Kategorien

Canon EOS 750D

Canon EOS 750D
Gesamtnote1,5gut

Dies ist die Durchschnittsnote aller untenstehenden Varianten dieses Produkts.

Sensorauflösung
24.2 MP
Videoauflösung
1920 x 1080 Pixel
Sensorgröße
22.3 x 14.9 mm
Akkukapazität
1040 mAh
Weitere Details
122 Angebote ab 479,00 €
Unser billigstes Angebot

Canon EOS 750D Gehäuse
122 Angebote ab 479,00 € - 1.523,44 € (7 von 122)
cart_b"Zum Kauf"-Angebote über billiger.de express!
sofort lieferbar (86)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (86)
Zahlungsarten
Visa (108)
Eurocard/Mastercard (108)
American Express (41)
Diners (3)
Barnachnahme (17)
Vorkasse (64)
Rechnung (82)
Lastschrift (67)
Finanzkauf (48)
PayPal (78)
Giropay (9)
Sofortüberweisung (72)
Click & Buy (5)
Postpay (2)
Barzahlen (20)
Amazon Payments (12)
Andere (26)
Sortieren nach:

Canon EOS 750D Gehäuse
Billigster Preis inkl. Versand
479,00 * ab 7,95 € Versand 486,95 € Gesamt
Canon EOS 750D Gehäuse
Lieferzeit: 2 Tage
Shop-Info

Canon EOS 750D - Gehäuse
479,99 * ab 7,99 € Versand 487,98 € Gesamt
10 Shop-Bewertungen
Canon EOS 750D - Gehäuse
Lieferzeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Shop-Info

Canon EOS 750D SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 7,7 cm (3,0 Zoll...
519,99 * ab 0,00 € Versand 519,99 € Gesamt
16 Shop-Bewertungen
Canon EOS 750D SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 7,7 cm (3,0 Zoll...
Lieferzeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Shop-Info

Canon EOS 750D Gehäuse
533,89 * ab 0,00 € Versand 533,89 € Gesamt
58 Shop-Bewertungen
Canon EOS 750D Gehäuse
Lieferzeit: Lieferzeit 3 - 5 Werktage
Shop-Info

EOS 750D Kit DFIN III Spiegelreflexkamera 24.2 Megapixel mit Obj...
535,00 * ab 4,99 € Versand 539,99 € Gesamt
2169 Shop-Bewertungen
EOS 750D Kit DFIN III Spiegelreflexkamera 24.2 Megapixel mit Obj...
Lieferzeit: Auf Lager
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

CANON EOS 750D Kit DFIN III Spiegelreflexkamera, 24.2 Megapixel,...
719,00 € 535,00 * ab 4,99 € Versand 539,99 € Gesamt
2676 Shop-Bewertungen
CANON EOS 750D Kit DFIN III Spiegelreflexkamera, 24.2 Megapixel,...
Lieferzeit: Auf Lager
14 Tage kostenfreie Rücksendung
Shop-Info

Canon EOS 750D / Rebel T6I / EOS KISS X8I 18-55 / 3.5-5.6 EF-S III
535,00 * ab 4,99 € Versand 539,99 € Gesamt
158 Shop-Bewertungen
Canon EOS 750D / Rebel T6I / EOS KISS X8I 18-55 / 3.5-5.6 EF-S III
Lieferzeit: sofort lieferbar
 
kein Zahlungsaufschlag, kostenloser Rückversand
Shop-Info

Produktbeschreibung zu Canon EOS 750D

Mit der Canon EOS 750D Spiegelreflexkamera wird Fotografieren und Filmen zum Vergnügen. Mit innovativen Aufnahmemodi und dem 19-Punkt AF-System sorgt die Kamera für Bilder in Spitzenqualität.

Das innovative 19-Punkt AF-System ist ein System aus 19 Kreuzsensoren, die für die optimale Schärfe bei still stehenden sowie bei sich schnell bewegenden Motiven sorgt. Der schnelle DIGIC-6 Bildprozessor ermöglicht die Reihenaufnahme bewegter Momente sehr präzise und in voller Auflösung. In diesem Modus können bis zu 5 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden. Der ISO-Bereich der Canon EOS 750D kann zwischen 100 und 12.800 reguliert werden. So können selbst bei sehr schwachem Licht beste Bildaufnahmen ohne Blitzlicht gemacht werden.

Um Fotos und Videos mit anderen online teilen zu können, ist die Canon EOS 750D Spiegelreflexkamera mit einer Wi-Fi-Funktion und NFC ausgestattet. Damit kann die hochwertige Kamera einfach und schnell mit externen Geräten wie Tablet oder Smartphone, aber auch mit dem Drucker verbunden werden.

Produktdetails der Canon EOS 750D Kamera
Neben der besonderen DSLR Bildqualität durch den hochwertigen Sensor mit 24,2 Megapixeln überzeugt die innovative Canon EOS 750D durch leistungsstarke EOS Movie-Funktionen. Die Aufnahmen werden mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde in hochauflösendem Full-HD aufgenommen. Die Spiegelreflexkamera besticht durch den kontinuierlichen und ruhigen Autofokus während der Aufnahme. Die gezielte Steuerung der Schärfentiefe verleiht der Aufnahme dank Hybrid CMOS AF III den typischen Kino-Look.

Zudem besitzt die Canon EOS 750D kreative Einstellungen wie Miniatureffekt und unterstützt Videoformate wie MP4. Neben den hochwertigen Programmfunktionen bietet die Canon EOS 750D einen dreh- und neigbaren LCD-Touchscreen mit einer Größe von 7,66 cm.


Produktinformationen
zu Canon EOS 750D
Allgemein
Marke
Canon
Blitztyp
Blitztyp

Zur korrekten Verarbeitung der Belichtung gibt es in der Fotografie verschiedene Blitztypen. Sie sind als Aufsteckblitz, Ringblitz, Stabblitz oder Makroblitz erhältlich und für unterschiedliche Zwecke konzipiert, um so jeden Bereich der Fotografie abzudecken.

Aufsteckblitz, Pop-up Blitz
Produktlinie
Canon EOS
Abmessungen
Breite
13.19 cm
Höhe
10.07 cm
Akku/Batterie
Akkukapazität
Akkukapazität

Mit der Akkukapazität wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge angegeben. Je nach Akkukapazität ergeben sich unterschiedlich lange Laufzeiten, in denen ein Akku genügend Leistung für den Betrieb einer digitalen Spiegelreflexkamera zur Verfügung stellt.

1040 mAh
Akkutechnologie
Akkutechnologie

Die Akkutechnologie in der modernen Kamera-Generation enthält in der Regel Lithium-Ionen-Akkus. Eine Weiterentwicklung stellen die Lithium-Polymer-Akkus dar. Diese Akku-Technologie überzeugt durch längere Laufzeiten, reagiert aber deutlich empfindlicher auf Überladungen als sein Vorgänger.

Li-Ion
Anschlüsse
Bajonett-Anschluss
Bajonett-Anschluss

Mittels Bajonett-Anschluss wird der Wechsel zwischen den Objektiven erleichtert. Hierbei unterscheidet man Schraubgewinde und Bajonett, wobei letzteres eine schnelle und unkomplizierte Art des Objektivwechsels ermöglicht.

Canon EF, Canon EF-S
Audio/Video
Videoauflösung
Videoauflösung

Die Videoauflösung erweitert die Aspekte der Bildauflösung wie Pixelzahl und Seitenverhältnis um den Faktor der Bildwiederholrate. Die Bildfrequenz wird in der Einheit Hertz (Hz) angegeben und bezeichnet die Einzelbilder, die je Sekunde abgebildet werden.

1920 x 1080 Pixel
Videobildfrequenz
Videobildfrequenz

Die Videobildfrequenz gibt an, wie viele Bilder, sogenannte „frames“, pro Sekunde aufgenommen werden. Je mehr Bilder aufgenommen werden, desto weniger ist das Bild anfällig für Flimmern. Gemessen wird die Videobildfrequenz in fps (frames per second).

60 fps
Ausstattung
Sucher
Sucher

Der Sucher ist eine Vorrichtung, mittels der der Fotograf bestimmen kann, welcher Bildausschnitt anvisiert wird. Über den Sucher einer Digitalkamera ist außerdem die Signalisierung von Fokuspunkten und Belichtungsmessung abschätzbar.

Display, optischer Sucher
Display
Anzahl Bildpunkte
Anzahl Bildpunkte

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

1.04 MP
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

3.0"
Display-Merkmale
Display-Merkmale

Der Display-Typ einer digitalen Spiegelreflexkamera entscheidet über die Anzeigequalität von Aufnahmen der integrierten Anzeige. Die Aufnahmequalität wird durch den Display-Typ nicht beeinflusst. Es gibt feste sowie dreh- und schwenkbare Displays. Für eine erleichterte Bedienung haben einige Kameras TouchscreenDisplays.

Touchscreen, drehbar, schwenkbar
Farbe
Farbe
schwarz
Funktionalitäten
Belichtungskorrektur
Belichtungskorrektur

Die meisten Kameras verfügen über die Funktion der manuellen Belichtungskorrektur. Hiermit kann man Motive heller oder dunkler ablichten, als es die automatische Belichtungsmessung vorgibt.

+/- 5 (in 1/3 Stufen)
Belichtungszeiten
1/4000-30 Sekunden
Bildformat
Bildformat

Das Bildformat bei einer digitalen Spiegelreflexkamera gibt das Seitenverhältnis von Bildbreite zu Bildhöhe an. Bei digitalen Spiegelreflexkameras kommt häufig das Bildformat 16:9 zum Einsatz, da die menschliche Wahrnehmung mehr auf den Horizont fixiert ist und so breite Aufnahmen bevorzugt werden.

16:9, 1:1, 3:2, 4:3
Blitzmodi
Blitzmodi

Durch verschiedene Blitzprogramme, den Blitzmodi, kann man dem zu fotografierenden Motiv genügend Ausleuchtung geben. Als Standard gehören die Reduzierung des Rote-Augen-Effekets, eine Kurz- und eine Langzeitsynchronisation.

1. Verschlussvorhang, 2. Verschlussvorhang, Dauerblitz, HS-Synchronisation
Features
Blitzschuh, Eye-Fi kompatibel, Full HD 1080p, Live View, Red-Eye Reduction, Schwenkpanorama, Selbstauslöser, Selbstreinigender Sensor, Stereo Audio-Aufzeichnung, Tiefpassfilter, Touchscreen Display, Videoaufnahme, Wi-Fi fähig, Zubehörschuh, integrierte Wasserwaage
Gesichtserkennung
Gesichtserkennung

Die Gesichtserkennung wird auch als Face Detection oder Porträterkennung bezeichnet und beschreibt beim Spiegelreflexkameras die Fähigkeit, die Parameter des menschlichen Gesichts zu erkennen und diese besonders scharf abzulichten. Viele Kameras sind dazu in der Lage, mehrere Gesichter zu erkennen.

vorhanden
Gewicht
Gehäusegewicht
555 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Die Anschlüsse von digitalen Spiegelreflexkameras variieren je nach Modell. Die Verbindung mit externen Zusatzgeräten wie Blitzlicht oder Mikrofon erfordert unterschiedliche Anschlüsse. Je nach Modell gibt es Multizubehöranschlüsse oder Mikrofoneingänge. Darüber hinaus existieren multimediale Anschlüsse, wie HDMI (normal oder mini), USB sowie meist ein A/V-Anschluss.

Composite Video, Mikrofonanschluss, Mini-HDMI, USB 2.0
Leistungsmerkmale
Bildauflösung
Bildauflösung

Die Bildauflösung wird durch die Gesamtzahl von Bildpunkten errechnet, oder durch die Breite, sowie Höhe einer Rastergrafik. Sie bestimmt auch die Qualität der Aufnahme, sowie die Möglichkeit einer Vergrößerung.

6000 x 4000 Pixel
Bilder / Sekunde
Bilder / Sekunde

Die Bilder / Sekunde werden bei der Serienfotografie wichtig, bei der ein Motiv immer wieder abgelichtet wird, solange der Auslöser gedrückt bleibt. Je nach Ausstattung und Einstellung lichtet die Digitalkamera das Motiv 4 bis 10 Mal in der Sekunde ab.

5.00
Leitzahl
Leitzahl

Die Leitzahl ist entscheidend für das Blitzgerät, da er bestimmt, wie viel Licht abgegeben wird, um dem Motiv die richtige Menge an Belichtung zu geben. Errechnet wird der Wert als Produkt aus dem Abstand zwischen Blitz und Motiv, sowie der Blendenzahl.

12
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Akku, Ladegerät, Netzkabel, Trageriemen
Medien & Formate
Dateiformate
Dateiformate

Bilder können von digitalen Spiegelreflexkameras in verschiedenen Dateiformaten gespeichert werden. Das RAW Format, beispielsweise, ist mit einem Negativ vergleichbar und enthält sämtliche Daten die vom Kamerasensor aufgenommen wurden. Im JPEG Format wird das Bild bereits komprimiert und mit Informationen zu Schärfe, Kontrast und Farbsättigung versehen.

EXIF, JPEG, RAW
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, moderne Spiegelreflexkameras sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG, AVCHD oder AVI aufnehmen.

H.264, MPEG-4
Optik
Crop-Faktor
Crop-Faktor

Der Crop-Faktor gibt den Größenunterschied zwischen einer digitalen Spiegelreflexkamera und dem einheitlichen Kleinbildformat an. Ein Crop-Faktor von 1,6 z.B. besagt, dass das 24 x 36 mm große Kleinbildformat 1,6 mal größer ist als die Bildsensorgröße. Die Objektivbrennweite kann mit dem Crop-Faktor multipliziert werden um sie mit der Brennweite von Kleinbildobjektiven zu vergleichen.

1.6
Sensorauflösung
Sensorauflösung

Die Sensorauflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Digitalkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

24.2 MP
Sensorgröße
Sensorgröße

Die Sensorgröße einer digitalen Spiegelreflexkamera beeinflusst maßgeblich die Qualität der Aufnahmen. Große Sensoren erzeugen in der Regel weniger digitales Rauschen und können schärfer abbilden.

22.3 x 14.9 mm
Sensortyp
Sensortyp

Je nach Hersteller besitzen Digitalkameras unterschiedliche Sensortypen, um Fotos abzulichten, welche jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Am bekanntesten dürften CMOS- und CCD-Sensoren sein.

CMOS
Speicher
Speicherkartentyp
Speicherkartentyp

Der Speicherkartentyp gibt an, welche Formate und Modelle unterschiedlichster Speicherkarten von der Digitalkamera gelesen werden können.

Eye-Fi kompatibel, SD, SDHC, SDXC
billiger.de Gesamtnote
27 Testberichte und 19 Bewertungen
Gesamtnote1,5gut
Wir haben 27 Testberichte und 19 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,5 (gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%). Die hier abgebildete Gesamtnote ist der Durchschnittswert aller Varianten des Produkts.

Professionelle Testberichte
0
∅-Note
Wir haben 27 Testberichte zu Canon EOS 750D mit einer durchschnittlichen Bewertung von 83%.
Testberichte einzelner Varianten im Überblick.

Sortieren nach:
Testnote Gut - 2.0 - Bestenliste: Spiegelreflexkameras
billiger.de Fazit: Mit der EOS 750D ist Canon ein großer Wurf gelungen. Das Modell bietet höchste Fotoqualität. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen schießt die EOS 750D Spitzenbilder. Im Serienmodus sind 100 Bilder und mehr am Stück reibungslos möglich. Ein größerer Sucher wäre wünschenswert gewesen. Davon abgesehen ist die Ausstattung bis auf GPS komplett vervollständigt.
Kompletten Testbericht von Computer Bild lesen
Vorteile
  • Hohe Bildqualität auch bei wenig Licht
  • Sehr schneller Autofokus
  • Sehr lange Serienaufnahmen möglich
  • WLAN
Nachteile
  • Etwas kleiner Sucher
Einzeltest (04.12.2015), Testnote Gut - 2.0

Testnote 2,01 - gut - Canon EOS 750D
billiger.de Fazit: Der etwas kleine Sucher könnte kritisiert werden, angesichts der sonstigen Leistung darf man die Canon EOS 750D dennoch loben. Die Kamera zeichnet sich durch eine hohe Bildqualität aus, selbst bei wenig Licht stimmen die Ergebnisse. Weiterhin ist sie in der Lage lange Serienbildaufnahmen anzufertigen, der Autofokus ist schnell und auch WLAN ist an Bord.
Kompletten Testbericht von Computer Bild lesen
Vorteile
  • Hohe Bildqualität auch bei wenig Licht
  • Sehr schneller Autofokus
  • Sehr lange Serienaufnahmen möglich
  • WLAN
Nachteile
  • Etwas kleiner Sucher
Einzeltest (01.06.2015), Testnote 2,01 - gut

Testnote 2,01 - gut - Kameravergleichstest
billiger.de Fazit: Während die Verarbeitung durchaus ein paar Schwächen aufweist, kann man mit dem Modell im Großen und Ganzen äußerst zufrieden sein. Vor allem die Mischung aus hoher Geschwindigkeit und hervorragender Bildqualität ist exzellent. Für weitere Punkte sorgt das gute Rauschverhalten. Wäre der Zoom etwas größer, wäre sogar noch mehr drin gewesen.
Platz 1 von 6 (01.08.2015), Testnote 2,01 - gut

Testnote 2,01 - gut - Digitalkamera-Test: Die besten Modelle für jedermann
billiger.de Fazit: Das Gesamtpaket ist Canon außerordentlich gut gelungen. Die Kamera verfügt über einen sehr schnellen Autofokus und kann selbst bei schlechten Lichtverhältnissen noch qualitativ hochwertige Bilder liefern. In puncto Ausstattung wird lediglich GPS vermisst. Wenn sich eine Sache kritisieren lässt, dann der etwas klein geratene Sucher.
Kompletten Testbericht von Computer Bild lesen
Vorteile
  • Hohe Bildqualität auch bei wenig Licht
  • Sehr schneller Autofokus
  • Sehr lange Serienaufnahmen möglich
  • WLAN
Nachteile
  • Etwas kleiner Sucher
Platz 4 von 22 (01.08.2015), Testnote 2,01 - gut

ohne Note - Kamera Spezial: Canon DSLR- und Systemkameras
billiger.de Fazit: Eine flotte, top ausgestattete und gut funktionierende Kamera: so lässt sich das 750D aus dem Hause Canon beschreiben. Bilder in einer hervorragenden Qualität liefert sie auch. Dieses Modell weiß mit dem guten Touchscreen und dem leichten Gehäuse bereits auf dem ersten Blick zu überzeugen. Die Kamera erzeugt zwar 100 Serienbilder am Stück, erweist sich zugleich aber als etwas langsam. Der Autofokus ist rasant, aber noch mehre Autofokussensoren könnten zu einer noch höheren Scharfstellung beitragen. Als nette Features stellt sich das verbaute GPS heraus. Trotz einigen Schwächen wird das Paket schlussendlich mit dem WLAN- und NFC-Modul sehr gut abgerundet.
Vorteile
  • leicht (Gehäuse 555 Gramm)
  • WLAN und NFC
  • schneller Autofokus
Nachteile
  • wenige AF-Sensoren
  • langsame Serienbilder
Einzeltest (18.02.2017), ohne Note

Testberichte ausblenden

Nutzerbewertungen
Gesamturteil:
4,7 von 5 Sternen
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

am 19.06.2017
toller Einsteigerkamera
Variante: Body

Als großer Naturliebhaber und Landschaftsfotograf bin ich stetig unterwegs und lichte schöne Orte auf Bildern ab. Da auch ich mal klein angefangen habe, habe ich damals eine relativ kostengünstige und gute Einsteigerkamera gesucht. Schnell wurde ich auf die Canon EOS 750D aufmerksam und war sehr zufrieden damit.
Ich kaufte mir diese Kamera damals in einen extra für DLSR's ausgelegten Fachgeschäft, welches sich Kamera Gressung nannte. Hier wurde mir schnell diese Kamera empfohlen.
Beachten muss man aber, dass es diese Kamera nicht in einem Kit gibt, sondern nur der Body, welches sich nur um die Kamera ohne Objektiv handelt, wird einem angeboten. Somit sollte man sich zusätzlich noch ein Objektiv zulegen. An dieser Stelle empfehlt es sich immer ein 18-55mm Objektiv zu wählen, da dies die günstige und auch für Anfänger das beste Objektiv am Anfang ist.
Die Kamera schießt ausgezeichnete Bilder und kann gerade durch seinen externen Knopf für die ISO-Funktion in meinen Augen sehr punkten.
Bei der ersten Inbetriebnahme der Kamera sollte man darauf achten, sich genaustens die Betriebsanleitung durchzulesen, da viele Einstellungen, welche man macht oft zu einer schlechteren Bildqualität führen könnte, sollte man sich nicht auskennen.
Was mir leider an der Kamera fehlt ist eine Wi-Fi oder NFC-Funktion. Mit dieser kann ich durch eine drahtlose Verbindung meine Bilder auf ein dementsprechendes Endgerät übertragen, anstatt meine Kamera immer an den Computer anschliessen zu müssen, doch darüber kann man hinwegsehen.
Fazit: Leider besitze ich sie nicht mehr, da ich schon ein besseres Kameramodell besitze als Fortgeschrittener, doch kann diese Kamera jedem Anfänger empfehlen. In meinen Augen ist sie sowohl für Anfänger sehr gut als auch für Fortgeschrittene immernoch eine gute kostengünstige Wahl.


am 01.06.2017
hochwertige Kamera, auch für Anfänger geeignet
Variante: Body
Ich schreibe eine Produktmeinung, weil ich künftigen Kaufinteressenten eine zusätzliche Sichtweise bieten möchte.
In dieser Produktmeinung fasse ich die Hauptargumente aus Bewertungen von anderen Portalen zusammen, weshalb es sich hierbei nicht um meine eigenen Erfahrungen mit der Spiegelreflexkamera handelt.
Die "Canon EOS 750D" erhielt auf der Internetplattform Amazon bis dato 96 Bewertungen und weist insgesamt eine Durchschnittsbewertung von 4.3 von 5 Sternen auf.

positive Eigenschaften:
Die Menüführung wird als selbsterklärend und übersichtlich beschrieben, wodurch sich auch Anfänger sehr schnell mit der Kamera zurecht finden werden.
Ein sehr nettes Feature sind die integrierten Filter, welche auf Bilder angewendet werden können.
Außerdem ist es möglich, per Knopfdruck einen Weichzeichner oder einen Fish-Eye-Effekt einzufügen.
Die Kamera besitzt insgesamt 24.2 MP, wodurch die geschossenen Aufnahmen scharf, detailreich und farbtreu wirken.
Der Autofokus arbeitet präzise und verlässlich.

negative Eigenschaften:
Drei Rezensenten berichteten über gewisse Querstreifen, welche auf ihren Bildern zu sehen waren.
Ebenso gab es Kritik für die WLAN-Funktion.
Die Rezensenten waren deswegen oft nicht dazu in der Lage, auf ihre Bilder über ihr internes Netzwerk zuzugreifen.

Fazit:
Die Canon EOS 750D konnte den Großteil der Rezensenten überzeugen.
Sehr gut kam die Kamera vor allem mit ihrer scharfen Bildqualität, ihrer einfachen Menüführung als auch mit den integrierten Filtern und Effekten und einem präzisen Autofokus an.
Weniger gut kam die WLAN-Funktion an.
Da die positiven Eigenschaften überwiegen, gebe ich 4 von 5 Sterne.

am 25.05.2017
Detailreiche Bilder! Sehr gute Verarbeitung!
Variante: Body
Auf Amazon.de wird diese digitale Spiegelreflexkamera aus dem Hause Canon mit durchschnittlich 4,3 von 5 Sternen bei 95 Kundenrezensionen bewertet. Im Folgenden möchte ich sowohl auf die positiven als auch negativen Aspekte der Nutzer eingehen.

Zunächst einmal wird von den Nutzern berichtet, dass die Kamera top verarbeitet wurde und einen sehr soliden Eindruck macht. Auch das Menü konnte die Nutzer überzeugen, da man bis zu sechs Tasten ganz individuell belegen und diese auch als erste Menü-Ansicht abspeichern kann. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass man beim Sucher eine Art Raster einblenden kann, wodurch Objekte auch in der Dunkelheit gut erkannt werden können. Hinsichtlich des Displays wird es positiv hervorgehoben, dass man es komplett ausklappen kann und das es über einen sehr gut funktionierenden Touchscreen verfügt. Dieser soll besonders interessant für die spätere Nachbearbeitung der Bilder sein. Obendrein soll es sehr nützlich sein, dass man die Kamera über das Smartphone fernsteuern kann. Zu guter Letzt wird noch erwähnt, dass die Bildqualität sehr gut sei. Laut Nutzeraussage sind die Bilder stets sehr detailreich und verfügen über ausgewogene Farben.

Bemängelt wird allerdings, dass die Kosten für Objektive relativ hoch sind. Zudem soll es relativ nervig sein, dass Warnmeldungen angezeigt werden, sobald man den Akku wechselt. Darüber hinaus soll die Kamera laut Aussage eines Nutzer über ein Schärfeproblem verfügen.

Alles in allem verfügt diese Kamera über eine gute Verarbeitung, macht darüber hinaus noch detailreiche Bilder und lässt sich individuell konfigurieren. Ich vergebe fünf Sterne!

am 28.11.2016
Sehr gut für Einsteiger und Fortgeschrittene
Variante: + EF-S 18-135mm IS STM
Die CANON EOS 750D Spiegelreflexkamera konnte auf Amazon bei derzeit 74 Kundenbewertungen 4,3 von 5 Sternen erreichen. Dabei haben 62 Kunden das Produkt mit 4 oder 5 Sternen bewertet und nur 12 Kunden mit 3 oder weniger Sternen.

Da sich die negativen Bewertungen bei Amazon auf defekte Ware oder auf Amazon direkt beziehen gehe ich direkt auf die positiven Aspekte des Produktes ein.

Die Käufer der Kamera wurden vor allem von der guten Qualität der Kamera und ihrer Bilder überzeugt. Laut einem Kunden besteht das Gehäuse der Kamera aus hochwertigem Kunststoff und ist sehr gut verarbeitet. Darüberhinaus schreibt er ,dass die Kamera sehr stabil ist und auch Stürze aus geringen Höhen locker wegsteckt. Er merkt aber auch an ,dass sich auf dem Gehäuse schnell Fingerabdrücke sammeln und man daher die Kamera regelmäßig mit einem Tuch reinigen muss. Von vielen Käufern wird auch die Bedienung der Kamera sehr positiv erwähnt. Viele schreiben ,dass sie von Anfang an keine Probleme bei der Bedienung hatten ,da die Menüs sehr übersichtlich und verständlich aufgebaut sind und darüberhinaus ein Handbuch mit einer ausführlichen Erklärung beiliegt. Kommen wir zu dem wichtigsten an einer Kamera - die Bildqualität. Auch hier konnte die Kamera nahezu alle Kunden überzeugen. Bei sämtlichen Umwelteinflüssen ,die die Käufer getestet haben ,macht die Kamera sehr gute Bilder. Zudem kann man die Kamera durch die vielen Einstellungsmöglichkeiten ideal auf seine persönlichen Bedürfnisse anpassen und das beste aus der Kamera und ihren Bildern herausholen.

Da das Preis-/Leistungsverhältnis viele Käufer überzeugen konnte und die Bewertungen auf Amazon nahezu komplett positiv ausfallen vergebe ich 5 von 5 Sterne.

am 08.11.2016
Ein perfektes Einsteigerkamera
Variante: + EF-S 18-55mm IS STM
Ich habe mir die Canon EOS 750D mit dem EF-S 18-55mm Objektiv gekauft, da ich für mein Hobby eine gute Videokamera benötige.
Nach langer Recherche, welche Kamera am besten geeignet wäre, habe ich mich für diese entschieden.

Lassen Sie uns zunächst einen Blick auf die Verarbeitungsqualität dieser Linse werfen:
Das erste, was zu bemerken ist, wie klein diese Kamera für eine DSLR-Kamera ist.
Aber für mich ist das keine schlechte Sache.
Als sehr leichte Kamera, kann man sie super mitnehmen ohne besorgt zu sein, sie sei auf dauer zu schwer!

Auf der Oberseite der Kamera haben wir alle Tasten.


Natürlich haben Sie alle grundlegenden Anfänger Modis, wie Sport und Porträts usw. - aber auch Blende, Verschluss und manuellen Modus, wenn man ein wenig weiter fortgeschritten erhalten möchten.

Die Tasten auf der Rückseite sind eigentlich ziemlich nett. Ich hätte es vorgezogen, das Menü und Display-Taste auf der Oberseite zu haben aber, ich sie verwenden ziemlich oft.

Also lassen Sie uns über die Verwendung für Videos sprechen:

Eine Sache, obwohl das war gut zu sehen, dass wir die volle manuelle Kontrolle über unsere Video-und Audio-Einstellungen haben.

Also lassen Sie uns über den Preis und was noch wichtiger ist Preis-Leistungsverhältnis sprechen.

Für mich ist es kein schlechter Preis, aber es gibt auf jeden Fall einige sehr wettbewerbsfähige günstigere Optionen, die ich zum Beispiel auch nehmen könnte, wenn man nur ein paar hundert Euro zur Verfügung hat.

Auf jeden Fall kann ich die Kamera für gute Videoaufnahmen sehr empfehlen!
Preis-Leistung stimmt auch und ich vergebe 5 Sterne!

am 07.11.2016
Keine 4K- Videoaufnahmen möglich
Variante: + EF-S 18-55mm IS STM
Die Canon EOS 750D ist eine Spiegelreflexkamera, die bei Amazon ganze 72 Kundenrezensionen besitzt. Sie kommt mit dem Standard Kit- Objektiv 18-55mm.

Die Kamera wird insbesondere von Leute, die Einsteiger sind gelobt. Von einigen Leuten, wo ich das Gefühl habe, dass sie sich ein bisschen mehr mit der Materie auskennen, gibt es dann noch einige Kritik. Diese wird dann insbesondere in Bezug auf den Sensor geäußert. Dieser solle teilweise Querstreifen auf den Bildern produzieren, die häufig aber nicht bei einer normalen Betrachtung, sondern eher dann bei einer Nachbearbeitung sichtbar werden.
Einige Benutzer bezeichnen diesen Fehler auch als Beschmutzung des Sensor, die man so leicht aber nicht wegwischen kann oder von Hand entfernen kann.

Die Bilder seien im Groben und Ganzen in Ordnung, scharf und wirken beeindruckend. Was an der Kamera nicht vorhanden ist, ist eine Möglichkeit der Aufnahme von 4K - Videos. Maximal kann der Benutzer also in Full HD aufnehmen, was mehrere Nutzer schade finden.

An Effekten bietet die Kamera scheinbar mehrere an, die für Einsteiger ganz interessant sein dürfte. Von meiner persönliche Meinung würde ich aber sagen, dass Profis, wie aus den Bewertungen hervorgeht, hiermit sich wohl nicht wirklich zufriedenstellen lassen.

Insgesamt ist diese Kamera wohl vor allem für Einsteiger bestimmt und Profis werden vermutlich auf ein teureres Modell zurückgreifen. Die Verarbeitung des Modell sei aber auch in Ordnung und wirke absolut nicht schlecht. Wer also wenig Geld für ein gute Spiegelreflexkamera ausgeben möchte, der ist hier vermutlich richtig.

am 02.11.2016
Einige Mankos sind vorhanden - insgesamt gut
Variante: + EF-S 18-135mm IS STM
Canon hat viele Spiegelreflexkamera im Angebot, die sowohl für Profis, als auch für Anfänger je nach Modell bestimmt sind. Diese Kamera ist eine Kamera, die eher für Anfänger geeignet ist, laut dem Hersteller, wobei die 72 Bewertungen auf Amazon mit durchschnittlich 4,5 Sternen sie als ganz gut darstellen.

Auf Amazon findet man einige Beispielbilder, die durchaus gut wirken. Viele Nutzer berichten auch darüber, dass die Bildqualität sehr überzeugend sei und das Autofokusfeld sehr präzise agiere würde.
Insbesondere das Preis-Leistungs-Verhältnis der Kamera sei durchaus gut ausgeprägt, obwohl der Preis für mich als Laie in Bereich der Spiegelreflexkameras der Preis von über 800 Euro doch irgendwie "gewaltig" erscheint.
Einige Nutzer berichten von Verschmutzung des Sensors, die sie selbst nicht säubern können, was wohl bei manchen Kamera vorkommen soll, vermutlich durch die Massenproduktion bedingt. Jedoch ist dieses Manko eher auch nur von Profis geäußert worden und ich gehe davon aus, das Anfänger "Probleme" auf diesem Niveau womöglich nicht mitbekommen würden.
Die Connect Station ernte von sehr vielen Nutzer Kritik und wird als nicht wirklich empfehlenswert bezeichnet.
Die Bedienung der Kamera sei einfach und vor allem auch gut über den großen Touchscreen möglich.

Alles in allem ist es hier also eine Kamera für Einsteiger, die aber durchaus empfehlenswert ist. Die volle Zahl der Sternchen bekommt sie aber nicht, was in dem Vorhandensein der einigen, aber wenigen Mankos begründet ist.

am 05.08.2016
Leider nicht viel neues
Variante: Body
Die Canon 750D ist eine der beiden neuen Einsteigerkameras von Canon. Die Kamera kommt in einem gewohnt gut verarbeitet Gehäuse aus wertig wirkendem Kunststoff daher und zeichnet sich durch ein Klapp- und Schwenkdisplay aus. Sie liegt gut in der Hand und wirkt sehr identisch zu der Vorgängerkamera.

Der 24 MP APS-C Sensor liefert der Preisklasse entsprechend gute Bildqualität, die JPEG's direkt aus der Kamera wirken gut, allerdings steckt das wahre Potential der Kamera in den RAW Dateien verborgen. Die Kamera hat genug Funktionen und Geschwindigkeit für den Einstieg in die Fotografie, ist allerdings nicht für anspruchsvolle Sportfotografie geeignet. Es gibt zwar deutlich mehr Kreuztyp Autofokuspunkte, diese kommen in dem Bereich aber trotzdem an die Grenze. Wer nicht riesig drucken will wird die 6 Megapixel mehr nicht wirklich sehen.

Dazu kommen einige Spielereien wie die WLAN Funktion. In einer Einsteigerkamera ist dies ein sehr schönes Feature. Dies ermöglicht dratlose Datenübertragung oder das Fernsteuern der Kamera über die passende App mit dem Smartphone. Auch der Fokus im Videobereich wurde nun mit einem Kontinuierlichen Autofokus verbessert. Die 750D macht vieles etwas besser, aber um das Upgrade zu lohnenswert zu machen sollte man zur 760D mit etwas mehr Funktionen und dem Schulterdisplay greifen.

am 04.06.2016
Canon EOS 750D Body
Variante: Body
Die EOS 750D gehört zu meiner Sammlung an Spiegelreflex, Camcordern und Digitalkameras, und ich habe bereits einige sehr gute Aufnahmen mit ihr gemacht.

Wer schonmal eine EOS Kamera in der Hand hatte, wird hier nichts neues vor sich haben. Die Bedienung hat sich im Unterschied zur 700D kaum geändert, was jedoch nicht negativ ist, da die Bedienung der 700D, meiner Meinung, nach zu einer der besten gehört.
Wer mit der Bedienung, beispielsweise als Anfänger, nicht wirklich klarkommt kann einfach einen Blick in die Betriebsanleitung werfen, diese ist sehr gut geschrieben und hilft Neuanfängern durchaus weiter.

Das wichtigste an einer Kamera ist natürlich die Bildqualität, und hier lässt die 750D ihre Muskeln spielen. Egal wie die Lichtverhältnisse sind, die Ergebnisse sind immer extrem scharf und mit tollen Farben, im Vergleich zur 700D erhält man hier doch deutlich höhere ISO Werte und bessere Endergebnisse.

Etwas schlechter dagegen ist jedoch die Auflösung in der Bewegung ausgefallen, zwar ist diese immernoch annehmbar, gerade bei schnellen Bewegungen kann es hier aber zu Unschärfen kommen.

Alles in allem lohnt die 750D sich durchaus, auch wenn man bereits eine 700D besitzt. Die höheren ISO Werte machen sich einfach stark bemerkbar. Eine klare Kaufempfehlung von meiner Seite.

am 12.11.2015
Neuer Sensor mit excellenter Bildqualität
Variante: Body
Nachdem ich genug Erfahrungen mit meiner Canon 1000D sammeln durfte, wurde es langsam Zeit auf ein größeres Modell umzusteigen. Da ich meine Objektive behalten wollte und mir die Software der 1000D sehr gut gefallen hat entschied ich mich für die Canon 750D. Diese verspricht mit einem neuen Sensor deutlich bessere Aufnahmen zu machen als die Konkurrenz - natürlich nur solange man gute Objektive nutzt.

Das Gehäuse der Kamera selbst ist wie gewohnt sehr solide. Auch wenn auf spezielle Materialen wie Carbon oder ähnliches verzichtet wird, so macht es dennoch einen qualitativ guten Eindruck. Die Tastenbelegung hat sich nicht stark verändert. Hier und da wurden einzelne Tasten leicht versetzt um sie besser erreichen zu können. Das Steuerkreuz wurde glücklicherweise leicht vergrößert, was die Bedienbarkeit merklich verbessert.

Nach der ersten Begutachtung wurde es also Zeit die Kamera und Praxisbedingungen zu testen. Während allen Aufnahmen hatte ich ein Canon EF 24-105mm montiert, welches sich sehr gut für die gängigsten Motive eignet. Die Ergebnisse haben mich bei der Begutachtung am PC wirklich überrascht. Durch den neuen Sensor lassen sich deutlich mehr Details erkennen als bei der 1000D. Außerdem fällt das Bildrauschen nun erst ab ISO 1600, wodurch sich die Kamera gut für Nachtaufnahmen mit wenig Licht eignet.

Canon hat mich mit der 750D erneut überzeugt. Für einen fairen Preis bekommt man eine solide Verarbeitung und eine top Bildqualität. Kaufempfehlung!

Bewertungen ausblenden
Nach oben