Alle
Kategorien

Dirt Devil rebel 21 polarweiß

Dirt Devil rebel 21 polarweiß Dirt Devil rebel 21 polarweiß
Dirt Devil rebel 21 polarweiß
Dirt Devil rebel 21 polarweiß
Dirt Devil rebel 21 polarweiß
Dirt Devil rebel 21 polarweiß
3,4
3 Kundenmeinungen
Produkttyp
Bodenstaubsauger
Staubauffang
Beutellos
Filtersystem
Ausblasfilter, Motorfilter
Reinigungsoberfläche
Teppich, Fliesen, Parkett, Laminat, P...
Weitere Details
3,4 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 0%
Alle Testberichte anzeigen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Produkt merken
Produkt vergleichen
Keine Angebote vorhanden
Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Dirt Devil rebel 21 polarweiß

Zum Hersteller
www.dirtdevil.de

Produktinformationenzu Dirt Devil rebel 21 polarweiß
Allgemein
Marke
Dirt Devil
Features
Kabelaufwicklung, Parksystem Saugrohr
Behältervolumen
Behältervolumen

Das Behältervolumen beschreibt die Menge an Staub und Schmutz, die der Staubauffangbehälter aufnehmen kann. Sie wird meist in Liter angeben. Je größer das Volumen, desto seltener muss der Behälter geleert werden.

2.70 l
Gewicht
4.9 kg
Farbe
pink, schwarz, weiß
Abmessungen
Kabellänge
Kabellänge

Für größere Wohnungen ist eine Länge ab 9 m empfehlenswert, für kleinere genügen bereits 5 oder 6 m .

6.0 m
Aktionsradius
Aktionsradius

Der Aktionsradius berechnet sich aus der Länge des Kabels und der Länge des Staubsaugers.

9.0 m
Ausstattung
Filtersystem
Filtersystem

Der HEPA-Filter wird besonders für Allergiker empfohlen, da er kleinste Schmutzteilchen filtert. Der Air Clean Filter beseitigt unangenehme Gerüche. Der Nachmotorfilter hält u.a. Kohlestaubemissionen des Staubsaugermotors zurück.

Ausblasfilter, Motorfilter
Staubauffang
Staubauffang

Bei der Hauptfilterung wird die angezogene, staubbeladene Luft gereinigt. Dies kann entweder über einen Staubbeutel erfolgen oder staubbeutellos, z.B. mittels Zyklon-Technik.

Beutellos
Mitgeliefertes Zubehör
Fugendüse, Polsterdüse, umschaltbare Bodensaugdüse
Eignung
Reinigungsoberfläche
Teppich, Fliesen, Parkett, Laminat, Polster, Fugen
Produkteigenschaften
Produkttyp
Bodenstaubsauger
Produktlinie
Dirt Devil Rebel
Technische Daten
Leistung
2200 W
Produktanalyse
Leistung vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 26.01.2016
Leistung (W)
Leistung


Für die Instandhaltung der Wohnräumlichkeiten ist ein Staubsauger unabdingbar. Ein solcher macht eine schnelle und effektive Reinigungsleistung möglich. Die Auswahl an Geräten ist hierbei sehr groß und es gibt unterschiedliche Kaufkriterien. Hierzu gehört auch die Staubsaugerleistung. Diese gibt an, wie viel Strom das Gerät aus der Steckdose zieht.

Das obere Tableau bietet für diesen Gesichtspunkt einen Überblick. Es wurden verschiedene Sauger aus einer Preisspanne von 49 € bis 439 € nach Beliebtheit und Motorleistung in Watt angeordnet.

Bei der Vergleichsanalyse soll zunächst das Modell „Dirt Devil rebel 21 polarweiß“ betrachtet werden. Dieses befindet sich bezüglich des Beliebtheitsvergleiches im unteren Drittel dieser Auswahl.
Vom Produkttyp handelt es sich hierbei um einen Bodenstaubsauger. Ein solcher besteht meist aus einem Korpus mit Rädern und zusätzlichen Saugerschlauch. Es handelt sich hierbei um den gängigsten Gerätetyp und dementsprechend herrscht eine große Auswahl. Tatsächlich ist dies für die meisten Alltagsbedürfnisse auch die optimale Lösung.

Für den Nutzer ist sicherlich auch die allgemeine Ausstattung vom „Dirt Devil rebel 21 polarweiß“ interessant.
Wie bei den meisten Staubsaugern ist auch hier eine Kabelaufwicklung vorhanden, die stets die richtige Länge gewährleistet und beim Verstauen das Kabel sicher schützt.

Das innovative Feature eines "Parksystems" erleichtert die Arbeit enorm. Sobald das Saugrohr in seine Halterung eingeführt wird, geht das Modell in den Standby-Betrieb. Sobald das Rohr wieder aus der Halterung genommen wird, schaltet sich auch das Gerät wieder an. So kann der Arbeitsprozess schnell und flexibel gesteuert werden.

Auch der Aspekt des Bedienkomforts kann ein wichtiges Entscheidungskriterium darstellen.
Hierfür ist insbesondere auch der Aktionsradius ausschlaggebend. Dieser wird über Kabel- plus Staubsaugerlänge definiert. Dieser Sauger erreicht hierbei einen Wert von 9,0 m. Für die meisten Zimmergrößen sollte dies ausreichend sein und ein flüssiges Arbeiten gewährleisten. Nur für große Wohnzimmer oder Säle könnte der Sauger „zu kurz" ausfallen.
Zusätzlich spielt hier auch das Gewicht eine entscheidende Rolle. Zu schwere Modelle erhöhen die Armbelastung und sorgen bei längerem Arbeiten für Ermüdungserscheinungen. Der „Dirt Devil rebel 21 polarweiß“ bringt 4,90 kg auf die Waage. Damit liegt das Modell im mittleren Bereich.

Doch nun zum eigentlichen Vergleichspunkt: Der „Dirt Devil rebel 21 polarweiß“ hat einen Stromverbrauch von 2200 W. Damit wurde der Schwerpunkt bei diesem Modell nicht auf Energiesparsamkeit gelegt. Dafür kann es mit anderen vielleicht Vorzügen punkten.

Dies ist übrigens das Gerät mit der größten Leistungsaufnahme überhaupt in diesem Vergleichsfeld. Für ökonomisch denkende Haushalte könnte vielleicht eher ein anderes Modell interessant sein.

Um den Wert noch besser einordnen zu können, sollen nun auch andere Modelle aus diesem Segment mit einbezogen werden.

Beim „Kärcher WV 2 Plus“ handelt es sich um den Sauger mit der kleinsten Leistungsaufnahme in diesem Preisbereich. Dies mit einem Wert von 10 W. Das sind 2190 W weniger als beim „Dirt Devil rebel 21 polarweiß“. Das Modell kostet übrigens 49,00 €. Damit liegt es auch preislich unter dem „Dirt Devil rebel 21 polarweiß“.

Was die Popularität betrifft, liegt „Dyson V6 Absolute“ ganz oben. Dieser hohe Kundenzuspruch manifestiert sich vermutlich auch in der Qualität des Produktes und einem fairen Preis-Leistungsverhältnis. Vom Produkttyp handelt es sich hierbei um einen Akkusauger und Standstaubsauger. Die Leistungsaufnahme dieses Geräts liegt bei 28 W. Dieser Staubsauger ist zu einem Preis von 335,00 € erhältlich.

Durchschnittspreis vs. Beliebtheit
Beliebtheit
© billiger.de Stand: 26.01.2016
Durchschnittspreis (€)
Durchschnittspreis


Der Markt für Staubsauger lebt von einer großen Produkt- und Markenvielfalt. Die Wahl eines Herstellers ist oftmals eine wichtige Vorentscheidung und hängt von den individuellen Präferenzen und dem Budget des Nutzers ab.

Die Grafik zeigt unterschiedliche Marken auf. Diese sind nach Durchschnittspreis und Beliebtheit angeordnet. Daraus ergibt sich eine gute Übersicht als Basis für eine Vergleichsanalyse.

Als erstes soll auf die Marke Dirt Devil eingegangen werden. Diese befindet sich mit ihrem Staubsauger-Sortiment im unteren Drittel der Beliebtheitsachse. Daraus sollte man nicht zwangsläufig auf eine schlechte Produktqualität schließen. Es kann auch sein, dass der Anbieter vor allem Nischenprodukte in seinem Sortiment bietet.

Dirt Devil ist als Marke aus dem Bereich Bodenpflege etabliert und kann auf über zwei Jahrzehnte Entwicklung zurückgreifen. In Deutschland zählt Unternehmen zu den Marktführern. Bezüglich Staubsauger setzt das Unternehmen insbesondere auf Bodensauger mit und ohne Beutel. Wobei der Trend zur Zyklonen-Technologie deutlich die Vorhand gewinnt. Im Sortiment sind insbesondere solide Einsteiger-Modelle zu finden, wohingegen das High-End-Segment eher ausgespart bleibt. Von der Fachpresse werden die meisten Modelle gut bewertet.

Zum eigentlichen Vergleichsaspekt: Dirt Devil verkauft seine Staubsauger zu einem Durchschnittspreis von 94 €. Der Anbieter weiß durchaus preislich zu überzeugen.

Für eine fundierte Analyse sollen nun andere Marken aus diesem Vergleichsfeld mit einbezogen werden.

Insbesondere Nutzer mit begrenztem Etat sollten die Staubsauger von Leifheit in Betracht ziehen. In dieser Auswahl ist dies der günstigste Anbieter. Hier ist ein Sauger zu einem Preisdurchschnitt von 58 € erhältlich. Dies sind demnach 36 € weniger als bei Dirt Devil. Dieser Unterschied ist noch relativ übersichtlich. Es sollten auch einzelne Modelle der Marken nach Leistungsaspekten und anderen Kriterien, wie Popularität, verglichen werden. Bezüglich der Beliebtheit liegt der Anbieter Leifheit im unteren Drittel.

Haushalte mit großzügigem Etat, welche auch in ein High-End-Produkt investieren möchten, sollten das Sortiment von IROBOT näher betrachten. Bei diesem Anbieter muss man pro Staubsauger durchschnittlich den stolzen Betrag von 566 € auf den Tisch legen. Hier sollte man für eine fundierte Kaufentscheidung einzelne Modelle einer Bedarfsanalyse unterziehen. Auch der Kundenzuspruch ist ein guter Orientierungspunkt. Allgemein befindet sich die Marke im unteren Drittel der Beliebtheitsskala.

Wer vor allem auf Popularität als Qualitätssignal setzt, sollte die Geräte von Dyson in Erwägung ziehen. Wie aus dem obigen Tableau abzulesen, ist dies die beliebteste Marke für Staubsauger. Bezüglich des Preises liegt sie bei 353 € und positioniert sich damit im Mittelfeld auf der x-Achse.

Weitere Analysen einblenden
Billigster Preis war: 74,99€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Testberichte
Nutzerbewertungen
3 Bewertungen
Gesamturteil:
3,4 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 4. Mai - 1. Juni 2016
Sortieren nach:
Gut, aber schlechter als erwartet
Nachdem ich einige Billigstaubsauger hatte, die immer wieder irgendwo Mankos hatten und auf den Schrott kamen, habe ich mich entschieden einen teureren anzuschaffen.

Zu aller erst finde ich schon mal schöner und moderner wirkend als einen alten Stielstaubsauger. Des weiteren habe ich mir eine bessere Saugleistung erwartet und eine saubere Entleerung des Kanisters.

Die Leistung war auch spürbar stärker als die meiner alten Geräte, obwohl er beim saugen von Teppichen ein wenig zu wünschen übrig lässt (zumindest gesehen auf den Preis).
Das leeren des Kanisters ist tatsächlich sehr einfach und auch relativ sauber, will man den Kanister selbst jedoch noch reinigen was sich empfiehlt kann das schon mal zu einer wahren Schlammschlacht werden.
Des weiteren finde ich den Saugkopf ein wenig unpraktisch und unhandlich. Er ist zwar sehr leicht, das bewirkt allerdings auch dass er sich schlecht führen lässt. Im ganzen wirkt das Produkt auch ein wenig billig produziert.

FAZIT: Ein ganz guter Sauger an und für sich, allerdings sicherlich kein Dyson. Den Preis sehe ich daher auch nicht wirklich als gerechtfertigt an, da das Gerät zwar die Technik von Dyson adaptiert hat aber nicht annähernd so gut Umsetzt. Somit wird der nächste ein Markenprodukt insofern der Geldbeutel das zu lässt.
Nutzerbild von c0wtschpotato Dirt Devil rebel 21 polarweiß
am 13.11.2013

Unpraktisch
Leider gibt es gleich am Anfang etwas zusagen, was mir bei dem Gerät als erstes einfällt. Er lässt sich schlecht reinigen und es ist immer eine riesen sauerei mit dem "beutellosen" System das er hat. Sparen tut man damit nicht wirklich etwas und ich würde mir so ein System nicht kaufen. Das ist auf jeden Fall schon mal klar.

Die Verarbeitung ist für einen 100 Euro Staubsauger soweit OK und man kann damit schon ein paar Jahre saugen. Was nicht so schön ist, das der Staubbehälter immer sehr unappetitlich aussieht, da man rein sehen kann.

Er rollt sehr leicht und auch das gesamte Gewicht ist nicht all zu hoch.

Saugleistung könnte ehrlich gesagt etwas mehr sein. Er ist hin und wieder etwas schwach auf der Brust besonders auch bei Teppichboden die wir in der Wohnung haben.

Der Filter ist abgesehen davon immer sehr schnell voll. Ungewöhnlich, da wir es mit Filtertüten anders gewohnt waren.

Zubehör ist in der ersten Lieferung ausreichend und wenn man nicht was spezielles wie ein Parkettboden Sauger braucht ausreichend in den meisten Fällen.

Fazit! Wir sind etwas enttäuscht von dem beutellosen System.
am 24.02.2013

leicht aber teuer
der dirt devil ist bis jetzt der beste staubsauger den ich mir gekauft habe. der staubsauger ist zwar teurer doch dafür krigt man jede mänge qualität zurück. der sauger har ein tolles sehr modernes design. dazu ist er sehr klein und handlich. das material aus dem er gebaut wurde ist robust genau so wie das endstück am rohr. Das rohr ist allerdings sehr kurz aber es lässt sich trotzdem damit arbeiten. Das endstück ist flach genug um damit unter dem sofa , bett oder schränken zu saugen. der sauger saugt sogar tierhaare problemlos von teppichen und arbeitet dazu sehr leise im vergloeich zu älteren modellen. der sauger ist sehr benutzerfreundlich und leicht zu bedienen. dadurch das er nicht schwer ist macht es mehr spaß zu saugen und auh das treppen wird dadurch leicht und angenehm gemacht. Das nliegt auch am kabel. leider ist der sauger sehr teuer aber dafür krigt man jede mänge qualität und garantie! den bähelter muss man nicht so oft auslären. auch beim großem haushalt mit tier nicht der enthällt nämmlich genug platz.
weiter lesen weniger anzeigen
am 25.02.2013
Bewertungen