Alle
Kategorien

Samsung Galaxy Y weiß

Samsung Galaxy Y weiß Samsung Galaxy Y weiß
Samsung Galaxy Y weiß
Samsung Galaxy Y weiß
Samsung Galaxy Y weiß
+3
Bilder
4,3
18 Kundenmeinungen
0
5 Testberichte
Produkttyp
Smartphone, Touchscreen-Handy
Produktlinie
Samsung Galaxy
Betriebssystem
Android 2.3 (Gingerbread)
Integrierte Komponenten
Digitalkamera, Digital Player, GPS-Em...
Weitere Details
2 Angebote ab 83,99 €
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
7
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 60%
Computer Bild (37%)
c't (0%)
inside-handy.de (0%)
LetsGoMobile (75%)
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
1 Angebot zu 83,99 € (1 von 1)
Weitere Filter
Zahlungsarten
Visa (1) Eurocard/Mastercard (1) Rechnung (1) Lastschrift (1)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
83,99 * (83.99 € / Stück) ab 0,00 € Versand 83,99 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 3 - 4 Werktagen
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Samsung Galaxy Y weiß

Zum Hersteller
www.samsung.de

Produktbeschreibung zu Samsung Galaxy Y weiß

Produktbeschreibung des Herstellers
Touchscreen-Handy
Das Samsung Galaxy Y in weiß besitzt einen 3 Zoll großen Touchscreen, der auch für Videos oder Games bestens geeignet ist. Das schicke Smartphone kann mit seinem stylischen Äußeren genauso wie mit seinem günstigen Preis überzeugen. Wenn Ihnen der interne Speicher zu gering ist, können Sie ihn mittels microSD-Speicherkarte auf bis zu 32 Gigabyte erweitern.

Flott im InternetDieses Modell ist ein äußerst leistungsstarkes Handy: Der integrierte 832 MHz Prozessor liefert eine eindrucksvolle Arbeitsgeschwindigkeit und mit UMTS samt HSDPA sowie integriertem WLAN-Modul sind Sie rasant schnell im Internet unterwegs. Im Android Market können Sie auf eine Vielzahl an Spielen und Apps zugreifen – lassen Sie sich vom Galaxy Y und seiner tollen Ausstattung überzeugen.

Einschätzung unserer Redaktion: Das Samsung Galaxy Y weiß – ein günstiges Einsteiger-Smartphone

Hier haben wir es mit einem günstigen Smartphone zu tun. Samsung will hier jüngeren Semestern den Einstieg in die Smartphone-Welt erleichtern. „Y“ steht deswegen auch für „Young“ und damit ist zielgruppentechnisch auch schon alles gesagt.

Die Abmessungen des Mobiltelefons liegen bei 104x58x11,5 Millimetern, das Gewicht ist mit 98 Gramm sehr leicht. Verarbeitungstechnisch ist alles im grünen Bereich. Das Smartphone besitzt einen leicht angerauten Rücken und liegt prima in der Hand.

Das Display ist mit 3 Zoll (das entspricht einer Bildschirmdiagonale von 7,6 Zentimetern) nicht allzu groß, auch die Auflösung ist mit 320x240 Pixeln nicht die Beste. Die daraus resultierende Bildqualität ist mittelprächtig – mit AMOLED, Retina-Display und Co kann das TFT-Display eben nicht mithalten. Die Touch-Funktionalitäten sind aber sehr gut und müssen sich vor teureren Smartphones nicht verstecken.

An Bord des Samsung Galaxy Y ist ein Prozessor mit 832 MHz, der eine gute Performance liefert. Auch das Android Betriebssystem und die Touchwiz Benutzeroberfläche können überzeugen. Dank UMTS samt HSDPA und WLAN ist man sehr schnell im Internet unterwegs.

Eher schwach ist die integrierte 2-Megapixel Kamera – die taugt höchstens für Schnappschüsse, für mehr aber nicht. Der MP3-Player macht eine ganz gute Figur. Dafür macht der Akku definitiv zu schnell schlapp. Nett, dass sowohl GPS als auch Bluetooth an Bord sind. Der interne Speicher (150 MB) kann per microSD-Karte auf bis zu 32 GB erweitert werden.

Mit dem Samsung Galaxy Y weiß bekommt man kein Top-Smartphone, aber ein tolles Einsteigermodell, das dank seines interessanten Preises allemal einen zweiten Blick wert ist.


Plus
  • Äußerst günstig
  • Stylisches Design
  • Starker Prozessor
  • Prima Ausstattung
  • Erweiterbarer Speicher

Minus
  • Mittelprächtiges Display
  • Schwache Kamera
  • Schlapper Akku

Produktinformationenzu Samsung Galaxy Y weiß
Allgemein
Marke
Samsung
Produktlinie
Samsung Galaxy
Produkttyp
Smartphone, Touchscreen-Handy
Bauform
Bauform

Die wichtigsten Bauformen, die sich unterschiedlich „gut“ bedienen lassen sind: das Klapphandy, in dessen oberer Hälfe das Display ist, der Slider, der sich einfach aufschieben lässt, das Swivel, ein Klapphandy mit drehbarem Display, und zu guter Letzt das Barren, dessen Tastatur und Display unmittelbar zugänglich sind.

Barren
Farbe
weiß
Betriebssystemfamilie
Android
Betriebssystem
Betriebssystem

Das Betriebssystem entscheidet über Komfort und Erweiterungsmöglichkeiten eines Handys. Die großen 4 – Blackberry, Windows, Android und Apple – sind allesamt zu empfehlen. Die leistungsstärksten sind Android und Apple. Letzteres ist auch noch sehr einfach zu bedienen.

Android 2.3 (Gingerbread)
Benutzeroberfläche
TouchWiz
Lieferumfang
Kurzanleitung, Datenkabel, Akku, Ladekabel, GB-Speicherkarte
Herstellerfarbe
Herstellerfarbe

Die Herstellerfarbe bezeichnet verschiedene Lackierungen und Oberflächengestaltungen, die typisch für bestimmte Hersteller sind.

Pure White
Abmessungen
Breite
5.8 cm
Höhe
10.4 cm
Tiefe
1.2 cm
Datentransfer
Frequenzband
Quadband
Datenübertragung
Datenübertragung

Bei den Übertragungsstandards zählt die Geschwindigkeit gemessen in Kilobit pro Sekunde. EDGE erreicht 200 Kbit pro Sekunden und ist damit halb so schnell wie UMTS. Noch schneller, nämlich etwa um das Fünffache, ist HSDPA.

EDGE, GPRS, HSDPA, WLAN, WCDMA
Drahtlose Schnittstellen
Drahtlose Schnittstellen

Drahtlose Schnittstellen wie WLAN ermöglichen, sich via Handy in ein Netwerk einzuwählen und günstiger zu surfen als via GPRS oder UMTS. Über Bluetooth erfolgt die schnelle, drahtlose Verbindung zwischen Handy und Computer, um den Austausch von Daten vorzunehmen.

Bluetooth, WLAN
Anschlüsse
Anschlüsse

Gemäß den jeweiligen Bedürfnissen lassen sich Handys mit verschiedenartigen Anschlüssen wählen. Ein USB Kabel, beispielsweise, dient zur Übertragung von Daten zwischen dem Handy und einem Computer.

USB, USB 2.0, Kopfhörerausgang, micro-USB
Display
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.0 "
Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ ist die Anzeigevorrichtung für Informationen, die digital ausgegeben werden. Verschiedene Displaytypen entscheiden über die Farbqualität, -intensität und Schärfe des Bildes. So gibt es verschiedene Abstufungen unter AMOLED, HD Super AMOLED oder LCD.

TFT
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

240 x 320 Pixel
Pixeldichte
133 ppi
Kamera
Kameraauflösung
Kameraauflösung

Sofern Sie Ihre Handybilder ausdrucken wollen, sollte die Kamera über eine Auflösung von mindestens einem Megapixel verfügen. Wer höhere Ansprüche stellt, oder größer als im Postkarten-Format ausdrucken möchte, schaut nach einem Handy mit 3- oder gar 5-Megapixel-Kamera.

2.0 MP
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

320 x 240 Pixel
Max. Digitaler Zoom
2x
Prozessor und Speicher
Speicherkartentyp
microSD
Integrierter Speicher
0.15 GB
Testberichte
Testjahr
2011, 2012, 2013, 2014
Testberichtsanbieter
Computer Bild, LetsGoMobile, Handytarife.de, inside-handy.de, c't
Testergebnisse
befriedigend
Weitere Eigenschaften
Eingabe per
Eingabe per

„Eingabe per“ beschreibt, auf welche Weise Informationen an das technische Gerät gegeben werden können. So vereinfacht eine Tastatur zum Beispiel die Eingabe von Texten, während ein Touchscreen für Spiele oder das Betrachten von Bildern von Vorteil ist.

Touchscreen
Integrierte Komponenten
Integrierte Komponenten

Integrierte Komponenten sind die Funktionen, die ein technisches Gerät zusätzlich zu seiner Kernfunktion besitzt. Geräte mit mehreren integrierten Komponenten können sehr nützlich sein, da sie die Funktionen mehrerer technischer Geräte in sich vereinen.

Digitalkamera, Digital Player, GPS-Empfänger, Radio, MP3 Player
Features
Features

Die Features eines Handys umfassen besondere Eigenschaften und Funktionen. So können Handys mit Standardfunktionen, wie Radio- oder Videofunktion, gewählt werden oder besondere Features, wie ein GPS-Empfänger oder integrierter Biltz.

GPS-Empfänger, Radio, MP3 Player, 3G, Aufladen über USB, Foto-Funktion
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akku-Laufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden)

1.20 Ah
Gesprächszeit
Gesprächszeit

Die Gesprächszeit gibt an, wie lange ein Gerät mit vollgeladenem Akku ununterbrochen zum Telefonieren benutzt werden kann, bevor es sich selbstständig ausschaltet. Ein Gerät mit langer Gesprächszeit muss seltener aufgeladen werden.

558 min
Standby-Zeit
Standby-Zeit

Die Standby-Zeit beschreibt die Dauer, die ein technisches Gerät mit geladenem Akku im Standby-Betrieb verbringen kann, bis sich das Gerät selbstständig ausschaltet. Geräte mit höherer Standby-Zeit müssen seltener geladen werden und benötigen weniger Energie im Standby-Betrieb oder haben einen leistungsstärkeren Akku.

400 h
Gewicht
98 g
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 30.05.2016
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale

Vor einigen Jahren übertrumpften sich die Mobiltelefon-Hersteller noch gegenseitig damit, immer kleinere Geräte zu produzieren. Schließlich wollte man den alten „Knochen“ so schnell wie möglich in ein tatsächlich handliches mobiles Telefon verwandeln. Doch diese Tendenz gehört nun schon seit geraumer Zeit ebenfalls der Geschichte an. Denn sowohl die Display- als auch die Gesamtgröße der Handys nimmt wieder deutlich zu. Mit dem Ur-Handy haben diese Geräte trotzdem nichts mehr gemein, denn von der einstigen Plumpheit ist nichts mehr zu finden. Sie sind flach, die Displays riesig und von ausgezeichneter Auflösung.

Einige Mobiltelefone nähern sich in Sachen Displaygröße bereits den inzwischen recht beliebten Tablets an oder übersteigen diese sogar.


Im Preissegment von 84 € bis 576 € dominiert das Samsung Galaxy A5 (2016) schwarz mit einer Displaydiagonale von 5,2 '' ganz klar das Feld und ist zur Zeit zu einem Preis von 294,00 € erhältlich.

User die eher ein unauffälliges Handy für die Hemd oder Hosentasche suchen, für die ist das Samsung Galaxy Y weiß am besten geeignet. Es ist das Mobiltelefon mit der geringsten Displaydiagonale (3,0 '') in diesem Bereich und ist ab einem Preis von 83,99 € zu erstehen.

Von der Beliebtheit her steht das Samsung Galaxy S5 Neo schwarz bei den meisten Usern ganz hoch im Kurs. Es liegt preislich bei 268,00 € und wartet mit einer Displaydiagonale von 5,1 '' auf.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 30.05.2016
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis
Auf der Beliebtheitsskala der Mobiltelefon-Hersteller tummeln sich vor allem Big Player wie z.B. Samsung und Apple und ringen dabei um den ersten Platz.

Die durchschnittlichen Handy-Preise reichen dabei von 209 € bis 578 € und spiegeln natürlich auch die Austattung und die Bekanntheit der Marke wider.

Die preiswertesten Handys mit einem Durchschnittspreis von 209 € hat momentan Microsoft im Angebot. Bei der Beliebheit liegt Microsoft mit seinen Geräten im unteren Drittel.

