Alle
Kategorien

Nikon D3000 + AF-S DX 18-55mm VR

Nikon D3000 + AF-S DX 18-55mm VR Nikon D3000 + AF-S DX 18-55mm VR
Nikon D3000 + AF-S DX 18-55mm VR
Nikon D3000 + AF-S DX 18-55mm VR
Nikon D3000 + AF-S DX 18-55mm VR
Nikon D3000 + AF-S DX 18-55mm VR
4,6
12 Kundenmeinungen
Ausführung
Kit mit Objektiv
Sensorauflösung
10.8 MP
Sensorgröße
23.6 x 15.8 mm
Brennweite (KB)
18 - 55 mm
Weitere Details
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 0%
Alle Testberichte anzeigen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Produkt merken
Produkt vergleichen
Keine Angebote vorhanden
Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Nikon D3000 + AF-S DX 18-55mm VR
Katalogansicht
PDF 2.6 MB

Zum Hersteller
www.nikon.de

Produktinformationenzu Nikon D3000 + AF-S DX 18-55mm VR
Allgemein
Marke
Nikon
Ausführung
Ausführung

Die Ausführung gibt an, ob es sich um ein Set mit z.B. Objektiv oder einem Einzelgerät handelt.

Kit mit Objektiv
Blitztyp
Blitztyp

Zur korrekten Verarbeitung der Belichtung gibt es in der Fotografie verschiedene Blitztypen. Sie sind als Aufsteckblitz, Ringblitz, Stabblitz oder Makroblitz erhältlich und für unterschiedliche Zwecke konzipiert, um so jeden Bereich der Fotografie abzudecken.

Pop-up Blitz
Produktlinie
Nikon D
Abmessungen
Breite
12.60 cm
Höhe
9.70 cm
Tiefe
14.40 cm
Akku/Batterie
Akkukapazität
Akkukapazität

Mit der Akkukapazität wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge angegeben. Je nach Akkukapazität ergeben sich unterschiedlich lange Laufzeiten, in denen ein Akku genügend Leistung für den Betrieb einer digitalen Spiegelreflexkamera zur Verfügung stellt.

1080 mAh
Akkutechnologie
Akkutechnologie

Die Akkutechnologie in der modernen Kamera-Generation enthält in der Regel Lithium-Ionen-Akkus. Eine Weiterentwicklung stellen die Lithium-Polymer-Akkus dar. Diese Akku-Technologie überzeugt durch längere Laufzeiten, reagiert aber deutlich empfindlicher auf Überladungen als sein Vorgänger.

Li-Ion
Anschlüsse
Bajonett-Anschluss
Bajonett-Anschluss

Mittels Bajonett-Anschluss wird der Wechsel zwischen den Objektiven erleichtert. Hierbei unterscheidet man Schraubgewinde und Bajonett, wobei letzteres eine schnelle und unkomplizierte Art des Objektivwechsels ermöglicht.

Nikon F
Filtergewinde
Filtergewinde

Das Filtergewinde ist ein Anschlussgewinde an einem Objektiv einer digitalen Spiegelreflexkamera. Es dient dazu, optische Filter wie beispielsweise einen UV Filter an dem Objektiv anzubringen.

52.0 mm
Ausstattung
Sucher
Sucher

Der Sucher ist eine Vorrichtung, mittels der der Fotograf bestimmen kann, welcher Bildausschnitt anvisiert wird. Über den Sucher einer Digitalkamera ist außerdem die Signalisierung von Fokuspunkten und Belichtungsmessung abschätzbar.

optischer Sucher
Display
Anzahl Bildpunkte
Anzahl Bildpunkte

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

0.23 MP
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.0"
Farbe
Farbe
schwarz
Funktionalitäten
Belichtungskorrektur
Belichtungskorrektur

Die meisten Kameras verfügen über die Funktion der manuellen Belichtungskorrektur. Hiermit kann man Motive heller oder dunkler ablichten, als es die automatische Belichtungsmessung vorgibt.

+/- 5 (in 1/3 Stufen)
Belichtungszeiten
1/4000-30 Sekunden
Features
Zubehörschuh, Selbstauslöser, Selbstreinigender Sensor, Guide-Modus
Gewicht
Gehäusegewicht
485 g
Gewicht
750 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Die Anschlüsse von digitalen Spiegelreflexkameras variieren je nach Modell. Die Verbindung mit externen Zusatzgeräten wie Blitzlicht oder Mikrofon erfordert unterschiedliche Anschlüsse. Je nach Modell gibt es Multizubehöranschlüsse oder Mikrofoneingänge. Darüber hinaus existieren multimediale Anschlüsse, wie HDMI (normal oder mini), USB sowie meist ein A/V-Anschluss.

Composite Video, USB 2.0
Leistungsmerkmale
Bildstabilisator
Bildstabilisator

Der Bildstabilisator gleicht die Handbewegungen, die beim Fotografieren entstehen, aus. Unschärfen können so verringert oder verhindert werden. Besonders hilfreich ist diese Funktion beim Fotografieren ohne Stativ oder ohne feste Unterlage.

optisch
ISO
ISO

Mit ISO wird heute die Lichtempfindlichkeit des Sensors bei einer Kamera bezeichnet. Bei den meisten Digitalkameras ist der ISO-Wert beeinflussbar, um die Umgebung, Blende und Belichtungszeit korrekt auszubalancieren und das Motiv so gut wie möglich abzulichten.

3200
Leitzahl
Leitzahl

Die Leitzahl ist entscheidend für das Blitzgerät, da er bestimmt, wie viel Licht abgegeben wird, um dem Motiv die richtige Menge an Belichtung zu geben. Errechnet wird der Wert als Produkt aus dem Abstand zwischen Blitz und Motiv, sowie der Blendenzahl.

12
Zoomfaktor
Zoomfaktor

Der optische Zoom ist eine Einstellung an der Kamera, bei welcher die Linsenelemente des Objektivs verändert werden. Hierdurch kann ein Bildausschnitt vergrößert werden, ohne an Qualität zu verlieren.

5 x
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

3872 x 2592 Pixel
Medien & Formate
Dateiformate
Dateiformate

Bilder können von digitalen Spiegelreflexkameras in verschiedenen Dateiformaten gespeichert werden. Das RAW Format, beispielsweise, ist mit einem Negativ vergleichbar und enthält sämtliche Daten die vom Kamerasensor aufgenommen wurden. Im JPEG Format wird das Bild bereits komprimiert und mit Informationen zu Schärfe, Kontrast und Farbsättigung versehen.

JPEG, NEF (RAW)
Optik
Sensorauflösung
Sensorauflösung

Die Sensor-Auflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Digitalkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

10.8 MP
Sensorgröße
Sensorgröße

Die Sensorgröße einer digitalen Spiegelreflexkamera beeinflusst maßgeblich die Qualität der Aufnahmen. Große Sensoren erzeugen in der Regel weniger digitales Rauschen und können schärfer abbilden.

23.6 x 15.8 mm
Brennweite (KB)
Brennweite (KB)

Die Brennweite bestimmt den Abstand von Brennpunkt und Hauptebene und lässt sich aus diesen beiden Werten berechnen. In Zusammenarbeit mit einem Objektiv ist eine Kamera dank Brennweite dazu in der Lage, besonders nah oder extrem weit entfernte Motive aufzunehmen.

18 - 55 mm
Crop-Faktor
Crop-Faktor

Der Crop-Faktor gibt den Größenunterschied zwischen einer digitalen Spiegelreflexkamera und dem einheitlichen Kleinbildformat an. Ein Crop-Faktor von 1,6 z.B. besagt, dass das 24 x 36 mm große Kleinbildformat 1,6 mal größer ist als die Bildsensorgröße. Die Objektivbrennweite kann mit dem Crop-Faktor multipliziert werden um sie mit der Brennweite von Kleinbildobjektiven zu vergleichen.

1.5
Lichtstärke
Lichtstärke

Die Lichtstärke einer digitalen Spiegelreflexkamera hängt vom verwendeten Objektiv ab. Objektive mit einer großen Blendenöffnung lassen bei Bedarf viel Licht auf den Sensor und sind somit sehr lichtstark. Die Lichtstärke wird in der maximalen Blendenöffnung angegeben. Allgemein gilt, je niedriger der Blendenwert, desto größer die Lichtstärke.

3,5-5,6
Naheinstellgrenze
Naheinstellgrenze

Die Naheinstellgrenze ist die Summe, die sich aus Bildweite und Gegenstandsweite errechnet. Hierbei wird eine Untergrenze beschrieben, die man mindestens zum Motiv einhalten muss, um ein bestmögliches Ergebnis zu erhalten.

28.0 cm
Opt. Aufbau (Linsen/Glieder)
Opt. Aufbau (Linsen/Glieder)

Der optische Aufbau von Objektiven für Spiegelreflexkameras beschreibt die Anzahl und die Anordnung der verwendeten Linsen. Die Anzahl der Linsen sagt nichts über die Abbildungsleistung eines Objektives aus. Viele Linsen sollen Abbildungsfehler korrigieren, führen aber schneller zu Unschärfen durch Reflexionen.

11/8
Sensortyp
Sensortyp

Je nach Hersteller besitzen Digitalkameras unterschiedliche Sensortypen, um Fotos abzulichten, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Am bekanntesten dürften CMOS- und CCD-Sensoren sein.

CCD
Speicher
Speicherkartentyp
SD, SDHC
Billigster Preis war: 379,00€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Keine Angebote vorhanden

Zur Zeit liegen keine Angebote zu diesem Produkt vor.
Testberichte
Nutzerbewertungen
12 Bewertungen
Gesamturteil:
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Bewertungsaktion 3. August - 7. September 2016
Sortieren nach:
Die erste digitale Spiegelreflexkamera

Ich habe diese Kamera über Fotoüoint Bünting E-Commerce GmbH & Co. KG bezogen.
Die Kamera wurde sehr schnell geliefert, in einwandfreiem Zustand, mit allem Zubehär, welches im Angebot stand. Den Preis für diese Kamera finde ich angemessen.
Die Kamera selbst ist sehr gut für Einsteiger geeignet, da sie sich selber vorstellt, einem viele Entscheidungen abnimmt.
Ich werde immer wieder bei Fotopoint reinschauen.

am 05.02.2013

Sehr Preiswert

Die Spiegelreflexkamera von Nikon macht für mich im ersten Moment einen sehr stabilen und sicheren Eindruck. Auch das Gewicht der Kamera finde ich genau passend nicht zu leicht oder zu schwer. Das Display ist auch sehr schön und man kann viel drauf erkennen. Nun zum wichtigsten, die Qualität der Bilder. Mir gefallen die Bilder die ich bis jetzt gemacht habe sehr gut. Ich benutze die Kamera meistens wenn ich unterwegs bin und dafür reicht die Kamera auf jeden Fall.

am 25.11.2012

sehr preißwertes Produkt von NIKON
Die tolle Spiegelreflexkamera "Nikon D3000" mit dem "AF-S 18-55mm VR" Objektiv ist für gerade mal 400,-Euro erhältlich. Das Gehäuse wirkt sehr robust und liegt echt schön in der Hand, aber leider halte ich das Produkt insgesamt für etwas zu schwer. Die Bildqualität, aber auch die Videoqualität ist wahrlich hervorragend, dank der vielen Einstellungsmöglichkeiten und der hohen Megapixelzahl. Das sich auf der Rückseite befindende Display hat eine tolle Auflösung und viele Farben.
am 13.08.2012

Preishammer
Kaum eine Spiegelreflexkamera von einem Markenhersteller kann wohl bei diesem Preis mithalten. Dennoch sind die bilder in anbetracht des Preises wirklich toll, denn sie sind immer scharf und selbst bei ungünstigen belichtungsverhältnissen noch gut. Ich wage zu behaupten dass man für diesen preis kaum eine bessere Kamera bekommt die vergleichbare oder gar bessere Bilder erzeugen kann, deshalb eine kaufempfehlung!
am 09.08.2012

günstige Spiegelrflex
Hieran erkennt man mal wieder, dass Spiegelreflexkameras nicht unbedingt teuer sein müssen. Sie kann alles was teurere Modelle auch können, hat allerdings nicht so viele Funktionen. Dennoch sehen die Fotos wirklich gut aus und man kann sie für sämtliche Zwecke einsetzen. Das Objektiv ist echt brauchbar und perfekt für Nahaufnahmen geeignet. Insgesamt eine sehr empfehlenswerte, preiswerte Spiegelreflexkamera.
am 05.08.2012

Tolle Kamera
Die Nikon D 1000 überzeugt nicht nur durch ihr mitgeliefertes objektiv und der qualitativ hochwertigen Verarbeitung sondern vor allem durch die bestechend scharfe Bildqualität. Betrachtet man die Funktionsweise der Kamera kann man feststellen das sie eine riesige Auswahl an Funktionen hat. Dabei wird natürlich vom Anfänger bis zum Profi hin alles durchkategorisieren. Der niedrige Preis macht die Kamera zu einem wirklichen Schatz.
am 26.07.2012

Gut und günstig
Ich habe noch nie eine so günstige und dennoch super gute Spiegelreflexkamera gesehen. Die Bilder werden Traumhaft gut und das Design ist wie bei anderen viel teureren Kameras sehr gut. Zu allem Dazu ist sie noch handlich und überaus robust. Als sie mir aus der Hand auf den Sportplatz fiehl, hat sie das Problemlos weggesteckt. Also dickes Lob an Nikon. Zu all dem dazu ist die Kamera auch noch ziemlich leicht zu bedienen. Also kauft sie euch, es lohnt sich.
am 23.07.2012

günstig
was für ein schnäppchen! diese kamera der marke nikon präsentiert sich hier wirklich unglaublich günstig, sie ist schon zum preis von knapp dreihundert euro zu ergattern. ich habe mir dieses gerät einmal ein bisschen genauer angeschaut, und ich muss sagen, dass ich bezüglich der funktionen wirklich zufrieden bin, und auch die bilder sehen schön aus, die kamera ist lediglich etwas zu schwer gebaut worden.
am 20.07.2012

ganz okay
Diese Kamera habe ich für meinen Fotoverrückten Vater gekauft. Er reist sehr viel und brauchte dafür eine neue Kamera und somit habe ich ihm die Nikon D3000 gekauft und er ist fasziniert was für wahnsinnig gute Bilder diese Kamera macht. Sie ist besonders gut in der Hand und hat auch nicht ein zu hohes gewicht. Das gute an der Kamera ist das das Akku sehr lange hält und auch zum Aufladen nicht wirklich lange braucht. Mein Vater garantiert und möchte sie weiter empfehlen.
am 14.07.2011

Nikon D3000 super Aufnahmen
Die Nikon D3000 ist sehr geeignet für Leute die gerne und gut fotografieren wollen. Sie ist allerdings nicht wie die kleinen, schmalen Digitalkameras. Die D3000 ist auch für Leute zu empfehlen, die nicht oft fotografieren, aber dafür gerne. Sie ist ziemlich groß und man braucht dafür eine Tasche. Ich habe mir diese Kamera einfach mal gegönnt und sie hat mich auch nicht enttäuscht. Diese Speigelreflexkamera bietet einen großen LCD-Monitor mit dem ich meine gemachten Fotos wirklich gut ansehen kann. Die vielen Eigenschaften helfen mir dabei traumhafte Fotos zu machen. Die Nikon D3000 besitzt 10 Megapixel, einen aufklappbaren Blitz, der auch abends im Dunkeln für tolle Schnappschüsse sorgt. Die Bildqualität ist wirklich sehenswert. Nikon kann einfach jeden zufrieden stellen.
weiter lesen weniger anzeigen
am 10.05.2011

Bewertungen