Alle
Kategorien

Samsung Galaxy Ace weiß

Samsung Galaxy Ace weiß Samsung Galaxy Ace weiß
Samsung Galaxy Ace weiß
Samsung Galaxy Ace weiß
Samsung Galaxy Ace weiß
+3
Bilder
3,9
32 Kundenmeinungen
0
18 Testberichte
Display-Diagonale
3.5"
Integrierter Speicher
0.2 GB
Akkukapazität
1350 mAh
Kameraauflösung
5.0 MP
Weitere Details
1 Angebote ab 75,60 €
3,9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
15
3 Sterne
7
2 Sterne
2
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 76%
Stiftung Warentest (53%)
CHIP (82%)
connect (80%)
SFT-Magazin (70%)
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
1 Angebot zu 75,60 € (1 von 1)
sofort lieferbar (1)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (1)
Zahlungsarten
Visa (1)
Eurocard/Mastercard (1)
Rechnung (1)
Lastschrift (1)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
75,60 * (75.60 € / Stück) ab 3,00 € Versand 78,60 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Samsung Galaxy Ace weiß

Zum Hersteller
www.samsung.de

Produktbeschreibung zu Samsung Galaxy Ace weiß

Produktbeschreibung des Herstellers
Edles Design
Das Samsung Galaxy Ace in weiß besticht durch sein gelungenes Äußeres und sein minimalistisches Design. Lassen Sie sich vom fantastischen 3,5 Zoll Display mit seinen kapazitiven Touchscreen-Funktionalitäten begeistern. Natürlich besitzt das Modell auch aufregende innere Werte: So kann der Akku mit seiner starken Leistung ebenso überzeugen wie der per microSD-Karte erweiterbare Speicher.

Beste AusstattungSchreiben Sie Texte noch schneller dank der virtuellen QWERTZ-Tastatur. Enorm hilfreich beim Tippen ist die fantastische Swype-Funktion – dank dieser genialen Worterkennung gehen Ihnen Texte noch flotter von der Hand. Staunen Sie über die tolle 5-Megapixel Kamera des Galaxy Ace und nehmen Sie damit eindrucksvolle Bilder und natürlich auch Videos auf.

Einschätzung unserer Redaktion: Das Samsung Galaxy Ace weiß – ein gut ausgestattetes und günstiges Smartphone

Das Galaxy Ace ist ein gut verarbeitetes Smartphone - obwohl nur Kunststoff verbaut wurde, nimmt man das Handy gern in die Hand. Die Abmessungen liegen bei 112x60x12 Millimetern, das Gewicht beträgt 113 Gramm. Das Display bringt eine Bildschirmdiagonale von 3,5 Zoll mit (8,9 Zentimeter), die Auflösung liegt bei 320x480 Pixeln.

Das Display liefert eine ordentliche Bildqualität, allerdings haben Retina Display und Co hier ganz klar die Nase vorn. Es sind auch noch kapazitive Touchscreen-Funktionalitäten an Bord – hier kann das Modell mit zuverlässiger und präziser Reaktion überzeugen. Die virtuelle QWERTZ-Tastatur besitzt die Swype-Worterkennung, die recht hilfreich beim Erstellen von Texten ist.

An Bord ist ein 800 MHz Prozessor – auch der kann mit seiner Leistung überzeugen. Genauso wie der starke Akku, der erst nach 5 Stunden Gesprächszeit und 8 Stunden Online-Nutzung den Geist aufgibt. Im Internet ist das Galaxy Ace dank WLAN und UMTS sehr schnell unterwegs. Ebenfalls positiv: Der interne Speicher lässt sich mittels microSD-Karte auf bis zu 32 GB erweitern. Im Lieferumfang ist eine 2 GB Speicherkarte bereits enthalten.

Das Samsung Galaxy Ace besitzt eine Kamera mit 5-Megapixel. Diese kann mit vielen Einstellungsmöglichkeiten aufwarten, auch Autofokus und Foto-Licht sind integriert. Die Kamera zeitigt gute Resultate und ist definitiv ein Highlight. Es können auch Videos aufgenommen werden: Die schwache Auflösung von 320x240 Pixeln ist aber bei weitem zu wenig, um anständige Qualität zu produzieren. Wiederum recht gut ist jedoch der eingebaute MP3-Player. Allerdings werden keine Kopfhörer mitgeliefert – schließt man aber hochwertige eigene an, kann der Sound auf jeden Fall überzeugen.

Das Modell ist recht günstig zu bekommen und liefert dafür auch eine prima Leistung. Wer nicht allzu hohe Anforderungen an sein Smartphone stellt, kann sich das Samsung Galaxy Ace weiß auf jeden Fall einmal näher anschauen.


Plus
  • Preiswert
  • Gelungene Optik
  • Guter Touchscreen
  • Prima Kamera
  • Erweiterbarer Speicher
  • Swype-Worterkennung

Minus
  • Mittelmäßige Bildqualität
  • Keine Kopfhörer im Lieferumfang dabei

Produktinformationenzu Samsung Galaxy Ace weiß
Allgemein
Marke
Samsung
Produktlinie
Samsung Galaxy Ace
Produkttyp
Produkttyp

Je nach Design und Verwendungszweck gibt es verschiedene Produkttypen welche unterschiedliche Merkmale und Funktionen aufweisen.

Smartphone, Touchscreen-Handy
Abmessungen
Breite
6.0 cm
Höhe
11.2 cm
Tiefe
1.2 cm
Akku/Batterie
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akku-Laufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden)

1350 mAh
Akkulaufzeit / Standby
Akkulaufzeit / Standby

Die Standby-Zeit beschreibt die Dauer, die ein technisches Gerät mit geladenem Akku im Standby-Betrieb verbringen kann, bis sich das Gerät selbstständig ausschaltet. Geräte mit höherer Standby-Zeit müssen seltener geladen werden und benötigen weniger Energie im Standby-Betrieb oder haben einen leistungsstärkeren Akku.

640 h
Bauform
Bauform
Bauform

Die wichtigsten Bauformen, die sich unterschiedlich „gut“ bedienen lassen sind: das Klapphandy, in dessen oberer Hälfe das Display ist, der Slider, der sich einfach aufschieben lässt, das Swivel, ein Klapphandy mit drehbarem Display, und zu guter Letzt das Barren, dessen Tastatur und Display unmittelbar zugänglich sind.

Barren
Eingabe per
Eingabe per

„Eingabe per“ beschreibt, auf welche Weise Informationen an das technische Gerät gegeben werden können. So vereinfacht eine Tastatur zum Beispiel die Eingabe von Texten, während ein Touchscreen für Spiele oder das Betrachten von Bildern von Vorteil ist.

Touchscreen
Display
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.5"
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

320 x 480 Pixel
Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ ist die Anzeigevorrichtung für Informationen, die digital ausgegeben werden. Verschiedene Displaytypen entscheiden über die Farbqualität, -intensität und Schärfe des Bildes. So gibt es verschiedene Abstufungen unter AMOLED, HD Super AMOLED oder LCD.

TFT
Pixeldichte
Pixeldichte

Die Pixeldichte ist eine Kennzahl für die Anzahl von Bildpunkten pro inch. Je höher diese Zahl desto schärfer wird die Displaydarstellung.

165 ppi
Farbe
Farbe
weiß
Herstellerfarbe
Herstellerfarbe

Die Herstellerfarbe bezeichnet verschiedene spezielle Lackierungen und Oberflächengestaltungen, die typisch für bestimmte Hersteller sind, und sich von der Masse der Einheitsfarben abhebt.

Pure-white
Funktionalitäten
Features
Features

Die Features eines Handys umfassen besondere Eigenschaften und Funktionen. So können Handys mit Standardfunktionen, wie Radio- oder Videofunktion, gewählt werden oder besondere Features, wie ein GPS-Empfänger oder integrierter Biltz.

Radio, MP3 Player, aufladen über USB, Foto-Funktion, LED Blitz
Integrierte Komponenten
Integrierte Komponenten

Integrierte Komponenten sind die Funktionen, die ein technisches Gerät zusätzlich zu seiner Kernfunktion besitzt. Geräte mit mehreren integrierten Komponenten können sehr nützlich sein, da sie die Funktionen mehrerer technischer Geräte in sich vereinen.

