Garmin vivoactive 3

(7)
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).
Garmin vivoactive 3 schwarz/silber
Garmin vivoactive 3 schwarz/silber
3 Angebote ab 149,00 €
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.
Noch keine historischen Daten vorhanden.

1 Variante zu Garmin vivoactive 3

3 Angebote im Preisvergleich

ab 149,00 € - 208,44 € (3 von 3)
Filter
Zahlungsarten
Visa (3)
Eurocard/Mastercard (3)
American Express (2)
Vorkasse (2)
Rechnung (1)
Finanzkauf (1)
PayPal (3)
Sofortüberweisung (1)
Barzahlen (1)
Andere (2)
Billigster Preis inkl. Versand
schwarz/silber
149,00 * ab 0,00 € Versand 149,00 € Gesamt
491 Shopbewertungen
Shop-Info
schwarz/silber
195,54 * ab 0,00 € Versand 195,54 € Gesamt
32 Shopbewertungen
Shop-Info
schwarz/silber
208,44 * ab 0,00 € Versand 208,44 € Gesamt
Shop-Info

Produktbeschreibung zu Garmin vivoactive 3

Produktinformationen

billiger.de Gesamtnote

6 Testberichte und 1 Bewertung
Gesamtnote2,2gut
Wir haben 6 Testberichte und 1 Bewertung mit einer Gesamtnote von 2,2 (gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).Die hier abgebildete Gesamtnote ist der Durchschnittswert aller Varianten des Produkts.

Professionelle Testberichte

0
∅-Note
Wir haben 6 Testberichte zu Garmin vivoactive 3 mit einer durchschnittlichen Bewertung von 90%.

Sortieren nach:
Testnote Sehr gut - Fitness-Coach am Handgelenk - 10 Fitnesstracker
billiger.de Fazit: Der Garmin vívoactive 3 ist ein Fitnesstracker, der sich im Vergleichstest unterschiedlicher Modelle im oberen Bereich positionieren kann. Das Modell bietet ein farbiges LCD-Display. Auf diesem lassen sich alle Funktionalitäten ablesen. Neben den klassischen Uhrenfunktionen sind ein Herzfrequenzmesser und ein Kalorienzähler mit an Bord. Der integrierte Schrittzähler arbeitet präzise. Bei Bedarf kann das Modell auch den Schlaf des Nutzers analysieren. Von Vorteil ist auch die lange Akkulaufzeit. Für den Außeneinsatz ist der Tracker entsprechend wasserdicht. Somit gibt es die Note "sehr gut".
Vorteile
  • Sehr gute Ausstattung
  • Sehr gute Akkulaufzeit
Nachteile
  • Keine Distanzanzeige
Platz 4 von 10 (04.01.2019), Testnote Sehr gut

Testnote Befriedigend - Note 2,9 - Technik, die fit macht: das richtige Wearable für jeden Typ
billiger.de Fazit: Die Garmin Vivoactive 3 eignet sich besonders für laufbegeisterte Anwender, deren Ansprüche sich auf einen gut funktionierenden Fitnesstracker beschränken. In Sachen Alltagsanwendungen kann das Modell gerade noch befriedigend abschneiden, was an der eigenschränkten Bedienfreundlichkeit zum einen, zum anderen an der geringen Auswahl an nützlichen Apps liegt. Im Bereich Sport kann das Modell mehr: Schrittzählung, Routenabgleich sowie der Erkennung der Disziplin funktionieren gut bis sehr gut. Wenn nun noch der Tragekomfort stimmen würde, könnte es das Modell glatt mit den großen Marken aufnehmen. So bleiben ihm lediglich eine befriedigende Note und der fünfte Platz im Vergleich.
Vorteile
  • Akkulaufzeit okay
  • Bezahlen per Uhr möglich
Nachteile
  • Bedienung noch nicht einfach genug
Platz 5 von 10 (06.07.2018), Testnote Befriedigend - Note 2,9

Testnote Sehr gut: 1,4 (93,2%) - Garmin Vivoactive 3: Runder Tracker mit Ecken und Kanten?
billiger.de Fazit: Durch seine runde Optik, die sich von der der Vorgängermodelle unterscheidet, macht der Fitnesstracker Vivoactive 3 von Garmin einen ansprechenden Eindruck. Das Modell sieht nicht nur hochwertig aus, sondern fühlt sich auch komfortabel an und kommt mit einem cleveren Bedienkonzept daher. Das Display lässt sich auch unter Sonnenlicht gut ablesen und beeindruckt durch exzellente Schärfe. Besonders interessant ist die vielfältige Funktionalität. Der Fitnesstracker ist auf die selbstständige Erkennung von Aktivitäten ausgelegt, zugleich bietet sich die Option der manuellen Einstellung an. Erfreulich ist, dass der Fitnesstracker selbst bei Spezialportarten wie Golfen, Schwimmen und Wintersport zur Seite steht. Eine Neuheit stellt das integrierte Thermometer dar, darüber hinaus beherrscht das Modell einige Smartwatch-Talente. Was weniger gefällt ist die kurze Akkudauer, die sich zumindest auf sieben Tage beläuft.
Kompletten Testbericht von CHIP Online lesen
Vorteile
  • Hochwertiges Gehäuse
  • Viele unterstützte Sportarten
  • Sinnvolle Smartwatch-Features
  • Durchdachte Bedienung
Nachteile
  • Akku hält kürzer als beim Vorgänger
  • Garmin Pay (noch) nicht in Deutschland verfügbar
Einzeltest (05.02.2018), Testnote Sehr gut: 1,4 (93,2%)

ohne Note - Garmin Vivoactive 3: Bananaware fürs Handgelenk
billiger.de Fazit: Mit der äußerst attraktiven Vivoactive 3 bringt der Navigationsexperte eine Uhr auf den Markt, die alle modernen Grundfunktionen einer Smartwatch inklusive der maximalen Sauerstoffsättigung – VO2max abdeckt. Daneben ist sie mit 43 Gramm auch ein Leichtgewicht. Leider gibt es auf den zweiten Blick weniger Erfreuliches zu berichten, so neigt das Touchscreen zur Überreaktion und löscht auch die benötigten Widgets von Zeit zu Zeit. Auch das Symbol zum Absperren ist groß dimensioniert und verbirgt einen Großteil der Anzeige hinter sich. Daneben wurden auch die Eingabemöglichkeiten über das Gehäuse und das Synchronisieren der Daten via Bluetooth bemängelt. Mit einer Akkureichweite von nur 8 Stunden kommen Tourengeher oder andere Ausdauersportler nicht gut zu Recht. Letztendlich zwar eine Smartwatch mit gutem Preis-/ Leistungsverhältnis und Design, aber das Produkt ist noch nicht ganz ausgereift und muss noch überarbeitet werden.
Kompletten Testbericht von golem.de lesen
Vorteile
  • Äußerst attraktives Aussehen
  • Leichtgewicht mit nur 43 g
  • Alle wichtigen Grundfunktionen einer Smartwatch, auch VO2max
Nachteile
  • Überreaktion beim Touchscreen, Widgets werden versehentlich gelöscht
  • Symbol zum Absperren verbirgt einen Großteil der Anzeige
  • Nicht gelungene Eingabemöglichkeit über das Gehäuse
  • Daten konnten oft nicht unproblematisch synchronisiert werden
  • Nur 8 Stunden Akkureichweite
Einzeltest (16.11.2017), ohne Note

Testnote Gut / Sehr gut (Spitzenklasse) - Bewegungsmelder und Sportskanonen: Sportuhren
billiger.de Fazit: Die Garmin vívoactive 3 richtet sich mit ihrem großen Umfang von Funktionen und Sensoren an anspruchsvolle Sportler. Das einzige ernste Problem bei dem Gerät liegt bei der hakeligen Verbindung zum Smartphone. Abgesehen davon kann es einiges anbieten. Optisch wirkt es im Ruhezustand als edle Analoguhr und per Berührung zeigt sie viele vorher ausgewählte Trainingsdetails an. Durch die übersichtliche Menüanordnung fällt die Bedienung unkompliziert aus. Bei der Wertermittlung kann man sich auf die absolut genaue Messung, sogar auf die GPS-Ortung, verlassen. Das ist sicherlich dem großen Angebot an Sensoren zu verdanken, einschließlich eines Barometers, eines Höhenmeters und Thermometers. So ist jede der vielen Sportarten gut abgedeckt, was trotz der Verbindungsschwäche die Siegerposition im Test sichert.
Vorteile
  • umfassende Ausstattung mit vielen Sensoren
  • einfache Menüstruktur
  • genaue Werte
  • edle Analoguhr-Optik
Nachteile
  • schlechte Smartphone-Verbindung
Platz 1 von 5 (08.12.2017), Testnote Gut / Sehr gut (Spitzenklasse)

Nutzerbewertungen

Gesamturteil:
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

MMeier2.2
am 25.11.2017
Angenehm zu tragen, trotzdem einige Nachteile
Variante: schwarz/silber

Die Fitness-Uhr von Garmin wird aktuell für 315€ auf dem Shoppingportal Amazon.de verkauft und besitzt 28 Kundenbewertungen. Der Schnitt beläuft sich hier auf 3,0 Sternen. Das Armband besteht aus Silikon und das Gehäuse hat eine Edelstahl-Partie. Es kann Smart-Notifications anzeigen vom Smartphone, sodass man nicht immer sein Handy herausholen muss.

Den Kunden gefällt:
Es wird gelobt, dass das Gewicht der Uhr wirklich gering ausfällt und somit auch den ganzen Tag über getragen werden kann, ohne zur Last zu fallen. Weiterhin werden lobende Worte gegenüber dem Design erwähnt. Hier soll die Uhr wirklich überzeugen können. Das runde Design ist gut und die Displaygröße wurde gut ausgenutzt.
Was die Uhr laut den Berichten ebenfalls gut beherrschen soll, ist der Akku. Hier kann man schon mit einer Laufzeit von sieben Tagen rechnen (mit einer Ladung).

Den Kunden missfällt:
Leider klagen viele Nutzer über diverse Probleme bei der Synchronisation. Hier geht die Verbindung teilweise mehrmals am Tag verloren, woraufhin man die beiden Gerät neu koppeln muss. Auch soll das Display nicht so hell daherkommen und nicht gut ablesbar sein, wenn man nicht draußen befindet. Die Notifications kann man sich auch nicht individuell anpassen. Hier muss man die Funktion also entweder komplett einschalten oder ausschalten. Bestimmte Apps können nicht ausgewählt werden.

◄ Fazit ►
Wer eine smarte Uhr sucht, die im Design rund daherkommt und dennoch eine gute Funktion anbietet, sollte es mit der Garmin versuchen. Über die Nachteile sollte man sich aber auf jeden Fall bewusst sein, bevor man es erwirbt.

Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben