Alle
Kategorien

Samsung Galaxy S Plus schwarz

Samsung Galaxy S Plus schwarz Samsung Galaxy S Plus schwarz
Samsung Galaxy S Plus schwarz
Samsung Galaxy S Plus schwarz
Samsung Galaxy S Plus schwarz
+2
Bilder
4,3
38 Kundenmeinungen
0
29 Testberichte
Display-Diagonale
4.0"
Integrierter Speicher
8.0 GB
Akkukapazität
1650 mAh
Kameraauflösung
5.0 MP
Weitere Details
3 Angebote ab 199,95 €
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
22
4 Sterne
8
3 Sterne
5
2 Sterne
2
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 86%
Stiftung Warentest (76%)
Focus Online (90%)
connect (100%)
c't (0%)
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
3 Angebote ab 199,95 € - 399,00 € (3 von 3)
sofort lieferbar (2)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (2)
Zahlungsarten
Visa (3)
Eurocard/Mastercard (3)
American Express (1)
Vorkasse (1)
Rechnung (3)
Lastschrift (3)
Finanzkauf (1)
PayPal (1)
Sofortüberweisung (1)
Barzahlen (1)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
199,95 * ab 3,89 € Versand 203,84 € Gesamt
Lieferzeit: 2-3 Werktage
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

350,00 * (350.00 € / Stück) ab 4,00 € Versand 354,00 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

399,00 * (399.00 € / Stück) ab 0,00 € Versand 399,00 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 6 - 10 Werktagen
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Samsung Galaxy S Plus schwarz

Produktbeschreibung zu Samsung Galaxy S Plus schwarz

Produktbeschreibung des Herstellers
Fantastische Ausstattung
Das Samsung Galaxy S Plus schwarz verfügt über einen extrem leistungsstarken 1,4 GHz-Prozessor, ein riesiges Super-AMOLED-Display und einen ausdauernden Akku. Flottes Surfen im Internet funktioniert problemlos mit dem Highspeed-Internet-Zugang. Kamera, MP3-Player oder integrierter GPS-Sensor – das Samsung Galaxy S Plus überzeugt in allen Belangen.

Super AMOLED-DisplayDas Samsung Galaxy S Plus schwarz arbeitet mit der AMOLED-Displaytechnologie, die einen deutlich höheren Kontrast liefert, leuchtendere Farben bietet, äußerst blickwinkelstabil ist und darüber hinaus weniger Energie als vergleichbare Displays verbraucht. So kann das Samsung Galaxy S Plus mit seinem vier Zoll großen Display eine fantastische Bildqualität liefern.

Einschätzung unserer Redaktion: Das Samsung Galaxy S Plus schwarz – das Nachfolgemodell zum erfolgreichen Galaxy S

Über Sinn und Zweck eines solchen Updates lässt sich trefflich streiten: Das Samsung Galaxy S Plus schwarz ist die Neuauflage des äußerst erfolgreichen Samsung Galaxy S und keine Neuentwicklung. Samsung hat die Stärken des Vorgängers übernommen und einfach noch ein paar Schippen draufgelegt. An den echten Nachfolger des Samsung Galaxy S, das Galaxy S2, kommt das Samsung Galaxy S Plus schwarz aber nicht heran.

Von der Optik her gleicht das Samsung Galaxy S Plus schwarz seinem Vorgänger fast bis aufs Haar. Das Google-Logo auf der Rückseite ist verschwunden, ansonsten ist das Gehäuse identisch. Das Samsung Galaxy S Plus ist sehr gut verarbeitet und fühlt sich sehr wertig an. Der Rückdeckel ist allerdings aus recht dünnem Plastik, das ist etwas unschön, genauso wie die Fingerabdruckanfälligkeit des Samsung Galaxy S Plus schwarz – doch dieses Problem gibt es ja bei vielen Smartphones. Mit 118 Gramm ist das Smartphone auch recht leicht, seine Abmessungen liegen bei 122x64x9,9 Millimetern.

Das Display hat eine Bildschirmdiagonale von vier Zoll (das sind 10,16 Zentimeter), und eine Auflösung von 400x800 Pixel. Es arbeitet mit der Super-AMOLED-Technologie und überzeugt durch die Bank: Super scharfe Darstellung, sehr guter Kontrast und eine tadellose Touchscreen-Leistung sprechen für das Samsung Galaxy S Plus. Lediglich eine geringe Blaustichigkeit stört das angenehme Bild – dies ist aber leicht zu verschmerzen.

Dank des integrierten 1,4 GHz Prozessors (Single Core) arbeitet das Samsung Galaxy S Plus schwarz sehr flott – das machte der Vorgänger trotz geringer getaktetem Prozessor aber auch schon. Toll sind die Akkulaufzeiten des Samsung Galaxy S Plus, hier konnte noch einiges draufgelegt werden. Die Kamera ist die gleiche wie im Vorgänger-Modell und löst mit 5 Megapixel auf, Videos können mit 1.280x720 Pixeln aufgenommen werden. Die aufgenommenen Fotos können überzeugen, leider gibt’s kein Foto-LED und so werden Fotos bei schlechteren Lichtverhältnissen etwas rotstichig. Als Betriebssystem nutzt das Samsung Galaxy S Plus Android 2.3.3, dazu kommt die Benutzeroberfläche Touchwiz. Im Internet ist es mit seinem WLAN 802.11 b/g/n sehr schnell unterwegs, per UMTS ist es nur etwas langsamer. Die Akustik des Smartphones ist sehr gut – allerdings sind die Lautsprecher recht schwach.

Wer schon ein Samsung Galaxy S besitzt, braucht das Samsung Galaxy S Plus schwarz eigentlich nicht. Für Neueinsteiger, denen das Samsung Galaxy S2 zu teuer ist, ist das Samsung Galaxy S Plus aber eine prima Alternative.


Plus
  • Super-AMOLED Display
  • Schneller Prozessor
  • Lange Akkulaufzeit
  • Recht günstig

Minus
  • Lautsprecher taugen nichts
  • Kein Foto-LED

Produktinformationenzu Samsung Galaxy S Plus schwarz
Allgemein
Marke
Samsung
Produktlinie
Samsung Galaxy S
Produkttyp
Smartphone, Touchscreen-Handy
Abmessungen
Breite
6.4 cm
Höhe
12.2 cm
Tiefe
1.0 cm
Akku/Batterie
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akku-Laufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden)

1650 mAh
Akkulaufzeit / Standby
Akkulaufzeit / Standby

Die Standby-Zeit beschreibt die Dauer, die ein technisches Gerät mit geladenem Akku im Standby-Betrieb verbringen kann, bis sich das Gerät selbstständig ausschaltet. Geräte mit höherer Standby-Zeit müssen seltener geladen werden und benötigen weniger Energie im Standby-Betrieb oder haben einen leistungsstärkeren Akku.

750 h
Bauform
Bauform
Bauform

Die wichtigsten Bauformen, die sich unterschiedlich „gut“ bedienen lassen sind: das Klapphandy, in dessen oberer Hälfe das Display ist, der Slider, der sich einfach aufschieben lässt, das Swivel, ein Klapphandy mit drehbarem Display, und zu guter Letzt das Barren, dessen Tastatur und Display unmittelbar zugänglich sind.

Barren
Eingabe per
Eingabe per

„Eingabe per“ beschreibt, auf welche Weise Informationen an das technische Gerät gegeben werden können. So vereinfacht eine Tastatur zum Beispiel die Eingabe von Texten, während ein Touchscreen für Spiele oder das Betrachten von Bildern von Vorteil ist.

Touchscreen
Display
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

4.0"
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

480 x 800 Pixel
Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ ist die Anzeigevorrichtung für Informationen, die digital ausgegeben werden. Verschiedene Displaytypen entscheiden über die Farbqualität, -intensität und Schärfe des Bildes. So gibt es verschiedene Abstufungen unter AMOLED, HD Super AMOLED oder LCD.

Super AMOLED
Pixeldichte
233 ppi
Farbe
Farbe
schwarz
Herstellerfarbe
Herstellerfarbe

Die Herstellerfarbe bezeichnet verschiedene Lackierungen und Oberflächengestaltungen, die typisch für bestimmte Hersteller sind.

Metallic-black
Funktionalitäten
Features
Features

Die Features eines Handys umfassen besondere Eigenschaften und Funktionen. So können Handys mit Standardfunktionen, wie Radio- oder Videofunktion, gewählt werden oder besondere Features, wie ein GPS-Empfänger oder integrierter Biltz.

GPS-Empfänger, Radio, MP3 Player, Kompass, 2. Kamera, Videotelefonie, aufladen über USB, Foto-Funktion
Integrierte Komponenten
Integrierte Komponenten

Integrierte Komponenten sind die Funktionen, die ein technisches Gerät zusätzlich zu seiner Kernfunktion besitzt. Geräte mit mehreren integrierten Komponenten können sehr nützlich sein, da sie die Funktionen mehrerer technischer Geräte in sich vereinen.

Digitalkamera, 2. Kamera
Gewicht
Gewicht
119 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Gemäß den jeweiligen Bedürfnissen lassen sich Handys mit verschiedenartigen Anschlüssen wählen. Ein USB Kabel, beispielsweise, dient zur Übertragung von Daten zwischen dem Handy und einem Computer.

Kopfhöreranschluss, USB, USB 2.0, Micro-USB
Datenübertragung
Datenübertragung

Bei den Übertragungsstandards zählt die Geschwindigkeit gemessen in Kilobit pro Sekunde. EDGE erreicht 200 Kbit pro Sekunden und ist damit halb so schnell wie UMTS. Noch schneller, nämlich etwa um das Fünffache, ist HSDPA.

EDGE, GPRS, HSDPA, UMTS, HSUPA, WLAN-n, WLAN (Wi-Fi)
Drahtlose Schnittstellen
Drahtlose Schnittstellen

Drahtlose Schnittstellen wie WLAN ermöglichen, sich via Handy in ein Netwerk einzuwählen und günstiger zu surfen als via GPRS oder UMTS. Über Bluetooth erfolgt die schnelle, drahtlose Verbindung zwischen Handy und Computer, um den Austausch von Daten vorzunehmen.

Bluetooth, WLAN
Frequenzband
Quadband
Leistungsmerkmale
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

1280 x 720 Pixel
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Headset, Akku, Ladekabel
Medien & Formate
Dateiformate
MP3
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, Handys sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG oder AVI abzuspielen.

DivX, XviD
Optik
Kameraauflösung
Kameraauflösung

Sofern Sie Ihre Handybilder ausdrucken wollen, sollte die Kamera über eine Auflösung von mindestens einem Megapixel verfügen. Wer höhere Ansprüche stellt, oder größer als im Postkarten-Format ausdrucken möchte, schaut nach einem Handy mit 3- oder gar 5-Megapixel-Kamera.

5.0 MP
Software
Betriebssystem
Betriebssystem

Das Betriebssystem entscheidet über Komfort und Erweiterungsmöglichkeiten eines Handys. Die großen 4 – Blackberry, Windows, Android und Apple – sind allesamt zu empfehlen. Die leistungsstärksten sind Android und Apple. Letzteres ist auch noch sehr einfach zu bedienen.

Android 2.3 (Gingerbread)
Benutzeroberfläche
TouchWiz
Betriebssystemfamilie
Android
Speicher
Integrierter Speicher
8.0 GB
Speicherkartentyp
microSD
Testberichte
Testberichtsanbieter
Stiftung Warentest, Focus Online, CHIP Test & Kauf, PCgo, CHIP Online, Notebookjournal.de, Tariftipp.de, ComputerBase.de, Handytarife.de, inside-handy.de, connect, Area DVD, c't, PC-WELT Online, PC Praxis, Airgamer.de, Konsument, Netzwelt.de, Areamobile.de, Onlinekosten.de
Testergebnisse
sehr gut
Testjahr
2011
Zeit
Gesprächszeit
Gesprächszeit

Die Gesprächszeit gibt an, wie lange ein Gerät mit vollgeladenem Akku ununterbrochen zum Telefonieren benutzt werden kann, bevor es sich selbstständig ausschaltet. Ein Gerät mit langer Gesprächszeit muss seltener aufgeladen werden.

768 min
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 25.08.2016
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale

In diesem Graphen sind verschiedene Mobiltelefone im Preisbereich von 135 € bis 614 € dargestellt und nach ihrer Display-Diagonale und ihrer Beliebtheit angeordnet.
Dabei kann der Nutzer abwägen, ob er eher Wert auf ein kleines kompaktes Handy legt, oder sich ein Gerät mit einer großen Display-Diagonale wünscht, welches damit mehr Details darstellen kann.

Das Samsung Galaxy S Plus schwarz mit einer Display-Diagonale von 4,0 '' ist das Handy mit dem kleinsten Display und sollte deshalb vor allem von Nutzern in Betracht gezogen werden, die ein besonders handliches Gerät bevorzugen.

Das beliebteste Modell im genannten Preissegment ist das Samsung Galaxy S6 32GB schwarz mit einer Display-Größe von 5,1 ''.

Das Modell mit der größten Display-Diagonale aus diesem Segment ist das Samsung Galaxy S7 edge 32GB schwarz mit einer Bildschirmgröße von 5,5 '' und ist ab 604,95 € erhältlich. Es sollte vor allem von Nutzern in Betracht gezogen werden, die viele Funktionen an ihrem Handy nutzen möchten, wie zum Beispiel E-Books lesen oder Filme schauen und daher auf eine detaillierte Darstellung angewiesen sind.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 25.08.2016
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis

Die grafische Darstellung unterteilt die verschiedenen Marken unter dem Gesichtspunkt des durchschnittlichen Preises für ein Mobiltelefon und der durchschnittlichen Beliebtheit.

Samsung bietet Handys zu einem Durchschnittspreis von 302 € an und liegt bei der Beliebtheit ihrer Gerät im Mittelfeld. Um diesen Kaufpreis besser einordnen zu können: Samsung ist damit im Schnitt 299 € günstiger als die kostspieligste Marke und durchschnittlich 188 € teurer als die günstigste Marke.

Bei der teuersten und beliebtesten Marke handelt es sich um Apple welche ihre Mobiltelefone im Schnitt zu einem Preis von 601 € anbietet. Diese Marke sollte eher von Nutzern in Betracht gezogen werden, die im Alltag nicht auf ein High-End Smartphone verzichten möchten und dafür die entsprechende Kaufbereitschaft mit sich bringen.

Die im Schnitt günstigste Marke auf dem Handymarkt ist Amazon mit einem Preisdurchschnitt von 114 €. Von diesem Hersteller findet der Verbraucher viele preiswerte Einsteigermodelle, bei denen jedoch hinsichtlich der Zusatzfunktionen Abstriche gemacht werden müssen.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 300,00€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
29 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 29 Testberichte zu Samsung Galaxy S Plus schwarz mit einer durchschnittlichen Bewertung von 86%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Handys ohne Vertrag vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.09.2012
  • 01.01.2012
Einzeltest
Testnote
2,1 - gut
Samsung Galaxy S Advance

0
Erscheinungsdatum
01.01.2012
  • 01.09.2012
Platz
14 von 20
Testnote
2,8 - befriedigend
Smartphones im Vergleichstest

0
Erscheinungsdatum
01.07.2011
Einzeltest
Testnote
sehr gut
Samsung Galaxy S2

0
Erscheinungsdatum
01.07.2012
  • 01.08.2011
  • 01.08.2011
  • 01.02.2011
Einzeltest
Testnote
394 von 500 Punkten - gut
Samsung Galaxy S Advance

0
Erscheinungsdatum
01.08.2011
  • 01.07.2012
  • 01.08.2011
  • 01.02.2011
Einzeltest
Testnote
5 von 5 Sterne
Samsung Galaxy SL I9003

0
Erscheinungsdatum
01.08.2011
  • 01.07.2012
  • 01.08.2011
  • 01.02.2011
Einzeltest
Testnote
5 von 5 Sterne
Samsung Galaxy S Plus

0
Erscheinungsdatum
01.02.2011
  • 01.07.2012
  • 01.08.2011
  • 01.08.2011
Einzeltest
Testnote
427 von 500 Punkten - sehr gut
Samsung GT-I9010 Galaxy S Giorgio Armani

-
Erscheinungsdatum
01.08.2012
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Samsung Galaxy S Advance

0
Erscheinungsdatum
01.11.2014
  • 01.06.2012
  • 01.11.2011
Platz
17 von 19
Testnote
87,4% - gut
Einsteiger-Smartphones: Die besten Basic-Modelle bis 250 Euro
billiger.de Fazit: Anwender denen vor allem die Telefonieeigenschaften wichtig sind und auch die lange Laufzeit des Akkus bevorzugen, finden mit dem Samsung Galaxy S Advance eine preiswerte Alternative. Das Smartphone ist nicht mehr ganz neu, für den preisbewussten Anwender mit dem Wunsch nach Erfüllung der wesentlichen Funktionen jedoch eine Alternative.


0
Erscheinungsdatum
01.06.2012
  • 01.11.2014
  • 01.11.2011
Einzeltest
Testnote
91,5% - sehr gut
Samsung Galaxy S Advance

0
Erscheinungsdatum
01.11.2011
  • 01.11.2014
  • 01.06.2012
Einzeltest
Testnote
93,3% - sehr gut
Samsung Galaxy S Plus

Testberichte
Nutzerbewertungen
38 Bewertungen
Gesamturteil:
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
22
4 Sterne
8
3 Sterne
5
2 Sterne
2
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 3. August - 7. September 2016
Sortieren nach:
Super Smartphone-Allrounder von Samsung

Das Samsung Galaxy S Plus war mein erstes Smartphone nach meinen alten LG und ich muss echt sagen, dass ich sehr überzeugt vom Handy bin. Gekauft habe ich es gebraucht vor 9 Monaten für 200 Euro bei ReBuy.de, allerdings ist es jetzt auch schon neu für diesen Preis zu bekommen.

Nachdem der Akku des Smartphones geladen ist muss man sich nur noch mit seinen Google-Konto anmelden, damit man Apps downloaden und die Nutzung losgehen.

Das Hochfahren funktioniert relativ schnell, allerdings dauert es nach der Pin-Eingabe mit dem Laden der Apps etwas länger wenn man schon viele auf dem Handy installiert hat.

Es gibt durch den Play Store eine Menge an Apps, welche man nur downloaden und installieren muss um sie zu benutzen. Auf dem S Plus funktionieren eigentlich alle Apps aus dem Google-Store, jedoch gibt es auch ein paar, deren Systemanforderungen zu hoch sind und deswegen ein bisschen auf dem Handy ruckeln.

Die Bildschirmdiagonale des Samsungs ist mit 10 Zentimetern genug für mich und auch im Vergleich zu anderen Smartphones normal-groß. Der Touchscreen funktioniert ohne Probleme, reagiert sehr schnell und man braucht auch nicht unbedingt eine Hülle, da das Glas keine Kratzer bekommt.


Der Akku des Handy lässt sich in einer durchschnittlichen Zeit von ca. 5 Stunden und hält dann je nach Benutzung 1 bis 3 Tage.

Das Designe des Handy gefällt mir persönlich auch sehr gut, da es abgerundete Ecken hat und somit nicht so kantig wirkt. Auch die Carbon-Optik der Rückseite ist sehr cool. Diese wirkt mit dem Silberrahmen auf der Vorderseite sehr edel.

Der Preis von 300 Euro ist etwas teuer, aber man bekommt das Handy auch schon auf manchen Seiten für einen guten Preis von 200 Euro.

Insgesamt würde ich dem Smartphone 4 Sterne geben, da es ein super Allrounder ist und bis auf einige kleinere Mängel gut funktioniert.

Nutzerbild von Marcelinho Samsung Galaxy S Plus schwarz
am 23.08.2013

Preis/Leistung stimmen nicht mehr ins Jahr 2013!
Meine Freundin besitzt das S Plus (I9001) seit fast zwei Jahren. Sie hat es damals zur Vertragsverlängerung genommen, weil sie ein Preiswertes Smartphone wollte.

Es ist auch ein Preiswertes Smartphone mit einer gewissen Leistung, zu mindestens ist es besser als das Galaxy S(1) [I9000]. Aber es passt nicht mehr in das Jahr 2013, den für 240 Euro bekommt man heutzutage schon viel bessere Smartphones, wie das S3 mini, das S2 oder sonstiges, die wesentlich mehr Leistung und Ausstattung haben.

Aber zum S Plus (I9001): Ein 1,4 Ghz Prozessor, 4 Zoll Super Amoled Display und eine Kamera auf der Vorder- und Rückseite können das S Plus verzieren. Der Akku mit 1650 mh reicht für dieses Smartphone vollkommen aus, da es nicht die Leistung von heutigen Modellen hat.

Was man zur Verarbeitung leider nach zwei Jahren sagen kann, ist das Sie nicht wirklich überzeugend ist. Am Rand blättert die Lackschickt schon leicht ab, und das Display ist bereits nach einem hinfallen auf den Boden leider gerissen. Doch bei fast 200 Euro Reparaturkosten, lohnt es sich nicht das Handy zu reparieren. Ansonsten kann man auch bei diesem Samsung Galaxy wenigstens den Akku austauschen, der auch schon einmal gewechselt wurde.

Schade finde ich zu einem, das Android 2.3.6 nur auf dem Gerät läuft, dass kein Update mehr auf 4.0+ geplant ist. Daher läuft zurzeit auf dem Gerät Cyanogenmod mit 4.0.1, und das auch wirklich gut, also diese Leistung hat das Handy schon mal.

Die Kamera kann wenigstens überzeugen, auch wenn sie KEIN Blitzt hat. Trotzdem macht sie mit ihren 5 Megapixeln sehr gute Fotos. Ansonsten kann man das Display mit seinen 4 Zoll noch loben, auch wenn es nicht wirklich viel aushält (Smartphones muss man Hägen wie ein EI), es ist im Menü sehr flott, hat keine Ruckler, und es hat alle nötigen Funktionen wie Wlan, Bluetooth, GPS usw.

+ Kamera macht noch tolle Fotos
+ Akku hält sehr lange

- Verarbeitung (Lack blättert am Rand ab)
- Kein 4.0+ Support mehr fürs S Plus
- Nicht mehr Zeitgemäß für das Jahr 2013
- Preis/Leistung stimmen für das Jahr 2013 überhaupt nicht mehr

Fazit: Im Jahr 2011 war das Smartphone vielleicht eine Super Wahl als Einsteigermodell, doch leider nicht mehr im Jahr 2013, besonders nicht mehr für diesen Preis!
Nutzerbild von n3oth3on3 Samsung Galaxy S Plus schwarz
am 16.06.2013

Solides Smartphone mit wenigen Schwachstellen!
Das Galaxy S Plus ist mittlerweile nicht mehr das neueste Modell, aber immer noch Alltags-tauglich. Ich habe es seit fast 2 Jahren im Einsatz und bin für dieses Alter noch sehr zufrieden.
Im Gegensatz zum normalen Galaxy S macht sich der bessere Akku deutlich bemerkbar. Auch noch heute nach sehr vielen Ladezyklen reicht der Akku für einen Tag mit durchschnittlicher Nutzung locker aus. Das System läuft prima - hier profitiert man von der Android 2.3.3er-Version, welche noch nicht so hohe Leistungsansprüche an das Gerät stellt. Somit reicht die integrierte Hardware völlig aus. Die äußere Verarbeitung ist zufriedenstellend. Es zeigen sich nur wenige Gebrauchsspuren und das Gerät macht noch immer einen robusten Eindruck. Lediglich die "Chrom-Leisten" nutzen sich stark ab, wie man auf dem beigefügten Foto gut erkennen kann. Nach einer solch langen Nutzungsdauer sollte man dies jedoch akzeptieren können.
Mittlerweile lässt sich das Gerät für rund 200 Euro neu erwerben. Ich empfehle es vor allem denjenigen gern weiter, welche keine zu hohen Leistungs-Ansprüche an ein Smartphone stellen und Wert auf ein solides und funktionierendes Gerät legen.
Ich bin immer noch zufrieden und vergebe gute 4 Sterne!
Nutzerbild von volcomics Samsung Galaxy S Plus schwarz
am 08.06.2013

Einige Schwächen
Ich habe mir das Samsung Galaxy S Plus vor etwas mehr als einem Jahr gekauft. Obwohl ich nicht die Bedienungsanleitung gelesen habe, ist es mir sehr leicht gefallen mit diesem Gerät umzugehen. Es sieht nicht nur toll aus, ist auf für die Leistung sehr preisgünstig. Weiterhin überzeugend ist die Grafik der Fotos. Die Außenkamera macht super Bilder in HD-Qualität, leider macht die Innenkamera dagegen mittelmäßige Bilder. Ein negativer Aspekt ist, dass sich das Gerät manchmal von selbst neu startet, obwohl man gerade eine App benutzt. Auch das fehlende Blitzlicht ist ein Nachteil was mich sehr stört, da man es wirklich brauchen könnte. Obwohl es auch einige Schwächen aufweist bin ich sehr mit diesem Smartphone zufrieden, da man alles machen kann was man braucht, sowohl die Benutzung von Facebook, wie auch das Benutzen von Whatssapp ist kein Problem. Dadurch sammelt dieses Handy viele Pluspunkte, da diese Apps, meiner Meinung nach, sehr wichtig sind. Dennoch könnte man einige Verbesserungen vornehmen
am 07.06.2013

Nicht mehr Preiswert
Ich habe dieses Smartphone vor gut einen Jahr für 250 € gekauft und ich bin immer noch sehr zufrieden damit.

Vor allem Dingen weil mir der Chrome rand außen auf der Vorderseite so gefiel. Das Handy ist sehr schlank und liegt wegen der Ausbeulung unten auf der Rückseite sehr gut in der Hand. Das Display leuchtet ein wenig Blau, was aber nicht stört.

Auf dem Handy installiert ist Android 2.3.6 Gingerbread und es lässt sich nicht so ohne weiteres auf Android 4 updaten. Es hat einen relativ guten Prozessor womit man heute auch noch fast alle Spiele ruckelfrei spielen kann. Das Akku hält bei mir 48 Stunden, was schon mal sehr gut ist im Vergleich zum Nachfolger, das Galaxy S2. Die eingebaute Außenkamera mit ihren 5MP ist nicht sehr gut und reicht für ein paar Schnappschüsse. Das Smartphone besitizt auch eine Innenkamera.

Alles in allem ist das Samsung Galaxy S Plus mit seinen stolzen Preis von 250€ nicht mehr Wert. Man sollte lieber zum Nachfolger, das Samsung Galaxy S2 greifen, was mittlerweile auch schon für unter 300€ zu haben ist.
am 04.05.2013

Schnäppchen
Das Samsung Galaxy S Plus ist ein Touchscreenhandy mit einem großen 4 Zolldisplay. Es ist Androidfähig und hat eine CPU Taktrate von 1,4 Ghz. Der Interne Speicher liegt bei 8,192 Mb was recht viel ist. Die Kameraauflösung liegt bei 5 Megapixel, wodurch scharfe Schnappschüsse gemacht werden können, vorallem auch durch den integrierten Bildstabilisator. Mit einer Standbyzeit von 750h und einer Gesprächszeit von fast 13 Stunden habe wir hier ein Handy mit einem sehr guten Lithium-Ionen Akku. Dank der Frontkamera sind Eigenportraits kinderleicht und man muss sich keinen Timer dafür stellen. Die Displayauflösung beträgt 800x480 Pixel, da kann man leider nicht von hochauflösend sprechen, aber denoch von scharfen Konturen. Die Bloetoothfunktion sowie der 3achsige Bewegungssensor sind klasse und mängelfrei. Funktionen wie Radio, Kalender, Videotelefonie, Freisprecheinrichtung und intefrierter MP3-Player sind bei dieser neuen Technik schon fast selbstverständlich. Mit dem großen Arbeitsspeicher von 512 Mb lässt sich auch eine Menge anfangen. Preislich ist das Handy sehr günstig geworden, da das Gerät schon etwas veraltet ist, da schon dessen Nachfolger auf dem Markt erhältlich sind. Jetzt kann man hier ein gutes Schnäppchen machen, dessen Technik immer noch modern ist.
am 27.11.2012

Gutes Smartphone für nich zuviel Geld
Das Samsung Galaxy S Plus ist in meinen Augen wohl eins der Besten Smartphones die derzeit auf dem Martk sind.
Es besticht durch sein großes Display welches hervorragend geeignet ist um damit im Internet zu Surfen oder aber auf den
verschiedenen Netzwerken zu gucken, Kommentare zu schreiben oder aber auch Fotos und Filme zu Posten.
Das Display reagiert sehr schnell und auch recht zuverlässig. Insgesamt ist dieses Smartphone sehr einfach zu bedienen
welches ich super finde. Somit hat man sich schnell an die Bedienungen gewöhnt und muss nicht erst lange suchen wie
etwas zu machen ist. Danke des Makets kann man sich jeder Zeit die unterschiedlichsten Apps runterladen und somit sich die Zeit vertreiben oder
aber auch immer in Kontakt mit den unterschiedlichsten Netzwerken zu sein. Was ich sagen muss was wiklich fehlt bei dem
Samsung Galaxy S Plus ist ein Biltz für die Kamera. Leider kann man so nicht zu alles Tageszeiten super Bilder machen
aber dadrüber kann man auch hinweg sehen.
Alles in allem ist es ein wirkliches gutes Handy und ich kann es jeden Empfehlen der seinen Geldbeutel auch nicht zusehr
belassten will und nicht unbedingt ein neuen Handyvertrag abschliessen möchte.
Zu diesem Produkt würde ich euch auf jeden fall noch eine Internet-Flat empfehlen somit kann man dann auch
recht günstig Unterwegs alle vorzüge Nutzen.
am 18.07.2012

lohnenswert
Bei diesem Produkt stimmt das Preis - Leistungsverhältnis.
Im folgendem werde ich nun die jeweils 5 wichtigsten Aspekte die für bzw. gegen das Handy sprechen.
Negativ anzumerken ist das die Software nicht immer reibungsfrei funktioniert, allerdings handelt es sich hier um Ausnahmen. Desweiteren braucht das Handy lange um sich einschalten zu lassen. Ein weiteres Manko ist das der Wecker des Handys nur klingelt wenn man es eingeschaltet lässt, so kann man es über Nacht nicht ausschalten, wenn man auf den Wecker angewiesen ist. Zudem lässt die Akkuleistung nach einiger Zeit deutlich nach. Als letztes möchte ich noch anmerken das man die vorinstallierten oft unnötigen Apps nicht entfernen kann.
Positiv ist das man über den Android-Markt die unterschiedlichsten Apps herunterladen kann. Zudem ist die Menuübersicht sehr übersichtlich gestaltet. Ein weiterer Vorteil ist die gute Kamera mit 5 Megapixel. Zudem ist der verwendete Prozessor ziemlich leistungsfähig. Ein letzter nennenswerter Vorteil ist der große Bildschirm, der es dem Nutzer Internetrecherchen somit deutlich erleichtert.
am 23.05.2012

Es muss nicht immer ein iPhone sein...
Auf der Suche nach einem günstigen Smartphone für die private Nutzung bin ich auf das Galaxy S Plus gestoßen. Ausschlaggebend für den Kauf waren die merklichen Verbesserungen gegenüber dem i9000 sowie vor allem der günstige Kaufpreis.

- Vorteile -

Positiv sind folgende Eigenschaften zu nennen: super kontrastreicher und hochauflösender AMOLED-Display, sehr genaues GPS Signal, einfache Bedienung, wertige Verarbeitung. Am besten gefällt mir der im Vergleich zum i9000 deutlich bessere Akku.

- Nachteile -

Weniger gut gefallen haben mir der fehlende Kamerablitz sowie das fehlende Update auf Android 4.0 (Icecream Sandwitch). Wirklich schwach finde ich, dass die mitgelieferte Anleitung nur in die Grundfunktionen des Telefons einführt.

- Für wen geeignet? -

Besonders geeignet ist das Produkt für Menschen, die ein günstiges Einsteiger-Smartphone suchen und auf HDMI, NFC und LTE derzeit verzichten können. Weniger geeignet ist es für Leute, denen die Kamera und Videofunktion besonders wichtig sind.

- Kaufalternativen -

Ähnliche Produkte, die als Kaufalternativen interessant sein könnten ist das Galaxy S II für ca. 300 Euro. In wenigen Tagen erscheint außerdem das Galaxy S III mit allen technischen Raffinessen an Bord.

- Fazit -

Insgesamt ist das Produkt ein sehr solides Smartphone was sich auch vor einem iPhone 4 nicht verstecken muss, weshalb ich eine Gesamtwertung von 4 von 5 Sternen gebe.
am 12.05.2012

Technisch zurückgeblieben
Dieses Handy besitze ich jetzt schon fast ein Jahr und hatte mir eigentlich beim Kauf mehr erhofft.
Es ist mein erstes Smartphone und im Vergleich zu den Mobilgeräten meiner Freunde und Familie lässt dieses Gerät viel zu wünschen übrig.
Also optisch sieht es sehr gut aus und es reagiert auch auf leichte Berührungen. Es ist mir auch schon öfters hingefallen und außer ein paar kleine Kratzer ist da nichts zu sehen.
Die Kamera dieses Handys ist relativ schlecht, gute Fotos kann man wirklich nur bei Tag schießen. In der Nacht kann man es vergessen, es hat nämlich kein Blitzlicht was mich total stört.
Die Fotos von der 5-Megapixel-Kamera sind eigentlich qualitativ minderwertig und meistens unscharf. Außerdem dauert es ewig bis das Foto geschossen wird. Schnappschüsse kann man damit definitiv nicht machen. Ein nettes Feature was ich erst spät bemerkt hatte ist die Panorama-Funktion, die in der iPhone werbung auch präsentiert wird. Mit dieser Funktion kann man viele Sachen auf ein Foto packen.
Ein weiterer Nachteil ist das es keine Updates mehr für dieses Gerät gibt. Android 2.3.6 ist das neueste das auf diesem Mobilgerät funktioniert.
Das Gerät schaltet sich manchmal einfach so aus und man muss es wieder einschalten, was ziemlich nervig ist.
Ich würde dieses Handy niemandem empfehlen, da gibt es schon viel bessere Alternativen.
weiter lesen weniger anzeigen
am 10.06.2013

Bewertungen