Digitalkamera, Digital Player, GPS-Empfänger, Radio, MP3-Player
Gewicht
Gewicht
113 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Gemäß den jeweiligen Bedürfnissen lassen sich Handys mit verschiedenartigen Anschlüssen wählen. Ein USB Kabel, beispielsweise, dient zur Übertragung von Daten zwischen dem Handy und einem Computer.

Kopfhöreranschluss, USB, USB 2.0, Micro-USB
Datenübertragung
Datenübertragung

Bei den Übertragungsstandards zählt die Geschwindigkeit gemessen in Kilobit pro Sekunde. EDGE erreicht 200 Kbit pro Sekunden und ist damit halb so schnell wie UMTS. Noch schneller, nämlich etwa um das Fünffache, ist HSDPA.

EDGE, GPRS, GSM, HSDPA, UMTS, WCDMA
Drahtlose Schnittstellen
Drahtlose Schnittstellen

Drahtlose Schnittstellen wie WLAN ermöglichen, sich via Handy in ein Netzwerk einzuwählen und günstiger zu surfen als via GPRS oder UMTS. Über Bluetooth erfolgt die schnelle, drahtlose Verbindung zwischen Handy und Computer, um den Austausch von Daten vorzunehmen.

Bluetooth, WLAN
Frequenzband
Frequenzband

Das Frequenzband gibt an, auf wieviel verschiedenen Frequenzen das Handy arbeitet. In Deutschland reicht in der regel ein Dualbandgerät, für Reisen ins Ausland benötigt man mehr Frequenzbänder.

Quadband
Leistungsmerkmale
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

640 x 480 Pixel
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Akku, Ladekabel, Speicherkarte
Medien & Formate
Dateiformate
Dateiformate

Dateiformate gibt es in großer Zahl, Handys sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG oder AVI abzuspielen. Auch Word- oder PDF-Dokumente kann man auf modernen Handys ansehen und bearbeiten.

MP3
Optik
Kameraauflösung
Kameraauflösung

Sofern Sie Ihre Handybilder ausdrucken wollen, sollte die Kamera über eine Auflösung von mindestens einem Megapixel verfügen. Wer höhere Ansprüche stellt, oder größer als im Postkarten-Format ausdrucken möchte, schaut nach einem Handy mit 3- oder gar 5-Megapixel-Kamera.

5.0 MP
Software
Betriebssystem
Betriebssystem

Das Betriebssystem entscheidet über Komfort und Erweiterungsmöglichkeiten eines Handys. Die großen 4 – Blackberry, Windows, Android und Apple – sind allesamt zu empfehlen. Die leistungsstärksten sind Android und Apple. Letzteres ist auch noch sehr einfach zu bedienen.

Android 2.2 (Froyo)
Benutzeroberfläche
Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche ist eine einfache, zumeist grafische Menüführung, dies dem Nutzer ermöglicht, Programme und Funktionen des Handys auzuwählen und auszuführen.

TouchWiz
Betriebssystemfamilie
Betriebssystemfamilie

Die Betriebssystemfamilie gibt an, mit welchem Betriebssystemhersteller (z.B. Windows, Apple iOS, Android...) das Handy ausgestattet ist. Hierdurch kann man nur eine bestimmte Richtung festlegen, statt exakt die Suchergebnisse auf einzelne Betriebssystemversionen zu beschränken.

Android
Speicher
Integrierter Speicher
Integrierter Speicher

Je größer der integrierte Speicher eines Handys ist, umso mehr Programme und Apps kann man speichern.

0.2 GB
Speicherkartentyp
Speicherkartentyp

Der Speicherkartentyp gibt an, welche Formate und Modelle unterschiedlichster Speicherkarten vom Handy unterstützt werden können. Aktuell ist das gebräuchlichste Format die microSD Speicherkarte.

microSD
Testberichte
Testberichtsanbieter
Stiftung Warentest, PCgo, CHIP Online, Notebookjournal.de, Handytarife.de, connect, Area DVD, CHIP, SFT-Magazin, teltarif.de, PC-WELT Online, Airgamer.de, Konsument, Netzwelt.de, Onlinekosten.de
Testergebnisse
gut
Testjahr
2011
Zeit
Gesprächszeit
Gesprächszeit

Die Gesprächszeit gibt an, wie lange ein Gerät mit vollgeladenem Akku ununterbrochen zum Telefonieren benutzt werden kann, bevor es sich selbstständig ausschaltet. Ein Gerät mit langer Gesprächszeit muss seltener aufgeladen werden.

636 min
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 29.09.2016
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale

In diesem Graphen sind verschiedene Mobiltelefone im Preisbereich von 76 € bis 637 € dargestellt und nach ihrer Display-Diagonale und ihrer Beliebtheit angeordnet.
Dabei kann der Nutzer abwägen, ob er eher Wert auf ein kleines kompaktes Handy legt, oder sich ein Gerät mit einer großen Display-Diagonale wünscht, welches damit mehr Details darstellen kann.

Das Samsung Galaxy Ace weiß mit einer Display-Diagonale von 3,5 '' ist das Handy mit dem kleinsten Display und sollte deshalb vor allem von Nutzern in Betracht gezogen werden, die ein besonders handliches Gerät bevorzugen.

Das beliebteste Modell im genannten Preissegment ist das Samsung Galaxy S7 32GB schwarz mit einer Display-Größe von 5,1 ''.

Das Modell mit der größten Display-Diagonale aus diesem Segment ist das Samsung Galaxy S7 edge 32GB gold mit einer Bildschirmgröße von 5,5 '' und ist ab 351,00 € erhältlich. Es sollte vor allem von Nutzern in Betracht gezogen werden, die viele Funktionen an ihrem Handy nutzen möchten, wie zum Beispiel E-Books lesen oder Filme schauen und daher auf eine detaillierte Darstellung angewiesen sind.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 29.09.2016
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis

Die grafische Darstellung unterteilt die verschiedenen Marken unter dem Gesichtspunkt des durchschnittlichen Preises für ein Mobiltelefon und der durchschnittlichen Beliebtheit.

SAMSUNG bietet Handys zu einem Durchschnittspreis von 283 € an und liegt bei der Beliebtheit ihrer Gerät im oberen Drittel. Um diesen Kaufpreis besser einordnen zu können: SAMSUNG ist damit im Schnitt 378 € günstiger als die kostspieligste Marke und durchschnittlich 162 € teurer als die günstigste Marke.

Bei der teuersten und beliebtesten Marke handelt es sich um Apple welche ihre Mobiltelefone im Schnitt zu einem Preis von 661 € anbietet. Diese Marke sollte eher von Nutzern in Betracht gezogen werden, die im Alltag nicht auf ein High-End Smartphone verzichten möchten und dafür die entsprechende Kaufbereitschaft mit sich bringen.

Die im Schnitt günstigste Marke auf dem Handymarkt ist Amazon mit einem Preisdurchschnitt von 121 €. Von diesem Hersteller findet der Verbraucher viele preiswerte Einsteigermodelle, bei denen jedoch hinsichtlich der Zusatzfunktionen Abstriche gemacht werden müssen.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 56,71€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
18 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 18 Testberichte zu Samsung Galaxy Ace weiß mit einer durchschnittlichen Bewertung von 76%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Handys ohne Vertrag vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.05.2013
Einzeltest
Testnote
3,1 - befriedigend
Samsung Galaxy Ace Duos S6802
billiger.de Fazit: Das Highlight des Smartphones ist seine Dual SIM Funktion. Auch die Verarbeitung und die Sprachqualität zählen hier zu den Vorzügen. Pluspunkte sammelt das Smartphone auch mit seiner guten Netzempfindlichkeit, wobei das Surfen auf anderen Handys mehr Spaß bringt. Auch die eingebaute Kamera ist kaum zu gebrauchen.

0
Erscheinungsdatum
01.06.2012
Einzeltest
Testnote
1,9 - gut
Samsung S 7500 Galaxy Ace Plus

0
Erscheinungsdatum
01.05.2011
  • 01.03.2011
Einzeltest
Testnote
gut
Samsung Galaxy Ace S5830

0
Erscheinungsdatum
01.03.2011
  • 01.05.2011
Einzeltest
Testnote
4 von 5 Punkten
Samsung Galaxy Ace S5830

0
Erscheinungsdatum
01.05.2011
Einzeltest
Testnote
2,5 - befriedigend
Samsung Galaxy Ace S5830

0
Erscheinungsdatum
01.03.2011
Einzeltest
Testnote
2,35 - gut
Samsung Galaxy Ace S5830

Testberichte
Nutzerbewertungen
32 Bewertungen
Gesamturteil:
3,9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
15
3 Sterne
7
2 Sterne
2
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
war früher echt gut!

Das war eines der ersten Handys, die wir in diesem Haus hatten, ich weiß nicht mehr welches der Kinder dieses Handy hatte. Damals hat man sich schon gefreut, wenn das Internet mal funktioniert hat, dass war auch immer ein großes Problem. Es ist aber unglaublich klein und kompakt, man braucht dafür wirklich keine Schutzhülle. Es ist mir immer wieder auf den Boden gefallen, und nie ist etwas passiert. Ein paar Kratzer, aber nie ist etwas mit dem Display passiert. Der Akku hält sogar länger als 12 Stunden durch, so konnte man ihn einfach immer über Nacht laden. Nur die Hometaste klemmt immer wieder, dann kann man gewissermaßen nichts mehr mit ihm anfangen. Einige Apps stürzen immer wieder ab, andere kann man gar nicht erst herunterladen, weil das Betriebssystem einfach viel zu schlecht ist. Aber es gibt natürlich schon alle wichtigen Funktionen, und die Kamera macht auch ganz passable Bilder. Es passt in jede Hosentasche, und ist vielseitig einsetzbar. Der Sound ist leider nicht der Beste, aber man kann sich damit auch einmal ein Lied anhören. Was mich immer wieder stört, ist das es manchmal hängt, dann muss man den Akku rausnehmen, und es noch einmal starten. Leider hat das Handy nie wirklich guten Empfang, wir haben verschiedene Anbieter ausprobiert. Auch ein bisschen Wasser macht diesem Handy absolut nichts aus, es ist super kompakt und stabil, aber eben auch sehr langsam. Der Touch reagiert nur sehr ungenau, und muss immer wieder neu kalibriert werden. Auf Dinge wie Whatsapp oder ähnlichem kann man sich wegen dem schlechten Internet leider nicht verlassen. Dieses Handy hat mein Sohn dann irgendwann verloren,nur die Verpackung ist uns noch geblieben. Es war lange Zeit ein gutes Ersatzhandy.

Nutzerbild von Dreamer11 Samsung Galaxy Ace weiß
am 13.09.2014

Als Einsteiger- oder Berufshandy geeignet
Ich habe mir das Samsung Galaxy Ace s5830i vor fast 2 Jahren gekauft und bin ziemlich enttäuscht. Am Anfang lief das Handy noch einigermaßen flüssig und ich war einigermaßen zufrieden, was wohl daran lag, dass es mein erstes Smartphone war. Später kam es jedoch häufiger zu Systemabstürzen oder zu einem nicht reagierenden Bildschirm. Viele Apps aus dem Google Play Store lassen sich entweder nicht installieren oder nicht flüssig ausführen. Die Kamera ist bei diesem Produkt auch nur ausreichend. Zudem geht der Arbeitsspeicher sehr schnell voll, da dieser gerademal 190 MB groß ist. Dann muss man diesen ständig leeren, was immer ein bisschen nervig ist. Außerdem ist der interne Speicher nur 150 MB groß und reicht damit gerade mal für Facebook, Whatsapp und 2-3 Spiele. Leider hat das Handy auch keine sehr gute Akkulaufzeit, was ziemlich umständlich und nervig ist. Dennoch kam ich am Anfang gut mit dem Handy zurecht, da wenn man es für Kommunikation nutzt ist das Handy eigentlich vollkommen ausreichend. Außerdem ist das Handy auch sehr robust, da es einigen Stößen und Stürzen mit wenig bis gar keinen Kratzern standhalten konnte.
Fazit: Im Ganzen denke ich, dass dieses Produkt eher was für Einsteiger ist. Daher könnte man es besser vielleicht auch als Berufshandy oder Übergangshand nutzen.
Nutzerbild von styl3rInDaHouse Samsung Galaxy Ace weiß
am 05.03.2014

Durschnittlich gut
Ich besitze das Samsung Galaxy Ace schon gut ein Jahr und bin immernoch zufrieden wobei man sage muss das es trotzdem schlechter geworden ist,die reaktionszeit hat auf jeden Fall nachgelassen. Ich mussjetzt etwa eien Sekunde warten bis das Gerät reagiert.Die Apps laufen mach einem Jahr auch nicht mehr so flüssig da die Apps immer mehr für die neueren und schnelleren Geräte ausgelegt sind.Der 3,5 Zoll Touchscreen ist mit seiner Auflösung(320 mal 480Pixel) akzeptabel und die Kamera ist mit 5 megapixeln und beleuchtung,die man auch als Taschenlampe benutzen kann,auch nicht so schlecht,Leider gibt es nur die Ausssenkamera und keine innenkamera um zum Beispiel Selbstportraits zu machen oder zu Skypen.Die Akkulaufzeit ist leider auch nicht so lang wie bei den neueren Smartphones
Mein Fazit: Für leute die gerne und viel mit dem Smartphone Spiele spielen ist das Samsung Galaxy Ace nicht geschaffen,da sollte man sich dann ein hochwertigeres Gerät anschaffen.Falls mann aber einfach ein billiges Gerät für den Alltagsgebrauch sucht empfehle ich das Gerät
am 16.11.2013

In Ordnung
Das Galaxy Ace von Samsung habe ich als Übergangshandy geschenkt bekommen. 100€ ist es jedoch nicht Wert !

Das Smartphone passt super in die Jeans Taschen und stört bzw sticht auch nicht hervor. Das ist mir besonders wichtig ! Zwar ist das Ace relativ klein, jedoch ist das Display mit 3.5 Zoll alle male ausreichend für z.B Videos abspielen und mehr. Die Leistung ist leider ein sehr großer Schwachpunkt. Besonders aufwendige Apps sind hier nur mit Rucklern zu nutzen. Daher eignet sich der Gebrauch eher als Anfänger Smartphone. Jedoch sind SMS schreiben sowie Videos oder Musik abspielen sehr gut möglich.

Das Ace hat eine 5 Megapixel Kamera welche leider keine scharfen und guten Bilder schießt. HD sind die geknipsten Bilder nicht, jedoch reicht es auch völlig für normale Profilbilder und Schnappschüsse alle male aus. Auch die Videoaufnahme ist schlecht, die Qualität ist trüb und wirkt verschwommen. Stellt man jedoch die Kamera etwas ein , kann man auch mit ihr gute Bilder und Videos machen.

Das Galaxy Ace punktet eben durch seine Größe, denn es ist sehr klein und passt in jede Tasche und ist somit ideal zum Mitnehmen geeignet. Im Vergleich zu einem S2 schneidet somit das Ace in Sachen Mobilität deutlich besser ab. Zudem lässt sich das Ace auch leichter bedienen als das S4. Auf der Hand wiegt es praktisch nichts und somit kann man auch mal länger mit dem Smartphone schreiben bzw Videos schauen.

Empfehlen würde ich es wie gesagt den Einsteigern welche nichts aufwendiges aber dennoch brauchbares an Smartphones suchen.
am 14.11.2013

Einfaches Smartphone
Das Samsung Galaxy Ace haben wir uns als Notfall- bzw. Zeithandy geholt. Der Preis überzeugte uns angesichts der Produktbeschreibung.

Das Galaxy Ace sieht wie jedes herkömmliche Smartphone aus und wird auch genauso bedient. Es wirkt hochwertig und robust, zudem liegt es gut in der Hand und ist recht leicht.

Das Smartphone ist nicht das schnellste (lediglich ein einkerniger 800MHz Prozessor), aber es lassen sich, bis auf wenige Spiele, alle Anwendungen problemlos ausführen. Das Sliden über den Homescreen funktioniert in weiten Teilen flüssig.

Das Smartphone hat natürlich ein Navigationssystem und eine eingebaute Kamera. Das Navigationssystem hat manchmal seine Schwierigkeiten, den aktuellen Standort herauszufinden, was zu Problemen führt, wenn man z.B. mal die Autobahn wechseln oder abbiegen muss. Die Kamera macht scharfe Fotos und ist nicht zu bemängeln.

Die Akkulaufzeit beträgt bei häufiger Nutzung wenige Stunden. Man sollte das Galaxy Ace zumindest jeden Abend ans Ladegerät hängen.

Das Smartphone ist sicherlich ein gutes Einstiegshandy, aber nichts für Leute, die intensiv damit arbeiten müssen. Vielleicht kann man mit einem anderen Betriebssystem noch etwas Leistung aus dem Gerät herauskitzeln. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.
am 10.11.2013

Mehr ein Einsteiger Handy - Schlechter Touchscreen
Ich habe mir das Samsung Galaxy Ace S5380i vor ca. 2 Jahren gekauft da ich nach einem soliden als auch optisch gutem Handy gesucht habe. Leider war ich sehr unzufrieden mit meinem Kauf da das Handy zu wenig internen Speicher hat. Dadurch lassen sich nicht viele Apps installieren. Zudem hat es eine sehr schlechte Akkulaufzeit. Außerdem kam es bei mir häufig zu Systemabstürzen woraufhin ich es neustarten musste.

PRO:
+ WLAN (Verbindung wird schnell und gut aufgebaut)
+ Sehr robust (Viele Stürze, wenig bis gar keine Kratzer)
+ Tastatur (man kann schnell und gut schreiben)
+ Android

CONTRA:
- Wenig interner Speicher (Apps stürzen ab oder laufen nicht flüssig)
- Apps wie Facebook, Instagram, Whatsapp etc. laufen nicht flüssig und sehr langsam
- Schlechte Akkulaufzeit (hält keine 6-8 Stunden aus)
- Häufige Systemabstürze
- Kamera (schlechtes und dunkles Bild)
- Touchscreen reagiert nicht immer
- Schlechter Prozessor (823MHz)

FAZIT: Es ist mehr ein Handy für Einsteiger. Es eignet sich gut zum kommunizieren mit Freunden, dennoch sollte man größere Apps und Spiele nicht downloaden da diese nicht flüssig ausgeführt werden und sich schwer deinstallieren lassen.
Nutzerbild von Unb3lievable Samsung Galaxy Ace weiß
am 11.09.2013

Damals ein gutes Phone, heute leider überholt
Das Samsung Galaxy Ace war wohl mal eines der Smartphones, welches ein wirklich faires Preis-/Leistungsverhältnis bot, der Preis ist natürlich weiter gesunken, dennoch würde ich zum derzeitigen Zeitpunkt niemandem mehr den Kauf dieses Gerätes nahelegen, auch Einsteiger schauen sich besser nach einem neueren Gerät um.

Ausschlaggebend ist hier vor allem das veraltete Betriebssystem, ich weiß nicht genau, wie viele Generationen das Ace hier zurückliegt, aber es sind einige, leider ist das Smartphone zu alt für Updates.

Das Alter des Geräts schlägt sich auch in Ram und internem Speicher nieder, waren die Kapazitäten damals noch vollkommen ausreichend, wird heute schnell der Platz knapp, so dass man Performanceeinbrüche hinnehmen muss oder gänzlich auf verschiedene Apps verzichten muss.

Das Display, welches leider damals schon schwach war, (vor allem im Vergleich mit den Konkurrenten von Apple), funktioniert zwar noch tadellos, hat aber scheinbar über den Einsatzzeitraum von etwas über 2 Jahren deutlich an Leuchtkraft verloren.

Die CPU, welche mit 800MHz läuft, ist leider mittlerweile zu schwach für viele Apps, wodurch sich die Auswahl im PlayStore doch schon erheblich schmälert.

Insgesamt lässt sich sagen, dass das Handy auf keinen Fall ein Fehlkauf war, es lieferte damals zeitgemäße Leistung, heute würde ich aber niemandem mehr einen Kauf nahelegen, für Einsteiger gibt es bessere Alternativen.
am 05.09.2013

Gute zum Einsteigen
Vor etwa 8 Monaten habe ich mir das Samsung Galaxy Ace für 160€ gekauft. Das Design gefiel mir und es war mein erstes Smartphone.
Leider wurde ich etwas enttäuscht.

Das Samsung Galaxy Ace hat relativ wenig Ram, welchen man meines wissens nach auch nicht aufstocken kann, weshalb das Handy ewig zum Laden braucht wenn nur einige Anwendungen offen hat.
Dadurch das es nur die Android 2.3.6 Version hat, welche man nicht Upgraden kann,kann man auch nicht alle Anwendungen benutzen.
Standartanwendungen wie Skype, Youtube und Facebook gehen aber zum Glück noch.
Das Smartphone hält auch viel aus, ich Besitze meins jetzt seid 8 Monaten und es ist mir schon des öfteren herunter gefallen, bis auf einen kleinen Kratzer in der linken oberen Ecke des Rahmens, sieht man jedoch nichts davon.
Auch der Akku hält bei mir immer lange, alle 2 Tage lade ich mein Handy auf obwohl ich morgens auf dem Schulweg und auf dem Nachhauseweg immer Musik höre und Tagsüber immer viel von der App WhatsApp gebrauch mache, hält der Akku lange.

Alles in einem ist das Smartphone ein gutes für Einsteiger, auch wenn es einige Mängel hat.
Ich bin damit vollkommen zufrieden, weshalb es 4/5 Sternen bekommt.
am 13.08.2013

die Kamera kann man vergessen!
Dieses Handy kann man nun schon wirklich seid längerer Zeit auf dem Markt erwerben, und wir haben es auch schon gut ein Jahr bei uns Zuhause. Ich finde es eigentlich ganz gut, denn es gehört nicht zu den Handys, die sofort kaputt gehen, wenn man sie mal versehentlich auf den Boden fallen lässt. Das Display ist relativ klein, weshalb dickere Finger hier eindeutig ein großer Nachteil sind. Das Design sieht an sich ganz gut aus, obwohl natürlich auffällt, dass es nicht die teuersten Materialien sind, so fühlen sie sich auch nicht an. Zu bedienen ist das Smartphone ganz einfach, ich empfehle aber trotzdem, dass man sich die Bedienungsanleitung vorher durchliest. Da es nicht besonders groß ist, passt es auch gut in die Hand. Der Nachteil ist aber, dass man viele Apps, wie beispielsweise Temple Run nicht auf dem Handy spielen kann. Ins Internet kann man zwar, aber es ist selbst mit Wlan nicht besonders schnell, um ein paar Informationen zu sammeln aber ganz gut. Auch der Sound ist ganz passabel, man kann ihn ganz leicht über einen Schalter an der Außenseite bedienen. Auch das man Apps ganz einfach im Startmenü verknüpfen kann, ist sehr praktisch. Telefonieren und simsen geht damit ganz einfach, wie bei jeden anderen Handy auch. Nur die Kamera hat mich dann nochmal enttäuscht, sie macht nur dann gute Bilder, wenn viel Licht da ist, sonst lässt sich Qualität sehr zu wünschen übrig. Insgesamt bekommt man hier ein Handy aus der Mittelklasse, bei dem man die Mängel aber ganz klar erkennen kann.
am 10.08.2013

Gutes Einsteigerhandy
Hallo.
Ich habe mir dieses Handy vor einem guten Jahr gekauft. Bis heute habe ich es, doch muss sagen, dass es nur ein Einsteigerhandy ist. Es hat zwar Android, jedoch eine etwas ältere Version. Das Handy hat jedoch eine sehr gute Kamera (Beim Fotos Machen), welche bei Videos eine niedrige Auflösung hat. Dafür liegt dieses Handy gut in der Hand, und ist ziemlich leicht. Zerkratzt ist mir mein Bildschirm noch nicht, da der Touchscreen sehr robust ist. Der Prozessor ist für kleine Spiele gut genug, jedoch für große ungeeignet, da man im Market immer die Meldung bekommt "Inkompatibel" etc. Manche Anwendungen hängen auch einfach nur. Der Interne Speicher ist auch relativ schnell voll. Leider gibt es bei diesem Gerät 2 sehr miese Fehler. Der erste: Wenn man WLAN aktiviert hat, und sich von der WLAN-Stelle entfernt, sodass keine Verbindung mehr besteht, stürtzt das Handy meistens ab, und man muss es notneustarten. Der zweite: Wenn der Speicher voll ist, kann es sein, dass man das Handy nach einem Neustart nicht mehr starten kann, und man alles löschen muss. Das ist nun bei mir und einem Freund mit dem selben Handy passiert. Trotzdem ist es ein gutes Einsteigergerät.
Nutzerbild von TGSBeats Samsung Galaxy Ace weiß
am 08.08.2013

Bewertungen