Alle
Kategorien

Sony Ericsson Xperia arc S weiß

Sony Ericsson Xperia arc S weiß Sony Ericsson Xperia arc S weiß
Sony Ericsson Xperia arc S weiß
Sony Ericsson Xperia arc S weiß
Sony Ericsson Xperia arc S weiß
+7
Bilder
Video
4,5
48 Kundenmeinungen
0
41 Testberichte
Produkttyp
Smartphone, Touchscreen-Handy
Produktlinie
Sony Ericsson Xperia
Betriebssystem
Android 2.3 (Gingerbread)
Integrierte Komponenten
Digitalkamera, Digital Player, Radio,...
Weitere Details
1 Angebote ab 299,90 €
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
25
4 Sterne
20
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 85%
Stiftung Warentest (76%)
CHIP (80%)
Focus Online (0%)
Computer Bild (79%)
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
1 Angebot zu 299,90 € (1 von 1)
sofort lieferbar (1)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (1)
Zahlungsarten
Visa (1) Eurocard/Mastercard (1) Rechnung (1) Lastschrift (1)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
299,90 * (299.90 € / Stück) ab 0,00 € Versand 299,90 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Sony Ericsson Xperia arc S weiß


Zum Hersteller
www.sonyericsson.de

Produktbeschreibung zu Sony Ericsson Xperia arc S weiß

Produktbeschreibung des Herstellers
Jetzt noch schneller
Dank dem neuen 1,4 Gigahertz Turbo-Prozessor begeistert das Sony Ericsson Xperia arc S weiß mit einer rasanten Performance: Egal ob Spiele, Apps oder Videos – alles läuft mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit auf dem Sony Ericsson Xperia arc S weiß. Und darüber hinaus kann das flinke Smartphone auch noch mit einer extrem stylischen Optik überzeugen: Sehr schlank mit sanften Kurven – das Sony Ericsson Xperia arc S weiß liegt einfach fantastisch in der Hand.

3D-KameraMit der integrierten 8 Megapixel Kamera können nicht nur beeindruckende Fotos geschossen werden. Es ist auch möglich, mit dem 3D Sweep aufregende 3D-Panorama-Bilder aufzunehmen und auf einem 3D-Fernseher zu betrachten. Auch das 4,2 Zoll große Display kann begeistern: Dank Mobile BRAVIA Engine und LED-Hintergrundbeleuchtung liefert das Sony Ericsson Xperia arc S weiß gestochen scharfe Bilder mit verringerter Lichtreflexion.

Einschätzung unserer Redaktion: Das Sony Ericsson Xperia arc S weiß – eine gelungene Neuauflage mit Verbesserungen im Detail

Das Vorgängermodell, das Sony Ericsson Xperia arc, war schon ein ziemlich gelungenes Smartphone. Das Sony Ericsson Xperia arc S weiß will dem Ganzen jetzt noch die Krone aufsetzen. Die Chancen dazu stehen sehr gut.

Rein äußerlich gleicht das Sony Ericsson Xperia arc S weiß seinem Vorgänger wie ein Ei dem anderen. Es ist definitiv ein Hingucker und sieht sehr elegant aus. Die Abmessungen liegen bei 125x63x9 Millimeter, wobei die Rückseite des Smartphones etwas nach innen gewölbt und so an der schmalsten Stelle nur etwa 8 und an der dicksten Stelle etwa 10 Millimeter flach ist. Das Gewicht liegt bei 117 Gramm – das Sony Ericsson Xperia arc S weiß fühlt sich zwar recht hochwertig an, ist aber nur aus Kunststoff gefertigt. Vor allem die Rückseite sieht mit ihrer extremen Fingerabdruckanfälligkeit nach einer Weile ziemlich unschön aus.

Das Display ist 4,2 Zoll groß (10,7 Zentimeter) und kommt im 16:9 Breitbildformat daher. Die Auflösung liegt bei 480x854 Pixeln. Die von Sonys Fernsehgeräten bekannte Bravia Engine liefert lebendige Farben, hohe Kontraste und ein schön scharfes Bild. Auch die Touchscreen-Funktionalitäten laufen sehr flüssig und verzögerungsfrei. Wie beim Vorgänger bringt auch das Sony Ericsson Xperia arc S weiß HSPA, UMTS und WLAN mit.

An der schnellen Geschwindigkeit hat vor allem der neue Prozessor des Sony Ericsson Xperia arc S weiß „Schuld“: der ist im Vergleich zum Vorgängermodell nämlich deutlich stärker geworden und bringt nun 1,4 Gigahertz Rechenpower mit. Die Performance des Sony Ericsson Xperia arc S weiß ist über alle Zweifel erhaben. Internetseiten werden schneller aufgebaut, Anwendungen reagieren flotter – alles läuft rasant und ohne nervende Verzögerungen. Auch das Betriebssystem Android 2.3.4 ist daran nicht unschuldig. Wer gerne aufwendige Spiele auf seinem Smartphone spielt, ist beim Sony Ericsson Xperia arc S weiß am richtigen Platz.

Die 8 Megapixel Kamera macht ihre Sache sehr gut, kann aber in der Oberliga nicht ganz mitspielen. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Neu ist die Möglichkeit, 3D-Panoramabilder aufzunehmen. Wenn das Sony Ericsson Xperia arc S weiß per HDMI an einen 3D-tauglichen Fernseher angeschlossen wird, können die 3D-Aufnahmen auch angeschaut werden – auf dem Sony Ericsson Xperia arc S weiß selbst ist das nicht möglich. Videos können in HD-Auflösung (720p) aufgenommen werden.

An Speicher sind nur 8 GB an Bord. Per microSD-Karte kann der aber auf bis zu 32 GB erweitert werden. Der Akku ist recht stark, die Gesprächsqualität ist einwandfrei. Wer schon das Vorgängermodell besitzt, braucht das Sony Ericsson Xperia arc S weiß nicht, die Unterschiede sind bis auf das Arbeitstempo zu gering. Neueinsteiger sollten aber auf jeden Fall mal einen Blick riskieren.


Plus
  • Starker Prozessor
  • Prima Kamera
  • Gute Verarbeitung
  • 3D-Aufnahmen möglich
  • Klasse Gesprächsqualität

Minus
  • Rückseite fingerabdruckanfällig
  • Kleiner Speicher
  • Recht teuer

Produktinformationenzu Sony Ericsson Xperia arc S weiß
Allgemein
Marke
Sony Ericsson
Produktlinie
Sony Ericsson Xperia
Produkttyp
Smartphone, Touchscreen-Handy
Bauform
Bauform

Die wichtigsten Bauformen, die sich unterschiedlich „gut“ bedienen lassen sind: das Klapphandy, in dessen oberer Hälfe das Display ist, der Slider, der sich einfach aufschieben lässt, das Swivel, ein Klapphandy mit drehbarem Display, und zu guter Letzt das Barren, dessen Tastatur und Display unmittelbar zugänglich sind.

Barren
Farbe
weiß
Betriebssystemfamilie
Android
Betriebssystem
Betriebssystem

Das Betriebssystem entscheidet über Komfort und Erweiterungsmöglichkeiten eines Handys. Die großen 4 – Blackberry, Windows, Android und Apple – sind allesamt zu empfehlen. Die leistungsstärksten sind Android und Apple. Letzteres ist auch noch sehr einfach zu bedienen.

Android 2.3 (Gingerbread)
Benutzeroberfläche
Timescape
Garantie
2 Jahre
Herstellerfarbe
Herstellerfarbe

Die Herstellerfarbe bezeichnet verschiedene Lackierungen und Oberflächengestaltungen, die typisch für bestimmte Hersteller sind.

Pure White
Abmessungen
Breite
6.3 cm
Höhe
12.5 cm
Tiefe
0.9 cm
Datentransfer
Frequenzband
Quadband
Datenübertragung
Datenübertragung

Bei den Übertragungsstandards zählt die Geschwindigkeit gemessen in Kilobit pro Sekunde. EDGE erreicht 200 Kbit pro Sekunden und ist damit halb so schnell wie UMTS. Noch schneller, nämlich etwa um das Fünffache, ist HSDPA.

EDGE, GPRS, GSM, UMTS, WLAN, Wi-Fi, HSPA
Drahtlose Schnittstellen
Drahtlose Schnittstellen

Drahtlose Schnittstellen wie WLAN ermöglichen, sich via Handy in ein Netwerk einzuwählen und günstiger zu surfen als via GPRS oder UMTS. Über Bluetooth erfolgt die schnelle, drahtlose Verbindung zwischen Handy und Computer, um den Austausch von Daten vorzunehmen.

Bluetooth, WLAN
Anschlüsse
Anschlüsse

Gemäß den jeweiligen Bedürfnissen lassen sich Handys mit verschiedenartigen Anschlüssen wählen. Ein USB Kabel, beispielsweise, dient zur Übertragung von Daten zwischen dem Handy und einem Computer.

USB, USB 2.0, Kopfhörerausgang, micro-USB
Display
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

4.2 "
Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ ist die Anzeigevorrichtung für Informationen, die digital ausgegeben werden. Verschiedene Displaytypen entscheiden über die Farbqualität, -intensität und Schärfe des Bildes. So gibt es verschiedene Abstufungen unter AMOLED, HD Super AMOLED oder LCD.

TFT
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

854 x 480 Pixel
Pixeldichte
233 ppi
Kamera
Kameraauflösung
Kameraauflösung

Sofern Sie Ihre Handybilder ausdrucken wollen, sollte die Kamera über eine Auflösung von mindestens einem Megapixel verfügen. Wer höhere Ansprüche stellt, oder größer als im Postkarten-Format ausdrucken möchte, schaut nach einem Handy mit 3- oder gar 5-Megapixel-Kamera.

8.1 MP
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

1280 x 720 Pixel
Max. Digitaler Zoom
16x
Prozessor und Speicher
Prozessortyp
Qualcomm Snapdragon MSM8255
Prozessortaktfrequenz
1400 MHz
Speicherkartentyp
microSD
Integrierter Speicher
1.00 GB
Testberichte
Testjahr
2011, 2012
Testberichtsanbieter
Stiftung Warentest, Focus Online, TarifAgent, CHIP Test & Kauf, CHIP Online, Notebookjournal.de, GameStar, Computer Bild, Tariftipp.de, ComputerBase.de, mobile next, LetsGoMobile, Handytarife.de, inside-handy.de, connect, Games and More, Area DVD, CNET.de, CHIP, SFT-Magazin, teltarif.de, c't, PC-WELT Online, Hardwareluxx.de, Airgamer.de, Konsument, Netzwelt.de, Areamobile.de
Testergebnisse
sehr gut
Weitere Eigenschaften
Eingabe per
Eingabe per

„Eingabe per“ beschreibt, auf welche Weise Informationen an das technische Gerät gegeben werden können. So vereinfacht eine Tastatur zum Beispiel die Eingabe von Texten, während ein Touchscreen für Spiele oder das Betrachten von Bildern von Vorteil ist.

Touchscreen
Integrierte Komponenten
Integrierte Komponenten

Integrierte Komponenten sind die Funktionen, die ein technisches Gerät zusätzlich zu seiner Kernfunktion besitzt. Geräte mit mehreren integrierten Komponenten können sehr nützlich sein, da sie die Funktionen mehrerer technischer Geräte in sich vereinen.

Digitalkamera, Digital Player, Radio, MP3 Player, GPS-Empfänger (A-GPS), HD-Camcorder
Features
Features

Die Features eines Handys umfassen besondere Eigenschaften und Funktionen. So können Handys mit Standardfunktionen, wie Radio- oder Videofunktion, gewählt werden oder besondere Features, wie ein GPS-Empfänger oder integrierter Biltz.

GPS-Empfänger, Radio, MP3 Player, 3G, Aufladen über USB, 3D Spiele, Track ID Musikerkennung, HDMI Schnittstelle, Foto-Funktion, kompatibel zu Hörgeräten, LED Blitz
Dateiformate
AAC, BMP, GIF, JPEG, MP3, PNG, WAV, AMR, midi
Videoformate
H.264, MPEG-4, H.263, 3gp
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akku-Laufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden)

1.50 Ah
Gesprächszeit
Gesprächszeit

Die Gesprächszeit gibt an, wie lange ein Gerät mit vollgeladenem Akku ununterbrochen zum Telefonieren benutzt werden kann, bevor es sich selbstständig ausschaltet. Ein Gerät mit langer Gesprächszeit muss seltener aufgeladen werden.

450 min
Standby-Zeit
Standby-Zeit

Die Standby-Zeit beschreibt die Dauer, die ein technisches Gerät mit geladenem Akku im Standby-Betrieb verbringen kann, bis sich das Gerät selbstständig ausschaltet. Geräte mit höherer Standby-Zeit müssen seltener geladen werden und benötigen weniger Energie im Standby-Betrieb oder haben einen leistungsstärkeren Akku.

460 h
Gewicht
117 g
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 24.05.2016
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale

In diesem Graphen sind verschiedene Mobiltelefone im Preisbereich von 129 € bis 694 € dargestellt und nach ihrer Display-Diagonale und ihrer Beliebtheit angeordnet.
Dabei kann der Nutzer abwägen, ob er eher Wert auf ein kleines kompaktes Handy legt, oder sich ein Gerät mit einer großen Display-Diagonale wünscht, welches damit mehr Details darstellen kann.

Das Sony Ericsson Xperia arc S weiß mit einer Display-Diagonale von 4,2 '' ist das Handy mit dem kleinsten Display und sollte deshalb vor allem von Nutzern in Betracht gezogen werden, die ein besonders handliches Gerät bevorzugen.

Das beliebteste Modell im genannten Preissegment ist das Samsung Galaxy S7 edge 32GB schwarz mit einer Display-Größe von 5,5 ''.

Das bliebteste Modell mit der gleichzeitig größten Display-Diagonale aus diesem Segment ist das Samsung Galaxy S7 edge 32GB schwarz mit einer Bildschirmgröße von 5,5 '' und ist ab 649,00 € erhältlich. Es sollte vor allem von Nutzern in Betracht gezogen werden, die viele Funktionen an ihrem Handy nutzen möchten, wie zum Beispiel E-Books lesen oder Filme schauen und daher auf eine detaillierte Darstellung angewiesen sind.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 24.05.2016
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis

Die grafische Darstellung unterteilt die verschiedenen Marken unter dem Gesichtspunkt des durchschnittlichen Preises für ein Mobiltelefon und der durchschnittlichen Beliebtheit.

Sony Ericsson bietet Handys zu einem Durchschnittspreis von 167 € an und liegt bei der Beliebtheit ihrer Gerät im unteren Drittel. Sony Ericsson ist der Hersteller mit den preiswertesten Handys im Preisbereich bis 574 € und im Schnitt 407 € günstiger als die teuerste Marke.

Bei der teuersten und gleichzeitig auch beliebtesten Marke handelt es sich um Apple welche ihre Mobiltelefone im Schnitt zu einem Preis von 574 € anbietet. Diese Marke sollte eher von Nutzern in Betracht gezogen werden, die im Alltag nicht auf ein High-End Smartphone verzichten möchten und dafür die entsprechende Kaufbereitschaft mit sich bringen.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 149,00€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
41 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 41 Testberichte zu Sony Ericsson Xperia arc S weiß mit einer durchschnittlichen Bewertung von 85%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Handys ohne Vertrag vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.06.2012
  • -
Einzeltest
Testnote
2,2 - gut
Sony Ericsson Xperia Arc S

0
Erscheinungsdatum
-
  • 01.06.2012
Platz
3 von 15
Testnote
2,1 - gut
Titel nicht vorhanden

0
Erscheinungsdatum
01.05.2012
Platz
8 von 13
Testnote
80,3% - gut
Titel nicht vorhanden

-
Erscheinungsdatum
01.04.2011
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Sony Ericsson Xperia Arc

0
Erscheinungsdatum
-
Platz
3 von 3
Testnote
2,06 - gut
Titel nicht vorhanden

0
Erscheinungsdatum
01.10.2011
  • 01.05.2011
  • 01.03.2011
Einzeltest
Testnote
Erster Check: 5 von 5 Punkten
Sony Ericsson Xperia Arc S

0
Erscheinungsdatum
01.05.2011
  • 01.10.2011
  • 01.03.2011
Einzeltest
Testnote
gut
Sony Ericsson Xperia Arc

0
Erscheinungsdatum
01.03.2011
  • 01.10.2011
  • 01.05.2011
Einzeltest
Testnote
5 von 5 Punkten
Sony Ericsson Xperia Arc

Testberichte
Nutzerbewertungen
48 Bewertungen
Gesamturteil:
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
25
4 Sterne
20
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 4. Mai - 1. Juni 2016
Sortieren nach:
Am Anfang Top
Ich habe mir dieses Handy vor c.a. 2 Jahren gekauft und zu dieser Zeit war das noch eines der Top Handys. Durch das schicke Design und das große Display, hatte mich das Handy überzeugt.

Die Bedienbarkeit (wie man das halt von Android kennt) ist sehr einfach und die Kamera ist relativ gut und lässt sich auch sehr einfach bedienen. Der 1,4-GHz-Prozessor verpasste einem ein flüssiges Spielerlebnis und das Display hatte durch seine hohe Auflösung und der Mithilfe von der BRAVIA Engine für ein wirklich lebendiges Bild gesorgt.

Anfangs lief noch alles bestens, doch nach c.a. 2 Monaten musste ich feststellen, dass das Handy zu lange zum Laden von Apps braucht. Manche Apps stürzten sogar nach einer kurzer Zeit scheinbar grundlos ab und es dauerte wirklich lange bis das Handy sich wieder bedienen ließe. Der interne Speicher wird sehr schnell voll und reicht auch für wenige Apps leider kaum aus.

Die Akkuleistung war für ein Handy relativ okay, wurde aber beim Aufladen ziemlich heiß. Die mitgelieferten Kopfhörer waren wirklich nicht schlecht, doch gingen nach c.a. 6 Monaten kaputt.

Fazit: Sony Ericsson Arc S ist ein schickes Handy mit guten Funktionen, doch es sollte nicht zu sehr mit Apps belastet werden.
am 13.08.2014

Ziemlich flott unterwegs!
Vor gut zwei Jahren habe ich mir dieses Smartphone zugelegt. Damals war das Gerät wirklich ein Hingucker und ein Favorit unter den Top Smartphones.

Es hat ein elegantes Design und einen 1,4-GHz-Prozessor, mit dem man wirklich flott unterwegs ist.
Der interne 1 GB Speicher ist extern erweiterbar auf 32 GB.

Ein Highlight sind die 3D Panorama Aufnahmen, die man mit der 8.1 Megapixelkamera schießen kann.

Absolut stark ist die externe Kamerataste am Gehäuse, sodass Fotos, wie bei einer normalen Kamera, geschossen werden können (siehe Bild). Das ist sehr praktisch, wenn man das Telefon quer hält.

Zudem besticht der 10.7 cm (4.2 Zoll) Touchscreen mit seinen 16 Mio. Farben und sorgt für qualitativ gute Auflösung und Wiedergabe sämtlicher Dateien. Durch den Reality-Bildschirm mit Mobile BRAVIA Engine wirken die Farben, die Bilder sehr lebendig und intensiv. - Sie werden dadurch nahezu gestochen scharf.

Bis heute hat dieses Smartphone gute Dienste geleistet. Allerdings werden die Leistungen mit der Zeit schwächer. Abstürze oder Hänger bei Apps kommen häufiger vor. Die Kamera braucht länger zum Starten und auch der Homescreen hakt an manchen Stellen.

Die Akkulaufzeit im normalen Betrieb ist durchaus gut und hält einen ganzen Tag. Zur Nacht sollte man es dann jedoch aufladen, damit man am nächsten Tag ordentlich starten kann. Die Aufladezeit beträgt um die 1,5 - 2 Stunden, dann kann die Nutzung weiter gehen.

Störend finde ich, dass das Smartphone ziemlich schnell heiß wird, während Apps oder Telefongespräche laufen. Das kann ziemlich unangenehm werden und sollte auf jeden Fall bei den nächsten Geräten behoben werden.

Alles in allem ist das Sony Ericsson Xperia Arc S ein rundum gelunges Smartphone, welches hier und da Schwächen aufweist, aber auch mit super Stärken aufwartet.

Von mir, als Arc S Nutzer gibt es 4 Sterne =)
Nutzerbild von Meeluu Sony Ericsson Xperia arc S weiß
am 10.06.2014

Anfangs ein Super Handy
Hallo, ich und meine Freundin haben uns das Handy vor langer Zeit mal angeschaft. Anfangs waren wir auch sehr zu frieden, nur von Zeit zur Zeit kamen die Probleme nach und nach und häufigten sich.
Ansich ist es ein gutes und schnelles Handy welches Multifunktionell und augibig mit der ausstatung ist. Jedoch wie jedes Handy hat es seine vor und Nachteile.

Positives:

Schönes Design
Gutes Händling
Einfache bedienbarkeit
Speicher aufrüstbar
Gute Sprachqualität
Gute Videocamera
Schönes und stabiles Display
Nicht kratzempfindlich

Negativ

Akku kann nach langem Laden sehr Heiß werden
Apps stürzen nach langer Zeit oftmals ab
Interner Speicher ist zu wenig
Camera funktioniert selten nicht
3D aufnahme kompliziert
Preis/Leistung verhältniss stimmt nicht überein

Ich zu meinen Teil finde das Handy relativ gut, das viele macken auch dadurch kommen können, das ich das Handy schon lange habe, halte ich für Logisch, denn zu Anfang hatte ich nichts zu bemängeln. Auch bei mehreren stürzen auf harten boden hat es entweder gar keinen oder nur kleinen schaden erlitten, ansonsten fällt es selten auseinander wo dann nichts passiert, somit sehr stabil, wie man es von Sony Ericsson erkennt. Es hat alles was ein Smartphone brauch. Das Display wird auch nicht so schnell von schlüßeln zerkrazt obwohl ich oftmals es ausversehen in der Handy tasche hatte, nur die Fingerabdrücke sieht man sehr auf dem Display und auf dem Plastik (rücken des Handys, Bei der Farbe Schwarz und weiß). Ein Punkt abzug bekommt es leider wegen dem zu Teuren Preis für so wenig Speicher. Ansonsten ein Super Handy, habe mir schon immer nur Sony Ericsson gekauft und bin vollkommen zufrieden, Viel Spaß damit.

MfG
am 10.11.2013

Gut und Preiswert!
Das Xperia Z ist ein Edles Smartphone mit geschwungenem Design. Der Display ist klar und die Tasten haben einen guten Druckpunkt.

Die Hardware ist perfekt für Anfänger im Bereich Smartphones geeignet, fast alle Apps laufen Problemlos auf dem Gerät. Die 8 Megapixel Kamera macht schöne Fotos und der Autofokus ist gut. Leider besitzt das Xperia Z keine Frontkamera obwohl es auf den Bildern aussieht als ob es eine Frontkamera wäre. Die 512MB Ram reichen für nahezu alles aus was man braucht, mal hier oder da ein ruckler die aber nicht wirklich stören.

Der Akku hält relativ lange was natürlich auch von der Benutzung abhängt. falls der Akku zu entladen ist oder Kaputt kann man ihn einfach austauschen da der Akkudeckel abnehmbar is.

Die Rückseite ist mit dem Klavierlack ein bisschen anfällig für Fingerabdrücke welche aber wieder leicht abgewischt werden können.

Mein Fazit:

Das Sony Xperia Z Ist ein Ideales Starter Smartphone da es alles hat was man braucht aber auch kein Highend Smartphone ist. Es ist Preiswert und wirklich schick! Klare kaufempfehlung!
am 07.11.2013

Sehr gutes Smartphone
Als ich mir das Sony Ericsson Xperia Arc S gekauft habe, war ich anfangs gespannt, da jeder meiner Bekannten meinte dass ich mir lieber ein Iphone oder ein Samsung holen sollte. Allerdings entschied ich mich für dieses Modell, da ich nie ein anderes Handy dieser Marke besaß und immer mit Sony Ericsson zufrieden war. Heute sag ich, was ein Glück das ich mich für dieses handy entschieden habe. Es ist sehr einfach zu Handhaben, selbst für "Smartphone Anfänger". Es besitzt alle Funktionen, die ein Samsung auch hat. Allerdings finde ich, dass es um einiges Stabiler ist als andere Handys. Mir ist es nun schon öfters heruntergefallen und es hat noch nicht einmal Kratzer abbekommen. Das Design ist meiner Meinung nach sehr schön Verarbeitet. Nochmal auf die Details und handhabung zu kommen. Was für mich ein großer Punkt war, war die Kamera. Es hat sich herrausgestellt, dass die Kamera einfach Perfekte Bilder schießt. Die Bilder sind nicht verwackelt oder verschwommen, o.ä. Ich kann dieses Handy einfach jedem empfehlen, der sich nun endlich auch ein Smartphone zulegen möchte, und zudem noch wert auf's Detail legt.
am 15.08.2013

Schöne Bildqualität
Eines der größten Probleme: Altes Handy defekt oder schon zu alt, also muss man ein neues angeschafft werden. Die Frage: „ Welches Handy soll ich mir zulegen?“. Dabei wird auf sehr Vieles geachtet. Auch hängt dies damit zusammen, wer sich das Handy zulegt und aus welchem Grund. Einige bevorzugen das Spielen mit dem Handy, andere wollen nur die Telefonfunktion benutzen, und andere nutzen das Handy bezüglich der Funktionen komplett aus. Dabei gibt es viele Smartphones auf dem Markt, aber eins von diesen sticht heraus. Neben dem Topmarken wie „Samsung Galaxy S3“ oder der „Iphone“-Serie, fällt auf, dass der „Sony Ericsson Xperia Arc S“ sehr häufig von der Bevölkerung ausgewählt wird. Dieses Smartphone, wie ich finde, bietet neben den typischen Funktionen, auch noch viele Weitere. Die nennenswerte Optik ist das „A und O“ dieser Marke. Fein, Elegant und aus Aluminium bringen dieses Handy schon mal dazu, dass es sehr auffällt. Betrachtet man danach die Funktionen, so wird man nochmal befriedigt. Die 8,1-Megapixelkamera ist eines der Funktionen, was andere Smartphones übertrifft. Ich mache mit diesem Handy nun sehr schöne Fotos, teilweise auch schönere als mit meiner Digitalkamera. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder in nicht so guten Wetterbedingungen, kann es wunderbare Fotos schießen. Darüber hinaus hört sich die Musik mit diesem Handy auch viel besser an als mit meinen vorherigen Handys anderer Hersteller. Also kann man im Großen und Ganzen sagen, dass es durch die tolle Kamera und dem super Display den Anforderungen entspricht und auf jeden Fall empfehlenswert ist.
Nutzerbild von moplayer Sony Ericsson Xperia arc S weiß
am 12.06.2013

Sony Ericsson xperia arc s weiß
Also ich habe das Handy seit fast 2 jahren in der zeit ist es mir etliche male heruntergefallen selbst auf der straße auf den Asphalt.Bisher hat es nur leichte Schäden davon getragen diese sind,kanten wo die farbe nach den häufigen malen wo es runtergefallen war abegegangen ist, ein paar kleine kratzer auf dem bildschirm sind auch da aber nur schwer erkennbar.
Und dies obwohl ich es schon die ganze zeit ohne jegliche hülle inder der tasche mit mir herumtrage .

zu dem Touchscreen:
dieses Handy hat einen sehr guten Touch, dieser ist sehr empfindlich was berührungen an geht selbst im winter mit extrem kalten händen.

Akku:
Der Akku hält anfangs locker 2 tage mit musik hören und jeglichem anderen kram den man so macht. Nach 1. Jahr hält dieser aber nur noch 1 1/2 tage unter vollbetrieb

Lautsprecher :
diese sind ganz ok reicht auf jeden fall aus .

Kamera:
Ich finde die 8 mega pixel Kamera macht sehr schöne bilder , diese haben auch alle einen sehr schönen farbton , und es sind dort kaum pixel zu erkennen .

kopfhörer :
die dazugehörigen kopfhörer fand ich vom klang her auf jeden fall extrem gut auch vom bass her das ich sagen kann diese waren schon sehr hochwertig nur leider gingen die nach 1 1/2 jahren dann kaputt
am 07.06.2013

Gelungenes Android Smartphone
Das Sony Ericsson Xperia Arc s war mein erstes Smartphone und ich muss sagen, dass Android und speziell diese Handy für mich optimal sind.
Design: Das Kurvenartige Design spricht mich doch sehr an. Die Silberne Umrandung mit dem weiß passt einfach perfekt . Leider ist das silberne kein echtes Metall, sondern nur Kunststoff, jedoch ist es ein sehr hochwertiger Kunststoff, welcher sich enorm toll anfühlt.
Display: Das Display ist sehr brilliant und Farbenfroh. Leider gibt es auch hier ( wie bei jedem anderen Smartphone ) das Problem, dass es sehr stark spiegelt, dies lässt sich aber nicht vermeiden.
Lausprecher: Lautsprecher sind schön laut mit ordentlichem Sound. Mit ihenn kann man auch mal draußen Musik genießen, ohne Boxen mit zu schleppen.
Android: werde ich in dieser Rezession nicht eingehen, sollte bekannt sein.
Kamera: Ein wirkliches Highlight des Xperia Arc S ist die Kamera. Ihre Bilder sind egal ob Dämmerung oder komplette Sonneneinstrahlung enorm gut, und wirken natürlich. Das heißt es gibt auch keinen unerwünschten Farbstich.
Hierfür gibt es auch extra einen dedizierte Kamerataste, welche man leicht mit einer Hand bedienen kann.
Zubehör: Klasse finde ich dass ein HDMI zu mini-HDMI dabei ist, damit man das Handy problemlos mit dem Fernseher oder ähnlichem verbinden kann. So kann man sich die geschossenen Bilder ganz einfach auf dem heimischen Bildschirm anschauen.
Und dann noch der Preis. Dies ist ein Kaufempfehlung für alle unentschlossenen !
am 29.04.2013

Sony Ericsson Xperia arc S weiß
Das Sony Ericsson Xperia arc S ist ein modernes Smartphone mit anspruchsvollem Design und guter Hardwareleistung zu einem recht günstigem Preis.
Das Handy hat eine klassische Barrenform und nur leicht abgerundete Ecken. Es ist schön flach und liegt wirklich angenehm und sicher in der Hand. Die verwendeten Materialien wirken recht stabil und wertig (hauptsächlich aus Kunststoff).
Das Display hat eine Größe von 4,2 Zoll und ist damit vergleichbar mit dem Samsung SII, welches eine Displaygröße von 4,3 Zoll besitzt. Das iPhone4 ist dagegen schon ein Stück kleiner, mit nur 3,5 Zoll. Für meine Bedürfnisse zu klein. Gerade beim Internetsurfen oder Mails schreiben schätze ich ein großes Display ab 4 Zoll, wie es das Sony Ericsson Xperia arc S besitzt.
Der Display ist scharf und zeigt angenehme Farben, Kontraste und eine gute Helligkeit. Insgesamt kommt es aber nicht an die Farbbrillianz der Amoled-Displays von z.B. dem Samsung SII/SIII oder der hohen Auflösung vom iPhone4 heran.
Das Gerät ist mit Android-Betriebssystem ausgestattet und im Innern arbeitet ein 1,4 GHZ Single-Core-Prozessor. Dieser sorgt für eine gute Performance, die Benutzeroberfläche sowie Apps laufen flüssig.
Der Touchscreen reagierte meist schnell und präzise. Die Aufnahmen der Kamera sind meiner Meinung nach nur Durchschnitt. Auf dem Display sehen sie gut aus, aber auf dem PC betrachtet sieht man deutlich Unschärfen, vor allem bei Nachtaufnahmen.
Das Galaxy SII oder das iPhone4 bieten da wesentlich bessere Foto- und Videoqualität.
Der Sound ist vor allem über Kopfhörer gut. Ohne wirkt er etwas schwach auf der Brust, insgesamt aber in Ordnung.
Der interne Speicher beträgt nur 1 GB, ist aber bis auf 32 GB erweiterbar.
Da das Handy momentan zu einem echt günstigen Preis zu haben ist, gebe ich dem Sony Ericsson Xperia arc S insgesamt 4 Sterne.
am 22.08.2012

Schlechte Kamera aber Rest ist top!
Erste Eindrücke:
sehr gute Haptik, aber wirklich üppig ausgestattet.
Leider lassen sich im Telefonbuch die Namen nur nach Vornamen sortieren.

Das Design ist gut durchdacht und man fühlt so zu sagen die Wertigkeit in der Hand. Passt mit Leichtigkeit in die Tasche und liegt angenehm in er Hand.

Akku:
Bei ausgeschaltetem Wlan und reduzierter Helligkeit hält der Akku schon 1-1,5 Tage durch. Bei intensiver Nutzung ist es nur knapp 1 Tag.

Die Kamera :
Dank dem Exmor R sensor haben die Bilder bei Tag hervorragende Qualität! Kontrаstreich, lebendige Farben, super Auflösung. Bei Nacht ist es leider ein Alptraum. Starkes Rauschen, verschwommene Konturen....

Die Gesprächsqualität ist fantastisch, egal ob der Empfang schlecht ist oder nicht, immer top!

Dank dem Prozessor läuft alles superschnell und ruckelfrei, selbst bei den 3D-Spielen funktioniert alles einwandfrei.

Die mitgelieferten Kopfhöere sind genial und sind auf das Multimediacenter angepasst. Die Soundqualität ist sehr gut und es gibt nichts auszusetzen.

Trotz der mangelhaften Kamerafunktion ist es ein hervorragendes Handy zu einem guten Preis.
am 21.05.2012

Bewertungen