Die preisliche Spitze bildet Apple, dessen Produkte für viele bereits zu Statussymbolen geworden sind. Allein dafür nehmen die Käufer die hohen Preise von durchschnittlich 578 € in Kauf. Bei der Gesamtbeliebtheit der unterschiedlichen Handyhersteller liegt Apple im oberen Drittel.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 54,45€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
5 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 5 Testberichte zu Samsung Galaxy Y weiß mit einer durchschnittlichen Bewertung von 60%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Handys ohne Vertrag vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.02.2014
Platz
5 von 5
Testnote
4,13 - ausreichend
Smartphone Test
billiger.de Fazit: Das Smartphone von Samsung hat außer seinem grandios günstigen Preis kaum etwas zu bieten und liefert im Test nur eine unterdurchschnittliche Vorstellung ab. Die Bedienung ist aber immerhin einfach, was unerfahrenen Nutzern entgegen kommen dürfte. Allerdings entspricht das Gerät von technischer Seite her nicht modernen Standards.

-
Erscheinungsdatum
01.04.2012
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Samsung S 5360 Galaxy Y
billiger.de Fazit: Das Samsung Galaxy Y ist in der Funktion als Einsteiger-Smartphone sicherlich brauchbar, bleibt dabei allerdings auch auf diese Rolle eingeschränkt. Die Hardware ist so schwach, dass sich vieles mit dem Gerät nicht realisieren lässt, sodass einzig der niedrige Preis einen Kauf tatsächlich rechtfertigen kann.

-
Erscheinungsdatum
01.03.2013
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Samsung S 5360 Galaxy Y
billiger.de Fazit: Das Display zeigt Bilder etwas pixelig, wobei auch die 2 Megapixel-Kamera und das veraltete Android nicht zu den Vorzügen dieses Smartphones gehören. Auf der anderen Seite überzeugt es mit einem ausdauernden Akku und einer prima Verarbeitung. Dank kompakten Design und geringem Gewicht liegt das Handy zudem gut in der Hand.

Vorteile:
Lange Akkulaufzeit
Gute Verarbeitung
Klein und handlich
Nachteile:
Pixelige Displaydarstellung
2 Megapixel-Kamera
nur Android 2.3.6

0
Erscheinungsdatum
01.11.2012
Einzeltest
Testnote
75% - gut
Samsung S 5360 Galaxy Y
billiger.de Fazit: Zu Höchstleistungen ist das Samsung nicht fähig, dies sollte jedoch auch wegen des niedrigen Preises von vornherein nicht erwartet werden. Es zeichnet sich aber durch seine leichte Bedienung aus und ist alles in allem solide, sodass einfache Ansprüche erfüllt werden sollten. Am Ende erhält es die Note „gut“.


0
Erscheinungsdatum
01.11.2011
Einzeltest
Testnote
3,5 von 5 Sternen
Samsung S 5360 Galaxy Y
billiger.de Fazit: Das Samsung S 5360 Galaxy Y läuft mit Android als Betriebssystem, welches dank seiner vielen Möglichkeiten und seiner Einfachheit eine Stärke darstellt. Für jüngere Kunden, die auf dem Schulhof mit ihrem Smartphone beeindrucken wollen, ist das Gerät definitiv einen Blick wert. Es erhält im Test solide 3,5 Sterne.

Testberichte
Nutzerbewertungen
18 Bewertungen
Gesamturteil:
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
7
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 4. Mai - 1. Juni 2016
Sortieren nach:
Kompaktes Smartphone mit Grundfunktionen
Da mein LG Optimus L5 kaputt gegangen war, war ich auf der Suche nach einem etwas kleinerem Smartphone und den hatte ich mit dem Samsung Galaxy Y gefunden.

Das Samsung Galaxy Y hat ein 3,2 Zoll großes Display und ist somit um 0,8 Zoll kleiner als mein vorheriges LG L5. Ich wollte aber bewusst ein kleineres Smartphone, da, wie ich finde, diese um einiges Handlicher sind als große Smartphones. Dieses Smartphone besteht nur Plastik und Kunststoff, was aber für den Preis nicht anders zu erwarten war. Das äußerliche ist meiner Meinung nach eher bescheiden und süß. Das innen Leben da gegen ist schon viel männlicher. Das Samsung Galaxy Y einen Prozessor mit je 800Mhz. Dieser ist so kraftvoll, dass Anwendungen in meiner Nutzung flüssig starteten. Natürlich gab es auch das ein oder andere lag, aber dies war in meinem Fall eher selten. Ich sollte aber auch erwähnen, dass ich dieses Smartphone mehr zum Schreiben benutzt habe, als um Spiele zu spielen. Das gute an diesem Smartphone ist, dass es ein Android Smartphone ist. Somit ist der Google Play Store auf dem Smartphone installiert. Das finde ich gut, denn dieser Play Store ist wie ein virtueller Einkaufsmarkt, nur für Smartphones. Dort sind Tausende von Apps enthalten, die man kostenlos oder für Gebühren runterladen kann. So konnte ich auch meine Lieblingsapps wie Facebook und Whatsapp runterladen, die mir persönlich sehr wichtig sind.

