Schwarzkopf Haarsprays

(627 Angebote bei 20 Shops)
25 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Schwarzkopf Haarsprays


Schwarzkopf Haarspray

Störrische Haare? Die Frisur will einfach nicht sitzen? Jeder weiß, dass es bei diesen Problemen eine ganz simple Lösung gibt. Einfach etwas Haarspray auf das Haar geben, schon gelingt auch die extravaganteste Frisur. Nicht nur die Damenwelt schwört auf dieses mehr als praktische Produkt, auch die Herren stylen sich gerne die Haare mit dem vielseitigen Spray.
 

Haarspray hat erst eine relativ kurze Geschichte: In den 1950er Jahren wurde es erfunden. Damals setzte man, in Ermangelung besserer Wirkstoffe, ganz auf Fluorkohlenwasserstoffe (auch in der Abkürzung FCKW berühmt und berüchtigt). Diese wurden als Treibmittel eingesetzt, zu anfangs wusste man noch nichts von der umweltschädlichen Wirkung, die FCKW zum Beispiel auf die Ozonschicht hat. Erst in den 70er Jahren wurde die umweltschädigende Wirkung entdeckt und ab den 80er Jahren immer mehr auf FCKW verzichtet.
 

Im Haarspray werden nun auch umweltfreundlichere Treibgase eingesetzt, so dass heutzutage das Produkt bedenkenlos eingesetzt werden kann. Haarspray ist auch oft mit pflegenden Wirkstoffen versetzt, so dass man nicht nur eine eindrucksvolle Frisur zaubern kann, sondern gleichzeitig auch sein Haar pflegt.
 

Schwarzkopf – Hauptsache schönes Haar

Hans Schwarzkopf eröffnete 1898 in Berlin eine Farben-, Drogerie und Parfümeriehandlung. Der gelernte Chemiker und Apotheker entwickelte selbst ein Haarwaschmittel, das er ab 1904 zum Verkauf anbot. Der Erfolg war riesig, so dass sich Schwarzkopf von da an auf die Produktion und Vermarktung seiner Produkte konzentrierte. Immer mehr Haarprodukte wurden entwickelt und Schwarzkopf wurde ein äußerst erfolgreiches Unternehmen.
 

Nach dem Zweiten Weltkrieg waren es vor allem zwei Produkte, die man sofort mit dem Namen Schwarzkopf in Verbindung brachte: Einmal das Shampoo Schauma und dann natürlich das Haarspray Taft. Ältere Semester erinnern sich bestimmt noch an die legendäre Werbung für Drei Wetter Taft, bei der die Frisur bei jedem Wetter einfach perfekt hält.
 

Schwarzkopf war übrigens der erste internationale Kosmetik-Hersteller, der auf FCKW verzichtete – bereits im Jahr 1980. Inzwischen gehört Schwarzkopf zum Henkel-Konzern, als sogenannte Dachmarke, unter der etliche bekannte Marken wie Schauma, Drei Wetter Taft oder Brillance firmieren.
 

Drei Wetter Taft Heidi’s Heat Styles Hitzeschutzspray

Heidi Klum ist Patin dieses Haarsprays, was man auch schon durch das gezeichnete Konterfei des Topmodels auf der schick gestalteten Flasche sehen kann. Das Haarspray überzeugt durch seinen extrem starken Halt, verklebt die Haare aber trotzdem nicht. Durch eine spezielle Hitzeschutzformel, wird das Haar vor Stylinghitze von bis zu 220° Celsius geschützt. Hier kann man also mit Föhn, Lockenstab oder Glätteisen seiner Vorstellungskraft freien Lauf lassen. Die Anwendung ist ganz einfach – auf feuchtem Haar einfach gleichmäßig verteilen und dann föhnen. Bei trockenem Haar auch auftragen und dann mit Lockenstab oder Glätteisen die gewünschte Frisur formen.
 

Das Haar wird auch vor dem Austrocknen geschützt, gleichzeitig kann das Spray auch sehr leicht wieder ausgebürstet werden. Das Haar bekommt einen natürlichen Glanz und lebt richtig auf. Das Tüpfelchen auf dem i ist der sehr angenehme Geruch des Haarsprays.
 

Viele weitere Sprays befinden sich im Produktportfolio von Schwarzkopf. Hier findet sich für alle Haarbedürfnisse das passende Spray.

Nach oben