshalb ich eine Gesamtwertung von 4 von 5 Sternen vergebe.
am 12.05.2012

Einsteiger Kamera zum spitzen Preis
Einsteiger als auch für fortgeschrittene Fotographen geeignet. Als Amateur habe auch ich mit ihr begonnen und bin super mit ihr zurecht bekommen. Die Bedienungsanleitung ist leicht verständlich und ebenso das Handling der Kamera. Man packt sie aus und kann praktisch gleich beginnen. Denn sogar der Akku ist schon geladen. Ich würde sie nicht mehr hergeben. Auch das Preisleistungsverhältnis spricht für sich. Preiswert und dennoch super Qualität. Zusätzlich ist sogar noch ein erstes Objektiv dabei. Man kann sehr schöne Fotos mit ihr machen. Von Landschafts- bis Portraitbildern ist alles möglich. Durch die Gummierung liegt sie super in der Hand, somit hat man keine Angst sie könnte aus der Hand rutschen. Meine Empfehlung: Man sollte sich noch gleich eine Kamera Tasche von Canon - Canon Gadget 100EG schwarz / oliv - dazu bestellen, um der Kamera zusätzlichen Schutz zu bieten und sie einfach transportieren zu können. Möchte man viel in der Natur fotographieren und Bilder von Tieren machen oder auch Portraitbilder, dann würde ich ich mir auch noch ein Stativ dazu kaufen.
Nutzerbild von Bonny_01 Canon EOS 1100D schwarz + EF-S 18-55mm DC III
weiter lesen weniger anzeigen
am 15.04.2014

Sehr gutes Einsteiger Model
Ich habe mir die 1100D zu Weihnachten gekauft und hatte vorher keine Erfahrung mit SR Kameras! Da gleich ein Objektiv dabei ist konnte ich denn Akku laden und am selben Abend noch dir ersten Fotos schießen! Die Einstellungsmöglichkeiten fand ich persönlich leicht zu begreifen bei Fragen konnte man noch in die Kurzainleitung schauen! Ich habe Anfang dieses Jahres auch ein paar außen Aufnahmen gemacht und war eigentlich begeistert die Bilder haben gute bis Hohe Qualität und es lässt sich viel damit machen ! Es wäre klug nach einer Zeit neue Objektive zu kaufen dies ist am Anfang aber nicht nötig!
Ich persönlich empfehle die 1100D jedem der mit der Hobby Fotografie anfangen will! Da sie zu einem recht günstigen Preis gute Bilder macht! Wer genug Geld hat kann auch zur 1000D greifen!
Ich empfehle noch das EOS Buch von Canon welches man für ungefähr zwanzig Euro im Laden erwerben kann ! Dort findet man nochmal gute Tipps und die besten Bilder zumachen und es werden generelle Fragen beantwortet !
weiter lesen weniger anzeigen
am 31.07.2013

super digitale Spiegelreflexkamera
Diese Kamera ist das beste und sehr preisgünstigste Einsteigermodell. Die 1100 D liefert nahezu perfekte Bilder. Das Objektiv 18 - 55 mm ist für alle Anlässe optimal geeignet. Die Verarbeitung und Qualität der digitalen Spiegelreflexkamera ist ohne Anlass zur Kritik. Sie lässt sich gut bedienen und die Menüführung ist super. Der Blitz der Kamera ist gut und ausreichend zur Ausleuchtung. Das Gehäuse wirkt robust und stabil. Die Farbe schwarz passt ideal zur dieser Kamera.
am 04.10.2012

Canon EOS 1100D + EF-S 18-55mm III DC
Meine Eltern haben sich vor kurzem eine neue Spiegelreflexkamera namens Canon EOS 1100D + EF-S 18-55mm III DC gekauft. Diese war in der Anschaffung sehr preiswert. Abgesehen vom Gehäuse ist diese Spiegelreflex wirklich grandios. Sie liefert ihnen sehr gute Bilder in verschiedensten Auflösungen. Außerdem kann sie auch sehr gute Videos drehen. Leider ist das Gehäuse nur etwas minderwertig. Diese Eigenschaft kann man aber mit einer Schutzhülle oder Ähnliches abschaffen.
am 24.07.2012

für den Preis unschlagbar
Anfangs war ich etwas skeptisch, ob ich für diesen Preis eine gute Kamera erhalten werde, doch ich bin sehr zufrieden. Sie liefert einfach sehr gute Bilder, die sich perfekt nachbearbeiten lassen. Auch die Qualität ist gut und sie ist für sämtliche Zwecke einsetzbar. Der Blitz ist enorm hell und auch der Zoom verschlechtert die Bildqualität nicht. Hier ist klar das Preis-Leistungs-Verhältnis erfüllt!
am 24.07.2012

für einsteiger
Diese spiegelreflexkamera ist ideal für einsteiger wie ich finde. denn die canon eos 1100 d ef s 18-55 mm 3 dc ist eine solide kamera die nicht zu viele extras beinhaltet, so dass ein leie sehr schnell damit zurecht kommt und dennoch wunderbare fotos damit schießen kann. egal ob im rfeien, in räumlichkeiten für den einsteiger ideal. ausserdem kann man bei bedarf dann auch noch bessere objektive kaufen. für den preis super.
am 23.07.2012

Super Canon
Ich fühle mich wie ein Profifotograf mit dieser Kamera.Also die macht Bilder das ist einfach unglaublich, auch wenn das Licht nicht stimmt. Ausserdem ist sie absolut stabil, die hält ordentlich was aus, denn sie ist mir schon zwei Mal runtergefallen und hat das sauber weggesteckt. Ausser ein paar Kratzer ist da nichts kaputt gegangen. Auch die vielen Funktionen, welche die Kamera bietet sind nicht zu unterschätzen, aber man sollte sich gut darüber informieren, um das volle Potential zu entfalten.
weiter lesen weniger anzeigen
am 23.07.2012

Bewertungen