Insgesamt bin ich völlig zufrieden mit dem Produkt und lege es jedem ans Herz, der ein kleines, kompaktes Smartphone braucht, der alle Grundfunktionen beherrscht.
Nutzerbild von rekauhl Samsung Galaxy Y weiß
am 16.04.2014

Ich empfehle ihnen mehr das Nokia Lumia 520
Das Samsung Galaxy Y war mein erstes Smartphone. Ich kaufte ihn in Weiß, da die Verkäufer ihn nicht mehr in der Farbe Schwarz auf Lager hatten. Ich persönlich würde dieses Smartphone als Einsteiger Smartphone bezeichnen, denn dafür hat das Smartphone eine zu geringe Display Auflösung und einen zu schwachen Prozessor. Aber auch für ein Einsteiger Smartphone finde ich ihn persönlich etwas zu schwach, da es schon Einsteiger Smartphones gibt, die deutlich bessere Technische Daten haben. Das Samsung Galaxy Y besitzt ein 3,2 Zoll großes Display. Das ist für meine Verhältnisse nun etwas zu klein. Auf diesem Smartphone Videos zu gucken hat eher weniger Spaß gemacht. Auch besteht es nur aus Plastik, aber da es ein Einsteiger Smartphone ist, war das für mich völlig Ordnung. Das Smartphone war in meiner Nutzung eigentlich sehr recht flott. Anwendungen wurden relativ schnell gestartet. Das einzige wo es seine schwächen hat sind Spiele. Ich als leidenschaftlicher Gamer war damit sehr enttäuscht darüber, das man auf diesem Smartphone nicht vernünftig Spiele spielen kann. Spiele sind zwar kaum Spielbar, aber immerhin kann man auf diesem Smartphone alle Sozialen Netzwerke runterladen. So hatte ich immer Facebook, Instagram und co. immer dabei. Doch auch hier gibt es etwas auszusetzen. Die Apps sind zwar alle vorhanden, aber wegen des zu kleinen Displays sehen die Apps sehr eingeengt aus. Ab einer Distanz von 15cm konnte ich kleine Schriften nicht mehr lesen. Auch kann man nur sehr schwer über dieses Smartphones Nachrichten tippen, was bei Facebook und Whatsapp das Hauptaugenmerkmal ist. Doch zum Glück konnte ich dieses Problem nach einer langen Übungszeit lösen. Insgesamt ist das Smartphone in Ordnung, doch es gibt mittlerweile Einsteiger Smartphones, die eine Display Größe von 4 Zoll haben und auch viel stärkere Prozessoren zu bieten haben. Deshalb würde ich ihnen viel mehr das Nokia Lumia 520 ans Herz legen, als das Samsung Galaxy Y.
Nutzerbild von roxas-king Samsung Galaxy Y weiß
am 16.04.2014

Alles außer Kamera gut
Hallo liebe Leser/innen,

das Samsung Galaxy Y in Weiß ist in meinen Augen ein Einsteiger Smartphones. Das Y steht für Young, was aussagekräftig sagen soll, für welche Zielgruppe Samsung dieses Smartphone konzipiert hat.

Design:
Das Samsung Galaxy Y ist ein 3 Zoll großes Smartphone. Zum Vergleich, das Iphone 4/4s ist 3,5 Zoll groß, damit sie grob wissen, wie groß dieses Smartphone ist. Für mich war es etwas zu klein, aber ich habe kein Recht darüber zu meckern, denn immerhin handelt es sich hier um ein Einsteiger Smartphone. Auf der Vorderseite befindet sich natürlich das Display, der Lautsprecher für Telefonate und drei Tasten, wobei es sich hier um zwei Touch Tasten und eine Physische Taste handelt. Auf der rechten Seite befindet sich nur eine Taste, die An/Aus Taste. Weiter auf der Rückseite ist die Kamera, die eine Auflösung von 2MP hat (zu der Kamera komme ich gleich noch) und weitere Lautsprecher, für zum Beispiel der Musikwiedergabe. Desweiteren ist unten fett und klar Samsung abgebildet. Last but not Least ist auf der linken Seite die Lautstärke Taste, womit man die Lautstärke regulieren kann.

Technisches:
Wie schon oben erwähnt, besitzt das Samsung Galaxy Y einen 3 Zoll großen Display. Dieser hat eine Auflösung von 320x240 Pixeln. Wenn man diese Auflösung mit anderen Einsteiger Smartphones vergleicht, wie zum Beispiel dem Nokia Lumia 520, der eine Auflösung von 800x480 Pixeln hat, bietet das Display des Samsung Galaxy Youngs eine schwache Leistung, zumindest sollte es so sein. Ist es aber so? Da das Display dieses Smartphones nur 3 Zoll beträgt, ist die Auflösung, trotz der schwachen Auflösung, sehr angenehm. Texte werden einigermaßen scharf dargestellt, Spiele werden in einer ordentlichen Grafik abgespielt und Bilder werden kontrastreich dargestellt. Tja, man sollte halt zwei mal drauf gucken, bevor man urteilt. Neben dem tollen Display bietet das Samsung Galaxy Y einen Prozessor, der mit einer Taktrate von 800 Megahertz taktet. Das ist völlig in Ordnung, wenn man bedenkt, dass es sich hier um ein Einsteiger Smartphone handelt. Anwendungen wurden in meiner Nutzung schnell gestartet, aufwendige Spiele wurden ruckelfrei abgespielt und vor allem wurden Internetseiten schnell geladen, was für mich ein wichtiger Punkt ist. Natürlich kann man bei so einem Prozessor keine Super Leistung ala Samsung Galaxy S4 oder dergleichen erwarten, aber für die normale Anwendung des Smartphones, reicht dieser Prozessor vollkommen aus.

Lautsprecher:
Zu den Lautsprechern kann ich sagen, dass sie meiner Meinung nach sogar zu überqualifiziert sind für ein Einsteiger Smartphone. Sie sind wirklich Laut und man hört den Song auch noch, wenn man in einem anderen Raum, als das Smartphone ist. Die Sprachqualität ist keine Innovation. Sie ist in einem ordentlichem Maße und ist meiner Meinung nach sehr befriedigend.

Akku:
Die Akku Leistung des Smartphones beträgt 1200mAh. Der Standard der Akkus in heutigen Smartphones beträgt ungefähr 1600mAh. Sie denken sich sicherlich jetzt: "Ouh, also ist der Akku unbrauchbar?" Nein, dem ist nicht so. Da dieses Smartphone eine andere Energieeffizienz hat als andere Smartphones, konnte ich das Samsung Galaxy Y in meiner Nutzung gut um die 6-7 Stunden auslasten. Dabei war ich oft im Internet und habe Spiele gespielt. Insgesamt bin ich völlig zufrieden mit der Akku Leistung

Kamera:
Und nun, die wohl wichtigste Funktion für Frauen - nämlich der Kamera. Doch leider muss ich euch nun ein Strich durch die Rechnung machen, denn diese Kamera ist alles andere als gut. Es fühlt sich so an, als ob Samsung diese Kamera in letzter Sekunde hinein gebaut hat. Ich finde es auch inakzeptabel, dass Samsung nur eine 2MP Kamera eingebaut hat, wo man doch auch eine 3,2MP Kamera einbauen hätte können. Das hätte alles schon wesentlich besser gemacht. Die Kamera hat für mich kein Verwendungszweck. Der Grund dafür ist ganz einfach. Aufgenommene Bilder werden Unscharf angezeigt, Farben sehen einfach zu farblos aus und das schlimmste ist, das nicht mal ein LED Lichtblitz vorhanden ist. Wenn sie mal wissen wollen, wie Bilder, die Nachts geschossen wurden, aussehen, dann schließen sie jetzt einfach ganz fest ihre Augen und dann wissen sie, wie die Qualität Nachts ist. Andere Einsteiger Smartphones können das viel besser. Die einzigen Bilder, die auf diesem Smartphone gut aussehen, sind Bilder vom Internet oder dergleichen. Ich könnte viele unzählige Sachen aufzählen, doch ich höre hier wohl besser auf.

Fazit:
Auch wenn ich mich gerade so schlecht über die Kamera geäußert habe, ist das Gesamtpaket des Samsung Galaxy Youngs doch sehr attraktiv. Anwendungen werden schnell gestartet, die Bedienung läuft flüssig, eine hervorragende Akku Leistung und gute Lautsprecher. Das alles zu einem Preis, den jeder bezahlen kann. Jeder, der über die schlechte Kamera hinwegsehen kann, sollte hier zuschlagen.
Nutzerbild von mehmet123 Samsung Galaxy Y weiß
am 12.04.2014

Ganz simples Startersmartphone
Dieses Smartphone war ursprünglich zum Verschenken gedacht, aufgrund eines Handy-Diebstahl, kam es allerdings doch noch zum Einsatz.

Als ich auf das Galaxy Y stieß, dachte ich mir "Das kann man prima jemandem schenken, der sich mit Smartphones noch nicht auskennt - der Preis ist super!"

Das kleine Galaxy Y liefert echt Erstaunliches. Das sehr kleine Display stellt Grafiken gestochen scharf dar. Das Sliden über den Homescreen funktioniert vollkommen flüssig. Auch Anwendungen laufen ohne jegliche Ruckler oder Abstürze.

Der Touchscreen eragiert sehr sensibel und genau auf Berührungen, sodass es nur selten zu Vertippern kommt.

Die Kamera schießt, solange man die Hand beim Auslösen stillhält, sehr gute Fotos. Auch eine Videofunktion gibt es selbstverständlich.

Das Smartphone unterscheidet sich, abgesehen von seiner Größe, nicht von anderen Standardsmartphones. Es wirkt robust und hochwertig.

Der Akku hält, vermutlich aufgrund der Größe des Displays, mehr als einen ganzen Tag.

Das Galaxy Y verfügt über alle Standardfunktionen eines Smartphones. Es ist robust verarbeitet, wird von einem guten Akku betrieben und schießt relativ gute Fotos. Für den Preis kann man mit dem Smartphone absolut nichts falsch machen!
am 17.11.2013

Für Einsteiger empfohlen
Um das Samsung Galaxy Y mal kurz und knapp zu beschreiben:
Es ist perfekt für Leute gedacht, die sich ihr aller erstes Smartphone zulegen.
Es ist sehr einfach zu bedienen und vom Preisleistungsverhältnis ziemlich okay.
Es wirkt und ist zwar etwas klein, sodass man anfangs Schwierigkeiten beim bedienen des Touchfeldes hat, jedoch gewöhnt man sich schnell dran und kann sich langsam aber sicher an das Gefühl, wie man mit einem Smartphone umgeht, gewöhnen.
Es gibt einige Dinge, die vor dem Kauf eines Samsung Galaxy Y beachtet werden müssen.
Hat man große Hände bzw eine große Hand, kann ich von dem Smartphone nur abraten, weil es ansonsten mit dem Touchfeld nur mühsam voran geht und gehen wird. Daher empfehle ich im oben genannten Fall ein vom Bildschirm her größeres Handy.
Man muss aber auch gesagt haben, dass auch wenn es so klein ist, es seine Arbeit macht und das zu einem sehr akzeptablen Preis. Das Smartphone ist in diesem Fall nicht wirklich was besonderes unter den anderen, jedoch ist es schlicht und ergreifend ein Preisleistungsgerät, welche für Einsteiger sehr gut geeignet ist.
Nutzerbild von Patrick1909 Samsung Galaxy Y weiß
am 14.08.2013

Für Einsteiger
Ehrlicherweise gesagt kann das Samsung Galaxy Y natürlich nicht mit den großen Brüdern, wie dem S3 oder teuren Geräten der Konkurrenz mithalten, doch ist es für mich als Einsteigersmartphone bestens geeignet.
Ich kann damit eigentlich genau das gleiche machen, wie mit den teuren Modellen, nur ist alles etwas kleiner und dauert etwas länger.
Die Bedienung funktioniert ganz gut und das Handy ist auch robust, da es immer noch fast einwandfrei funktioniert, obwohl es schon ein paar Stürze hinter sich hat.
Etwas schwach sind das Betriebssystem und die Kamera. Man kann auch nicht alle Apps des Appstores herunterladen, doch damit kann gut leben. Um ein wenig im Internet zu surfen, ein paar Spiele zu spielen und über Whatsapp zu kommunizieren reicht mir das Smartphone völlig aus.
Im Vergleich zur Konkurrenz in diesem Preissegment finde ich die Optik des Galaxy Y sehr gut, weswegen ich mich dafür, natürlich neben dem Preisaspekt, entschieden hatte.
Nachteile tuen sich beim Spielen und gezieltem Surfen auf, da hier der kleine Touchscreen doch etwas nervt. Man kann aber auch sagen, dass das Handy somit handlicher ist und leichter in die Hosentasche passt.
Leider hält der Akku nicht sehr lange und ist schon nach 2 Stunden leer, wenn ich ein wenig im Internet surfe oder Spiele spiele.

Fazit: Mir persönlich reicht das Smartphone aus, da es alles kann was ich benötige, wenig kostet und ordentlich aussieht.
am 07.05.2013

Einsteiger Smartphone
Das Samsung Galaxy Y habe ich mir vor einigen Wochen gekauft um auch mal in die Android Welt hineinschnuppern zu können. Bisher nutze ich ein HTC Trophy mit Windows mobile.
Die Verarbeitung des Samsung Galaxy Y ist für den Preis durchaus ok. Auch das Design im stylishen weiss gefällt mir echt gut. Der Bildschirm ist mit 3 Zoll ausreichend groß, von der Auflösung her aber mit nur 320x240 Pixeln eher nicht so gut.
Der Prozessor ist mit etwas über 800 Mhz zwar recht schwach, dafür geht die Bedienung erstaunlich flüssig. Jedes Untermenü lässt sich schnell öffnen. Das HTC Trophy mit einem 1,2 Ghz Prozessor ist von der Bedienung und dem Tempo her aber noch eine ganze Klasse besser.

Der interne Speicher ist mit 150MB quasi nicht vorhanden. Erweitern lässt er sich mit micro SD Karten um bis zu 32GB. Netterweise liegt eine 2GB micro SD Karte bei. Das ist wirklich schön.

Der Akku des Samsung Galaxy Y ist aber auf jeden Fall ein Schwachpunkt. Er hat eine Kapazität von nur 1200mAh und hält bei etwas rumspielen keinen ganzen Tag.
Das HTC Trophy hält dabei zumindest einen ganzen Tag durch.

Android ist leider nur in der veralteten Version 2.3.5 enthalten. Das lässt sich aber für mich verschmerzen.

Insgesamt ein gutes Einsteiger Smartphone mit etwas schwacher Leistung.
am 20.06.2012

Gut und Günstig !
Den Samsung Galaxy Y in weiß habe ich vor drei Monaten zum Geburtstag Geschenk bekommen. Es hat meinen Alltag positiv verändert und ich bin echt beeindruckt davon. Die Anzahl an Funktionen und Möglichkeiten bewundern mich an diesem Telefon. Es ist sehr preisgünstig und hat alles was ein Telefon meiner Meinung nach braucht. Das Design ist gut, Die Grafik ist völlig und akzeptabel. Es wiegt sehr leicht, hat WLAN, einen MP3 Player und schießt gute Bilder. Meiner Meinung nach spricht die Marke und der Preis alles aus. Eine Kaufempfehlung von mir.
Klare 5 Sterne meinerseits !
weiter lesen weniger anzeigen
am 09.12.2012

effektiv
ein schönes mobiltelefon, gleichzeitig allerdings sehr effektiv, insgesamt also durchaus gelungen. wenn man eines über dieses telefon verlieren kann, dann wirklich nur gute worte. und auch wenn man sich das äussere des handys einmal genauer anschaut, dann fällt auf, dass es doch wirklich sehr hochwertig verarbeitet wurde. deswegen ist dieses handy ein wirklich klassiker, ich kann es nur jedem empfehlen.
am 24.08.2012

Galaxy Y
Die farbe Weiß steht diesem handy wirklich sehr gut. Es ist ein sehr kompaktes smartphone das äußerst schlicht gehalten ist. Dennoch ist das menü sehr übersichtlich und die bedienung ist Idiotensicher! Auch die kamera ist für den preis zufriedenstellend und liefert ordentliche bilder! Sogar das display ist trotz der kleinen größe hochauflösend und hat sehr gute farben und ist scharf! man hat fast immer empfang, was aber auch netzabhängig ist!
am 18.08.2012

Bewertungen