Kategorien

SONY Digitale Spiegelreflexkameras (23 Ergebnisse aus 26 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Preis
Marke 1
Filter zurücksetzen
Ausführung
Ausführung

Die Ausführung gibt an, ob es sich um ein Set mit z.B. Objektiv oder einem Einzelgerät handelt.

Sensorauflösung
Sensorauflösung

Die Sensorauflösung wird bei einer Digitalkamera heutzutage in Megapixeln angegeben. Besitzt eine Digitalkamera 12 Megapixel, ist sie in der Lage, Formate bis zu einer Auflösung von 4256 x 2848 Pixeln abzulichten, was einer Größe von etwa 72 x 48 Zentimetern entspricht.

Videoauflösung
Videoauflösung

Die Videoauflösung beschreibt die Aufnahmequalität, die eine Webcam zu leisten im Stande ist. Webcams mit einer besonders hohen Auflösung übertragen ein qualitativ hochwertigeres und verzerrungsfreies Bild an den Gesprächspartner. Aktuelle Geräte unterstützen bereits eine hochauflösende Videoauflösung.

Sensorgröße
Sensorgröße

Die Sensorgröße einer digitalen Spiegelreflexkamera beeinflusst maßgeblich die Qualität der Aufnahmen. Große Sensoren erzeugen in der Regel weniger digitales Rauschen und können schärfer abbilden.

Brennweite (KB)
Brennweite (KB)

Die Brennweite bestimmt den Abstand von Brennpunkt und Hauptebene und lässt sich aus diesen beiden Werten berechnen. In Zusammenarbeit mit einem Objektiv ist eine Kamera dank Brennweite dazu in der Lage, besonders nah oder extrem weit entfernte Motive aufzunehmen.

Alle anzeigen
Gesamtbewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Interessantes

SONY digitale Spiegelreflexkameras

Es ist noch gar nicht allzu lange her, als Spiegelreflexkameras noch als Luxus galten und sich nur Fotografie Begeisterte und Fotografen selbst diese leisten wollten. Doch Anfang des 21. Jahrhunderts tauchten immer mehr Firmen auf, die Spiegelreflexkameras, auch DSLR genannt, zu erschwinglichen Preisen anboten und plötzlich auch einfache Haushalte in der Lage waren, sich einen solchen Luxus zu leisten. Immer mehr namenhaften Marken kamen auf den Markt und die Angebote wurden zunehmend günstiger. Aber mit der Masse an Marken kam auch das klassische Problem mit der „Qual der Wahl“. Kaum einer blickt wirklich noch durch, welche Kameras gut und welche noch besser sind.
Sony gehört zu den Nachzüglern was Kameras für Normalverbraucher anbelangt. Erst 2006 brachten Sie ihre ersten günstigen Spiegelreflexkameras auf den Markt und gelten daher auch nicht unbedingt als erste Anlaufstelle oder bekannteste Marke diesbezüglich. Trotzdem lassen sich die Sony Spiegelreflexkameras durchaus sehen und gerade die Modelle für Einsteiger liegen gleichauf mit denen der großen Konkurrenten wie Canon oder Nikon.

Das Unternehmen Sony

Sony ist ein japanisches Unternehmen mit Sitz in Tokio. Gegründet wurde es 1946 in der schwer vom Krieg erschütterten Hauptstadt. Angefangen hatte das Unternehmen mit der Produktion von Reiskochern, was sich allerdings schnell als Fehlgriff entpuppte und das Unternehmen schwenkte auf Unterhaltungselektronik um. Bis heute ist Sony eines der bekanntesten Marken in dieser Branche.
Besonders bekannt ist Sony für die Playstation, die heutzutage vermutlich den größten Erfolg des Unternehmens verzeichnen kann, aber auch Audiogeräte, Fernseher und Mobiltelefone sind Produkte, die Sony weltweit mit einem sehr guten Ruf vertritt. Zu dieser facettenreichen Produktvielfalt gesellten sich auch die Kameras. Angefangen bei einfachen Kompaktkameras, wollten Sony schon bald auch einen Teil des Marktes belegen und begannen 2006 ihre Sony Alpha Reihe, in der alle von Sony angebotenen Spiegelreflexkameras vertreten sind.

Die digitale Spiegelreflexkamera

Sony bietet für jeden eine passende Spiegelreflexkamera. Ob man nun eine Kamera benötigt um den nächsten Strandurlaub oder Omas 90sten Geburtstag festzuhalten oder ob man seiner Kreativität freien Lauf lassen will und die Natur in all seiner Farbenpracht festhalten will. Ebenso bietet Sony auch reichlich Produkte für professionelle Fotografen an, also ist wirklich für jeden etwas dabei.

Wer überlegt sich eine Kamera zuzulegen hat meist eher das Problem, der riesigen Produktvielfalt. Und oftmals erlebt man es, dass Leute versuchen sich das teuerste Objekt zuzulegen, weil in unseren Köpfen oftmals noch das Denken von „je teurer, desto besser“ steckt. Dies ist auch gar nicht mal so falsch, da gerade bei Spiegelreflexkameras verschiedene Preisklassen auch viel über die unterschiedliche Qualität der Produkte aussagen. Aber das heißt nicht, dass jeder, der gerne eine Spiegelreflexkamera für den Sommerurlaub hätte, sich eine Kamera für tausend Euro oder mehr zulegen muss. Ebenso sollte ein Profifotograf doch lieber etwas tiefer in die Tasche greifen anstatt am Equipment zu sparen, dann lieber in wirklich gute Qualität investiert.

Der Anwendungszweck sollte also vor dem Preis stehen und der schlussendlich ausschlaggebende Grund für die Entscheidung für eine dieser Kameras sein.

Qualitativ sind alle sehr hochwertig verarbeitet und langlebig. Oftmals unterscheidet sich das Material aus dem die günstigeren und die teureren Varianten gefertigt werden und weiteres. Trotzdem sind sie sehr robust und die Kameras von Sony können einiges aushalten.
Beliebte Marken
Canon
Nikon
Sony
Pentax
Hasselblad
Leica
Sigma
Panasonic
Mamiya Leaf
Filtern 1
Sortieren nach:
  • Ansicht:

Alle Filter zurücksetzen
Sony


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

Nach oben