Dr. Hauschka Melissen Tagescreme

(5)
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%).
Dr. Hauschka Melissen Tagescreme 5 ml
23 Angebote ab 7,16 €
Der Preisalarm kann bei diesem Produkt leider nicht gesetzt werden, da hierzu keine Angebote vorliegen.
Noch keine historischen Daten vorhanden.

2 Varianten zu Dr. Hauschka Melissen Tagescreme

23 Angebote im Preisvergleich

ab 7,16 € - 30,64 €
Filter
Zahlungsarten
Visa (21)
Eurocard/Mastercard (23)
American Express (12)
Nachnahme (1)
Vorkasse (9)
Rechnung (19)
Lastschrift (13)
Finanzkauf (7)
PayPal (14)
Giropay (4)
Sofortüberweisung (3)
Amazon Pay (7)
Andere (13)
paydirekt (4)
Google Pay (1)
Billigster Preis inkl. Versand
5 ml
248 Shopbewertungen
Shop-Info
7,16 * (143.2 / 100 ml) ab 2,99 € Versand 10,15 € Gesamt
30 ml
3 Shopbewertungen
Shop-Info
15,80 * (52.65 € / 100 ml) ab 4,45 € Versand 20,25 € Gesamt
30 ml
Shop-Info
15,80 * (526.67 EUR/1 l) ab 4,45 € Versand 20,25 € Gesamt
30 ml
Shop-Info
17,85 * (595.00 EUR/1 l) ab 3,50 € Versand 21,35 € Gesamt
3 weitere Angebote anzeigen
30 ml
Shop-Info
18,50 * (616.67 EUR/1 l) ab 7,90 € Versand 26,40 € Gesamt
30 ml
184 Shopbewertungen
Shop-Info
21,00 € 19,59 * (653.00 EUR/1 l) ab 3,95 € Versand 23,54 € Gesamt
30 ml
4 Shopbewertungen Beauty Lovables
Shop-Info
20,20 * ab 2,99 € Versand 23,19 € Gesamt
1 weiteres Angebot anzeigen
30 ml
76 Shopbewertungen
Shop-Info
20,56 * ab 3,00 € Versand 23,56 € Gesamt
30 ml
Shop-Info
26,45 € 21,06 * (702.00 EUR/1 l) ab 4,02 € Versand 25,08 € Gesamt

Produktinformationen

billiger.de Gesamtnote

0 Testberichte und 5 Bewertungen
Gesamtnote2,8befriedigend
Wir haben 0 Testberichte und 5 Bewertungen mit einer Gesamtnote von 2,8 (befriedigend).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%). Die hier abgebildete Gesamtnote ist der Durchschnittswert aller Varianten des Produkts.

Professionelle Testberichte

Nutzerbewertungen

Gesamturteil:
3,2 von 5 Sternen
5 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

Isuez
am 22.11.2016
Natur tut der Haut gut
Variante: 30 ml

Eigentlich bin ich durch Zufall auf die Tagescreme von Dr. Hauschka gestossen, als ich im örtlichen Drogeriemarkt war.
Ich versuche immer darauf zu achten, Naturprodukte zu verwenden, da ich denke dass natürliche Stoffe dem Körper am besten tun und ihn am schonensten pflegen.
Zudem ist die creme vegan, das heisst ohne Tierversuche und das ist von vornherein ein Pluspunkt.
Ich trage die Creme immer morgens nach dem duschen auf und lasse sie dann noch etwas einziehen, bevor ich mein make up auflege.
Die Creme soll dank der Melissa und dem Tapioka die Haut insgesamt beruhigen und sie in ein natürliches Gleichgewicht bringen.
Ich denke viele Frauen kennen das Problem der Mischhaut, ganz typisch habe ich eine recht fettige Haut an der Nase und am Kinn zum Beispiel ist sie sehr sehr trocken.
Was ich auf jeden fall sagen kann, dass die trockenen Partien durch die Feuchtigkeit deutlich besser geworden sind und an den Stellen meine Haut sanfter und geschmeidiger ist und dadurch ich auch schon ein ebenmässigeres Hautbild bekommen habe. Die fettigen Partien sind zumindest nicht fettiger geworden aber auch nicht ganz rein, aber da muss ich wahscheinlich einfach noch ein weiteres Reinigungsprodukt benutzen,
Toll ist auch, dass sie Inhaltstoffe aus biologischem Anbau sind und frei von chemisch Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen sowie frei von Mineralölen, Parabenen, Silikonen ist, was dann auch den höheren Preis rechtfertigt.


Nicuu_loves
am 04.11.2016
Leider nicht für mich geeignet
Variante: 30 ml

Ich habe die Melissen Tagescreme von Dr. Hauschka als kleine Probe bei Douglas mitbestellt, weil mich einfach interessiert hat, ob sie wirklich für Mischhaut funktioniert.

Versprechen:

- mattierte Haut
Kann ich leider nicht bestätigen.
- feuchtigkeitsspendend
Ja das ist sie.
- soll beruhigend wirken
Konnte ich nicht so beurteilen, da ich kaum Rötungen habe.
- die Haut soll ihr Gleichgewicht wiedererlangen
Hat bei mir eher alles durcheinander gebracht.

Die Creme:
- von der Farbe her leicht gelblich
- angenehme Konsistenz
- der Geruch nach Melisse ist sehr penetrant und leider überhaupt nicht mein Fall

Verwendung:

Ich habe sie als Nachtcreme benutzt, da sie mir für den Tag viel zu reichhaltig war. Hätte mir nicht vorstellen können da drüber noch mein Make-up zu tragen.
Ich vermute es wäre mir alles im Gesicht rumgerutscht.

Ergebnis:

Ich hatte das Gefühl meine Haut wäre noch fettiger als eh schon. Also eigentlich sah ich aus als hätte man ein Spiegelei auf meiner Stirn gebraten, als ich morgens aufgestanden bin. Und dann ganze 2 Wochen. Ich hab das Produkt nach dieser Zeit abgesetzt, da ich leider einfach keine Besserung gesehen hab und auch keine Verschlechterung meiner Haut riskieren wollte.

Empfehlung:

Ich würde sagen, dass die Creme bestimmt für empfindliche Hauttypen geeignet ist. Aber nichts für ölige Mischhaut.


JackyWMfan
am 26.05.2016
Bei mir nicht wirksam, sehr klebrig und fleckig
Variante: 30 ml

Diese Tagescreme von der Marke Dr.Hauschka habe ich mir zugelegt, da ich sehr trockene Haut habe.
Ich habe bisher noch keine Creme gefunden, die mir geholfen hat. Diese Creme sollte dies ändern, ich habe sie auf Empfehlungen meiner Freunde entdeckt und direkt zum Probieren gekauft.
Die Verpackung erinnert ein wenig an eine Handcreme.
Der Auftrag ist ganz leicht und geschmeidig. Ist die Creme jedoch einige Zeit auf der Haut, zieht sie bei mir gar nicht ein und wird sehr klebrig.
Versuche ich sie ein wenig zu verreiben, wird die Creme ein wenig Gelb und dadurch fleckig. Ich weiß nicht, ob dies an meinem Hauttyp liegt, aber bei mir hilft sie wirklich gar nichts. Ich werde sie daher auch nicht nachkaufen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist nicht gerechtfertigt. Es wäre gerechtfertigt, wenn es meiner Haut geholfen hätte. Leider hat es das nicht. Wer normale Haut hat, kann die Creme austesten, vielleicht ist die Creme nicht für extrem trockene und strapazierte Haut geeignet. Für solche Menschen kann ich die Creme empfehlen und diese werden damit sicher glücklich werden.
Die Creme ist auch schwer abzukriegen vom Gesicht, selbst mit Tüchern hat das bei mir nur schwer geklappt. Ich lasse die Finger davon und für mich definitiv kein Kauf wert gewesen.


harmonybln
am 09.05.2016
Mich hat sie nicht überzeugt
Variante: 30 ml

Ich habe die Melissen Tagescreme von Dr. Hauschka in der Apotheke zum Test bekommen. Die nette Apothekerin hat mir zum Glück mehrere Proben mitgegeben, sodass ich die Creme über einen Zeitraum von knapp 2 Wochen hätte testen können.

Der Name Dr. Hauschka Naturkosmetik weckte mein Interesse, da natürliche Inhaltsstoffe meiner Haut ja nicht schaden könnten. Dr. Hauschka verspricht eine mattierte Haut, die viel Feuchtigkeit enthält. Die Creme soll beruhigend wirken, parabenfrei sowie silikonfrei sein und wurde selbstverständlich dermatologisch getestet. Empfohlen wird die Pflege vor allem Personen mit empflindlicher Haut oder Mischhaut, die auch zu Rötungen neigt. Die Haut soll bei ihrer eigenen Aktivität unterstützt werden und ihr gesundes Gleichgewicht wiedererlangen. Die Anwendung wird morgens nach der Reinigung auf Gesicht sowie Hals empfohlen.

Vor der Benutzung war ich noch sehr zuversichtlich und gespannt auf die Ergebnisse. Die Creme wirkt von der Konsistenz etwas fester als meine gewohnte Pflege von Eucerin und ließ sich damit etwas schwerer auftragen, aber immer noch angenehm. Die Creme kommt nicht ganz Weiß daher, was vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig ist. (Ich muss dazu aber auch anmerken, dass dies meine erste Erfahrung mit Naturkosmetik war.) Den Geruch der Melisse fand ich doch sehr gewöhnungsbedürftig, für mich erinnerte er an etwas ältere, abgestandene Kosmetik. Das ist aber meine persönliche Meinung und bestimmt trifft sie nicht für jeden zu. Ich habe die Creme die ersten zwei Tage als Make-Up-Unterlage genutzt, wofür ich sie aber nicht geeignet fand, da das Make-Up sich so nicht gut mit der Haut verbunden hat und krümelig wurde.

Ich habe die Benutzung der Pflege leider schon nach einigen Tagen abgebrochen, da ich mich mit der Konsistenz (v. a. wegen des Make-Ups) und insbesondere dem Geruch nicht anfreunden konnte. Eine bessere Haut konnte ich nach den 5 Tagen Benutzung auch nicht feststellen. Weder wirkte sie feuchter, noch wurden Rötungen gemindert. Wie das in der Langzeitbenutzung aussieht, kann ich leider nicht sagen.

Daher gebe ich eine bedingte Kaufempfehlung.


Shoppula
am 25.06.2014
Mischhautcreme, aber doch eher für fettige Haut
Variante: 30 ml

Die Gesichtscreme Melisse von Dr. Hauschka wird bei Mischhaut empfohlen, also jenen Menschen, deren Gesicht sowohl fettig (zumeist in der T-Zone) als auch trocken (meistens im Bereich der Wangen) ist und wurde von mir während des diesjährigen Übergangs zwischen kalter und warmer Jahreszeit getestet. Zu jener Zeit waren auch meine Wangen noch etwas trockener, während insbesondere meine Stirn bei Sonnenschein und Temperaturen ab 15°C bereits leicht zu glänzen anfing, so dass ich eine Gesichtscreme herbeisehnte, die diese Partie einerseits zu mattieren vermochte und andererseits meine Wangen noch etwas intensiver pflegen können sollte.

Und obschon ich im Allgemeinen sehr angetan von den Produkten von Dr. Hauschka bin, konnte die Melissen-Gesichtscreme mich jedoch nicht als Fan gewinnen: Die Creme, die einen deutlichen Melissenduft verströmt, aber dennoch schwächer riecht als beispielsweise die hauschkasche Rosencreme (in diesem Fall ist der Duft vergleichbar mit frisch gepflückten Melissenblättern, die man zwischen den Fingern verrieben hat), zieht sehr schnell und rückstandslos in die Haut ein. Auch begegnet ihr meine Haut nicht mit Unverträglichkeiten, sie löst weder Rötungen noch Reizungen aus und lässt sich auch unter dem Make-up verwenden.

Aber während die Dr. Hauschka Gesichtscreme Melisse tatsächlich verhindert, dass meine Stirnpartie zu glänzen beginnt und diese den kompletten Tag mattiert, wenn ich die Creme morgens auf der Haut verteilt hat, so kann ich im Bereich der trockeneren Wangen kaum einen Effekt feststellen: Hier fühlt sich die Haut zwar kurzzeitig geschmeidiger an, doch dieses Gefühl ist nach spätestens zwei Stunden verflogen, weswegen sich diese Creme für mich nur sehr kurzzeitig als Feuchtigkeitspflege eignet.
Auf normale Haut wirkt sich die Anwendung dieser Melissen-Creme übrigens gar nicht aus; schadet nix, hilft aber auch nix. Hier ist der einzige feststellbare Unterschied, dass die eingecremte Haut dezent nach Melisse duftet.

Hat man mit Fettglanz im Gesicht zu kämpfen, ist dieses Hauschka-Produkt sicher einen Versuch wert: Wenn ich nun wieder einmal das Problem habe, dass meine Stirn oder auch meine Nase schnell zu glänzen beginnen, greife ich immer noch gerne auf die Gesichtscreme "Melisse" zurück und creme zumindest die betreffenden Partien hiermit ein, während ich für die anderen Gesichtsregionen eine für diese besser geeignete Creme verwende, anstatt mich immer wieder pudern bzw. den Glanz ständig mit Kosmetikpapier abnehmen zu müssen.

Persönlich kann ich die Melissen-Creme aus dem Hause Dr. Hauschka also nur bedingt für Mischhäutler empfehlen, doch in meinen Augen ist dies eine tolle Creme bei etwas fettigerer Haut, die man deutlich mattierter erscheinen lassen möchte!

Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben