Kategorien

Sony SLT-A65V Body

Sony SLT-A65V Body Sony SLT-A65V Body
Sony SLT-A65V Body
Sony SLT-A65V Body
Sony SLT-A65V Body
+2
Bilder
5,0
5 Kundenmeinungen
0
13 Testberichte
Ausführung
Nur Gehäuse / Body
Sensorauflösung
24.3 MP
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel
Sensorgröße
23.5 x 15.6 mm
Weitere Details
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 89%
CHIP Online (100%)
CNET.de (90%)
CHIP Test & Kauf (98%)
COLOR FOTO (0%)
Alle Testberichte anzeigen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Produkt merken
Produkt vergleichen
Keine Angebote vorhanden
Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Sony SLT-A65V Body

Produktbeschreibung zu Sony SLT-A65V Body


Sony SLT-A65V Body

Die Spiegelreflexkamera Sony SLT-A65V Body ist ein reines Leichtgewicht mit gerade einmal 544 Kilogramm. Sie hat dafür alle technischen Raffinessen in sich, die es heutzutage gibt. Mit einer kompakten Größe von 8,1 x 9,6 x 13,2 Zentimetern ist das Modell praktisch mit einer Hand zu halten. Mit ihr können professionelle Bilder geschossen werden, ohne dass man ein Profi ist. Es können Standbilder produziert und auch eine Full-HD-Videoaufnahme erfolgen. Dieses Gerät macht einfach alles mit. Mit extrem schnellen Reaktionszeiten ist sie vielseitig einsetzbar und die einzelnen Funktionen lassen sich sehr schnell und einfach steuern und erstellen. Wer sich schon immer für das Fotografieren interessiert hat, der sollte sich dieses Kameramodell zulegen. Von den Ergebnissen ist man einfach begeistert.

Das Sportevent kann kommen

Ohne einen Rechner oder Laptop kann im kreativen Modus der Bildeffekt bearbeitet werden. Die Möglichkeiten sind einfach umwerfend: Teilfarbfilter, Retroeffekte, Monoeffekte, Postereffekte oder auch High-Key-Effekte sind möglich. Bei der Sony SLT-A65V Body kann man sich bereits bei der Aufnahme im Live-View-Modus das Ergebnis anschauen. Aber nicht nur einzelne Bilder sind mit dieser Spiegelreflexkamera zu erzeugen, sondern auch Serienbildaufnahmen, die es einfach in sich haben. Bis zu zehn Bildern in der Sekunde leistet diese kleine kompakte Fotokamera. Hier kann sie beispielsweise bei einem Sportevent zum Einsatz kommen oder auch bei einer Porträtserie. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Dieser Fotoapparat ist mit einem LC-Display ausgestattet, welches in die obere oder untere Richtung eingestellt werden kann – je nach Lichteinfall. So ist es auch nicht notwendig, dass die Kamera sehr nah an den Augen gehalten werden muss.

Bildsensor und AF-Sensor sind mit einer Brücke verbunden

Der Anwender selbst kann sich daher frei bewegen und beispielsweise in die Hocke gehen, um den perfekten Schnappschuss zu erhalten. Mit der SLT-A65V Body stellt das kein Problem dar. Selbst die fotografische Aufnahme von beweglichen Motiven ist mit dieser Spiegelreflexkamera möglich. Mit einer minimalen Auflöseverzögerung wird nicht ein Moment mehr verpasst. Mit der eingebauten SLT-Technologie ist eine Verbindung zwischen Bildsensor und AF-Sensor geschaffen, der einfach nur hervorragende Ergebnisse zum Vorschein bringt. Mit einem Autofokus und der Phasendetektion sind selbst die Filme immer in einer herausragenden Qualität. Das Modell ist zudem mit einer sehr einfachen Mechanik versehen, welches aus ihr eine anwenderfreundliche Kamera macht, die einfach jeder bedienen kann. Mit dem BIONZ-Prozessor sind rauscharme Videos und Fotos jederzeit möglich.

Fazit

Diese Spiegelreflexkamera überzeugt selbst einen Skeptiker oder Anfänger. Sie begeistert mit einer einfachen Handhabung und gestochen scharfen Ergebnissen. Selbst wenn bei der Aufnahme gewackelt wird, erfolgt ein automatischer Ausgleich, so als wäre nichts geschehen. Die Sony SLT-A65V Body überzeugt mit einem vollgepackten Lieferumfang und dem besonders geringen Gewicht. Der normalerweise verwendete bewegliche Spiegel ist hier durch eine unbeweglichen ersetzt worden. Jede Menge eingebaute Sensoren erleichtern es auch einem Anfänger in der Fotowelt sich an den Ergebnissen erfreuen zu können. Mit dem drehbaren und schwenkbaren Display ist jederzeit der genaue Blick auf die Aufnahme gewährleistet.

Plus
  • Einfache Bedienung
  • Leichte Ausführung des Gerätes
  • Für Anfänger und Profis gleichermaßen geeignet

Minus
  • Im Verhältnis sehr teuer in der Anschaffung

Produktinformationenzu Sony SLT-A65V Body
Allgemein
Marke
Sony
Ausführung
Ausführung

Die Ausführung gibt an, ob es sich um ein Set mit z.B. Objektiv oder einem Einzelgerät handelt.

Nur Gehäuse / Body
Blitztyp
Blitztyp

Zur korrekten Verarbeitung der Belichtung gibt es in der Fotografie verschiedene Blitztypen. Sie sind als Aufsteckblitz, Ringblitz, Stabblitz oder Makroblitz erhältlich und für unterschiedliche Zwecke konzipiert, um so jeden Bereich der Fotografie abzudecken.

Pop-up Blitz
Produktlinie
Sony SLT
Abmessungen
Breite
13.21 cm
Höhe
9.75 cm
Tiefe
8.07 cm
Akku/Batterie
Akkutechnologie
Akkutechnologie

Die Akkutechnologie in der modernen Kamera-Generation enthält in der Regel Lithium-Ionen-Akkus. Eine Weiterentwicklung stellen die Lithium-Polymer-Akkus dar. Diese Akku-Technologie überzeugt durch längere Laufzeiten, reagiert aber deutlich empfindlicher auf Überladungen als sein Vorgänger.

Li-Ion
Anschlüsse
Bajonett-Anschluss
Bajonett-Anschluss

Mittels Bajonett-Anschluss wird der Wechsel zwischen den Objektiven erleichtert. Hierbei unterscheidet man Schraubgewinde und Bajonett, wobei letzteres eine schnelle und unkomplizierte Art des Objektivwechsels ermöglicht.

A-Bajonett
Audio/Video
Videoauflösung
Videoauflösung

Die Videoauflösung beschreibt die Aufnahmequalität, die eine Webcam zu leisten im Stande ist. Webcams mit einer besonders hohen Auflösung übertragen ein qualitativ hochwertigeres und verzerrungsfreies Bild an den Gesprächspartner. Aktuelle Geräte unterstützen bereits eine hochauflösende Videoauflösung.

1920 x 1080 Pixel
Videobildfrequenz
Videobildfrequenz

Die Videobildfrequenz gibt an, wie viele Bilder, sogenannte „frames“, pro Sekunde aufgenommen werden. Je mehr Bilder aufgenommen werden, desto weniger ist das Bild anfällig für Flimmern. Gemessen wird die Videobildfrequenz in fps (frames per second).

25 fps
Ausstattung
Sucher
Sucher

Der Sucher ist eine Vorrichtung, mittels der der Fotograf bestimmen kann, welcher Bildausschnitt anvisiert wird. Über den Sucher einer Digitalkamera ist außerdem die Signalisierung von Fokuspunkten und Belichtungsmessung abschätzbar.

elektronischer Sucher
Display
Anzahl Bildpunkte
Anzahl Bildpunkte

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

0.92 MP
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.0"
Farbe
Farbe
schwarz
Funktionalitäten
Belichtungskorrektur
Belichtungskorrektur

Die meisten Kameras verfügen über die Funktion der manuellen Belichtungskorrektur. Hiermit kann man Motive heller oder dunkler ablichten, als es die automatische Belichtungsmessung vorgibt.

+/- 3 (in 1/3 Stufen)
Belichtungszeiten
1/4000-30 Sekunden
Blitzmodi
Blitzmodi

Durch verschiedene Blitzprogramme, den Blitzmodi, kann man dem zu fotografierenden Motiv genügend Ausleuchtung geben. Als Standard gehören die Reduzierung des Rote-Augen-Effekets, eine Kurz- und eine Langzeitsynchronisation.

Aufhellblitz, Erzwungener Blitz, Langzeitsynchronisation, Rote Augen Korrektur, 2. Verschlussvorhang
Features
Full HD 1080p, Videoaufnahme, Live View, Geotagging, Schwenkpanorama, Selbstreinigender Sensor, Blitzschuh, 3D-fähig
Gesichtserkennung
Gesichtserkennung

Die Gesichtserkennung wird auch als Face Detection oder Porträterkennung bezeichnet und beschreibt beim Spiegelreflexkameras die Fähigkeit, die Parameter des menschlichen Gesichts zu erkennen und diese besonders scharf abzulichten. Viele Kameras sind dazu in der Lage, mehrere Gesichter zu erkennen.

vorhanden
Gewicht
Gewicht
543 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Die Anschlüsse von digitalen Spiegelreflexkameras variieren je nach Modell. Die Verbindung mit externen Zusatzgeräten wie Blitzlicht oder Mikrofon erfordert unterschiedliche Anschlüsse. Je nach Modell gibt es Multizubehöranschlüsse oder Mikrofoneingänge. Darüber hinaus existieren multimediale Anschlüsse, wie HDMI (normal oder mini), USB sowie meist ein A/V-Anschluss.

HDMI, USB 2.0
Leistungsmerkmale
Bilder / Sekunde
Bilder / Sekunde

Die Bilder / Sekunde werden bei der Serienfotografie wichtig, bei der ein Motiv immer wieder abgelichtet wird, solange der Auslöser gedrückt bleibt. Je nach Ausstattung und Einstellung lichtet die Digitalkamera das Motiv 4 bis 10 Mal in der Sekunde ab.

18.00
Bildstabilisator
Bildstabilisator

Der Bildstabilisator gleicht die Handbewegungen, die beim Fotografieren entstehen, aus. Unschärfen können so verringert oder verhindert werden. Besonders hilfreich ist diese Funktion beim Fotografieren ohne Stativ oder ohne feste Unterlage.

optisch
ISO
ISO

Mit ISO wird heute die Lichtempfindlichkeit des Sensors bei einer Kamera bezeichnet. Bei den meisten Digitalkameras ist der ISO-Wert beeinflussbar, um die Umgebung, Blende und Belichtungszeit korrekt auszubalancieren und das Motiv so gut wie möglich abzulichten.

16000
Leitzahl
Leitzahl

Die Leitzahl ist entscheidend für das Blitzgerät, da er bestimmt, wie viel Licht abgegeben wird, um dem Motiv die richtige Menge an Belichtung zu geben. Errechnet wird der Wert als Produkt aus dem Abstand zwischen Blitz und Motiv, sowie der Blendenzahl.

10
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

6000 x 4000 Pixel
Medien & Formate
Dateiformate
Dateiformate

Bilder können von digitalen Spiegelreflexkameras in verschiedenen Dateiformaten gespeichert werden. Das RAW Format, beispielsweise, ist mit einem Negativ vergleichbar und enthält sämtliche Daten die vom Kamerasensor aufgenommen wurden. Im JPEG Format wird das Bild bereits komprimiert und mit Informationen zu Schärfe, Kontrast und Farbsättigung versehen.

RAW, 3D: MPO, DPOF kompatibel
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, moderne Spiegelreflexkameras sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG, AVCHD oder AVI aufnehmen.

AVCHD, MP4
Optik
Sensorauflösung
Sensorauflösung

Die Sensorauflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Digitalkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

24.3 MP
Sensorgröße
Sensorgröße

Die Sensorgröße einer digitalen Spiegelreflexkamera beeinflusst maßgeblich die Qualität der Aufnahmen. Große Sensoren erzeugen in der Regel weniger digitales Rauschen und können schärfer abbilden.

23.5 x 15.6 mm
Crop-Faktor
Crop-Faktor

Der Crop-Faktor gibt den Größenunterschied zwischen einer digitalen Spiegelreflexkamera und dem einheitlichen Kleinbildformat an. Ein Crop-Faktor von 1,6 z.B. besagt, dass das 24 x 36 mm große Kleinbildformat 1,6 mal größer ist als die Bildsensorgröße. Die Objektivbrennweite kann mit dem Crop-Faktor multipliziert werden um sie mit der Brennweite von Kleinbildobjektiven zu vergleichen.

1.5
Sensortyp
Sensortyp

Je nach Hersteller besitzen Digitalkameras unterschiedliche Sensortypen, um Fotos abzulichten, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Am bekanntesten dürften CMOS- und CCD-Sensoren sein.

CMOS
Speicher
Speicherkartentyp
Speicherkartentyp

Der Speicherkartentyp gibt an, welche Formate und Modelle unterschiedlichster Speicherkarten von der Digitalkamera gelesen werden können.

Memory Stick PRO Duo, Memory Stick PRO-HG Duo, SD, SDHC, SDXC
Testberichte
Testberichtsanbieter
CHIP Test & Kauf, CHIP Online, Foto Digital, FOTOTEST, DigitalPHOTO, CNET.de, VIDEOAKTIV, FOTOHITS, Foto Praxis, digitalkamera.de, COLOR FOTO, fotoMAGAZIN, CHIP Foto Video
Testergebnisse
sehr gut
Testjahr
2011
Billigster Preis war: 325,00€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Professionelle Testberichte
13 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 13 Testberichte zu Sony SLT-A65V Body mit einer durchschnittlichen Bewertung von 89%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Digitale Spiegelreflexkameras vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.09.2011
Einzeltest
Testnote
99,9% - sehr gut
Sony Alpha SLT-A65V

0
Erscheinungsdatum
01.10.2011
Einzeltest
Testnote
8,3 von 10 Punkten - sehr gut
Sony Alpha SLT-A65V
billiger.de Fazit: Die Kamera ist an sich beeindruckend, was nicht zuletzt auch an der hohen Auflösung des Sensors liegt. Die Kehrseite dieses Features ist allerdings, dass bei höheren ISO-Werten die Bildqualität massiv leidet, sodass es hier einige Abzüge gibt. Alles in allem ist das Gerät dennoch höchst empfehlenswert.

Vorteile:
extrem schnell
umfangreiche Ausstattung
hohes Auflösungsvermögen
angesichts des Gebotenen recht günstig
Peaking-Funktion
Nachteile:
Bildqualität lässt bei hohen ISO-Werten deutlich nach
nur durchschnittliche Bildeffekte
Einschränkungen im Videomodus
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
01.11.2011
Platz
1 von 3
Testnote
1,1 - sehr gut
3 DSLRs im Test
billiger.de Fazit: Die neueste SLR aus dem Hause Sony macht sofort einen exzellenten Eindruck und verdient sich dadurch nicht nur eine fast perfekte Gesamtnote, sondern auch den Testsieg. Vor allem die schnelle Serienbildfunktion sowie die gelungene Ausstattung machen das Gerät zum Highlight. Mängel bleiben auf Kleinigkeiten beschränkt.
Vorteile:
Schnelle Serienbilder
gute Ausstattung
heller OLED-Sucher
schnelle Bildregler
Nachteile:
Fehlender Blitzanschluss
kein Magnesiumgehäuse
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

-
Erscheinungsdatum
01.01.2012
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Sony Alpha SLT-A65V
billiger.de Fazit: Die Auflösung von 24 Megapixeln sorgt bei der SLT-A65V für eine Auflösung, die weit über dem klassentypischen Durchschnitt liegt und im RAW-Format für einen kaum wahrnehmbaren Texturverlust sorgt. Höhere ISO-Werte haben jedoch Bildrauschen und eine eingeschränkte Dynamik zur Folge. Trotzdem ist das Modell ein Kauftipp.

0
Erscheinungsdatum
01.10.2011
Platz
2 von 2
Testnote
92,4% - sehr gut
Titel nicht vorhanden
billiger.de Fazit: Das Gehäuse ist ein Schwachpunkt der Kamera und ist nicht genügend gegen Feuchtigkeit abgedichtet. Darüber hinaus ist auch das Handling des Geräts nicht optimal, da auf ein zweites Rändelrad verzichtet wurde. Trotz dieser Mängel ist die Sony jedoch definitiv zu empfehlen, da ihr Preis-Leistungsverhältnis außerordentlich gut ist.
Vorteile:
Schwenk-Display
OLED-Sucher
schnell
gute Akkuleistung
Full-HD
Nachteile:
Sichtbares Rauschen bei über ISO 1.600
kein Blitzanschluss
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

Testberichte
Nutzerbewertungen
5 Bewertungen
Gesamturteil:
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 2. November - 7. Dezember 2016
Sortieren nach:
Sony SLT-A65V Body

Die digitale Spiegelreflexkamera "Sony SLT-A65V Body" macht durchaus schöne Bilder, die man anschließend ganz einfach auf seinen PC übertragen kann. Die Qualität des Gehäuses ist wirklich hervorragend und insgesamt liegt das Produkt auch noch ausgezeichnet in de Hand. Für circa 900,-Euro kann ich die Spiegelreflexkamera wirklich jedem empfehlen, der sich ein wenig mit der Fotographie auskennt und beste Bildergebnisse erzielen will.

am 10.08.2012

Sony SLT-A65V Body
Wenn man in der Fotographie schon Erfahrungen hat würde ich sagen, dass diese hier absolut empfehlenswert ist. Sie liefert astreine Fotos die ebenfalls zur nachberarbeitung geeignet sind. Sie hat eine solide Verarbeitung und auch die Bedienung ist komplett verständlich . Nennenswerte Nachteile sind bisher keine aufgetaucht und daher würde ich sie bedenkenlos empfehlen. Der Akku ist auch relativ leistungsstark.
am 04.08.2012

Sehr zufrieden :)
Diese kamera ist genau das was ich gesucht habe. Als langjähriger Nutzer einer Minolta Dynax 9i habe ich mir nun endlich eine Digitale zugelegt.
Da ich gerne meine alten Objektive weiter behalten wollte, kam ich zwangsläufig auf die Sony.
Nach einer sehr guten Beratung und Test in einem Saturn Markt, stand der Kauf fest.
Nach den ersten 100 Testbildern bin ich von meiner Entscheidung absolut überzeugt und kann nur zu dieser Kamera raten.
am 15.06.2012

Sony SLT-A65V Body
Wer gerne und professionell fotografiert, dem wird diese Kamera sicher zusagen. Ich zumindest finde, dass man in dieser Preisklasse kaum etwas besseres finden kann. Die Sony SLT-A65V ist nämlich technisch richtig gut gelungen. Sie bringt eine hervorragende Aufnahmequalität und auch die Bedienung ist sehr benutzerfreundlich gestaltet. Zwar ist sie ein bisschen schwer, aber das macht nicht wirklich das Kraut fett. Denn alles andere an dieser Kamera stimmt zu 100%. Ein echt tolles Gerät.
am 27.01.2012

24MP unter 1000 Euro !
Dank eines neuartigen Spiegelkonzepts liefert die Sony SLT-A65 schnelle Bildreihen, scharfe Videos und ein elektrisches Sucherbild.
Für etwa 900 Euro ist diese Kamera schon im Handel für den Kunden zu erhalten. Dies ist ein absolutes Novum, da Sony dem Kunden eine 24 Megapixel Kamera bietet. Weiterhin wird erstmals ein feststehender, teildurchlässiger Spiegel verbaut, der gleiche mehrere Vorteile mit sich bringt:
So schafft die A65 dank der fehlenden Spiegelmechanik rund 10 Bilder pro Sekunde. Bei Videoaufnahmen in Full HD oder 50p wird jetzt kontinuierlich nachfokusiert, dass heißt das Bild bleibt stets gestochen scharf.
Außerdem gibt es ein weiteres Novum: Die neue Spiegeltechnik sorgt für ein elektrisches Bild im Sucher, das den anvisierten Motivausschnitt zu 100% wiedergibt.
Neben den Neuheiten bleibt Sony sich natürlich treu. Es gibt verschiedene Motivprogramme, die je nach Situation eingesetzt werden kann. Außerdem liegt sie aufgrund hervorragender Verarbeitung und durchdachter Ergonomie sehr gut in der Hand.

Für die Leute, die gerade auf der Suche nach einer Spiegelreflex sind kann ich diese Kamera wärmstens empfehlen.
weiter lesen weniger anzeigen
am 15.10.2011
Bewertungen