Zebra Gartenstühle

(65 Ergebnisse aus 9 Shops)
Zebra
Alle Filter zurücksetzen
Alle Filter zurücksetzen?
Ja Nein

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Zebra Gartenstühle


Aktualisiert: 14.04.22 | Autor: Andrea Schreiner

Zebra-Gartenstühle: Auf den Punkt

  • Zebra ist ein deutsch-schweizerisches Unternehmen, das seit 25 Jahren Gartenmöbel herstellt.
  • Zebra-Gartenstühle liegen preislich im gehobenen Bereich: einfache Stapelsessel kosten ab 80 Euro, so genannte Freischwinger bis über 600 Euro.
  • Outdoormöbel von Zebra gibt es auch online nur im qualifizierten Fachhandel.
  • Zebra unterteilt seine Gartenmöbel in verschiedene Kollektionen.
  • Zu den Gestell-Materialien für Zebra-Gartenstühle zählen unter anderem Teak, recyceltes Teak, Aluminium und Edelstahl.
  • Zu den Zebra-Gartenstühlen gibt es weitere, dazu passende Gartenmöbel wie Tische oder Sonnenschirme.
  • Die Farbauswahl bei Zebra-Gartenstühlen ist eher dezent: Schwarz, Weiß, Grau, Beige und Braun.

Zebra-Gartenstühle – fürs Wohnzimmer im Freien

Die Gartensaison steht kurz bevor – aber die alten Gartenmöbel gehen wirklich nicht mehr? Wenn Sie nach Gartenstühlen suchen, an denen Sie lange Freude haben, werden Sie früher oder später Zebra-Möbel entdecken. Der Hersteller nimmt für sich in Anspruch, hochwertige und innovative Möbel für Balkon, Garten und Terrasse herzustellen. Zebra verspricht leichte Pflege, viel Sitzkomfort, und gute Beständigkeit gegen UV-Licht und Regen.

Produkttypen

Zebra-Gartenstühle gibt es in verschiedenen Ausführungen. An dieser Stelle zeigen wir Ihnen die Unterschiede auf. Ein Großteil der Zebra-Gartenstühle sind Stapel- bzw. Klappsessel. Gerade wenn Sie die Stühle nicht so oft benutzen oder wenig Platz haben, sind sie sehr praktisch, da sie sich einfach übereinanderstapeln oder zusammenklappen lassen und so wenig Stauraum benötigen. Viele Gartenstühle verfügen über eine extra hohe Lehne, sogenannte Hochlehner. Diese stützen nicht nur Ihren Rücken, sondern auch Ihren Nacken und sind daher auch für einen längeren Aufenthalt geeignet.

  • Gartenhocker
    Die Gartenhocker von Zebra sind aus Aluminium, Metall oder Kunststoff gefertigt. Sie haben eine Sitzhöhe von 44 bis 46 Zentimeter (cm). Die Sitzfläche besteht meist aus Textilfasern und ist pflegeleicht. Sie sind stabil. Die Belastbarkeit ist auf bis zu 120 Kilogramm (kg) ausgelegt.
  • Gartenstuhl
    Für das Gestell der Gartenstühle nutzt der Hersteller leichte Materialien, wie Edelstahl oder Aluminium, aber auch robustere, wie Metall oder Holz. Für die Sitzflächen verwendet Zebra größtenteils Textilfasern sowie Polyrattan. Die Sitzhöhe liegt zwischen 44 und 48 cm. Die Gartenstühle gibt es sowohl in der klassischen Ausführung als auch als Stapel- oder Klappsessel oder Hochlehner. Die Zebra-Gartenstühle sind bis zu 100 kg oder gar 120 kg belastbar und pflegeleicht. Fast alle Gartenstühle sind mit Armlehnen ausgestattet, einige auch mit einer verstellbaren Rückenlehne.
  • Korbsessel
    Die Korbsessel bestehen aus 2 Materialien. Das Gestell ist aus Aluminium, die Sitzfläche aus Polyrattan. Die Sitzhöhe liegt bei 45 cm. Es gibt sie in verschiedenen Farben: Schwarz, Grau, Weiß und Beige. Sie heben sich optisch von den üblichen Gartenstühlen ab. Sie verfügen über Armlehnen und teilweise über eine verstellbare Rückenlehne. Korbsessel können Sie jedoch weder stapeln noch zusammenklappen. Sie sind mit bis zu 120 kg belastbar.

Gestellmaterialien

Zebra fertigt die Gestelle der Gartenstühle aus verschiedenen Materialien. Im Anschluss erläutern wir die unterschiedlichen Eigenschaften der Werkstoffe:

  • Aluminium
    Viele der Zebra-Gartenstühle sind aus Aluminium. Das Material ist sehr leicht. Das hat den Vorteil, dass Sie einen solchen Gartenstuhl einfach tragen und so der Sonne hinterherreisen können. Die Sonne kann Aluminium nichts anhaben, da es UV-beständig ist. Auch ein Regenguss schadet dem Material nicht, da es nicht rostet. Aluminium ist trotz seines geringen Gewichts sehr stabil und langlebig. Darüber hinaus ist es pflegeleicht.
  • Edelstahl
    Edelstahl kommt bei Gestellen von Gartenstühlen oft zum Einsatz. Denn es ist wetterfest und temperaturbeständig. Darüber hinaus ist es robust und langlebig. Durch seine Korrosionsbeständigkeit trotzt das Material Regengüssen. Auch die Reinigung des Materials ist mühelos, da Edelstahl sehr pflegeleicht ist.
  • Holz
    Bei der Herstellung von Gartenstühlen verwenden die Möbelbauer größtenteils Harthölzer, wie beispielsweise Teakholz und recyceltes Teak. Der Grund dafür ist, dass Harthölzer nicht so anfällig für Schädlingsbefall sind. Außerdem sind sie wetterbeständiger als Weichhölzer.
  • Metall
    Metalle wie Edelstahl und Aluminium sind pflegeleicht und einfach zu reinigen. Alu ist zudem besonders leicht. Die Widerstandsfähigkeit macht rostfreie Metalle langlebig. Metall ist außerdem UV-beständig. Da es sich in der Sonne jedoch erhitzt, empfiehlt es sich, ein Kissen auf die Sitzfläche zu legen. Für bessere Korrosionsbeständigkeit ist das Material beschichtet. Stahl ist sehr stabil – bei relativ hohem Gewicht.

Sitzflächenmaterialien

Finden Sie im Folgenden Informationen zu den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Sitzmaterialien der Zebra-Gartenstühle.

  • Kunstfaser
    Kunstfasern sind atmungsaktiv und daher hautfreundlich. Das Material zeichnet sich durch seine Strapazierfähig- und Reißfestigkeit aus. Es ist darüber hinaus formstabil und langlebig. Zudem ist es pflegeleicht. Sitzflächen aus Kunstfaser bieten auch ohne Kissen hohen Sitzkomfort.
  • Kunststoff
    Kunststoff ist ein stabiles und robustes Material. Zudem ist es pflegeleicht und einfach zu reinigen. Darüber hinaus ist Kunststoff wetterfest und UV-beständig. Der Sitzkomfort ist nicht so hoch ist wie bei anderen Sitzflächenmaterialien, daher ist es empfehlenswert, ein Kissen zu benutzen.
  • Polyrattan
    Polyrattan ist die künstlich hergestellte Alternative zum natürlichen Rattan. Es besteht aus dem Kunststoff Polyethylen. Es ist ein sehr leichtes Material. Sie können aus diesem Material gefertigte Gartenmöbel daher ohne Mühe an unterschiedlichen Plätzen im Garten aufstellen. Zudem ist Polyrattan stabil und elastisch. Darüber hinaus ist es wetterfest und wasserabweisend. Gartenstühle mit einer Sitzfläche aus Polyrattan überstehen auch mal einen längeren Regenguss und trocknen schnell wieder.
  • Textilfaser
    Eine Eigenschaft der Textilfaser ist ihre Atmungsaktivität. Darüber hinaus ist der Sitzkomfort hoch. Ein Nachteil der Textilfaser ist, dass es nicht wetterfest ist, wie Baumwolle beispielsweise. Schützen Sie daher Ihre Gartenstühle mit empfindlichem Sitzflächenmaterial vor Sonne und Regen.

Besonderheiten

Die folgenden Zusatzfunktionen und Merkmale können bei Ihrer Entscheidung den Unterschied machen, da sie zum Komfort beitragen oder praktisch sind.

  • Klappbar
    Klappbare Gartenstühle sind besonders zu empfehlen, wenn Ihr Balkon oder Garten nicht so groß ist. Mit einem Handgriff lassen sich die Möbel zusammenklappen und platzsparend verstauen.
  • Mit Armlehne
    Armlehnen erhöhen den Komfort eines Gartenstuhls. Sie können Ihre Arme bequem darauf ablegen und sitzen aufrechter, was Ihrem Rücken zugutekommt.
  • Pflegeleicht
    Pflegeleichte Gartenmöbel sparen Ihnen Zeit. Die Reinigung ist einfach. Zudem müssen Sie die Möbel nicht erst behandeln, um sie wetterfest zu machen und so ihre Langlebigkeit zu erhöhen.
  • Stapelbar
    Ebenso wie klappbare Gartenstühle sind auch stapelbare äußerst praktikabel, wenn der Platz im Garten oder auf der Terrasse begrenzt ist. Nach Nutzung können Sie die Möbel übereinanderstapeln und auf wenig Raum aufbewahren.
  • UV-beständig
    UV-Beständigkeit ist bei Gartenmöbeln sehr empfehlenswert, um einerseits ihr Ausbleichen in der Sonne zu verhindern. Andererseits kann die Sonne nicht UV-beständige Materialien auch brüchig machen.
  • Verstellbare Rückenlehne
    Verstellbare Rückenlehnen tragen zum Komfort eines Gartenstuhls bei. Diese Funktion ermöglicht Ihnen, sowohl eine aufrechte Haltung als auch eine fast liegende Position einzunehmen.
  • Wetterfest
    Gerade bei Gartenstühlen ist es wichtig, dass sie wetterfest sind. Das stellt sicher, dass sie sowohl vor Sonne als auch vor Regen geschützt sind. Das trägt wesentlich zur Langlebigkeit Ihrer Gartenmöbel bei.

Weitere Anregungen für die kommende Outdoor-Saison finden Sie in unserem Ratgeber Gartenmöbel.


Als Verlagslektorin und Mit-Autorin für Gastroführer hatte ich einen kulinarischen Berufsstart. Es folgte erst ein längeres Intermezzo beim Radio, danach vielfältige Aufgaben als Zeitungsredakteurin. Nach spannenden Jahren bei einer PR-Agentur bin ich nun seit 2013 bei billiger.de rund ums Online-Shopping aktiv.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben