Alle
Kategorien
Produkt merken
Produkt vergleichen
3 Angebote ab 677,20 € - 955,84 € (3 von 3)
sofort lieferbar (3)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (3)
Zahlungsarten
Visa (3) Eurocard/Mastercard (3) Rechnung (3) Lastschrift (3)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
677,20 * (677.20 € / Stück) ab 5,00 € Versand 682,20 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

700,95 * ab 60,00 € Versand 760,95 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

955,84 * (955.84 € / Stück) ab 3,00 € Versand 958,84 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Apple iPad 4 mit Retina Display 9.7 32GB Wi-Fi schwarz

Zum Hersteller
www.apple.com

Produktbeschreibung zu Apple iPad 4 mit Retina Display 9.7 32GB Wi-Fi schwarz

Apple iPad 4 32GB Wi-Fi schwarz

HD-Display, zwei Kameras und schneller Prozessor – dieses Tablet hat einiges zu bieten. Anfallende Rechenaufgaben übernimmt ein Dual-Core-Prozessor aus dem Hause A6X, der mit einer leistungsstarken Quad-Core-Grafik ausgestattet ist. Zur Sicherung von Dateien jeglicher Art verfügt das Tablet über einen 32 GB großen, internen Speicher. Bei der Konnektivität stehen neben WLAN und Bluetooth auch HSDPA und GPS zur Verfügung. Über den integrierten SIM-Karten-Slot kann das Tablet auch unterwegs mit dem Internet verbunden werden. Dank HSDPA bauen sich sogar umfangreichen Webseiten schnell auf, so dass das mobile Surfen mit diesem Tablet zu einem echten Vergnügen wird. Der integrierten WLAN-Adapter unterstützt alle gängigen Protokolle und kann auch im 5-GHz-Netz verwendet werden.

Die Aufnahme von Fotos und Videos ist mit den beiden verbauten Kameras möglich. Die Frontkamera arbeitet mit einer Sensorauflösung von 1,2 Megapixeln und eignet sich vornehmlich zur Videotelefonie. Die Kamera auf der Rückseite des Tablets erreicht eine Sensorauflösung von 5 Megapixeln und dient damit zur Aufnahme von Fotos. Die Aufnahme von Videos ist mit einer HD-Auflösung von 1080p möglich.

Ein leistungsstarker Allrounder unter den Tablets

Der erste Eindruck
Nimmt man das Tablet zum ersten Mal in die Hand, so fällt auf: Ein Leichtgewicht ist das Gerät wahrlich nicht. Stattliche 652 Gramm bringt das iPad 4 auf die Waage und ist damit deutlich schwerer als viele seiner Konkurrenten. Besser gefallen da die Abmessungen von 18,57 x 0,94 x 24,12 mm. Das Tablet passt gut in jede Akten- oder Notebooktasche und kann damit problemlos transportiert werden.

In Sachen Design und Optik ist das Gerät über jeden Zweifel erhaben. Das Gehäuse kommt in einem klassischen Schwarz daher und sieht richtig edel aus. Anwender, die auf der Suche nach eine besonders schicken Tablet sind, werden hier fündig.

Display und Kameras
Weitere Pluspunkte sammelt das Tablet beim Display. Mit einer Größe von 9,7 Zoll bietet der Bildschirm ausreichend Platz für die Bilddarstellung. Die Auflösung des Retina-Displays liegt bei 2.048 x 1.536 Pixeln und sorgt für ein knackig scharfes Bild, welches sich auch bei einem hellen Umgebungslicht gut ablesen lässt. Optimal also für alle Anwender, die ihr Tablet gerne unter freiem Himmel verwenden möchten.

Natürlich kann das Tablet auch Fotos und Videos aufnehmen. Dafür stehen gleich zwei Kameras zur Verfügung. Die Kamera auf der Rückseite arbeitet mit einer Sensorauflösung von 5 Megapixeln und nimmt ordentliche Schnappschüsse auf. Videos lassen sich mit 1080p aufnehmen. Die Frontkamera erreicht zwar nur eine Auflösung von 1,2 Megapixeln, ist damit aber immer noch bestens für die Videotelefonie geeignet.

Die Konnektivität
In Sachen Konnektivität hat das iPad 4 alles an Bord, was man sich von einem aktuellen Tablet versprechen kann. Dazu zählen nicht nur WLAN und Bluetooth, sondern auch ein Slot für SIM-Karten, mit dem das mobile Surfen in einem flotten Tempo möglich ist.

Unterm Strich überzeugt dieses Tablet mit einer sehr guten Ausstattung, einer tollen Verarbeitung und einem guten Display.

Vorteile:
  • sehr gutes Display
  • schnelle Performance
  • tadellose Verarbeitung
  • gutes Betriebssystem
Nachteile:
  • kein USB-Anschluss

Produktinformationenzu Apple iPad 4 mit Retina Display 9.7 32GB Wi-Fi schwarz
Allgemein
Gelistet seit
Oktober 2012
Marke
Apple
Produkttyp
Tablet PC, Multimedia-Tablet
Produktlinie
Apple iPad
Features
GPS-Empfänger, Kompass, Integriertes Mikrofon, 2. Kamera, Retina-Display, Multitouch, Lagesensor
Farbe
schwarz
Gewicht
652 g
Abmessungen
Breite
Breite

Mit der Breite ist die kürzere der beiden Längsseiten des Tablet PCs gemeint. Die Breite ist die Seite, die bei Hochkantansicht die obere oder untere Kante des Geräts anzeigt.

18.6 cm
Höhe
Höhe

Bei den Tablet PCs ist mit Höhe die längste Seite des Geräts gemeint. Es spielt keine Rolle, wo sich die Kamera oder das Markenlogo befinden.

24.1 cm
Tiefe
Tiefe

Bei den Tablet PCs wird die Dicke des Geräts als Tiefe angezeigt. Je dünner ein Tablet PC ist, desto geringer ist die Tiefe.

0.9 cm
Akku
Akkulaufzeit
10 h
Akkutechnologie
Lithium-Polymer
Betriebssysteme
Betriebssystem
iOS
Betriebssystemfamilie
iOS
Display
Display-Diagonale
9.7 "
Display-Diagonale metrisch
24.6 cm
Display-Auflösung
2048 x 1536 Pixel
Display-Typ
LED, Full HD, IPS
Display-Merkmale
kapazitives Display
Eigenschaften
Bedienung
Touchscreen
Lautsprecher
vorhanden
Kamera
Kameratyp
HD-Webcam
Auflösung Rückkamera
5.0 MP
Auflösung Frontkamera
1.2 MP
Konnektivität
Anschlüsse
Kopfhörer-Ausgang
Drahtlose Technologie
Drahtlose Technologie

Zur kabellosen Kommunikation mit anderen Endgeräten kommen bei Tablet-PCs unterschiedliche Technologien zum Einsatz. Diese unterscheiden sich vor allem in der Reichweite und der Übertragungsgeschwindigkeit. Geräte, die besonders flexibel eingesetzt werden sollen, sollten die richtigen Technologien der Kommunikation unterstützen, um Kompatibilität mit anderen Geräten zu gewährleisten.

802.11b, 802.11g, Bluetooth, Wi-Fi, Bluetooth 4.0, 802.11a
Mobilfunkstandard
nicht vorhanden
Speicher
Speicherkapazität
Speicherkapazität

Als Speicherkapazität wird die Größe des im Tablet PCs verbauten Datenspeichers bezeichnet. Wie viel Speicherplatz erforderlich ist, hängt von der vorwiegenden Nutzung ab. Ein großer interner Speicher ist von Vorteil, da er schneller gelesen & beschrieben werden kann als extern angeschlossene Speicher. Dies kann bei der Verwendung von Apps einen entscheidenden Unterschied machen; für die meisten anderen Verwendungsmöglichkeiten ist externer Speicher aber meist ausreichend.

32 GB
Arbeitsspeicherkapazität
Arbeitsspeicherkapazität

Der Arbeitsspeicher dient zur Zwischenspeicherung von in Prozessen verwendeten Daten und Befehlen. Ein großer Arbeitsspeicher macht die ruckelfreie Verwendung von aufwendigen Apps möglich.

1 GB
Speichererweiterung
Speichererweiterung

Die meisten Tablet-PCs haben genug Speicher für Apps und Programme; oft ist dieser aber relativ begrenzt, wenn man Daten wie Musik, Videos oder Dokumente ablegen möchte. Deshalb können die meisten Geräte mit externen Speicherkarten erweitert werden. Diese sind in verschiedenen Formaten verfügbar, aber nicht alle Karten sind mit allen Tablet-PCs kompatibel.

Speicherkartenleser
Technische Daten
Grafikprozessor
PowerVR SGX554MP4
Prozessor
Apple A6X
Prozessorreihe
Apple A6X
Anzahl Prozessorkerne
Anzahl Prozessorkerne

Die Anzahl der Prozessorkerne ist bei heute üblichen Mehrkernprozessoren von Relevanz. Seit einigen Jahren hat sich bei Computern und Tablet-PCs das Multicore-Prinzip durchgesetzt. Je mehr Prozessorkerne (Cores) dabei vorhanden sind, desto größer kann die Rechenleistung sein. Ein Quadcore ist aber nicht zwingend leistungsfähiger als ein starker Dualcore-Prozessor.

2
Testberichte
Testjahr
2012, 2013
Testberichtsanbieter
Stiftung Warentest, tabtech.de, CHIP Online, Computer Bild, video, c't, Macwelt, Netzwelt.de
Testergebnisse
sehr gut
Produktanalyse
Display-Diagonale vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 05.05.2016
Display-Diagonale (Zoll)
Display-Diagonale

Die schicken flachen Tablet PCs gelten mittlerweile als Prestigeobjekt. Wer jedoch glaubt, einen PC durch ein Tablet ersetzen zu können, irrt sich. Zum Surfen im Internet, zum Betrachten von Bildern oder Filmen natürlich als elektronisches Notizbuch mag das Tablet völlig ausreichend sein. Nutzer, die vorhaben, größere Mengen an Texten oder Ähnlichem zu erstellen, werden jedoch das Nachsehen haben. Denn ein Tablet besitzt im Normalfall keine Tastatur und Texte müssen über eine kleine Bildschirmtastatur eingegeben werden. Je größer das Display ist, desto größer und komfortabler fällt dann natürlich auch die Tastatur aus.

Um die Geräte besser vergleichbar zu machen, haben wir alle Tablet-PC's in einer Preisrange von 99 € bis 955 €, in Bezug auf die Displaydiagonale und Beliebtheit bei den Kunden, verglichen. Auf der vertikalen Achse finden sie die Geräte nach Beliebtheit und auf der horizontalen Achse nach der Display - Diagonale geordnet. Wenn sie mit der Maus über das Bild fahren, bekommen sie die Gerätebezeichnung angezeigt.

Ganz Links finden sie das Samsung Galaxy Tab E 9.6 8GB Wi-Fi weiß welches mit einer Displaygröße von 9,6 '' das kleinste Tablet in dieser Range ist. In der Beliebtheit wird es von unseren Nutzern im Mittelfeld eingeordnet.

Wer ein großes Tablet sucht, ist mit dem Samsung Galaxy TabPro S 12.0 128GB Wi-Fi Win 10 Home schwarz bestens bedient. Es besitzt eine Displaydiagonale von 12,0 '' und liegt preislich bei 954,95 €. Wie auf der Grafik ersichtlich ist, liegt dieses Gerät bei der Beliebtheit im unteren Drittel.

Wer ein gängiges Modell sucht, sollte sich näher über das Samsung Galaxy Tab A 9.7 16GB Wi-Fi weiß informieren. Dies ist das beliebteste Tablet in dieser Kategorie und kostet aktuell 189,00 €.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 05.05.2016
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis

Um eine Übersicht zu schaffen in welchem Preisbereich verschiedene Tablet-PC Hersteller ihre Produkte anbieten, haben wir in der obigen Grafik eine Übersicht geschaffen, um auf einen Blick zu sehen, wie beliebt die einzelnen Marken im Vergleich zu ihrem Durchschnittspreis sind.

Der beliebteste Tablet Hersteller ist Samsung. Durchschnittlich bietet Samsung ihre Tablets zu einem Preis von 409 € an.

Interessenten welche auf der Suche nach möglichst günstigen Tablet-PC´s sind, sollten sich die Geräte von Cavion mal genauer ansehen. Die Cavion Modelle sind im Schnitt die günstigsten Tablets in diesem Bereich. Im Vergleich zu Microsoft sind die Geräte von Cavion im Durchschnitt 1248 € günstiger.
Microsoft ist der teuerste Anbieter und verkauft seine Geräte im Schnitt für 1349 €. Interessant ist auch noch die Beleibtheit beider Hersteller. Microsoft befindet sich diesbezüglich im unteren Drittel und Cavion im oberen Drittel Beliebtheitsbereich.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 439,00€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
8 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 8 Testberichte zu Apple iPad 4 mit Retina Display 9.7 32GB Wi-Fi schwarz mit einer durchschnittlichen Bewertung von 85%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Tablet PCs vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.11.2013
Einzeltest
Testnote
1,9 - gut
Apple iPad 4 (4. Generation)
billiger.de Fazit: Das Apple iPad 4 kann durch eine gute Verarbeitung ebenso punkten, wie auch durch sein helles und hochauflösendes Display. Darüber hinaus ist auch die Performance erstklassig, sodass auch 3D-Spiele und Videos kein Problem darstellen. Insgesamt ein tolles Tablet, welches in den verschiedenen Ausführungen verfügbar ist.


0
Erscheinungsdatum
01.12.2012
Einzeltest
Testnote
2,40 - gut
Apple iPad 4 (4. Generation)
billiger.de Fazit: Apple behauptet mit der neuesten Version des iPads weiterhin seine Führungsrolle auf dem Tablet-Markt. Bis auf eine etwas spärliche Anschluss-Ausstattung, lockt das iPad 4 mit einem grandiosen Display, einer sehr flotten Performance und einem nicht minder starken Akku. Insgesamt ist Apple Gerät ein absolutes Spitzenmodell.

-
Erscheinungsdatum
01.04.2013
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Apple iPad 4 (4. Generation)
billiger.de Fazit: Auch weiterhin unterstreicht Apple mit seinen neuesten iPad-Modellen seine Funktion als Platzhirsch auf dem Tablet-Markt. Gerade wenn es um das äußerst scharfe Display geht oder auch die flüssige Bedienung, bleibt das iPad 4 aktuell noch unerreicht. Preislich bleibt das Apple Tablet jedoch ebenso vor der Konkurrenz, kostet bisweilen deutlich mehr als ähnliche Geräte anderer Anbieter.

0
Erscheinungsdatum
01.11.2012
Einzeltest
Testnote
89,8% - gut
Apple iPad 4 (4. Generation)
billiger.de Fazit: Die Korrekturen des neuen iPads im Vergleich zum Vorgänger sind eher gering. So lohnt sich für Besitzer des iPad 3 eine Anschaffung nur wenn LTE gebraucht wird und die bis Dato schon hohe Leistung nochmals erhöht werden soll. Der eingebaute Akku macht hier jedoch schon nach kurzer Zeit schlapp.


-
Erscheinungsdatum
01.11.2012
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Apple iPad 4 (4. Generation)
billiger.de Fazit: Die Zeit seit der Veröffentlichung des Apple iPad 3 bis zum Erscheinen des iPad 4 war nur kurz. Dies kann im Test jedoch auch anhand der Verbesserungen beobachtet werden. Bis auf ein paar Kleinigkeiten zeigt sich das iPad 4 von Apple nicht sonderlich stärker als sein Vorgänger.


Testberichte
Nutzerbewertungen
5 Bewertungen
Gesamturteil:
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 4. Mai - 1. Juni 2016
Sortieren nach:
Das beste Gerät auf dem Markt
Das Apple iPad der 4. Generation ist seinen Preis auf jeden Fall wert und meines Erachtens nach, dass mit Abstand beste Tablet auf dem Markt!
Ich hatte mir zunächst das iPad 3 für das Studium angeschafft und bin vor einem halben Jahr aud das iPad 4 umgestiegen und konnte feststellen, dass es nochmal ein ganzes Stück besser ist als sein Vorgänger. Vor allem das neue Retina-Display und eine wesentlich verbesserte Performance konnten dabei überzeugen. Die Farben erscheinen nun noch kräftiger und intensiver bei gestochen scharfer Auflösung. Zu dem konnte die Reaktionszeit noch einmal verbessert werden.
Bei mir hat es das iPad geschafft, meinen Computer/Laptop größtenteils abzulösen. Denn mit den iPad lässt es sich schnell und problemlos surfen, skypen und vieles mehr… Nicht zuletzt bietet der Applestore eine Vielzahl an hilfreichen und interessanten Apps, die in der Regel kostenlos oder für einen schmalen Taler zu erwerben sind.
Vorteilhaft ist auch die Synchronisation mit anderen Apple-Geräten, beispielsweise dem Kalender auf dem iPhone.

Fazit: Man wird einen Kauf auf keinen Fall bereuen!
am 08.09.2013

Praktisch
Ich habe mir das Ipad vor ca. einem Jahr gekauft und ich muss echt sagen, dass sich jeder Cent gelohnt hat und ich den Kauf keinesfalls bereue.

Zunächst einmal war ich etwas skeptisch, da man ja bei Apple auch wegen dem Namen den einen oder anderen Euro draufzahlen muss. Doch mittlerweile besitze ich das IPad schon etwas länger, sprich ich kenne mich mit den ganzen Funktionen aus und die gute Qualität hat sich mit der Zeit bestätigt.

Es gibt zahlreiche Apps im AppStore, die sich in kurzer Zeit auf dem Desktop laden können. Safari öffnet sich auch in kurzer Zeit und das auch wenn ich unterwegs bin, was auch der ausschlaggebende Grund für den Kauf war: Dass man es überall mit hinnehmen kann. Ob im Zug oder im Café, man hat überall schnelles Internet.

Für den Urlaub finde ich das Gerät auch top, denn mit Skype kann man seine Familie und Freunde überall und jederzeit erreichen. Außerdem kann man tolle Fotos und Videos mit dem Ipad machen. Zwar muss ich zugeben, dass die Qualität der Bilder nicht phänomenal ist, aber es ist ja auch keine Digitalkamera.

Ich kann euch das Ipad in jedem Falle weiterempfehlen. Es hat unzählige Funktionen und wenn ich diese alle aufzählen würde, wäre ich morgen immer noch nicht fertig.
Nutzerbild von AnnaMaria1 Apple iPad 4 mit Retina Display 9.7 32GB Wi-Fi schwarz
am 16.06.2013

super Bildauflösung
Nach einiger Überlegung, ob iPad mini oder iPad 4 haben wir uns hauptsächlich wegen der Displayanzeige für das iPad 4 entschieden. Es ist zwar nicht so klein und handlich wie das mini, hat aber andere stechende Vorteile.

Wir nutzen das Gerät hauptsächlich im Urlaub für die ersten Bearbeitungen unserer Urlaubsbilder - Surfen, Skypen etc. kann man mit jedem anderen Pad oder einem Netbook auch. Die Bildauflösung des iPad4 hingegen ist auf dem Markt derzeit einmalig. Gestochen scharfe, feine Auflösung, die dem Auge wirklich Freude bereitet.

In der Nutzung unterscheidet es sich in meinen Augen von seinen Vorgängern nicht - da bleibt Apple eben Apple.

Auch das Design hat sich nicht stark verändert. Das 4er iPad ist etwas dünner und kantiger als seine Vorgänger, ansonsten ähnlich klassisch und elegant.

Negativ aufgefallen ist mir bisher nur die Sprachqualität beim Skypen. Ich selber sehe mein Gegenüber besser und klarer als bei anderen Computern. Meine Gegenüber beschweren sich aber mehr und mehr über schlechte Sprachqualität. Eine Neuinstallation der Skype App hat das Problem leider nicht behoben. Grade für den Urlaub ist das natürlich schade.

Zusammenfassend ist das iPad4 unterwegs - wie auch zuhause für mich perfekt für Fotos und Filme, kleine Surfereien zwischendurch. Für alles Weitere und meine tägliche Arbeit bevorzuge ich nach wie vor meinen Windows PC.
am 21.02.2013

Super Tablet-PC
Mein erster Tablet-PC war ein iPad 2, dann kam das iPad 3 und nun habe ich mir das iPad 4 gekauft. Meine Vorgängermodelle hatten 32GB, auch dieses iPad habe ich mit derselben Speicherplatzkapazität gekauft.

Äußerlich hat sich gegenüber dem iPad 3 nichts verändert. Neu ist der neue Lightning-Anschluss, welcher den alten USB-Anschluss ersetzt. Der Lightning-Anschluss ist viel kleiner.
Die Veränderungen befinden sich im Inneren des neuen iPad. Das neue iPad ist schneller als das "alte" obwohl der Vorgänger bereits sehr schnell war. Beeindruckend wie sich die Performance gesteigert hat. Zudem hat sich das Display verbessert, dieses bietet jetzt noch kräftigere Farben, die noch viel intensiver sind. Was man den Geräten von Apple kennt, ist der riesengroße App Store, der eine Vielzahl an Apps für alle Bedürfnisse bietet.

Abschließend kann ich sagen, dass sich der Umstieg vom iPad 3 gelohnt hat, denn man bekommt eine noch bessere Performance und ein besseres Display mit intensiveren Farben.
Somit kann ich das iPad 4 jedem ans Herz legen, denn die Konkurrenz hat nicht Leistung und Qualität in einem zu bieten. Daher werde ich mir vermutlich nie einen anderen Tablet-PC als das iPad kaufen.
am 09.12.2012

Apple Qualität
Ich habe schon das iPad 3 gehabt und das habe ich meinen Sohn gegeben, da ich mir das iPad 4 gekauft habe. Ich persönlich finde das 4er noch ein ganzes Stück besser wie das 3er. Die 32GB Version reicht auf jeden Fall für normale Bedürfnisse vollkommen aus. Ich finde das das iPad gegenüber dem 3er wesentlich an Performance zugelegt hat. Es ist deutlich schneller und die Reaktionszeit ist mittlerweile sehr gut. Was mir besonders gut gefällt ist der riesige App- und Medienstore. Einfach nur genial um es mal ganz banal auszudrücken. Es hat auch gegenüber dem 3er ein beeindruckendes Display bekommen. Sehr tiefe und vor allem naturgetreue Farben lassen alles viel intensiver und reeller wirken und nicht so künstlich. Was aber - so glaube ich - auch bei den nächsten 2 Modellen immer gleich bleiben wird, ist das Gewicht. Es ist nach wie vor sehr schwer, wenn man es im Vergleich zu anderen Taps sieht. Trotz das es insgesamt etwas schmaler geworden ist keine Gewichtsveränderung. Da muss Apple wirklich noch was tun um Konkurenzfähig zu bleiben !
weiter lesen weniger anzeigen
am 26.11.2012
Bewertungen