Alle
Kategorien

Samsung Galaxy S III 16GB weiß

Samsung Galaxy S III 16GB weiß Samsung Galaxy S III 16GB weiß
Samsung Galaxy S III 16GB weiß
Samsung Galaxy S III 16GB weiß
Samsung Galaxy S III 16GB weiß
+5
Bilder
Video
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
67
4 Sterne
30
3 Sterne
10
2 Sterne
3
1 Stern
1
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 87%
Stiftung Warentest (80%)
Focus Online (90%)
Computer Bild (89%)
connect (85%)
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
2 Angebote ab 319,90 € - 329,00 € (2 von 2)
sofort lieferbar (2)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (2)
Zahlungsarten
Visa (2)
Eurocard/Mastercard (2)
Rechnung (2)
Lastschrift (2)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
319,90 * (319.90 € / Stück) ab 0,00 € Versand 319,90 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

329,00 * (329.00 € / Stück) ab 3,00 € Versand 332,00 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Samsung Galaxy S III 16GB weiß

Zum Hersteller
www.samsung.de

Produktbeschreibung zu SAMSUNG Galaxy S III 16GB weiß

Produktbeschreibung des Herstellers
Smartphone mit Sprachsteuerung
Das Samsung Galaxy S III mit 16GB in weiß besitzt einige wirklich smarte Features: So kann es nicht nur per Sprachsteuerung bedient werden – das Handy antwortet sogar auf Ihre Fragen. Andere fantastische Features wie Direct Call (das Mobiltelefon wählt automatisch die Rufnummer, wenn es ans Ohr gehalten wird) oder Smart Stay (das Gerät erkennt, ob Sie auf das Display schauen und schaltet es aus, wenn dem nicht so ist) und vieles mehr machen dieses Modell zu einem wirklich smarten Smartphone, das Sie immer wieder begeistern wird.

Ein elegantes Smartphone
Das Galaxy S III verfügt über ein elegantes und ergonomisch geformtes Äußeres – es liegt so perfekt in der Hand, dass Sie es gar nicht mehr hergeben möchten. Staunen Sie über das riesige 4,8 Zoll große Display mit seiner grandiosen Bildqualität. Erleben sie das Handymodell als das, was es ist: Ein Smartphone der nächsten Generation.

Einschätzung unserer Redaktion: Das Samsung Galaxy S III 16GB weiß – Samsungs Angriff auf den Smartphone-Thron

Der erste Blick auf das Galaxy S III mit 16GB fällt natürlich auf das gigantische Display: 4,8 Zoll ist das groß, das entspricht einer Bildschirmdiagonale von sage und schreibe 12,2 Zentimetern. Ein echter Blickfang – allerdings nicht nur durch die schiere Größe: Auch die Bildqualität des Super-AMOLED Displays ist fantastisch. Die Auflösung liegt bei 1.280x720 Pixeln, viel besser können Handy-Displays im Moment nicht werden.

Ein winziger Nachteil der großen Dimension: Wer etwas kleinere Hände hat, könnte Schwierigkeiten haben, das Gerät mit nur einer Hand zu bedienen. Die Verarbeitung ist sehr gut, die Haptik stimmt: Allerdings kommen Smartphones mit Metallgehäuse doch etwas wertiger rüber – und das Samsung Galaxy S III in weiß besitzt ein Playcarbonat-Gehäuse. Die Abmessungen liegen bei 137x71x9 Millimetern, das Gewicht beläuft sich auf 133 Gramm.

Die Performance des Mobiltelefons ist klasse, dafür sorgt ein Prozessor mit vier Kernen (Quadcore). Stottern oder Ruckeln kennt das Handy nicht. Ebenfalls prima ist das Android 4.0 Betriebssystem und die darübergelegte Touchwiz-Benutzeroberfläche. Im Internet ist das Samsung Galaxy S III 16GB auch schnell unterwegs – HSPA+ und WLAN sorgen dafür.

An Bord ist eine 8-Megapixel Kamera, die durch die Bank überzeugen kann. Sie kann auch qualitativ hochwertige Full-HD Videos aufnehmen. Der integrierte MP3-Player liefert ebenfalls eine prima Leistung, sogar die mitgelieferten Kopfhörer sind erste Sahne. Speicherplatz ist mit 16 GB recht viel vorhanden, dieser kann mit microSD-Karte aber sogar noch auf 64 GB erweitert werden. 50 GB Online-Speicher sind für zwei Jahre auch noch kostenlos beim Galaxy S III dabei.

Auch einige außergewöhnliche Features sind an Bord: So etwa eine Sprachsteuerung, die aber noch etwas unausgereift erscheint oder die nützliche Direct-Call-Funktion, die automatisch die Nummer wählt, sobald man einen Kontakt im Telefonbuch ausgewählt hat und das Smartphone dann ans Ohr hält. Ein starker Akku sowie eine gute Gesprächsqualität stehen ebenfalls auf der Habenseite.

Das Samsung Galaxy S III 16GB weiß kann in allen Belangen überzeugen und ist damit ein Smartphone der absoluten Oberklasse. Lediglich das Kunststoff-Gehäuse könnte Anstoß erregen, denn die Konkurrenz mit Metallgehäuse kommt noch etwas wertiger rüber.


Plus
  • Fantastisches Display
  • Rasante Performance
  • Klasse Kamera
  • Prima MP3-Player
  • Erweiterbarer Speicher
  • Starker Akku

Minus
  • Nicht gerade günstig
  • Kunststoff-Gehäuse
  • Unausgereifte Sprachsteuerung

Produktinformationenzu Samsung Galaxy S III 16GB weiß
Allgemein
Marke
Samsung
Produktlinie
Samsung Galaxy S
Produkttyp
Produkttyp

Je nach Design und Verwendungszweck gibt es verschiedene Produkttypen welche unterschiedliche Merkmale und Funktionen aufweisen.

Smartphone, Touchscreen-Handy
Abmessungen
Breite
7.1 cm
Höhe
13.7 cm
Tiefe
0.9 cm
Akku/Batterie
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akku-Laufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden)

2100 mAh
Akkulaufzeit / Standby
Akkulaufzeit / Standby

Die Standby-Zeit beschreibt die Dauer, die ein technisches Gerät mit geladenem Akku im Standby-Betrieb verbringen kann, bis sich das Gerät selbstständig ausschaltet. Geräte mit höherer Standby-Zeit müssen seltener geladen werden und benötigen weniger Energie im Standby-Betrieb oder haben einen leistungsstärkeren Akku.

