Canon EF 70-200 mm

(8)
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).
Canon 70-200 mm F4,0L IS II USM
14 Angebote ab 1.399,00 €
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.
Noch keine historischen Daten vorhanden.

3 Varianten zu Canon EF 70-200 mm

14 Angebote im Preisvergleich

ab 1.399,00 € - 2.299,00 €
Filter
Zahlungsarten
Visa (14)
Eurocard/Mastercard (14)
American Express (5)
Nachnahme (3)
Vorkasse (10)
Rechnung (12)
Lastschrift (4)
Finanzkauf (9)
PayPal (13)
Giropay (2)
Sofortüberweisung (7)
Barzahlen (2)
Amazon Pay (5)
Andere (8)
Nach Gesamtpreis sortieren
Billigster Preis inkl. Versand
70-200 mm F4,0L IS II USM
249 Shopbewertungen
Shop-Info
1.399,00 * ab 0,00 € Versand 1.399,00 € Gesamt
Billigster Preis inkl. Versand
70-200 mm F4,0L IS II USM
502 Shopbewertungen
Shop-Info
1.399,00 * ab 0,00 € Versand 1.399,00 € Gesamt
F2,8L USM
1 Shopbewertung
Shop-Info
1.429,00 * ab 0,00 € Versand 1.429,00 € Gesamt
70-200 mm F4,0L IS II USM
2.554 Shopbewertungen
Shop-Info
1.429,00 * ab 0,00 € Versand 1.429,00 € Gesamt
F2,8L USM
5 Shopbewertungen
Shop-Info
1.429,00 * ab 0,00 € Versand 1.429,00 € Gesamt
70-200 mm F4,0L IS II USM
1 Shopbewertung
Shop-Info
1.699,00 € 1.449,00 * ab 0,00 € Versand 1.449,00 € Gesamt
70-200 mm F4,0L IS II USM
5 Shopbewertungen
Shop-Info
1.449,00 * ab 0,00 € Versand 1.449,00 € Gesamt
70-200 mm F4,0L IS II USM
Shop-Info
1.499,00 * ab 0,00 € Versand 1.499,00 € Gesamt
70-200 mm F4,0L IS II USM
18 Shopbewertungen
Shop-Info
1.499,00 * ab 0,00 € Versand 1.499,00 € Gesamt
70-200 mm F4,0L IS II USM
3.272 Shopbewertungen
Shop-Info
1.499,00 * ab 0,00 € Versand 1.499,00 € Gesamt
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.

Technische Details

Produktvorschläge für Sie

billiger.de Gesamtnote

4 Testberichte und 4 Bewertungen
Gesamtnote1,3sehr gut
Wir haben 4 Testberichte und 4 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 1,3 (sehr gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%). Die hier abgebildete Gesamtnote ist der Durchschnittswert aller Varianten des Produkts.

Professionelle Testberichte

0
∅-Note
Wir haben 4 Testberichte zu Canon EF 70-200 mm mit einer durchschnittlichen Bewertung von 92%.

Sortieren nach:
Testnote Gut: 1,7 (89%) - Richtig nah heranholen: Lichtstarke und lichtschwache Telezoom-Objektive für Sony
billiger.de Fazit: Das lichtstarke Telezoomobjektiv Sony FE 70-200 mm 1:2.8 GM OSS überzeugt mit dem Qualitätsurteil gut. Die Bildqualität lässt kaum Beanstandungen zu und auch die Auflösung geht in Ordnung. Bei Gegen- und Falschlicht trumpft das Objektiv ganz groß auf. Das Scharfstellen funktioniert dank hervorragendem Bildstabilisator exzellent. Der Autofokus gehört nicht zu den Schnellsten. Wie fast alle lichtstarken Telezoomobjektive ist es mit 1,6 kg sehr schwer, dafür aber auch für Vollformatkameras geeignet. In diesem Test wurden nur zwei Objektive mit einer spiegellosen Sony Alpha 6000 getestet, so dass es trotz kleinerer Defizite auf dem Treppchen ganz oben steht.
Vorteile
  • Tadellose Bildqualität und gute Auflösung
  • Bestens bei Gegen- und Falschlicht
  • Stellt exzellent scharf
  • Hervorragender Bildstabilisator
  • Auch für Vollformat-Kameras geeignet
Nachteile
  • Nicht der schnellste Autofokus
Platz 1 von 2 (29.06.2017), Testnote Gut: 1,7 (89%)
Testnote Gut: 1,8 (88%) - Neuauflage eines Zoom-Klassikers – Canon 70-200mm F2,8 L IS III USM
billiger.de Fazit: Der Canon 70-200mm F2,8 L IS III USM ist eine Wiederauflage des klassischen Tele-Objektivs der Marke. Bereits der Vorgänger konnte im Test trumpfen. Auch das III Modell kann überzeugen. Jedoch sind keine wirklichen Innovationen dazugekommen. Wie gewöhnlich sind alle wichtigen Stellen vor Staub und Feuchtigkeit geschützt. Der Bildstabilisator ist gut. Die Schärfeleistung ist für ein Tele-Objektiv überragend, diese war jedoch beim Vorgänger besser. Der Autofokus ist zwar gut, hat allerdings eine schwankende Treffsicherheit. Insgesamt ein gutes Produkt, das jedoch nicht unbedingt zum Umstieg motiviert.
Vorteile
  • Insgesamt sehr gute Bildqualität
  • Durchgängige Blende f/2,8
Nachteile
  • Im Labor etwas schwächer als die Version II
  • Schwankender AF
Einzeltest (07.11.2018), Testnote Gut: 1,8 (88%)
Testnote Gut: 1,7 (89%) - Telezooms für den Vollformat-Einstieg
billiger.de Fazit: Der Canon 70-200mm F4,0 L IS II USM ist ein Telezoom für Profis. Das Modell bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es bietet eine hohe Auflösung. Auch die Objektivgüte überzeugt. Die Ecken dunkeln kaum ab. Die Ausstattung kann insgesamt überzeugen. Der Autofokus arbeitet schnell und präzise. Insgesamt gibt es die Note „Gut“ und eine klare Kaufempfehlung.
Vorteile
  • Stabilisiert und abgedichtet
  • Klasse AF
Nachteile
  • Keine
Einzeltest (01.08.2018), Testnote Gut: 1,7 (89%)
Testnote Sehr gut: 1,0 (100%) - Canon EF 70-200mm f/4L IS USM
billiger.de Fazit: Das Canon EF 70-200mm f/4L IS USM Objektiv kann man nur loben. Alles sieht hier außergewöhnlich gut aus: Super Schärfe der Fotos, sehr schneller und effektiver Autofokus, geringe Verzerrungen, kräftige Farben. Sogar das Design beeindruckt, vor allem durch seine zuverlässige und wetterbeständige Konstruktion. Steuerung ist enorm leicht, störende Geräusche hört man kaum. Vielleicht könnte das Produkt eine noch bessere Leistung bei dem höchsten Zoom bieten,was aber sehr wenig ins Auge fällt. Nutzer sollten deshalb dieses Objektiv nicht verpassen, da Canon ein Meisterwerk geschaffen hat.
Kompletten Testbericht von Techradar lesen
Vorteile
  • Hervorragende Schärfe
  • Wetterbeständig
  • Schneller Autofokus
Nachteile
  • Nur im möglichst höchsten Zoom nicht optimal
Einzeltest (20.12.2014), Testnote Sehr gut: 1,0 (100%)

Nutzerbewertungen

Gesamturteil:
4,8 von 5 Sternen
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

menschmarkus
am 11.02.2015
Bestes Einsteigerobjektiv in der Einsteigerklasse
Variante: F2,8L USM

Ich habe lange gezögert mir dieses Objektiv zu kaufen, da der Preis auch nicht gerade für Spontankäufe verleitet. Doch ich konnte einfach nicht widerstehen und habs mir dann doch gegönnt. Und es war kein Fehler!

Wenn es um Fotografie geht heißt es immer: "Der Fotograf macht die Bilder, nicht das Equipment!" - Kann ich fürs erste unterstreichen, aber sobald man diese Linse in der Hand hatte und damit Fotos macht, wird man zugeben, dass auch das Equipment einen sehr großen Teil zu einem guten Bild beiträgt.

Diese Linse gibt die Farben so genau und klar wieder dass man fast so gut wie keine Bilder nachbearbeiten muss (außer man fotografiert in RAW). Der Kontrast ist hervorragend und man strahlt richtig, wenn man die Bilder "out-of-camera" vorzeigen kann.

Ich habe mich gegenüber dem 70-200mm IS II für die Variante ohne IS entschieden, da mir der Bildstabilisator keine 1000€ wert war. Bei Sportaufnahmen wird er nicht benötigt (stört sogar eher) und mit Blende 2,8 ist man sowieso für alle Lichtsituationen gewappnet.

Fazit: Nicht umsonst hat sich dieses Objektiv seit Ende der 90er als die Allrounderlinse schlechthin für Hobby- und Berufsfotografen gehalten! Ein "Must-have" in jeder Objektivsammlung eines Fotografen!

Xplor3r
am 09.02.2015
Lichstarkes 70-200 ohne IS
Variante: F2,8L USM

Das 70-200 2.8L USM ist der kleine Bruder des 70-200 2.8L IS II USM und muss daher ohne den IS Bildstabilisator auskommen. Dieser Umstand sorgt aber auch für den deutlich niedrigeren Preis dieser hochwertigen Linse. Das 2.8L ist die lichtstärkere Version des 4.0L von Canon. Das Plus an Lichtstärke wird vor allem durch ein deutlich höheres Gewicht und größere Abmaße erkauft, die Lichtstärke muss ja irgendwo herkommen. Allerdings gibt es gerade für Indoor-Sport und Wildlife in der Abenddämmerung keine Alternative zu hoher Lichtstärke um noch vernünftig arbeiten zu können.
Der fehlende Bildstabilisator ist nur ein Problem, wenn man oft in dunklen Umgebungen stationäre Objekte fotografiert. Bei Sportaufnahmen spielt der Bildstabilisator keine Rolle, da die gewählte Verschlusszeit hier ohnehin sehr kurz sein muss um die Bewegung einzufrieren. So werden auch Zitterbewegungen der Hand eingefroren und der Bildstabilisator wird Zweitrangig. Wenn also vornehmlich Sport fotografiert wird, kann man sich den Aufpreis zur IS-Version so einfach sparen.
Wie alle L-Linsen ist das Objektiv sehr gut verarbeitet, abgedichtet und fühlt sich absolut massiv und wertig an. Im Lieferumfang ist ein Köcher, die Streulichtblende und die Objektivdeckel, aber nicht die Stativschelle. Diese muss extra gekauft werden (Dritthersteller sind hier um ein Vielfaches günstiger als das Canon Original). Wer also die extra Lichtstärke benötigt aber auf den IS verzichten kann ist mit dieser Linse bestens bedient.

Kovide
am 24.11.2014
Einfach nur spitze
Variante: F2,8L USM

Natürlich sollte man erster Linie den doch sehr hohen Anschaffungspreis beachten und erwähnen, dass es für Hobby- beziehungsweise Amateurfotografen fast schon übertrieben und unnötig ist und das objektiv denke ich auch hauptsächlich die Zielgruppe der Berufsfotografen anspricht.

Es eignet sich hervorragend für die Sportfotografie sowie die Aufnahme von Tieren oder ähnlichen Objekten. Im Gegensatz zu den meisten anderen objektiven bietet dieses objektiv keine Festbrennweite zum eine variabler Brennweite zwischen 70 und 200 mm was ich persönlich wirklich sehr praktisch finde aber man 200 mm definitiv noch ausbauen könnte. Besonders bei der Sportfotografie macht sich aufgrund der hohen Blende die sehr kurze Verschlusszeit bemerkbar und die daraus dennoch knackig scharf entstandenen Bilder. Auch sehr praktisch dafür ist der so genannte Ultra Sonic Motor (USM) d.h. der Autofokus stellt das Objekt innerhalb von nur wenigen Sekunden scharf, was besonders bei Serienbildern definitiver ein Vorteil sein könnte. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und das objektiv sieht einfach nur klasse aus, der einzige Nachteil ist eben der hohe Anschaffungspreis sowie das doch sehr hohe Eigengewicht, deswegen empfehle ich euch auf jeden Fall ein Stativ zu verwenden. Top Produkt.

FabianElias
am 27.04.2013
Bestes Objektiv der Firma Canon
Variante: F2,8L USM

Ich besitze dieses Objektiv nun seit mehreren Monaten, da ich beruflich Fotograf bin, benötige ich Objektive von höchster Qualtität.

Das Canon EF 70-200mm F2.8 L USM ist eins der besten Canon-Objektiven die man sich kaufen kann.

Das Objektiv 70-200mm von Canon gibt es in 4 verschiedenen Preiskategorien Das Bildstabilisierte 70-200 mit Blende 4, das nicht Bildstabilisierte 70-200mm mit Blende 4, das Bildstabilisierte 70-200 mit Blende 2.8 und das hier vorliegende nicht Bildstabilisierte 70-200 mit Blende 2.8.

Das hier angesprochene Objektiv ist das meine Ansicht 2. beste, aber auch 2 teuerste Objektiv. Ich habe mich speziell für die nicht Bildstabilisierte Variante mit Blende 2.8 entschieden, da ich die Lichtstärke in meiner Fotografie benötige. Falls man jedoch stark bewegte Fotos machen will empfehle ich ein Bildstabilisiertes.

Das 70-200mm Objektiv überzeugt zudem mit höchster Abbildungsleistung und Geschwindigkeit. Dank des Ultrashallmotors im Objektiv ist der Fokus super schnell und präzise.


Vergleicht mit anderen Markenobjektiven in der Brennweite 70-200 sind die Canon Objektive weit voraus was Thema Bildqualität und Geschwindigkeit belangt.

Ich kann dieses Objektiv nur weiterempfehlen, einen Stern abzug gibt es für den Preis, welcher vermutlich gerechtfertigt, jedoch wirklich sehr teuer ist.

Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben