Alle
Kategorien

Samsung Galaxy S III 16GB blau

Samsung Galaxy S III 16GB blau Samsung Galaxy S III 16GB blau
Samsung Galaxy S III 16GB blau
Samsung Galaxy S III 16GB blau
Samsung Galaxy S III 16GB blau
+5
Bilder
Video
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
69
4 Sterne
23
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 89%
Stiftung Warentest (80%)
Focus Online (90%)
Computer Bild (89%)
connect (85%)
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
3 Angebote ab 199,50 € - 699,85 € (3 von 3)
sofort lieferbar (3)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (3)
Zahlungsarten
Visa (3) Eurocard/Mastercard (3) Rechnung (3) Lastschrift (3)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
199,50 * ab 0,00 € Versand 199,50 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

208,64 * (21.29 € / 10 Artikel) ab 0,00 € Versand 208,64 € Gesamt
Lieferzeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Shop-Info

699,85 * (699.85 € / Stück) ab 3,85 € Versand 703,70 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Samsung Galaxy S III 16GB blau

Zum Hersteller
www.samsung.de

Produktbeschreibung zu Samsung Galaxy S III 16GB blau

Samsung Galaxy S III 16GB blau

Das Display des Samsung Galaxy S III mit 16GB in blau ist eine wahre Augenweide: Das 4,8 Zoll große Display wird Sie mit seinen fantastischen Farbwerten und den rasanten Reaktionszeiten begeistern. Darüber hinaus liegt das Handy dank seines ergonomischen Designs perfekt in der Hand. Ein elegantes Smartphone mit einem grandiosen Innenleben – das Modell wird auch Sie mit seinen tollen Features überzeugen.

Das Samsung Galaxy S III ist endlich einmal ein Smartphone, das seinen Namen auch verdient: So besitzt es auch eine Sprachsteuerung, die Ihnen sogar antwortet. Dank Direct Call müssen Sie das Smartphone nur ans Ohr halten und es wählt automatisch. Smart Stay erkennt, ob Sie auf das Display schauen – viele weitere smarte Funktionen, warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Tolle Features wie 8 Megapixel Kamera, MP3-Player oder der erweiterbare Speicher runden das gelungene Gesamtbild ab.

Samsung Galaxy S III 16GB blau – das Smartphone im Detail

Grandioses Display
Das Samsung Galaxy S III mit 16GB in blau ist das neue Flaggschiff in Samsungs Smartphone-Portfolio: Schon auf den ersten Blick fällt hier das riesige Display auf, das den größten Teil der Front einnimmt. 4,8 Zoll ist es groß (das entspricht einer Bildschirmdiagonale von 12,2 Zentimetern), wer etwas kleinere Hände hat, könnte hier schon Probleme bekommen, das Handy mit nur einer Hand zu bedienen.

Das Super-AMOLED-Display liefert eine brillante Bildqualität bei einer Auflösung von 1.280x720 Pixel. Viel zu meckern gibt es beim Display nicht, vielleicht könnte die Helligkeit etwas höher sein – doch das ist Jammern auf extrem hohem Niveau.

Klasse Verarbeitung
Das Modell liegt sehr gut in der Hand, seine abgerundete Rückseite ist ein richtiger Handschmeichler. Das Gehäuse ist exzellent verarbeitet, kommt aber nicht so wertig rüber wie bei der Konkurrenz, die Metallgehäuse verwenden (Apple zum Beispiel). Das Galaxy S III besitzt nämlich ein Kunststoffgehäuse aus Polycarbonat. Sein Gewicht liegt bei 133 Gramm und seine Abmessungen belaufen sich auf 137x71x9 Millimeter.

An Bord des Samsung Galaxy S III befindet sich ein QuadCore-Prozessor, der mit der Kraft der vier Kerne eine fantastische Leistung abliefert. Alles läuft rasend schnell ab, ins Ruckeln oder Stottern kommt das Mobiltelefon nicht. Auch das Betriebssystem Android 4.0 samt Touchwiz-Benutzeroberfläche bietet eine einwandfreie Leistung. Internettechnisch gibt es ebenfalls nichts zu meckern: Der HSPA+ Standard ist blitzschnell, auch WLAN erlaubt flottes Surfen. Der Akku an Bord ist sehr stark, auch die Gesprächsqualität ist einwandfrei.

Tolle Ausstattung
In Sachen Multimedia ist das Smartphone sehr gut bestückt: Die 8 Megapixel Kamera löst rasend schnell aus und zeitigt hervorragende Ergebnisse, die auch bei schwachen Lichtverhältnisse noch akzeptabel sind. Es ist auch möglich, Full-HD Videos aufzunehmen – auch diese kommen scharf und mit tollen Farben rüber. Ebenfalls klasse ist der integrierte MP3-Player – erstaunlicherweise auch schon mit den mitgelieferten Kopfhörern, das ist eher selten. 16 GB interner Speicher sind schon an Bord, per microSD-Karte kann der Speicher auf bis zu 64 GB erweitert werden. Für zwei Jahre kann man auch noch 50 GB Online-Speicher in Beschlag nehmen.

