Alle
Kategorien
Produkt merken
Produkt vergleichen
4 Angebote ab 7,99 € - 19,95 € (4 von 4)
sofort lieferbar (4)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (4)
Zahlungsarten
Visa (4) Eurocard/Mastercard (4) American Express (1) Vorkasse (1) Rechnung (4) Lastschrift (4) Finanzkauf (1) PayPal (1) Sofortüberweisung (1) Barzahlen (1)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
7,99 * ab 5,00 € Versand 12,99 € Gesamt
Lieferzeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Shop-Info

10,00 * ab 5,00 € Versand 15,00 € Gesamt
Lieferzeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Shop-Info

19,91 * ab 3,00 € Versand 22,91 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

19,95 * ab 4,90 € Versand 24,85 € Gesamt
Lieferzeit: Sofort lieferbar - Versand innerhalb von 24 Stunden
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?

Produktbeschreibung zu Max Payne 3 (PC)

Take 2 Max Payne 3 (PC)

Dieses Spiel vereint ausgefeilte Feuergefechte und Spezialeffekte zu einem besonderen Spielerlebnis: Die für diese Serie typische Bullet Time verlangsamt das Spielgeschehen beispielsweise stark und ermöglicht dem Spieler so das genaue Zielen, wodurch noch mehr Atmosphäre aufkommt. Erstmals in der Geschichte der Spielserie bietet Max Payne 3 auch einen Mehrspielermodus an. Hier können sich bis zu (maximal) 16 Spieler in verschiedenen Varianten miteinander messen.

Natürlich darf auch eine Einzelspielerkampagne nicht fehlen. Der Spieler übernimmt dabei die Rolle des Hauptcharakters Max Payne. Dieser arbeitet nach seinem Ausscheiden aus dem Polizeidienst als Leibwächter für eine einflussreiche Familie. Diese Handlung wird dabei in mehreren Zeitsprüngen erzählt. Die Geschichte wird dem Spieler so Stück für Stück offenbart und hält stets spannende Wendungen bereit.

Ein gefallener Held steht auf - Max Payne 3 macht Spaß

Schwermütiger Beginn
Schon am Anfang des Spiels werden Erinnerungen wach. Max Payne 3 empfängt den Spieler mit traurigen Klavierklängen und der Stimme des Hauptprotagonisten. Wer bereits den Vorgänger gespielt hat, wird sich in alte Zeiten zurückversetzt fühlen. Aber auch Spieler, welche die Spielreihe bisher nicht gespielt haben, können bei dem PC-Game schnell in die Handlung einsteigen. Mit Hilfe von Zeitsprüngen, sogenannten Flashbacks, werden auch vergangene Spielabschnitte erläutert. Die mehrfachen Rückblenden fügen sich am Schluss als großes Ganzes zusammen.

Die Handlung
Die Handlung spielt acht Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers. Max Payne ist ganz unten. Nach seiner Beziehung zu einer Auftragsmörderin musste er den Polizeidienst quittieren. Er verfällt dem Alkohol. Nachdem Max den Sohn eines Mafiapaten getötet hat, verlässt er die Stadt und lässt sich in Sao Paulo nieder. Er beginnt die Arbeit als Leibwächter bei der einflussreichen Familie Branco.

Gut und spannend erzählt
Durch die gewählte Erzählweise ist die Handlung stets spannend und unberechenbar. Die Handlungsstränge werden mit Hilfe von Zeitsprüngen erzählt. So weiß der Spieler zwar, dass er gerade einen bestimmten Spielabschnitt betritt, wie es jedoch zu diesem kam, bleibt zunächst offen. Hieraus resultiert ein angenehmes Spannungselement. Man möchte stets weiterspielen, um noch mehr über die Hintergründe der Handlung zu erfahren. Die Schauplätze sind abwechslungsreich gewählt. So kämpft sich Max durch Fußballstadien, Häfen oder verschiedene Großraumbüros. Langeweile kommt hier nicht auf.

