Alle
Kategorien
Produkt merken
Produkt vergleichen
19 Angebote ab 9,97 € - 54,90 € (7 von 19)
sofort lieferbar (17)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (17)
Zahlungsarten
Visa (19)
Eurocard/Mastercard (19)
American Express (10)
Barnachnahme (5)
Vorkasse (13)
Rechnung (16)
Lastschrift (13)
Finanzkauf (8)
PayPal (16)
Giropay (4)
Sofortüberweisung (10)
Postpay (2)
Barzahlen (3)
Amazon Payments (2)
Andere (4)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
9,97 * ab 3,00 € Versand 12,97 € Gesamt
Lieferzeit: Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 4 Wochen
Shop-Info

16,06 * ab 3,00 € Versand 19,06 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

17,99 * ab 1,99 € Versand 19,98 € Gesamt
Lieferzeit: Auf Lager
 
Abholung im Ladengeschäft nach Online-Bestellung möglich (D-35440 Linden)
Shop-Info

17,99 * ab 1,99 € Versand 19,98 € Gesamt
Lieferzeit: sofort lieferbar
 
kein Zahlungsaufschlag
Shop-Info

18,96 * ab 3,99 € Versand 22,95 € Gesamt
Lieferzeit: 2 Tage
 
Gutscheincode: 4SPAREN
Ihr Gutscheincode: 4SPAREN

Gutschein einlösen und nur 18,96 € zahlen.

4SPAREN (4% Rabatt ab EUR - EUR Einkaufswert - Keine Einlösung des Gutscheins auf Bücher, Edelmeta

Shop-Info

18,99 * ab 1,90 € Versand 20,89 € Gesamt
Lieferzeit: Sofort lieferbar - Versand innerhalb von 24 Stunden
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

19,90 * ab 2,99 € Versand 22,89 € Gesamt
Lieferzeit: auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Diablo III (PC/Mac)
Zum Hersteller
www.activision.com

Produktbeschreibung zu Diablo III (PC/Mac)


Produktbeschreibung und Testbericht zur Blizzard Diablo III (PC)

Das Blizzard Diablo III (PC) ist ein Computerspiel mit USK ab 16 freigegeben. Die gotische Fantasiewelt bietet den Raum für die Bekämpfung der Mächte der Brennenden Höllen und präsentiert zudem neue Charakterklassen. Das Game verfügt weiterhin über Features, wie 3D-Grafik-Engine, interaktive Umgebungen, neues Questsystem und den Mehrspieler-Modus. Die Plattform für das PC-Spiel ist Windows 7, Vista, XP, Mac oder Mac OS X.

Form und Systemanforderungen der Blizzard Diablo III (PC)

Die Abmessung der Blizzard Diablo III (PC) beträgt in cm 19,5 x 13,5 x 1,5 und besitzt ein Gewicht von 200 g. Für Windows und Mac benötigt das Computergame eine minimale Auflösung von 1024 x 748 und 12 GB verfügbareren HD Speicher. Weiterhin sollten mindestens vorhanden sein 1 GB RAM (XP), 1.5 GB (Vista/7) für Windows und 2 GB RAM für Mac.


Die Einschätzung unserer Redaktion zur Blizzard Diablo III (PC)

Die gotische und dustere Spielatmosphäre bestimmt die Schauplätze. Blizzard Diablo III (PC) ist der Nachfolger von Teil I und Teil II und wartet mit einigen Neuerungen auf. Die Story ist gut mit Teil II verknüpft, sodass der Ablauf gut nachvollziehbar ist. Nicht nur für Fans des Spiels, auch für Einsteiger gestaltet sich der Spielablauf leicht erlernbar. Das Game hat Santuario zum Schauplatz des Geschehens. Der eigene Held kann aus den vorhandenen Klassen gewählt und individuell gestaltet werden. Die Klassen, wie die Barbaren, sind den Profis bekannt. Mit überarbeiteten Fertigkeiten zeigen sich die Charaktere jedoch in interessanter und neuer Aufmachung. Der Hexendoktor und der Zauberer gehören ebenfalls zu den Charakterklassen und sind mit unterschiedlichen Zaubersprüchen und Fertigungen ausgestattet. Die Gestaltung des eigenen Charakters ist bei Blizzard Diablo III (PC) noch einzigartiger möglich und erlaubt dem Player noch mehr Details. Die Charaktere werden, dank der neuen Grafik-Engine, in einer 3D-Umgebung dargestellt. So können die Horden von Monster und vieles mehr noch Getreuer wiedergegeben und in das Spiel eingebunden werden. Das Computerspiel verfügt über einen Singleplayer-Modus sowie über einen Multiplayer, der Gegner aus dem Internet mit auf den Plan ruft und den Ablauf des Spiels abwechslungsreich beeinflusst. Während des Spiels fällt das Zusammenspiel von Sound und Grafik positiv in Auge und Ohr. Beides zeigt hochwertiges Niveau und stattet den Spielablauf passend aus. Ein kleines Highlight präsentieren die zusätzlichen Details, die das Szenario zusätzlich aufwerten. Wer schon von Teil I und Teil II begeistert war, kann bei Blizzard Diablo III (PC) viel Neues entdecken und auf gewohnt düstere Art Monster und Entgegner bezwingen, um neue Fertigungen zu erlangen. Aber auch Anfänger finden sich rasch in die Welt ein und erledigen die Aufgaben mit Bravour.

Plus
  • Sound
  • Grafik
  • Story
  • Einzigartige Gestaltung der Charaktere
  • Neue Fertigkeiten
  • 3D-Grafik-Engine
  • Multiplayer
  • Leicht erlernbar -> Spielfluss gut zu verstehen

Minus
  • Keine ersichtlichen Negativpunkte

Produktinformationenzu Diablo III (PC/Mac)
Allgemein
Marke
Activision
Genre
Rollenspiel
Produkttyp
Standardedition
Ausführung
Ausführung

Die Ausführung gibt an, ob das Spiel durch einen Download nach dem Kauf zur Verfügung steht oder dem Käufer zugeschickt wird (Box).

Box
Sprache
Mehrsprachig
Publisher
Publisher

Der Publisher ist Synonym für den Herausgeber des jeweiligen Spiels. Er übernimmt bis auf die Entwicklung des Spiels den Vertrieb, Marketing und später die Produktion der Datenträger.

Activision Blizzard
Erscheinungsjahr
2015
Produktlinie
Diablo
Alterseinstufung
Altersfreigabe ab (Jahren)
Altersfreigabe ab (Jahren)

Die Altersfreigabe gibt an, ab welchem Alter es einem Kind gesetzlich erlaubt ist, das Spiel zu spielen. Diese Freigabe wird aufgrund verschiedener Altersfreigabesystemen eingestuft.

16
Altersfreigabesystem
Altersfreigabesystem

Das Altersfreigabesystem beschreibt, nach welchen Vorgaben die Freigabe erfolgt ist. Weltweit gibt es verschiedene Prüfverfahren, um die Alterseinstufung festzulegen. In Deutschland heißt die Prüfstelle USK, in Europa ist es die PEGI, in den USA die ESRB und in Japan die CERO.

USK
Eignung
Kompatibel zu
Mac, PC, Xbox 360, PlayStation 3
Testberichte
Testjahr
2012
Testberichtsanbieter
GameStar, PC Games Hardware, Computer Bild Spiele, buffed, Games Aktuell, Onlinewelten.com, PC Action
Testergebnisse
sehr gut
Billigster Preis war: 9,90€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
7 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 7 Testberichte zu Diablo III (PC/Mac) mit einer durchschnittlichen Bewertung von 88%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie PC Spiele vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.06.2012
Einzeltest
Testnote
90% - herausragend
Diablo 3 (PC)
billiger.de Fazit: Diablo 3 zeichnet sich durch seinen hervorragenden Spielfluss und eine motivierende Beutejagd aus. Auch die wuchtigen Kämpfe zählen hier zu den Vorteilen, wobei die großartigen Soundeffekte und die wunderbare Musik für eine tolle Stimmung sorgen. Besonders Spaß bereitet dabei der Koop-Modus, schade dass es kein Offline-Modus gibt.
Vorteile:
hervorragender Spielfluss
motivierende Beutejagd
spaßiger Koop-Modus
vielfältige Talente
wuchtige Kämpfe
großartige Soundeffekte
wunderbare Musik
Nachteile:
automatisiertes Talentsystem
Engine leicht angestaubt
klischeehafte Handlung
kein Offline-Modus
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
31.05.2012
Einzeltest
Testnote
Diablo 3
billiger.de Fazit: „Diablo 3“ ist die lang ersehnte Fortsetzung des Spielklassikers. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht zu leicht, der Soundtrack und die Synchronisation ist gelungen und die Grafik und die Effekte sind wirklich detailreich. Leider ist das Spiel nur online spielbar, selbst für die Single-Player Kampagne muss der PC online sein. Wer diese Tatsache verschmerzen kann wird bei dem Spiel dennoch seinen Spaß haben. Vor allem die Fans der Serie, die sich auf Item-Jagd begeben möchten, werden mit diesem Titel sehr glücklich sein.

Vorteile:
detailreiche Spielumgebung
grandiose Synchronisation, witzige Dialoge
fordernder Schwierigkeitsgrad
Nachteile:
nur online spielbar
unnütze Begleiter
Freundesliste wird schnell unübersichtlich

0
Erscheinungsdatum
01.07.2012
Einzeltest
Testnote
1,69 - gut
Diablo 3 (PC)
billiger.de Fazit: Die Entwickler haben mit Diablo 3 eine tolle Fortsetzung geschaffen, welche im Test nahezu auf ganzer Linie überzeugen kann. Schade dass nur sechs Fähigkeiten nutzbar sind und auch dass sich die Geschichte wiederholt. Auf der anderen Seite ist das Rollenspiel eine tolle Mischung auch Charakter-Tuning und Monster killen.
Vorteile:
geniale Mischung aus Monster killen und Charakter verbessern
Nachteile:
nur sechs Fähigkeiten nutzbar
Story wiederholt sich

0
Erscheinungsdatum
01.08.2012
Einzeltest
Testnote
88% - sehr gut
Diablo 3 (PC)
billiger.de Fazit: Neben den schönen und abwechslungsreichen Umgebungen, kann Diablo 3 auch durch seine riesige Auswahl an Fähigkeiten und Items punkten. In Sachen Spielmechanik zeigt sich das Rollenspiel mit einem gewissen Suchtpotential. Auf der anderen Seite muss auch im Singleplayer online gespielt werden, einen Offline-Modus gibt es hier nicht.
Vorteile:
abwechslungsreiche und schöne Umgebungen
große Auswahl an Items und Fähigkeiten
süchtig machende Spielmechanik
Nachteile:
Online-Zwang auch im Singleplayer-Modus

0
Erscheinungsdatum
01.07.2012
Einzeltest
Testnote
90% - herausragend
Diablo 3 (PC)
billiger.de Fazit: Hinter Diablo 3 versteckt sich ein bisschen Suchtpotential. Das Spiel begeistert mit einer motivierenden Beutejagd und seinen kraftvoll inszenierten Kämpfen. Grafisch bietet das Spiel sehr viele Details, jedoch ist die Story nicht unbedingt überraschend. Auch das Balancing ist noch nicht optimal gelungen. Als Solo-Spieler gibt es zudem keinen Offline-Modus.
Vorteile:
süchtigmachender Spielablauf
motivierende Beutejagd
kraftvoll inszenierte Kämpfe
detailverliebte Grafik
hoher Wiederspielwert
fünf saucoole Klassen
flexibles Talente- und Runensystem
Nachteile:
vorhersehbare Story
Balancing noch nicht optimal
kein Offline-Modus für Solo-Spieler
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

Testberichte
Nutzerbewertungen
73 Bewertungen
Gesamturteil:
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
20
4 Sterne
24
3 Sterne
16
2 Sterne
7
1 Stern
4

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Grundlegend modernisiertes Diablo

Ich spielte schon die beiden ersten Diablo-Teile und habe mich sehr auf das Release des dritten Teils gefreut. Leider musste ich mit der Anschaffung des Spiels noch warten, da mein alter PC das Spiel nicht hätte ausführen können. Die Anforderungen sind vergleichsweise sehr hoch, allerdings sieht man dies im Spiel auch.

Die Grafik des Spiels ist atemberaubend. Die Fantasywelt sieht abgesehen von den unnatürlichen Gestalten sehr realistisch aus. Items, Waffen und Rüstungen sind bis aufs letzte Detail ausgearbeitet, was dem Spiel einen zusätzlichen Kick verleiht. Die Sounds wurden ebenfalls angepasst und sind noch authentischer als bei den beiden Vorgängern.

Die Spielerklassen lassen sich durch neue Rüstungen, Waffen, Items und weiteres Equiptment noch vielfältiger gestalten und ausrüsten. Auch neue Fertigkeiten können den Charakteren zugewiesen werden.

Das Spiel ist leider onlinegebunden, wodurch sich allerdings auch zwangsläufig das Multiplaying verbessert hat. Alleine macht das Spiel beim wiederholten Durchspielen leider keinen Spaß mehr, da es in seinen Missionen nicht sehr viel Abwechslungen bietet.

Es lohnt sich auf jeden Fall das Spiel zu spielen, weshalb ich eine Kaufempfehlung ausspreche, allerdings ist es kein Spiel, was man immer wieder gerne durchspielt, da es aufgrund der einseitigen Missionen nicht viel Handlungsspielraum bietet.

am 15.11.2013

Ein knappes Rennen

Das Spiel Diablo III ist wie im Titel schon zu sehen der dritte Teil der Serie. Er hat mich durch seine Grafik und Animationen dazu gebracht diese Spielreihe, nach langen überlegen zu Testen. Die Dungeons in diesen Spiel sind mit sehr vielen Details und gut aufgebauten wegen versehen. Die Monster in diesen Spiel sind sehr gut entwickelt und verpassen das spiel ein sehr gutes ansehen. Das Questen in diesen Spiel ist sehr aufregend, es wird nie langweilig. Es ist möglich Quests mit seinen Freunden Online zu erledigen.

Erfahrungen:
Eine Auswahl zwischen den Fünf klassen ist eine echter Herausforderung. Jede Klasse hat seine eigenen Fähigkeiten, die sehr gut entwickelt wurden. Es macht Spaß erstmals jede Klasse anzutesten bevor man sich für eine feste Klasse entscheidet. Der Spielspaß bleibt lange durch die unzähligen Quests und Herausforderungen bestehen. Ein Minus punkt ist, dass das Auktionshaus auch mit echten Geld zugänglich ist.

Fazit:
Das Spiel hat es fast geschafft den zweiten Teil zu übertreffen. Ich habe das Spiel sehr genossen und empfehle es jeden weiter, der die Spielserie liebt.

am 13.11.2013

Ein süchtigmachendes Hack and Slay Rollenspiel

Diablo 3 ist der Nachfolger von Diablo 2 welches nebenbei bemerkt eines der besten Rollenspiele war, welche ich bisher spielen durfte.
Ein großes Manko an dem Nachfolger ist, das es eigentlich nur eine Grafische erneuerung des zweiten Ableger ist und sich, außer was die Story angeht nicht großartig von ihm unterscheidet.
Wenn man jedoch diesen Fakt außer acht lässt ist es ein geniales spiel.
Die Story ist Spannend und hält viele Bösse, die immer eine Herausforderung darstellen und welche wirklich große Freude bereiten.
Leider ist die Kampagne relativ schnell vorbei und um das maximale Level zu erreichen muss man die Geschichte öftere male durchspielen, jedoch auch in anderen Schwierigkeitsstufen. Dies macht es aber leider nicht abwechslungsreicher.
Das Kampfsystem ist wirklich toll und wirklich schön anzusehen da die Effekte ein wahrer Augenschmaus sind. Außerdem ist diese relativ einfach gehalten und somit sehr einsteigerfreundlich.

Fazit:
Ein Spiel auf das ich mich sehr gefreut habe und für Fans der Reihe sicherlich ein Pflichtkauf.
Für alle die Hack and Slay in Rollenspielmanier genießen wollen, die sind hier ebenfalls gut beraten.

Nutzerbild von Matthias Klug Diablo III (PC/Mac)
am 09.11.2013

Nach vielen Patches ein gutes Spiel

Vorweg: Diablo 3 habe ich über den Jahrespass von World of Warcraft erhalten. Da ich nie einen Vorgänger gespielt habe, kann ich in der hinsicht natürlich keine Vergleiche ziehen.

Zum Spiel:
Man muss sagen, dass Diablo 3 in den ersten paar Tagen relativ unspielbar, weil man immer den Error 37 bekommen hat. Diesen Fehler bekam man, da die Server einfach überlastet war.

In den letzten Patches hat sich das Balancing der Klassen, sowie der Schwierigkeitsgrad deutlich verbessert. Durch Features wie z.B den Paragon- Level-System (Zusatzlevel nach der Maximalstufe) wurde das Spielerlebnis stetig verbessert.

Grafisch ist Diablo 3 auf jedenfall ein Spiel das den heutigen Standards entsprechend. Der Sound klingt super und alles wurde professionell vertont.

Fazit:
Ich kann Diablo 3 nur jeden ans Herz legen, der gerne Hack'n Slay Spiele spielt. Diablo 3 wird stetig weiterentwickelt und erhält im kommenden Jahr das erste Erweiterungspaket und wird somit wird somit um etliche Features erweitert, die das Spielerlebnis noch weiter verbessern sollten.

am 09.11.2013

Eigentlich Top - aber Blizzard macht es zum Flop

Ich habe mir das Spiel Diablo 3 für den Computer sofort am Eröffnungstag gekauft und habe es bis zur Veröffentlichung des Playstation 3 Spiels aktiv gespielt und spiele es auch jetzt noch halbwegs aktiv und kann daher einiges darüber berichten.

Charakter-Auswahl:
Es gibt 5 verschiedene Klassen in Diablo 3, die keinerlei Ähnlichkeit miteinander besitzt, sondern sehr individuell gestaltet worden sind.

Barbar: Der Krieger besitzt 30% mehr Verteidigung gegenüber den anderen Klassen da er direkt in den Nahkampf gegen Monster muss. Er ist natürlich brutal und spiegelt sein Attribut "Stärke" wieder. Er ist leicht overpoweret, da er wirklich sehr viel einstecken kann, aber zugleich seine Feinde in Null Komma Nichts eliminiert.

Mönch: Der Mönch ist ebenfalls eine Nahkampf-Klasse und besitzt daher auch die 30% erhöhte Verteidigung gegenüber anderen Klassen. Seine Angriffe bestehen aus Schnelligkeit und Geschicklichtkeit. Er verfügt über hohe Angriffszauber, besitzt aber auch sehr mächtige Schutz und Heilzauber, die es ihm ermöglichen für kurze Zeit unbesiegbar zu sein oder sich komplett neu zu regenerieren. Das Attribut ist natürlich Geschicklichkeit.

Hexendoktor: Eine recht ekelhafte aber mächtige Klasse,die ich auf keinen Fall Zockern mit schwachem Herzen empfehlen würde. Das Prinzip des Hexendoktors ist es, nicht selbst zu kämpfen,sondern für sich kämpfen zu lassen.Dazu besitzt er eine Vielzahl von Zaubern mit denen er beispielsweise explodierende Hunde, platzende Frösche oder brennende Fledermäuse herbeizaubern kann.Er verfügt über mächtige Fluchtzauber, da er sehr wenig Leben besitzt. Da er Mana benutzt,ist sein Attribut Intelligenz.

Magier: Eine mächtige Zauberer-Klasse bei der sich Blizzard vom Design und von den Fähigkeiten her wohl am meisten mit beschäftigt hat. Der Mager besitzt eine riesige Vielfalt an verschiedenen Zaubern,welche alle ein einzigartiges & fantastisches Design bekommen haben.Später kann er rasant schnell gespielt werden, indem er seine Gegner eigentlich dauerhaft einfriert und somit fast unbesiegbar ist. Kling mächtig? Ist auch so! Jedoch dauert das Töten bei der Weise etwas länger,als bei anderen Klassen,aber trotzdem ist es momentan einfach zu stark. Der Magier benutzt als Attribut auch die Intelligenz.

Dämonenjäger: Diese Klasse ist mit Diablo 3 zusammen neu erschienen und spiegelt eine Art von einem rasanten Schützen wieder , welcher entweder mit einem Bogen oder einer Armbrust schießt. Er besitzt auch mächtige Zauber, die seine Schüsse dann verstärken, sowie gute Fluchtzauber , die es ihm ermöglichen Unsichtbar zu sein. Das Attribut des Dämonenjägers ist Geschicklichkeit.

Gameplay & Story:
Die Story ist wirklich sehr spannend gestaltet. Am Anfang lernt ihr "Leah" kennen, ein kleines unscheinbares Mädchen, mit der ihr durch die Welt reist und viele verschiedene Missionen absolviert. Eines Tages findet ihr mit Leah deren Mutter wieder,diese stellt euch eine Falle,lässt euch wie Marionetten die Endbosse töten und verwandelt ihre eigene Tochter Leah dann selbst in Diablo, welcher dank ihrer Hilfe keine Feinde mehr hat. Eine wirklich spannende Story die aber leider 4x durchgespielt werden muss, was den Spieß dann wieder von "Fantastisch" in "Total Langweilig" umdreht. Das Spiel hat keine richtige Handlung, da der eigentliche Endgegner Diablo , ziemlich einfach zu überwältigen ist. Es gibt zwar noch sogenannte Überbosse, aber die sind auch keine Herausforderung weshalb das Spiel eigentlich wenig Sinn macht, da der Reiz einfach wirklich sehr stark verloren geht und das ganze Spiel eigentlich nur aus Farmen und Equipment sammeln, besteht. Man hätte soviel mehr aus dem Spiel rausholen können, indem man einfach einige schwierige Bosse hinzugefügt hätte, aber natürlich wäre dies kontraproduktiv für Blizzard da Diablo im Gegensatz zu World of Warcraft ja kein monatliches Einkommen mit sich bringt. Leider muss ich sagen,dass ich wirklich enttäuscht nach dem doch so tollen Start bin. Ich spiele es zwar immer noch,aber eigentlich hauptsächlich nur auf der PS3 da es mit Freunden viel mehr Spaß macht.

Fazit:
Das Spiel an sich ist einfach nur perfekt kreiert worden.Sowohl die Charakter,als auch die Grafik und die Story wurden mit aller Liebe bis ins kleinste Detail erarbeitet.Doch ist die Story einmal zu Ende, so verliert das Spiel unglaublich an Reiz, da man zum einen das Spiel weitere 3x durchspielen muss und zum anderen es keinen wirklichen Gegner gibt, was ich echt Schade finde, da Blizzard durch diese Kleinigkeit soviel hätte verändern können. Mein Fazit ist, kauft euch das PS3 Spiel oder lasst es bleiben...ich vergebe dem Spiel 3/5 Sternen und hoffe das der nächste Teil wesentlich besser wird.

am 08.11.2013

Diablo 3 hat nicht meine Erwartungen erfüllt
Diablo 3 ist eindeutig nicht das beste spiel. Es hat zwar gute Grafik und ein einigermaßen flüssigen Spielverlauf und eine durchaus spannende Story. Außerdem macht der Multiplayer auch spaß. Doch meiner Meinung nach hält das alles nicht lange an, denn wen man sich sehr auf das Spiel gefreut hat und sich den ersten Tag wo man es sich holt frei genommen hat hat man es so eben an diesem auch schon durchgespielt. Das ist zwar nicht das ende denn man kann das Spiel noch auf höheren schwierigkeitsgraden durchspielen jedoch wurde dies aus meiner sicht sehr schnell sehr monoton. Außerdem ist der Sammelfaktor von guten items in dem spielen sehr hoch da man diese in auktionen für € verkaufen kann. Doch die Accountsicherheit in dem Spiel ist meiner Meinung viel zu übertrieben. Wenn man sich von einer anderen IP-spricht Internetleitung anmeldet wirft dich das Spiel sehr zeitlich wieder raus und verlangt die Antwort deiner Sicherheitsfrage was an sich nicht so schlimm wäre aber wenn man diese Antwort vergisst ist man sofort dazu aufgefordert ein Bild von dem Code zu machen um den Account zu entsperren. Fazit: mag ein tolles Spiel sein, liegt jedoch bei mir im Regal und verstaubt :)
Nutzerbild von JanOlaf Diablo III (PC/Mac)
am 07.11.2013

Nicht nur für Genrefans!
Nachdem ich bereits die ersten beiden Teile gespielt habe und auch großer Fan von Blizzards "Starcraft" und "Warcraft" - Reihen, sowie dem MMORPG "World of Warcraft" bin, habe ich mich dazu entschlossen Diablo III zu spielen.

Da das Spiel bereits seit einigen Monaten / Jahren auf dem Markt ist, sind schon mehrere Updates und Patches gekommen.
Ich habe mich dazu entschlossen, nun auch dieses Spiel zu spielen, da die Erweiterung "Reaper of Souls" angekündigt wurde und der Hype zu Diablo II auch erst zur Erweiterung kam.

Ich möchte mich in dieser Bewertung vorallem auf das Gameplay an sich einlassen. Wer das Genre noch garnicht kennt, sollte sich vielleicht vorher erst darüber informieren.

Das leveln alleine gestaltet sich sehr trist und ist viel zu einfach. Daher nahm ich noch einen guten Freund mit in das Monstergemetzel. Es geht im Wesentlich nur darum, soviele Monster, wie nur möglich abzuschlachten und nebenbei Dinge zu sammeln, um Quests, also Aufgaben, zu erledigen. Man muss bis zum Höchstlevel zuerst 3 Mal dieselbe Story auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden durchspielen, wobei das Spiel viel leichter gemacht wurde, als es zum Release noch war. Erst auf dem letzten Schwierigkeitsgrad, also Inferno, wird es schwerer.

Großes Contra:

Da man das Spiel nur Online auf den Servern von Blizzard spielen kann, ist es sehr Latenzabhängig! In letzter Zeit sind die Blizzard-Server sehr instabil und das Spiel ist somit teilweisse unspielbar!

Mein Fazit:

Sehr schönes Spiel für Spieler, die neu in der Genre, aber auch für alte Hasen. Bei akuter Langweile oder auch zum Runterkommen vom Alltagsstress ein paar virtuelle Monster zu metzeln, hat noch keinem geschadet! :) Einziges Contra sind die Latenzprobleme, die leider öfters vorkommen.

Meine Bewertung: 4/5
am 07.11.2013

Tolles Spiel mit Macken
Dieses Spiel wurde sehr lange erwartet und musste natürlich der Qualität des Diablo 2 nahe kommen oder besser sogar übertreffen. Habe die beiden Vorgänger gespielt.

Habe das Spiel nun gespielt und will mein Urteil abgeben. Sofort kommt der erste Nachteil des Spiels, man kann nur online spielen. Das Niveau ist Blizzard gewohnt hoch. Man wird sofort in ein sehr schönes und atmosphärisch dargestelltes Spiel hineingeworfen. Es werden sofort Monster gemetzelt und Gegenstände gesammelt. Der Suchtfaktor ist sofort wieder da. Man läuft linear von Quest zu Quest und metzelt Monster. Die Story und die Sequenzen sind sehr schön. Sehr schön sind auch die Levels dargestellt. Da ist viel Detailliebe dabei. Alle fünf Klassen sind sehr interessant gestaltet. Auf dem letzten Schwierigkeitsgrad ist das Spiel sehr schwer. Man wird somit gezwungen den Auktionshaus zu benutzten und Bares auszugeben.

Alles in einem ist das Spiel eine gelungene Fortsetzung. Trotz der Nachteile finde ich das Spiel sehr schön. Für eine Party mit Freunden macht das Spiel sehr viel Spaß!
Nutzerbild von kirill Diablo III (PC/Mac)
am 18.09.2013

Erst enttäuscht, dann doch super!
Ich muss ganz ehrlich zu geben, dass ich als ich mir dieses Spiel zum Release-Tag gekauft habe relativ enttäuscht war. Das ständige Grinden um immer weiter aufzusteigen, die langweiligen Bossfights etc. Jetzt habe ich letztens wieder mal reingeschaut und es mir erneut installiert und ich muss sagen jetzt macht es mir gewaltig Spaß!
Ich habe keine Ahnung ob Blizzard etwas verändert hat im Bezug auf wie schnell das Leveln von statten geht, aber es geht gefühlt alles schneller, die Schwierigkeitsgrade sind meiner Meinung nach auch genau richtig. Richtig toll wird es dann wenn man es bis Inferno schafft und dann auch noch die Schwierigkeit für sich selbst bestimmen kann. So kann man Bosse und auch normale Monster viel stärker machen; sie teilen viel mehr aus, sieh halten mehr aus und vorallem bekommt man auch viel mehr Gold und bessere Items je höher man diesen Multiplikator stellt.
Ich freue mich auch auf die Änderungen die jetzt bald kommen werden mit dem Lootsytem, es sollen mehr gute Items droppen! Außerdem freue ich mich auch sehr auf die Erweiterung die auch schon vor der Tür steht!

Alles in allem bereue ich es doch nicht es gekauft zu haben und habe wirklich eine Menge Spaß und auch Langzeitmotivation. Gutes Spiel!
am 13.09.2013

Kommt nicht an Teil 2 herran
Große Erwartungen wurden in den dritten Teil der Diablo Reihe gesetzt, nachdem bereits Teil 1 die Rollenspiel-Welt revolutionierte und auch Teil 2 diesem Beispiel folgte. Doch leider konnte Teil 3 bislang nicht alle Erwartungen erfüllen. Viele Spieler wendeten sich wieder von dem Rollenspiel ab.
Gründe dafür warn vor allem der Onlinezwang, sowie die zubeginn stark überforderten Server, aber auch das implementierte Echtgeldauktionshaus, welches auch den Spielgeldmarkt völlig durcheinanderbrachte und zu einer gewaltigen Inflation führte.
Das Spielprinzip gleich den Vorgängern, man Spiel eine vorgegebene Klasse und levelt diese durch das abschlachten von Monstern. Dadurch erhält man neue Fähigkeiten oder kann bereits erlernte Fähigkeiten durch bestimmte Runen verbessern. Es kann immer nur ein Set von maximal 6 Fähigkeiten verwendet werden. Ähnlich wie bei Guild-Wars führte dies zu einigen übermächtigen Bilds wie etwa Wirbel-Barbar oder Boom-Mage.
Auch die Sammelleidenschaft hielt hier durch den regen AH handel nicht lange an und schnell kam Frust auf.
Für mich ein nettes Spiel für zwischendurch, allerdings kann ich mich nach dem ersten Char auf 60 nur schwer motivieren diesen weiterzuspielen, obwohl ich ein Begeisterter D2 Spieler war.
am 13.09.2013

Bewertungen