Das Galaxy S III bietet auch noch einige witzige und mehr oder weniger sinnvolle Features: So besitzt es eine Sprachsteuerung namens S Voice, die noch etwas unausgereift erscheint (ähnlich wie Apples Siri). Auch erkennt es mit der Frontkamera, ob der Nutzer auf das Display schaut – so wird das Display erst abgedunkelt, wenn der User tatsächlich eine Weile nicht mehr drauf geschaut hat. Ebenfalls an Bord ist die nützliche Direct Call-Funktion: Einen Kontakt im Telefonbuch aufrufen, Handy ans Ohr und schon ruft das Gerät den ausgewählten Kontakt automatisch an.

Das Samsung Galaxy S III mit 16GB in blau ist ein wirklich klasse Smartphone, das in fast allen Belangen überzeugen kann. Wenn das Gehäuse nicht nur aus Kunststoff wäre, würde das Mobiltelefon den Smartphone-Thron unangefochten besteigen – so muss es sich den Spitzenplatz mit den Konkurrenten von HTC und Apple teilen. Für so ein tolles Modell muss man allerdings auch recht tief in die Tasche greifen.

Vorteile:
  • Großes und brillantes Display
  • Rasantes Arbeitstempo
  • Tolle Kamera
  • Erweiterbarer Speicher
  • Starker Akku
  • Guter MP3-Player inklusive klasse Kopfhörern
Nachteile:
  • Recht teuer
  • Gehäuse nur aus Kunststoff

Produktinformationenzu Samsung Galaxy S III 16GB blau
Allgemein
Marke
Samsung
Produkttyp
Smartphone, Touchscreen-Handy
Betriebssystem
Betriebssystem

Das Betriebssystem entscheidet über Komfort und Erweiterungsmöglichkeiten eines Handys. Die großen 4 – Blackberry, Windows, Android und Apple – sind allesamt zu empfehlen. Die leistungsstärksten sind Android und Apple. Letzteres ist auch noch sehr einfach zu bedienen.

Android 4.0 (Ice Cream Sandwich)
Produktlinie
Samsung Galaxy S
Bauform
Bauform

Die wichtigsten Bauformen, die sich unterschiedlich „gut“ bedienen lassen sind: das Klapphandy, in dessen oberer Hälfe das Display ist, der Slider, der sich einfach aufschieben lässt, das Swivel, ein Klapphandy mit drehbarem Display, und zu guter Letzt das Barren, dessen Tastatur und Display unmittelbar zugänglich sind.

Barren
Farbe
blau
Betriebssystemfamilie
Android
Benutzeroberfläche
TouchWiz
Herstellerfarbe
Herstellerfarbe

Die Herstellerfarbe bezeichnet verschiedene Lackierungen und Oberflächengestaltungen, die typisch für bestimmte Hersteller sind.

Pebble Blue
Lieferumfang
Headset, Kurzanleitung, Datenkabel, Akku, Ladeadapter
Abmessungen
Breite
7.1 cm
Höhe
13.7 cm
Tiefe
0.9 cm
Datentransfer
Frequenzband
Quadband
Datenübertragung
Datenübertragung

Bei den Übertragungsstandards zählt die Geschwindigkeit gemessen in Kilobit pro Sekunde. EDGE erreicht 200 Kbit pro Sekunden und ist damit halb so schnell wie UMTS. Noch schneller, nämlich etwa um das Fünffache, ist HSDPA.

EDGE, GPRS, UMTS, WLAN, HSPA+, HSUPA, Wi-Fi Direct, WCDMA
Drahtlose Schnittstellen
Drahtlose Schnittstellen

Drahtlose Schnittstellen wie WLAN ermöglichen, sich via Handy in ein Netwerk einzuwählen und günstiger zu surfen als via GPRS oder UMTS. Über Bluetooth erfolgt die schnelle, drahtlose Verbindung zwischen Handy und Computer, um den Austausch von Daten vorzunehmen.

Bluetooth, WLAN
Anschlüsse
Anschlüsse

Gemäß den jeweiligen Bedürfnissen lassen sich Handys mit verschiedenartigen Anschlüssen wählen. Ein USB Kabel, beispielsweise, dient zur Übertragung von Daten zwischen dem Handy und einem Computer.

USB, USB 2.0, Kopfhörerausgang, micro-USB
Display
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

4.8 "
Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ ist die Anzeigevorrichtung für Informationen, die digital ausgegeben werden. Verschiedene Displaytypen entscheiden über die Farbqualität, -intensität und Schärfe des Bildes. So gibt es verschiedene Abstufungen unter AMOLED, HD Super AMOLED oder LCD.

HD Super AMOLED
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

1280 x 720 Pixel
Pixeldichte
306 ppi
Kamera
Kameraauflösung
Kameraauflösung

Sofern Sie Ihre Handybilder ausdrucken wollen, sollte die Kamera über eine Auflösung von mindestens einem Megapixel verfügen. Wer höhere Ansprüche stellt, oder größer als im Postkarten-Format ausdrucken möchte, schaut nach einem Handy mit 3- oder gar 5-Megapixel-Kamera.

8.0 MP
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

1920 x 1080 Pixel
Max. Digitaler Zoom
4x
Prozessor und Speicher
Integrierter Speicher
16.00 GB
Speicherkartentyp
microSD
Prozessor-Kern
Quad-core
Prozessortaktfrequenz
1400 MHz
Testberichte
Testergebnisse
sehr gut
Testberichtsanbieter
Stiftung Warentest, Focus Online, CHIP Test & Kauf, PCgo, GameStar, Computer Bild, ComputerBase.de, LetsGoMobile, PC-WELT, Handytarife.de, inside-handy.de, connect, mobile-reviews.de, SFT-Magazin, teltarif.de, c't, PC Magazin, tablet pc, Hardwareluxx.de, Airgamer.de, Techradar, Netzwelt.de, Notebookcheck.com, Areamobile.de, Onlinekosten.de
Testjahr
2012, 2013, 2014
Weitere Eigenschaften
Features
Features

Die Features eines Handys umfassen besondere Eigenschaften und Funktionen. So können Handys mit Standardfunktionen, wie Radio- oder Videofunktion, gewählt werden oder besondere Features, wie ein GPS-Empfänger oder integrierter Biltz.

GPS-Empfänger, Radio, MP3 Player, 3G, Aufladen über USB, 2. Kamera, Videotelefonie, HDMI Schnittstelle, Foto-Funktion, LED Blitz
Eingabe per
Eingabe per

„Eingabe per“ beschreibt, auf welche Weise Informationen an das technische Gerät gegeben werden können. So vereinfacht eine Tastatur zum Beispiel die Eingabe von Texten, während ein Touchscreen für Spiele oder das Betrachten von Bildern von Vorteil ist.

Touchscreen
Integrierte Komponenten
Integrierte Komponenten

Integrierte Komponenten sind die Funktionen, die ein technisches Gerät zusätzlich zu seiner Kernfunktion besitzt. Geräte mit mehreren integrierten Komponenten können sehr nützlich sein, da sie die Funktionen mehrerer technischer Geräte in sich vereinen.

Digitalkamera, Digital Player, GPS-Empfänger, Radio, MP3 Player, 2. Kamera
Dateiformate
MP3
Videoformate
DivX
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akku-Laufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden)

2.10 Ah
Gesprächszeit
Gesprächszeit

Die Gesprächszeit gibt an, wie lange ein Gerät mit vollgeladenem Akku ununterbrochen zum Telefonieren benutzt werden kann, bevor es sich selbstständig ausschaltet. Ein Gerät mit langer Gesprächszeit muss seltener aufgeladen werden.

1350 min
Standby-Zeit
Standby-Zeit

Die Standby-Zeit beschreibt die Dauer, die ein technisches Gerät mit geladenem Akku im Standby-Betrieb verbringen kann, bis sich das Gerät selbstständig ausschaltet. Geräte mit höherer Standby-Zeit müssen seltener geladen werden und benötigen weniger Energie im Standby-Betrieb oder haben einen leistungsstärkeren Akku.

830 h
Gewicht
133 g
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 23.06.2016
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale

Vor einigen Jahren übertrumpften sich die Mobiltelefon-Hersteller noch gegenseitig damit, immer kleinere Geräte zu produzieren. Schließlich wollte man den alten „Knochen“ so schnell wie möglich in ein tatsächlich handliches mobiles Telefon verwandeln. Doch diese Tendenz gehört nun schon seit geraumer Zeit ebenfalls der Geschichte an. Denn sowohl die Display- als auch die Gesamtgröße der Handys nimmt wieder deutlich zu. Mit dem Ur-Handy haben diese Geräte trotzdem nichts mehr gemein, denn von der einstigen Plumpheit ist nichts mehr zu finden. Sie sind flach, die Displays riesig und von ausgezeichneter Auflösung.

Einige Mobiltelefone nähern sich in Sachen Displaygröße bereits den inzwischen recht beliebten Tablets an oder übersteigen diese sogar.


Im Preissegment von 139 € bis 694 € dominiert das Samsung Galaxy S7 edge 32GB gold mit einer Displaydiagonale von 5,5 '' ganz klar das Feld und ist zur Zeit zu einem Preis von 634,81 € erhältlich.

User die eher ein unauffälliges Handy für die Hemd oder Hosentasche suchen, für die ist das Apple iPhone 5s 16GB spacegrau am besten geeignet. Es ist das Mobiltelefon mit der geringsten Displaydiagonale (4,0 '') in diesem Bereich und ist ab einem Preis von 295,00 € zu erstehen.

Von der Beliebtheit her steht das Apple iPhone 6s 64GB rosegold bei den meisten Usern ganz hoch im Kurs. Es liegt preislich bei 689,88 € und wartet mit einer Displaydiagonale von 4,7 '' auf.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 23.06.2016
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis
Auf der Beliebtheitsskala der Mobiltelefon-Hersteller tummeln sich vor allem Big Player wie z.B. Samsung und Apple und ringen dabei um den ersten Platz.

Die durchschnittlichen Handy-Preise reichen dabei von 203 € bis 598 € und spiegeln natürlich auch die Austattung und die Bekanntheit der Marke wider.

Die preiswertesten Handys mit einem Durchschnittspreis von 203 € hat momentan Microsoft im Angebot. Bei der Beliebheit liegt Microsoft mit seinen Geräten im unteren Drittel.

Die preisliche Spitze bildet Apple, dessen Produkte für viele bereits zu Statussymbolen geworden sind. Allein dafür nehmen die Käufer die hohen Preise von durchschnittlich 598 € in Kauf. Bei der Gesamtbeliebtheit der unterschiedlichen Handyhersteller liegt Apple im oberen Drittel.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 169,19€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
28 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 28 Testberichte zu Samsung Galaxy S III 16GB blau mit einer durchschnittlichen Bewertung von 89%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Handys ohne Vertrag vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.07.2012
Einzeltest
Testnote
1,9 - gut
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: Die technischen Merkmale des Samsung Galaxy S3 sind allesamt sehr gelungen und gut in das Gesamtkonzept des Smartphones integriert worden. So ist das Display mit seiner hohen Auflösung eine Stärke. Dazu überzeugen auch die integrierte Kamera mit ordentlichen Aufnahmen und das GPS. Die gute Gesamtnote ist daher verdient.


0
Erscheinungsdatum
01.06.2012
Einzeltest
Testnote
90,8% - sehr gut
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: Ein besseres Smartphone ist derzeit wohl nicht verfügbar. Von den vielen Stärken, die das Smartphone besitzt, können vor allem der große Bildschirm und die grandiose Performance als besonders Lobenswerte genannt werden. Zudem überzeugt auch der Akku des S3. Nur Videos gelingen nicht in perfekter Qualität.


0
Erscheinungsdatum
01.11.2012
  • 01.06.2012
  • 01.05.2012
Platz
1 von 4
Testnote
1,82 - gut
Titel nicht vorhanden
billiger.de Fazit: Das S3 überzeugt in vielerlei Hinsicht und verdient sich damit auch insgesamt eine gute Note. Besonders hervorhebenswerte Stärken sind die flüssige Bedienung und die intelligenten Funktionen. Ein weiteres positives Merkmal des Samsung ist seine sehr starke Performance. Daneben ist auch die LTE-Abdeckung sehr gut.

0
Erscheinungsdatum
01.06.2012
  • 01.11.2012
  • 01.05.2012
Einzeltest
Testnote
1,57 - gut
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: Das S3 ist zweifellos ein Anwärter auf den Smartphone-Thron und kann besonders durch seine Geschwindigkeit begeistern. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist es um einige interessante und innovative neue Features reicher. Trotz seiner Größe liegt es dabei gut in der Hand und erlaubt einen komfortablen Gebrauch.

-
Erscheinungsdatum
01.05.2012
  • 01.11.2012
  • 01.06.2012
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: Im Vergleich zum iPhone 4S kann das Galaxy S3 eine bessere Performance erbringen und besticht dabei auch mit seinem großartigen Bildschirm. Das Bedienkonzept ist sehr intuitiv, als Ganzes jedoch nicht so klar wie das von Apple. Zudem ist Samsung den Amerikanern in Sachen Design unterlegen.

0
Erscheinungsdatum
01.01.2013
  • 01.07.2012
Einzeltest
Testnote
425 von 500 Punkten - sehr gut
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: In der Gesamtbetrachtung leistet sich das Galaxy S3 kaum Schwächen und festigt damit seine Spitzenposition in den Bestenlisten. Es überzeugt hierbei durch sein tolles OLED-Display, welches sich gerade auch bei HD-Bildern besonders Mühe gibt. Darüber hinaus ist die Ausdauerleistung besser als bei einer Vielzahl der Konkurrenz, wobei der Preis hier auch deutlich höher liegt.
Vorteile:
attraktive Optik
starke technische Plattform mit Quad-Core-Prozessor
tolles OLED-Display mit HD-Auflösung
pralle Ausstattung mit innovativen Funktionen
starke Ausdauerwerte
Nachteile:
hoher Preis
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
01.07.2012
  • 01.01.2013
Einzeltest
Testnote
425 von 500 Punkten - sehr gut
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: Beim Samsung Galaxy S3 ist nicht alles perfekt, dies bedeutet jedoch nicht, dass das Smartphone in irgendeiner Form enttäuschend wäre. Im Gegenteil wird sich die Konkurrenz anstrengen müssen, ein Smartphone mit der selben Leistungsfähigkeit zu entwickeln. Besonders die große Zahl an Funktionen ist beeindruckend.


0
Erscheinungsdatum
01.07.2012
Einzeltest
Testnote
1,1 - sehr gut
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: Das Samsung Galaxy S3 kann zu den absoluten Spitzensmartphones gerechnet werden und zeichnet sich durch eine überragende Geschwindigkeit aus. Nutzern stehen dabei vor allem im Software-Bereich viele innovative Features zur Verfügung. Während das Display noch begeistern kann, ist das Gehäuse aus Kunststoff jedoch eher Geschmackssache.
Vorteile:
überragende Geschwindigkeit
interessante Software-Features
brillantes Display
gute App-Ausstattung
Nachteile:
Polycarbonat-Gehäuse ist Geschmackssache
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

Testberichte
Nutzerbewertungen
97 Bewertungen
Gesamturteil:
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
69
4 Sterne
23
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Zuverlässiger Alleskönner zu einem fairen Preis
Ich besitzte das Galaxy S III knapp 3 Jahre und hab mich nur schwer von dem Smartphone trennen können.

Geliefert wird das Smartphone so wie jedes andere eigentlich auch. Außer Akku, Handbücher und Kopfhörer ist nichts an Zubehör vorhanden, was allerdings nicht weiter stört.

Beim Einbau des Akku merkt man schon das die Rückseite sehr billig verarbeitet ist nicht hätte sein müssen da der Rest sehr stabil aussieht.

Wenn wir das Smartphone einschalten sehen wir das sehr bedienungsfreundliche, farbenfrohe und vor allem helle Display. Das AMULED Display überzeugt mich sehr und war auch nach mehreren Jahren Nutzung zuverlässig.

Der eingebaute Quad-Core Prozessor überzeugt bei spielen so wie Videos sehr, 1GB RAM ist auch in Ordnung, persönlich finde es jedoch zu wenig.

Die Kamera ist eher mittelmäßig, für Fotos aus dem Alltag schießt sie schöne Bilder, der Blitz ist auch sehr gut jedoch merkt man doch schon die mittlerweile eingerosteten 8 Megapixel sehr.

Akkulaufzeit ist auch in Ordnung, jedoch durch tägliche Nutzung seit Jahren hat er ganz schön nachgelassen, wird sehr heiß und verbraucht auch extrem viel im Standby. Hätte man etwas besser machen können.

Für den Preis ist es ein absolutes Top Handy, natürlich hat es nicht mehr die neueste Hardware verbaut, es reicht allerdings für jeden durchschnittlichen User.

Fazit: Wer ein noch recht aktuelles Smartphone für wenig Geld sucht ist bei dem Samsung Galaxy S III gut aufgehoben, es überzeugt mit einem guten Display sowie guter Verarbeitung, die Kamera ist mittlerweile nicht mehr der Knaller reicht aber alle Male. Hätte ich nicht den Nachfolger geschenkt bekommen, würde ich es noch immer verwenden.
am 06.09.2015

Grauenhaftes Design, dennoch ein gutes Smartphone!
Das Samsung Galaxy S3 war mein 3. Smartphone und mein 2. Samsung-Smartphone. Ich hatte das S3 insgesamt 3 Monate in Gebrauch und war recht zufrieden damit.

Was mich in den 3 Monaten am meistens gestört hat, war das Design des S3. Es sieht einfach grauenhaft aus in seiner eierförmigen Schale. Bis auf das Design und die billige Verarbeitung hatte ich allerdings nichts zu meckern. Das Smartphone überzeugt mit seiner tollen Ausstattung zum niedrigen Preis.

Das Display ist ausreichend groß mit seinen 4.8 Zoll und lässt sich super mit einer Hand bedienen. Ein größeres Display braucht man normalerweise nicht. Der Akku hält ziemlich lange und lädt vorallem auch sehr schnell wieder auf. Das hatte mich am meisten gefreut. Mit dem Akku kommt man locker einen Tag durch. Das S3 lässt sich zudem ohne Ruckler bedienen. Ich hatte nach einiger Zeit allerdings mein S3 mit einer Custom-Firmware bespielt um das Smartphone noch weiter an meine Bedürfnisse anzupassen und um die unnötigen Samsung-Apps zu deinstallieren.

Obwohl das S3 nicht das kleinste Smartphone ist mit seinem 4.8 Zoll großen Display, ist es sehr leicht. Man spürt es in der Hosentasche überhaupt nicht.

Die Kamera ist sehr gut, damit lassen sich tolle Aufnahmen machen. Außerdem startet die Kamera-App sehr schnell, damit lassen sich Momente schnell aufnehmen.

Insgesamt war ich mit dem Galaxy S3 ziemlich zufrieden, wäre da bloß nicht das schreckliche Design. Aus diesem Grund habe ich mir nun ein etwas schöneres S5 geholt. Wer ein Einsteiger-Gerät sucht, dabei nicht unbedingt auf das Design achtet und nicht viel Geld ausgeben möchte, der kann ruhig zum Galaxy S3 zugreifen.
Nutzerbild von patrickw Samsung Galaxy S III 16GB blau
am 09.02.2015

Immer noch aktuelles Smartphone
Hallo zusammen,
ich habe jetzt mein Samsung Galaxy S3 jetzt schon 2 Jahre und alles funktioniert bestens. Die Kamera hat einen Blitz und fokussiert gut, man kann zoomen und die Bilder werden trotzdem scharf. Außerdem ist eine Frontkamera eingebaut für beispielsweise „Selfies“. Ich habe einen Speicher von 16GB was vollkommen für Musik und mehrere Spiele reicht. Wenn man möchte kann man auch mit einer externen Speicherkarte mehr Speicher hinzufügen um beispielsweis Filme für Autofahrten oder Flüge zu haben. Die Bildschirmauflösung ist sehr gut und man kann Videos in HD anschauen. Ich persönlich würde eine Schutzfolie für den Bildschirm verwenden da dieser so nicht so schnell verkratzt und verdreckt. Man kann auch leicht dein Akku austauschen und muss nicht wie beim iPhone das ganze Handy auseinanderbauen. Die Akkulaufzeit variiert je nach dem was man damit mach (Spiele spielen, Musik hören oder Standby). Außerdem würde ich empfehlen eine Hülle für das Handy zu kaufen um es vor Sturzschaden zu schützen und eine Internetflat ist eigentlich bei Smartphones Pflicht.
Mein Fazit: Das Galaxy S3 ist nicht mehr das neuste Smartphone, aber immer noch ausreichend für Leute denen es nicht wichtig ist das neueste Smartphone zu besitzen.
Danke fürs Lesen!
Euer Dragon
Nutzerbild von Dragon Samsung Galaxy S III 16GB blau
am 03.11.2014

Klasse Handy zum guten Preis
Hallo,

Ich besitze das Samsung Galaxy S3 nun schon seit über 2 Jahren und bin die ganze zeit über sehr zufrieden damit gewesen.

Auch nach 2 Jahren liefert das Samsung Galaxy S3 noch genug Leistung um die meisten Grafiklastigen Spiele aus dem Google Play Store zu spielen.
Ich benutze das Gerät seit über 2 Jahren jeden Tag egal ob zum Musik hören oder zum Chatten oder um ein paar Spiele zu Spielen - alles ohne jegliche Ruckler oder ähnliches.
Die beiden Kameras sind sehr gut, sodass Fotos egal ob mit viel oder wenig Licht gut gelingen - Sogar Selfies werden mit der guten Frontkamera zum Hingucker !
Zum Vergleich habe ich mein altes Sony Xperia Z von genommen und muss ehrlich gestehen das mir das Samsung Galaxy S3 viel lieber ist die Bildschirmgröße ist perfekt und somit passt das Smartphone locker in jede Hand und Hosentasche . Zudem ist mir das Samsung Smartphone sehr viel benutzerfreundlicher als das Sony Smartphone was an der benutzerfreundlichen Software von Samsung liegt.
Der Bildschirm von beiden Geräten ist vergleichbar.

Fazit: Das Samsung Galaxy S3 ist ein klasse Handy und ist sehr benutzerfreundlich auch für Personen die zum ersten mal ein Android gerät in der Hand halten ! Der Touchscreen sowie die beiden Kameras sind sehr gut sodass ich so gut wie nichts außer dem billigem Plastik Backcover bemängeln kann.
Nutzerbild von Scofield Samsung Galaxy S III 16GB blau
am 23.08.2014

Gutes Handy für alle Zwecke
Ich habe das S3 nun etwa 19 Monate und habe bisher nichts zu bemängeln.

Vor dem S3 hatte ich lediglich kleine Samsung Handys, von denen ich den Namen ehrlich gesagt nicht mal weiß. Aber gerade für bestimmte Apps & Spiele reichte sowas nicht mehr aus.
Mit dem S3 läuft soweit alles flüssig, egal ob Spiele, Videos oder was auch immer.

Telefonieren geht mit gutem Klang und auch der Gegenüber versteht einen wunderbar.

Bild und Tonqualität sind auch ebenfalls sehr gut, höre beim Sport auch immer über das S3 Musik.

Die Akkulaufzeit hängt davon ab, wie ich das Handy benutze. Wenn ich die ganze Zeit spiele hält der Akku etwa ~ 6-10 Stunden. Wenn ich nur ab und zu Nachrichten bei Whatsapp o.Ä. nachgucke und antworte auch 1-2 Tage, da kann ich mich also nicht beschweren.

Auch optisch gefällt mir das Handy sehr gut. Durch die Handyform liegt es gut in der Hand und die Größe ist auch optimal. Die Galaxy Notes zum Beispiel wären mir viel zu groß, da finde ich die Größe des S3's genau richtig.

Einzig stören tut mich bei den ganzen heutigen Smartphones - nicht nur bei diesem hier - dass die Displays schnell mal den Geist aufgeben, aber mit der richtigen Hülle & am besten einer Schutzfolie sollte man damit auch keine Probleme haben.

Das Fazit zum Samsung Galaxy S3 ist in jeder Hinsicht positiv. War damals noch viel am überlegen, ob ich nicht doch ein iPhone nehmen soll, aber ich bin froh, dass ich mich für das S3 entschieden habe.
Nutzerbild von uknowumoe Samsung Galaxy S III 16GB blau
am 21.08.2014

Samsung Galaxy S3
Das Samsung Galaxy S3 in blau habe ich seit April 2013. Das Handy habe ich mir im MediaMarkt für ca. 360 Euro gekauft. Beim ersten Anschalten gab es keine Probleme und ich war froh, dass ich das Gerät schnell einstellen konnte. Ich konnte mich ebenfalls ohne weitere Probleme in mein Google-Konto anmelden, so, dass ich den Playstore nutzen konnte. Mit dem W-Lan konnte ich mich ebenfalls verbinden und ich muss zugeben, die Verbindung mit meinem Galaxy S3 und dem W-Lan läuft sehr flüssig und schnell.
Ich war erstmal geschockt, dass ich eine Micro-Simkarte für das Handy benötige, habe mir jedoch dann eine zurecht geschnitten. Es hat sehr lange gedauert, die normale Sim-Karte in eine Micro-Simkarte umzuwandeln, zudem habe ich auch einige Fehler beim Schneiden gemacht. Zum Glück war die Simkarte am Ende verwendbar.
Nach dem Anschalten des Mobiltelefons war ich recht zufrieden. Das Handy liegt sehr gut in meinen Händen, so dass ich das Handy perfekt bedienen kann. Die Größe des Displays ist exakt, also nicht zu groß und klein. Meine Standby-Taste spinnt ab und zu, ich weiß leider nicht woran es liegt. Ansonsten gibt es keine weiteren Probleme mit den Tasten am Samsung Galaxy S3.
Der Akku des Mobiltelefons ist meiner Meinung nach nicht besonders zufriedenstellend. Nach ca. einem Jahr (vielleicht auch etwas früher) geht mein Akku vom Galaxy S3 sehr schnell leer, jedoch läuft meine Akkulaufzeit wieder einigermaßen wieder gut.
Mein Display hat leide einen großen Riss, da mein Handy runtergefallen ist. Trotz dem Riss lässt sich das Handy einwandfrei verwenden, spricht, mein Touchscreen funktioniert ohne Beschwerden.
Das Samsung Galaxy S3 verfügt sehr viel Zubehör, die sehr praktisch sein können. Ich besitze für das Gerät ein Cover, welches mein Display eigentlich schützen sollte, jedoch wie oben geschrieben hat mein Handy ein Riss im Display und ist somit nicht vom Cover geschützt worden.
Das Ladegerät vom Handy, welches sich ebenfalls zum USB-Kabel umfunktionieren lässt, ist nicht zu empfehlen! Das Handy lädt sich durch das Ladegerät sehr langsam auf. Verglichen habe ich es mit einem normalen Ladegerät, welches man nicht umfunktionieren lassen kann. Ich bin zum Endergebnis gekommen, dass dieses Ladegerät deutlich schneller aufladen lässt.
Die Leistung des Handys ist eingeschränkt, im Moment kann ich mich offen beschweren. Klar kann ich alle Apps und Spiele die sich im Playstore befinden, downloaden und ohne Probleme starten. Es treten keine Lags auf, jedoch hat die Android Firmware sehr viele Fehler in sich. Ich habe das Handy nicht gerootet oder eine andere Firmware geladen! Es ist die originale Firmware installiert. Es treten Fehler auf wie z.B. das Handy reagiert zu langsam oder Symbole von Apps werden beim Switchen auf dem Startbildschirm quasi als Hintergrund erkennbar gemacht.
Im Endeffekt gebe ich dem Handy 3 von 5 Sterne, da mich das Handy im Moment sehr „aufregt“. Die oben genannten Probleme der Firmware werden nicht behoben und Updates werden auch keine mehr veröffentlicht. Natürlich weiß ich, dass das Handy ca. 2-3 Jahre ist, jedoch müssen Fehler mit Updates behoben werden. Ansonsten ist das Handy völlig okay.
Nutzerbild von marcey Samsung Galaxy S III 16GB blau
am 13.08.2014

Am Teppichboden zersprungen
Ich bin eher ein Apple-Freund, aber stehe objektiv anderen Herstellern gegenüber und wäre jederzeit zum Wechsel bereit.

Optisch gefällt mir das Samsung S3 gut, es ist schmal, es scheint auch guten, sauber verarbeiteten Materialien zu bestehen, hat definitiv Stil und besitzt ein großes Display.

An diesem Punkt folgt aber leider schon ein Minuspunkt: Es ist nicht groß, es ist praktisch riesig. In welche Hosentasche passt dieses Smartphone bitte ohne, dass man am Abend einen blauen Fleck in Form des S3 besitzt?
Für mich definitiv zu groß, auch wenn ich die Displaygröße sehr schick finde.

Zudem finde ich, dass die Rückseite billig wirkt - da macht das Glas vom iPhone mehr her.

Anders die vorderseite, welche hochwertig scheint und sich sehr schön anfassen lässt.

Nach mehrern Monaten in Benutzung enstehen am Plastik der Rückseite leider unschöne Kratzer, welche sich hervorragend mit Dreck füllen, sodass besonders weiße Smartphones eine neue Farbe bekommen.

Positiv an dem Samsung Galaxy S3 finde ich im Vergleich zum iPhone den herausnehmbaren Akku, die Akkulaufzeit ist vergleichbar.

Die Kamera schießt gute Bilder, Blitz ist vorhanden, eine benutzerfreundliche Bedienung inklusive.

"Siri" ist hier allerdings ein Witz im Vergleich zum iPhone, ebenso die Bruchsicherheit. Mein iPhone habe ich schon so oft fallen lassen: auf Fließen, Steinböden, Straßen, hinter das Bett, in die Wanne, ins waschbecken und und und - mehr als kleine Kratzer hat es nach 2 Jahren nicht. Nichteinmal Dellen, geschweige denn Glasbrüche sind vorhanden.

Eine Freundin ließ auf meinem Teppichboden neulich ihr S3 fallen - das Resultat ist auf meinem Bild erkennbar. Es war Teppichboden! Dazu muss ich wohl nicht mehr sagen...

Ziehen wir ein Fazit daraus: Optisch ist es trotz kleiner unzufriedenheiten überzeugend, funktionell sehr benutzerfreundlich und schön aufgebaut und gestaltet. Leider ist es weniger robust.

Ich empfehle es gern weiter, da es nicht schlecht ist, das iPhone ist für mich aber dennoch eindeutig die bessere Wahl.
Nutzerbild von Jes.si Samsung Galaxy S III 16GB blau
am 11.07.2014

Tolles Smartphone, wirkt aber billig.
Ich habe mir dieses Handy vor ca. 1 Jahr bei BASE bestellt, während der Samsung Feierwochen.
Das Handy ist super verarbeitet, es ist schnell hat ein hübsches Design und läuft auf Android 4.3 Jelly Bean.
Die Kamera hat eine hohe Auflösung und die App ist dank Lockscreenzugriff schnell geöffnet falls man zügig ein Bild machen muss/will.
Das Handy hat mir viel Spaß bereitet sowohl zum Arbeiten, wie auch zu Unterhaltungszwecken.
Falls man ein "Einsteiger Top Handy" haben will ist man mit dem ehemaligen Samsung Flaggschiff gut bedient, da es nur unwesentlich mehr kostet als zum Beispiel das Schwestergerät Samsung Galaxy Ace.
Die Zubehörpalette ist weitreichend und nahezu allumfassend.

Das Gerät war an sich so überzeugend, dass auch meine Schwester sich als erstes Smartphone das Samsung Galaxy SIII bestellte.

Kommen wir zu dem wenigen Imperfektionen des Handys. Die Abdeckung hinten wirkt leicht billig und das Telefon wird immer vgl. Billig wirken, da es zu Großteilen aus Plastik besteht.
Ich hatte einmal einen Systemfehler, und das Gerät setzte sich von alleine auf Werkszustand zurück.

Letztendlich nahm Ich es aus Versehen mit zum Schwimmen und musste nach einem Ersatz suchen.
Nutzerbild von spetzchr Samsung Galaxy S III 16GB blau
am 29.06.2014

Tolles Gerät, mittlerweile mit Einschränkungen
Ich habe mir das Samsung Galaxy S3 bereits vor etwas mehr als zwei Jahren in Kombination mit einem Handytarif gekauft.

Im ersten Moment wirkte das S3 relativ wuchtig, da ich zuvor das Samsung Galaxy S1 besaß. Nach einigen Tagen Eingewöhnungszeit möchte man die Größe des Handys aber nicht mehr missen. In meinen relativ großen Händen ist die Haptik perfekt. Dank einer zusätzlichen Hülle, die auf der Rückseite eine leicht gerifftelte Oberfläche hat, ist auch das "Festhalten" des Handys mit schwitzigen Händen im Sommer kein Problem. Ohne Hülle wäre mir die Rückseite des Handys zu glatt und das Handy insgesamt auch ein wenig zu flach. Den Kauf einer Hülle würde ich grundsätzlich empfehlen, da bei jedem Herunterfallen die Möglichkeit eines Displayrisses besteht. Bisher hat mein Handy jeden Sturz überlebt, auch dank der Hülle.

Das Display ist gestochen scharf und auch die Farbkontraste sind sehr schön anzusehen. Gerade die Wiedergabe von Videos bzw. Filmen und auch Bildern kann sich sehen lassen.
Die niedrigste Stufe seitens der Displayhelligkeit ist mir nachts jedoch noch zu hell. Mit Hilfe der kostenlosen App "Screen Filter" lässt sich die Helligkeit auf ein Minimum reduzieren, welches ich für meine Augen als angenehmer empfinde und zusätzlich auch den Akku schont. Je größer das Display, desto höher ist der Akkuverbrauch.

Das Handy hat bisher sämtliche micro-SD-Karten problemlos erkannt. Egal, ob 8GB, 16GB oder auch 32GB, nie gab es Schreib- oder Leseprobleme zwischen den Karten oder meinem Handy.

Die Akkulaufzeit hat im Laufe der Zeit natürlich spürbar nachgelassen. Daher habe ich mir vor einigen Monaten den originalen Samsung-Akku nachgekauft. Preislich bewegte sich dieser bei etwas mehr als 10€.

Die Firmware des Handys wurde in einem Zyklus von mehreren Monaten aktualisiert. Aktuell befindet sich Android 4.3 auf meinem Handy, welches leider momentan einige Probleme verursacht.
Die W-LAN-Verbindung bricht häufig ein bzw. wird instabil, obwohl ich mich nur mehrere Meter von meiner FRITZ!Box entfernt aufhalte. Des Weiteren saugt sich mein Akku teilweise extrem schnell her, obwohl ich diesen vor ein paar Monaten erst ersetzt habe. Insgesamt gefiel mir die Performance unter Android 4.1.2 am besten.
Unter 4.3 treten häufiger leichte Ruckler auf, selbst wenn man durch das Menü "wischt". Dies sollte an sich nicht sein, zumal ich das Gerät erst vor kurzer Zeit formatiert habe.

Fazit: Die Möglichkeiten Akku und micro-SD-Karten nach Belieben zu wechseln empfinde ich als großen Vorteil im Vergleich zum IPhone. Das Display sowie die Haptik des Handys überzeugen mich auf ganzer Linie, die Performance hat durch Android 4.3 leider nachgelassen. Daher muss ich leider einen Stern abziehen. Alles in allem kann ich das Produkt dennoch bedenkenlos empfehlen. Vier Sterne!
Nutzerbild von Pollenflug Samsung Galaxy S III 16GB blau
am 23.06.2014

Super Handy!
Das Handy erfüllt so gut wie jede Erwartung die man hat und kann mit anderen Handys wie dem IPhone S4 mithalten, mal davon abgesehen das das S4 viel teurer ist und nicht wirklich besser.Das Handy hat viele Funktionen die einem einiges ersparen.Es hat den sogenannten "S Voice" das ihnen ermöglicht durch das reden mit dem Handy z.b den Wecker ein und aus zu schalten, Musik laut oder leise zu drehen oder der Kamera zu sagen, wann es auslösen soll.Falls Sie Anrufen wollen können Sie das Handy einfach an ihr Ohr halten, den Namen in ihres Kontaktes in ihrer Kontaktliste nennen und die Funktion "Direct Call" wählt die Nummer automatisch für Sie.Es gibt noch sehr viele weitere Funktionen die nützlich für jeder mann sind, doch nicht nur das Technische sondern auch das Optische gibt einiges her.Das Handy liegt gut in der Hand und die sanften Kurven und das oranische Platinum-Design fühlen sich natürlich an.Mit dem 4,8” HD Super AMOLED-Display macht es einfach nur Spaß Videos in HD zu sehen oder Spiele zu spielen, da es einfach nur super realistisch aussieht.Auch das Samsung besitzt 2 Kameras eins vorne und eins hinten, was ihnen ermöglicht ein Foto von der Umgebung zu machen oder von ihnen selber.
Nutzerbild von BigSchmock Samsung Galaxy S III 16GB blau
am 14.06.2014

Bewertungen