Die Steuerung
Deckung suchen, schießen, ducken, schießen. Der grobe Ablauf ist im Vergleich zum Vorgänger geblieben. Es macht dennoch Spaß, mit diesem Protagonisten zu kämpfen. Abgerundet durch den Zeitlupen-Modus, der das Zielen erleichtert, ergibt sich ein gutes Spielgefühl. Ebenfalls positiv: die Anzahl der Waffen, die mitgenommen werden können, ist begrenzt. Max hat Platz für zwei Pistolen und ein Gewehr. So sind Schauplätze mit vielen Gegnern eine besondere Herausforderung. Wer also einem gefallenen Helden beim Aufstehen behilflich sein möchte, wird mit dem dritten Teil von Max Payne sehr zufrieden sein.

Vorteile:
  • Handlung gut erzählt
  • gute Grafik
  • gute Physik-Engine
  • Nachteile:
  • Gegner reagieren teilweise wenig authentisch

Produktinformationenzu Max Payne 3 (PC)
Allgemein
Marke
Rockstar
Genre
Action
Produkttyp
Standardedition
Ausführung
Box
Produktlinie
Max Payne
Sprache
Englisch
Publisher
Publisher

Der Publisher ist Synonym für den Herausgeber des jeweiligen Spiels. Er übernimmt bis auf die Entwicklung des Spiels den Vertrieb, Marketing und später die Produktion der Datenträger.

Warner Bros. Interactive
Erscheinungsjahr
2012
Alterseinstufung
Altersfreigabe ab (Jahren)
18
Altersfreigabesystem
Altersfreigabesystem

Das Altersfreigabesystem beschreibt, nach welchen Vorgaben die Freigabe erfolgt ist. Weltweit gibt es verschiedene Prüfverfahren, um die Alterseinstufung festzulegen. In Deutschland heißt die Prüfstelle USK, in Europa ist es die PEGI, in den USA die ESRB und in Japan die CERO.

USK
Eignung
Kompatibel zu
PC
Testberichte
Testergebnisse
sehr gut
Testjahr
2012
Testberichtsanbieter
Computer Bild Spiele, Onlinewelten.com, 360 Live, PC Action, gamePRO, XBG Games
Billigster Preis war: 4,90€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
7 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 7 Testberichte zu Max Payne 3 (PC) mit einer durchschnittlichen Bewertung von 87%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie PC Spiele vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.07.2012
Einzeltest
Testnote
92% - sehr gut
Max Payne 3 (Xbox 360)
billiger.de Fazit: Max Payne 3 verdient sich im Test den Platin Award. Dies gelingt dem Titel mit einer fesselnden Story und einem sehr glaubwürdigen Hauptcharakter. Die Kombination aus Story und Gameplay ist hier gut gelungen, zumal zu jeder Zeit viel Abwechslung geboten wird. Gerade auch der Multiplayer kann hier überzeugen.
Vorteile:
fesselnde Story
glaubwürdiger Hauptcharakter
Story und Spiel toll miteinander verwoben
viel Abwechslung
gelungene Gegner-KI
herrlich zynische Monologe
Arcade-Modus
Multiplayer-Modus
Nachteile:
winzige Untertitel
Deckungssuche etwas hakelig
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
15.05.2012
Einzeltest
Testnote
Max Payne 3
billiger.de Fazit: Mit „Max Payne 3“ bringt Rockstar Games den dritten Teil des Third-Person-Shooters auf den Markt. Unser Held, Max Payne, ist diesmal in Brasilien unterwegs, er versucht sein Leben in den Griff zu bekommen, denn er leidet unter Alkoholsucht. Zudem gerät er in eine Intrige zwischen Straßenbanden, korrupter Polizei und Söldner. Die Geschichte ist packend inszeniert und sie ist die große Stärke des Spiels. Das Gameplay ist nicht wirklich innovativ, aber das Bullet-Time Feature macht Spaß, denn darin werden die Feuergefechte in Zeitlupe abgespielt und man hat somit mehr Zeit, um seine Gegner unschädlich zu machen. Ein gelungener Actiontitel!

Vorteile:
tiefgründiger Protagonist
gelungener Setting-Wechsel
knackiger Schwierigkeitsgrad
Nachteile:
mangelhafte KI
manchmal nicht nachvollziehbares Handeln der Charaktere

0
Erscheinungsdatum
01.08.2012
  • 01.07.2012
Einzeltest
Testnote
1,77 - gut
Max Payne 3 (PC)

0
Erscheinungsdatum
01.07.2012
  • 01.08.2012
Einzeltest
Testnote
1,83 - gut
Max Payne 3 (Xbox 360)
billiger.de Fazit: Max Payne 3 begeistert durch eine tolle düstere Story und einer insgesamt top inszenierten Action. Zudem wurden die Figuren sehr glaubhaft gestaltet. Auf der anderen Seite sind die meisten Grafikeffekte jedoch schnell nervig. Auch in Sachen Steuerung gibt es immer wieder kleinere Schwächen zu verzeichnen.
Vorteile:
glaubhafte Figuren
düstere, tolle Story
top inszenierte Action
Nachteile:
nervige Grafikeffekte
kleine Schwächen in der Steuerung

0
Erscheinungsdatum
01.10.2012
Einzeltest
Testnote
89% - sehr gut
Max Payne 3 (PC)

0
Erscheinungsdatum
01.07.2011
Einzeltest
Testnote
8,5 von 10 Punkten
Max Payne 3 (Xbox 360)

Testberichte
Nutzerbewertungen
20 Bewertungen
Gesamturteil:
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
5
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Grandioses Meisterwerk von Rockstar
Ich liebe die Geschichte Max Payne, während ich noch nie gespielt, die ersten beiden Titel, das Spiel der düstere und dunkle Erzählung völlig hingerissen mich von Anfang an. Max verlässt seine bereits unruhigen New York das Leben für einen noch dunkleren Reise nach Sao Paulo. Er fährt fort, sein Leben von binge drinking und übermäßige Pille knallen und nimmt einen privaten Sicherheitsdienst gig von Ihrem typischen wohlhabenden Geschäftsmann Rodrigo Branco angeboten. Wie Sie vielleicht schon erraten haben, Dinge nicht so laufen wie geplant, wird Rodrigo heiße Frau während Max Damenuhr entführt. Es entspinnt sich in ein großes Abenteuer, dass Paare ausgezeichnete Storytelling mit stellaren Stimme Arbeit. Fans der Serie kommen wird, um die Rückkehr von James McCaffrey Arbeit, die ursprüngliche Max schätzen. Das Spiel ist wunderschön, obwohl es nicht brechen alle Arten von Barrieren, ist die schiere Menge an Details, die in Sao Paulo den Schauplätzen ging irrsinnig. Die große Partitur erinnert viel Emotion, ergänzt es die allgemeine Stimmung dunkel das Spiel abgibt. Die kühlen filmische Effekte auch die Erzählung ansprechender, so dass es das beste Rockstar hat uns bisher angebotenen.

In seinem Kern ist Max Payne 3 eine dritte Person-Shooter. Die Klammer der Reihe ist seit jeher die Bullet-Time-Funktion. Einige mögen sagen, dass die Originale der Erste, der diesen coolen Trick umzusetzen waren, und es scheint zu sein, feiner als andere Spiele auch. Es gibt eine Menge von Waffen aus im Spiel wählen, wird die Fähigkeit, zweihändige immer in meinem Buch begrüßt. Max Unterschrift bewegt, Shoot Dodge und Bullet Time sind leicht erlernbar, wenn Sie noch nie die ersten Spiele gespielt habe. Feuergefechte kann hektisch manchmal, so dass es notwendig ist, diese Bewegungen auszuführen. Manchmal kann dies ein Problem sein, wie Max wird manchmal peinlich, wenn Bewegungen kommen aus der Bullet Time, ihn bloßzustellen, um agressive KI und Gewehrfeuer. Es ist schön, dass sie die grausame killcam aufgenommen, die sehr befriedigend Capping off eine lange Feuergefecht mit einer langsamen mo Schuss in die Leistengegend. Der Multiplayer ist überraschend Spaß, zu sehen, wie skeptisch ich wollte in. Gang Wars ist der Modus, Sie verbringen werde die meiste Zeit in, kombiniert es ein wenig Erzählung in gnadenlosen Schießereien gemischt. Sein Ziel mit Bomben entschärfen und Ermordung eines feindlichen Führer, der typische Mechanik. Du wirst mehr loadouts zu gewinnen, wie Sie mehr zu spielen, kann es eine Plackerei mit dem langsamen Fortschreiten. Bullet Time tatsächlich funktioniert, kann es nicht überstrapaziert, so dass Balancing Probleme nicht existent.

Max Payne 3 ist ein weiteres gutes Spiel aus den tollen Leute bei Rockstar, sie bis an die Grenzen, wenn es um Gameplay und Storytelling kommt weiter. Der kiesige Storytelling und poliert Gameplay machen dieses ein würdiger Anwärter auf das Spiel des Jahres.
am 20.09.2013

super Action, tolles Spiel
Max Payne 3 für den PC ist ein klassischer Action-Shooter mit filmreifen Szenen.Ich spiele das Game jetzt schon seit über einem Jahr und das immer wieder gern.

Die Grafik:
Hier hat man ganze Arbeit geleistet und sich sehr viel Mühe gegeben.Bewegungen und Aktionen wirken sehr realistisch.Bugs oder Texture Fehler sind mir bis heute nicht aufgefallen. Die Schauplätze sind sehr detailreich, dadurch hat man fast das Gefühl das es diese Orte wirklich gibt.

Die Story:
Ziel des Spiels ist es eine reiche Familie zu schützen. Diese macht Max Paynè seinen Auftrag allerdings nicht allzu leicht.

Gameplay:
Die Steuerung ist super einfach und man kann sie seinen Bedürfnissen anpassen (Tastenbelegung).
Was ich sehr schön finde, ist das man den Schwierigkeitsgrad nicht nur auswählen kann, sondern auch noch anpassen.So kann man zum Beispiel eine Zielhilfe in Anspruch nehmen.
Die KI ist sehr intelligent und nimmt auch Schutz hinter Mauern etc, ein klarer Vorteil für den Spielspaß und Realismus des Spiels.

Was mich nur stört ist die Unausgewogenheit zwischen der Gegneranzahl und mir selbst.Da kommt es schon mal vor das man sich 20 oder mehr Gegnern gegenübersieht und alle erledigt.Das möchte ich dem Spiel aber durchaus nicht negativ ankreiden, da es ja in jedem Spiel so ist.

Fazit:
Ein tolles Game mit super Filmsequenzen. Teil 1 und 2 habe ich leider noch nicht gespielt aber ich denke ich werde das nachholen. Die Third Person Ansicht ist zwar gewöhnungsbedürftig aber gut umgesetzt worden.Ich kann das Spiel empfehlen.
Nutzerbild von Sa_Sh_3041 Max Payne 3 (PC)
am 30.08.2013

Geiler Shooter
Nun, zu der Max Payne Reihe selbst kann ich leider nicht viel sagen, da dies der erste Teil ist den ich spiele.
Ich bin jedoch großer Fan von der Splinter Cell Reihe, sodass ich TPS(Third-Person-Shooter) schon wohl gesonnen bin.
Max Payne bietet was TPS angeht wirklich eine Menge Action, mit viel Waffenwahl und viel zum sammeln, darunter auch die "Goldenen Waffen" bzw. Teile davon um sie nachher zu einer Waffe zu machen.
Anfangs muss man seinen Clienten beschützen, in diesem Falle eine junge Dame und einen jungen Herrn..die wohl eher weniger so genannt werden dürften, da sie nur am Feiern sind, was einem das Leben verdammt schwer macht.
Vorzugsweise sollte man jedem Gegner einen Headshot(Kopfschuss) verpassen, da man sonst verdammt schnell stirbt. Was aber auch sehr gut so ist, denn sonst wäre es zu einfach.
Man hat jedoch auch noch eine Slowmotion-Funktion die einem durchaus das Leben vereinfacht, denn dadurch lassen sich Gegner ausschalten bevor sie dazu kommen auf einen zu schießen.
Als Fan der Splinter Cell Reihe kann ich nur sagen das auch dies ein würdiges TPS Spiel ist, auf jedenfalls kaufens- und testenswert.
4/5 Sterne, durchaus auch eine großartige Storyline.
Nutzerbild von Maybury Max Payne 3 (PC)
am 10.08.2013

Max Payne 3 (Pc-Spiel)
Hallo,

in dieser Bewertung setze ich mich mit dem Spiel Max Payne 3 auseinander.

Dieses Spiel spielt 8 Jahre nach dem Vorgänger Max Payne 2. Aufgrund seiner Beziehung im 2. Teil zu Mona Saxx verliert Max Payne seinen Job bei der Polizei und verlässt die Stadt um sich in Hoboken niederzulassen. Jedoch erschiesst er den Sohn eines Mafia-Paten und verlässt daraufhin das Land mit seinem Freund Raul Passos. In Sâo Paulo startet er einen Neustart als Leibwächter und genau ab hier beginnt die Story des Spiels.

Ich will von der Story nicht zu viel erzählen, da sonst der Spaß vergeht. Eins sollte nur gesagt sein, wer auf Action steht, der sollte sich dieses Spiel kaufen. Es ist um vieles erweitert worden, nicht nur die Grafik ist sensationell, auch der Realismus hat eindeutig Feinschliff bekommen zum Vorgänger. Der Spielablauf wird nie wirklich langweilig, eher stetig spannender und Stpck für Stück setzt sich die ganze Story zusammen, so das am Ende alles Sinn ergibt.

Kommen wir nun zum Fazit. Wer auf Actiongeladene Schiesseinlagen steht und sich nich zu sehr an den häufigen Zeitsprüngen stört für den ist dieses Spiel aufjedenfall einen Kauf wert.
am 24.07.2013

Ein mehr als würdiger Nachfolger!
Nach fast 9 Jahren geht die Max Payne Reihe endlich in die dritte Runde. Als Fan der Spiele kaufte ich mir das Spiel natürlich in der Box. Allerdings kommt man um eine Online Anmeldung auf der Rockstarplattform "Social-Club" und einem permanenten Onlinezwang nicht herum.

Zur Handlung kann man eigentlich nur sagen, dass alles von der ersten Minute an erste Sahne ist.
Im Gegensatz zu Teil 1 und 2 die auf einen Film-Noir-Stil setzten, spielt Max Payne 3 nicht mehr in einem düsteren New York, sondern im sonnigen Sao Paulo. Dies könnte vielleicht Fans der Reihe abschrecken. Hier sei allerdings gesagt, dass dieser Tapetenwechsel der Spielserie sehr gut getan hat und es sich immer noch wie ein richtiges Max Payne spielen lässt. Auch wurde viel über das neue Aussehen des Max diskutiert. Der neue Look mit Glatze und Bart kommt aber erst gegen Ende des Spiels und gehört einfach zur Story und ist keines Falls störend, ganz im Gegenteil.

Erwähnenswert ist auch, dass sich die Entwickler sehr viel Mühe gegeben haben die Umgebungen so realistisch wie möglich darzustellen. Dies gelingt auch sehr gut durch die Weiterentwicklung der hauseigenen Rageengine welche trotz schöner Effekte selbst bei mittelklassigen Computern sehr flüssig läuft.

Die Steuerung mit Maus und Tastatur verläuft reibungslos und ist eigentlich mit der aus Teil 1 und 2 fast identisch. Es kommt also das alte Max Payne Feeling auf. Lobenswert ist auch, dass Max sich nicht automatisch regeneriert, sondern die altgewohnten Painkiller braucht um sich zu heilen. Die Entwickler haben sich also nicht von dem nervigen "Auto-Heal" Hype anstecken lassen.

Von den ersten Spielmomenten an wird einem sofort klar, dass die Atmosphäre des Spiels einen in den Bann zieht, was zum einen an dem grandiosen Soundtrack und zum anderen an Maxs Synchronsprecher liegt. Diese beiden Faktoren zaubern uns einen so schön vom Alkohol gezeichneten und vom Schicksal geplagten Max. In manchen Momenten fühlt man richtig mit ihm mit, in anderen hingegen schüttelt man nur noch den Kopf und fragt sich wie fertig ein Mensch nur sein kann.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass die Übergänge von den atmosphärischen Zwischensequenzen zu den Spieleinlagen einfach nur glatt laufen. Man hat daher das Gefühl man Spiele einen Film. Es stören einzig und allein die Verwischeffekte die leider etwas zu oft auftauchen.

Zum Ende sei noch gesagt, dass Max Payne 3 ein Spiel für Erwachsene ist. Dies liegt nicht nur am hohen Gewaltgrad des Spiels. Es wird geflucht ohne Ende, Max ist im Spiel eigentlich immer am saufen und am Pillen schlucken und allein die Story und das Setting sind für Kinder nicht zumutbar.

Alle anderen die nichts gegen erstklassige Action, eine großartige Story mit einer so wunderbar dichten und tollen Atmosphäre haben, können ohne schlechtes Gewissen zugreifen.

Max Payne 3 ist ohne Zweifel ein würdiger Nachfolger der ersten zwei Titel und für mich das Spiel des Jahres 2012.
am 06.06.2013

Tolles Spiel!
Nach gut 15 Stunden Spielzeit habe ich jetzt endlich die Kampagne von Max Payne 3 durchgespielt und bin einfach nur begeistert!
Die Geschichte ist von Anfang an sehr spannend und durch die tollen Spezialeffekte in den Kämpfen habe ich mich sofort in der altbekannten Atmosphäre der Spielereihe wohlgefühlt. Diese bleibt glücklicherweise während des gesamten Spiels vorhanden und ich wollte gar nicht aufhören zu spielen. Im Gegensatz zu den Vorgängern ist mir sofort aufgefallen, dass sich die Grafik sehr verbessert hat denn die Umgebung und die Charaktere sehen viel realistischer aus.
Selbst Anfänger werden sich sofort zurechtfinden denn es ist immer nur ein Weg vorgegeben und es kommt so keine Langeweile auf. Besonders gut gefällt mir dabei, dass die Gegner auf die Angriffe reagieren und so zusätzliche Spannung aufgebaut wird.
Die Handlung weiß auch durch die toll inszenierten Zwischensequenzen zu überzeugen und ich finde, dass Max Payne 3 der bisher beste Teil der Reihe ist, nicht zuletzt wegen der durchdachten Handlung die sehr viele unerwartete Wendungen birgt.
Wer dann noch nicht genug hat, der kann sich im toll gestalteten Multiplayer-Modus austoben und die Missionen sind sehr abwechslungsreich aufgebaut, was bei der großen Anzahl an Spielern perfekt ist und man so ein ausgeglichenes und faires Spielerlebnis geboten bekommt.

Die Installation verlief problemlos und nach kurzer Zeit konnte ich schon losspielen. Dies ist in der heutigen Zeit sehr positiv, auch wenn man zum spielen dauerhaft mit dem Internet verbunden sein muss.
Wem Teil 1&2 gefallen hat, der wird auch hier seinen Spaß haben aber auch Neueinsteigern kann ich das Spiel nur empfehlen!
am 13.05.2013

Max Payne 3
Max Payne 3 von Take 2 hat eine sehr gute Grafik und die Steuerung funktioniert auch ohne Probleme. In die Deckung zu gehen läuft richtig gut und buggt nicht, wie in anderen Spielen.
Es ist ein sehr actionreiches Spiel, welches auch durch Taktik geprägt ist. Man kann nicht einfach durch die Level laufen und alle Gegner umbringen, sondern man muss auf die Deckung achten und immer von Deckung zu Deckung hechten. Dies und auch die immer abwechslungsreichen Level-Desings heben das Spiel von der Masse ab! Man muss während des Spielens auch mal nachdenken und nicht einfach nur durchrennen, wie bei anderen Shootern und die KI der Gegner ist auch ziemlich gut. Sie ist perfekt ausgeglichen und ich hab noch kein Bug gefunden. Außerdem hat es im Gegensatz zu CoD auch eine gute Story, die einen eine ganze Weile fesselt. Ich habe bis jetzt nur ein paar Level gespielt, aber es wirkt wirklich sehr gut. Wirklich Nachteile gibt es meiner Meinung nach nicht!
Zudem ist der Preis schon ziemlich weit runter gegangen, obwohl das Spiel noch nicht lange draußen ist.
am 19.10.2012

Super Nachfolger!
Das Spiel hat mich voll und ganz überzeugen können. Ich bin ja ein Max Payne Fan und habe hohe Erwartungen an dieses Spiel gestellt die auch einfach erfüllt wurden. Die Geschichte war spannend und sehr actionreich. Auch wurde sie durch klasse Videosequenzen untermalt. Das Spiel spielt sich sehr flüssig und das Gameplay ist schnell. Während des Spielens hatte ich keine Ruckler oder Abstürze, was man bei neuen Spielen oft hat. Das Spiel hat keinerlei Fehler oder sogenannte Bugs im Spiel. Das Besondere an diesem Spiel ist die Bullet-Time die jederzeit vom Spieler ausgelöst werden kann. Der Spielinhalt ist so: Man schlüpft in die Rolle von einem Geheimagenten Max Payne und kämpft sich hauptsächlich linear durch verschiedene Levels, dabei ist das Gameplay ganz auf Schießerei ausgelegt und teilweise auch wie in Splinter Cell auf Tarnung und verdeckt bleiben.
Meine Vor- und Nachteile von May Payne 3:
+ super und gut erzählte Story
+ neuste Grafik
+ lineare Levels (kein langes Suchen)
+ angemessene Schwierigkeitsstufe
+ hoher Spaßfaktor


- Spiel benötigt hohe Rechnerleistung
- eher etwas für Shooterfans
- zu kurze Spieldauer

Für mich ist dieses Spiel einer der Besten in diesem Jahr. Es ist ein überaus spannendes du Atmosphären reiches Spiel. Im Vergleich zu ähnlichen Spielen wie Splinter Cell ist es tausendmal besser. Das Manko an Splinter Cell ist das es nicht perfekt macht Spion oder Shooter beides ist in Max Payne viel besser gemacht, May Payne lässt einfach Spiel dieses Genre Meilen weit hinter sich.

Top Spiel!!!
am 24.06.2012

Nicht schlecht aber auf keinen fall richtig gut
Ich finde das spiel nicht bessonders gut. Die grafik ist zwar richtig gut aber der story modus ist nicht die beste man kann der story nicht so gut folgen, villeicht liegt es auch daran das isch die anderen teile nicht gespielt habe. Die steuerung ist gut es läuft alles flüssig und hatt wenige glitches. Als ich die erste mission gespielt habe war ich total begeistert doch als ich bei der dritten angelangt bin ist mir die lust an dem spiel vergangen. Eigentlich hatte ich bei dem spiel ein bischen mehr erwartet, was mich am meisten stört ist das man nur eine waffe tragen kann, und man die waffen auch nicht verbessern kann was man eigentlich von Rockstar Games erwarten kann. Fazit das spiel macht eine oder zwei stunden spass wird dann aber langeweilig, die grafik ist gut und es läuft alles flüssig und mann kann der story nicht so gut folgen ich würde mir dieses spiel nicht nochmal kaufen würde mir lieber ein anderres kaufen ! Deswegen auch nur 3 sterne !
weiter lesen weniger anzeigen
am 10.10.2013

Führt die Serie gut fort
Hallo liebe Community,
Ich habe mir Max Payne 3 recht kurz nach dem Release bei MMOGA gekauft, was auch mein erster Kauf dort war. Bisher stand ich der Seite wegen seiner unglaublich niedrigen Preise eher skeptisch gegenüber. Nur wenige Minuten nach dem Kauf habe ich eine E-Mail mit dem gewünschten Key erhalten und diesen Sofort bei Steam eingelöst. Klappte auch alles wunderbar und das Spiel funktioniert bist heute, somit dürfte die Skepsis ausgeräumt sein.
Das Spiel selbst führt im Grunde nur die Geschichte weiter, die wir aus den beiden Vorgängern schon kennen. Dies wieder mit gekonnt gemachten Cutscenes und der typsischen Stimmung. Diese liegt ständig irgendwo zwischen der brutalen Aktion eines Schusswechsels und der depressiven Stimmung des Protagonisten.
Die Grafik entspricht dem Standard zum Release und ist auch heute noch als recht gut anzusehen. Auch mit der Steuerung hatte ich keine Probleme, lediglich die Kameraführung war teilwese etwas unpassend(Das Spiel spielt in einer Third-Personansicht und stellenweise verdeckten Wände oder Gegenstände die sicht auf mein Ziel.)
Nutzerbild von c0wtschpotato Max Payne 3 (PC)
weiter lesen weniger anzeigen
am 01.09.2013

Bewertungen