AEG Kühl-Gefrierkombinationen

(45 Ergebnisse aus 25 Shops)
2 1 5
1
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber AEG Kühl-Gefrierkombinationen


AEG Kühl-Gefrierkombinationen


Eine sogenannte Kühl-Gefrierkombinationen ist in den meisten Haushalten ein unverzichtbares Elektrogerät. Es handelt sich hierbei um die Integration von zwei Geräten und entsprechend lässt sich durch diesen Gerätetyp sowohl Platz, wie auch Geld sparen. Zumeist fällt der Kühlteil jedoch deutlich größer aus.
Beim Kauf eines neuen Modells müssen unterschiedliche Faktoren beachtet werden und entsprechend bestehen von Seiten des Nutzers oftmals Unsicherheiten. Eine Marke, welche oftmals auch in Testberichten überzeugen kann, ist AEG. Entsprechend soll diese und ihr Sortiment nun kurz näher betrachtet werden. Ferner möchten wir Sie mit wichtigen Tipps unterstützen, damit Sie Ihr passendes Wunschmodell einfacher finden.

Über die Marke

Hinter AEG steckte eins ein deutsches Traditionsunternehmen, welches bereits im Jahre 1883 gegründet worden ist, damals als „Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektrizität“. Die Firma war lange erfolgreich auf dem Elektronikmarkt tätig, musste jedoch in den 1980er Jahren Insolvenz anmelden. Die Markenrechte hält heute der schwedische Konzern Electrolux innen. Auch dieser kann bereits auf über 100 Jahre Firmengeschichte zurückblicken. Entsprechend ist AEG immer noch ein Inbegriff für Qualität und Innovationsbewusstsein. Zudem überzeugt der Anbieter mit einem guten Preis- Leistungs-Verhältnis seine Kunden.

Die Gefrier-Kühlschränke im Fokus

Was unterscheidet die Produkttypen?

Grundsätzlich lässt sich das Sortiment nach verschiedenen Kategorien einteilen. Es wird beispielsweise zwischen Einbau- und Standgeräten unterschieden.
Einbaugeräte sind für die Integration in eine Küchenzeile angedacht und ideal für Nutzer, welche ein harmonisches Küchenkonzept wünschen. Standgeräte müssen nicht in einen Schrankkorpus verbaut werden, sondern können selbständig stehen. Bei diesem Produkttyp gibt es auch eine größere Auswahl.

Bezüglich der Bauweise unterscheiden sich die Gefrier-Kühlschränke auch in puncto Gefrierfachanordnung. Zumeist ist der Gefrierteil unten platziert. Entsprechend ist der wesentlich öfter genutzte Kühlraum auf Augenhöhe anzufinden. Die Variante mit Gefrierteil oben hat den Vorteil, dass man sich beim Befüllen nicht immer bücken muss.

Wie bestimme ich den erforderlichen Nutzinhalt?

Grundsätzlich ist der Nutzinhalt im Kühlteil abgängig von der Haushaltsgröße. Als Faustregel gilt, dass man mit etwa 60 Litern pro Person rechnen sollte. Eine Ausnahme ist jedoch der 1-Personenhaushalt. Hier sollte man durchaus auf ein Modell mit 100 oder 120 Litern setzen. Beachten Sie bitte, dass es sich hierbei nur um einen groben Richtwert handelt, der durchaus je nach Lagerungsvorlieben variieren kann. Je nach dem kann die Größe des alten Kühlschranks eine gute Orientierung sein. War diese ausreichend, sollte man erneut auf ein ähnlich großes Modell setzen.
 

Interessante Features

Die neusten Modelle von AEG sind mit einer Twintech™ NoFrost Kühl-Technologie ausgestattet. Diese regelt die Luftzirkulation in Gefrier- und Kühlteil separat. Entsprechend bleibt diese im Gefrierteil gering und eine Eisbildung wird verhindert. Dagegen ist eine etwas höhere Luftfeuchtigkeit im Kühlteil durchaus von Vorteil. So werden Lebensmittel vorm Austrockenen bewahrt und bleiben entsprechend länger frisch.
Besonders interessant sind dabei die Modelle mit einer sogenannten Longfresh-Schublade. Diese ermöglicht es die Luftfeuchtigkeit im Kühlteil individuell einzustellen.

Die Highendmodelle von AEG können auch bezüglich des Bedienkomforts punkten. Ein LC-Display ermöglicht es schnell die wichtigsten Funktionen einzustellen.

Weitere interessante Features, auf die man beim Kauf achten sollte, sind Superkühlen, Schnellgefrieren, Urlaubsschaltung, Temperaturalarm und Türalarm. In unseren Filteroptionen können Sie gezielt nach einen Modell suchen, welches die für Sie wichtigen Zusatzfeatures mitbringt.
 

Apropos Energieverbrauch

Haushaltsgeräte machen rund 30% unseres Stromverbrauchs aus. Gerade eine AEG Kühl-Gefrierkombination ist 24 Stunden am Tag im Einsatz und sollte entsprechend besonders sparsam im Stromverbrauch sein. Die neusten Modelle fallen entsprechend zumeist unter die Energie-Effizienzklasse A+++. Hiermit werden 60% weniger Strom verbraucht, als mit einem Gerät mit gleichem Nutzinhalt der Klasse. Doch auch die zumeist etwas günstigeren A++ Modelle bieten mit 45% noch genug Einsparungspotential.

Nach oben