Kategorien

Canon EOS 5D Mark IV Body

Canon EOS 5D Mark IV Body Canon EOS 5D Mark IV Body
Canon EOS 5D Mark IV Body
Canon EOS 5D Mark IV Body
Canon EOS 5D Mark IV Body
+2
Bilder
Video
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle Kundenmeinungen anzeigen
Durchschnittlichen Bewertung von 85%
CHIP Online (94%)
ValueTech.de (0%)
dkamera.de (97%)
PC Magazin (75%)
Alle Testberichte anzeigen
Produkt merken
Produkt vergleichen
15 Angebote ab 2.980,99 € - 4.192,64 € (7 von 15)
sofort lieferbar (9)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (9)
Zahlungsarten
Visa (11)
Eurocard/Mastercard (11)
American Express (6)
Barnachnahme (3)
Vorkasse (10)
Rechnung (5)
Lastschrift (1)
Finanzkauf (5)
PayPal (12)
Giropay (3)
Sofortüberweisung (9)
Barzahlen (3)
Andere (3)
Sortieren nach:

Billigster Gesamtpreis
2.980,99 * ab 0,00 € Versand 2.980,99 € Gesamt
Lieferzeit: 5 - 7 Tage
Shop-Info

3.559,00 * ab 7,99 € Versand 3.566,99 € Gesamt
Lieferzeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Shop-Info

3.799,00 * ab 0,00 € Versand 3.799,00 € Gesamt
Lieferzeit:
Shop-Info

3.939,00 * ab 7,95 € Versand 3.946,95 € Gesamt
Lieferzeit: Vor 16 Uhr bestellt, heute verschickt
Shop-Info

3.990,00 * ab 0,00 € Versand 3.990,00 € Gesamt
Lieferzeit: sofort lieferbar
Shop-Info

3.990,00 * ab 0,00 € Versand 3.990,00 € Gesamt
Lieferzeit: Lieferzeit: sofort lieferbar
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

3.990,00 * ab 4,99 € Versand 3.994,99 € Gesamt
Lieferzeit: Sofort lieferbar, Lieferzeit max. 1-3 Werktage
Shop-Info

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preisänderungen sind in der Zwischenzeit möglich.
Preis zu hoch?
Herstellerinformationen und Zertifikate
zu Canon EOS 5D Mark IV Body

Produktinformationenzu Canon EOS 5D Mark IV Body
Allgemein
Marke
Canon
Ausführung
Ausführung

Die Ausführung gibt an, ob es sich um ein Set mit z.B. Objektiv oder einem Einzelgerät handelt.

Nur Gehäuse / Body
Blitztyp
Blitztyp

Zur korrekten Verarbeitung der Belichtung gibt es in der Fotografie verschiedene Blitztypen. Sie sind als Aufsteckblitz, Ringblitz, Stabblitz oder Makroblitz erhältlich und für unterschiedliche Zwecke konzipiert, um so jeden Bereich der Fotografie abzudecken.

Aufsteckblitz
Produktlinie
Canon EOS
Abmessungen
Breite
15.10 cm
Höhe
11.60 cm
Max. Videolänge
29.59 min
Tiefe
7.60 cm
Akku/Batterie
Akkutechnologie
Akkutechnologie

Die Akkutechnologie in der modernen Kamera-Generation enthält in der Regel Lithium-Ionen-Akkus. Eine Weiterentwicklung stellen die Lithium-Polymer-Akkus dar. Diese Akku-Technologie überzeugt durch längere Laufzeiten, reagiert aber deutlich empfindlicher auf Überladungen als sein Vorgänger.

Li-Ion
Akkutyp
Akkutyp

Der Unterschied zwischen Akkutypen liegt in ihrer Bauform und in ihrer chemischen Zusammensetzung. Bei digitalen Spiegelreflexkameras ist dies entscheidend für die Nutzungsdauer. Akkus mit einem hohen Ah-Wert (Ampere-Stunden) haben eine lange Akkulaufzeit. Handelsübliche AA- oder AAA Akkus sind als Ersatz auch im Einzelhandel erhältlich.

Lithium-Ionen Akku
Anschlüsse
Bajonett-Anschluss
Bajonett-Anschluss

Mittels Bajonett-Anschluss wird der Wechsel zwischen den Objektiven erleichtert. Hierbei unterscheidet man Schraubgewinde und Bajonett, wobei letzteres eine schnelle und unkomplizierte Art des Objektivwechsels ermöglicht.

Canon EF
Audio/Video
Videoauflösung
Videoauflösung

Die Videoauflösung beschreibt die Aufnahmequalität, die eine Webcam zu leisten im Stande ist. Webcams mit einer besonders hohen Auflösung übertragen ein qualitativ hochwertigeres und verzerrungsfreies Bild an den Gesprächspartner. Aktuelle Geräte unterstützen bereits eine hochauflösende Videoauflösung.

4096 x 2160 Pixel
Videobildfrequenz
Videobildfrequenz

Die Videobildfrequenz gibt an, wie viele Bilder, sogenannte „frames“, pro Sekunde aufgenommen werden. Je mehr Bilder aufgenommen werden, desto weniger ist das Bild anfällig für Flimmern. Gemessen wird die Videobildfrequenz in fps (frames per second).

120 fps
Ausstattung
Sucher
Sucher

Der Sucher ist eine Vorrichtung, mittels der der Fotograf bestimmen kann, welcher Bildausschnitt anvisiert wird. Über den Sucher einer Digitalkamera ist außerdem die Signalisierung von Fokuspunkten und Belichtungsmessung abschätzbar.

Display, optischer Sucher
Display
Anzahl Bildpunkte
Anzahl Bildpunkte

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

1.62 MP
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.2"
Display-Merkmale
Display-Merkmale

Der Display-Typ einer digitalen Spiegelreflexkamera entscheidet über die Anzeigequalität von Aufnahmen der integrierten Anzeige. Die Aufnahmequalität wird durch den Display-Typ nicht beeinflusst. Es gibt feste sowie dreh- und schwenkbare Displays. Für eine erleichterte Bedienung haben einige Kameras TouchscreenDisplays.

Touchscreen
Farbe
Farbe
schwarz
Funktionalitäten
Belichtungskorrektur
Belichtungskorrektur

Die meisten Kameras verfügen über die Funktion der manuellen Belichtungskorrektur. Hiermit kann man Motive heller oder dunkler ablichten, als es die automatische Belichtungsmessung vorgibt.

+/- 5 (in 1/2, 1/3 Stufen)
Belichtungszeiten
1/8000-30 Sekunden
Bildformat
Bildformat

Das Bildformat bei einer digitalen Spiegelreflexkamera gibt das Seitenverhältnis von Bildbreite zu Bildhöhe an. Bei digitalen Spiegelreflexkameras kommt häufig das Bildformat 16:9 zum Einsatz, da die menschliche Wahrnehmung mehr auf den Horizont fixiert ist und so breite Aufnahmen bevorzugt werden.

16:9, 4:3, 1:1, 3:2
Features
Videoaufnahme, GPS, Live View, Wi-Fi fähig, Zubehörschuh, Selbstauslöser, Blitzschuh, Red-Eye Reduction, Tiefpassfilter, zusätzliches Display
Gesichtserkennung
Gesichtserkennung

Die Gesichtserkennung wird auch als Face Detection oder Porträterkennung bezeichnet und beschreibt beim Spiegelreflexkameras die Fähigkeit, die Parameter des menschlichen Gesichts zu erkennen und diese besonders scharf abzulichten. Viele Kameras sind dazu in der Lage, mehrere Gesichter zu erkennen.

vorhanden
Gewicht
Gehäusegewicht
800 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Die Anschlüsse von digitalen Spiegelreflexkameras variieren je nach Modell. Die Verbindung mit externen Zusatzgeräten wie Blitzlicht oder Mikrofon erfordert unterschiedliche Anschlüsse. Je nach Modell gibt es Multizubehöranschlüsse oder Mikrofoneingänge. Darüber hinaus existieren multimediale Anschlüsse, wie HDMI (normal oder mini), USB sowie meist ein A/V-Anschluss.

Mini-HDMI, WLAN, USB 3.0, Mikrofonanschluss
Leistungsmerkmale
Bilder / Sekunde
Bilder / Sekunde

Die Bilder / Sekunde werden bei der Serienfotografie wichtig, bei der ein Motiv immer wieder abgelichtet wird, solange der Auslöser gedrückt bleibt. Je nach Ausstattung und Einstellung lichtet die Digitalkamera das Motiv 4 bis 10 Mal in der Sekunde ab.

7.00
ISO
ISO

Mit ISO wird heute die Lichtempfindlichkeit des Sensors bei einer Kamera bezeichnet. Bei den meisten Digitalkameras ist der ISO-Wert beeinflussbar, um die Umgebung, Blende und Belichtungszeit korrekt auszubalancieren und das Motiv so gut wie möglich abzulichten.

102400
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

6720 x 4480 Pixel
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Software, Trageriemen, Akku, Ladegerät
Medien & Formate
Dateiformate
Dateiformate

Bilder können von digitalen Spiegelreflexkameras in verschiedenen Dateiformaten gespeichert werden. Das RAW Format, beispielsweise, ist mit einem Negativ vergleichbar und enthält sämtliche Daten die vom Kamerasensor aufgenommen wurden. Im JPEG Format wird das Bild bereits komprimiert und mit Informationen zu Schärfe, Kontrast und Farbsättigung versehen.

H.264, JPEG, MPEG4, RAW, DPOF 1.1, MOV, RAW + JPEG, MP4, DCF 2.0, EXIF 2.3
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, moderne Spiegelreflexkameras sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG, AVCHD oder AVI aufnehmen.

H.264, MOV, MP4, AVI Motion JPEG
Optik
Sensorauflösung
Sensorauflösung

Die Sensorauflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Digitalkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

30.4 MP
Sensorgröße
Sensorgröße

Die Sensorgröße einer digitalen Spiegelreflexkamera beeinflusst maßgeblich die Qualität der Aufnahmen. Große Sensoren erzeugen in der Regel weniger digitales Rauschen und können schärfer abbilden.

36.0 x 24.0 mm
Sensortyp
Sensortyp

Je nach Hersteller besitzen Digitalkameras unterschiedliche Sensortypen, um Fotos abzulichten, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Am bekanntesten dürften CMOS- und CCD-Sensoren sein.

CMOS
Speicher
Speicherkartentyp
Speicherkartentyp

Der Speicherkartentyp gibt an, welche Formate und Modelle unterschiedlichster Speicherkarten von der Digitalkamera gelesen werden können.

CompactFlash Typ I, SD, SDHC, SDXC
Testberichte
Testberichtsanbieter
CHIP Online, PHOTOGRAPHIE, ValueTech.de, PC Magazin, VIDEOAKTIV, dkamera.de
Testergebnisse
sehr gut
Testjahr
2016
Billigster Preis war: 2.955,99€
Preisentwicklung
Durchschnittspreis
billiger.de Preisanalyse
Zeitraum einschränken
Zurücksetzen
Professionelle Testberichte
6 Testberichte
0
⌀ Note
Wir haben 6 Testberichte zu Canon EOS 5D Mark IV Body mit einer durchschnittlichen Bewertung von 85%.

Aktuelle Testsieger in der Kategorie Digitale Spiegelreflexkameras vergleichen »


Sortieren nach:
0
Erscheinungsdatum
19.09.2016
Einzeltest
Testnote
Sehr gut
Canon EOS 5D Mark IV: Partiische DSLR-Ikone
billiger.de Fazit: Die Canon EOS 5D Mark IV behauptet sich im Test als eine der besten DSLRs mit Vollformat-Sensor auf dem Markt. Die 30-Megapixel-Kamera besticht durch eine hervorragende Bildqualität, die selbst bei hohen ISO-Stufen gut ausfällt. Darüber hinaus ist ihr robustes Magnesiumgehäuse gegen Spritzwasser sowie gegen Staub geschützt. Alle gängigen Anschlussoptionen sind zudem mit an Bord. Dazu zählen USB 3.0, GPS, WLAN und NFC. Weiterhin punktet der Videomodus durch Ultra HD-Auflösung sowie HDR-Funktion. Auch das Bildrauschen hält sich in einem akzeptablen Rahmen: Störpixel tauchen erst bei ISO 3.200 auf. Als eine bedeutsame Optimierung erweist sich die Dual-Pixel-Technologie des Bildsensors, die für eine erfreulich schnelle Scharfstellung im Live-View-Modus sorgt. Allerdings bietet die Canon EOS 5D Mark IV nicht viel Neues für leidenschaftliche Fotografen. Zweifelsohne verdient die DSLR-Kamera jedoch eine definitive Kaufempfehlung.

Vorteile:
Hohe Auflösung
Sehr gute Bildqualität
Spritzwasser-Schutz
USB 3.0, GPS, WLAN, NFC
Großer Sucher und Touchscreen
Nachteile:
Verhältnismäßig wenig Neues für Fotografen
Rauschen nach ISO 3.200
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

-
Erscheinungsdatum
16.10.2016
Einzeltest
Testnote
ohne Note
Canon EOS 5D Mark IV
billiger.de Fazit: Abgesehen von kleineren Veränderungen wie der Gruppierung der Anschlüsse an der Seite oder der Überarbeitung des Spiegel-/Sucherkastens, unterscheidet sich die EOS 5D Mark IV optisch kaum von ihrem Vorgänger. In Sachen Technik hat Canon dafür einige Neuerungen parat: So verfügt das Modell jetzt über einen berührungsempfindlichen Monitor, ein GPS-Modul und kann Videos in 4K aufzeichnen. Neu sind außerdem der Bildprozessor sowie der Bildsensor, der jetzt mit 30,1 Megapixeln auflöst. Weitere Stärken des Modells sind die ordentliche Arbeitsgeschwindigkeit sowie das umfangreichen Funktionsspektrum mit WiFi-und NFC-Funktionalität. Letztlich zeigt die EOS 5D Mark IV eine konkurrenzfähige Performance, für die man allerdings recht tief in die Tasche greifen muss.

Vorteile:
Geschwindigkeit
Funktionsumfang
Nachteile:
Preis

0
Erscheinungsdatum
18.10.2016
Einzeltest
Testnote
sehr gut - 5 von 5 Punkten (Kauftipp, Allroundtipp)
Canon EOS 5D Mark IV
billiger.de Fazit: Mit der EOS 5D Mark IV präsentiert Canon sein nächstes Familienmitglied, bei dem manche Schwächen der Vorgänger behoben wurden. Die Spiegelreflexkamera kann dank des hochauflösenden 30,1-Megapixel-Vollformatsensors mit einer ausgezeichneten Bildqualität überzeugen. Bis ISO 3.200 ist die Detailwiedergabe exzellent und Bildrauschen kaum sichtbar. Das robuste Magnesiumgehäuse ist nicht hochwertig verarbeitet und durch den ergonomischen Griff recht bequem zu halten und bietet zudem Schutz gegen Staub und Spritzwasser. Das 3,2 Zoll große Display mit Touchfunktion, die hohe Serienbildgeschwindigkeit sowie der Pentaprismensucher-Autofokus fallen ebenfalls positiv auf. Neuerungen wie die Dual-Pixel-RAW-Aufnahme sowie der GPS-Modus runden den üppigen Ausstattungsumfang ab, doch auf einen integrierten Blitz muss man leider verzichten. Zur Datenübertragung stehen sowohl WLAN und NFC als auch einen USB-3.0-Port zur Verfügung. Die Kamera zeichnet 4K-Videos in hoher Qualität auf, doch dabei fallen der starke Cropeffekt sowie die riesigen Dateien durch M-JPEG-Kompression negativ auf. Letztendlich überzeugt die EOS 5D Mark IV dennoch durch eine hervorragende Gesamtperformance, was ihr den Kauftipp der Redaktion einbringt.

Vorteile:
Sehr hochwertiges und robustes Magnesiumgehäuse mit ergonomisch geformtem Griff
Sehr gute Bildqualität
Kamera ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt
3,2 Zoll großes Touchdisplay mit sehr hoher Auflösung
USB-3.0-Schnittstelle für schnelle Datenübertragung
Nachteile:
Riesige Datenmenge bei 4K-Videos durch M-JPEG-Kompression (3,9GB/Min)
4K-Aufnahmen sind nur mit 4.096 x 2.160 Pixel möglich, zudem starker Cropeffekt (1,74x)
Kein integriertes Blitzgerät
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

0
Erscheinungsdatum
04.10.2016
Einzeltest
Testnote
befriedigend - Kauftipp Bildqualität
Canon EOS 5D Mark IV
billiger.de Fazit: Mit der EOS 5D Mark IV präsentiert Canon das nächste Familienglied, das im Vergleich zum Vorgängermodell mit ein paar Optimierungen erscheint. Abgesehen von kosmetischen Veränderungen hat sich die handliche Spiegelreflexkamera kaum verändert, sodass erfahrene Nutzer bei der Bedienung auf keine Schwierigkeiten stoßen werden. Technische Neuerungen, wie der herausragende Autofokus sowie der flotte 30-Megapixel-„Dual Pixel“-Sensor machen sich in der erstklassigen Bildqualität bemerkbar. Extras wie eine GPS-Funktion sowie WLAN und NFC runden die üppige Palette an Zubehör ab. Als sehr praktisch erweist sich des Weiteren, das die Kamera einen 4K-Modus unterstützt. Zwar kostet die Canon EOS 5D Mark IV recht viel, allerdings bekommt man dafür ein sehr qualitatives Produkt.

Vorteile:
Hohe Bildqualität
schneller 30-Megapixel-„Dual Pixel“-Sensor
Dual-Pixel-RAW-Format
4k-Video-Auflösung
WLAN
Nachteile:
Hoher Preis
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

-
Erscheinungsdatum
01.10.2016
Einzeltest
Testnote
ohne Note
EOS 5D Mark IV
billiger.de Fazit: Mit der EOS 5D Mark IV präsentiert Canon seine neue digitale Spiegelreflexkamera, die Videos in 4K-Qualität aufzeichnet. Das Modell kann nicht nur bis zu sieben Bilder pro Sekunde zu schießen, sondern punktet dank des 30,4-Megapixel-Sensors auch durch einen exzellenten Dynamikumfang. Zudem sind nützliche Extras wie WLAN und GPS-Funktion verbaut. Doch das eindeutige Highlight des Modells ist die Dual-Pixel-RAW-Technik, die eine präzise Nacharbeitung und sogar eine Veränderung des Schärfepunktes erlaubt. Auch unter schwierigen Bedingungen macht die Kamera eine gute Figur und überzeugt dabei mit einer sehr guten Bedienbarkeit. Letztlich besticht die EOS 5D Mark IV mit interessanten Funktionen und einer tollen Leistung - dafür wird aber auch ein hoher Preis verlangt.

Vorteile:
Dynamikumfang
30,4-Megapixel-Sensor
4K-Aufzeichnung
WLAN und GPS-Modul
Dual-Pixel-RAW-Format
Nachteile:
Preis
Weitere Vor- und Nachteile anzeigen

Testberichte
Nutzerbewertungen
4 Bewertungen
Gesamturteil:
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.
Sortieren nach:
Premium-Kamera

Zunächst will ich erwähnen, dass ich mit der Kamera auf Hochzeiten, jeglichen Veranstaltungen oder bei sportliche Aktivitäten Fotos mache. Damit will ich sagen, dass ich schon überwiegend alle Möglichkeiten durchgegangen bin, bei der andere Kameras vielleicht keine gute Rolle abgeliefert haben.

Die EO S 5D Mark 4 von der Marke Canon ist eine wunderbare Kamera, die kompakt und klein gehalten ist. Somit ist die bei Wanderungen leicht mitzutragen, indem sie um den Hals gewickelt werden kann.

Die Bilder in der Nahauflösung und Bilder die herangezoomt wurden, weißen eine tolle Auflösung auf. Die Farben sind sehr stark. Auch bei weniger Helligkeit schießt die Kamera sehr gute Bilder. Verglichen mit einer anderen Kamera (auch eine andere Marke) ist diese Kamera bei hellem Tageslicht oder bei Aufnahmen bei Nacht eine Klasse für sich. Die tolle Auflösung liegt auch bei Nachtaufnahmen vor.

Ich nehme die Kamera oft mit zu Wanderungen. Der Akku hält erstaunlich lange. Ich habe mir einen zusätzlichen Akku zugelegt. Mit der Ladestation sind die Akkus relativ schnell aufgeladen.

Mein Fazit: Die EO S 5D Mark 4 Kamera von der MArke Canon kann ich nur weiterempfehlen. Jedoch gehört die Kamera nicht zu den billigsten. Somit sollte die Kamera nur dann angeschafft werden, wenn die Kamera oft genutzt werden soll. Ich kann mich nur wiederholen: Das ist eine super Kamera.

am 29.11.2016

Absolutes Highend Teil
Ich wollte mir eigentlich eine normale Spiegelreflexkamera für bis zu 500 Euro kaufen um Bilder von Autos und Autoteilen zu machen um diese über das Internet zu verkaufen.
Als Ich dies im Bekanntenkreis erzählte wurde mir meist zu einer Canon geraten. Auch in einschlägigen Internetforen tauchte Canon immer wieder unter den besten auf. Eine Nachbarin erzählte mir dass Sie sich diese Kamera für den Profieinsatz als Hochzeitsfotografin zulegen will.
Kostenpunkt 5000,- glatt. Ich habe Ihr vorgeschlagen dass Ich Ihr die Kamera über das Internet für 3000,- besorge und Sie mir diese unter der Woche mal ausleiht. Top Deal.
Die Bilder sind der Wahnsinn. Schon zig Mal von Käufern für die exakte Darstellung von Bauteilen gelobt worden. Makrofunktion gigantisch. Bedienung durchaus in kurzer Zeit erlernbar.
Super lange Akkulaufzeit. Und dank Schnelllader auch in akzeptabler Zeit nachladbar. Meine Bilder werden eher im Haus oder in der Garage bei schwierigeren Lichtverhältnissen gemacht haben aber dennoch volle Schärfe.
Ich habe Hochzeitsbilder im Abendrot gesehen die von einer professionellen Fotografin gemacht wurden die den wahnsinnigen Kontrast aufzeigen die diese Kamera wiedergeben kann. 30 echte Megapixel nicht interpoliert sind schon eine Hausnummer. Positiv empfinde Ich auch das geringe Gewicht der Kamera. Dank Magnesiumgehäuse und ergonomischen Griff liegt diese sehr gut in der Hand und wirkt auch robust. Bis jetzt ist Sie noch nie heruntergefallen, daher kann Ich nichts zu Sturzschäden sagen. aber Spritz und Kondenswasser geschützt ist sie alle Male.
Dank Wlan kann man die Bilder ruck Zuck übertragen.

Fazit: Wer die Möglichkeit hat so eine Kamera für den professionellen Einsatz zu mieten, sollte es tun. Einfach top. Ansonsten für Profis eine klare Kaufentscheidung. Ich vergebe 5 Sterne wobei Ich den Preis etwas aussen vor lasse. Ich habe 3099,99 bei eglobal central bezahlt.
am 07.11.2016

Ultimative Kamera für Profis
Die Canon EOS 5D Mark IV Body Kamera wird derzeit auf Amazon für stolze 3750 Euro verkauft. Für die Kamera wurden lediglich 7 Kundenrezensionen verfasst, die eine durchschnittliche Bewertung von 4,1 bei 5 möglichen Sternen erreichten. 4-mal wurden 5 Sterne, 2-mal 4 Sterne und lediglich einmal ein Stern vergeben.

Die meisten Bewertungsschreiber berichten, dass die EOS 5D Mark IV eine sehr tolle Kamera ist. Sie bietet jedoch nach 4 Jahren zum Vorgängermodell nicht genug Erneuerungen als dass sich ein Wechsel lohnen würde. Es wird als sehr zuverlässiges und hochwertiges Arbeitstier beschrieben, der Preis ist jedoch laut vielen Käufern doch etwas zu hoch.
Das Gehäuse ist sehr Griffig und wertig verarbeitet. Das Gesamtpaket der Mark IV ist hervorragen. Sie kann sich zwar nicht gegen jeden Konkurrenten in jedem Punkt schlagen ist im Endeffekt jedoch laut mehrfachen aussagen die Beste Lösung für die Professionelle Fotografie.
Denn diese Kamera bietet in der Summe einfach das Maximum. Sie hat ein DSLR System mit einer Lebensdauer von 1,5 Millionen Auslösungen, eine riesige Auswahl an Linsen steht zur Verfügung, große Akkus, zwei Speicherkartenslots, eine automatische Sensorreinigung, 4K Videoaufnahmen und vieles mehr. Das alles so gut zu kombinieren schafft keine andere Kamera derzeit.

Diesen argumentativ starken Amazon Berichten nach zu urteilen, kann die Kamera einfach nur sehr gute Werte abliefern und hat daher auch mich von sich überzeugt. Somit vergebe ich 5 Sterne, empfehle diese Kamera jedoch nur absoluten Profis.
am 06.11.2016

super Kamera für Profis
Da ich kein Profi bin und lediglich unfassbar gerne fotografiere, wollte ich mir eigentlich eine günstige Spiegelreflexkamera zu legen. Dafür wurde mir von allen Seiten die Marke Canon empfohlen, da diese einfach die besten Spiegelreflexkameras für einen guten Preis verkaufen würde. Doch dann bot mir ein Freund an, der professioneller Fotograph und Kameramann ist, diese Kamera von ihm geliehen zu bekommen sobald ich sie benötige. Er nutzt sie nämlich unter anderem für seine Fotos und ist ziemlich zufrieden damit. Also lieh ich mir die Kamera aus und fing an Fotos zu machen und war echt unfassbar begeistert davon.

Die Fotos der Kamera sind qualitatiev unfassbar hochwertig und gestochen scharf. Außer natürlich man fokussiert etwas bestimmtes an. Dann ist logischerweise nur das Anfokussierte scharf. Die Fotos haben eine super hohe Auflösung und die Dateien sind deshalb auch dementsprechend groß. Aber das ist überhaupt gar kein Problem, da zwei Speicherkarten Slots vorhanden sind und es dadurch relatiev lange dauert, bis diese voll sind. Problematisch wird es nur dann, wenn man die Bilder auf seinen Computer lädt und einem dort keine allzu großen Festplatten zur Verfügung stehen.

Was mir auch sehr wichtig war, ist die Möglichkeit mit der Kamera auch filmen zu können. Und das funktioniert mit dieser hier unfassbar gut. Es sind sogar 4K aufnahmen damit möglich, was ich schon immer einmal ausprobieren wollte.

Ich bin auf jeden Fall voll und ganz mit der Kamera zufrieden und kann sie nur weiter empfehlen. Allerdings nur für Profis oder Leute mit zu viel Geld.
weiter lesen weniger anzeigen
am 11.11.2016
Bewertungen