Tamron 18-200 mm F3,5-6,3 Di II VC

(10)
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).
Tamron 18-200 mm F3,5-6,3 Di II VC Nikon F
2 Angebote ab 244,99 €
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.
Noch keine historischen Daten vorhanden.

2 Varianten zu Tamron 18-200 mm F3,5-6,3 Di II VC

2 Angebote im Preisvergleich

ab 244,99 € - 257,46 €
Filter
Zahlungsarten
Visa (4)
Eurocard/Mastercard (4)
American Express (1)
Vorkasse (2)
Rechnung (4)
Lastschrift (2)
Finanzkauf (3)
PayPal (4)
Giropay (1)
Sofortüberweisung (1)
Andere (2)
paydirekt (1)
Google Pay (1)
Nach Gesamtpreis sortieren
Billigster Preis inkl. Versand
Nikon F
3.272 Shopbewertungen
Shop-Info
244,99 * ab 0,00 € Versand 244,99 € Gesamt
Canon EF
249 Shopbewertungen
Shop-Info
257,46 * ab 0,00 € Versand 257,46 € Gesamt
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.

Technische Details

Produktvorschläge für Sie

billiger.de Gesamtnote

9 Testberichte und 1 Bewertung
Gesamtnote2,0gut
Wir haben 9 Testberichte und 1 Bewertung mit einer Gesamtnote von 2,0 (gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%). Die hier abgebildete Gesamtnote ist der Durchschnittswert aller Varianten des Produkts.

Professionelle Testberichte

0
∅-Note
Wir haben 9 Testberichte zu Tamron 18-200 mm F3,5-6,3 Di II VC mit einer durchschnittlichen Bewertung von 78%.

Sortieren nach:
ohne Note - Tamron 18-200 mm f/3.5-6.3 Di II VC - Günstiges Reisezoom-Objektiv
billiger.de Fazit: Da das Reisezoom-Objektiv Tamron 18-200 mm f/3.5-6.3 Di II VC hauptsächlich aus Kunststoff hergestellt ist, punktet es durch ein geringes Eigengewicht, doch da auch das Bajonett aus Plastik ist, macht es einen weniger stabilen Eindruck. Der leise Autofokus erweist sich als Pluspunkt, doch der optische Bildstabilisator kann nicht ganz mit teuren Produkten mithalten. Dafür überzeugt das Modell überzeugt durch eine ausgezeichnete Bildschärfe, besonders im Telebereich, und korrigiert chromatische Abberationen zuverlässig. Sehr praktisch ist auch die mitgelieferte Streulichtblende. Auch wenn das Objektiv gewisse Schwächen beim Bokeh und der Vignettierung zeigt, erweist sich das Tamron 18-200 mm f/3.5-6.3 Di II VC letztlich aufgrund seines exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnisses als eine klare Empfehlung.
Kompletten Testbericht von ValueTech.de lesen
Vorteile
  • Bildschärfe
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Verarbeitungsqualität
Nachteile
  • deutliche Randabschattung im Tele
  • unruhiger Hintergrund
  • auch Bajonett aus Kunststoff
Einzeltest (25.09.2016), ohne Note
Testnote Befriedigend: 2,5 (80%) - Reisezooms für Canon-DSLRs mit APS-C-Sensor
billiger.de Fazit: Das Tamron 18-200 mm beeindruckt mit seinem attraktiven Preis. In technischer Hinsicht lässt das Objektiv zwar zu wünschen übrig, es verfügt aber über einen erstklassigen Autofokus und einen exzellenten Reisezoom. Das Modell ist sowohl für Profis als auch für Hobbyfotografen geeignet. Der eingebaute Bildstabilisator und die Steuerlichtblende werden die Arbeit der Amateure wesentlich vereinfachen. Einen Blick wert ist auch die beeindruckende Schärfe. Erst bei höchster Brennweite beobachtet man einen Schärfeverlust. Die stabilen Farbsäume runden das Gesamtpaket ab. Kurz gesagt handelt es sich um ein wertvolles Objektiv mit guter technischer Ausstattung und anziehendem Preis.
Vorteile
  • leichtes Gewicht
  • leistungsstarker AF
  • gleichmäßige Schärfe
  • sehr attraktiver Preis
Nachteile
  • AF ohne Ultraschallmotor
  • deutliche Verzeichnung bei hoher Brennweite
Platz 7 von 11 (05.07.2017), Testnote Befriedigend: 2,5 (80%)
Testnote Befriedigend: 2,5 (80%) - Reisezooms für Nikon-DSLRs mit APS-C-Sensor
billiger.de Fazit: Das Tamron 18 – 200 mm ist ein preiswertes Zoomobjektiv für Nikon-Kameras. Es überzeugt durch das präzis verarbeitete Gehäuse mit Metallbajonett und der guten Ausstattung. Im Inneren liegt ein hauseigener Motor, der aber nicht mit Ultraschall arbeitet. Minuspunkte kassiert die auffällige Verzeichnung im Weitwinkelmodus. Schärfeverlust zum Rand und Vignettierung beobachtet man ebenfalls. Allerdings kommt der hochwertige Bildstabilisator damit zurecht. Trotz der Defizite präsentiert sich das Objektiv als eine wertvolle, gut ausgerüstete Einsteiger-Variante.
Vorteile
  • leicht
  • guter und schneller Autofokus, leiser Ultraschallmotor
  • geringe Farbsäume
Nachteile
  • auffällige Verzeichnung im Weitwinkelmodus
  • kein Ultraschallmotor
  • Schärfeverlust am Rand
Platz 8 von 11 (05.07.2017), Testnote Befriedigend: 2,5 (80%)
Testnote Sehr gut: 1,0 (100%) - AF-Weitwinkel – und Standardzooms
billiger.de Fazit: Beim Tamron 3,5-6,3 18-200 mm Di II VC handelt es sich um ein günstiges Objektiv, welches aber viel zu bieten hat. Der Hersteller hat auf ein Kunststoffgehäuse gesetzt, in dem ein Bajonett mit Dichtlippe, eine fixe Filterfassung und ein Bildstabilisator verbaut sind. Erfreulicherweise fällt die Auflösung relativ konstant aus. Zu erwähnen sind allerdings die sichtbare Vignettierung und die Abbildungsfehler bei 18 mm. Unterm Strich bekommt das Tamron-Modell aber die Note "Sehr Gut".
Vorteile
  • Einstellringe gut bedienbar
Nachteile
  • Zoom etwas ungleichmäßig
  • Stark verkürzte Brennweite
Einzeltest (17.01.2017), Testnote Sehr gut: 1,0 (100%)
Testnote Befriedigend: 2,9 (75%) - Reise Zooms APS-C-Format
billiger.de Fazit: Das Tamron 3,5-6,3/18-200mm DI II VC ist ein kompaktes und vielseitiges Objektiv. In einem großen Vergleichstest mit anderen Reise-Zooms/APS-C-Format konnte dieses Modell mit einer durchweg guten Leistung überzeugen. Die Bildqualität hat eine gute Bewertung erreicht. Mängel gibt es jedoch bei 18mm, hier ist einen starke Verzeichnung zu erkennen. Erstaunlich gut ist aber die Detailwiedergabe bei 18 und 70mm. Außerdem verfügt das Objektiv über eine sehr gute Mechanik und Ausstattung!
Vorteile
  • Sehr leicht und kompakt
  • Spritzwasserschutz
  • Bei 18 und 70mm gute Detailwiedergabe
Nachteile
  • Bei 18mm starke Verzeichnung und Chromatische Aberration
Einzeltest (23.06.2016), Testnote Befriedigend: 2,9 (75%)
von 9Testberichten
Weitere Testberichte anzeigen

Nutzerbewertungen

Gesamturteil:
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

AriTN
am 29.08.2017
Für Hobbyknipser okay,
Variante: Canon EF

Ich habe mir das Objektiv Tamron 18-200mm F3,5-6,3 Di II VC Canon EF letztes Jahr zum Geburtstag gegönnt. Ich wollte gern ein Immerdrauf-Objektiv haben, das meine Bridge-Kamera ersetzt.
Ich muss leider sagen, dass ich mit dem Kauf gar nicht zufrieden war und das Objektiv nicht meinen Bedürfnissen entspricht.
Ein ganz wichtiges Kriterium, warum mir das Objektiv nicht so gut gefällt, ist die Abbildungsqualität. Früher hätte mir das bestimmt gereicht und für Amateure ist das sicher auch ganz nett. Ich versuche aber, meine Fotografie immer weiter zu entwickeln und dafür sind die Bilder einfach zu unscharf.
Da kann Tamron an sich nichts zu, das liegt an dem enormen Brennweitenbereich, der sich einfach negativ auf die Bildqualität auswirkt. Ich wusste das auch vorher, aber hätte nicht gedacht, dass der Unterschied so erheblich ist. Die Bildqualität ist bei gutem Licht wohl ein kleines bisschen besser, als an meiner Bridge-Kamera, aber die hat dafür dann noch mal ordentlich mehr Zoom und so wähle ich sie tatsächlich immer noch und nicht das Tamron.
Noch dazu ist bei ausgefahrenem Zoom nur noch eine Blende von 6,3 möglich und zumindest an meiner Kamera muss man dann mit dem ISO-Wert so hoch, dass das Bild wirklich schlecht wird.
Ein zwei gute Bilder habe ich damit wohl hinbekommen, aber nur bei sehr guten Lichtverhältnissen.

Die Verarbeitung ist aus Plastik, aber ich finde, sie wirkt dennoch wertig. Beim Ein- und Ausfahren der Linse habe ich noch nie einen Wiederstand beim Drehen gespürt und durch das Plastik ist das Objektiv so leicht, wie es beid er Größe eben geht. Ob es sich selbst ausfährt kann ich nicht sagen, ich raste einfach den Stopper ein.

Das Tamron 18-200 ist an sich kein schlechtes Objektiv, aber jeder, der beginnende Ansprüche an seine Fotografie hat, sollte sich sehr gut überlegen, ob er wirklich den Komfort der ger großen Brennweitenspanne gegen eine tolle Bildqualität eintauschen möchte.
Hobbyknipser und Urlauber, die keine allzu großen Anprüche haben, werden von dem flexiblen Gerät jedoch profitieren. Für die schlechte Bildqualität im Vergleich zu anderen Objektiven gibt es einen Stern Abzug.

Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben