Alle
Kategorien

The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS)

The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS) The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS)
The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS)
The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS)
The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS)
The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS)
4,2
21 Kundenmeinungen
0
20 Testberichte
Genre
Action-Adventure
Produkttyp
Standardedition
Altersfreigabe ab (Jahren)
6
Altersfreigabesystem
USK
Weitere Details
5 Angebote ab 28,95 €
4,2 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
7
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 91%
SFT-Magazin (96%)
GEE (0%)
gamePRO (90%)
Onlinewelten.com (89%)
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
5 Angebote ab 28,95 € - 74,00 € (5 von 5)
sofort lieferbar (5)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (5)
Zahlungsarten
Visa (5)
Eurocard/Mastercard (5)
American Express (2)
Vorkasse (2)
Rechnung (5)
Lastschrift (5)
Finanzkauf (2)
PayPal (2)
Sofortüberweisung (2)
Barzahlen (2)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
28,95 * ab 1,90 € Versand 30,85 € Gesamt
Lieferzeit: Sofort lieferbar - Versand innerhalb von 24 Stunden
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

29,95 * ab 1,90 € Versand 31,85 € Gesamt
Lieferzeit: Sofort lieferbar - Versand innerhalb von 24 Stunden
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

49,65 * ab 2,99 € Versand 52,64 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

69,75 * ab 0,00 € Versand 69,75 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

74,00 * ab 3,00 € Versand 77,00 € Gesamt
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS)
Zum Hersteller
www.nintendo.de

Produktinformationenzu The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS)
Allgemein
Marke
Nintendo
Genre
Action-Adventure
Produkttyp
Standardedition
Publisher
Publisher

Der Publisher ist Synonym für den Herausgeber des jeweiligen Spiels. Er übernimmt bis auf die Entwicklung des Spiels den Vertrieb, Marketing und später die Produktion der Datenträger.

Nintendo
Erscheinungsjahr
2009
Ausführung
Ausführung

Die Ausführung gibt an, ob das Spiel durch einen Download nach dem Kauf zur Verfügung steht oder dem Käufer zugeschickt wird (Box).

Box
Sprache
Deutsch, Mehrsprachig
Alterseinstufung
Altersfreigabe ab (Jahren)
Altersfreigabe ab (Jahren)

Die Altersfreigabe gibt an, ab welchem Alter es einem Kind gesetzlich erlaubt ist, das Spiel zu spielen. Diese Freigabe wird aufgrund verschiedener Altersfreigabesystemen eingestuft.

6
Altersfreigabesystem
Altersfreigabesystem

Das Altersfreigabesystem beschreibt, nach welchen Vorgaben die Freigabe erfolgt ist. Weltweit gibt es verschiedene Prüfverfahren, um die Alterseinstufung festzulegen. In Deutschland heißt die Prüfstelle USK, in Europa ist es die PEGI, in den USA die ESRB und in Japan die CERO.

USK
Testberichte
Testberichtsanbieter
areagames.de, NPack.de, N-Zone, Computer Bild Spiele, Wii Magazin, Gamers.de, Games Aktuell, GBase.de, GEE, Games and More, Nemo, Onlinewelten.com, SFT-Magazin, PC Action, gamePRO, GameRadio
Testjahr
2007
Testergebnisse
sehr gut
Billigster Preis war: 18,15€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
20 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 20 Testberichte zu The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS) mit einer durchschnittlichen Bewertung von 91%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Nintendo DS Spiele vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
01.02.2010
  • 01.09.2007
Einzeltest
Testnote
1.2 (sehr gut)
The Legend of Zelda: Spirit Tracks

0
Erscheinungsdatum
01.09.2007
  • 01.02.2010
Einzeltest
Testnote
sehr gut (1,4)
Nintendo The Legend of Zelda: Phantom Hourglass

-
Erscheinungsdatum
01.08.2007
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Nintendo The Legend of Zelda: Phantom Hourglass

0
Erscheinungsdatum
01.03.2010
  • 01.11.2007
Einzeltest
Testnote
90%
The Legend of Zelda: Spirit Tracks

0
Erscheinungsdatum
01.11.2007
  • 01.03.2010
Einzeltest
Testnote
"89% Spielspaß"
Nintendo The Legend of Zelda: Phantom Hourglass

0
Erscheinungsdatum
20.12.2009
Einzeltest
Testnote
The Legend of Zelda: Spirit Tracks
billiger.de Fazit: „The Legend of Zelda: Spirit Tracks“ ist ein typisches Zelda-Spiel für den Nintendo DS. Das Spiel besitzt ein tolles Leveldesign und viele innovative Ideen. Der Held darf diesmal sogar eine Dampflok als Fortbewegungsmittel nutzen. Hinzu kommen die typischen Rätsel und Bosskämpfe, die die Stärken eines jeden Zelda-Spiels sind. Die Spielzeit beträgt ca. 30 Stunden und jeder Zelda- Fan wird dabei sehr gut unterhalten. Eine klare Kaufempfehlung!

Vorteile:
grandioses Rätsel- und Leveldesign
tolle Musik
Multiplayer-Modus
Nachteile:
langatmiger Einstieg
viele bekannte Mechanismen
keine Sprachausgabe

0
Erscheinungsdatum
01.03.2010
Einzeltest
Testnote
9 Punkte von 10 möglichen
The Legend of Zelda: Spirit Tracks

Testberichte
Nutzerbewertungen
21 Bewertungen
Gesamturteil:
4,2 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
7
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
1

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Zelda Atmosphäre pur

Da ich ein riesiger Zelda Fan bin und alle Spiele für jede Konsole gespielt habe musste ich mir natürlich auch dieses Zelda kaufen welches das zweite spiel der Zelda Spielreihe für den Nintendo DS ist.

Nach einem kurzen Intro beginnt das Abenteuer von Link welcher in Spirit Tracks ein auszubildener Lockführer ist. Nachdem man im Dorf Prologia sanft in die Steuerung und allgemeine Bedienung eingeführt wird wird es ernst, Link trifft während seiner Lokführer Zeremonie auf Zelda welche kurz danach entführt wird. In Spirit Track ist es natürlich wie immer die Aufgabe Zelda zu befreien außerdem muss Link die Schienen der Götter retten.

Die Grafik ist für den Nintendo DS meiner Meinung nach in Ordnung aber ich denke es wäre noch etwas mehr drin gewesen.

Absolutes Highlight an diesem Spiel ist die Story, diese wird unter anderem durch spannende Dialoge und kurzen Sequenzen immer weiter getragen und macht es dem Spieler möglich sich in die Welt von Link hineinzuversetzen.

Besonders gut gefällt mir auch die Einbindung des Touchpads mit dem man Link wirklich sehr leicht steuern kann.

Fazit:
The Legend of Zelda Spirit Tracks bietet durch die schöne Musik, typischen Zelda Features wie Töpfe zerschlagen oder Rubinen sammeln ein sehr angenehmes Spiel welches zu keinem Zeitpunkt langweilig ist.
Egal ob man Zelda Fan ist oder ob noch nie ein Spiel der legendären Spielreihe gespielt hat an Spirit Tracks wird man spaß haben.

Nutzerbild von LukasPf The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS)
am 20.11.2013

Gelungene Fortsetzung der Reihe!

Die Zelda Reihe hat auf den Nintendo Spielekonsolen bereits einen festen Platz eingenommen. Dieser Teil der Reihe sticht meiner Meinung nach besonders hervor, da sehr viel Mühe und viel Liebe zum Detail in ihm steckt. Die Handlung ist wie auch in den anderen Teilen der Serie sehr gut erzählt und wird im späterem Verlauf lückenlos abgeschlossen. Es geht darum das Link, der in diesem Teil ein Lokomotivführer ist, durch mehrere Städte fahren muss und dort immer wieder neue Aufgaben gestellt bekommt. Diese sind teilweise sehr einfach, können aber auch mal ein paar graue Zellen fordern, was mir sehr gefallen hat. Die Steuerung ist total simple und es erfordert wenig Zeit um sich zurecht zu finden. Insgesamt macht die gesamte Zelda-Reihe sehr viel Spaß, wenn man gerne Rätsel löst und auf eine gut durchdachte Geschichte viel Wert legt. Somit kann ich guten Gewissens das Spiel empfehlen. Zwar ist der Nintendo DS mittlerweile nicht mehr die neueste Generation von Spielekonsolen aber meiner Meinung nach von der Grafik noch immer recht schön. Gekauft habe ich das Spiel bei Media Markt vor knapp einem Jahr.

am 08.11.2013

Fortsetzung eines epischen Spiels

Endlich ist Zelda auf den DS erschienen. Darauf habe ich lange gewartet, da ich früher auf dem Gameboy und auf der N64 Zelda sehr gerne gespielt habe und von den Spielen immer sehr begeistert gewesen bin.

The Legend of Zelda: Spirit Tracks ruft die Helden wieder zurück. Der Dämonenkönig Malladus droht aus seinem Gefängnis auszubrechen. Link wird bei seiner Lokführerzeremonie von der Prinzessin angesprochen, dass sie sich sorgen darüber macht, dass das Böse zurückkehren wird. Gemeinsam fahren sie zum Turm der Götter und geraten in einen Hinterhalt.

Die Story ist sehr schön aufgebaut und bietet das alte Zelda-Feeling wie in alten Zeiten.
Die Grafik hat sich inzwischen deutlich verbessert, da die Welt nun in 3D dargestellt wird.

Zelda kommt gewohnt mit sehr vielen Rätsel. Viele sind relativ einfach zu lösen, während bei anderen, man wirklich lange raten muss, oder Notfalls das Internet nach einer Lösung fragen muss.
Die Kämpfe sind gewohnt gut. Es gibt viele kleine Bosse, die einem in den Weg stehen.

Super finde ich, dass man durch den DS ganze 2 Bildschirme besitzt. So kann man auf einem Bildschirm die Karte platzieren, während man auf der anderen ganz normal spielt. Das erspart ständige Unterbrechungen, um die Karte aufrufen zu müssen.

Insgesamt ist The Legend of Zelda: Spirit Tracks sehr gelungen. Kritik gibts meinerseits an der etwas linearen Story, sowie nervigen Nebenquests.
Ansonsten ist es endlich wieder ein gutes Zelda, welches für gute 30 Spielstunden Spaß sorgt.
Unbedingt kaufen!

am 04.09.2013

schlechter geht es kaum

Meine Frau ist ein großer Fan von Zelda, daher machte ich ihr eine Freude und kaufte ihr The Legend of Zelda Spirit Tracks.

Grafik:
Hier sollte man nicht zuviel erwarten, grafisch gesehen ist das Spiel fast schon katastrophal. Einzig die kleinen Videos zwischendurch sind recht ansehnlich.

Die Story:
Diese ist ziemlich lahm und meine Frau war ziemlich enttäuscht darüber. Es hat so rein gar nichts mit Zelda zu tun. Die meiste Zeit fährt man einen Zug auf Schienen.

Gameplay:
Die Rätsel die man lösen muss sind zum Teil richtig kompliziert und kaum schaffbar.Die Steuerung per Touchpen ist die reinste Katastrophe, die Reaktion ist gleich null.Das ständige gepuste ins Mikrofon ist am Anfang zwar ganz lustig, wird aber später nur noch nervig.Einzig ein paar neue Charaktere gibt es zu bestaunen, das reißt es aber leider auch nicht rum. Richtiger Spielspaß wil da einfach nicht aufkommen.

Fazit:
Zelda hat immer Spaß gemacht, aber mit dem Titel kann man einfach nichts anfangen.Für jemanden der Zelda nicht kennt, mag das durchaus in Ordnung sein aber nicht für Fans und Kenner der Zelda-Reihe.Es wurde schlecht und ohne Liebe programmiert. Der Kauf war defintiv die falsche Entscheidung, ich kann es keinesfalls empfehlen.

Nutzerbild von Sa_Sh_3041 The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS)
am 12.08.2013

Kniffliger Spielspaß!

Das Spiel "The Legend of Zelda: Spirit Tracks" ist ein lustiges Rätsel Spiel.
Ich habe bereits einige The Legend of Zelda Spiele gespielt und finde, dass vorallem dieses Spiel etwas Besonderes ist.
Dieses Spiel ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene sehr gut geeignet, da es sehr knifflig ist und aufregend ist.
Normalerweise ist das Spiel nicht innerhalb von wenigen Stunden durchgespielt, da die Rätsel einige Zeit benötigen.
Die Landschaften im Spiel sind teils schön und bunt, aber in einigen Gebieten lauert das Böse und das sieht man auch!
Die Prinzessin Zelda ist als "Geist" immer bei dem Protagonisten Link.
Sie kann von Phantomen Besitz ergreifen und diese steuern.
Der Spieler selbst wurde beauftragt das Land zu retten und die Schienen wiederherzustellen, da diese zu verschwinden scheinen.
Leider gibt es in diesem Spiel sehr wenig Freiheiten, da der Lösungsweg meistens vorgegeben ist und man keine Auswahlmöglichkeiten hat.
Mir hat das Spiel oft Kopfzerbrechen bereitet, da manche Rätsel echt schwierig waren.
Oft habe ich dann den DS einfach weg gelegt und hatte dann auch gar keine Lust mehr zu spielen.
Man muss also schon ziemlich seinen Kopf anstrengen um weiter zu kommen.

Fazit: Aber ansonsten ist das Spiel sein Geld auf jeden Fall wert, insbesondere wenn man Spaß an kniffligen Rätseln hat!

Nutzerbild von Joketime The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS)
am 23.06.2013

The Legend of Zelda Spirit Tracks

The Legend of Zelda Spirit Tracks ist ein schönes, lustiges, abwechslungsreiches Spiel ich kann es wirklich jedem Fan oder Neueinsteiger empfehlen!

Das Spiel hab ich jetzt bestimmt schon seit über einem Jahr und hab es auch schon mehrfach durchgespielt es wird einfach nie langweilig, auch wenn es durch ist, hat man noch sehr viele Möglichkeiten wie zum Beispiel Hasen fangen, geheime Bahnhöfe finden, Portale öffnen und vieles mehr!

Die Grafik sieht sehr gut, aus was mir sehr gefallen hat ziemlich modern. Steuerung ist auch recht einfach gehalten. Der Sound passt echt sehr gut, was aber auch schon aus den vorherigen Teilen bekannt sein sollte. Das Design vom Cover sieht auch sehr gut aus mit der Lokomotive.

Das Spiel hab ich jetzt ungefähr bestimmt schon ein Jahr könnte auch länger sein und bin sehr zu Frieden damit gekauft hab ich es mir bei Amazon.

Ich kann jedem dieses Spiel empfehlen das Spiel ist hab 6 Jahren freigegeben was aber bestimmt kein Sechsjähriger schaffen würde da einige Rätsel es schon echt in sich haben!

Nutzerbild von Eregos The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS)
am 23.06.2013

Eine ehrenhafte Fortsetzung der Reihe!

Jeder Mensch, der eine Nintendo Spielkonsole zu Hause hat, wird früher oder später über die Zeldareihe stoßen. Da ich ein großer Fan dieser Reihe bin, habe ich mir zum Release dieses Spiel gekauft und wurde nicht enttäuscht. Link, der Held der Story, ist ein Lokomotivführer und muss auf seiner Reise eine Vielzahl an Abenteuer bestehen. Diese sind teilweise echt kniffelig und wenn man sie gelöst hat, denkt man sich wie einfach sie doch im Nachhinein waren. Das ist das was diese Serie ausmacht und woran auch hier nicht gespart wurde. Die Story ist wie in den Vorgängern schön erzählt und mit vielen Details versehen. Es gibt viele Städte zu besuchen, die alle einen anderen Stil aufweisen und eine Menge Abenteuer zu bieten habe. Die Grafik ist für Nintendo DS Spiele im oberen Durchschnitt und gut anzusehen, auch wenn sie mit heutigen Spielen keinesfalls mehr mithalten kann. Bei der Steuerung gibt es absolut nichts zu meckern: Sie ist einfach gehalten und es gibt kein unnötiges Schnickschnack, sodass jeder sofort damit zurecht kommt. Insgesamt kann ich nur sagen, dass dieser Teil sich perfekt in die Reihe eingliedert und mich stundenlang vor den Bildschirm gefesselt hat. Für Spieler, die viel Wert auf Grafik legen empfehle ich die Teile auf der Wii oder dem Nintendo 3DS.

Nutzerbild von Padios23 The Legend of Zelda: Spirit Tracks (NDS)
am 22.06.2013

Wie immer Klasse

The Legend of Zelda: Spirit Tracks war ein neues Zelda als es rauskam, was es eigentlich nochnie gegeben hatte.
Link ist ein Auszubildener Lokomotivführer und reist durch's Land und muss nebenbei noch knifflige Aufgaben und
böse Monster erledigen. Wie man es aus den Zelda Teilen gewohnt ist, ist es sehr Action-Reich und hat eine sehr
gute Story zum Miterleben. Link, der die Bildhübsche Zelda retten muss, die ihren Körper auf mysteriöse Weise
verlassen musste und als Geist verschwand.
Die Steuerung ist, wie man es vom Nintendo DS gewohnt ist, sehr leicht zu bedienen und sogar für Kleinkinder einfach
zu bedienen, wobei die Rätsel manchmal etwas sehr knifflig sind.
Einen Multiplayer hat dieser Teil der Zelda Serie für den Nintendo DS diesmal nicht, aber dennoch haben sich die
29,99€ die ich früher für diesen Klassiker ausgegeben habe sehr gelohnt.
Ich empfehle jeden, der die Zelda Serie mag, dieses Spiel, da es einfach nur faszinierend und fesselnd ist, sodass
man stundenlang am Nintendo sitzt und einfach vor sich hin spielt, bis man merkt, dass man im Kreis läuft :)
Gelungenes Spiel, Guter Preis, Gute (nicht zu schwere) Herausforderungen, Viel Abwechslung.

5 Sterne

am 05.06.2013

Aufregend!

Das neue Legend of Zelda Spiel ist mal wieder super gelungen !
Viele neue Möglichkeiten wurden geöffnet nicht nur durch das fahren der Lokomotive sondern auch Waffentechnisch.
Das Zugfahren ist viel aufregender als mit dem Schiff wie im vorherigem Zelda. Das liegt daran das verfluchte Züge vom Turm auf den Gleisen fahren denen man auf keinen fall begegnen darf. Die sind auf der Karte angezeigt auch ihre Fahrtrichtung allerdings kommt man nicht immer drum rum vor ihnen zu fliehen.
Die Waffen auswahl ist nun auch vielseitiger die erlangt man aber wie bekannt im Laufe des Spieles. Ein Beispiel dafür ist eine Schlangen ''Gärte'' mit der man sich nacher an hohe Balken hängen kann damit man so über die Schluchten hinweg kommt. Die Orte an denen man landet unterscheiden sich nicht viel vom vorherigem Spiel bringen aber neue Herrausvorderungen mit sich. Ob nun gefrohrene Eislandschaft oder ein ausbrüchiger Vulkan mit fallenden Felsen. Das ganze Spiel über werdet ihr von Zelda in Geistform begleitet und krigt Hinweise und euch wird geholfen den sie kann ein Phantom steuern in dem sie sich mit ihrem Geistkörper hineinversetzt. Im Turm warten somit auch viele neue aufregende Aufgaben die beide Figuren meistern müssen. Empfehlen würde ich es aufjedenfall weiter wer Aktion und neue Herrausvorderungen braucht !

am 19.02.2013

Die Problematik aus Wind Waker ist wieder da

Die Geschichte von Spirit Tracks spielt mal in einem ganz anderen Rahmen als sonst üblich. Link, euer Protagonist, ist dieses Mal ausnahmsweise (noch) kein Held sondern lediglich ein Lokomotivführer, der auf den Schienen der Göttern fahren darf.

Allerdings bekommt er nun von der Prinzessin Zelda den Auftrag zum Turm der Weisen mit seiner Lok zu fahren um dort in Erfahrung zu bringen wieso immer mehr von den göttlichen Schienen verschwinden. Ihr erfahrt dass ein böser Dämonenkönig versucht aus dem Turm auszubrechen und das ihr dies nur verhindern könnt wenn ihr die Schienen wiederherstellt.

Hier setzt sich das Prinzip der normalen Zelda Spiele fort: ihr müsst verschiedene Tempel besuchen um Stück für Stück die Schienen wiederherzustellen um zu verhindern dass die Welt im Chaos versinkt.

Der Schwierigkeitsgrad ist dabei durchschnittlich - nicht besonders schwer aber auch nicht zu leicht dass man durch das Spiel durchrasen kann.
Die Spielzeit beträgt in etwa 20 Stunden.

Viele neuen Waffen erhaltet ihr in Spirit Tracks ebenfalls und das Spiel wäre auch super toll wenn da nicht EIN Problem wäre dass viele schon aus Windwaker mit dem Boot kennen - der Zug in dem Link sich fortbewegt ist viel zu langsam und es müssen trotz Teleporationstore viel zu lange Distanzen überwunden werden.

Man hätte ruhig einen schnelleren Modus für die Lok einbauen können, so nimmt das aber leider schon etwas an Spielspaß.

am 27.11.2012

Bewertungen