830 h
Bauform
Bauform
Bauform

Die wichtigsten Bauformen, die sich unterschiedlich „gut“ bedienen lassen sind: das Klapphandy, in dessen oberer Hälfe das Display ist, der Slider, der sich einfach aufschieben lässt, das Swivel, ein Klapphandy mit drehbarem Display, und zu guter Letzt das Barren, dessen Tastatur und Display unmittelbar zugänglich sind.

Barren
Eingabe per
Eingabe per

„Eingabe per“ beschreibt, auf welche Weise Informationen an das technische Gerät gegeben werden können. So vereinfacht eine Tastatur zum Beispiel die Eingabe von Texten, während ein Touchscreen für Spiele oder das Betrachten von Bildern von Vorteil ist.

Touchscreen
Display
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

4.8"
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

1280 x 720 Pixel
Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ ist die Anzeigevorrichtung für Informationen, die digital ausgegeben werden. Verschiedene Displaytypen entscheiden über die Farbqualität, -intensität und Schärfe des Bildes. So gibt es verschiedene Abstufungen unter AMOLED, HD Super AMOLED oder LCD.

HD Super AMOLED
Pixeldichte
Pixeldichte

Die Pixeldichte ist eine Kennzahl für die Anzahl von Bildpunkten pro inch. Je höher diese Zahl desto schärfer wird die Displaydarstellung.

306 ppi
Farbe
Farbe
weiß
Herstellerfarbe
Herstellerfarbe

Die Herstellerfarbe bezeichnet verschiedene spezielle Lackierungen und Oberflächengestaltungen, die typisch für bestimmte Hersteller sind, und sich von der Masse der Einheitsfarben abhebt.

Marble White
Funktionalitäten
Features
Features

Die Features eines Handys umfassen besondere Eigenschaften und Funktionen. So können Handys mit Standardfunktionen, wie Radio- oder Videofunktion, gewählt werden oder besondere Features, wie ein GPS-Empfänger oder integrierter Biltz.

GPS-Empfänger, Radio, MP3 Player, 2. Kamera, Videotelefonie, aufladen über USB, Foto-Funktion, LED Blitz
Integrierte Komponenten
Integrierte Komponenten

Integrierte Komponenten sind die Funktionen, die ein technisches Gerät zusätzlich zu seiner Kernfunktion besitzt. Geräte mit mehreren integrierten Komponenten können sehr nützlich sein, da sie die Funktionen mehrerer technischer Geräte in sich vereinen.

Digitalkamera, Digital Player, GPS-Empfänger, Radio, MP3-Player, 2. Kamera
Gewicht
Gewicht
133 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Gemäß den jeweiligen Bedürfnissen lassen sich Handys mit verschiedenartigen Anschlüssen wählen. Ein USB Kabel, beispielsweise, dient zur Übertragung von Daten zwischen dem Handy und einem Computer.

Kopfhöreranschluss, USB, USB 2.0, Micro-USB
Datenübertragung
Datenübertragung

Bei den Übertragungsstandards zählt die Geschwindigkeit gemessen in Kilobit pro Sekunde. EDGE erreicht 200 Kbit pro Sekunden und ist damit halb so schnell wie UMTS. Noch schneller, nämlich etwa um das Fünffache, ist HSDPA.

EDGE, GPRS, UMTS, HSPA+, HSUPA, Wi-Fi Direct, WCDMA
Drahtlose Schnittstellen
Drahtlose Schnittstellen

Drahtlose Schnittstellen wie WLAN ermöglichen, sich via Handy in ein Netzwerk einzuwählen und günstiger zu surfen als via GPRS oder UMTS. Über Bluetooth erfolgt die schnelle, drahtlose Verbindung zwischen Handy und Computer, um den Austausch von Daten vorzunehmen.

Bluetooth, WLAN
Frequenzband
Frequenzband

Das Frequenzband gibt an, auf wieviel verschiedenen Frequenzen das Handy arbeitet. In Deutschland reicht in der regel ein Dualbandgerät, für Reisen ins Ausland benötigt man mehr Frequenzbänder.

Quadband
Leistungsmerkmale
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

1920 x 1080 Pixel
Prozessorkern
Prozessorkern

Prozessorkerne sind in sich geschlossene Recheneinheiten innerhalb einer CPU. CPUs mit mehreren Kernen können eine größere Anzahl an Prozessen gleichzeitig verarbeiten. Dies kann erhebliche Geschwindigkeitserhöhungen mit sich bringen, da moderne Handys nahezu immer mehrere Operationen gleichzeitig ausführen müssen.

Quad-core
Prozessortaktfrequenz
Prozessortaktfrequenz

Die Prozessortaktfrequenz ist eine Kennzahl für die Rechengeschwindigkeit des Prozessors eines Handys. Je höher die Taktfrequenz, desto leistungsfähiger der Prozessor.

1.40 GHz
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Headset, Kurzanleitung, Akku
Medien & Formate
Dateiformate
Dateiformate

Dateiformate gibt es in großer Zahl, Handys sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG oder AVI abzuspielen. Auch Word- oder PDF-Dokumente kann man auf modernen Handys ansehen und bearbeiten.

MP3
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, Handys sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG oder AVI abzuspielen.

DivX
Optik
Kameraauflösung
Kameraauflösung

Sofern Sie Ihre Handybilder ausdrucken wollen, sollte die Kamera über eine Auflösung von mindestens einem Megapixel verfügen. Wer höhere Ansprüche stellt, oder größer als im Postkarten-Format ausdrucken möchte, schaut nach einem Handy mit 3- oder gar 5-Megapixel-Kamera.

8.0 MP
Max. digitaler Zoom
Max. digitaler Zoom

Der maximale, digitale Zoom interpoliert einen Bildausschnitt und macht ihn optisch größer. Die Qualität ist hierbei allerdings stets schlechter, als beim maximalen, optischen Zoom.

