Microsoft Surface Pro 4

(39)
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).
Microsoft Surface Pro 4 12,3 m3 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber
21 Angebote ab 899,99 €
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.
Noch keine historischen Daten vorhanden.

21 Angebote im Preisvergleich

ab 899,99 € - 1.485,33 € (10 von 21)
Filter
Zahlungsarten
Visa (17)
Eurocard/Mastercard (17)
American Express (1)
Vorkasse (1)
Rechnung (5)
Lastschrift (17)
Finanzkauf (1)
PayPal (13)
Sofortüberweisung (1)
Barzahlen (1)
Andere (1)
Billigster Preis inkl. Versand
12,3 m3 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber
17 Shopbewertungen notebookheld_de
Shop-Info
899,99 * ab 0,00 € Versand 899,99 € Gesamt
11 weitere Angebote anzeigen
12,3 i5 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber
4 Shopbewertungen TechPoint1111
Shop-Info
1.019,48 * ab 0,00 € Versand 1.019,48 € Gesamt
1 weiteres Angebot anzeigen
12,3 i5 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber
20 Shopbewertungen TechPoint1111
Shop-Info
1.019,48 * ab 0,00 € Versand 1.019,48 € Gesamt
1 weiteres Angebot anzeigen
12,3 i5 8 GB RAM 256 GB SSD Wi-Fi silber
4 Shopbewertungen TechPoint1111
Shop-Info
1.202,11 * ab 3,00 € Versand 1.205,11 € Gesamt
12,3 m3 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber
4 Shopbewertungen TechPoint1111
Shop-Info
1.202,11 * ab 3,00 € Versand 1.205,11 € Gesamt
12,3 m3 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber
20 Shopbewertungen TechPoint1111
Shop-Info
1.202,11 * ab 3,00 € Versand 1.205,11 € Gesamt
12,3 i5 8 GB RAM 256 GB SSD Wi-Fi silber
20 Shopbewertungen TechPoint1111
Shop-Info
1.202,11 * ab 3,00 € Versand 1.205,11 € Gesamt
12,3 i5 8 GB RAM 256 GB SSD Wi-Fi silber
18.970 Shopbewertungen
Shop-Info
1.485,33 * ab 0,00 € Versand 1.485,33 € Gesamt

Produktbeschreibung zu Microsoft Surface Pro 4

Produktinformationen

billiger.de Gesamtnote

26 Testberichte und 13 Bewertungen
Gesamtnote2,1gut
Wir haben 26 Testberichte und 13 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 2,1 (gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%). Die hier abgebildete Gesamtnote ist der Durchschnittswert aller Varianten des Produkts.

Professionelle Testberichte

0
∅-Note
Wir haben 26 Testberichte zu Microsoft Surface Pro 4 mit einer durchschnittlichen Bewertung von 83%.

Sortieren nach:
Testnote Gut - Note 2,2 - Riesen­displays, Riesen­preise: Tablets mit 12 bis 13 Zoll Bilddiagonale
billiger.de Fazit: Mit dem Surface Pro 4 von Microsoft erhält man einen recht vielseitigen Riesen aus der Welt der Tablet PCs. Das Modell lässt sich leistungstechnisch durchaus mit dem iPad Pro messen und kann vor allem bei Surfern, Musik-Liebhabern und Gamern seine Qualitäten voll ausspielen. Die Ausstattung ist gut durchdacht und neben einer USB 3.0 Schnittstelle ist das Surface Pro 4 auch mit einem Mini-Display-Port gerüstet, was den Anschluss am Fernseher ermöglicht. Zudem richtet sich das Windows 10 Pro Betriebssystem eher an Geschäftsleute und somit fungiert das Tablet hervorragend als Notebook-Ersatz. Das Office-Paket ist aber leider nicht dabei. Die kurze Ladezeit und der mitgelieferte Stift sorgen außerdem für gute Extrapunkte, welche dem Gerät auch einen Vorsprung gegenüber dem Apple-Kontrahenten verschaffen. Aufgrund der relativen kurzen Akkulaufzeit ohne Anschlussoption für externe Ladegeräte sowie ohne LTE- und GPS-Unterstützung erweist sich das Produkt allerdings als eher schlechte Wahl für den mobilen Gebrauch.
Kompletten Testbericht von Stiftung Warentest lesen
Vorteile
  • Display sehr hochauflösend
  • Sehr gute Rechen- und Grafikleistung, viel Arbeitsspeicher
  • Akku lädt schnell auf
  • Mit USB 3.0 und Mini-Display-Port
  • Stift mitgeliefert
Nachteile
  • Ohne Mobilfunkmodem und GPS
  • Kein externer Akku nutzbar
  • Nur mit Schnellstartanleitung
Platz 2 von 2 (22.12.2015), Testnote Gut - Note 2,2

ohne Note - Microsoft Surface Pro 4: Windows-10-Tablet ausprobiert
billiger.de Fazit: Beim Surface Pro 4 handelt es sich um das neue High-End-Tablet von Microsoft, das sich eher als Notebook im Tablet-Format entpuppt und mit angedockter Tastatur in der Funktionalität kaum noch einen Unterschied erkennen lässt. Verglichen mit seinem Vorgänger ist das Surface Pro 4 dünner. Das Einstiegsmodell ist mit einem Intel Core M Prozessor ausgestattet, doch für eine ordentliche Leistung sollte man sich für die Modell mit Core i5 oder i7 entscheiden. Das gilt auch für die Grafikkarte, deren Leistung direkt mit dem Prozessor zusammenhängt. Das Gesamtpaket ist im Wesentlichen gut durchdacht und mit dem beiliegenden Stift ist die Bedienung bei besonders präzisen Tätigkeiten tadellos. Dazu kommen weitere nützliche Zusatzfunktionen. Zwar ist die Akkulaufzeit für ein Tablet nicht ausreichend, doch letztendlich präsentiert Microsoft mit dem Surface Pro 4 ein gelungenes Zusammenspiel der Hardwarekomponenten mit dem neuesten Betriebssystem.
Kompletten Testbericht von Computer Bild lesen
Vorteile
  • Klapp-Ständer eingebaut
  • Hohe Performance
  • Schlankes Design
  • WLAN ac (2 Antennen)
Nachteile
  • Kein USB-C
  • Proprietäres Ladekabel
  • Schwer
  • Kurze Akkulaufzeit
Einzeltest (20.10.2015), ohne Note

Testnote 2,86 - befriedigend - Wer schlägt das neue iPad?
billiger.de Fazit: Das Microsoft Surface Pro 4 Tablet erweist sich als ein recht guter Notebook-Ersatz, denn es hat dank des i5-Core-Prozessors von Intel und gleich 8 GB RAM richtig viel Rechenpower, und eine flotte SSD kommt auch noch hinzu. Es hat auch zahlreiche Eingänge für USB usw., einen großen und scharfen Bildschirm und nutzt Windows 10 als ein Computer, da es auch mit jeglichen Programmen sehr gut umgeht. Leider aber kommt mit dem leistungsstarken Prozessor eine sehr schwache Batterie mit, die im Dauerlauf nicht länger als 6 Stunden aushalten kann. Jedenfalls sind aber hier Zubehörteile wie Tastatur und Stift viel günstiger im Vergleich zu Apple-Geräte. Wer also, ohne Kompromisse in puncto Rechenpower sein Alltags-Notebook mit einem sehr schmalen Gerät ersetzen will, ist mit dem Microsoft Surface Pro 4 auf der richtigen Adresse.
Vorteile
  • i5-Prozessor von Intel
  • Guter Notebook-Ersatz
  • Scharfer Bildschirm
  • SSD
Nachteile
  • Nicht sonderlich energieeffizient
Platz 6 von 8 (16.04.2016), Testnote 2,86 - befriedigend

ohne Note - Apple iPad Pro vs. Microsoft Surface Pro 4
billiger.de Fazit: Mit dem Surface Pro 4 ist es Microsoft gelungen, alle Fähigkeiten eines Home-Computers auf ein Tablet zu bringen. Es ist in diversen Ausstattungen vorhanden: Beim Prozessor haben die Käufer die Auswahl zwischen Intel-Core-Prozessoren der Typen m3, i5 und i7. Den Arbeitsspeicher gibt es mit 4, 8 oder 16 GB und der interne Speicher variiert zwischen 128, 256 oder 512 GB. Die 128 GB sind beim Windows aber deutlich schneller erschöpft als beim iPad. Im direkten Vergleich mit dem iPad Pro ist der Surface Pro 4 schwerer und mit seinem 12,3-Zoll große Display kleiner als das Apple Tablet. Dagegen punktet Windows aber in Sachen Ausrüstung mit einem USB 3.0, Mini Display Port und extra Stromzufuhr. Auf LTE-Funktion wird hier aber verzichtet. Das Surface Pro präsentiert sich beim Multitasking sehr gut: drei und mehr Fenster lassen sich parallel zeigen und die Parallelverarbeitung gelingt einwandfrei. Der Surface Stift ist im Preis beinhaltet. Das Tastatur-Cover kostet wie beim iPad Pro zusätzlich Geld.
Kompletten Testbericht von Connect lesen
Vorteile
  • uneingeschränktes Multitasking
  • USB 3.0
  • Mini-Display-Port
  • extra Stromzufuhr
  • größere Programmauswahl
Nachteile
  • vergleichsweise schwer
  • keine LTE
Einzeltest (19.01.2016), ohne Note

Testnote Gut - 4 von 5 Sternen - Microsoft Surface Pro 4
billiger.de Fazit: Microsoft liefert mit dem Surface Pro 4 ein gelungenes Windows-basiertes 2-in-1-Gerät, das sowohl als Tablet als auch, mit einer Andocktastatur, als Notebook dienen kann. Es wird in sechs unterschiedlichen Konfigurationen angeboten, bei denen sich Prozessor, Arbeits- und Datenspeicher sowie natürlich der Preis unterscheiden. Das Modell punktet außerdem mit seinem hochwertig verarbeiteten Gehäuse und dem niedrigen Gewicht. Das 12,3 Zoll große Display ist hell, kontrastreich und glänzt mit hoher Auflösung und brillanter Farbwiedergabe. Der stufenlos verstellbare Klappständer ist ein weiterer Pluspunkt. Der im Lieferumfang enthaltene Stylus macht ebenfalls einen guten Eindruck, kann allerdings das Fehlen von Tastatur und Adapter nicht kompensieren. Diese muss man nämlich zusätzlich kaufen. Weitere Schwächen sind der fest verbaute Akku und die geringe Anzahl an Schnittstellen. Abgesehen davon überzeugt das Surface Pro 4 mit starker Systemleistung und guter Ausdauer. Der Kaufpreis ist allerdings recht hoch.
Kompletten Testbericht von Connect lesen
Vorteile
  • Hochwertig verarbeitetes Gehäuse und geringes Gewicht
  • Sehr heller, kontrastreicher Bildschirm
  • Gute Ausdauer
  • Hohe Display- Auflösung
  • Verbesserter Stift im Lieferumfang
Nachteile
  • Fest verbauter Akku
  • Wenige Schnittstellen
  • Hoher Preis
  • Tastatur und Adapter müssen separat erworben werden
Einzeltest (18.03.2016), Testnote Gut - 4 von 5 Sternen

Nutzerbewertungen

Gesamturteil:
3,7 von 5 Sternen
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

ToastBrot2.0
am 25.03.2017
Nur Akzeptabel
Variante: 12,3 m3 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber

Auf der Seite des Onlineshops vom Amazon gibt es 229 Bewertungen, die dem Gerät dabei durchschnittlich 3,3 von 5 erreichbaren Sternen vergeben.

Positiv:

Schon bei dem ersten in die Hand nehmen, sei Nutzern aufgefallen, dass es recht schwer sei und einen eckigen Eindruck macht. Die Verarbeitung soll dabei aber sehr gut sein und hier soll es nichts zum Meckern geben.
Man könne den Stand des Tablets ändern. Dafür sei der Klickstand gut geeignet, der unterschiedliche Stufen hat, die man beliebig dann einstellen kann. Der Stift es Gerätes, der für die Eingabe gedacht ist, soll sehr verarbeitet worden sein. Mit dem Gerät könne man normal arbeiten und das Type-Cover liefere auch eine gute Arbeit. Lediglich eine Maus soll man sich noch anschaffen, die dann für die Bedienung notwendig sein soll. Für die Verwendung im Studium sei dieses Modell gut geeignet und könne Nutzer überzeugen. Mit dem Stift soll man so gut schreiben können, wie auf dem Papier und vor allem könne man noch unterschiedliche Einstellungen vornehmen.

Negativ:

Die Bedienung des Gerätes mit einer Hand sei eher schwierig und scheinbar nicht so einfach möglich, wenn man nicht so viele Muskeln habe, wie ein Rezensent berichtet. Mehrere Nutzer vergeben dem Gerät nur einen Sternen, was auf der einen Seite auch der Software geschuldet ist, die noch Bug aufweisen solle. Außerdem sollen teilweise Lichthöfe auf dem Display auftreten.

Fazit:

Insgesamt scheint es sich hier um einen Tablet- Computer zu handeln, der sowohl einfach als Tablet, als aber auch als eine Art Notebook mit einer vollwertigen Tastatur genutzt werden könne. Die Hardware biete anscheinend gute Eigenschaften und die Bedienung soll auch bei den meisten Nutzern flüssig verlaufen können, was ja auch wichtig erscheint.


pieje
am 15.03.2017
Zu schwache Leistung für den Studentenalltag
Variante: 12,3 m3 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber

Da ich mich nach einem Laptop fürs Studium umgesehen musste viel die Entscheidung auf ein Surface Pro 4. Im Netz gibt es viele gute Artikel und Videos darüber, warum dieses Gerät gerade für Studenten ideal ist. Als Beispiel möchte ich hier nur die Eingabe per Stift nennen, die wirklich super funktioniert. Alle Mitschriebe sind so ganz einfach digital gesichert und überall abrufbar.
Zunächst habe ich dieses Model gekauft, da es die günstigste Variante ist. Jedoch musste ich schnell feststellen, dass die Leistung des m3 Prozessors für intensive Officeaufgaben nicht ausreicht. Sobald mal einige PDFs geöffnet sind, Chrome im Hintergrund läuft und an einem Worddokument gearbeitet wird kommt das Gerät nicht mehr wirklich mit.
Deshalb habe ich es zurückgeschickt und die Variante mit dem i5 Prozessor und 8 GB RAM gekauft, welche deutlich flüssiger die Aufgaben meistert.
Der einzige Vorteil dieser Variante ist meines Erachtens nach die lüfterlose Kühlung. Jedoch springt dieser beim neuen Gerät sowieso nur selten an und ist nicht besonders störend.

Abschließend kann also gesagt werden dass dieses Surface mit m3 Prozessor nicht wirklich empfehlenswert ist. Für alle, deren Budget es erlaubt, empfehle ich zumindest die i5 Version mit 4 GB in Erwägung zu ziehen, um im Alltag keine Probleme zu bekommen.


dpkl1202
am 10.03.2017
Modell mit vielen Mängeln
Variante: 12,3 m3 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber

Hierbei handelt es sich nur um eine Meinung und keine Produktbewertung. Für meine Recherche wurde amazon.de benutzt. Das Microsoft Surface Pro 4 12.3 128GB wurde auf amazon.de 224 mal bewertet.
Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3.30 von 5.0
Nur 52% der Bewertungen wurden mit 4.0 oder 5.0 von 5.0 vergeben.
Daraus lässt sich schließen, dass es größere Mängel am Produkt gibt.

Fange wir mit den positiven Bewertungen an. Viele Kunden schrieben, dass die Verarbeitung sehr gut ist und das Surface Pro sich sehr hochwertig anfühlt. Ein Kunde schrieb, dass das Display scharf und hell sei. Auch sei die Leistung des Gerätes sehr gut womit auch aufwendigere Applikationen aufgerufen werden können.

Kommen wir nun zu den negativen Aspekten. Hier haben Kunden sehr viele Probleme genannt, die bei jedem unterschiedlich waren. Während bei einem das Display flackerte, reagierte bei vielen der Bildschirm nicht und bei einem anderen Nutzer ist das Gerät immer abgestürzt. Es werden auf amazon noch viel mehr Aspekte genannt.

Hier noch einmal die Auflistung aller Aspekte:

positiv:
- gute Verarbeitung
- scharfes Display
- starke Leistung

negativ:
- sehr viele unterschiedliche Probleme
- Diplsayflackern, Abstürze, langsame Reaktionen usw.

Da das Surface Pro doch so viele negative Bewertungen hat, gebe ich hier nur 2/5


Jetfyr
am 07.03.2017
Empfehlenswerter Allrounder
Variante: 12,3 i5 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber

Auf der Webseite von MediaMarkt wird dieses Tablet aus dem Hause Microsoft mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen bei 26 Kundenrezensionen bewertet. Im Folgenden möchte ich sowohl auf die positiven als auch negativen Aspekte der Käufer eingehen.

Kommen wir zu den positiven: Die Verarbeitung dieses Tablets wird allgemein als sehr hochwertig empfunden und von zumindest einem Kunden auf Apple-Niveau eingestuft. Dementsprechend hochwertig wirkt auch der Standfuß, welcher zudem noch sehr positiv hervorgehoben wird, weil dieser stufenlos einstellbar ist und ein arbeiten an jedem Ort ermöglicht. Darüber hinaus wird es als sehr gut empfunden, dass man zwischen Tablet- und Laptopmodus wechseln kann. Beim Tabletmodus beispielsweise werden die Buttons und Menüs eher auf die Eingabe über den Finger optimiert. Durch die verbaute Hardware ist es laut einem Nutzer möglich sowohl mit Photoshop zu arbeiten als auch einfach nur zu spielen oder einen Film auf den Fernseher zu streamen. Zu guter Letzt soll laut Kundenaussage auch der Akku sowohl im Tablet als auch im Laptopmodus ausreichend lange halten.

Kommen wir zu den negativen: Es wird von mehreren Nutzern bemängelt, dass das Surface Pro 4 nur über einen USB3-Hub verfügt. Viele hätten sich mindestens noch einen zweiten gewünscht. Ein weiterer Nutzer bemängelt, dass der mitgelieferte Stift nicht im Gehäuse verschwindet, sondern lediglich mittels eines Magneten außerhalb angebracht werden kann. Zudem soll es auch bei diesem Modell wieder der Fall sein, dass manche Programme zu klein dargestellt werden.

Fazit: Das Display ist schön groß, das Gerät arbeitet schnell und zuverlässig und darüber hinaus kann das Surface Pro 4 mit seiner Modularität punkten. Ich schließe mich der allgemeinen Meinung an und vergebe vier Sterne.


fe-ge96
am 06.03.2017
Gute Leistung, aber schwacher Akku.
Variante: 12,3 m3 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber
Diese Produktmeinung bezieht sich auf die Bewertungen auf der Plattform Amazon. Dort haben bisher 223 Kunden ihre Meinung abgegeben, die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,3 von 5 Sternen. Das stellt nur einen mittelmäßigen Wert dar, es scheint also einige Kritik zu geben.

115 der 223 Kunden vergaben vier oder fünf Sterne, somit ist die knappe Mehrheit sehr zufrieden.
Gelobt wird die Verarbeitung des Geräts. Das Design sei zwar eckig und kantig, aber das Gerät fühle sich sehr hochwertig an - es sehr sehr modern aus.
Zudem sei es eines der wenigen Tablets, dass genügend Leistung mitbringe, um auch anspruchsvolle Anwendungen auszuführen. Viele Nutzer führen hier Adobe Photoshop als Beispil an.
Grundsätzlich wird in allen positiven Bewertungen erwähnt, dass dieses Tablet das mobile Arbeiten sehr erweitert - das Tablet ist mobiler als ein Notebook und bringe trotzdem alle notwendigen Funktionen mit.

108 der 223 Kunden vergaben bei ihrer Bewertung drei oder weniger Sterne.
Ihnen gefällt beispielsweise nicht, dass nur ein einziger USB-Anschluss vorhanden sei. Dadurch könne man nur bedingt andere Geräte (z.B. eine Festplatte) anschließen.
Auch sei die Akkuleistung zu gering, da bei leistungsintensiven Anwendungen schnell der Saft ausgeht.

Fazit: Das Surface Pro 4 ist perfekt fürs mobile Arbeiten geeignet, bietet jedoch keine besonders gute Akkuleistung und besitzt nicht genügend Anschlüsse.

quniix
am 02.11.2016
Kompakt und bedienungsfreundlich
Variante: 12,3 i5 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber
Das Microsoft Surface Pro 4 habe ich mir zu Beginn des Kalenderjahres zugelegt. Erst war die Überlegung einen Laptop anzuschaffen, dies hat sich aber mit diesem Gerät erledigt. Wichtig ist vor dem Kauf zu beachten, dass man das Type Cover mit erwirbt. Ansonsten hat die Bedienung wenig Sinn. Im Vergleich zum Surface 3 braucht man allerdings kein Type Cover mit Fingerabdrucksensor, da das Pro 4 eine Gesichtserkennung besitzt.

Nachdem die Entscheidung für das Microsoft Surface Pro 4 gefallen war & ein wenig Wartezeit für die Lieferung vorbei waren, hielt ich die sehr schöne Verpackung in der Hand, welche sich auch ohne Schwierigkeiten entfernen ließ. Die Abdeckung kann man dann seitlich abziehen und oben auf liegt direkt das Pro 4. An Zubehör gibt es neben dem Papierkram einen Netzadapter zum Aufladen das Endgerätes. Nachdem die Schutzfolie des Gerätes entfernt war, ging es an die Ersteinrichtung. Leider ist hier bei Windows 10 ein Windowskonto erforderlich, denn ansonsten geht es nicht weiter.

Dank der eingebauten SSD ist das Gerät sehr schnell und bietet mit dem i5 Prozessor einiges an Leistung. Man kann auch zusätzlich noch vom PC-Modus in den Tabletmodus wechseln. Ebenfalls ist alles per Touch bedienbar oder zusätzlich mit dem mitgelieferten Stift. Das Schreibgefühl ist nahezu echt. Zeichnungen und Notizen lassen sich mit etwas Übung gut bewältigen. Man kann also z.B. eine Unterschrift abspeichern und diese unter seine Dokumente einfügen. Auch zum Filme oder Videos gucken eignet sich das Gerät dank der guten Auflösung super! Wie bereits vorher erwähnt ist es sinnvoll das Type Cover zusätzlich zu erwerben, da es 1. den Bildschirmbereich schützt und 2. das Schreiben erheblich erleichtert. Leider ist das Preis doch recht hoch und Erweiterungsmöglichkeiten sind nicht vorhanden. Zusätzlich ist nur ein USB-Slot verfügbar, weshalb man schon fast gezwungen wird auf das zusätzliche Dock zuzugreifen.

Fazit: Das Microsoft Surface Pro 4 ist ein sehr schönes Produkt: Schnell, effizient und absolut komfortabel zu bedienen. Ob man es für private oder geschäftliche Zwecke verwendet spielt keine Rolle, denn es eignet sich für beides ideal. Leider ist der Preis recht hoch und zusätzliche Hardware lässt sich so leicht nicht hinzufügen. Hierfür einen Stern weniger. 4*

Riverside
am 02.06.2016
Laptop, Tablet und Schwächen in einem
Variante: 12,3 m3 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber
Nach längerem Zögern habe ich mich als Windows Nutzer- und Administrator doch dazu entschieden, ein Microsoft Surface zu kaufen. Der Gedanke ein Laptop und Tablet mit stattlicher Leistung in einem Gerät gefiel mir zwar bereits von Anfang an, allerdings schreckten mich die ersten Generationen aufgrund einiger "Kinderkrankheiten" ab.

Der erste Eindruck ist gut, das Gerät wirkt hochwertig und solide verarbeitet. Das Display ist in Anbetracht der recht geringen Größe von 12 Zoll sehr hochauflösend und erzeugt ein kristallklares Bild. Allerdings ist es für umfangreichere Arbeiten wie etwa längere Texte oder Tabellenkalkulationen doch etwas klein, sofern man nicht unterwegs ist macht da ein externer Monitor durchaus Sinn. Möchte man einen solchen anschließend stellt man allerdings fest: Mit Anschlüssen wurde das Gerät äußerst spärlich bestückt, Standard-Anschlüsse wie HDMI oder auch Ethernet sucht man vergeblich. Möchte man diese nutzen muss man jeweils einen USB-Adapter von Microsoft erwerben, der wiederum extra kostet.

Aber der Hammer kommt erst noch: Das Surface Pro 4 besitzt gerade mal EINEN USB-Anschluss. Ich gehöre nicht zu den Leuten die ständig 10 Kabel am Laptop hängen haben, aber einer ist wirklich viel zu wenig. 4 wären wünschenswert, 3 sollte das Minimum sein. So schließe ich beim arbeiten am Schreibtisch einen externen Bildschirm an und kann nicht mal mehr eine Maus geschweige denn einen USB-Stick anschließen, völlig inakzeptabel! Stationär lässt sich das Problem mit einer Docking-Station umgehen, die kostet allerdings noch mal über 100€ extra. In der Hinsicht bin ich wirklich stark enttäuscht, jedes 300€ Laptop besitzt um ein Vielfaches mehr Anschlüsse wie das deutlich teurere Surface!

Fazit:
Microsoft hat einige Kinderkrankheiten behoben, aber für ein Gerät im Preisrahmen von über 1000€ gibt es mir noch immer zu vieles zu bemängeln um es reinen Gewissens als Gut bewerten zu können. Insbesondere der eingebaute Akku in Kombination mit der viel zu geringen Anzahl von USB-Anschlüssen ist ein absolutes No-Go. Der Ansatz geht aber in die richtige Richtung, sodass ein völlig überzeugendes Tablet welches sich bei Bedarf in ein Notebook verwandelt durchaus denkbar ist.

faaabs
am 18.05.2016
Gute Kombination aus Laptop und Tablet!
Variante: 12,3 i5 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber
Guten Abend,

da ich letztes Jahr angefangen habe zu studieren und dafür noch einen leistungsstarken Laptop gebraucht habe, machte ich mich schon vor einiger Zeit auf der Suche danach.
Der Markt bietet die verschiedensten Laptops mit sehr unterschiedlichen Preisen an und daher konnte ich mich nie wirklich entscheiden was ich haben wollte.
Im Media Markt habe ich dann aber die Konstellation aus Laptop und Tablet gesehen und war sofort davon begeistert.
Ich habe mir noch ein paar Informationen eingeholt und habe mich dann entschieden ihn zu kaufen.
Zuhause habe ich das Produkt sehnsüchtig ausgepackt und die ersten Versuche damit umzugehen gemacht.
Die Laptop Funktion hat von Anfang an schon einen sehr hochwertigen Eindruck gemacht und man hat nicht bemerkt, dass man die Tastatur problemlos abklemmen kann.
Wie in der Anleitung erklärt, kann man ganz eine die Tastatur abnehmen und das ganze Gerät dann wie ein Tablet benutzen.
Ich finde diese Funktion sehr praktisch und noch besser finde ich die Tatsache, dass all dies auch noch so gut klappt.
Das Tablet ist kinderleicht wieder zum Laptop umgeformt und andersrum.
Das einzige was mich am Anfang etwas gestört hat ist das doch sehr neue Windows 10.
Ich musste mich erstmal dort einleben und war es gar nicht gewöhnt ein Tablet mit einer Microsoft Software zu bedienen.
Nach wenigen Stunden sollte man sich aber problemlos eingearbeitet haben.
Im Allgemeinen bin ich sehr zufrieden mit dem mir hier gebotenen Artikel.
Man hat hier ein Multifunktionsgerät was viel Leistung bringt und nebenbei auch noch einfach zu bedienen ist.
Alles klappt so wie es soll und Dinge wie die Akkulaufzeit lassen auch keine Wünsche übrig.
Der Preis kommt einem natürlich am Anfang etwas hoch vor, doch bin ich trotzdem zufrieden das ich den Schritt gegangen bin und mir das Gerät zugelegt habe.
Aufgrund meiner durchweg positiven Erfahrungen vergebe ich fünf Sterne!

Phill95
am 18.05.2016
Absolutes Top-Tablet\PC
Variante: 12,3 i5 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber
Das Microsoft Surface Pro der ersten Generation war schon ein kleiner Geniestreich von Microsoft.
Das neue Surface 4 Pro ist allerdings technologisch und auch optisch ein großer Fortschritt.
Für Neulinge beim Surface folgendes:
Der große Vorteil ist, dass es sowohl als Tablet, als auch als PC genutzt werden kann.
Durch das neueste Betriebssystem ist es fast ebenbürtig zu einem normalen Laptop und auch die Grafik überzeugt. Für Gamer ist dieses Produkt jedoch nicht zu empfehlen, da der Bildschirm und auch der Arbeitsspeicher einfach zu klein sind, um es zu einem Spielerlebnis zu machen. Der perfekte Gebrauch des Geräts ist definitiv für Personen, die viel unterwegs sind (beispielsweise Bahn) und dort Excel oder Worddokumente erstellen. Es basiert auf Windows und ist somit optimal dafür. Aber auch Studenten sind gut auf das Gerät anzusprechen, da durch den Touchscreen auch Zeichnungen und Skizzen erstellbar sind. Dies erleichtert das Drucken und auch das anschließende Tragen der gesammten Dokumente.

Meiner Meinung nach ist dieses Modell in jedem Bereich zu benutzen, allerdings nirgendwo am besten, von daher würde ich es als Allrounder bezeichnen. Und wer keine extremen Dinge, wie einer sehr guten Grafikkarte benötigt, der wird begeistert sein von diesem Tablet\ Laptop.

Ps: optimal ist es direkt die dazu gehörige Tastatur zu kaufen, da man es dadurch zu einem Laptop macht.

VEylin
am 15.05.2016
Die verbesserte Version (vom Surface 3)
Variante: 12,3 m3 4 GB RAM 128 GB Wi-Fi silber
Das Surface Pro 4 ist eine gelungene Erweiterung zu seinem Vorgänger Surface 3.

Dieses Model ist liefert einen größeren Bildschirm mit rund 12 Zoll. Aus diesem Satz lässt sich praktisch ableiten, dass das Zubehör vom Vorgängermodel leider nicht übernommen werden kann, was den Übergang zu der neueren Version kostspielig macht.

Das Surface Pro 4 liefert eine überragende Performance, sodass es sich als Tablet, aber auch mit einer Dockstation zu einem vollständigen Arbeitscomputer macht. Mein Tipp ist: Holt euch nicht die Microsoft Dockingstation, da diese einfach viel zu teuer ist. Es gibt Drittanbieter, die eine extra Dockingstation für das Surface entwickelt haben, wo man eins bekommen für umgerechnet 50€.

Nochmal kurz zu dem Zubehör, da dies gut passt. Holt euch auch eine Tastatur, aber gebraucht auf Ebay. Dort gibt es Händler wie Mediamarkt, die die Tastatur für rund 70€ anbieten, da sie ihre Restbestände loswerden wollen. So erzählt man eine günstige Tastatur und zudem eine Gewährleistung von einem Jahr.

Ich finde das Surface Pro 4 sehr handlich und es kann besonders mit seinem leichten Gewicht überzeugen. Es ist super verarbeitet worden und ist meiner Meinung nach Beste Model, was Microsoft momentan rausgebracht hat, da das Surface Book ein Flop ist, der in keinem Preis-Leistungs-Verhältnis steht.

Wer bereit ist, etwas mehr zu zahlen als für einen normalen Laptop, der wird sicherlich mit diesem Produkt nicht enttäuscht. Die Geräte sind sehr wertbeständig und können auch in Zukunft gut weiterverkauft werden. Im Ganzen eine Kaufempfehlung meinerseits.

Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben