SIEMENS Waschmaschine (139 Ergebnisse aus 42 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Preis
Marke 1
Filter zurücksetzen
Energieeffizienzklasse
Energieeffizienzklasse

Die Energieeffizienzklasse gibt Aufschluss darüber, wie sparsam ein Gerät ist. So weisen Produkte mit Energielabel A+++ einen besonders geringen Energieverbrauch auf. Geräte mit Energieeffizienzklasse D benötigen dagegen deutlich mehr Strom.

Alle anzeigen
Spektrum
Spektrum

Gibt das Spektrum der auf dem EU-Energielabel verfügbaren Effizienzklassen an. Das Spektrum "A+++ bis D" gibt somit an, dass für die entsprechende Produktgruppe Energieffizienzklassen von A+++ (hohe Energieeffizienz) bis D (niedrige Energieffizienz) vergeben werden können.

Fassungsvermögen (kg)
Fassungsvermögen (kg)

Das Fassungsvermögen gibt an, wie viel Wäsche in einem Durchgang gewaschen werden kann.

Waschprogramme
Waschprogramme

Waschprogramme bezeichnen voreingestellte Einstellungen von Waschgängen. Diese können sich zum Beispiel in der Dauer des Vorgangs oder der Temperatur des verwendeten Wassers unterscheiden. Das ist interessant, falls man zum Beispiel wenig oder stark verschmutzte Wäsche hat oder nur wenig Zeit zur Verfügung steht.

Alle anzeigen
Breite
Gesamtbewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
Samsung
Siemens
Gorenje
Amica
Miele
GGV Exquisit
Bosch
Privileg
Beko
AEG
Bauknecht
Constructa
Comfeè
LG
Candy
Haier
Hoover
OK.
Hotpoint
Daewoo
Filtern 1
Sortieren nach:
  • Ansicht:

Alle Filter zurücksetzen
Siemens

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

6 1 10
1
2 3 4 5 6
...

Anzahl pro Seite:
Interessantes

Siemens Waschmaschine

Sie sind im Haushalt heute nicht mehr wegzudenken: Waschmaschinen. Die schweren Haushaltsgeräte, auch als „weiße Ware“ bezeichnet, nehmen uns einen sehr großen und wichtigen Teil der Arbeit ab. War das Waschen von Wäsche früher eine der schwersten Hausarbeiten, erleichtern uns die Waschautomaten heute die Arbeit ganz ungemein.

Der englische Ingenieur John Tyzacke war es übrigens, der sich im Jahr 1691 das erste Patent für eine Waschmaschine sichern ließ. Bis die ersten Modelle einer Waschmaschinenkonstruktion gebaut wurden, dauerte es bis 1766. Erst im Jahr 1910 erfand der Amerikaner Alva Fisher eine elektrische Waschmaschine. Die erste vollautomatische Maschine kam dann 1951 auf den Markt – ebenfalls in Amerika. Während sich zunächst nur reiche Familien eine solche Wachmaschine leisten konnten, wurden in den 60er und 70er Jahren Waschmaschinen gebaut, die preisgünstiger waren – und ihr Siegeszug war nicht mehr aufzuhalten.

Siemens, das Unternehmen

Der Technologiekonzern Siemens mit Sitz in Berlin und München verfügt über die Hauptgeschäftsfelder Energie, Medizintechnik und Infrastruktur sowie Städte. Der Bereich Siemens Home umfasst eine breite Produktpalette, die von Backöfen und Herden, über den Bereich Geschirrspüler, Geräte zum Kühlen und Gefrieren, Kaffeemaschinen, Toaster und Wasserkocher, Speisenzubereitung (Küchenmaschinen und Co.), Bügeleisen bis zu Staubsaugern reicht – und natürlich den Bereich Waschen und Trocknen.

Die Siemens Hausgeräte überzeugen seit Jahrzehnten durch ihre innovative Technik und ihr Design. Das hat das Unternehmen zur Nummer eins im deutschen Hausgeräte Markt gemacht sowie zu einem der führenden Hausgeräte-Marken der Welt.

Die Siemens iQ300 WM14E425
Wer sich eine neue Waschmaschine anschafft, der sollte sich vorher über einige Fragen und technische Erfordernisse klar werden. Zum Beispiel? Wie groß muss die Trommel sein? Während Singles mit einer Maschine ausreichend versorgt sind, die über ein Fassungsvermögen von 5 oder 6 Kilo verfügt, ist für eine Familie eine 7-Liter-Trommel ideal.

Über diese verfügt auch die Siemens iQ300 WM14E425. Mit ihrer Energieeffizienz A+++ ist das Waschgerät dazu noch sparsam. Sehr wichtig ist beim Kauf einer Waschmaschine auch, auf die Zahl der Umdrehungen zu achten. 1.200 sollten es mindestens ein Die Siemens iQ300 WM14E425 bietet 1.400 – ein ordentlicher Wert, der übrigens noch herunter reguliert werden kann, wenn man die Wäsche zum Beispiel noch tropfnass aufhängen will.

Dazu läuft die Waschmaschine zwar nicht in Flüster-Lautstärke, aber mit 77 Dezibel in einem erträglichen Wert. Punkten kann die Siemens iQ300 WM14E425 aber auch mit ihrem schön gestalteten und gut übersichtlichen Display. Darüber können zahlreiche verschiedene Funktionen ausgewählt werden, mit denen zum Beispiel Dessous, Business-Kleidung, aber auch Outdoor-Bekleidung gewaschen werden kann. Ganz praktisch: die Schnellwaschfunktion „Super 15“, die ganz leicht verschmutzte Wäsche in nur 15 Minuten wäscht.

Testsieger: Siemens WM14Y54D
Wer einen echten Testsieger möchte, der sollte sich die Siemens Waschmaschine WM14Y54D anschaffen. Die wäscht nicht nur sehr gut, sondern hat auch noch viele tolle Extras zu bieten.

Auf den ersten Blick fällt bei der Siemens WM14Y54D das große Display auf. Die Bedienung ist einleuchtend und eigentlich selbst erklärend. Praktisch ist die Zeitvorwahl. Bis zu 24 Stunden vorher kann man im Voraus das gewünschte Programm und eine Startzeit wählen. Die Maschine überzeugt ebenfalls durch ihren sparsamen Energieverbrauch und ihre leise Laufleistung. Beim Waschen sind es nur 49 Dezibel, selbst beim Schleudern wird es mit 71 Dezibel nicht viel lauter als ein Staubsauger. Das Markengerät von Siemens kann in allen Bereichen punkten.
Nach oben