4.0 x
Schutz & Sicherheit
Garantie
12 Monate
Software
Betriebssystem
Betriebssystem

Das Betriebssystem entscheidet über Komfort und Erweiterungsmöglichkeiten eines Handys. Die großen 4 – Blackberry, Windows, Android und Apple – sind allesamt zu empfehlen. Die leistungsstärksten sind Android und Apple. Letzteres ist auch noch sehr einfach zu bedienen.

Android 4.0 (Ice Cream Sandwich)
Benutzeroberfläche
Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche ist eine einfache, zumeist grafische Menüführung, dies dem Nutzer ermöglicht, Programme und Funktionen des Handys auzuwählen und auszuführen.

TouchWiz
Betriebssystemfamilie
Betriebssystemfamilie

Die Betriebssystemfamilie gibt an, mit welchem Betriebssystemhersteller (z.B. Windows, Apple iOS, Android...) das Handy ausgestattet ist. Hierdurch kann man nur eine bestimmte Richtung festlegen, statt exakt die Suchergebnisse auf einzelne Betriebssystemversionen zu beschränken.

Android
Speicher
Integrierter Speicher
Integrierter Speicher

Je größer der integrierte Speicher eines Handys ist, umso mehr Programme und Apps kann man speichern.

16.0 GB
Speicherkartentyp
Speicherkartentyp

Der Speicherkartentyp gibt an, welche Formate und Modelle unterschiedlichster Speicherkarten vom Handy unterstützt werden können. Aktuell ist das gebräuchlichste Format die microSD Speicherkarte.

microSD
Testberichte
Testberichtsanbieter
Tablet PC, Stiftung Warentest, Focus Online, CHIP Test & Kauf, PCgo, GameStar, Computer Bild, ComputerBase.de, LetsGoMobile, PC-WELT, Handytarife.de, inside-handy.de, connect, mobile-reviews.de, SFT-Magazin, teltarif.de, c't, PC Magazin, Hardwareluxx.de, Airgamer.de, Konsument, Techradar, Netzwelt.de, Notebookcheck.com, Areamobile.de, Onlinekosten.de
Testergebnisse
sehr gut
Testjahr
2012
Zeit
Gesprächszeit
Gesprächszeit

Die Gesprächszeit gibt an, wie lange ein Gerät mit vollgeladenem Akku ununterbrochen zum Telefonieren benutzt werden kann, bevor es sich selbstständig ausschaltet. Ein Gerät mit langer Gesprächszeit muss seltener aufgeladen werden.

1350 min
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 22.09.2016
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale


Vor einigen Jahren übertrumpften sich die Mobiltelefon-Hersteller noch gegenseitig damit, immer kleinere Geräte zu produzieren. Schließlich wollte man den alten „Knochen“ so schnell wie möglich in ein tatsächlich handliches mobiles Telefon verwandeln. Doch diese Tendenz gehört nun schon seit geraumer Zeit ebenfalls der Geschichte an. Denn sowohl die Display- als auch die Gesamtgröße der Handys nimmt wieder deutlich zu. Mit dem Ur-Handy haben diese Geräte trotzdem nichts mehr gemein, denn von der einstigen Plumpheit ist nichts mehr zu finden. Sie sind flach, die Displays riesig und von ausgezeichneter Auflösung.

Einige Mobiltelefone nähern sich in Sachen Displaygröße bereits den inzwischen recht beliebten Tablets an oder übersteigen diese sogar.

Im Preissegment von 149 € bis 649 € dominiert das Samsung Galaxy A5 (2016) gold mit einer Displaydiagonale von 5,2 '' ganz klar das Feld und ist zur Zeit zu einem Preis von 499,00 € erhältlich.

User die eher ein unauffälliges Handy für die Hemd oder Hosentasche suchen, für die ist das Apple iPhone SE 64GB spacegrau am besten geeignet. Es ist das Mobiltelefon mit der geringsten Displaydiagonale (4,0 '') in diesem Bereich und ist ab einem Preis von 489,00 € zu erstehen.

Von der Beliebtheit her steht das Samsung Galaxy S7 32GB schwarz bei den meisten Usern ganz hoch im Kurs. Es liegt preislich bei 499,00 € und wartet mit einer Displaydiagonale von 5,1 '' auf.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 22.09.2016
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis
Auf der Beliebtheitsskala der Mobiltelefon-Hersteller tummeln sich vor allem Big Player wie z.B. Samsung und Apple und ringen dabei um den ersten Platz.

Die durchschnittlichen Handy-Preise reichen dabei von 165 € bis 670 € und spiegeln natürlich auch die Austattung und die Bekanntheit der Marke wider.

Die preiswertesten Handys mit einem Durchschnittspreis von 165 € hat momentan ZTE im Angebot. Bei der Beliebheit liegt ZTE mit seinen Geräten im unteren Drittel.

Die preisliche Spitze bildet Apple, dessen Produkte für viele bereits zu Statussymbolen geworden sind. Allein dafür nehmen die Käufer die hohen Preise von durchschnittlich 670 € in Kauf. Bei der Gesamtbeliebtheit der unterschiedlichen Handyhersteller liegt Apple im oberen Drittel.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 159,99€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
31 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 31 Testberichte zu Samsung Galaxy S III 16GB weiß mit einer durchschnittlichen Bewertung von 87%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Handys ohne Vertrag vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.07.2012
Einzeltest
Testnote
1,9 - gut
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: Die technischen Merkmale des Samsung Galaxy S3 sind allesamt sehr gelungen und gut in das Gesamtkonzept des Smartphones integriert worden. So ist das Display mit seiner hohen Auflösung eine Stärke. Dazu überzeugen auch die integrierte Kamera mit ordentlichen Aufnahmen und das GPS. Die gute Gesamtnote ist daher verdient.


0
Erscheinungsdatum
01.06.2012
Einzeltest
Testnote
90,8% - sehr gut
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: Ein besseres Smartphone ist derzeit wohl nicht verfügbar. Von den vielen Stärken, die das Smartphone besitzt, können vor allem der große Bildschirm und die grandiose Performance als besonders Lobenswerte genannt werden. Zudem überzeugt auch der Akku des S3. Nur Videos gelingen nicht in perfekter Qualität.


0
Erscheinungsdatum
01.11.2014
  • 01.11.2012
  • 01.06.2012
  • 01.05.2012
Einzeltest
Testnote
2,27 - gut
Samsung Galaxy S3 Mini GT-I8190
billiger.de Fazit: Beim S3 Mini sind Kompromisse unausweichlich. Einerseits ist das Gerät zwar sehr günstig und damit attraktiv, andererseits muss man dafür aber auch auf viele Ausstattungsmerkmale verzichten, die ansonsten heutzutage zum Standard gehören. Die Leistung der CPU ist ebenfalls nicht auf dem neuesten Stand und verhindert das Ausführen einiger Applikationen.

0
Erscheinungsdatum
01.11.2012
  • 01.11.2014
  • 01.06.2012
  • 01.05.2012
Platz
1 von 4
Testnote
1,82 - gut
Titel nicht vorhanden
billiger.de Fazit: Das S3 überzeugt in vielerlei Hinsicht und verdient sich damit auch insgesamt eine gute Note. Besonders hervorhebenswerte Stärken sind die flüssige Bedienung und die intelligenten Funktionen. Ein weiteres positives Merkmal des Samsung ist seine sehr starke Performance. Daneben ist auch die LTE-Abdeckung sehr gut.

0
Erscheinungsdatum
01.06.2012
  • 01.11.2014
  • 01.11.2012
  • 01.05.2012
Einzeltest
Testnote
1,57 - gut
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: Das S3 ist zweifellos ein Anwärter auf den Smartphone-Thron und kann besonders durch seine Geschwindigkeit begeistern. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist es um einige interessante und innovative neue Features reicher. Trotz seiner Größe liegt es dabei gut in der Hand und erlaubt einen komfortablen Gebrauch.

-
Erscheinungsdatum
01.05.2012
  • 01.11.2014
  • 01.11.2012
  • 01.06.2012
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: Im Vergleich zum iPhone 4S kann das Galaxy S3 eine bessere Performance erbringen und besticht dabei auch mit seinem großartigen Bildschirm. Das Bedienkonzept ist sehr intuitiv, als Ganzes jedoch nicht so klar wie das von Apple. Zudem ist Samsung den Amerikanern in Sachen Design unterlegen.

0
Erscheinungsdatum
01.01.2013
  • 01.07.2012
Einzeltest
Testnote
425 von 500 Punkten - sehr gut
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: In der Gesamtbetrachtung leistet sich das Galaxy S3 kaum Schwächen und festigt damit seine Spitzenposition in den Bestenlisten. Es überzeugt hierbei durch sein tolles OLED-Display, welches sich gerade auch bei HD-Bildern besonders Mühe gibt. Darüber hinaus ist die Ausdauerleistung besser als bei einer Vielzahl der Konkurrenz, wobei der Preis hier auch deutlich höher liegt.
Vorteile:
attraktive Optik
starke technische Plattform mit Quad-Core-Prozessor
tolles OLED-Display mit HD-Auflösung
pralle Ausstattung mit innovativen Funktionen
starke Ausdauerwerte
Nachteile:
hoher Preis
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
01.07.2012
  • 01.01.2013
Einzeltest
Testnote
425 von 500 Punkten - sehr gut
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: Beim Samsung Galaxy S3 ist nicht alles perfekt, dies bedeutet jedoch nicht, dass das Smartphone in irgendeiner Form enttäuschend wäre. Im Gegenteil wird sich die Konkurrenz anstrengen müssen, ein Smartphone mit der selben Leistungsfähigkeit zu entwickeln. Besonders die große Zahl an Funktionen ist beeindruckend.


0
Erscheinungsdatum
01.07.2012
Einzeltest
Testnote
1,1 - sehr gut
Samsung Galaxy S3
billiger.de Fazit: Das Samsung Galaxy S3 kann zu den absoluten Spitzensmartphones gerechnet werden und zeichnet sich durch eine überragende Geschwindigkeit aus. Nutzern stehen dabei vor allem im Software-Bereich viele innovative Features zur Verfügung. Während das Display noch begeistern kann, ist das Gehäuse aus Kunststoff jedoch eher Geschmackssache.
Vorteile:
überragende Geschwindigkeit
interessante Software-Features
brillantes Display
gute App-Ausstattung
Nachteile:
Polycarbonat-Gehäuse ist Geschmackssache
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

Testberichte
Nutzerbewertungen
111 Bewertungen
Gesamturteil:
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
67
4 Sterne
30
3 Sterne
10
2 Sterne
3
1 Stern
1

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Gutes Smartphone für wenig Geld

Auf der Suche nach einem Smartphone mit HD Display, habe ich nach kurzer Zeit das Samsung Galaxy S3 gefunden.
Ich hatte es mir direkt vor Ort im MediaMarkt angesehen und es hatte einen guten Eindruck hinterlassen, da es gut in der Hand lag und hochwertig aussah.
Ein Paar Taage später habe ich es mir Online bestellt und schon wenige Tage später habe ich es bereits erhalten.
Nach dem einschalten und allen Einstellungen, habe ich die Kamera getestet, die wirklich klasse Bilder macht, egal ob bei gut- oder schlecht beleuchteten Räumen.
Auch die Frontkamera hat ein ordentliches Bild und ist bestens für Skype geeignet.
Dank gutem 1,4gHZ Quad-Core Prozessor, lassen sich auch die meisten Spiele flüssig spielen.
Das einzigste Manko finde ich, ist, dass 1GB RAM etwas knapp bemessen sind und inzwischen kaum ausreichen.
Falls 16GB interner Speicher nicht ausreichen sollten, hat man noch die möglichkeit mit einer Micro SD-Karte den Speicher zu erweitern.
Auch die Bildqualität des Displays, ist dank HD Qualität auf 4,8" klasse und gestochen scharf.
Die Akkulaufzeit ist OK, aber nicht überragend, sollte aber auf jeden Fall einen Tag lang reichen, bei durchschnittlicher Benutzung.
Ich kann das S3 jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem gutem Mittelklasse Smartphones ist.

Nutzerbild von xxxardixxx Samsung Galaxy S III 16GB weiß
am 10.05.2015

Super Leistung.
Ich selber war jahrelanger Nutzer des Samsung Galaxy S3 und ich muss sagen, dass ich vollstens zufrieden damit war. Optisch für jedes Auge ein Hingucker, hatte es auch technisch so einiges zu bieten. Das Betriebssystem Android, war wirklich sehr benutzerfreundlich und meiner persönlichen Meinung nach ziemlich einfach. Von vielen Freunden habe ich gehört, dass Android etwas zu kompliziert sei, dies kann ich jedoch nicht bestätigen. Android bietet eine Menge kostenlose Apps an. Es sind so einige nützliche dabei, wie zum Beispiel PhotoCollage, womit man sehr einfach Bilder bearbeiten kann. Akkutechnisch muss ich sagen, dass es anfangs sehr lange gehalten hat. Nach ungefähr 1,5 Jahren allerdings war es so, dass der Akku wirklich schnell leer ging, wodurch ein Akkuwechsel schon fast ein Muss ist. Die Kamera, sowohl vorne, als auch hinten sind 1A! Man kann superscharfe Fotos schießen und gleichzeitig qualitativ gute Videos aufnehmen. Das Smartphone liegt wirklich sehr gut in der Hand und man kann ganz leicht an jeden Bereich des Displays drankommen ohne sich dabei die Finger zu verdrehen. Wer ein modernes und günstiges Handy sucht, ist beim Samsung Galaxy S3 auf jeden Fall an der richtigen Adresse.
Nutzerbild von FF15TRK Samsung Galaxy S III 16GB weiß
am 29.04.2015

Klasse Smartphone für wenig Geld
Ich habe das Samsung Galaxy S3 nun schon seit 2 Jahre und bin bis heute sehr zufrieden damit.
Ich hab es mir damals gekauft weil mein altes Smartphone kaputt gegangen ist und sich eine Reparatur von den Kosten her nicht mehr gelohnt hat.
Heute benutze ich es allerdings nur noch als sekundär Smartphone, da die Technik & die Optik doch schon in die Jahre gekommen ist.

Geliefert wird das Produkt in einem kleinen weißen Karton ähnlich wie die der schon damaligen iPhones. Neben dem eigentlichen Smartphone in weiß & 16 GB waren noch ein Ladegerät, ein Micro USB Kabel, in War Kopfhörer, sowie zahlreiche Anleitungen und Garantiekärtchen.

Vom optischen sieht das Samsung S3 sehr edel aus. Rückseite und der Rahmen vom Display sind komplett in weiß gehalten. Zwischen Display und Rückseite befindet sich ein in Silber lackierter Rahmen, bei dem nach nun ca. 2 Jahren die Farbe abblättert.
Zu aller erst dachte ich es wäre Aluminium, doch heute sieht man, dass dort nur billiges Plastik in Silber lackiert wurde.
Sehr positiv empfinde ich, dass das Smartphone kaum Spaltmaße besitzt bzw. diese so minimal sind, dass sich weder Staub noch Dreck dort ansammelt. Sehr gut gemacht von Samsung.

Kommen wir zu den technischen Daten des S3.
Mich hat vor allem das Display zum Kauf überredet. Ich empfinde 4,8 Zoll als sehr angenehme Displaygröße um es immer noch mit einer Hand bedienen zu können. Und dies ist beim S3 der Fall. An sich ist das Display richtig klar, die Farben und der Kontrast lassen sich in mehreren Stufen einstellen. Allerdings ist mir immer mal wieder aufgefallen, dass wenn die Sonne auf das Display fällt dieses so sehr spiegelt, dass man kaum noch was vom lesen bzw. sehen kann.
Tipp: Stellt die Helligkeit des Displays im freien auf Maximum, das hilft ein wenig.
Was mir zudem sehr wichtig war ist der Akku. Dieser ist beim S3 problemlos austauschbar und kostet im Netz gerade mal 10 Euro.
Ich benutze das S3 durchgängig auf 80 Prozent Helligkeit und damit hält der Akku von morgen 7 Uhr bis ca. 18 - 19 Uhr am Abend (je nach dem wie viel ich damit tatsächlich arbeite).
Dieser Wert sinkt allerdings sehr schnell, wenn man den MP3 Player benutzt und zugleich das WLAN oder die mobilen Daten aktiviert sind.
Neben dem Akku war mir ebenso die Speichererweiterung sehr wichtig. Dies ist beim S3 problemlos über den micro SD Slot durchführbar. Ich habe die 16 GB Variante und eine 8 GB Speicherkarte. Damit komme ich Super klar und denke die meisten werden kaum mehr brauchen.

Was mir leider sehr negativ in den Jahren der Benutzung auffiel ist die interne Kamera bzw. die Qualität der Videos/Fotos. Im Innenbereich macht diese nur Fotos mit sehr viel Rauschen und Grauschleier. Bei natürlichem Licht z.B draußen sind die Fotos allerdings viel besser, aber auch nicht Perfekt.
Was ich an dem Smartphone gar nicht gebrauchen kann, sind die teils sehr unausgereiften Features wie z.B. die Widgets die alle sehr träge sind und optisch nicht gerade ein Leckerbissen.

Zusammenfassung:

Positiv:
Design (wirkt sehr edel und modern)
Der austauschbare Akku & die Möglichkeit den Speicher zu erweitern
gute Akkulaufzeit & gute Größe für Leute die es mit einer Hand bedienen wollen

Negativ:
Haltbarkeit: Die Farbe blättert doch recht schnell ab
Das Display spiegelt
Kameraqualität
sehr viel Mist vorinstalliert

Alles in allem kann ich jedem dieses Smartphone empfehlen, da es nicht zu teuer ist und man für den niedrigen Preis doch recht viel Qualität/Technik bekommt.
Ich würde euch allerdings raten eine Schutzhülle und eine Displayfolie mit zu bestellen.

Gruß,
Kuba
Nutzerbild von KUBA22 Samsung Galaxy S III 16GB weiß
am 07.02.2015

Immer noch super Smartphone !
Ich habe das Samsung Galaxy S3 (I-9300) in Weiß mit 16GB nun mehr als ein Jahr als Hauptgerät im Einsatz.
Es hat mein altes LG L7 ersetztes und somit war das ein ganz schöner Schritt nach oben.

Das Gerät verfügt über ein 4,8“ Display was 12,2 cm entspricht und löst in 1280 Pixeln in der Breite und 720 Pixeln in Höhe auf und ist damit für eine normal große Hand mehr als genug.
Der 1,4 GHz Quadcore Prozessor ist nicht mehr der stärkste reicht aber selbst für aufwendige Spiele noch aus, welche dann meistens durch den „nur“ 1GB großen RAM limiert werden.
Der Akku reicht bei mir mit regelmäßiger Nutzung und aktivierten „Energie Sparen“ Modus ungefähr 1 ½ Tage, wobei der Ladevorgang schonmal an die 3 Stunden dauern kann.
Samsung hat leider bei Android 4.3 aufgehört neue Updates für das Samsung Galaxy S3 herauszubringen weswegen die Android Version leicht veraltet ist, das kann aber durch Cyanogenmod behoben werden.
Ich habe nach einem Jahr Nutzung (ohne Schutzfolie) noch keinen Kratzer auf dem Display, auf der Rückseite allerdings befinden sich schon starke Gebrauchsspuren. Das ist allerdings der Originale Akkudeckel von Samsung und aus Plastik. Dieser lässt sich zur Not für kleines Geld ersetzen oder stattdessen kann man ein Flipcase benutzen um zudem das Display zu schützen, die Auswahl dabei ist ziemlich groß da das Samsung Galaxy S3 ziemlich populär ist bzw. war.
Hier habe ich nochmal alle Vorteile und Nachteile zusammengefasst:

Vorteile:
+ angemessenes Display
+ ausreichender Prozessor
+ sehr guter Akku
+ gute Verarbeitung
+ mittlerweile günstig zu bekommen

Nachteile:
- keine Updates von Samsung
- 1GB RAM
- kein LTE

Im großen und ganzen kann ich das Smartphone an Leute die kein Highend Gerät brauchen ohne Zweifel weiterempfehlen.
am 04.02.2015

Hält nichts das was es verspricht!
Zuerst waren wir von diesem Handy sehr begeistert, es war für unsere Tochter, in den ersten Monaten lief auch noch alles flüssig. Dann gingen die Probleme mit dem Akku los, plötzlich reicht der Akku nur noch wenige Stunden, bei ständigen Gebrauch nicht einmal fünf Stunden, dann macht er schon schlapp. Schon nach kurzer Zeit harkt alles total, es hängt sich immer wieder total auf. Das Display ist das einzig positive, wenn man eine Hülle verwendet, kann es praktisch nicht kaputt gehen. Der Akku entlädt sich von selbst, auch dann wenn es eingeschaltet ist. Auch bei Kälte und Wärme geht es einfach aus. Zum Glück kann man den Akku noch herausnehmen, um zu verhindern, dass es sich immer wieder aufhängt. Die billige Verarbeitung wird deutlich, wenn man sich den Rand anschaut, der ist nicht wirklich silber, sondern verfärbt sich mit der Zeit schwarz. Oftmals ist man nicht erreichbar, weil einfach nichts mehr funktioniert. Dieses Handy ist nicht zuverlässig. Inzwischen ist es zwar sehr günstig, aber die Probleme werden nicht weniger. Mit der Tastatur kann man gut schreiben, allerdings ist diese ziemlich klein, sodass man sich mal schnell vertippt. Die abgerundete Form liegt sonst aber sehr gut in der Hand. Das Display hat sehr satte Farben, aber gerade mit einer Folie wirkt es sehr fettig, die Fingerabdrücke kann man nicht wegkriegen. c nicht an, weil es immer wieder Netzwerkfehler gibt.
Das Handy hat uns einfach enttäuscht, wir hatten es mehrere Male bei der Reparatur, aber die Probleme traten einfach immer wieder auf. Ich kann es leider nicht weiterempfehlen!
Nutzerbild von RonjaRäuberin Samsung Galaxy S III 16GB weiß
am 03.02.2015

Gutes Android Smartphone
Erworben hatte ich das Samsung Galaxy S III vor rund einem Jahren, bei Amazon, da ich zur damaligen Zeit ein Andriod Smartphone zur Entwicklung benötigte und dieses sich optimal dafür anbot.

Versand und Verpackung waren wie gewohnt sehr gut.

Das 4.8 Zoll große Display besitzt einen guten Kontrast und Farben werden klar wiedergegeben.
Desweiteres weißt das Smartphone eine relativ hohe Akkulaufzeit auf.
Die 8 Megapixel Kamera macht gute Fotos, sogar bei leicht bewolktem Wetter.

Desweiteren liegt es sehr gut in der Hand, dank der komplett abgerundeten Form des Smartphones.
Die Funktionstasten lassen sich gut bedienen und die Größe ist optimal um auch mit normalen Handgrößen noch den oberen Rand des Displays zu erreichen.

Das Akku ist wechselbar, was ein klarer Vorteil ist.

Leider gibt es auch einige Kritikpunkte am S3, da wären etwas gewöhnungsbedürftige Bedienung und das Material, dass einem wirklich gefallen muss.
Aber besonders stört mich an diesem Smartphone das Touchscreen, denn dieses fühlt sich einfach nach Plastik an, da bin ich anderen gewohnt.
Im Vergleich zu älteren Modellen ist dieses sogar sehr dünn und lässt sich bei der Bedienung sogar sichtlich auf das Display drücken.

Desweiteren bietet das Smartphone wirklich tolel Features, wovon allerdings sehrviele eher unausgereift und eher laufen als zu Funktionieren, beispielsweise Smart Stay oder die Videofunktion die wirklich sehr schlechte Aufnahmen macht.

Die Inbetriebnahme des Smartphones ist allerdings dafür simpel und kann von jedem Leihen durchgeführt werden.

Zusammengefasst einmal die Vor- sowie Nachteile des S3:
+ relativ günstig
+ gutes Display
+ lange Akkulaufzeit
+ gute Kamera für Fotos
+ Speicher erweiterbar

- Funktionen nicht alle nutzbar
- Performance nicht all zu gut
- Bedienung etwas gewöhnungsbedürftig

Fazit:

Zur Entwicklung ein gutes Gerät, für den Privatgebrauch würde ich es allerdings eher weniger weiterempfehlen, das die Performance und besonders das Material sich nicht gut anfühlt.

Wer allerdings das Material mag und ein günstiges Android Smartphone sucht, macht mit diesem Gerät wohl einen fairen Deal, da Samsung per Firmwareupdate alle soweit es geht behebt.

Daher vegebe ich leider auch nur 4 von 5 Sternen.
Nutzerbild von Pascal M Samsung Galaxy S III 16GB weiß
am 29.11.2014

Damaliger Kassenschlager und immer noch gutes Smar
= Das Gehäuse ist aus Plastik, das dürfte aber jedem bekannt sein. Für mich fühlt sich das dennoch gut an, zumal ich das durch das Case sowieso nicht merke. Es ist relativ groß aber auch relativ leicht.

+ Das Display ist gut, mehr nicht mehr. Die heutigen Smartphones machen es vor mit UHD und auch Full HD. Dazu gehört das nicht mehr. Die Helligkeit geht ganz in Ordnung und die Farben auch. Es bietet HD.

+ Die Kamera war damals sehr gut und das ist sie immer noch. Fotos gelingen fast immer und nur bei Schwachlicht werden die etwas "merkwürdig". Das ist aber bei fast allen Smartphones so.

+ Der Akku war sehr gut, und passt heute noch zu dem S3. Einen ganzen Tag kommt man damit hin, allerdings konnte ein Bekannter von mir nach einem Jahr einen deutlichen Leistungsverlust bemerken.

+ Die Performance ist ziemlich gut, zwar nicht mehr top aber macht seine Sache noch relativ gut. Das Handy dürfte aber mit leistungsaufwendigen Apps einige Probleme bekommen.


Fazit:

Es ist immer noch ein gutes Smartphone und erledigt seine Dinge wie es soll. Wenn man aber die Chance hat, sollte man eventuell zu neueren Modellen greifen.
Nutzerbild von Arkantos Samsung Galaxy S III 16GB weiß
am 29.11.2014

Smartphone für geringere Ansprüche
--+ Vorwort:

Das Samsung Galaxy S 3 mit 16GB internem Speicher in Weiß habe ich vor etwas über 2 jahren erworben. Es sollte eigentlich mein Hauptgerät werden, ist man doch gewohnt wenn Samsung drauf steht das Qualität drin steckt... Aber dazu mehr

--+ Lieferung / Versand:

Über die Versanddauer und die Lieferung kann ich nichts negatives Sagen. 3 Tage bis zur Lieferung ist heutzutage durchaus völlig in Ordnung. Verpackt war es ebenfalls sehr gut.

--+ Lieferumfang:

Das Smartphone kommt in einem recht schicken Kartoon daher. Zum Lieferumfang des Samsung Galaxy SIII gehört neben dem Smartphone selber natürlich, auch Kophhörer. Dazu ein Ladeadapter / Datenkabel und eine Kurzanleitung. Das war es eigentlich schon. Ich hätte mir zwar vielleicht noch das ein oder andere gewünscht aber das ist OK so.

--+ Bedienung:

Wenn man nun davon ausgeht wann das Smartphone released worden ist, kann man natürlich davon ausgehen dass es zur jetztigen Zeit natürlich nicht mit den Boliden und TOP-Smartphones mithalten kann. Aber generell hat mich schon immer an diesem Handy genervt das es einfach Ruckelt. Das mag zwar mehr an Android liegen, aber wer bitte bringt ein Smartphone raus dass von Haus aus einfach derart abartig ruckelt dass es kaum nutzbar ist? Erklärt man das einem techni, so bekommt man nur zu hören man solle doch rooten, flashen, Custom Rom, der oder der Loader drauf hauen. Das mag ja alles schön sein, jedoch habe ich das Handy so erworben wie es ist und ein Auto möchte ich auch nicht erst umlackieren bevor man sich auf die Straße trauen kann.

--+ Vergleich:

Der Vergleich zu anderen Smartphones ist recht Simpel. Das Samsung Galaxy SIII ist wie Samsung üblich ein Plastikbomber. Ich kann es einfach nicht mehr sehen. Android gehüllt aus seltsamen Kunststoff das sich genauso billig anfühlt. Plastikbomber eben. Da lobe ich mir doch iPhone mit Alu/Glas oder z.B. ein FirePhone das in der Front und Heck mit Gorilla Glas 3 ausgerüstet ist und so einen viel höheren Wohlfühlfaktor bringt.

--+ Fazit:
Wer ein "Plastikliebhaber", Samsung anhänger oder einfach mit verschlossenen Augen Android hinterher rennt, der darf hier beherzigt zugreifen. Wenn man jedoch etwas hochwertiges in der Hand halten will, dem würde ich zu Konkurenz Produkten raten.

Ich gebe diesem Smartphone 2 von 5 Sterne. Einfach aufgrund der Haptik, Optik und der permanenten Ruckler.
am 18.11.2014

Galaxy S3 Alterserscheinungen und Akkuprobleme
Ich nutze das Samsung Galaxy S3 jetzt seit über 2 1/2 Jahren und war eigentlich die meiste Zeit über zufrieden. Damals noch auf dem neuesten Stand der Technik präsentiert sich das S3 in schlichtem Weiß und sticht optisch im Smartphone Markt nicht besonders hervor. Leider wirkt die Hülle im Vergleich zu vielen Konkurrenzprodukten eher billig und fühlt sich auch stark nach Plastik an. Im Nachhinein hätte ich auch eher eine dunklere Farbe wählen sollen, da sich normale Abnutzungserscheinungen auf der weißen Hülle sehr deutlich zeigen.
Die Handhabung und Bedienung des Android-Phones ist intuitiv und leicht zugängig, es dauert nicht lange, bis man damit zurecht kommt, insbesondere dann, wenn man bereits ein Android Telefon genutzt hat.

Technisch ist das S3 natürlich nicht mehr auf dem aktuellsten Stand, da es schon etwas betagter ist und bereits zwei Nachfolger auf den Markt gebracht wurden (S4 und S5), dennoch sollte die Hardware für den Standard-Nutzer, der nicht immer das neueste vom neuesten haben muss, durchaus ausreichen. Standard-Apps laufen problemlos, bei leistungsintensiveren Anwendungen muss man natürlich Abstriche machen. Leider updatet Samsung das S3 nicht mehr mit der neuesten Android-Version (KitKat), aber man kommt auch mit der Vorgängerversion gut zurecht. Der interne Speicher ist für Kunden, die auf ihrem Smartphone viel Musik/Filme nutzen möchten etwas begrenzt, lässt sich aber problemlos mittels einer Speicherkarte (bis zu 64GB) erweitern.
Das Display ist hell und die Farben kommen gut zur Geltung. Die Kamera ist für das Alter des Smartphones ausgezeichnet und meiner Meinung nach vollkommen ausreichend als Handykamera.

Mittlerweile zeigen sich leider bei der Darstellung des Menüs hin und wieder leichte Grafikfehler, die allerdings keinen negativen Einfluss auf die Bedienung haben. Probleme habe ich jedoch mit dem Laden des Akkus. Leider lädt der Akku nicht mehr akkurat, vermutlich handelt es sich um einen Wackelkontakt am Handy, da auch ein Wechsel des Akkus keine Verbesserung brachte. Der Akku lädt nur noch mit manchen Ladegeräten und dann meistens auch nur sehr langsam. Kurios ist allerdings, dass das Handy mit 1-3% Akku vergleichsweise ewig hält ohne sich auszuschalten. Da ich keine Garantie mehr auf das Handy habe, kann ich auch nicht sagen, woran der Fehler liegt.

Insgesamt halte ich das Handy für empfehlenswert, mir persönlich ist es jedoch mittlerweile zu groß (auch wenn der Markt immer weiter in Richtung größer geht), daher bin ich auf ein Samsung Galaxy S4 Mini umgestiegen. Wer ein normal großes, günstiges (weil bereits betagteres) Android-Smartphone sucht, der ist mit dem Samsung Galaxy S3 eigentlich ganz gut beraten, sofern ihn das doch eher plastikmäßige Äußere nicht stört.
Nutzerbild von Satyriel Samsung Galaxy S III 16GB weiß
am 13.09.2014

Sehr gutes Smartphone zum kleinen Preis!
Das Samsung Galaxy S III 16 GB in weiß habe ich mir vor ungefähr 2 Jahren gekauft beim Mediamarkt für stolze 600€. Nun kostet das Gerät rund 200€.
So ein Handy für 200€ lohnt sich.

- Allgemeines -
Hier ist viel anders als beim Vorgänger dem Samsung Galaxy S II. Ein Beispiel wäre die Displaygroße die von 4,3 Zoll auf 4,8 Zoll angestiegen ist. Diese macht sich sehr stark bemerkbar und sieht auch noch besser aus. Das Smartphone lässt sich trotz seiner Große noch gut transportieren, egal in welcher Hosentasche.
Auch hier im Samsung Galaxy S III wird nun ein Prozessor ausgestellt der diesmal Quad-Core besitzt. Der Vorgänger besitzt nur ein Dual Core.
Spiele bzw Anwendungen die mal etwas mehr an Leistung benötigen laufen über 65% besser auf dem Samsung Galaxy S III als auf dem S II.
An dem Gewicht ist nichts auszusetzen. Das S III wiegt nur stolze 133g und fühlt sich federleicht an.

- Aussehen -
Für dieses Modell wurde statt billigem Plastik diesmal Polycarbonat benutzt. Wer den Unterschied nicht kennt, Polycarbonat hält einfach mehr aus als Plastik und wird nicht einfach mal reißen. Das Samsung Galaxy S III wirkt für mich wie ein Luxus Handy. Da es wegem den gut ausgesuchten Materialien sauber in der Hand liegt und keine Probleme beim benutzen zeigt. Nach einem Jahr benutzen dieses Handys ist leider der Rahmen des Handys beschädigt worden. Dies passiert einfach so.

- Prozessor -
Das S III ist diesmal mit einem Quadcore Prozessor ausgestattet was bemerkbar zu einem Geschwindigkeitsboost führt. Das Handy läuft auch mit vielen offenen Programmen noch recht flüssig. Sogar wenn man Spiele spielt die eine aufwendige Grafik haben, läuft das Handy im Startmenü noch recht flüssig und zeigt keine mangelhafte Geschwindigkeit an. Jede App startet sehr schnell und sauber.

- Kamera -
Dieses mal ist im S III eine Außenkamera die mit 8 Megapixel Bilder aufnimmt. Ich persönlich finde, dass diese 8 Megapixel reichen. Selbst bei Weitaufnahmen kann man Personen noch erkennen. (Gilt auch für einzelne Härchen bei Katzen z.B.)
Die Auslösezeit der Kamera ist super. Falls man mal die Kamera braucht kann man schnell ein Foto machen. Dank dem Autofocus bleibt das Bild trotz heftiger Bewegung noch recht scharf.
Die Aufnahmequalität liegt bei 720p und 1080p. Diese kann man auf einem Samsung Fernseher auch in diesen Auflösungen ansehen.

- Akku -
Das Handy besitzt eine Akkuleistung von 2.100 mAh. Das Smartphone kommt locker mit WLAN und Internet durch ein Tag. Falls man den Energiesparmodus noch an hat reicht das locker noch für die nächsten 2 Tage. Natürlich verliert auch dieser Akku irgendwann mal an Leistung. Kein Problem, man kann diesen Akku beim originalen Hersteller oder einem Drittanbieter ein neuen ordern und benutzen.

---------------------
+ Akku hält relativ lange
+ Akku ist austauschbar
+ Die 8 Megapixel Kamera ist überraschend gut
+ Schneller Prozessor
+ Das Handy läuft relativ ohne Probleme schnell und sauber
+ Der Playstore ist super

- Ohne Schutzhülle bzw Folie wird das Handy sich schnell "selbst zerstören". Ok, es kommt drauf an wie ihr damit umgeht. Aber falls es mal umfällt dann auf's Display.
- Einige Apps die schon vorinstalliert sind noch nicht ganz ausgereift

Fazit:
Dieses Handy ist einfach nur Top, es gefällt mir.
Wer ein Handy haben will wo er einfach alles machen kann, dann sollte er sich dieses Handy kaufen. Leute die viel zu viel erwarten gehen natürlich leer aus weil es ein altes Handy ist. Die teurere alternative heutzutage wäre das Samsung Galaxy S5 oder S5 Mini.
Klare Kaufempfehlung TOP Handy.
Nutzerbild von scholan Samsung Galaxy S III 16GB weiß
am 02.09.2014

Bewertungen