Alle
Kategorien

BlackBerry Curve 9380

BlackBerry Curve 9380 BlackBerry Curve 9380
BlackBerry Curve 9380
BlackBerry Curve 9380
BlackBerry Curve 9380
+22
Bilder
Video
4,3
3 Kundenmeinungen
0
4 Testberichte
Display-Diagonale
3.2"
Integrierter Speicher
0.5 GB
Kameraauflösung
5.0 MP
Betriebssystem
BlackBerry 7
Weitere Details
3 Angebote ab 89,00 €
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 72%
connect (82%)
PC-WELT Online (61%)
c't (0%)
Netzwelt.de (0%)
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
3 Angebote ab 89,00 € - 119,00 € (3 von 3)
sofort lieferbar (3)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (3)
Zahlungsarten
Visa (3)
Eurocard/Mastercard (3)
Rechnung (3)
Lastschrift (3)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
89,00 * (89.00 € / Stück) ab 5,00 € Versand 94,00 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

94,00 * (94.00 € / Stück) ab 5,00 € Versand 99,00 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

119,00 * (119.00 € / Stück) ab 3,00 € Versand 122,00 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu BlackBerry Curve 9380

Produktbeschreibung zu BlackBerry Curve 9380


Produktbeschreibung und Testbericht zum Blackberry curve 9380

Das Blackberry curve 9380 mit 3,25 Zoll Bildschirmdiagonale und HVGA Touchscreen ist ideal zum mobilen surfen und für die Nutzung verschiedenster Social Networks geeignet. Blackberry zeichnet sich durch zuverlässige und einfach zu bedienende Technik aus. Das hochwertige All- Touch- Display mit virtueller Tastatur ist ein eleganter Begleiter für das aktive Sozialleben. Das neue Betriebssystem Blackberry 7 sorgt für beste Surfqualität des Smartphones und liegt dabei angenehm leicht in der Hand.

Klein und Handlich: das Blackberry curve 9380

Mit 1,1 x 6 x 10,9 cm ist das Modell ideal in jeder Tasche untergebracht. Die abgerundeten Oberflächen verleihen ihm zusätzlich einen schmalen Look. Mit der integrierten 5 Megapixel Kamera mit Blitzfunktion lassen sich die schönsten Momente mit Freunden und Familie jederzeit festhalten und anschließend flüssig wiedergeben. Mit nur einem Klick können die geschossenen Fotos direkt auf Facebook und Co. hochgeladen werden. Dank der verschiedenen Spiele wird das Handy schnell zur Spielekonsole umgewandelt und garantiert jede Menge Spaß. Durch die eingebaut NearField Communication (NFC) kann sich das Smartphone wireless verbinden und Parkhausgebühren oder Kaffeerechnungen bezahlen.


Die Einschätzung unserer Redaktion zum Blackberry curve 9380

Das Gerät wird mit Ladekabel, Stereo Kopfhörern sowie einem Infopaket geliefert. Viel Zubehör ist hier nicht dabei. Das Handy selbst ist fast schon minimalistisch klein und findet sicher überall einen Platz. Ganz untypisch für Blackberry ist, dass es sich hier um ein Smartphone ohne Tastatur, und nur mit Touchscreen ausgestattet, handelt. Dieser ist 3,25 Zoll groß und reagiert sowohl schnell als auch präzise und kann horizontal oder vertikal genutzt werden. In horizontaler Richtung wirkt der Display etwas klein, da zuviel Platz durch die Tasten eingenommen wird. Daher ist die vertikale Ausrichtung unserer Meinung nach einfacher zu handhaben. Durch die automatische Spracherkennung können auch längere Texte schnell verfasst werden, ohne dass man sich dauernd vertippt. Das neue Betriebssystem des Modells ist um einiges besser, als die Vorgängerversion. Das Surfen im Internet, aber auch die Bedienung der Icons erfolgt nun flüssiger und ist wesentlich angenehmer. Außerdem sind die gängigen online Dienste wie Twitter, Facebook und der BlackBerry Messenger miteinander verbunden, sodass alle Aktualisierungen über einen Messenger laufen können. Auch die GPS Navigation funktioniert einwandfrei und ohne größere Probleme. Der eingebaute 2 GB Speicher ist mitunter für Vielbenutzer zu klein, lässt sich aber mit einer microSD- Karte bequem aufstocken. Während die Icons und Obermenüpunkte übersichtlich gestaltet und leicht zu finden sind, verliert sich die einfache Handhabung in den Untermenüpunkten. Hier muss man zuweilen etwas länger nach der gewünschten Funktion oder Einstellung suchen. Das mag auch daran liegen, dass man wirklich nahezu alles individuell einstellen kann. Vorinstallierte Apps lassen sich mit einem Klick einfach deinstallieren. Während bei anderen Geräten Standardapps wie google o.ä. gar nicht oder nur mit fundiertem Spezialwissen zu entfernen sind. Im Blackberry curve 9380 dagegen ist es möglich für jede App einzeln Sicherheitsangaben zu machen und Einstellungen jederzeit zu verändern. Der Akku hält bei Vielbenutzung nicht überragend lang, hält sich im Vergleich zu anderen Smartphones aber im Mittelfeld.

Plus
  • flüssige Abläufe
  • individuelle Einstellungen
  • Preis

Minus
  • Akkulaufzeit

Produktinformationenzu BlackBerry Curve 9380
Allgemein
Marke
BlackBerry
Produktlinie
BlackBerry Curve
Produkttyp
Smartphone, Touchscreen-Handy
Prozessor
Marvell Tavor MG1
Abmessungen
Breite
6.0 cm
Höhe
10.9 cm
Tiefe
1.1 cm
Akku/Batterie
Akkulaufzeit / Standby
Akkulaufzeit / Standby

Die Standby-Zeit beschreibt die Dauer, die ein technisches Gerät mit geladenem Akku im Standby-Betrieb verbringen kann, bis sich das Gerät selbstständig ausschaltet. Geräte mit höherer Standby-Zeit müssen seltener geladen werden und benötigen weniger Energie im Standby-Betrieb oder haben einen leistungsstärkeren Akku.

360 h
Bauform
Bauform
Bauform

Die wichtigsten Bauformen, die sich unterschiedlich „gut“ bedienen lassen sind: das Klapphandy, in dessen oberer Hälfe das Display ist, der Slider, der sich einfach aufschieben lässt, das Swivel, ein Klapphandy mit drehbarem Display, und zu guter Letzt das Barren, dessen Tastatur und Display unmittelbar zugänglich sind.

Barren
Eingabe per
Eingabe per

„Eingabe per“ beschreibt, auf welche Weise Informationen an das technische Gerät gegeben werden können. So vereinfacht eine Tastatur zum Beispiel die Eingabe von Texten, während ein Touchscreen für Spiele oder das Betrachten von Bildern von Vorteil ist.

Touchscreen
Display
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.2"
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

480 x 360 Pixel
Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ ist die Anzeigevorrichtung für Informationen, die digital ausgegeben werden. Verschiedene Displaytypen entscheiden über die Farbqualität, -intensität und Schärfe des Bildes. So gibt es verschiedene Abstufungen unter AMOLED, HD Super AMOLED oder LCD.

TFT
Pixeldichte
188 ppi
Farbe
Farbe
schwarz
Funktionalitäten
Features
Features

Die Features eines Handys umfassen besondere Eigenschaften und Funktionen. So können Handys mit Standardfunktionen, wie Radio- oder Videofunktion, gewählt werden oder besondere Features, wie ein GPS-Empfänger oder integrierter Biltz.

GPS-Empfänger, MP3 Player, Stoppuhr, 3D Spiele, Foto-Funktion, LED Blitz
Integrierte Komponenten
Integrierte Komponenten

Integrierte Komponenten sind die Funktionen, die ein technisches Gerät zusätzlich zu seiner Kernfunktion besitzt. Geräte mit mehreren integrierten Komponenten können sehr nützlich sein, da sie die Funktionen mehrerer technischer Geräte in sich vereinen.

Digitalkamera, Digital Player, MP3-Player, GPS-Empfänger (A-GPS)
Gewicht
Gewicht
98 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Gemäß den jeweiligen Bedürfnissen lassen sich Handys mit verschiedenartigen Anschlüssen wählen. Ein USB Kabel, beispielsweise, dient zur Übertragung von Daten zwischen dem Handy und einem Computer.

Kopfhöreranschluss, USB, Micro-USB
Datenübertragung
Datenübertragung

Bei den Übertragungsstandards zählt die Geschwindigkeit gemessen in Kilobit pro Sekunde. EDGE erreicht 200 Kbit pro Sekunden und ist damit halb so schnell wie UMTS. Noch schneller, nämlich etwa um das Fünffache, ist HSDPA.

EDGE, GPRS, GSM, HSDPA, UMTS, NFC, WCDMA
Drahtlose Schnittstellen
Drahtlose Schnittstellen

Drahtlose Schnittstellen wie WLAN ermöglichen, sich via Handy in ein Netwerk einzuwählen und günstiger zu surfen als via GPRS oder UMTS. Über Bluetooth erfolgt die schnelle, drahtlose Verbindung zwischen Handy und Computer, um den Austausch von Daten vorzunehmen.

Bluetooth, WLAN
Frequenzband
Quadband
Leistungsmerkmale
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

640 x 480 Pixel
Prozessortaktfrequenz
0.81 GHz
Medien & Formate
Dateiformate
AAC, BMP, GIF, JPEG, MP3, PNG, TIFF, WAV, WMA, AMR, MIDI
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, Handys sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG oder AVI abzuspielen.

AVI, MPEG-4, 3GP
Optik
Kameraauflösung
Kameraauflösung

Sofern Sie Ihre Handybilder ausdrucken wollen, sollte die Kamera über eine Auflösung von mindestens einem Megapixel verfügen. Wer höhere Ansprüche stellt, oder größer als im Postkarten-Format ausdrucken möchte, schaut nach einem Handy mit 3- oder gar 5-Megapixel-Kamera.

5.0 MP
Max. digitaler Zoom
4.0 x
Software
Betriebssystem
Betriebssystem

Das Betriebssystem entscheidet über Komfort und Erweiterungsmöglichkeiten eines Handys. Die großen 4 – Blackberry, Windows, Android und Apple – sind allesamt zu empfehlen. Die leistungsstärksten sind Android und Apple. Letzteres ist auch noch sehr einfach zu bedienen.

BlackBerry 7
Betriebssystemfamilie
BlackBerry
Speicher
Integrierter Speicher
0.5 GB
Speicherkartentyp
microSD
Testberichte
Testberichtsanbieter
connect, c't, PC-WELT Online, Netzwelt.de
Testergebnisse
gut
Testjahr
2012
Zeit
Gesprächszeit
Gesprächszeit

Die Gesprächszeit gibt an, wie lange ein Gerät mit vollgeladenem Akku ununterbrochen zum Telefonieren benutzt werden kann, bevor es sich selbstständig ausschaltet. Ein Gerät mit langer Gesprächszeit muss seltener aufgeladen werden.

348 min
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 25.08.2016
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale

In diesem Graphen sind verschiedene Mobiltelefone im Preisbereich von 89 € bis 614 € dargestellt und nach ihrer Display-Diagonale und ihrer Beliebtheit angeordnet.
Dabei kann der Nutzer abwägen, ob er eher Wert auf ein kleines kompaktes Handy legt, oder sich ein Gerät mit einer großen Display-Diagonale wünscht, welches damit mehr Details darstellen kann.

Das BlackBerry Curve 9380 mit einer Display-Diagonale von 3,2 '' ist das Handy mit dem kleinsten Display und sollte deshalb vor allem von Nutzern in Betracht gezogen werden, die ein besonders handliches Gerät bevorzugen.

Das beliebteste Modell im genannten Preissegment ist das Samsung Galaxy S6 32GB schwarz mit einer Display-Größe von 5,1 ''.

Das Modell mit der größten Display-Diagonale aus diesem Segment ist das Samsung Galaxy S7 edge 32GB schwarz mit einer Bildschirmgröße von 5,5 '' und ist ab 604,95 € erhältlich. Es sollte vor allem von Nutzern in Betracht gezogen werden, die viele Funktionen an ihrem Handy nutzen möchten, wie zum Beispiel E-Books lesen oder Filme schauen und daher auf eine detaillierte Darstellung angewiesen sind.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 25.08.2016
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis

Die grafische Darstellung unterteilt die verschiedenen Marken unter dem Gesichtspunkt des durchschnittlichen Preises für ein Mobiltelefon und der durchschnittlichen Beliebtheit.

BlackBerry bietet Handys zu einem Durchschnittspreis von 277 € an und liegt bei der Beliebtheit ihrer Gerät im unteren Drittel. Um diesen Kaufpreis besser einordnen zu können: BlackBerry ist damit im Schnitt 324 € günstiger als die kostspieligste Marke und durchschnittlich 163 € teurer als die günstigste Marke.

Bei der teuersten und beliebtesten Marke handelt es sich um Apple welche ihre Mobiltelefone im Schnitt zu einem Preis von 601 € anbietet. Diese Marke sollte eher von Nutzern in Betracht gezogen werden, die im Alltag nicht auf ein High-End Smartphone verzichten möchten und dafür die entsprechende Kaufbereitschaft mit sich bringen.

Die im Schnitt günstigste Marke auf dem Handymarkt ist Amazon mit einem Preisdurchschnitt von 114 €. Von diesem Hersteller findet der Verbraucher viele preiswerte Einsteigermodelle, bei denen jedoch hinsichtlich der Zusatzfunktionen Abstriche gemacht werden müssen.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 49,00€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
4 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 4 Testberichte zu BlackBerry Curve 9380 mit einer durchschnittlichen Bewertung von 72%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Handys ohne Vertrag vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.04.2012
Platz
3 von 4
Testnote
409 von 500 Punkten - gut
Blackberry vs. Motorola - 4 Business-Handys im Test
billiger.de Fazit: Das Curve 9380 stellt den Versuch dar, das von älteren Geräten bekannte „Blackberry-Erlebnis“ auf ein Gerät mit Touchscreen zu übertragen. Im Großen und Ganzen lässt sich dieser Versuch auch als gelungen bezeichnen. Vor allem die Variante ohne Tastatur hat allerdings Schwächen wie beispielsweise die schlechte Displayauflösung.

0
Erscheinungsdatum
01.04.2012
Einzeltest
Testnote
2,94 - befriedigend
BlackBerry Curve 9380
billiger.de Fazit: Die Ausstattung und der Preis des Smartphones lassen eine eindeutige Zuordnung des Curve zur Mittelklasse zu. Der Touchscreen ist gelungen, allerdings die Systemleistung für heutige Ansprüche etwas schwach. Beim Browser sollte Blackberry ebenfalls nachlegen, denn dieser hat deutliche Performance-Probleme. Ein weiterer Kritikpunkt ist die mäßige Kamera.

Vorteile:
Gute Bedienbarkeit des Touchscreens
Viele Apps vorinstalliert
Nachteile:
Bild- und Videoqualität unter dem Durchschnitt
Starke Performance-Probleme des Browsers

-
Erscheinungsdatum
01.08.2012
Einzeltest
Testnote
ohne Note
BlackBerry Curve 9380
billiger.de Fazit: Wer vorher noch nie ein Smartphone von Blackberry besessen hat, wird vermutlich einige Zeit brauchen, sich mit der fummeligen Bedienoberfläche des Curve 9380 zurechtzufinden. Erfahrene Blackberry-Veteranen dürften hier deutlich weniger Probleme haben. Über die zumeist veralteten Apps wird dies jedoch kaum hinwegtrösten können.

-
Erscheinungsdatum
01.08.2012
Einzeltest
Testnote
ohne Note
BlackBerry Curve 9380
billiger.de Fazit: Blackberry ist der Konkurrenz dicht auf den Fersen, dabei misst sich das Curve jedoch nicht mit High-End-Modellen, sondern mit Geräten aus einer niedrigeren Klasse. Multimedia-Fans werden hier möglicherweise nicht ganz glücklich. Punkten kann das Smartphone aber mit seiner guten Sprachqualität und seiner ordentlichen Verarbeitung.
Testberichte
Nutzerbewertungen
3 Bewertungen
Gesamturteil:
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 3. August - 7. September 2016
Sortieren nach:
zufrieden

ich bin sehr zufrieden mti dem black berry, weil der bildschirm recht groß ist und der touchscreen wie immer bei black berrys richtig gut funkioniert. die auflösung ist auch sehr stark. der media player modus ist mittelmäßig, es gibt aufjedenfall bessere aber reicht aus. der akku hält höchstens ein tag bei überdurchschnittlichen verbrauch. die kamera hat mich auch überzeugt, weil sie scharfe bilder macht mit gleichzeigem guten zoom. klasse handy!

am 25.08.2012

Nice Makre = Nice Handy?
Dieses Handy sieht schick aus und ist ebenfalls von einer führenden Marke aber ist sie echt den Preis wert?Ich muss zugeben eine 5MP Kamera überzeugt schon einigermaßen aber viele Handy´s besitzen das Future schon. Der Speicher der nur 500 MB beträgt kann erweitert werden auf bis zu 32GB.Es verfügt eigentlich über alle Datenübertragungs- Futures. W-lan ist ebenfalls enthalten.Also wer das Handy nur für zwischendurch braucht ist es zu empfehlen!
am 22.08.2012

BlackBerry Curve 9380
Das BlackBerry Curve 9380 unterstützt schon Near Field Communication bzw. kurz gesagt NFC. Der Preis ist meiner Meinung nach gerecht. Aus der BB Serie war es sogar das aller erste mit Touch-Funktion. Die CPU ist für das Betriebssystem und die Menü-Führung ausreichend schnell. Die CPU hat 800 MHZ. Das Display hat eine gute solide und starke Auflösung.

Kaufempfehlung: ja
Preis/Leistungsverhältnis: in Ordnung.
RideTheTube
am 11.08.2012
Bewertungen